Denis

@pulsar

Active vor 5 Tagen, 3 Stunden
  • Gaming-Gigant Tencent stellt neues MMORPG vor – Sieht WoW zum Verwechseln ähnlich Der chinesische Gaming-Riese Tencent hat ein neues MMORPG vorgestellt. Es hört auf den Namen Tarisland und kommt für PC, Android und iOS auf den Markt. D […]

  • Ein Gamer wollte eine GeForce RTX 4090, die derzeit schnellste Grafikkarte auf dem Markt, kaufen. Stattdessen bekommt er ein Jobangebot, welches er nicht ablehnen kann. Die gesamte Geschichte erzählt er der […]

    • Seltsam, jemand, der sich eine 4090 leisten kann, freut sich über einen neuen Job?
      Ist das glaubwürdig? 🤔

  • Zum Start von WoW: Dragonflight ging der Streamer Asmongold wieder mit seinem Hauptkanal bei Twitch live. Das erste Mal seit Monaten. Eigentlich wollte Asmongold schon im September wieder mit seinem Hauptkanal […]

    • Panik Attacken willst du nicht glaub mir…

      • Andre kommentierte vor 2 Monaten

        Ich leide an einer Ankserkrankung mit Panik Attacken, aber bestimmt nicht wegen zocken. Und wenn es so ist das man so etwas bekommt sollte man sich Hilfe holen und das streamen sein lassen.

        • Huehuehue kommentierte vor 2 Monaten

          Dann solltest du durchaus Verständnis haben, dass man etwas gerne tut (zB. streamen) aber von der schieren Masse an generierten Aufmerksamkeit überwältigt ist. Es hat ja durchaus einen Grund, warum er mit seinem Hauptaccount seit Monaten nicht mehr gestreamt hatte, mit dem Zweitaccount, der doch noch wesentlich weniger Aufmerksamkeit erhält aber weiterhin fast täglich.

          • Andre kommentierte vor 2 Monaten

            Ja da gebe ich dir recht, ich hatte das ein wenig anders betrachtet als ich meinen eingangs Post verfasst habe. Ich glaube bei so viel gespiele und polarisieren der Streamer etc. glaubt man einfach nicht mehr so wirklich an die Ernsthaftigkeit solcher Aussagen.

  • Es ist nicht mehr weit, bis CoD: MW2 offiziell seinen Release feiert. Umso wichtiger wird eine Checkliste, die euch zeigt, was euch erwartet und ob sich wirklich der Kauf des neuen Shooters lohnt. Wir zeigen euch […]

  • Im Dezember 2020 beendete der deutsche Top-Laner Niklot „Tolkin“ Stüber seine professionelle Karriere in League of Legends. Der heute 24-Jährige hatte zwar seit 2016 in 8 LoL-Teams gespielt, es aber nie in die L […]

    • Denis kommentierte vor 5 Monaten

      Ich wünschte, es würde eine Filterfunktion für solche Kommentare geben, denn es interessiert in dieses Thema auch niemanden, ob es dich interessiert oder nicht 😉
      Mich interessiert zufällig das E-Sport-Thema und du musst ja hier nicht alles lesen bzw. kommentieren 🙂

      • Ooupz kommentierte vor 5 Monaten

        Du kannst nicht lesen oder bist der deutschen Sprache nicht mächtig, ist ja auch in Ordnung, dann rate ich dir für das nächste Mal, bevor du jemanden antwortest, dir sein Kommentar genau durchzulesen. 😉😉😘

  • Asmongold hatte mit seinen Plänen Erfolg. Der US-Senator Ted Cruz reagiert – und spricht über Lootboxen und Glücksspiel in Games.

    Vor einigen Tagen haben wir darüber geredet, dass der Streamer Asmongold mit d […]

    • Ich finde ja das Politik wenig mit Spielen zu tun haben sollte, aber in dem Fall stimme ich Amsongold zu und die Aktion sollte weltweit für mehr Diskussionen sorgen, dass es nichts mehr mit Spielen, sondern eben mit Glücksspiel zu tun hat.
      Ich sehe es selber bei meinem Kind der anfangs oft nach Geld bettelte, um irgendwelche lootboxen in Handygames zu kaufen.
      Ich hoffe, dass irgendwann die Politiker aufwachen und merken, was für eine riesige Abzocke das doch ist und viele Kinder und Erwachsene dadurch süchtig werden.

  • Der Twitch-Streamer Michael “shroud” Grzesiek wurde über Shooter bekannt, spielte in den letzten Monaten aber verstärkt MMORPGs wie New World, Lost Ark und WoW. In einem Livestream erklärte er nun, wo die Sc […]

    • Hm weiß nicht, der nimmt ja alle Accounts zusammen, auch die der Bots, oder?
      Kann also schwer zu wissen sein, wie viele Menschen genau das erreicht haben.

