@radiergummi

aktiv vor 12 Stunden, 7 Minuten
  • WoW: Battle for Azeroth fandet ihr mies. Aber wie könnte man dem Spiel helfen? Welches Feature müsste überarbeitet oder ersetzt werden?

    Vor einigen Wochen haben wir eine Umfrage durchgeführt und wollten von […]

    • Schlimmer noch:
      Jeder Raid-Patch ist quasi ein Reset.
      Die Heuschrecken stürzen sich auf das nächste frische Feld und der alte, abgegraste Raid liegt brach, außer man macht Erfolge oder geht ein paar mal für die nervigen Essenzen rein.

  • Einige Spiele von Activision Blizzard, darunter World of Warcraft, waren kurze Zeit auf Nvidias Cloud-Gaming-Plattform GeForce Now spielbar. Das war offenbar ein Fehler und wer das Angebot genutzt hat, bekommt […]

    • Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die im Folgenden dargelegten Handlungen unter keinen Umständen weder ganz noch teilweise ausführen werden:

      Cloud Computing: Verwendung der Plattform, einschließlich eines Spiels, in Verbindung mit nicht autorisierten „Cloud Computing“-Dienstleistungen von Drittanbietern, „Cloud Gaming“-Diensten sowie Software oder Diensten, die das unerlaubte Streaming oder die Übertragung von Spielinhalten von einem Drittanbieterserver an ein beliebiges Gerät ermöglichen.

      Ich deute den Auszug der EULA als „Nö, kannste machen“. Das Spiel läuft dennoch auf deiner Hardware und nicht in einem Rechenzentrum.

  • Der neuseeländische Streamer Quin69 ist auf Twitch eine Instanz für Hack’n Slays. Er ist vor allem für Path of Exile bekannt, in den letzten Tag war er aber Wolcen: Lords of Mayhem verfallen. Doch nach einem Bug […]

  • Ein kurioses Google-Suchergebnis zu Steam zeigt eine Beleidigung an die Konkurrenz von Epic Games Store. Ein Mittelfinger ist auch dabei. Was ist da los?

    Was ist die Situation? Wenn ihr jetzt (Stand: 19. […]

    • Für die Publisher kann es kaum besser laufen.
      Viel Kohle von Epic für den Exklusivdeal, 1 Jahr später nochmals viel Kohle von den Boykottierern, die ernsthaft glauben etwas zu bewirken.

  • In der League of Legends ist Lee „Faker“ Sang-hyeok (23) seit Jahren einer der besten Spieler. Doch sein Team T1 brach vor der Saison 2020 auseinander: mit Clid und Khan verlor er zwei überragende Mits […]

    • Er hat sich sicher daran gewöhnt.
      Gibt es noch ein Top-Team mit höherer Fluktuation als SKT?

      • Hm, bei denen, die im letzten Jahr stark waren, auf jeden Fall nicht. Da wurde überall nur 1 ausgetauscht, glaube ich.

        So bei den WM-Teilnehmern, die schon im Viertelfinale raus sind, ist einiges passiert.

  • Ihr habt uns viel Feedback zu den Up- und Downvotes bei unserem Kommentar-System gegeben. Es wurde nun entsprechend angepasst.

    Was war das Problem? In den vergangenen Wochen haben wir viele Kommentare von […]

    • Gute Sache.
      Gibt es Pläne das Benachrichtigungssystem zu verbessern?
      Ich finde das allgemein viel zu umständlich.

      -Muss umständlich ins Profil gehen um Zugriff auf Benachrichtigungen zu haben
      -muss Antworten auf Kommentare manuell als gelesen markieren
      -Erwähnungen werden derzeit quasi nicht genutzt
      -Erfasst wie ich das mitbekommen habe nicht alle Antworten zu einer Diskussion

      Disqus war für mich deutlich ausgereifter.

  • Das neue Action-RPG Wolcen ist offline auf Steam. Seit mehr als 30 Stunden sind die Server zu Wartungsarbeiten unten. Den ganzen Samstag über ging nichts. Wolcen kann nur offline gespielt werden. Fans rechnen […]

    • Herlitz kommentierte vor 1 Woche

      Wobei die letzten beiden Erweiterungen ziemlich gut zum Release liefen.
      Hearthstone, Warlords of Draenor (und tlw. Diablo 3) waren katastrophal.

    • Herlitz kommentierte vor 1 Woche

      Seit ich Games nicht mehr vorbestelle/zum Release kaufe habe ich viel mehr Spaß in der Freizeit 🙂

  • Wie viele verschiedene Launcher habt ihr auf eurem PC installiert? Erzählt mal!

    Worum geht’s hier? In den letzten Jahren haben sich immer mehr Publisher dafür entschieden, ihre eigene Launcher zu v […]

  • Ende Januar erschien das MMORPG Astellia auf Steam. Dort schlägt es sich die letzten 14 Tage wacker und bekommt überwiegend positive Reviews.

