@raynoxu

Active vor 2 Monaten, 4 Wochen
  • In League of Legends ist das sogenannte Queue-Doging weit verbreitet. Dabei verlassen Spieler die Warteschlange, um so einen Vorteil zu bekommen. Doch nun geht Riot Games dagegen vor, sperrt die Spieler bis zu 12 […]

    • Beim dodgen verlierst du nur LP, keine MMR. Im Endeffekt gewinnst du beim dodgen langfristig LP, also ist dein Vorschlag schon ziemlich nichtsbringend. Man sollte das Recht haben, Spieler zu dodgen, die nicht in deren Elo gehören, die OTP’s sind und ihren Champ gebannt bekommen oder die Leute, die auf einer 10er losing streak sind und du weißt, die sind ultra tilted und laufen gleich das 11. Game runter. Auch ein Grund fürs dodgen sind offroles. Wenn du 3 Spieler im Team hast, die Jungle Mains sind, und dann ihre offrole champs im Ranked firsttimen, hat der Matchmaker einfach nur müll gebaut. Solange Riot nicht MM und Trolle unter Kontrolle bekommt, bringen Dodging Änderungen gar nichts. Das wird nur mehr Leute motivieren, 2. 3. und 4. Accounts in Highelo zu spielen.

      PS: Wenn du ‘nen neu zu erlernenden Champ im Ranked spielst, mach es auf nem 2. Account in ner niedrigeren Elo als deine eigene oder gar nicht. Sowas gehört auf dem Punkt sofort gebannt. Das ruiniert einfach nur Spiele, nichts weiter. Dafür gibts Smurfs.

    • Genau das ist kein Problem. Das Versteht man genau dann, wenn man mal in Master+ gespielt hat. Dodgen gehört zum taktischen Aspekt des Spiels, Wenn du weißt, du wirst das Spiel zu hoher Wahrscheinlichkeit verlieren, sollte man dem ausweichen können und dürfen. Gebannt werden die Spieler ja nicht, die für die niedrige Siegchance verantwortlich sind. Das bannen von Dodging führt nur zu noch mehr Trolls und Smurfs, die absolut keiner in League braucht, und die sowieso schon zu Massen verbreitet sind.
      Wenn man in Lowelo spielt sollte man nie dodgen. Wenn du da der Meinung bist, ein Spiel ist verloren, dann bist du einfach nur nicht gut genug um selber zu climben. Highelo dagegen ist was vollkommen anderes, und ich glaube nicht, das du jemals in D1+ gespielt hast, sonst hättest du die gleiche Einstellung wie 90% der Highelo Spieler. Dodgen gehört ins Spiel und MUSS ein Aspekt bleiben. Den meisten Leuten geht es nicht darum zu climben, weder geht es ihnen um die 10 LP die sie beim dodgen verlieren. Sie wollen Spiele haben die Spaß machen und in denen man sich verbessern kann, nicht Spiele, wo sie gnadenlos runtergerannt werden. Genau sowas kann man vor dem Spiel schon erkennen und verhindern, und so muss es bleiben. Wenn Riot anfängt massiv Trolls zu bannen, dann macht sowas Sinn. Einfach so, absolut nicht.

    • Absoluter Schwachsinn diese Änderung. Für alles unter D2 sollte dies keine Auswirkungen haben, da braucht man nicht dodgen außer es wird Disco Nunu auf den Tisch gepackt.
      Für Highelo ist dies aber einfach nur ein schlechtes Zeichen, und wird langfristig zu immer mehr Smurf Accounts führen. Der Grund warum Spieler dodgen wird hierbei gar nichts beachtet. Trolle, OTP’s die ihren Champ nicht kriegen oder Spieler mit ner 10er losing Streak in Highelo gehören gedodged.
      OTP’s sollten sogar eher gebannt werden, wenn sie Spiele ruinieren, die sie selber hätten dodgen müssen. Oder auch einfach Spieler, die sich einfach mal denken, ihren Pocketpick auszupacken, mit dem sie bei 30 Spielen ne 23% WR haben.

      Ich war selber OTP in S7-8, und habe jedes Spiel gedodged wo mein Champ gebannt oder gepicked war. Das gehört einfach zum Anstand dazu

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.