Rigo

@rigi2274

Active vor 3 Wochen, 1 Tag
  • In Destiny 2 hat Bungie erneut Änderungen für das PvP vorgenommen. Diesmal jedoch zugunsten der Pro-Spieler. Macht euch jedoch keine Sorgen, Bungie behält immer noch sein skillbasiertes Matchmaking.

    Was ist pa […]

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat

      Hmm, schwierig. Kontrolle ist meiner Meinung nach für viele Anfänger der Einstieg ins pvp.wenn man dann gleich gegen die „elite“ antreten soll, egal ob 2 oder 5,hat man doch instant keine Lust mehr. Würde man die teams so matchen wie du sagst würden die schlechteren wieder von den guten überrollt. Ich bin nach wie vor der Meinung, das es sich einfach nur zum Gewohnheitsrecht entwickelt hat, Kontrolle ist Casual und KD-Pflege /-push. Aber fair war das so nicht.

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat

      Stimmt schon auch, was du schreibst. Für ein wirkliches SBMM, bräuchte es tatsächlich auch skills die nicht auf OP – Waffen basieren. So manches Spielers skill ist es auch, daß perfekte Plätzchen zum campen gefunden zu haben 😂. Ich denke das so manche Waffe oder Fähigkeit (dürresammler, unsichtbarkeit, einfrieren) im pvp obsolet sein sollten. Über Gruppen mit Hard light wurde geschimpft, aber Gruppen mit dürre scheinen völlig ok zu sein. Wir haben clanintern einen Event, in welchem wir gegen einander antreten, ohne irgendwelche exos. Wäre zum Beispiel eine Option. Ich weiß Bungie wird es nie jedem recht machen können, aber die Spieler machen es Bungie auch nicht leicht 😂

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat

      Ganz ehrlich, dieses gekünstelte Gejammere wegen SBMM ist einfach nur anstrengend. Ihr, die ihr doch angeblich so gut seid im pvp, pro’s…. Seid ihr euch bewusst, was ihr eigentlich sagt :

      „Um meine Klasse zu beweisen, brauche ich Kanonenfutter, also schlechte Spieler, denn gegen Spieler die genauso gut sind wie ich seh ich alt aus“

      Fühlt es sich besser an, noobs zu legen? Natürlich, für die KD ist es freilich besser, als plötzlich zu merken, daß man gar nicht mehr so toll ist. Wer wird schon gern ständig weggeballert, gell?
      Gewöhnt euch doch einfach daran, wie es sich anfühlt auf seines gleichen zu treffen.
      Ich wage zu behaupten, gäbe es eine Wahlmöglichkeit, ob jene gegen gleichstarke oder gegen zufällige(schwächere) Spieler antreten, von denen würde keiner gegen ihresgleichen in den Ring steigen.
      Nur weil Bungie es (noch) nicht geschafft hat, einen Anreiz zu schaffen, im Zweifel auch anstrengendere Runden zu spielen, heißt es nicht, daß das SBMM schlecht ist…. Es geht halt endlich mal fair zu.
      Nicht euer Ding? Dann ist das euer Ding!
      Wo steht eigentlich, das Kontrolle ein Casualmodus ist, hat Bungie meines Wissens (ich kann mich irren) auch nie behauptet. Ach…. Hat bestimmt ein wichtiger „pro“ behauptet (bestimmt /festgelegt /gesagt).
      Sollte Bungie den wirklichen und den Möchtegernpro’s nachgeben, dann haben sie eine deutliche Aussage gemacht, wem das Spiel gehört.

      • Nikushimi kommentierte vor 1 Monat

        Danke dir. Ganz meine Meinung.

      • Witzig, von dieser ,,Fairness“ seh ich nichts.

        Liegt aber nicht am SBMM, sondern an diesem ekelhaft schlechtem Lobby Balancing.

        Ich hab kein Problem, gegen gleichstarke ,,Proooooooos“ zu spielen. Dann aber bitte 6 auf der anderen Seite, 5 auf meiner, und keine 5 Rigos. Weil das hab ich ständig. Irgendwelche Leute wie du, die für ihre 3 Matches im PvP unterwegs sind, sich beschweren ständig abgeknallt zu werden, und dann kein pvp mehr für die Woche anzufassen.