    Was sagen die Steam-Spieler über Astellia? Am 30. Januar er […]

    • Wir werden sehen, wo es in 1-2 Monaten steht.
      Nach dem großen Hype kam die noch größere Flaute.

      • Welcher Hype ? Auf Mein MMO waren/sind wir vielleicht 10 Leute die das Spiel mögen.
        Es ist absolut unterbewertet was sehr schade ist. Der Absturz von Bless hat Astellia nicht gut getan bei uns.

        Klar es ist kein WoW aber es ist trotzdem sehr solide.

  • Kosten, Komponenten und was braucht man eigentlich alles für einen PC? Das sind Fragen, die man sich stellen muss, wenn man einen PC selbst zusammenbauen will. Doch es gibt Dinge, die verraten einem keine […]

    • Herlitz kommentierte vor 2 Wochen

      4 Riegel sind kein Quad Channel sondern Vollbestückung. Das spielt nur beim RAM OC eine Rolle. 4 SpeicherKANÄLE gibts nur auf den großen Sockeln.

      Und gerade wenn man aufs Budget achten muss ist eine NVME ziemlich die sinnloseste Investition. Auch wenn die auf dem Papier bis zu 6x schneller als SATA-SSDs sind, ohne Stoppuhr merkt man den Unterschied nicht.

      Ansonsten recht ordentlich geschrieben 🙂

      • Ich muss auch sagen, sein Text ist relativ on Point. Über die Sache mit dem RAM bin ich noch hinweggestolpert, die Sache mit der NVME hat mich dann tatsächlich gecatched 😀

        Der Hinweis, dass das da keine echte NVME ist, sondern nur eine SATA-SSD im NVME-Gewand ist gut und sicherlich sinnvoll für Anfänger. Allerdings tut es nichts zur Sache, ob man nun so eine „Fake“-NVME oder eine konventionelle SSD verbaut. Preislich tut sich da nicht viel. Die Empfehlung einer „echten“ NVME ist totaler Humbug. Ich habe keine Ahnung, wo der Glaube herkommt, dass die Leute in Ihren Gaming-, Office- oder Surf-PCs unbedingt eine NVME haben müssen, die in keinem dieser drei Setups einen Vorteil bringen würde, gleichzeitig aber gut 50-100% teurer ist als eine ordentliche, konventionelle SSD Festplatte. Den Vorteil des Formfaktors und man zwei Kabel weniger im Gehäuse hat, sehe ich ein. Solange man aber nicht täglich gigabyteweise Daten hin- und herschubst (bspw. in der Videobearbeitung/ -rendering oder bei hochauflösender Bildbearbeitung) bringt eine NVME nüschts 🙂

  • Einer der großen Gewinner auf Twitch ist diese Woche der LoL-Streamer Tyler „Tyler1“ Steinkampf. Der hat sich eine neue Aufgabe in League of Legends gesetzt: Er wird jetzt Jungler. Der Streamer benimmt sich so s […]

  • Ein Streamer bittet seine Zuschauer auf Twitch um einen „Stundenlohn“ von 10,- $, da er sonst aufhört Call of Duty 4 zu zocken. 10 Minuten später war der Stream beendet.

    So lief die Szene ab: Im T […]

    • Wenn man sich die Szenen anschaut entdeckt man noch ein wichtiges Detail.
      Der Kerl war von seinen Gegnern und deren Gebrauch von Rauchgranaten in CoD angepisst und hatte scheinbar keine Lust auf das Game.
      Zwar ist die Bettelei noch immer erbärmlich, ging aber (imo) in die Richtung „Ihr wollt CoD sehen? Dann bezahlt mich dafür!“.

  • Sony könnte bei der PlayStation 5 auf die neueste Generation von Samsung-SSDs mit PCI Express 4.0 setzen, die noch nicht im Handel erhältlich ist. Doch das Top-Modell dürfte für die PS5 zu teuer werden. Wie kön […]

    • Ausgehend von Erfahrungen am PC ist es beinahe sinnfrei Spiele auf eine NVMe zu packen, außer Geld spielt keine Rolle.
      Die Differenz zwischen 500 und 2500 MB/s SSDs liegt bei „herkömmlichen Games“ selten höher als 10%, auch wenn die Geschwindigkeiten total toll klingen.

      Wollen wir hoffen, dass die Entwickler da etwas in der Hinterhand haben und nicht nur eine Handvoll Games profitieren.

  • Im Februar ging Nvidias Cloud-Gaming-Dienst GeForce NOW nach einjähriger Testphase offiziell live. Unser Autor Alexander Leitsch hat sich den Dienst angeschaut und seine Lieblingsspiele, die MMORPGs, damit […]

    • Mich kann der Dienst nicht überzeugen.
      Es gibt noch so viele Kinderkrankheiten, dass es eher einer Open Beta gleicht, in der man Profit machen möchte.

      Wird man nach 1/6 Stunden gekickt und reconnected sofort wird man einer neuen VM zugewiesen, was ggf. erneutes Einloggen, Download des Spiels und Konfiguration dessen erforderlich macht.

