@phoesias

Active vor 14 Stunden, 22 Minuten
  • E-Sport-Profi Dani Hagebeuk hat über seinen Twitter-Account seine ersten Eindrücke zu FIFA 22 verraten. Er bezeichnet das Spiel als zu langsam und glaubt, dass EA versucht, es zu realistisch zu halten. Das k […]

    • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

      Mein erstes FIFA seit 2014

      Das neue Tornetz hat’s mit angetan, kein Witz

      • Kiwo kommentierte vor 1 Monat

        Das mit dem Tornetz gibt es seit Fifa 21. Seitdem kann man richtig gut das Stadion anpassen

        • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

          Dieses Jahr ist aber nochmal anders, habe ich gelesen in nem preview

          • NeTubeSenf kommentierte vor 1 Monat

            Das Tornetz verhält sich definitiv anders und wesentlich schöner bzw. besser als bei den letzten Fifa Teilen. Ist mir auch sofort aufgefallen.

  • In Genshin Impact steht am 28. September der erste Jahrestag an. Passend dazu haben sich die Macher, miHoYo, Events und Belohnungen ausgedacht. Jedoch stellen diese die Community überhaupt nicht zufrieden.

    In […]

    • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

      Die Leute sind sowas von f2p verseucht, mich widert das mittlerweile schon an, diese Erwartungshaltung vieler Gamer, als würden die Entwickler umsonst arbeiten. Man bekommt SO viel extrem liebevoll und hochwertig gestalteten Inhalt völlig kostenfrei. ALLEIN Inazuma biete mehr content als vieeele Vollpreistitel.

      Kann den Ärger in keinsterweise nachvollziehen, ich zocke täglich GI, mache zumindest die daily’s und kurz 1 – 2 Bosse und hab halt den 4,99 € Mondsegen. Ich schwimme in Urgestein, selbst wenn ich alles raushaue bin ich kürzester Zeit wieder auf 5-6K urgestein.

      10 freie Pulls ist doch toll, parallel läuft aktuell ein Event das dir täglich 50 Urgestein beschert quasi ohne das man dafür etwas tun muss. Ein Event jagt das nächste und IMMER gibt es gratis Urgestein. Gefühlt jede Woche gibt es 50-60 Urgestein als entschädigung für irgendwas und auch so füllen sich beim spielen immer wieder meine pulls ohne das ich das mitbekomme.

      Man kann hunderte Std. in GI verbringen ohne jemals 1 € ausgeben zu müssen.

      Das Gejammere der leute die am liebsten alles umsonst haben wollen ist einfach nur ermüdend.

    • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

      JAAAAAA stell Dir nur vor, die Menschen die das Spiel entwickeln möchten gerne das Du bezahlst für diese Arbeit.

      Wieviel Geld hast du denn schon in das Spiel investiert ? Hast Du überhaupt jemals etwas zurückgegeben an das Studio oder hast du nur kostenfrei gespielt ?

      Triggert mich ja übelst, es gibt tausende wie Dich, habe hab 500 Std.+ free to play auf dem Counter aber in den Foren dann erstmal abfällige Kommentare über die Geschäftspolitik.

      Niemand muss 1 € ausgeben um GI zu spielen, jeder Content ist zugänglich.

      • Alex kommentierte vor 1 Monat

        Du tust ja geradezu als müsste mihoyo am hungertuch nagen, denk mal in ruhe darüber nach und lern da zu unterscheiden wir haben das unternehmen zum mulit Milliardär gemacht und ja ich hab mehr als 500€ bisher reingesteckt, f2ps heulen da am wenigsten am meisten beschweren sich eben genau die die das Spiel kontinuierlich mit BP und Segen und gelegentlichen Aufladung unterstützen und das absolut zurecht, wir sprechen hier von einem Gacha game und dein gerede zeigt nur das Genshin scheinbar dein erstes zu sein scheint, JEDES, ausschließlich JEDES selbst Raid cashgrab shadow lagends gibt da deutlich mehr, die geben auch jede Woche um längen mehr als genshin jemals gegeben hat. Ernsthaft ich versteh deinen grund gedanken aber der zieht absolut überhaupt nicht im Gacha Bereich, nichtmal ansatzweise.

        • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

          GACHA GACHA GACHA das ist alles was ich höre, ununterbrochen, als wäre GI ein klasssiches Gacha Game wie RAID Shadow Legends, ich BITTE Dich, lachhaft, sorry.

          In erster Linie ist Genshin Impact einfach ein wundervolles Action RPG in einer atemberaubend schönen Welt.

          Du vergleichst hier den Witz eines austauschbaren Mobile Cashgame wie sie massenhaft die handystore zumüllen mit nem extrem hochwertigen, gigantischen Open World RPG das huuuunderte Std. Spielfreude “verschenkt” , als hätte GI nix anderes zu bieten als per Gebete Waffen und Chars zu kaufen.

          Allein der herausragend hochwertig produzierte Soundtrack von GI hat einen höheren Produktionsaufwand als RAID SL.

          Ernsthaft, wer GI in einen Topf wirft mit sämtlichen 0815 Gacha Games den kann ich nicht mehr ernst nehmen und das gilt für ne ganze Menge Leute hier.

          Du kannst doch hunderte Std. in GI vebringen, tolle Geschichten erleben, Rätsel lösen, Charaktere kennenlernen, eine der wundervollsten Spielwelten der Videospielgeschichte erkunden, Dungeons, Bosse, Sidequets, ein super geniales Kampfsystem, Coop, allein der Soundtrack und was weiss ich nicht alles und das völlig kostenfrei und Du kommst mir really mit iwelchen klassischen Gacha Games um die Ecke ?

          Du “unterstützt” ? Du gibst etwas zurück für das was Du erlebst, ich habe ne andere Einstellung, sollen die Entwickler Dir die Füße küssen wenn Du 5 € für 150 Std. Spielspaß hinlegst und ein großteil tut nichtmal das. Wieviel Du investiert hängt ganz stark davon ab ob Du unbedingt JEDES Gebet mitnehmen musst und ob Du JEDEN Char unbedingt MAX LEvel haben willst, aber BIS es soweit ist, hast du auch schon 200 Std. Spaß gehabt erst dann treten wirklich Probleme mit den Ressourcen auf. Bis dahin kannst Du ganz easy ne feine Crew aus mehreren Chars zusammebauene, jeden Content spielen und alles von Zeit zu zeit leveln ohne das man 1 € bezahlen muss und das wird hier keineswegs respektiert, immer nur haben haben haben am liebsten alles umsonst und immer müssen Entwickler DANKBAR sein.

          ICH bin dankbar für so ne tolle Spielwelt die mir kostenfrei zur Verfügung gestellt wird und mich jucken Gacha Games nicht, GI ist so viel mehr als das und wer das für sich nicht erkennt der hat mein Mitleid

          • Alex kommentierte vor 1 Monat

            Es ist und bleibt ein Gacha Game, so finanziert es sich nunmal was du draus machst ist ziemlich irrelevant. Schön wenn du alles kostenlos bekommst, wenn alle Spieler nur wie du wären, wäre dein achso tolles Spiel bereits tot.
            Und btw Dankbarkeit hält sich bei mir bei multi Milliardären in Grenzen, niemand will alles kostenlos, hat nie jemand gesagt, das behauptet ihr die ganze Zeit, ihr denen wir die Geld da rein stecken das Spiel überhaupt ermöglichen.
            Wir hätten nur gerne irgendwann mal etwas wie einen 5 star, ohne gacha zu betreiben, 10 wünsche sind nichts, absolut garnichts und mihoyo würde absolut nichts bei einem Standart Banner 5 Star verlieren, nicht eine Cent.
            Und der absolute Aufreger sind die Community Events wo mihoyo allen ernstes das Jubiläum dazu nutzt seine Spieler dazu zu missbrauchen Werbung für sie zu machen.
            Wie kann man nur so blind sein weil man ein Spiel mag?
            Es sind nicht wir sondern mihoyo die unsere spielerschaft hier als plumpe werbe Banner missbrauchen und entwerten und gerade der Punkt hat sehr wohl etwas mit Wertschätzung zu tun.

            • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

              Du hast aber mal so wirklich rein garnix verstanden von dem was ich gesagt habe und ich bereue meine Lebenszeit und Energie, die ich dafür aufgebracht habe Dir so ausführlich zu antworten

              Ich bin im übrigen auch kein f2p Gamer, ich habe schon gut Kohle in GI ausgegeben, unfair behandelt fühlte ich mich absolut an keiner Stelle

              • Alex kommentierte vor 1 Monat

                Doch ich hab verstanden was du sagen wolltest, Behauptungen über Entwicklungskosten die mihoyo nie offengelegt hat, genauso wenig Raid, feinster Whataboutism und achja F2P F2P F2P F2P! Das war so ziemlich der Kern der Aussage über irgendwelche fiktiven Spielzeit zahlen die du dir aus den fingern saugst kann ich nur müde lächeln, Story + Erkunden sind eventuell 60h inuzuma eventuell nochmal 20-30h, wenn man sich Zeit lässt, offizielle Spielzeit dafür sind btw 40h, ich bin also schon optimistisch, die rest zeit ist Grind des Charakter Ausbaus wegen.
                Beschäftigungs Therapie bei dem man quasi wieder Glücksspiel betreibt, so hoch wie der rng ist.
                Versteh mich nicht falsch, ich liebe die Story und Erkundung, die Charaktere und so weiter, genau deswegen steck ich da Geld rein, mich überzeugt das Produkt an sich, das dient am Ende aber eben nur einem Zweck, ein Vehikel zum schmackhaft machen von Charakteren, die man im Gacha bekommt, deswegen ist und bleibt es ein gacha, das beste und aufwändigste auf dem Markt, sicherlich, am Ende aber genauso nur ein Cash Grab wie jedes andere, nur schöner verpackt.

      • measy kommentierte vor 1 Monat

        Genau solche Leute wie du haben einfach nicht verstanden worum es geht…
        Aus f2p Sicht kann man sich nicht beschweren da liefert das Spiel sehr sehr viel Inhalt. In Gacha Games geht es zum Anniversary aber generell darum, der spielerschaft der du als Entwickler deine Einnahmen über das Jahr verdankst etwas Anerkennung zurückzugeben und so ziemlich alle Gachas machen das. Sozusagen als “dankeschön” an ihre Spieler oder sollte ich lieber sagen KUNDEN…
        Es geht nicht darum dass Mihoyo Geld verdienen möchte oder Geld braucht um das spiel zu entwickeln (das Argument ist eh Müll nebenbei wenn wir hier von Digitalen Belohnungen sprechen die rauszugeben die Entwickler weniger bis gar nichts kostet als irgendwelche Drecks I Phones zu verlosen…).
        Es geht einfach um die Anerkennung der Community, die Wertschätzung der Kunden. Was nützt es wenn mihoyo ein wunderschönes Spiel macht aber auf die Verbesserungsvorschläge und Wünsche seiner Community (und damit der Leute die sie FINANZIEREN) scheißt?
        Die Anniversary Belohnungen haben einfach ein Fass zum überlaufen gebracht was schon länger am Brodeln ist.

  • ,,Endlich ein neuer Mario-Film”, das hat man sicher niemanden sagen hören, als auf der Nintendo Direct tatsächlich ein neuer Animationsfilm der Klempner-Brüder angekündigt wurde. Tatsächlich feiern zehn […]

  • Auf der Streaming-Plattform Twitch lebten Streamer zuletzt in permanenter Angst vor einer plötzlichen Account-Sperre wegen der Nutzung von urheberrechtlich geschützter Musik. Diese Gefahr scheint jetzt gebannt. T […]

    • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

      Absurd.

      Also einen Song, der mir gefällt, habe ich noch nie NICHT gekauft – „weil er ja ausreichend oft in den streams zu hören ist“ Wasn das für nen selten dämlicher gedankengang.

      Wohingegen ich bereits unzählige Songs gekauft habe – gerade WEIL ich sie per Zufall in nem Stream gehört habe

      Den Werbeeffekt kann ich persönlich sehr deutlich bestätigen.

