@pulsar

aktiv vor 1 Stunde, 17 Minuten
  • Es gibt viele Gemeinsamkeiten zwischen Blizzard (WoW, Overwatch, Diablo) und Bungie (Destiny). Beide hatten eine glorreiche Vergangenheit, bis Activision kam. Beide gerieten danach in die Kritik und in beiden […]

    • Das sind erfahrende Männer, die werden schon wissen was sie tun und welche Risiken sie damit eingehen. Ich finde das genau sowas endlich mal passieren muss in der Spieleindustrie, aber es gibt halt immer was zu meckern von einigen Leuten 😉
      Lass dich doch einfach mal überraschen was dabei raus kommt 🙂

      • Was genau meinst du mit, das genau sowas endlich mal passieren muss in der Spieleindustrie? Es gibt viele Indie Studios, da ändert sich jetzt nicht viel. Ich meckere auch nicht rum, ich sag nur das man nicht einfach sagen kann, wir produzieren Triple A Spiele, wenn der finanzielle Background nicht gegeben ist. Es einfach nur zu sagen macht es nicht zum Triple A.

        • Ich schätze er meint es wird Zeit für eine neuen großen Publisher , die anderen haben eine Art Monopol unter sich aufgeteilt. Wird ein kleine Firma erfolgreich wird diese von einen oder anderen Publisher sofort/gleich aufgekauft oder verpflichtet.
          es ist nach dem Motto Konkurrenz belebt das Geschäft

        • Probably Monsters hat bereits Verträge mit großen Publishern, sagen sie. Die arbeiten offenbar auch viel mit Outsourcing, das läuft schon eine ganze Weile. Die rekrutieren auch fleißig. Das sieht stark nach AAA aus – mit einem vielleicht etwas anderen Ansatz.

          Die wollen so 150 Mann pro Studio und den Rest offenbar outsourcen, was ich gelesen habe.

          Bei Dreamhaven wollen sie eben einen Gegenentwurf zu AAA-Publishern machen – aber die haben da eben wirklich erstklassige Leute.

        • Ich meine die Firmen Politik an sich, das worum es in dem Thema hier geht.
          Guck dir doch mal die ganze Spiel Industrie an und aus das was Blizzard geworden ist!
          Das ist eine Schande.
          Das ganze ist ja nicht nur in der Spieleindustrie so, das passiert leider Weltweit in jeder Branche auch in der Firma in der ich arbeite gehts nur noch um „den schnellen Dollar“.
          Es gibt kaum noch Nachhaltigkeit. Von dem Umgang mit Mitarbeitern ganz zu schweigen.
          Ich find es gut das die dort gekündigt haben und sich ihre eigene Welt schaffen.
          Ich hoffe sie machen es gut und werden erfolgreich, als Symbol das es auch anders geht.
          Irgendjemand muss ja den Anfang machen sonst sehe ich schwarz..

  • In einem neuen Entwickler-Livestream wurden die Reittiere in Ashes of Creation genauer vorgestellt. Zwar kam das Gameplay der wunderschönen Tiere gut bei den Fans an, doch die stellten sich eine ganz andere […]

    • Denis kommentierte vor 3 Wochen

      So wie das Spiel im Moment aussieht ist es sehr sehr weit weg von einem Release ….schade eigentlich.

  • Eigentlich sollte die Entwicklung des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 ohne die gefürchtete Crunch-Time vonstattengehen. Doch nun müssen die Entwickler trotzdem Überstunden leisten.

