@plyson

aktiv vor 3 Monaten, 1 Woche
  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer DrWitnesser für 7 Tage gebannt. Der hat einen jungen Spieler in Fortnite in eine Diskussion um Religion verwickelt und ihm gesagt, wenn er jetzt sterben würde, k […]

    • Seh das genauso dieses ganze Verbreiten von irgendwelchen Sekten sollte von Twitch strikt unterbunden werden. Es wird ja genauso dagegen vorgegangen, wenn man sich rassistisch gegen Menschen anderer Hautfarben äußert. Aber wenn jemand sagt du gehörst nicht dem Christentum an du kommst in die Hölle wird das toleriert? Ist meiner Meinung nach exakt die gleiche Art von Eingruppierenwollen von Menschen…

  • Im Rahmen der PC Gaming Show veröffentlichte Amazon einen neuen Trailer zum MMO New World. Darin ging es um das Kampfsystem. Doch einige Kommentare zu dem Trailer, auch hier auf MeinMMO, fallen eher negativ aus. […]

    • PSO2 nur NA schwache Aussage! Hab schon 80 Stunden gespielt und seit langem echt mal wieder ein Game was mega Spaß macht. Und Lags hat man auch nicht Missionen etc finden alles Local statt. Kann ich nur jedem empfehlen. Vorallem denen die das Kampfsystem von Monster Hunter einfach zu langsam finden 🙂

      New World hab ich vorbestellt. Als leidenschaftlicher MMORPG Spieler wird halt alles getestet ob es gut ist oder nicht !

      Am meisten freue ich mich auf Blue Protocol was auch Meda erwähnt hat und wenn es das nur auf japanisch gibt lern ich halt japanisch haha f the system ^^

  • Für den neuen Helden-Shooter Crucible könnte der Start kaum schlechter aussehen. Der Helden-Shooter interessiert nur wenige tausende Spieler auf Steam, damit ist man auf einer ähnlichen Kurve wie die größten Flop […]

    • Plyson kommentierte vor 5 Monaten

      Ich finds gut meine Freunde auch. Habe aktuell 30h gespielt und in der Gruppe macht es echt Spaß. Klar das Leute die Solo unterwegs sind keinen Spaß haben vorallem weil es kein Text oder Voice Chat gibt. In der Gruppe macht es aber mega Spaß die 3 Modis sind sehr komplex und erfordern viel Strategie und Absprache was halt nur geht wenn man paar Leute am Start hat. Also wir haben auch deutlich mehr Spaß gehabt als an Valorant, bei Valorant sind wir einfach nur eingeschlafen beim Spielen kp. Die Helden in Crucible sind gut gestaltet und alle ziemlich unterschiedlich. Die einzelnen Helden zu meistern erfordert auch viel Übung und auch Wissen über die anderen Charaktere um z.B. im 1 gegen 1 zu dominieren. Die Grafik ist für uns ansprechend. Somit ist es für uns eine gute Abwechslung zu Warzone. Natürlich hat das Game auch seine Macken aber die sind eher marginal und diese ganzen Leute die Foren flamen, weil sie mit gtx 1080 oder besser und super krassem PC nur weniger als 60 fps in der Game schaffen, haben irgendwas falsch gemacht. Ich spiele konstant mit 90-140 fps auf einem i7 7700k gtx 1070 etc.

      • Scaver kommentierte vor 5 Monaten

        Valorant und Crucible zu vergleichen ist wie der klassische Vergleich zwischen Äpfle und Birnen.
        Ja, beides sind Games, aber andere Genres und sprechen ganz andere Zielgruppen und Spieler an!

  • Mit dem Wastelander-Update und der Rückkehr von Menschen nach Appalachia gibt es auch neue Geheimnisse und Gefahren in Fallout 76 zu entdecken. Eine davon tarnt sich als harmloses Hotel, in das ihr als Neuling […]

    • Hey kurze Frage kann mir jemand sagen wie die aktuelle Truhen Situation ist. Meine Freunde und ich haben uns geschworen das Game nicht mehr anzufassen bevor es nicht unendlich Truhen Platz gibt. Macht halt einfach kein Spaß in einem Game stundenlang rumzulaufen alles zu sammeln um dann feststellen zu können, dass man alles wegschmeißen muss, weil nie genug Truhen Platz vorhanden ist. Macht nicht soviel Sinn in einem Spiel das einzig und alleine auf Looten ausgelegt ist…

  • Das Hack ’n Slay Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) ist ein großer Erfolg und wächst immer weiter. Chris Wilson von Grinding Gear Games hat dafür auch eine Erklärung.