      • Mac31 kommentierte vor 1 Monat

        Den Rechteverwertern geht es primär, darum Gebühren für Inhalte zu kassieren, für die sie die Lizenzen verwalten. Das ist durchaus legitim. Ob hier einzelne Künstler von Werbeeffekten profitieren, steht nicht in deren Fokus. Den Rechteverwertern geht es hier um die Masse des Umsatzes an Gebühren.

        • Phoesias kommentierte vor 1 Monat

          Verstehe ich, wenn jedoch Auswertungen ergeben, dass die Einnahmen durch etwaige Werbeeffekte im Rahmen des Abspielens der Musik in diversen Streams den erhobenen Gebühren – die ja genau das verhindern- überwiegen, dann führt das die Aktion doch ad absurdum ?

          SOFERN es sich denn so darstellt, war jetzt nur mein persönlicher Eindruck. Ich denke der Mehrwert ist erheblich

          • Mac31 kommentierte vor 1 Monat

            Für die Musiklabels sicherlich, aber hier klagen die Rechteverwerter. Ob nun Song A, B oder C gespielt wird, ist denen egal. Das Geld für die Lizenzen fließt auf jeden Fall durch deren Hände.
            Das ist wie damals der Streit zwischen Gema und Youtube. Da hat sich am Ende selbst Sony beschwert, und auf schädliche Auswirkungen hingewiesen. Hat die Gema damals kein Stück interessiert.

  • World of Warcraft ändert einige Frauendarstellungen im Spiel. Das ist nicht grundsätzlich schlecht – nur wenn die Erklärung fehlt. Das findet zumindest der MeinMMO-WoW-Dämon Cortyn.

    Der Sexismus- und Dis […]

  • Die Mischung aus RTS und MMORPG klingt erstmal ziemlich gut. Doch trotz positiver Kritiken schließt das MMO Kingdom Under Fire 2 schon im Oktober seine Server. Auf Steam spielten zuletzt noch 14 Spieler im […]

    • Es ist ein Rattenschwanz, wenig Spieler führen zu weniger Updates und Pflege, wenig Pflege zu weniger Spieler usw. und so fort.

      Das Game war zu lang in Entwicklung, ich erinnere mich noch an KuF damals auf der PS3, schon dort wurde von einem Nachfolger berichtet, der dann irgendwann ein MMO werden sollte.

      Alles selbstverschuldet imho

      • Sorry aber es war genau anders rum wenig neuer Inhalt, Updates und Pflege also so wie man es von money äh gameforge gewohnt ist dass dann die Spieler abwandern ist kein wunder
        BTW
        Wenn sich ein Spiel nicht mehr lohnt warum es nicht zu einem Single Player offline spiel patchen ?

        • Zu hoher Aufwand für ein Spiel, dass eh nicht mehr viele interessiert. Es gibt wenige Ausnahmen wo das klappen kann, weil das Coding dafür gemacht ist (hat bei Pagan Online z.B. ganz gut funktioniert), aber im Allgemeinen ist das für ein MMO vermutlich zu kompliziert, um das zu umzuprogrammieren.

  • Der Hersteller LG hat eine Reihe neuer Fernseher vorgestellt. Das Highlight ist definitiv der 8-K-Fernseher mit 325 Zoll. Doch mit 1,7 Millionen Dollar (1,44 Millionen Euro) ist der Fernseher nicht gerade billig. […]

  • Fast ein Jahr nach dem Release von Genshin Impact haben es nun die ersten Spieler geschafft, den höchsten Abenteuer-Rang zu erreichen. Etliche Stunden Grind waren dafür nötig. Doch war es das wert? Die Be […]

  • Nach Insider-Berichten hat sich bestätigt: Der Release von Battlefield 2042 wird verschoben. Der Shooter würde ein derartiges Schicksal mit vielen weiteren, großen Titeln teilen. Tarek Zehrer, freier Autor bei Me […]

    • Die Lösung ist simpel und niemand kann mich vom Gegenteil überzeugen.

      Release ankündigen wenn dieser sicher steht und eingehalten werden kann.

      Weil die Publisher es aber garnicht erwarten können mit dem Vorverkauf zu starten damit der Rubel rollt, wird im Zweifel immer FÜR anstatt gegen eine Releaseankündigung entschieden.

