@picasso22

aktiv vor 2 Tagen, 5 Stunden
  • Der Software-Gigant Microsoft kauft den Spielehersteller Bethesda und dessen Mutterfirma Zenimax. Betroffen sind Spielemarken wie Fallout, The Elder Scrolls, Doom und Dishonored. Mittlerweile ist das offiziell […]

    • Sind eh nur verkappte Fanboys die sich einen auf Verkaufszahlen keulen. Was interessiert mich als Spieler denn welche Konsole sich wie oft verkauft? Ich will spielen sonst nichts.

    • Exklusivspiele sind der einzige Grund überhaupt noch Konsolen zu kaufen. Wenn ein Spiel am Pc erscheint gibt es keinen Grund die Konsolenversion zu spielen. Du unterschätzt exklusive Spiele gewaltig.

  • Das beliebte Auto-Fußball-Spiel Rocket League wird kostenlos. Zur Vorbereitung gab es einen Patch für alle Plattformen. Der stimmt aber Nutzer auf Steam nun ziemlich sauer, denn die müssen sich zum weiteren Sp […]

    • Na wie großzügig das ich weiter Updates bekomme für das Spiel was ich bezahlt habe. Soll ich Sweeny jetzt auch noch danken?

      • Iwo ja, sie hätten auch hergehen können und mit der F2P umstellunge sagen können: Steam wird ganz eingestellt und die Daten von Rocket werden auf Epic übertragen und man muss da weiter Spielen.

        • Nein hätten sie nicht. Und dein Verständnis von Recht ist schon erschreckend. Auch im Internet hat man Rechte (und auch Pflichten!). Und als wir damals das Spiel gekauft haben haben wir die Nutzungsbedingungen akzeptiert und diese können NICHT einfach so nach Lust und Laune im Nachhinein geändert werden. Juristisch betrachtet ist das auch ein absolutes Unding. Epic darf an dieser Stelle schlicht mir nicht ihren Launcher aufzwingen, damit ich das Spiel spielen kann, wofür ich bezahlt habe. Was glaubst du wo wir hinkommen, wenn jeder Publisher im Nachhinein den Nutzungsvertrag einseitig ändern darf? Ich werde diesen Mist den Epic da treibt garantiert nicht ohne Bedenken abnicken und meiner Meinung nach sollte das niemand.

          • Dieses fucking gehate gegen EPic ist das was mir aktuell eher auf die nerven geht.
            Doch, sie können das in dem moment wo der Hauptgeldgeber ein anderer ist. Nochmal: Auf Steam kann man aktuell froh sein noch Updates zu bekommen. Es ist auch nicht das erste Spiel was so wege einschlägt, gab schon andere. Epic ist nur ein anderer Launcher, akzeptieren will das keiner nene Lieber alles andere raufhauen. GoG, UPlay, EAschrott, Bethestda und ka was es alles noch gibt (Rockstar), da jammert auch schon lange keiner mehr rum NUR GEGEN EPIC WIRD WEITER GESCHOSSEN. Das ist eben das wa sich nicht verstehen kann und einfach keinen Sinn mehr ergibt.
            Warte ja noch drauf das man anfängt rumzujammern weil man das Spiel vor X-Jahren gekauft hat und jetzt F2P wird und man 20??€ aufgegeben hat vor Jahren… meine herren ist das ein gejammer hier mit diesem Epic werdet mal langsam Erwachsen. Ist doch scheiß egal welcher Launcher das Game hat. SOlange ich spielen kann? Ist ja nicht wie bei South Park wo Apple dann wirklich zu dir kommt und dich einfach mitnimmt x) Datenschutz? Geh Offline, solange du online bist hat e jeder alles von dir und hör auf mir zu erzählen *ich passe auf wo ich bin und etc etc.* SOlange du Online bist, hat IRGENDWER deine Daten mit Sicherheit!
            SO genug ausgeschweift, es geht mir nur so unglaublich auf die nerven dieses gejammere gegen Epic, Datenschutz und alles. Wenn man Datenschutz will muss man e ne ganze Ecke mehr ändern als nur Epic zu verweigern.