      • Selbst wenn die Hälfte der gezählten Accounts Bots wären, was unwahrscheinlich ist, hätten immer noch mehr als 90% der menschlichen Spieler dieses Achievement nicht erreicht.

        • Ist das schwer (nervlich bedingt) auf 1300 zu kommen?

          Bin bei ca. 900 angekommen (gerade aus Yorn raus) und überlege stark damit aufzuhören. Ich kann die Chaos Dungeons und Wächter Raids nicht mehr sehen/ertragen).

          Ich hätte schon gedacht das ca. 30% und mehr schon bei 1300+ angekommen sind.
          Das es dann doch so wenige sind hat mich sehr überrascht.

          • Chaos dungeons gehen ja wohl wirklich extrem schnell und man bekommt wirklich sehr sehr viel für die Zeit die man da nur rumsteht und spells schmeisst.
            Wächter Raids stimm ich dir zu, aber ich frag jemand aus meiner Gilde, ob er ihn schnell mal oneshooten kann das dauert dann 1-2 min und fertig 🙂

    • In welchen MMO ist es nicht zetlich begrenzt?

    • Wer will denn RAIDS unendlich laufen ??? Um anderen den RAID zu zeigen,? Es gibt genug guides um zu sehen wie ein RAID funktioniert Ich bin froh, wenn ich nur einmal reinmuss wie in LA und dann zu 100% mein loot bekomme der mich zu 100% boostet als wenn ich 10-mal reinmuss und fast nichts bekomme, da wird die Zeit die ich dort reinstecke doch dann nicht respektiert.
      Geh zu deinem FF14 und lauf unendlich raids ^^

      • Gibt genug leute vorallem zum testen, safe spots(wenn existent) herausfinden, wie man evt mech überspringen kann oder wo man was doch ignorieren könnte statt sich zu tode rennen/schilden usw. Scheint aber nix der gleichen in LA zu geben ich würde aber gerne mehrmals laufen können so könnte ich mit leuten aus der gilde nochmal laufen wenn die mal zeit haben und ich meinen run schon hatte z.b. 🙂 das wäre ein beispiel warum wolle jemand mehrmals raid laufen ^^ ich denke halt nicht nur an mich.

        Guides ist für noobe faulsäcke die zu dumm sind mechs selber zu lernen. Aber ok, durch eine toxic comm kommt es leider oftmals dazu das man einen gucken muss um spielen zu können weil die leute sonst flennen statt das diese auch mal gruppen suche usen mit erfahrenen leuten… In vielen MMOs leider der fall, sad.

        Ah gibt genug leute die spaß haben auszuhelfen in raids und zu erklären, nennt man in anderen MMOs auch mal gerne mentor, hilfsbereite community und so ^^

    • Ich frag mich wie die in den Artikel darauf kommen das LA Spieler eingebüsst haben soll? Es wurden viele bots entfernt und die meisten casuals und neugierigen sind nun weg ja aber im Schnitt sind 400k-500 k Spieler online das ist eine Menge nach über 2-3 Monaten. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass es langfristig auch so bleiben wird.
      Noch dazu frag ich mich an einige hier wie sie das Spiel gespielt haben? Wenn man dieses Spiel spielt, um nur sein GS hochzupushen dann kann ich mir vorstellen, dass es langweilig wird schnell. Wenn ich mit Main und ALT-Char nur chaos dungeon mache dann wundert es mich nicht das es schnell langweilig wird, da kann ich gleich POE spielen.
      Das Spiel hat so viel mehr zu bieten!
      Das Problem bei den meisten Spielern ist, dass sie in die Hand genommen werden möchten, anstatt sich mal eigene Ziele zu suchen.
      ES IST EIN MMO und grind gehört dazu logisch, oder? Mal Hand aufs Herz, was habt ihr erwartet?
      Und zum Thema p2w frag ich mich immer was sie denn nun gewinnen? Schnelleren Fortschritt? Den sie sowieso nur mit anderen “waale” spielen können? Wer für Fortschritt Geld ausgibt, dann nach mehr Content schreit, dem ist nicht mehr zu helfen.
      LOST ARK ist kein sprint, es ist ein Marathon, so wie jedes gute MMO und davon gibt es leider nicht viele 😉
      Und über NEW WORLD brauchen wir echt nicht zu reden, das war eine einzige Enttäuschung, oder?

      • Und zum Thema p2w frag ich mich immer was sie denn nun gewinnen?