        Und genau das nervt höllisch, nicht dieses ominös gehasste SBMM.

      • SKC_Wurst_285 kommentierte vor 1 Monat

        Also Rigo erstmal möchte ich von Anfang an sagen, dass ich nichts gegen das skill based matchmaking habe. Ich persönlich bin im ganz oberen Ende von PvP (laut destiny tracker Top 0,6% in Kontrolle und Top 1,3% in Trials) und kann trotzdem meine 1,3 K/D und 1,7KA/D halten aber genau die gründe die Bungie auch mit ihrem Patch beheben möchten sind das große Problem. Man sucht Minutenlang mach einem „schnellen Spiel“ und dann sind Leute in der Runde, die sich um alle Ecken teleportieren, deswegen hoffe ich, dass die Lockerung vom SBMM aus dem Patch geholfen hat und wenn es noch nicht genug war sollte Bungie nochmal ein kleines wenig dran schrauben. Die einzige Sache, bei der ich voll und ganz gegen Bungies Meinung stehe ist die Abbruch Strafe! Man darf nicht mehr entspannt PvP zum Zeitvertreib spielen denn, wenn mal der Paketbote kommt oder die Freundin kurz Hilfe braucht hat man sich schon ne schöne 30minuten Sperre eingefangen.
        Noch so am Rande im oberen Ende von SBMM kann man leider nicht mehr Sachen „ausprobieren“ weil wirklich nur noch der absolute overpowerte Haufen aus Waffen gespielt wird.

  • In Destiny 2 lieferte Bungie einige Neuerungen, darunter die Überarbeitung der Licht-Klasse auf 3.0, sowie die Einführung der Waffenschmiede mit der Enklave auf dem Mars. Viele Spieler feierten diese Features, d […]

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Hmm, stimmt irgendwie. Die Fähigkeiten und Waffen nicht zuletzt in Kombination sind schon sehr mächtig geworden. Das hat Bungie bissi verpasst, den lebensbalken der adds, Majors und bosse bissi anzugleichen. Anderseits werden eher Waffen wie die div generft. Aber vielleicht wird ja auch zukünftig vieles auf unterschiedlichen Schwierigkeiten spielbar,oder die Möglichkeit, zum Beispiel strikes solo zu laufen oder triumphe für ein bestimmtes Loadout oder so.
      Warten wir ’s ab.

  • Destiny 2 feiert aktuell sein Halloween-Event 2022. Doch statt frischem Spielspaß brachte das kostenlose Event nur eine lange Liste mit bizarren Bugs ins Spiel. Dies ruinierte vielen Hütern das Erlebnis und b […]

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Also es ist wirklich nur eine Idee und mit randys (ohne Absprache) nahezu unmöglich, aber ich denke, das du /ihr alle Kopflosen beschwören müsst und dann erst töten und nicht beschwören…töten…. Ab zum nächsten Kreis…. Probier ich auf jeden Fall mal im Einsatztrupp.

      • Auch wenn man aktuell viel Wartezeit hat, könnte bei der Idee nicht das Zeitlimit ein wenig knapp werden? Vielleicht kannst du ja deine Eindrücke schildern? Ansonsten denke ich, das man mit Absprache, einfach kurz ankündigt, das man den jeweiligen A/B/C Kopflosen angeschossen hat.

        • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

          Also ich hab jetz vieles probiert und denke das es nur im Einsatztrupp (mit Absprache) wirklich sinnvoll ist. Meistens ist wenigstens einer der kopflosen zu schnell gelegt, als das man noch seinen Senf (einen Treffer) dazu geben konnte. Und man muss ja jeden wenigstens einmal mit angeschossen haben. Wenn man wirklich schnell ist und einen guten Überblick hat könnte es aber dennoch funktionieren, wenn man sich aufs beschwören und 1x anballern konzentriert, da ich aber die Reflexe eines Stocks habe, ich wohl eher nicht 😂😂😂

    • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      😂😂😂Die d2-communiry, per se immer erstmal dagegen 😂😂😂
      Zu spukforstzeiten wurde gemeckert und gemotzt und nach neuem gerufen und nu eben wieder, gehört wohl irgendwie zum Guten Ton, alles von Bungie erstmal nicht zu mögen 😂😂😂
      Es könnte eine Option sein, beide Varianten zu implementieren, forst und Sektoren, aber von heut auf morgen werden die das Rad auch nicht neu erfinden. Witzig ist, daß ich vor einigen Tagen, genau hier(von mein mmo) noch lesen konnte, wie toll das Event und die neue Sniper sei. Ich hatte bisher noch keinen Bug. Die Wartezeit liegt wohl daran, das man die Gegner zu schnell cleart… Vielleicht die Kopflosen den erstarkten hütern anpassen. Prinzipiell soll das Event vor allem fun sein und keine Herausforderung wie ein raid.