            • Dieses gehate gegen Epic ist auch nicht unbegründet. Ich finde es völlig in Ordnung, dass Steam kein Monopol haben soll und finde es auch gut dass Epic da Konkurrenz macht, weil im Endeffekt kommt sowas immer vorteilhaft beim Kunden an (die Marketingstrategie mit dem Verschenken von hochwertigen Spielen ist auch genial), ABER Epic ist und bleibt leider dahingehend ein Schei*laden. Es geht bei Epic nur darum was am meisten Geld reinbringt, auf Wünsche der Community wird bei Epic sehr gerne geschissen (Einstellung der Entwicklung von Unreal Tournament und der Save the World Modus bei Fortnite wurde auch eingestampft weil die battle royal seuche ja viel viel mehr geld abwirft, sind nur wenige Beispiele). Der Streit mit Apple und Google ist auch sehr bezeichnend für die Aggressivität von Epic. Ja das Thema Datenschutz ist tatsächlich tot, da stimme ich dir allerdings vollkommen zu. Am Ende würde ich noch sehr gerne von dir hören, bei welchem Spiel man im NACHHINEIN gezwungen wird den hauseigenen Launcher zu benutzen? Das ist mir von keinem Spiel bekannt und schon gar nicht nicht bei einem großen Spiel wie Rocket League. Es gelten schlicht und einfach die Nutzungsbedingungen, die ich beim Kauf abgeschlossen habe PUNKT Dabei ist es völlig irrelevant wann du das Spiel gekauft hast!! Du hast für die Lizenz bezahlt und unter DIESEN Bedingungen akzeptiert.

              • GTA4 ist erst eines der Beispiele, erst wurden einige Musikstücke rausgenommen und dann auf den eigenen Launcher mit umgeworfen. In wie fern der Pflicht war weiß ich gerade nicht.
                Das Epic hier und da EIGENE Spiele einstampft weil anderes mehr Geld bringt… machen andere auch. Ist nicht nur Epic. Das es mit UT eben was getroffen hat was viele wollten kann man nicht ändern aber wie gesagt, andere machen das auch so. Und warum nicht? Das sind auch nichts anderes als Firmen. Wenn Milka von heute auf morgen beschließt ne Marke einzustampfen weils kein Geld abwirft beschweren sich auch nur paar Leute und dann ist ruhe. Ist nichts anderes und wird von vielen Firmen so gehandhabt.

                • GTA4 ist ein vollkommen anderes Thema. Bei hat rockstar nur ein feature reingebracht. Da hat nicht eine andere firma was aufgekauft und dann die AGB’s geändert. Dein Argument „machen andere auch“ ist für mich in diesem Falle kein Argument, weil Epic in diesem Falle nicht die Sachen einstampft die zu wenig Geld abwerfen (z. B um die Mitarbeiter zu bezahlen ) , sondern nur die eingestampft werden, die nicht viel genug Geld einbringen. Diese aggressive Expansion die Epic betreibt ist ja auch nicht billig. Schon jetzt spuckt Epic auf die Rechte der User und wenn man das zuende denkt, dann ist das keine schöne Sache. Für jeden Gamer. Der Streit mit Apple und Google ist bezeichnend für die Arroganz die Epic an den Tag legt. Dein Vergleich mit der Milka Schokolade hinkt übrigens gewaltig, weil es sich bei Games in meinen Augen nicht nur um eine Ware handelt, sondern auch um ein gutes Stück Kulturgut, ähnlich wie beim Sport.