    Update, 30. September, 18 […]

    • Bin seit über 20 Jahren Handwerker und hab mich in den ersten 15 Jahren für die Firma im wahrsten sinn des Wortes kaputt gearbeitet mit den ganzen Überstunden. Klar gabs ordentlich Kohle, aber was hab ich jetzt davon? Bandscheibenvorfall und andere Sachen.
      Ich finde es wichtig das darüber berichtet wird und finde die Kommentare hier wirklich ärgerlich das es so abgetan wird.
      Die Firmen haben genug Möglichkeiten um so einen crunch abzuwenden auch in corona Zeiten das ist für mich keine ausrede….
      Die ganze Firmen Politik in der Welt, da muss sich komplett was verändern sonst hat man nix mehr von seiner Familie oder seiner Gesundheit.
      Deswegen finde ich es gut das darüber aggressiv berichtet wird.
      Irgendwo muss damit angefangen werden!!

  • Mit Shadowlands bekommen Twinks in WoW ein „Rundum Sorglos“-Paket – sie können einfach das ganze „nervige Questen“ der Story überspringen.

    Anders als in bisherigen Erweiterungen von World of Warcraft ist die G […]

  • Seit seiner Ankündigung bezeichnet sich New World selbst als MMO und nicht als MMORPG. Das hat bereits zu vielen Diskussionen geführt. In einem neuen Interview spricht Game Director Scot Lane über andere Sp […]

    • In Dark Souls sind die Kämpfe auch langsam und träge und das finden die meisten ja das geile daran. Die Kämpfe sind in New World ähnllich…taktischer (gerade wenn 2-3 mobs kommen) und intensiver.
      Ich mag das.

      Tab_kampfsystem kann auch cool sein aber es ist schnell langweilig, gerade bei bossfights ziehst du immer und immer wieder deine Spell-rotation durch und trinkst nen Kaffee nebenbei…neee danke xD

      • Meins ist es ebenfalls nicht und ich kann dir vermutlich auch sagen was den großen Unterschied macht:
        Ja Dark Souls gefällt vielen und ist dem sehr ähnlich, ABER dort sind es zu 80% immer 1vs1 Kämpfe und nicht wie in MMO’s meist Mobgruppen oder mehrere PvP-Spieler gegen dich alleine.

  • Mit Spellbreak ist ein neues Battle-Royale-Spiel für PC, PS4, Xbox One und Nintendo Switch gestartet. Wir verraten euch, wie es bei den Spielern ankommt und was es so interessant macht.

    Was ist Spellbreak? Im […]

    • würde es ja gerne zocken nur wenn ich es runterladen will, schaff ich sage und schreibe 0,08 mb/s das dauert wochen bis ich es endlich fertig habe.
      Ka was man da machen kann?
      Alle anderen Spiele kann ich mit normaler Geschwindigkeit saugen, außer Spellbreak nicht.
      Das macht igendwie garkeinen Sinn.
      Hab das Problem schon seit 3 Tagen.

  • Amazon steigt ins Gaming-Geschäft ein. Nachdem erste Spiele wie Breakaway und Crucible erfolglos blieben, scheint das neue MMO mit RPG-Elementen, New World, stärker zu ziehen. Das beweisen die ersten Tage auf T […]

  • Das Spiel Lost Ark aus Korea erinnert vom Gameplay an Diablo 3, bietet aber mit Raids, Crafting, Housing und PvP alle wichtigen Elemente, die ein MMORPG ausmacht. Seit 2018 kann es bereits in Korea gespielt […]

  • In das MMORPG Crowfall, auf das viele Fans seit Jahren warten, kommt endlich Bewegung. Wie Creative Director J. Todd Coleman bekannt gab, wird die Beta zum Spiel noch im August starten.

    Update 11. August: […]

  • Das Action-MMO Anthem sollte 2019 das nächste große Ding für EA werden, wurde aber ein Flop. Anderthalb Jahre später stellt BioWare die ersten Details für das Rework Anthem 2.0 vor und präsentiert stolz erste […]

    • >Ist POE dadurch im Prinzip nicht irgendwie pay2win wenn man sich bei diversen Seiten einfach mal10 Orbs kaufen kann und sich dadurch dann stärker macht?