        Gut, du bist offensichtlich kein Progress-Spieler und stehst vielleicht auf Minigames und Roleplay. Du kaufst vielleicht hin und wieder ein Cosmetic und bist zufrieden. Das ist natürlich voll okay und hat den Vorteil das dich P2W null interessiert^^

        Aber Andere, Viele, spielen das Spiel eben auf andere Weise, und auch dagegen ist wohl nichts zu sagen.
        Leaderboards, Server-First-Kills, Gearscore, Achievements, Duelle – die Menschen stehen auf Wettbewerb.
        P2W macht sowas halt kaputt, und vorher zu behaupten es gäbe kein P2W ist eine grobe Täuschung dieser Spieler, da es diese Art zu spielen stark beeinflusst.

        Das ist als ob wir beide “Mensch ärgere dich nicht” spielen, aber ich darf plötzlich mit 2 Figuren im Ziel anfangen. Nicht wirklich spassig =)

        PS: Ich habe nichts gegen Lost Ark, nur sollte Leuten gesagt werden was für eine Art Spiel sie da anfangen.

        • So hab ich es noch nicht betrachtet danke dafür 🙂 da ist was dran ja 🙂
          Aber der Vergleich mit Mensch ärgere dich nicht zählt nicht, da es PvP ist xD

      • New world ist kein Enttäuschung es ist einfach nur noch nicht ganz ausgereift ist aber auch bei ein Spiel das viel zu früh kam normal zudem hat halt jedes game seine Fehler wenns ein Rpg jedes spiel hatte bis jetzt seine fehler egal wie lange leute daran gearbeitet haben selbst heute sind noch nicht alle spiele perfekt

    • Unbedeutendes PvP? Also ich find das ziemlich gut mit den Rewards die man da bekommen kann…

  • Lost Ark setzt auf ein interessantes PvP-System, in dem Ausrüstung keine Rolle spielt, sondern der Skill im Vordergrund steht. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat diesen Inhalt nun für sich entdeckt. Doch e […]

  • Lost Ark ist ein riesiger Hit in Deutschland und Europa, aber zwei Länder dürfen nicht mitspielen. Dort ist das neue MMORPG verboten, aufgrund der dort herrschenden Gesetze. Wir von MeinMMO haben den bekannten A […]

    • Hast du Kinder? Nun ich denke das die Eltern in der Pflicht stehen mit der Aufklärung.
      Das fängt bei Süßigkeiten an und geht weiter mit den Drogen.
      Ich finde Verbote generell nicht immer gut, wie soll man denn draus lernen, wenn alles verboten wird?

      • Ich habe 2 Kinder und die haben Verbote sowie Regeln, die sie zu beachten haben. Dieses nicht Autoritäre erziehen, funktioniert nicht. Kinder können das absolut nicht einschätzen was die da überhaupt machen und nicht immer können Eltern alles nachvollziehen was Kinder so treiben.
        Glücksspiel hat in Videogames eh nichts verloren!
        Ich bin mir ziemlich sicher, daß du keine Kinder hast.
        Solltest du mal welche haben und die kommen dann mal mit der Polizei in Konflikt. Wirst du dieses nicht Verbieten, ganz schnell ändern. Oder wenn dein Konto leer ist.

        • Ich habe 3 Kinder (10,18,22). Versteh mich nicht falsch. Ich möchte dir kein Vortrag halten wie du deine Kinder erziehst, ich wollte dich auch nicht angreifen. Regeln sind wichtig, keine Frage.
          Ich glaube aber, wenn man den Kindern das vernünftig erklärt, kann und sollte man ihnen auch fast alles (im Rahmen) zutrauen, sollte es dennoch nicht funktionieren muss natürlich auch ein Verbot her, logisch! Ich vertraue meinen Kindern und das wissen sie, deswegen bin ich auch bis jetzt vom schlimmsten verschont geblieben.
          Nur frag ich mich wie du darauf kommst das deine Kinder das Konto leer räumen können?
          Da gibt es doch gewisse Vorsichtsmaßnahmen?

          • Das hat mit Erziehung nichts zu tun, genauso wenig ob es an den Eltern liegt.
            Kinder egal in welchen Alter sie sind, selbst 20 jährige können das nicht einschätzen. Das ist auch nicht schlimm, denn sie sind noch im Kopf klein.
            Kinder denken halt ganz einfach:”Passiert mir was, egal was es ist! Papa und Mama sind da!”
            Das ändert sich erst wenn sie komplett auf eigenen Füßen stehen.
            Vorsichtsmaßnahmen sind gut und auch wichtig. Aber du glaubst gar nicht was die Kinder heute alles drauf haben. Die können um einiges mehr als man glaubt oder wissen wo sie nach schauen müssen.
            Ich weiß genau das meine Kinder 10 und 15, das Konto leer machen würden. Einfach weil sie von der Summe die sie ausgeben, keinen Bezug haben.
            Die bekommen jetzt nur mit, das Geld immer da ist. Einfach nach dem Motto:”Papa verdient viel Geld.”
            Kindliches denken ist das und das kann man auch mit Erklärungen nicht abschalten.