      BF war der letzte Titel den ich digital vorbestellt habe, ich will das nicht weiter vor-finanzieren und werde diese extra stornieren.

      Später natürlich dennoch kaufen aber ich will einfach ein Zeichen setzen.

  • Einer der Blizzard-Chefs spielt das schrecklichste, was es für Spieler von World of Warcraft gibt – den LFR. Aber er hat einen guten Grund.

    Wer nicht ganz so viel Zeit und Engagement in World of Warcraft st […]

    • Da muss man sagen, was gibt es Besseres, also wenn ein leitender Entscheidungsträger live auf Tuchfühlung mit dem Spiel geht, ungefiltert in die Massen springt um das Game dort genauso zu erleben, wie es die Spieler auch tun.

      • Nur das der gute nix zu melden hat mit wow was er selbst schon mehrfach selbst gesagt hat wieso vergessen das alle immer? Ion hazzikostias ist weiter der Chef von wow und entscheidet alles was damit einhergeht und nicht yberra

  • Das Spiel Dying Light 2 wird von der Survival-Community heiß erwartet. Nun wurde der Release jedoch erneut verschoben. Als Grund gaben die Entwickler an, dass sie noch Feinschliff vornehmen wollen. Doch neue […]

  • Seit der Ankündigung zur E3 2021 sind nur wenige Infos über Bethesdas Koop-Shooter Redfall bekannt. Nun hat ein Leak zahlreiche Screenshots zum Spiel enthüllt, die einige interessante Details zeigen: Es wird wo […]

    • Ob nun die alten Ägypter, Römer oder Griechen, sie alle wussten wohin uns diese lange Reise am Ende führt, Looten & Leveln

  • Life is Strange: True Colors wird auf Steam zerrissen, zumindest von Spielern aus einem Land. Denn die Chinesen sind richtig wütend.

    Für Story-Liebhaber von emotionalen Geschichten ist der Release eines n […]

    • von mir bekommt’s nen mieses Review weils auf der NextGen in 30fps läuft, was völlig absurd ist.

      Begründung der Entwickler: ist so halt mehr …cinematic.

      • Lächerlich…Framerate sind bei Life is Strange völlig wurscht….

        • Lächerlich ist Deine Aussage. FPS sind NIEMALS wurscht und das sehen auf Twitter ne ganze Menge weiterer Menschen genauso.

          Komme mir doch bitte nicht mit diesem facepalm FPS-wären-in-irgendeinem-Genre-egal-Argument, so ein kompletter unfug. Entweder ein Game fühlt sich smooth an oder nicht

          Hinzu kommt, dass selbst die 30fps auf der PS5 einfach technisch schlecht umgesetzt sind, es stottert einfach und fühlt sich grausam an bei jeder Kamerabewegung, dass gesamte Spielerebnis wird torpediert.

          Das Ding ist nen Vollpreis Game und nutzt die UE4, dem wohl mit Abstand am besten optimierten Grafikmotor auf allen Platformen, wer damit in nem Adventure keine 60fps gebacken bekommt auf ner 11 Teraflops maschine, also Bitte….

          • Twitter… wo sich ja nachweislich auch die Intelligenz Elite der Menschheit aufhält… Achtung: Sarkasmus!

            FPS sind in vielen Games wurscht, solange sie 30 FPS nicht unterschreiten. Wer das nicht wahrhaben will, hat von der menschlichen Anatomie (Auge und Gehirn) und von Technik keine Ahnung!

            Und nur weil man mehr machen kann, heißt das nicht, dass man mehr machen muss. Ich zweifle stark, dass es Leute gibt, die das Spiel nicht smooth finden, ohne auf die FPS geschaut zu haben. Ganz getreu dem Motto: Es sind nur 30 FPS, also kann es gar nicht smooth sein, also empfinden wir es auch so und meckern!

            • Trifft sich die Elite jetzt auf MeinMMO.de ?

              “Auge” ..”Gehirn” “Anatomie” …

              Wir reden über 30fps und 60fps – JEDER nimmt den Unterschied zwischen 30 und 60 fps sofort wahr weil es nunmal die doppelte Bildrate ist, Einstein.

