@reznikov

aktiv vor 7 Stunden, 6 Minuten
  • Bei The Division 2 gibt es heute, am 07.Juli, Wartungsarbeiten auf PS4, der Xbox One und auf dem PC. Dabei gehen die Server für mehrere Stunden offline und der neue Raid Operation Stahlross kommt nun auch als Le […]

  • Ein Jugendlicher aus Indien hat eine riesige Summe an Geld für die Mobile-Version von PUBG ausgegeben, ohne dass seine Eltern es wussten. Nun muss er dafür arbeiten.

    Was ist passiert? Es ist kein Geheimnis, d […]

    • Vllt. in einer Werkstatt oder einem Hobbyraum gedaddelt? Ich hab heute noch irgendwo ne Flasche Salzsäure rumstehen. Damit hab ich damals Leiterplatten geätzt.

  • Als Epic Games seinen Store veröffentlichte, riefen viele „Brauche ich nicht, hab Steam“. Doch das Unternehmen zeigt mit aktuellen Nutzerzahlen, dass man Steam dicht auf den Fersen ist. Dabei helfen kostenlose […]

    • „Mit seinen Aktionen und Exklusivtiteln kann Epic Games laut den neusten Zahlen teilweise Spieler davon überzeugen, dass ein weiterer Store durchaus einen Platz auf dem Markt findet.“

      Oha. Also die Aktionen sind kostenlose Titel, d.h. die Nutzer kriegen etwas geschenkt. Und Exklusivtitel sind nichts weiter als „spielt es auf unserer Plattform oder garnicht“. Wie schafft man es, durch diese 2 Argumente zu dem Schluss zu kommen, dass die Spieler dadurch von den Plattformen überzeugt sind? Sie nutzen sie weil es etwas kostenlos gibt oder weil sie es müssen.

      Steam ist ja nicht nur ein Store sondern eine riesige Sammlung etablierter Features. Family-Sharing, Workshops, Chat + Voice chat, Community-Seiten, fan art, guides usw. Die anderen 3 sogenannte „Konkurrenten“ sind nicht viel mehr als schnell von Werksstudenten zusammengeklöppelte Verkaufsplattformen, die außer der Exklusivität der Titel nichts zu bieten haben.

      • Es geht drum, dass der EGS seinen Platz auf dem Markt gefunden hat. Das hast du ja auch zitiert. Anfangs haben viele dem Store seinen Untergang nach kurzer Zeit prophezeit. Nun sind die Spieler, die die Exklusivtitel oder kostenlose Angebote nutzen zumindest so weit davon überzeugt, dass sie sich da registrieren, sich anmelden, Teil von diesem Store werden um das zu nutzen.

        • Wäre ich noch 14 und hätte kein Geld wäre der EGS auch meine erste Wahl, nach dem Motto man beißt nicht die Hand die einen füttert. Aber trotzdem ist es noch keine Plattform die sich gut schimpfen sollte.

      • Naja, alles was du da aufgezählt hast, habe ich persönlich noch nie genutzt – außer dem Workshop. Das ist sicherlich alles gut und schön und hat seine Nutzer, aber würde ich eine neue Plattform machen, ständen diese Features auch etwas weiter unten auf der Liste.

  • Wie überraschend bekannt wurde, schließt Microsoft seinen Streaming-Dienst Mixer schon in einem Monat. Streamer und Zuschauer will man zu Facebook-Gaming verschieben, den neuen Partner. Damit ist der Konkurrent v […]

    • Die 2 haben alles richtig gemacht. Erst haben sie von Microsoft ordentlich abkassiert und nun können sich Facebook, YouTube und Amazon/Twitch überbieten.

  • Bei The Division 2 geht bald endlich der 2. Raid an den Start – Operation: Stahlross (Operation: Iron Horse). Diese neue PvE-Spitzenaktivität wurde nun offiziell mit einem Trailer und frischen Details […]

    • „Ein User hier hat geschrieben das laut PSN Trophy nur 2,4 % der Spieler den Raid abgeschlossen haben . Und ich setzte noch einen drauf . Von diesen waren totsicher 90 % Gronus Max und Co Cheater ( und das speziell auf den Konsolen , auf dem PC ist es sogar noch extremer).“

      So schlimm ist der Raid nun auch wieder nicht. Man muss sich halt mit den Bossen und ihren Mechaniken auseinandersetzen. Der Division 2 raid ist wie ein MMORPG raid, nur mit rumballern anstatt zaubern und hauen. Man muss die Mechaniken kennen und ein bisschen üben und die Teamkommunikation muss stimmen, dann kann man den ganz entspannt runterspielen.