      • Steile These! Da bin ich erst mal dagegen! Gegen was genau? Weiß nicht. Egal! Aus Prinzip!

        *ironic mode off* 😉

        Ich schrieb ja ebenfalls; komplett bugfreies Spielerlebnis und mir machts einigermaßen Spaß. Wenn ich keinen Sektor mehr sehen kann, mache ich eben was anderes. Wäre ja nicht so, dass ich nicht noch ein paar andere Triumphe auf der Wunschliste hätte.

        Und da ich nun wusste bzw. seit Jahren weiß, was mich zu den Events erwartet, ist auch meine Haltung entspannt. Ich freue mich immer über Glanzstaubmöglichkeiten und das eine oder andere an lustigen Random-Buddies-weil-Solospieler-Ründchen mit den Kürbisköppen. Oder man hat, so wie ich gestern, ein gefühlt längeres festes Team an Strike-Mitläufern (da muss man ja auch durch…), die eine ähnlich entspannte Spielauffassung signalisieren.

        Dann macht D2 mir persönlich Laune. Und nicht weil ich schon nach einem Tag bitte mit einem potthässlichen Sprungschiff (Gottseidank ist der Platin Star *in Gambit Chrom* mal einer der seltenen Geniestreiche Bungies gewesen…bis heute) rumfliegen kann, weil ich durch die notwendigen Triumphe gehechelt bin. Aber hey, wer mag. Nur zu. Der Hase und der Igel.

  • Auf YouTube hat sich einer der bekanntesten Hüter „Aztecross“ hingesetzt und endlich Klartext über die momentane Lage von Destiny 2 geredet. Es geht nicht nur um fehlende Transparenz, Verschleierung und kaput […]

    • Wie recht du hast 👍🏼

    • Ich glaube einfach, das es einigen der Streamer so gar nicht in den Gram passt, das sie nun nimmer als ultima ratio gesehen werden und dann kommen solche Beiträge wie der oben erwähnte. Bungie macht zur Zeit mehr richtig als falsch. Das mit dem Nerf eines exos bis hin zur Nutzlosigkeit übertrieben wurde ist kein neues Phänomen und kam auch in der Vergangenheit (vor Sony!!) schon vor…. Auch in D1. Man muss nicht immer auf das Dauergejammere dieser Streamer hören, auch wenn es für „mein mmo“ schick ist, denen nach dem maule zu reden. Das Bungie auch auf die Vorschläge der community eingeht, zeigt der kommende divinity-nerf.
      Liebe Streamer, twitcher und YouTuber, ihr seid nicht die community, sondern ein Teil selbiger und schon gar nicht seid ihr das Sprachrohr aller d2-Spieler. D2 ist nicht da um euch allein zu gefallen, sondern allen…. Alten, neuen, streamern und nichtstreamern.
      Heult doch einfach nicht immer rum, wenn Bungie irgendwas tut, was euch einen Zacken aus der Krone zu hauen droht.
      Könnt ihr nicht einfach, wie wir alle… Oder zumindest die meisten, dankbar und froh sein, wie gut sich Bungie im Moment entwickelt?

      • Nur weil manche Leute nicht im 21 Jahrhundert angekommen sind und die ganze Zeit gegen Streamer haten obwohl sie selber meist nichtmal iwas von denen gesehen haben, sind für mich persönlich ein viel größeres Armutszeugnis als so manch ein Streamer mit Fehlverhalten.
        Die meisten Probleme, dir Aztecross dort anspricht findest von X 0815 Hütern im Bungie Forum wieder. Es gibt genug, die keine Streamer und unzufrieden mit dem State of Play sind. Nur weil du diese Realität nicht akzeptieren kannst spreche anderen nicht das recht ab für diese Gruppen zu sprechen. Du beweist in deinem Text schon wie wenig Ahnung du von der Materie hast und wie wenig du von dem Artikel selber verstanden hast, aber hauptsache nommel gegen Streamer schießen.