              30 fps machen sich in der Sekunde bemerkbar in der Du die Kamera bewegst, da braucht niemand einen FPS Zähler, lol. Du tust ja so, als würde man 30 fps nicht realisieren, so “huch ? Das sind wirklich nur 30 fps !? also ich dachte es wären 60 weil’s so unglaublich flüssig ist !” Dude, ernsthaft jetzt ? Jeder halbwegs normale Titel läuft auf der NextGen in 60fps,ist doch logisch, weil die Power da ist und mehr fps jedes Spielerbenis bereichern. Der Sprung von 30 auf 60 ist GIGANTISCH für Gamer. Diese magischen 60fps sind doch das gesamte NextGen Versprechen der riesen Sony & Microsoft, es ist DAS Markenzeichen schlechthin und Aushängeschild der neuen Generation. Sag mal hast du überhaupt ne Konsole oder mal auf ner Konsolge gespielt ? Weil Deine Aussage ist einfach abartig weltfremd.

              Richtig ist, später nimmt die Sensibilität innerhalb der Wahrnehmung ab, da macht es dann keinen Unterschied mehr wenn Du von 120fps auf whatever hochgehst, aber in den unteren Regionen nimmst Du doch selbst FPS Drops von 3 fps wahr, wenn diese von 30 auf sagen wir 27-25 sinken, wie in einigen PS4 Games, dass kann doch nu wirklich jeder der mal nen Konsolengame gespielt hat besätigen, da gibt es doch garnix zu diskutieren.

              • Nach der Theorie der beiden könnte man LiS einfach mit 10-15 FPS zocken. Und die,die ein flüssiges Ergebnis durch die Hardware erwarten kotzen bei dem Anblick.

                Wenn man die Hardware hat,wieso nicht auf 60 FPS spielen.

                Seitdem ich ebenfalls eine Next-Gen Konsole hab,kotz ich ebenfalls schon wenn ein Spiel nur 30 FPS liefert. Bestes Beispiel war Destiny 2. Sogar The Witcher 3 profiert mit mehr FPS.

                Entwickler die heutzutage meinen,auf potenter Konsole auf 30 FPS zu limitieren verdienen die schlechte Review,wenn die es nicht gebacken kriegen.

                • Destiny 2 ist ein Online-FPS….natürlich sind 60 FPS da wichtig…
                  Life is Strange hingegen ist ein völlig anderes Spiel…gewissermaßen das Gegenteil von einem Online-FPS…da reichen mir 30Fps völlig.
                  Auch das Action-Rpg The Witcher 3 lässt sich nicht mit Life is Strange vergleichen.
                  Und ja, ich hab alle drei Spiele ausgiebig gezockt….Destiny 2 in 30Fps und 60Fps…

                  • Entschuldigt eure Hoheit,was mir einfiele die Spiele zu nennen wo es mir sofort auffiel,wie konnte ich nur.

                    Ändert aber nix daran das 30fps nicht mehr zeitgemäß sind.

                    • Flo kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

                      Man beschwert sich nur darüber, wenn man aktiv nach dem Problem sucht und sich nicht einfach zurück lehnt und das Spiel genießt.

                      • Sorry aber 30 FPS sind für mich nicht mehr genießbar. Dafür sehe ich zu stark den Unterschied. Und wenn es dich stört das ich so denke,stell dich hinten an.

                  • Das ist doch toll, wenn es dir mit 30Fps gefällt. Gilt das jetzt auch für die restliche Weltbevölkerung?

        • Das typische “Ein Spiel macht mir erst mit 60FPS und 4k Spaß” gebrabbel. Traurig, dass Menschen immer noch Grafik und Performance über den Inhalt des Spiels stellen.

          Deswegen spiele ich auch kein Pokemon Rot mehr weil Grafik ist mies und deswegen macht es kein Spaß mehr.

          Andererseits kann ich es verstehen. Die Technologie ist nichts neues und die Hardware schafft es. Aber deswegen ein Spiel schlecht zu bewerten ist so als wenn ich ein 4 Sterne Restaurant mit 1 von 5 Sterne bewerte weil ich 30 Minuten anstatt 20 Minuten auf mein Essen warten musste. Ändert aber nichts daran, dass das Essen fantastisch schmeckt.