                  • KenSasaki kommentierte vor 1 Woche

                    ha ha ha, ich sage dazu nix mehr es ist vorbei x)

                    • Pedrakhan kommentierte vor 1 Woche

                      Besser isses, deine Argumente waren bis hier hin auch wenig überzeugend ¯_(ツ)_/¯ ist schon in Ordnung 😀

    • Das macht Steam auch automatisch wenn du das Spiel die letzten 2 Wochen mal gespielt hast. Haben sie etwa im März geändert wegen hohen traffic dank Corona. Aber hey hauptsache Meckern

      • Alleine das man keine Option in Steam hat Spiele in ne Prio liste zu packen das sie auch weiterhin Updaten auch wenn man sie mal länger nicht gespielt hat… Epic mag zwar einiges an Funktionen fehlen was Steam hat, hier hat allerdings echt Steam gepennt. Manche Spiele packt man eben erst nach nen Update wieder an und wenn die dann nicht Selber updaten ist das echt Grütze.

      • Ich habe meine Gründe darüber zu meckern. Ich spiele Rocket League fast täglich also warum bekommt Steam es nicht hin das Spiel automatisch zu updaten?!
        Aber Rainbow Six Siege welches ich nur alle 3 Monate anfasse updatet sich sofort. Ich hatte mal nen Fall da hsbe ich mir Warzone runtergeladen während ich auf der Arbeit war und musste feststellen dass sich Steam dazwischen geschoben hat um erstmal ein 68GB Update für Rainbow runterzuladen. Ich war dementsprechend angepisst deswegen. Manchmal updaten die Spiele direkt automatisch aber manchmal auch nicht das ist wie ein Glücksspiel bei Steam und das nervt mich daran. Epics Store ist zwar noch längst nicht so gut wie der Steam Store aber was automatische Updates angeht da hat mich der Epic Games Store noch nie enttäuscht weshalb ich Rocket League die Tage auch von Steam komplett löschen werde um es mir anschließend über den Epic Games Store neu zu installieren. Wenn du es meckern nennst bitte schön soll mir egal aber wenn Steam auch automatische Updates macht dann muss ich mich auch drauf verlassen können Punkt

  • Spielern von Path of Exile steht bald ein ziemlich großer Download bevor. Genauer: Sie müssen das ganze Spiel neu laden. Dahinter steckt ein Patch, der das Spiel grundlegend verändert, zumindest im Hi […]

    • Ist bei der Steam Version schon immer so gewesen. Zumindest als ich es noch aktiv gespielt war hat Steam bei jedem Update das Spiel komplett neu geladen.

      • Da muss ich leider sagen, dass seit mind. 2016 das bei Steam nicht mehr so ist. Bei Steam lädt man grundsätzlich mehr runter als im Standalone Launcher, aber das Ganze Spiel wird nicht runtergeladen.

      • Es tut mir leid, ich spiele Poe auf Steam nun seit 7 Seasons und in den nun über 1500h musste ich den Client nicht ein mal neu laden. Wenn ein Spiel so oft herunter geladen werden muss über Steak, dann läuft irgendwo in Steam was falsch.

  • Der Streamer Jaryd „summit1g“ Lazar hat seinen Fans gedroht, weniger auf Twitch zu streamen oder sogar ganz von der Streaming-Plattform weg zu gehen, denn die Zuschauer vermiesen ihm den Spaß. Nach der Droh […]

  • Der Schauspieler Chadwick Boseman ist mit nur 43 Jahren gestorben. Ein junger Fortnite-Profi, Young Calculator (15), reagierte unangemessen. Er fragte als Reaktion, ob das etwa heißt, dass es kein Black Panther […]

  • Der deutsche Streamer Kevin „Papaplatte“ Teller wurde erneut von Twitch gebannt. Das soll schon seit 6. Bann in diesem Jahr gewesen sein, doch diesmal scheint die Sperre etwas länger anzuhalten.

    Das ist […]

    • Picasso kommentierte vor 1 Monat

      Ganz genau, die können auf ihrer Plattformachen was immer sie wollen, egal was in den Richtlinien steht. Und wenn dir das nicht passt ist das ganz allein dein Problem.

