@redtear

Active vor 2 Wochen
  • Black Desert bietet derzeit 23 verschiedene Klassen. Doch die wenigsten von ihnen sind gut gebalancet, was auch daran liegt, dass neue Klassen immer besonderer und stärker werden. Noch im Dezember soll ein […]

    • Alex kommentierte vor 2 Wochen

      Ich finde, wenn man das Game wenigstens mal nicht im PvP Modus gespielt hat und den Endcontent nicht kennt, sollte solche Behauptungen sein lassen. Bis L60 kannste ohne Grind, fast nur durchs Questen auf St.60 kommen. Wenn Du das Kampfsystem deiner Klasse nicht beherrscht, bekommste ziemlich aufs Maul also stumpf Knöpfe drücken ist da nicht.

  • Mit Ilysia will ein Entwicklerstudio uns noch tiefer in die virtuellen Welten von MMORPGs eintauchen lassen. Dank VR-Headsets erwartet uns etwas in der Art der beliebten Anime-Serie Sword Art Online.

    Was ist […]

    • Mein Fazit: Das Spiel kann noch so gut sein. Grafisch ist es ein disaster, trotz VR. Große Welten mit einer hohen Spieleranzahl fordern ihren Tribut. Erst die Möglichkeiten in Betracht ziehen und Akzente setzen. Instanzieren, mehr Wert aufs Detail setzen. Mehr Server, weniger Spieler. Erst dann merkt der Spieler die Liebe zum Detail. Ist hier definitiv nicht der Fall. Die Idee ist nicht schlecht, das Rad wurde aber nicht neu erfunden. So das wars von mir 😅

  • Wird Ashes of Creation wirklich das nächste große MMORPG und kann es die Bedürfnisse der Spieler befriedigen? Fast 2 Stunden an neuem Gameplay zeigen, dass uns da etwas Großes zu erwarten scheint.

    Was zei […]

    • Hi an alle!
      Ich habe über dieses Spiel nicht viel gewusst, kaum was schlechtes gehört und wollte mir das mal näher anschauen. Habe mir das Video reingezogen und dachte mir “Oh TESO, ist wohl das falsche Video” aber nein es ist Ashes of Creation. Es klingt auch sehr spannend was man alles in der Welt machen kann aber irgendwie hat man das Rad wiedermal nicht neu erfunden. OK, gut, es ist eine PreAlpha^^ Dennoch muss ich sagen, dass für mich die Figuren und die Animationen, für unsere Generation von Spielen sehr flach erscheint und ich denke nicht, dass man daraus ein “God of War” Animationshit landen kann (um es mal übertrieben auszudrücken) Wäre es nicht mal schön weniger auf Quantität zu setzen und eher qualitative Maßstebe zum Ausdruck zu bringen? Kleinere Welten und Helden, die nicht wie Zwerge durch die Welt eiern? Ich würde es cooler finden, wenn man einen Spieler nur anhand seiner Bewegung identifizieren kann. NPC’s sollten lebhafter wirken, dies konnte man schon anhand von Spielen wie Morrowind sehen. Die NPC’s hatten eigene Tagesabläufe, warum kriegt man das nicht in einem MMO hin? Lieber mehr Server, weniger Spieler und umso aufregender ist es dann auf einen zu treffen. In instanzierten oder bestimmten offenen Bereichen könnten Spieler aufeinander treffen. Dies alles wäre doch möglich, oder? Ist jedoch nur meine Sichtweise und der Begriff MMORPG wäre dann in dem Sinne auch fehl am Platz. Jetzt mag man darüber lachen aber ich denke, solche Spiele wären die Zukunft und Ashes of Creation ist es meines Erachtens nicht, sry.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.