        Schau dich doch mal an, glaubst du es ist Menschlich gesehen schön, so über Leute zu sprechen, die man nicht kennt ohne auch nur vernünftige Argumente zu haben? Vor allem wenn dir das hier bei Mein-MMO nicht passt, geh doch woanders hin. Dann müsstest du dich mit der Realität außeinander setzen, dass auch andere Magazine genauso berichten, die restliche Welt es also nicht ist, die falsch handelt/denkt. Dann müsste man sich vielleicht mit der Frage beschäftigen ob der eigene Hass gegen Wildfremde Menschen vielleicht doch absolut unnötig is und dem Fehlen logischen Denkens nicht ferner liegen könnte…🤷‍♂️

        • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

          Amen

        • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

          Ich weiß ja nicht wie niedrig deine Schwelle für „Hass“ ist, aber so wie ich das sehe gilt es für dich ja scheinbar schon als haten, wenn man nicht deren oder deine Meinung teilt. Nur keine Sorge mein Junge, ich war weit vor dir im 21.Jh. und im großen und ganzen finde ich es da ganz nett. Wie viele destiny-Spieler, aztecross‘ Meinung teilen, sieht man ja an den Reaktionen hier… Lach.. Hüstel…. Hüstel.
          Vielmehr frage ich mich, wer von uns beiden der größere Hater ist, ich oder der, der anderen die Fähigkeit zum logischen Denken abspricht…. Die Antwort möge sich ein jeder selbst finden.
          Ich kann durchaus so einiges nachvollziehen und bin begeistert von so einigen dieser Streamer, nur wenn einer von denen „Muh“ sagt, kauf ich mir halt nicht gleich ne Kuh.
          Tja, um ein gutes Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem eines sein…. ein Schaf.
          Womit habe ich eigentlich geschrieben, daß mir das hier bei mein mmo nicht passt. Mein junger Mann, du liest viel zu viel zwischen den Zeilen und interpretierst, was DU interpretieren möchtest, weil Du einfach nur Bock hast zu stänkern.
          Aber Fakt ist nun mal auch, daß es zur Mode geworden ist, nicht zu Letzt von eben einigen dieser Streamern in einer Tour gegen das Spiel zu wettern und zu mäkeln und ihre Ansicht als die allgemein gültige zu sehen (nur ein Beispiel ist die Kritik an der divinity).
          Mag sein, daß du sooo viel mehr Ahnung von der Materie hast, es sei dir gegönnt, aber wenigstens wird meine Meinung weder auf twitch, noch auf you Tube oder Telegramm gebildet…. Und, von dir schon mal gar nicht.

          • Labert mir was von angeblich falscher Interpretation vor und macht es mehrfach selber teilweise sogar noch im selben Satz…. 😂😂
            Sagt ich wolle nur stänkern vergisst aber seinen Beitrag weiter oben indem er sehr verallgemeinernd alle Streamer anspricht.
            Du sagst, stellvertretend für die Com, dass die Streamer nicht das Sprachrohr der Com seien und verstehst wahrscheinlich nichtmal die Ironie hinter dem was du da von dir gibst.. 😂
            Du bist begeistert von einigen Streamern und kannst einiges nachvollziehen? Dann solltest du dich nicht so ausdrücken, wie du es da oben getan hast. Oder dann solltest du nicht Streamer allgemein als Krebsgeschwür ansehen… Schließlich willst du nicht missverstanden werden.. ne? 😉

            Mal abgesehen davon hat keiner seine Meinung als die anderer Verkauft. Da wurde ne Aussage vom Sandboxteam aufgegriffen und dann die persönliche Meinung dazu geäußert. Er hat ja sogar selber gesagt, dass viele den Nerf in der Form safe nicht wollen auch wenn es seiner Meinung nach gut fürs Game wäre.
            Wüsstest du alles, wenn du dich auch ernsthaft damit Beschäftigt hättest.
            Hätte vielleicht doch geholfen mal Twitch anzuschalten damit man überhaupt weiß wovon man redet….😂

            • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

              Übrigens…. Der mit dem Krebsgeschwür, das war ein anderer… Bissi die Übersicht verloren unser lieber Chris?

              • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

                So, bevor unser lieber Chris hier völlig eskaliert, möchte ich das mal richtig stellen (aus meiner Sicht).
                Ich würde nicht so weit gehen und die, Streamer (oder irgend einen Menschen) als Krebsgeschwür zu bezeichnen. Aber, wenn auch etwas krass ausgedrückt, kann ich verstehen, was er (oder sie?) damit sagen möchte.
                Die Streamer, denen wir auch viel verdanken sind dennoch Fluch und Segen und gerade in dieser Generation ein gewaltiges Sprachrohr der „jungen Leute“ welche sich mit ihnen identifizieren. Sie bilden Meinungen, wenn sie sich auch dessen nicht unbedingt bewusst sind. Und wenn dann ein solcher, der bekannteren Fraktion, unter anderem behauptet, das der Sonydeal schuld an der Casualisierung Bungies sei, dann ist das schlicht weg Quatsch. Bungie hat schon vor dem Deal exos kaputtgenerft (nicht selten auf Wunsch solcher Streamer) bis der nächste Streamer um die Ecke kommt und sich genau darüber beschwert (um nur ein Beispiel heraus zu pflücken).
                Die Gefahr die ich sehe, ist, daß gerade wegen so manchen Streamern das Spiel, ungewollt Casual wird. Wann hat sich das letzte mal jemand selbst Gedanken über Mechaniken oder Wege zum Sieg gemacht? In der Regel, da schließe ich mich nicht aus, wartet ein jeder auf DEN Weg den einen der jeweilige lieblingsstreamer aufzeigt. Das ist wohl auch ein Zeichen unserer schnelllebigen Zeit, alles, sofort, so leicht wie möglich, so schnell wie möglich. Nichts desto trotz möchte ich auch nicht auf die vielen wertvollen Ratschläge und Tipps einiger dieser Leute verzichten, aber um beim Beispiel der divinity zu bleiben, so mancher Feierabendzocker hat nun mal nicht die Qualitäten eines datto (nur ein Beispiel zufällig gewählt) und ist recht dankbar wenn er diese Waffe nutzen kann (weil er schon mit dem weg zum Boss oder der Mechanik gut beschäftigt war). Warum zum Beispiel spielen die denen die div zu stark ist nicht einfach ohne, aber das ist ein anderes Thema.
                Ich will den Rahmen hier nicht noch mehr sprengen, aber ich denke man weiß schon was ich sagen will. Man nimmt doch einen Ronaldo oder Messi auch nicht als Maßstab für alle Fußballer.
                Drum lieber Chris, bleib friedlich, ich hab nix gegen Streamer und schon gar nicht hasse ich irgendeine(n) davon. Jedoch, je bekannter man ist, desto überlegter sollte man seine Worte wählen.

              • Lieber Rigo,
                ich habe geschrieben „Oder dann solltest du nicht Streamer allgemein als Krebsgeschwür ansehen…“
                Ein anderer hat das ursprünglich behauptet, ja. Aber du hast es mit „Wie recht du hast..“ bestätigt. Ich muss wohl kaum weiter erklären wie ich dadurch, ohne viel zu interpretieren, zu meiner Aussage weiter oben gekommen bin..
                Sorry aber bei dem, was du geschrieben hast, kannst du es mir nicht wirklich übel nehmen, dass ich das dementsprechend aufgefasst habe. Ich denke in der Öffentlichkeit sollten wir alle (egal wie bekannt) auf das achten, was wir sagen.

                Aber sei es drum ich will auch nicht weiter drauf rumreiten, wollte das nur richtig stellen.
                👉Auf der anderen Seite möchte ich noch sagen:
                Das, was du als 2. drunter geschrieben hast, respektiere ich zu 100%. Ich muss nicht einmal der selben Meinung sein, aber das ist für mich Persönlich ne ganz andere Welt im Vergleich zu deinem 1. Kommentar oben. Auch wenn ich das in einigen Punkten anders sehe, verstehe ich z.B. dein Problem mit der Situation durchaus.