  • Lost Ark ist endlich live und die ersten Spieler können die westliche Version des MMORPGs testen. Wir von MeinMMO haben uns den Shop genauer angesehen und verraten, welche Inhalte genau da drin […]

    • Kann mir jemand sagen warum auf Skins die man mit Echtgeld kaufen kann, z.B 2% dex drauf sind?
      Für mich sieht das nach pay2win aus? Oder täusche ich mich da?

  • Das neue MMORPG Lost Ark ist auf Steam ein riesiger Erfolg. Mit richtig vielen Spielern kommen aber auch gewaltige Warteschlangen, mit denen das Online-Rollenspiel zum Launch am Wochenende vom 11.2. bis zum 13.2. […]

    • Ja also ich glaub, mit 1,3 mio Spielern gleichzeitig hat wirklich niemand gerechnet!
      Das ist schon krass, aber das die keine Erweiterungen der Server schaffen find ich echt heftig! Also soll man jetzt damit leben das man 6h Warteschlange hat?

      • Server haben nunmal ihre Grenzen, was die Anzahl der Spieler angeht. Und während bei New World das Limit bei 2000 lag und dann Schrittweise erhöht wurde, hat Lost Ark schon von Start weg 75000 Benutzer pro Server zugelassen. Irgendwann kommt halt auch die beste Technik an ihre Grenzen.

        Und wenn die Netzarchitektur des Spiels noch mehr Server zulässt, find ich die Entscheidung richtig. Zumal jede Region auch ihre eigenen Lohin-Server hat und die EU-Login-Server gestern total überlastet waren. Man musste Glück haben, überhaupt auf die Serverauswahl zu kommen um dann in einer 25k Warteschlange zu stecken.

        Ich hoffe, dass sich die Spieler dann gleichmäßig verteilen. Aber wir werden sehen.

        • Das hat nicht’s mit Amazon oder dessen Server zu tun, dass ist schlicht die Architektur von Lost Ark (Smilegate).

          • Dann hätte AGS die Spieler einfach begrenzen müssen. Z.b. nach 70k ist einfach schluss. Zu sagen da sind die anderen schuld… Amazon wird sicher nicht zu Smilegate gesagt haben, macht mal ruhig.

          • Sorry aber in Korea und Russland ging es doch auch die Server Kapazität nachträglich zu erhöhen nur hier bei uns nicht dank Amazon

            • In Korea und Russland zocken aber auch deutlich weniger Spieler, selbst viele Ami Server sind ohne Warteschlangen und auch in Europa gibt es zwei “leere” Server.

              Das Problem ist, dass zuviele auf diverse Server wollen.

              Ihr könnt gerne weiterhin Amazon dafür die Schuld geben, wenn es euch damit besder geht.

              Aber ganz ehrlich, mir ist es egal. 😀

  • In den USA passieren gerade seltsame Dinge in der League of Legends. Das Team Cloud9 hat sich von seinem europäischen Star Perkz getrennt und setzt jetzt „voll auf Korea“. Der neue Coach LS überzeugt mit innov […]

    • Denis kommentierte vor 12 Monaten

      Na ja, das ist jetzt nicht unbedingt neu, die Meta ist leider im Moment so, dass die Supporter zu stark sind, darüber hat sich schon Noway vor kurzem im Stream schon aufgeregt.
      Ich bin mir ziemlich sicher, dass es demnächst generft wird, da selbst die pros jetzt damit anfangen und somit Riot was tun muss.
      Abgesehen davon kann man die LCS nicht (noch nicht) ernst nehmen.

  • Verpasst ihr oft Kanten oder wollt einfach schneller von den Dächern wieder auf den Boden der Welt von Dying Light 2 kommen? MeinMMO verrät euch einige Tipps, mit denen ihr euren Fall abfedern und selbst tiefe S […]

    • Denis kommentierte vor 12 Monaten

      ich sehe es 100% so wie du es ist eine reine Enttäuschung und frag mich wie die ganzen “guten” steam reviews zustande kommen.
      Ich kann und will solche openworld spiele nicht mehr unterstützen!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.