    Wie entwickelt sich Path of Exile? PoE ist […]

    • Plyson kommentierte vor 8 Monaten

      Ich würde gerne mehr PoE spielen, aber jedes mal hält mich die Levelphase davon ab. Habe ca. 500 h gespielt mittlererweile mehrere Seasons und jedes mal dieses elende Lvln bis zum Mapping was ca. 10-20 Stunden dauert. Das ist genauso ätzend wie questen in WoW. Mal will man was anderes probieren, einen anderen Build, ja have fun erstmal wieder lvln das gleiche durch die Akte gerenne mit 5 Speed Pots ist einfach nur annoying. Wenn man sich einen Charakter lvl 65 erstellen könnte würde ich dieses Spiel locker schon 1000-2000 Stunden mehr gespielt haben. Ja ich weiß jetzt kommen wieder irgendwelche Leute mit sie sind so überkrass sie lvln in 2 min auf lvl 80. Ja bei mir ist das nicht der fall und ich habe mittlererweile keine Lust mehr mir jedes Mal zwei Tage Zeit zunehmen um einen Charakter hochzuleveln. Schade drum. Ich denke auch das die Levelphase einige neue Spieler von dem eigentlich Game abschreckt, weil sie langwierig öde und langsam ist. Das Kampfgefühl ist komplett anders als im Endgame. Wie ist eure Meinung dazu?

      • Bahaha kommentierte vor 8 Monaten

        Ich mag das Leveln. Brauche bei einer neuen Season zwar nur 3-5h um zu den Maps zu kommen, aber trotzdem mag ich es. Bei poe ist das Leveln halt das Tutorial in dem viele grundlegende Aspekte des Spiels erklärt werden. Wenn ein neuer Spieler direkt einen lvl 65 Char bekommt wird er sofort erschlagen von den ganzen Möglichkeiten. Zudem dauert das leveln eines zweiten chars dann doch auch nur 3-5h wenn man lvl gear hat und gemütlich Levelt. Wenn jetzt jeder sofort einen Char fürs endgame bekommt kann man in jedem Spiel einfach die Story weg lassen und das leveln. Wo wäre da dann der Spaß. Gerade das selber hoch leveln macht doch den eigenen Char gerade besonders. Aber das ist halt meine Meinung.

        • Plyson kommentierte vor 8 Monaten

          Ja ich kann dich da auch total verstehen. Für neue Spieler wäre es auch in Ordnung erstmal einen Char hochzuleveln. Aber nicht für den 50ten Char in der 25ten Season… Und genau da gehen unsere Meinung auseinander du sagst wo wäre denn da der Spaß, wenn man die Story und das Leveln weglässt. Für mich ist Story und Leveln einfach nur in fast allen Spielen Streckung des Contents damit die Leute nicht merken wie wenig Endgame vorhanden ist. Ich hab bestimmt schon 300+ Spiele gespielt und das einzige Spiel wo mich die Story interessiert hat, war Witcher 3. Außerdem wenn du einmal einen Char gelvlt hast durch alle Akte dann kennst du ja die Story. Dann brauchst du das nicht nochmal 50 mal machen. Das gleiche gilt für deine Ansicht eines Tutorials. Ich warte bis heute noch auf ein MMO wo man einfach Anfangen kann und in Ruhe mit seinen Freunden Dungeons, Raids, Events, World Bosse etc. machen kann ohne erstmal 50 Stunden stupide zu leveln 🙂

      • UspJunkie kommentierte vor 8 Monaten

        10 bis 20h zum leveln ist aber echt lange. Ich persöhnlich habe auch keine Lust immer wieder die gleiche Story zu spielen. Deshalb beeile ich mich jede Season, damit ich schneller im Endgame bin un schaffe das auch in 5-6h. Genau aus diesem Grund finde ich es mega, dass GGG mit PoE2 eine weitere Kampagne einführen -> ich kann mir also aussuchen wie ich zum Endgame komme und kann mehr Abwechslung rein bringen. Ist natürlich noch nicht die beste Lösung, da auch das nach einer Weile langweilig wird 🙁

        Als Tipp für dich: Versuche so wenig Zeit wie möglich in der Story zu verbringen. Dazu gibt es Story guides, die dir alle essentiellen Schritte zeigen -> so sparst du unnötige Zeit ein. Zusätzlich könnte es vllt. helfen in besonders langen Akten Speedrunnern zuzusehen, wie sie das Problem lösen und so Dinge für den eigenen Playthrough adaptieren.