          • 4k ist mir egal. Hades als Beispiel,geiles Spiel,konnte es ja nur dank der Konsole spielen. Es muss nur auf 60FPS laufen. Sonst wird mir persönlich davon wirklich schlecht weil ich allgemein die niedrigen FPS im Kopf schlechter verarbeite als andere.

            • Sonst wird mir persönlich davon wirklich schlecht

              Ok das kann ich dann mit den 60 FPS verstehen.
              Ich persönlich komme auch mit 30 FPS gut zurecht.
              Nur weil ein Spiel etwas nicht unterstützt obwohl es möglich ist macht das Spiel nicht schlechter bzw. kommt es auf das Spiel an.
              Bei einem Story Spiel ist bei mir Grafik zweitrangig. Auch wenn es nur 30 FPS kann, kann es trotzdem richtig gut und packend sein und das bewerte ich dann.
              Bei einem schnellen Shooter wie CoD, Valorant, D2 kommt es wirklich auf die FPS an.

              Du sagst du kriegst Kopfschmerzen bei 30 FPS. Ok kann ich verstehen wenn du dann nur Spiele kaufst, die 60 FPS können.
              Ich finde halt nur die versnobten Spieler schlimm, die bei jedem Spiel die beste Grafik und mindestens 60 FPS fordern. Kann es das nicht, ist das Spiel direkt der größte Misthaufen.
              WTF lernt mal wieder Spaß am Spiel und dem Inhalt zu haben anstatt nur an der Grafik.
              Frage mich wirklich wie solche Leute gespielt haben als die Spiele alle nur 30 FPS konnten oder ob die überhaupt dann gespielt haben.

              • Ich habe vor 34 Jahren das erste mal gezockt. Die Jahrzehnte danach waren technisch immer revolutionär. Die Games wurden immer besser und aufwändiger. Das gleiche erwarte ich heute auch noch und habe seit 34 Jahren Spaß am zocken. Grafik/Technik steht bei mir an erster Stelle, trotzdem habe ich Valheim in vollen Zügen genossen. Ich persönlich, liebe die visuelle Weiterentwicklung und kann es auch nicht verstehen, dass manche Entwickler nicht mal den Versuch starten, eine gute Balance zwischen Optik und Fps anstreben. Sie limitieren einfach auf 30, weil das menschliche Auge es als flüssig wahrnimmt und sparen die Zeit der Optimierung, versuchen es dann aber als Feature zu verkaufen. Ich persönlich, zocke nichts mehr unter 60 Fps, weil ich es als grausam empfinde. Das ist auch erst seit knapp 2 Jahren der Fall als ich mir einen PC kaufte.

                • Dann hätte ich jetzt eine Frage:
                  Wenn Valheim nur mit 30 FPS rausgekommen wäre und du hättest es gespielt. Würdest du es dann auf Steam negativ bewerten nur weil es keine 60 FPS kann aber sonst alles stimmt oder positiv aber mit der Bemerkung, dass 60 FPS wünschenswert wäre?

                  • Grund für eine schlechte Rezension gibt es bei mir nie, da ich Rezensionen grundsätzlich als schlecht sehe, da sie zu subjektiv sind. Die oft angepeilten 30 Fps zu verteufeln wäre dumm, da ich ja Jahrzehnte lang so gezockt habe. Für The Last of Us2 habe ich sogar die PS4 nochmal ausgebuddelt und war begeistert, allerdings nur von der Story, den Charakteren und dem Setting. Die Steuerung war, wie auch im ersten Teil, eher World of Tanks und die 30 Fps haben es zusätzlich erschwert. Alles in allem, trotzdem ein Meisterwerk, nur halt mit technischen Einschränkungen.
                    Ich persönlich, kann jede Kritik an 30Fps Locks verstehen, deswegen ein Game zu Bashen, halte ich für unnötig. Zeitgemäß ist es aber wirklich nicht mehr, zumal die Leistung beider Current Gen Konsolen dicke ausreichend wäre.