      • Ich habe den Raid geschafft , habe SHD Level 1200 . Das er zu schaffen ist ist klar . Es geht eher darum das er eine Extreme Zeitverschwendung ist , wie ich schon geschrieben habe , bis man 8 Mann zusammen hat . Und das ganze ist dann nicht mehr als Nonstop ballern im Superschlauch gegen superkugelschwämme gespikt mit ollen mechaniken . Das ist nicht toll oder Spannend das ist schlichtweg nur harzig und aus der Steinzeit des Gaming. Und ich kenn Typen die es toll finden wenn sie beim nächsten Durchgang 2 min schneller waren . Dann kommen sie in der Statistik v letzten Platz auf den vorletzten Platz . Wie aufregend .

        Massiv glaubt wohl tatsächlich das es aufregend wäre das ganze immer schneller durchzuspielen siehe die ganzen sogenannten Events wo man den selben Scheiss immer schneller und schneller durchspielen muss um ne beknackte Belohnung zu kassieren . Traurigerweise hat das Game nicht mehr zu bieten . Das ist allerdings ein Spiele Inhalt und Gameplay Verständnis aus dem letzten Jahrhundert . Massiv lebt im vorgestern .

        Gott ich bin nicht merhr in der Spielhalle um bei Packmann den High score zu knacken . Und da waren allerdings die Ranglisten nicht so Cheater verseucht wie hier .

        Und im übrigen wollte ich nie ein Raid und jetzt wo ich ein Raid bei Division kennengelernt habe erst recht nicht noch einen . Und ich denke die allermeisten Division 2 Zocker wollen auch keinen neuen Raid . Also ich kenn keinen der jetzt noch Division 2 zockt der einen will .

        Die sollten lieber mal die Openworld komplett neu ausrichten und da endlich mal Spannende und aufregende Mechaniken und Spieleinhalte einbauen die einer Pandemie inkl Endzeitstimmung wenigsten etwas gerecht werden . Diese NonStop Massaker in Badelatschen , alle 3 Meter in der OpenWorld und miesen Loot schreddern als einzige Beschäftigung ist leider etwas arg dürftig und stupide.

        • Also ich freue mich durchaus auf den neuen Raid und fand den alten auch unterhaltsam. Ich weiß ehrlichgesagt nicht was für einen Raid du erwartest. Der Raid in Division 2 unterscheidet sich im Grunde kein bisschen von anderen Raids die ich aus MMOs so kenne. Wie überall auch fordern die Mechaniken Disziplin, Urteilsvermögen, Teamplay und Anpassungsfähigkeit.

          Deine 2 Beiträge haben sehr was von „stop liking what i don’t like“ und gehen über Kritik weit hinaus. Was genau wolltest du uns eigentlich mitteilen? Dass du Massive für zu blöd hälst nen Loch in Schnee zu pissen? Mehr Substanz ist da nämlich nicht zu finden. klar hat das Spiel Probleme und krankt an einigen Ecken aber Beiträge von deiner Intensität sind wenig hilfreich.

          Um es mal mit Totschlagargumenten zu beenden: es zwingt dich niemand Division 2 zu spielen. Wenn du es nicht magst, such dir was neues. Gibt es nichts? Dann ist Division 2 wohl doch nicht soooo schlecht…

          • Genau das ist das Problem, Diese MMO Raids die seit gefühlten 100 jahren nach dem selben Schema ablaufen interessiert nur die Leute die auch noch in 10 Jahren im Gestern leben . So wie Massiv . Und wenn du keine Substance in meiner Kritik findest dann bist du auf beiden Augen blind und trägst zusätzlich ne knallrosa Brille.

            Und ja wenn man sich mit dem Spiel beschäftigt kann man es auch mit deinen Worten sagen das Massive zu blöd ist ein Loch in den Schnee zu pissen. Ich würde allerdings nur sagen die haben Schiss davor in den Schnee zu pissen. Weil so ein stinkbraves , lahmes und altbackenes Gamekonstrukt mit aufgeklebten Pandemieschildchen für die Verschwörungstheorien der AFDler , wo nix gescheit funktioniert muss man erstmal hinbekommen .

            Ach ja und im Gegensatz zu dir mach ich hier keinen User doof an .

            Einen schönen Tag noch u nimm es nicht so persönlich wenn ich das Spiel u Massive kritisiere

    • Operation Stahlross hahahah. Im Englischen heißt der Raid übrigens „iron horse“, womit früher Dampflokomotiven bezeichnet wurden. Ein Stahlross ist ein Fahrrad. Da haben die Übersetzer ja ganze Arbeit geleistet…

  • Desorientierungs-Effekte in World of Warcraft sind nervig. Besonders dann, wenn sie 3 Tage lang anhalten und es keine Rettung gibt.