      Das Streaming an sich funktionierte in meinen Tests relativ gut.
      Kaum Ruckler, kaum auffällige Artefakte.
      Natürlich ist es nichts für 240 Hz Quake-Profis, aber ihr seid auch überhaupt nicht die Zielgruppe 😉
      _________
      Blizzard-Spiele zu streamen ist übrigens keine gute Idee. Hier ein Auszug aus der aktuellen EULA:

      C. Lizenzbeschränkungen. Blizzard kann Ihre Lizenz zur Nutzung der Plattform oder von Teilen, Komponenten und/oder einzelnen Funktionen aussetzen oder beenden, wenn Sie gegen die unten aufgeführten Lizenzbeschränkungen verstoßen oder andere dabei unterstützen. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die im Folgenden dargelegten Handlungen unter keinen Umständen weder ganz noch teilweise ausführen werden:

      v. Cloud Computing: Verwendung der Plattform, einschließlich eines Spiels, in Verbindung mit nicht autorisierten „Cloud Computing“-Dienstleistungen von Drittanbietern, „Cloud Gaming“-Diensten sowie Software oder Diensten, die das unerlaubte Streaming oder die Übertragung von Spielinhalten von einem Drittanbieterserver an ein beliebiges Gerät ermöglichen.

  • Die PlayStation 5 hat heute einen eigenen Bereich auf der Sony-Website erhalten. Ist dies der nächste Schritt auf dem Weg zur Veröffentlichung?

    Das steckt in der Website: Bei der Website handelt es sich um ei […]

  • Legends of Runeterra, das LoL-Kartenspiel, befindet sich seit Ende Januar in der offenen Beta. Doch das Interesse geht schon jetzt zurück. Was plant Riot Games dagegen?

    Wie geht es LoR gerade? Legends of […]

    • Hearthstone hat den Vorteil, dass es keinen Stack gibt. Du machst dein Zeug und der Gegner kann nur zusehen.
      Dadurch fehlt allerdings viel Spieltiefe.

      LoR wiederum geht von der Komplexität richtung Magic, aber ohne dessen Nachteil für physische Karten designt zu sein.
      Gerade die Mechanik mit Tappen für Mana ist da eher hinderlich.
      Wobei ich seit ca. 15 Jahren raus bin. Vielleicht hat Wizards auch einen guten Mittelweg gefunden.

  • Heute Morgen erschien Warcraft 3 Reforged, die Neuauflage des RTS-Klassikers. Jedoch sind viele Spieler enttäuscht von der neuen Version. Ihnen fehlen wichtige Inhalte, besonders im Multiplayer. Zudem hat […]

    • Damit wäre der Wandel von „Deren Games kann man blind kaufen“ zu „Auf jeden Fall meiden“ wohl abgeschlossen.

  • Die deutsche Twitch-Streamerin Powny sagt, sie wurde im Stream von einem Zuschauer bedroht. Als sie das bei der Bremer Polizei zur Anzeige bringen wollte, wurde sie von dem Beamten nicht ernst genommen, sondern […]

    • Du glaubst nicht, wie begehrt geleakte Ausweisdaten auf dem Schwarzmarkt würden.
      Und schon hast du anonyme Identitätsdiebe, die Polizei schlägt im Zweifel zuerst bei dir auf.

      Mit jedem personifizierten Account den du anlegst steigt die Wahrscheinlichkeit von einem Datenleck betroffen zu sein.

      Ein sehr schwieriges Thema.

      • Keine Ahnung wie weit Deutschland da ist. Aber in der Schweiz ist bereits einen staatlich geprüfte E-ID in Planung. Eine recht gute Lösung gibt es bereits aber diese ist halt von einem Privatanbieter.

        Klar ist nichts sicher und man soll sein Glück nicht herausfordern, aber da wir fast täglich im Netz unterwegs sind und uns in 1000 Shops registriert haben würde ich mal sagen dass wir diesbezüglich eh schon lange verloren haben.

  • Das LoL-Kartenspiel Legends of Runeterra hat mit der offenen Beta begonnen. Unser Autor Alexander Leitsch hat sich das neue Online-Kartenspiel in der Welt von League of Legends genauer angesehen: Er hatte […]

    • In MTG Arena zieht man immer mal Wildcards in Packs . Die lassen sich dann in Karten der selben Seltenheit eintauschen.

      Wer Pech in Hearthstone hat kann Karten in Staub entzaubern und zum 4- bis 8- fachen Preis gezielt herstellen.

      Legends of Runeterra bietet Wildcards für Geld an. Das Kontingent wird wöchentlich(?) erneuert.

      Persönlich gefällt mir das System von Hearthstone überhaupt nicht.
      Für eine Wunschkarte werden (durchschnittlich) bei Legendaries 80 Packs, für 2 Epics 40 Packs benötigt, sofern man nur die selbe Seltenheit entzaubert.

      MTGA habe ich zu wenig gespielt, um urteilen zu können. Es soll aber ähnlich geldintensiv wie HS sein.

      Das System von LoR schaut vielversprechender aus.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.