      • Wenn du dir 10 orbs kaufst hast du nichts gewonnen. Genau so wenig hast du irgendwas erreicht wenn du 200€ aufeinmal reinsteckst. Du hast nur Zeit gespart und irgend eine asiatische Firma die Menschen ausbeutet hat Kohle verdient. Finde das sogar noch schlimmer wie p2w. Man muss aber nichts kaufen auf diesen Seiten. Das Spiel selber ermöglicht einem ja alles selber zu erspielen. Selber Schuld wenn man ungeduldig ist.
        Der Handel in PoE auf den Handelsseiten ist aber genial. Du postest deine Items mit den Stats in ein Art Forum, Die Leute können wie auf einem Flohmarkt deinen Stand besuchen, mit dir handeln und dann das item ingame tauschen. Finde dieses System sehr gut. Noch besser wäre es natürlich wenn das komplett im Spiel integriert wäre. Ein Aktionshaus wäre nicht verkehrt, wenn man weiterhin items vs items handeln könnte.

  • Der Release von New World verzögert sich noch, doch im August soll ein öffentlicher Test stattfinden. Danach wollen die Entwickler aber wieder den Mantel des Schweigens über das MMO legen. Ein Fehler, findet Me […]

    • Denis kommentierte vor 3 Monaten

      Ich bin auch Alpha Tester und finde es einerseits gut das nur ein kleiner ausgewählter Kreis dies bewertet. Anderer seits….klar je mehr desto besser, aber
      das Problem ist, das ein Spiel sehr schnell gehatet wird.
      Klar kann man als Entwickler „reagieren“ aber ein kleiner Fehler und schon kann man machen was mann will es hagelt negative Kritik und der Ruf ist Pfutsch. Siehe die negativ Bombings bei anderen Spielen.
      Als Entwickler muss man da schon vorsichtig sein zumal es das erste Game ist was sie machen und kein Risiko eingehen wollen.

      • Sanix kommentierte vor 3 Monaten

        Stimmt ich dir voll und ganz zu. Allerdings die es wirklich schwachsinn nach der Beta im August wieder eine NDA auf zusetzen. Denn schon jetzt melden sich Leute lautstark zu Wort und reden das Spiel schlecht.
        Nicht weil Sie es selbst spielen konnten oder können, sondern aus Informationen die Sie von Seiten lesen die einfach nur halbgar sind.
        Wie im Artikel schon von Alexander Leitsch erwähnt wurde. “ Ich kann zwar nicht sagen warum, aber das MMO ist noch nicht fertig für den Release.“
        Damit kann keiner etwas genaus Anfangen. Was wegen der NDA aber auch nicht genauer ausgeführt werden darf. Nur aus genau solchen Kommentaren sehenschwarz maler „Das Spiel ist ein reinfall deswegen muss der Releas verschoben werden so kann ein MMORPG nicht gespielt werden.“ und genau diese Dinge stehen dann in den Kommentaren die von anderen aufgesaugt werden und das Spiel hat dann genau das was es mit der NDA vermeiden wollte „das Problem ist, das ein Spiel sehr schnell gehatet wird“

        Ich denke die NDA bis jetzt war okay und gut wenn auch eventuell etwas zu lange schon. Eine NDA aber nach der Beta im August, finde ich für übertrieben und könnte mehr schaden als helfen. Da muss ich Leitsch recht geben.

        • Jo, die NDA bisher war ok, wenn auch lang, aber nach diesem Beta-Test ergibt es halt für mich keinen Sinn mehr. Schlimmer noch: Sollte der Tests viele ernüchtern, können sie sich ja nicht mal über Fortschritte informieren, weil wieder eine NDA da ist. Dann erst wieder im Frühjahr 2021 zu spielen und neue Infos zu bekommen, klingt für mich nicht verlockend.