      • Hans N. kommentierte vor 1 Monat

        Wir sehn uns bei seinem nächsten ban, und der wird perma sein (-:

        • Dennis kommentierte vor 1 Monat

          Als ob Twitch so dämlich ist und den bannt!!!
          Bei im Schnitt 15.000 Abonnenten in den letzten 6 Monaten macht nicht nur er einen Haufen Geld,
          15.000 x 2,50€ Twitch Gebühr auf’s Jahr hochgerechnet sind mal eben 450.000€.

          Twitch ist und bleibt eine Firma und ist auf Profit aus.
          Wenn sich kleine Streamer nicht daran halten, selber Schuld.

          Kommt mir eher so vor als wärst du so ein Kandidat, der früh wegen irgendeiner Scheiße gebannt wurde und dich deshalb so aufspielst 😀

          • Hans N. kommentierte vor 1 Monat

            Ich bin in der Tat in seinem Channel seit 2 Jahren gebannt, weil ich öfters die unbequeme Wahrheit über ihn angesprochen habe.

  • Der Fast-Food-Riese Burger King macht aktuell fleißig Werbung auf dem Streaming-Portal Twitch. Dafür nutzen sie einen Trick, der sie nur wenige Dollar kostet. Die Streamer sind sauer.

    Das macht Burger King: D […]

    • Soll der Influenzer halt seinen Einfluss nutzen und Burger King gleich im Stream schlecht reden. Sorum funktioniert es auch. Aber das künstliche öffentliche Drama hilft natürlich beiden Seiten. Da kann man sich jetzt denken was man will.

  • Nach den Klagen geht der Streit um Fortnite in die nächste Runde. Laut Epic Games hat Apple nun mit weiteren Vergeltungsmaßnahmen gedroht – und die hätten katastrophale Folgen für das Spiel und die Entwickler auf […]

    • Vertrag abschließen der mir nicht passt und dann klagen damit der Vertrag meinen Wünschen angepasst wird.

  • Ein Fortnite-Profi hat sich in einer Turnier-Qualifikation bis zum Finale geschummelt. Dies macht er aber nicht versteckt, sondern zeigt es ganz offensichtlich. Er wolle beweisen, wie schlecht das […]

  • Im Rahmen der QuakeCon veranstaltet The Elder Scrolls Online (ESO) eine kostenlose Probephase. Für rund 10 Tage könnt ihr das MMORPG ausprobieren und eure ersten Schritte in Tamriel machen. Wir verraten euch, w […]

    • Schrecklich dieses buy2play Hindernis

      • Es ist aber auch blöd das man für alles bezahlen muß was man haben möchte.
        Geht mir ebenso bei Autos,Lebensmitteln….oder nur beim tanken meines Autos.
        Ich möchte doch nur fahren aber nicht den Sprit bezahlen…… :silly:

        • 😆 ich glaube es geht mehr darum das es, so verstehe ich es zumindest, anspielbare Testversion gibt im normal fall.
          FF oder auch WoW haben alle die Option das du bis zu einem bestimmten Punkt mit Einschränkungen anspielen kannst um zu schauen ob es dich überhaupt interessiert bevor du es dir komplett kaufen musst 🙂

  • Immer wieder beschweren sich Spieler über den massiven Speicherplatz, den Call of Duty: Modern Warfare und CoD Warzone benötigen. Dabei solltet ihr vermutlich froh sein, dass wir 2020 haben – denn vor einigen Jah […]

    • Picasso kommentierte vor 2 Monaten

      Weil Spiele auf CD nie mit Bugs ausgeliefert wurden?

      • Canute kommentierte vor 2 Monaten

        Weil die Entwickler bzw. Publisher mehr sorgfalt walten lassen, anstatt die käufer die beta tests machen zu lassen. Stell dir doch nur vor welche Kosten auf die zurollen würde wenn sie jedem der eine Boxed version gekauft hat, auch die folge patches zuschicken müßten.