    In World of Warcraft gibt es eine ganze Reihe von Debuffs, die ziemlich […]

    • Reznikov kommentierte vor 4 Wochen

      Es hätte auch vom Kaliber xXx_bLazE_It_420_xXx sein können. Hab jedenfalls schon deutlich schlimmeres gesehen.

  • Passen Gaming und Bier eigentlich zusammen? Laut einer Studie ist das zumindest in Europa recht weit verbreitet.

    Alkohol und Gaming – für viele passt das einfach nicht zusammen. Immerhin geht es in vielen Sp […]

  • Bei The Division 2 finden heute auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC Wartungsarbeiten statt, die Server gehen für mehrere Stunden offline. Hier erfahrt ihr, wie die Wartung abläuft und ob sich etwas än […]

    • > geringere Treffsicherheit der Granatwerfer-NPC
      Aber deutlich weniger pausenloses „Fomp, fomp, fomp, fomp“
      > Der Statuseffektschaden der Pestilenz ist ins unterirdische gesunken
      Die Pestilenz wurde in TU9.1 nicht angefasst und deren Outcast Plague Debuff war nie ein Statuseffekt

      • Deswegen funktioniert die Pestilenz trotzdem nicht mehr so wie sie soll. Egal ob sie daran etwas gemacht haben oder nicht.
        Von ehemals 1 Mio schaden auf 50-300k bei den Stapeln ist nicht in Ordnung. Und der Effekt hält keine 10 Sekunden mehr und macht über den Zeitraum auch keinen Schaden.

  • Die chinesische Fassung des beliebten Action-RPGs Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) unterscheidet sich ein wenig von der internationalen Version. Inzwischen werden sogar schon Rufe laut, einige dieser Features […]

    • Meiner Meinung nach ist Blizzards Auktionshaus vor allem wegen 2 Dingen gescheitert, die auch noch eine Synergie zueinander hatten: 1) das ziemlich dämliche Loot. Das Spiel war von Anfang an viel zu Set- und Unique-lastig, Blau und Rare ist seit Release nur ein Platzhalter, damit der Boden nicht so langweilig aussieht und der Eindruck erweckt wird, es würde was droppen. 2) Das Realmoney Auktionshaus. Letzteres hat dann dafür gesorgt dass im Gold-AH bestenfalls OK-Items waren und im RM AH dann der wenige gute Kram. Dazu kommt dass man in PoE seine Items aus einem anderen Grund verkaufen will als in D3: man will die Crafting Orbs, es tritt nie eine Übersättigung ein. Orbs braucht man immer, selbst wenn man nicht weiter an seinem Gear feilen will. Maps rollen, irgendwelchen Kram corrupten… TL;DR: PoE hat einen äußerst gesunden Wirtschaftskreislauf, D3 hatte nie einen. Das Auktionshaus hat diese Schwäche nur noch offensichtlicher gemacht.

      • Danke Rez, hätts nicht besser ausdrücken können. D3 ist das Musterbeispiel eines versauten Auktionshauses gewesen.

        Ein AH ist nicht gleich schlimm, solange es gut und fair implementiert wird. Vor allem ohne die Gier des Developers.

  • Mit TU9 kam am 21. April ein großes Update bei The Division 2. Die Reaktionen darauf sind heftig – leider im negativen Sinne. Besonders eine Änderung und wie damit umgegangen wurde, nervt die Agenten tierisch: d […]

    • „Also die mk17 ist nicht viel schwächer wie die m1a vorher.“

      Mal abgesehen davon dass die MK17 auf dem Schießstand schon schwächer ist als die pre-patch Classic M1A kommt noch dazu, dass man typischerweise hinter einer Deckung sitzt und auf eine Gelgenheit wartet. Das heißt: aus der Deckung vorkommen, zielen, abdrücken. Nun braucht man aber ein klein wenig Zeit, um auf einen Gegner zu zielen. Dann folgt der Schuss. Und noch einer und noch einer. Und dazwischen noch das Ziel korrigieren. Wenn nun diese Schüsse weit weniger Schaden machen als vorher, geht mein effektiver DPS nach unten. Das selbe gilt auch für die Feuerrate der 2 Rifles. Die MK17 hat eine Feuerrate von… 275? 320? Na irgendwie sowas. Die Classic M1A von 180 aber die Classic M1A konnte ich auf Distanz am Limit der Feuerrate spielen, die MK17 nicht. Um die Feuerrate der MK17 ausreizen zu können muss ich schon sehr nahe am Gegner stehen oder das Handling der Waffe gewaltsam in die Höhe treiben, was den DPS abermals senken würde.