        • Klarus kommentierte vor 3 Monaten

          Gute Argumente und Erklärungen in euren Beiträgen.
          Das Feedback in der Öffentlichkeit (außerhalb von Testbereichen) ist aktuell für mich ein wichtiges Thema. Review-Bombing, Hypen oder diese „kryptischen“ Begründungen zeigen deutlich, dass hier ein Bedarf besteht, konstruktive Richtungen anzubieten, wie Feedback uns allen weiterhelfen kann. Öffentliche Meinungen haben in der Masse einen extremen Einfluss auf Alles, sowohl im Guten als auch im Schlechten.

  • Eine Job-Bewertung rund um Respawn, den Entwickler von Apex Legends, zeigt die aktuelle, angespannte Lage im Home-Office, in der das Team steckt. So berichtet ein Entwickler anonym, dass er kurz vorm Burnout […]

  • Ein Event des Streamers Jens „Knossi“ Knossalla hat den deutschen Zuschauerrekord auf Twitch gebrochen. Das Konzert des Rappers Sido beim Angelcamp erreichte über 310.000 Zuschauer. Fürs deutsche Twitch ist das e […]

    • Ich weiß was du meinst aber das er Glücksspiel hart positiv darstellt stimmt nicht.
      Ich sagt sehr sehr oft das wir bloß die finger davon lassen sollen und das mein er ernst.
      Selbst Montana sieht es immer wieder Kritisch.

  • In Japan läuft seit einigen Tagen die erste Closed Beta zu Lost Ark. Dabei können die Spieler die aktuellste Version des MMORPGs spielen, die auch in Korea läuft. Für westliche Spieler ist das ein gutes Zei […]

    • Dafür wird Lost ark 10 mal mehr content haben als deine genannten Games. Wobei die SPiele die du nennst, auch noch sicherlich verschoben werden siehe NewWorld…

      • Bist du ganz alleine darauf gekommen, dass ein Spiel was es seit Jahren gibt, mehr Content bieten wird als Ashes of Creation, was noch in der Entwicklung ist? Richtiger Sherlock 😀

        Ist logisch das Lost Ark mehr Content haben wird, als die oben genannten. Lost Ark gibt es schon eine Weile. Was das jetzt für eine Rolle spielt, ist die andere Sache. Die oben genannten Games werden auch nach Release weiter mit Content versorgt, das liegt in der Natur von dem Genre. Daher was willst du uns mitteilen?

        • wer redet denn mit dir?

          • Du redest mit jedem hier, weil du kommentiert hast.
            Anscheinend hat mein Kommentar dich überfordert, ansonsten würdest du nicht so passiv/aggressiv reagieren. 😀

            • Ich habe geantwortet auf einem bestimmten Kommentar, also rede ich nicht mit „jeden“ 🙂
              Musst nicht alles auf deine Kommentare beziehen…die Erde dreht sich um die Sonne und nicht um dich..
              Abgesehen davon rede ich nicht mit Einsteins wie dir, die gleich mit so ein „“passiv/aggressiven““ ersten post mir gegenüber daher kommen…
              Also bitte rede nicht mit mir danke!

  • Die Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon gilt auf Twitch als eine Art Magnet für Ärger. Der Tod des WoW-Spielers Byron „Reckful“ Bernstein beschäftigt die Streamerin. Sie sagt, die vielen Hassbotsch […]

    • Ich glaube nicht das es mit einem Jobwechsel getan ist. Und unglücklich in seinem Job zu sein ist schon ein unterschied zu Suizid gefährdet oder?
      Ich denke das da auch persönliche dinge mit rein spielen und Bipolar ist auch ein RIESEN unterschied zwischen einer vorübergehenden Depression was dein Bruder hatte…die geht vorbei aber Bipolar hast du dein Leben lang nur mal so am Rande… als gesunder Mensch kann man sich sowas nicht vorstellen weil man eben nicht krank ist.
      Also kannst du hier argumentieren wie du willst du und ich werden es nicht verstehen können warum er getan hat was er getan hat. Aber vllt einfach nur weil er Krank war.

      Bipolar ist eine Krankheit und sie kann tödlich enden punkt. Mehr muss man nicht verstehen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.