                • Rigo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

                  Da merkt man mal wieder, welche Macht Worte doch haben können. Wenn man mit wenig Worten viel sagen möchte, bleibt oft zu viel Interpretationsspielraum. Alles gut… Ich wünsch dir alles Gute Chris

  • In Destiny 2 gibt es Woche für Woche weitere Schritte für die Story-Quest der Season. Während sich diese Quests wie gewohnt nebenbei erledigen lassen, stießen in dieser Woche scheinbar viele Hüter auf einen Ques […]

    • Aber die Einsatztruppsuche ist eigentlich auch relativ unproblematisch 🤷‍♂️

    • So ein Käse. Das war nach 1 bis 2 Runden Ketsch auf GM erledigt und das ist mit der Einsatztruppsuche der D2 App kein Problem Sechs Leute zu finden….. Und wieder ein Schritt Richtung Casual 😭

  • In Destiny 2 ist das PvP ein ständiges Top-Thema in der Community. Ob es nun an den fehlenden Maps, neuen Modi oder Hackern liegt, die den ehrenvollen Spielern den Spaß versauen. Die Hüter haben, was das PvP ang […]

    • Ja, klar finden die pro-pvp’ler das nicht toll, wenn man das Kanonenfutter jetz nicht mehr vor die Nase gesetzt bekommt. Würde ich auch tausend Gründe gegen das SBMM suchen, wenn ich jetzt plötzlich nimmer der Gott der KD bin. Aber keine Angst, auch euch wird kein Zacken aus der Krone fallen wenn ihr hin und wieder mal fallt, wenn ihr gegen ebenbürtige Gegner kämpft.
      Ich bin Bungie dankbar, denn so wird der Einstieg ins pvp für alle leichter und man findet so langsam seinen Freude daran.

  • In Destiny 2 steht das Farmen des wöchentlichen Spitzenloots für mehr Power seit Jahren an erster Stelle. Doch jetzt hat ein Leak angedeutet, dass dies vielleicht bald nicht mehr nötig ist. Bungie soll planen, de […]

    • Teile ich zu 100 %

    • Wollen wir wirklich, das d2 noch mehr Casual wird. Das powerlevel trennt halt auch die Spreu vom Weizen. Was kommt dann als nächstes? Spielersuche im Spitzenreiter? Powerlevel umgestalten, wie auch immer, gerne, abschaffen auf keinen Fall.

      • Nervt mich auch krass, dass es immer mehr Casual wird. Das PL System anpassen gerne.

        Ich fühle so mit dir

        • Verschont uns bitte mit diesem Anti-Casual Mist, ich kann es nicht mehr hören…
          Wir spielen in unserem Clan ausschließlich PVE Endgame und der Wegfall des Powerlevel Timegates wäre ein voller Segen für die Raidencounter:
          Kein mimimi mehr ich bin zu low hierfür oder dafür.
          ALLE gleich und ich kann von jedem den selben Einsatz verlangen.
          Über den Spruch mit Spreu und Weizen musste ich kurz schmunzeln 😏, als wenn das Timegate entscheidet ob ein Spieler gut oder schlecht ist…
          Ich fände es richtig seine Benefits bis zu einer bestimmten Stufe über den Gamepass zu erspielen.
          Mein Fazit: Auch ohne Powerlevel gibt es in Destiny2 noch genug zu tun.

        • Mach dir einfach ne schlechte Ausrüstung rein, dann hast du genug Herausforderung.

  • Im PvP von Destiny 2 ist aktuell der Wurm drin. Schmelztiegel-Spieler, die täglich bei Lord Shaxx einloggen, sind genervt und berichten, dass sie immer öfter in PvP-Matches auf Gegner treffen, wo es nicht mit r […]

    • Schon soo oft erlebt. Weil ich das namentlich anprangerte wurde ich auf Bungie schon gebannt. Wenn die so ihr ego pushen müssen 🤷‍♂️.
      Aber erfahrungsgemäß wird Bungie erst reagieren, wenn die top – pvp’ler ihre Wut äußern. Ich habe immer gedacht, ich bin grottenschlecht im pvp, bis ich solche geschilderten Aktionen zunehmend gemerkt, geschnallt und registriert habe… Somit war mir klar, DAS kann nicht nur an meinem Unvermögen liegen. Eigentlich peinlich, für die Nutzer solcher Dinger.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.