        Hoffe ich konnte dir etwas helfen 😀

  • Das Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem soll am 13. Februar erscheinen. Bereits heute, am 12. Februar, wurden die ersten Tests einer Vorabversion von Wolcen veröffentlicht, doch die sollen, laut den Entwicklern, […]

    • Keine Ahnung warum sich immer alle so aufregen. Wolcen wird aufjedenfall sein Geld wert sein und wenn es noch buggy ist dann wartet man einfach ein bisschen und spielt solange etwas anderes. Ist doch nicht so schlimm.
      Ich finde man sollte die Wertungen von Gamestar auch nicht so ernst nehmen. Diese sind maximal eine Tendenz oder Anregung worauf man sich einlässt. Es spiegelt niemals die persönlichen Meinungen aller wider. Größtenteils sehe ich auch Dinge anders als Gamestar sie bewertet. Wie z.B. eine Top 91er Bewertung für Guild Wars 2. Für mich war das Game damals eine einzige Enttäuschung. Aber naja einfach locker bleiben und selber probieren sich ein eigenes Bild machen bevor man urteilt, dass finde ich ist die beste Herangehensweise. 😀

  • Battle for Azeroth ist jetzt mehr oder minder „vollständig“, alles konnte gesehen und abgeschlossen werden. Doch wie bewertet ihr diese WoW-Erweiterung?

    Mit dem Sieg von Limit über die mythische Versi […]

    • Ich bin sehr traurig. Mir hat BfA überhaupt nicht gefallen, dass war bei Legion aber schon genauso. Diese World Quests sind das schlimmste was es gibt, wenn ich nur eine gemacht habe, habe ich riesen Hassgefühle bekommen kann das garnicht beschreiben. Die Dungeonvielfalt ist leider auch nicht mehr gegeben. Man spielt von jeden Tag immer wieder die 10 gleichen Dungeons es kommt selten was neues. Mehr Dungeons würde das Gameplay deutlich verbessern meiner Meinung nach. So 20-30 Dungeons wären gut. Durch das M+ System kann man die Dungeons eben nach 2 Wochen auch garnicht mehr sehen. Man fängt schon an zu überlegen ob man jetzt den Key überhaupt macht oder lieber einen anderen…
      Raiden war für mich immer schon das Beste an WoW, aber leider ist heutzutage nicht mehr möglich zu raiden. Seitdem Blizzard die grafik Assets in Legion überarbeitet hat läuft nichts mehr rund. Die Engine ist immer noch veraltet und nutzt nur zwei Cores. Als mein Kollege und ich dann in Uldir Zul tanken sollten und wir beide mit sehr guten Tower Pc’s den ganzen Boss mit im Schnitt 25 fps tanken sollten war vorbei. Das ist ein NOGO in 2019, dass man bei keinem Boss konstante 60 fps hat. Das hat uns so aufgeregt. Es macht überhaupt garkein Spaß so zu raiden. Man ist mittlerer Weile einfach andere Standards gewöhnt. Ich habe mich an meinen 144Hz Monitor so gewöhnt, dass ich förmlich spüre wie ich AIDS in den Augen bekomme wenn ich raide, nein danke. Das ist leider ein großes Kriterium für mich. Deshalb habe ich dann erstmal WoW beiseite gelegt und mich anderen Sachen gewidmet. Ich verstehe es auch, dass andere Leute dieses Problem anders sehen und kein Problem damit haben mit 30-60 fps zu raiden. Leider sind meine Augen mittlererweile zu verwöhnt :/ Vor Legion war alles okay. Da hatte ich sogar mit meinem alten guffel-Pc 90fps+ im Raid.
      Weiteres Kriterium nicht zu raiden war, dass Blizzard es gut hinbekommen hat, die Raids immer während meinen Klausurphasen im Studium zu releasen haha ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.