      TL;DR: da in Division 2 die meisten (alle???) Waffen so ausbalanciert sind dass der Pro-Schuss-Schaden multipliziert mit der Feuerrate für die jeweilige Waffengattung einen identischen Wert liefert, MUSS man seine Waffen am Limit der Feuerrate spielen, wenn man seinen DPS maximieren will. Kann man das nicht, bricht der DPS linear zum Verlust der Feuerrate ein.

    • „Dass der Nerf eine Angsthandlung, basierend auf der Nutzungsstatistik war, beweist der bittere Fakt, dass die M1A Classic mit 180RPM exakt denselben DMG hat wie die M1A CQB mit 300+ RPM xDDD“

      Kannste so nicht vergleichen da du die volle Feuerrate der M1A CQB meistens nicht benutzen kannst, zummindest nicht ohne Sniper spec und vllt. sogar noch Braced auf der Brust. Man muss mit der CQB langsamer schießen -> weniger DPS. Die Classic M1A konnte man selbst auf Distanz am Limit der Feuerrate spielen. Das war ein Vorteil da man auf Heroic und Legendary nicht viel Zeit außerhalb der Deckung verbringen möchte. Kurz 4-5 Schuss mit der Classic M1A abgeben oder seine 850+ RoF AR/LMG entleeren und gleich wieder in Deckung. Man hat nicht die Zeit, ewig mit der CQB oder MK17 rumzuballern.

      TL;DR: die Classic M1A war in der Praxis schlicht zu stark, auch wenn sie auf dem Papier ausgewogen schien.

    • Im PvP vllt. aber im PvE dürfte niemand ernsthaft die Diamondback bzw. 1886 (non-exotic) in Erwägung ziehen.

    • „Das ist inakzeptabel“

      Was wirklich inakzeptabel ist sind die Schreihälse der quasi unmoderierte Reddit/Twitter „Community“, die nur Sarkasmus zu bieten haben. Alle paar Tage schau ich rein aber im Grunde schreien viele Leute nach jeder Änderung nur rum und legen detailliert dar, wie sie jetzt ihren Protest auszuleben gedenken. Was wohl aus dem „I’M FUCKING DONE I’LL DISMANTLE MY BAKERS NOW GG“ Typen geworden ist? ❓

  • Stellt euch vor, ihr wärt in einem MMO gar nicht der Held, sondern ein Bösewicht. Welcher MMO-Schurke wärt ihr dann? Findet es heraus.

    Findet ihr Bösewichte auch so faszinierend? Kaum eine Fan […]

    • „Selbst Gamer, die mit WoW wenig am Hut haben, haben schon mal den Namen Lichkönig gehört.“

      Ehrlichgesagt nicht. Sieht aber fancy aus der Gute, kann ich mit leben.

  • Update 12:04 Uhr: Laut Massive ist die Wartung nun beendet. Die Server sollten auf allen Plattformen wieder verfügbar sein. Ergänzungen für die Patch Notes gab es nicht.

    The Division 2 hat für heute kur […]

  • The Division 2 kündigte sein nächste großes Update für kommenden Dienstag, 21. April, an. Title Update 9 bringt neuen Schwung in die Exo-Wirtschaft. Wir erklären die wichtigste Änderung.

    Seit dem Start der g […]

    • Man kommt auch ganz ohne Classic M1A durch Heroic nur stell ich mir Random Gruppen dann noch anstrengender vor. Die Leute droppen ja jetzt schon wie die Fliegen trotz M1A weil sie die Deckung nicht wechseln, ihre Granaten nicht benutzen, flankierende/heranstürmende Gegner nicht bemerken, trotz Gegnerfeuer aus der Deckung rennen und niemals auch nur daran denken dass LMGs hervorragend „suppressen“ können. Und die Liste ist noch viel länger. Man kann ja viel am Spiel rummeckern, es gibt auch viel am Spiel herumzumeckern aber an einigem sind auch die Spieler schuld, die sich verhalten als spielen sie hier Fortnite SEAL Edition oder Unreal Tournament DC…

      • Na ja das mag sein aber die Items haben nichts mit der Spielweise der Spieler zu tun. Ich persönlich spiele gerne Fertigkeiten oder Statuseffekt Builds aber leider sind diese sehr schwach auf der Brust. Und wenn mir ein NPC zu nahe kommt hilft mir da auch die M1A nicht weiter. Bei bestimmten Builds kommst du dann an einem Punkt wo du die Gegner einfach nicht mehr schnell genug weg bekommst da sie in Höheren Schwierigkeitsgrad noch aggressiver vorgehen und dich mit 3 Schuss auf die Bretter schicken.

    • Sweet Dreams/Lullaby auf Lv. 40 upgraden zu können war echt dringlich.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.