  • Wie praktisch wäre es, einen GM in WoW Classic auf Abruf zu haben? Ein Streamer hatte das wohl – und direkt schamlos ausgenutzt.

    Einige Spieler haben den Eindruck, dass Streamer in World of Warcraft ma […]

    • Typisches Streamer verhalten. Die denken doch immer man greift sie nur an weil sie Streamer sind. Das man sie nicht kennen könnte können die sich nicht vorstellen. Und der GM einfach ein kleiner Arschkriecher der seinem Streamer gefallen will. Ekelhaft diese ganze Kultur.

  • Das Ende des Streaming-Dienstes Mixer kommt bei den Streamern völlig verschieden an. Während die großen Stars der Plattform wie Tyler „Ninja“ Blevins und Michael „shroud“ Grzesiek offenbar Millionen verdienen, […]

    • Picasso kommentierte vor 3 Monaten

      Mimimi leute verdienen Geld mit etwas das ihnen spass macht wie können sie nur mimimi. Typisch Deutsche Neid Kultur weil man so unzufrieden mit sich selbst ist. Einfach nur lächerlich und peinlich

      • ratzeputz kommentierte vor 3 Monaten

        Ach und deine Aussage ist keine „Mimimi, der ist anderer Meinung als ich mimimi“ Variante?
        Allen voran dieses „der sagt das nur weil er unzufrieden mit sich selbst ist“ … alleine damit schließt du dich selbst schon von jedweder „vernünftigen“ Diskussionsgrundlage aus, weil offensichtlich packst du das nur auf Kindergartenniveau
        DAS ist dann wirklich einfach nur, um in deinem Jargon zu bleiben, lächerlich und peinlich.
        Btw … ich bin kein Deutscher 😉 … und mir, meinem Leben, meinem Job und meinem Umfeld super zufrieden und glücklich 🙂

  • Der professionelle CS:GO-Spieler Elias „Jamppi“ Olkkonen (18) will den Betreiber des Spiels Counter-Strike: Global Offensive verklagen: den Steam-Giganten Valve. Denn ein Fehler aus seiner Jugend stand einer luk […]

    • Weil sein Account gecheated hat. Egal ob er selbst gecheated hat oder nicht.

      • Ne ist eben nicht egal …

        Mein WoW Account wurde auch mal gehackt und für botting genutzt. Natürlich habe ich den Account wiederbekommen und wurde auch entbannt. Das wäre ja skandalös das an dem Account festzumachen und nicht an der Person.

    • Ich fänds lustig wenn Valve den Bann fürs Cheaten aufhebt und den Jungen dann fürs Accounts verkaufen gleich nochmal komplett Bannt.

      • Fürs Account verkaufen wird man nicht gebannt.

        • Könnten sie aber trotzdem tun.

        • Doch, wird man. Allerdings ist es für Valve schwer nachzuvollziehen und daher höchstselten der fall. Verstößt nunmal gegen 2 Punkte der ToS.

          In seinem Fall würde vielleicht der Bann für Cheating aufgehoben aber der Account für Accountselling gebannt werden. Keine Ahnung ob er dann immer noch von Turnieren ausgeschlossen wäre.

  • Valorant hat den Banhammer gezückt und massenweise Cheater aus dem Spiel gekickt. Wie sie das gemacht haben ist unklar, aber die Cheater scheint es arg zu ärgern.

    Wie viele Cheater hat es erwischt? In einem T […]

    • So Braindead muss man erstmal sein in ein Free2Play Spiel Geld stecken und dann cheaten. Also das ist an dämlichkeit ja kaum noch zu überbieten. Verdient aber sowas von verdient.

  • In Fortnite wurde eine Spitzhacke aus der „Star Wars“-Reihe auf unbestimmte Zeit entfernt. Grund dafür war ein übler Bug, der sie „Pay2Win“ machte. Die Spieler hatten echte Vorteile mit der Pickaxe.

    Was ist d […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.