      • Was ich mich immer schon gefragt habe bei Leuten die wegen 30 fps meckern, wie isr das für euch dann mit der Grafik? Kann die Grafik 8-Bit sein sofern 60fps gegeben sind oder muss dann auch eine highend Grafikqualität her?

      • Für “mehr cinematic” hätten es aber nur 24 fps sein dürfen 🙂
        Da haben die Entwickler mal wieder geschlafen.

  • Für mehr als 5 Jahren war WoW das meistgesehene MMORPG auf Twitch, so war es auch noch im Juli 2021. Doch jetzt ist Final Fantasy XIV an WoW vorbeigezogen. WoW hat innerhalb eines Monats mehr als die Hälfte a […]

    • Nun, dann dürfte das bald erscheinende ff addon die Machtverhältnisse wohl weiter verschieben

      Darf man nicht überbewerten…aber eben dennoch ein indikator, dass kann niemand leugnen

      Es ist eben gerade so, dass Blizzard von allen Seiten auf die Fresse kriegt, jede Marke strauchelt aktuell

  • Am 9. September veranstaltet Sony ein großes PS5-Showcase, auf dem viele Neuigkeiten zu ihren Games vorgestellt werden. Wir von MeinMMO werden das Event live begleiten und alle Infos in diesem Artikel […]

  • Laut einem Leaker soll Sony bereits an einer verbesserten Version der PS5 arbeiten. Der Leaker hat sowohl mögliche Preise als auch einen Zeitraum für einen Release genannt.

    Viele User vermuten, dass Sony b […]

    • Ne eig. absolut nicht, viele die eine PS5 wollen, bekommen dieses und auch nächstes jahr ggfs. keine. Wie schon so ziemlich jeder der nur irgendwie irgendwas in der Branche mit Halbleitern zu tun hat bekannt gegeben hat, wird sich die Lage bis weit in 2022 hinein ziehen.

      Aktuell ist jede einzelne PS5 auf dem Planeten in jedem Store innerhalb weniger Minuten verkauft, Entspannung ist weit und breit nicht in Sicht, nichtmal im entferntesten. Der markt ist noch extrem weit davon entfernt gesättigt zu sein und weil sich dieser Zustand noch weiter hinauszögert, zögert sich logischerweise auch die PS5 Pro hinaus.

      2024 denke ist zu früh, aber was weiss ich schon, kein Plan, wir spekulieren ja alle nur mit halbwissen, wir werden sehen was passiert.

  • Fans von Star Citizen können nach wie vor das Spiel finanziell unterstützen, indem sie Geld für Schiffe ausgeben, die es (noch) gar nicht gibt. Das stinkt einem User jetzt aber gewaltig, der diese Praxis für „Lü […]

    • Das ist eine art Begrifflichkeit/Redewendung aus dem Ruhrgebiet und hier relativ geläufig, hat mit der Farbe (Konnotation) nix zu tun.

      “Braun sein“ im sinne von dreist, Frechheit, unverschämtheit

      z.B „Der ist völlig braun einfach an der Warteschlange vorbeigelaufen“

      Woher das stammt weiß ich nicht, hab’s einfach aus dem völligen Selbstverständnis heraus verwendet weil ich es so kenne.

      “Braun sein“ wird btw. auch im Zusammenhang mit rechtsradikalismus verwendet. Hintergrund, Nazis trugen früher braune Kleidung bzw. Hemden

      Hätte ich doch einfach nur dreist geschrieben^^

      • Ich bin im Bergmannsheil in Gelsenkirchen geboren und aufgewachsen, wohne in Herten und lebe und liebe seit 42 Jahren mein Ruhrgebiet.
        Und “Braun sein” ist hier ganz sicher kein geläufiger Begriff für eine “dreiste” Handlung.

        Im übrigen sind es noch lange keine 500 Millionen und die Entwickler haben die Comm nicht zur Kasse gebeten sondern die Comm hat darum gebeten das Spiel weiterhin mit Schiffskäufen zu finanzieren.
        Es wurde sogar abgestimmt ob es so gemacht werden soll und über 90 % haben mit “JA” abgestimmt.

        Schlimm wenn die eigene Realität erschüttert wird wa?

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.