@phinphin

Active vor 14 Stunden, 24 Minuten
  • Die Entwickler von New World haben ein 90 Minuten langes Video veröffentlicht, in dem sie über die das aktuelle Update sprechen. Dabei geben sie außerdem immer wieder Ausblicke auf die Zukunft des MMOs. Wir vo […]

    • Im 1:1 oder in Gruppenkämpfen? Nutze die Waffen nicht, aber habe bisher nur Leute gesehen, die sich darüber beschwert haben, dass Magierklassen im PvP nutzlos seien.

  • Im Forum haben die Entwickler von New World nun eine Übersicht zu künftigen Server-Zusammenlegungen gegeben. Allein in Europa sind knapp 100 Server davon betroffen, darunter auch alle Deutschen. Wir von MeinMMO z […]

    • Gute Nachrichten. Abends immer nur mit 200 Leuten auf dem gesamten Server zu spielen, ist nicht so toll.

  • In New World startet am 16. Dezember das Winterkonvergenz-Event. Das bringt neue Events und Quests, sowie etliche Belohnungen, die ihr bei einem speziellen Händler eintauschen könnt. Wir von MeinMMO verraten e […]

  • Das Finale der Erweiterung World of Warcraft: Shadowlands ist quasi bekannt. Auf dem PTR sieht man, wie die Maschinerie des Todes repariert wird.

    In der neusten Version des Testrealms von Patch 9.2 gibt es […]

    • Wenn die Youtube-Kanäle abonniert sind oder einfach so in der YT-Suche empfohlen werden, dann hilft es leider nichts, dass ich nicht explizit danach gesucht habe.

      • Ja, kann ich bestätigen. Hatte auch ein vorgeschlagenes Youtube Video wo der Inhalt bereits vollständig im Titel gespoilert wurde. Mir ist´s in diesem Fall zwar egal, grds. find ich das aber auch extrem nervig wenn´s um Dinge geht die ich sonst bewußt vermeide zu lesen.

  • Kennt Blizzard die eigene Story von World of Warcraft nicht mehr? So scheint es, denn im neusten Buch sind viele Fehler – das regt die Lore-Fans auf.

    Das neuste Buch von World of Warcraft ist zwar noch gar n […]

    • Ja, gut, wenn man die Parallelen sehen möchte, dann sieht man sie auch. In (World of) Warcraft lassen sich auch Pogrome und Völkermord nachspielen. Rassismus findet sich dort auch an jeder Ecke.

      • Ganz genau so ist es. Rassismus ist einfach Teil der Lore.

        • Das wäre auch alles vom Prinzip her kein Problem, wenn man sich bei den Konflikten nicht der Stereotype der realen Welt bedienen würde.

          Nochmal: Ich unterstelle nicht, dass man bei Goblins vorrangig an Juden gedacht hat. Dass Goblins aber negativ konnotiert sind, weil Juden im Nationalsozialismus – und auch danach – als Kreaturen der Unterwelt dargestellt worden sind, ist halt nicht von der Hand zu weisen.

          Und wie gesagt: Schuld ist meines Erachtens die mangelnde Bildung und Aufklärung.

  • New World hat einige Dinge anders gemacht, als man sie von klassischen MMORPGs gewohnt ist. Einige dieser Änderungen kamen in der Community jedoch nicht gut an. In einem Interview hat Scot Lane nun eine […]

    • Das müsste eigentlich selbstverständlich sein, dass solche kleine Änderungen nicht Unmengen an Arbeitszeit erfordern und wegen solchen kleinen Verbesserungen die anderen Probleme ja nicht aus dem Blick geraten. Mich hat das von Anfang an genervt, dass ich beim Laufen nicht in meine Tasche schauen kann.

  • Auch der Streamer Asmongold lässt kein gutes Haar an dem neuen Cinematic in World of Warcraft. Er empfindet es als unlogisch und einfach schlecht.

    Gestern hat Blizzard recht unerwartet ein neues Cinematic zu […]

    • “Ihr habt einen der besten Charaktere der ganzen Geschichte genommen und sagt nun, dass alles Brillante und Gerissene, das sie getan hat, eigentlich nur wegen einem glatzköpfigen Idioten mit überdeutlichen Nippeln gemacht wurde, der im Hintergrund die Fäden zieht und von dem niemand je gehört hat?”

      Gibt es denn auch nur einen Charakter, bei dem das in Warcraft nicht der Fall war? Diese “da ist jemand im Hintergrund, der in Wirklichkeit die Fäden in der Hand hat und alle nur manipuliert-Story” ist doch einfach nur das übliche Warcraft-Storytelling.

      • Mir würden auf Anhieb erstmal Illidan, Malfurion und Velen einfallen. Wenn ich länger drüber nachdenke, vermutlich noch ein paar mehr.

        • Gerade Illidan wurde doch mehrmals manipuliert. Sowohl von den Alten Göttern bzw. deren Handlangern als auch von Sargeras. Bei Velen geh ich stark davon aus, dass das Licht bzw. die Naaru neben den Titanen und der Leere eine weitere Macht sind, die da ihre Finger im Spiel hat und die Helden manipulieren.

  • Die Entwickler von New World hatten für 2022 eine drastische Änderung angekündigt. Nach dieser sollte sämtliche Ausrüstung mit dem neuen Kompetenz-System skalieren. Dadurch konnte ein legendärer Gegenstand mit d […]

    • Und wer soll dagegen klagen? Die Community? AGS?

    • “Das crafting und das gecraftete Gear hätte nach wie vor das selbe Wert, da sich das item selbst nicht verändert.
      Keine Ahnung warum das keiner versteht.”

      Als ich die letzte Woche ins Forum geschaut hatte, stand da noch drin, dass wenn ich mir mit meinem in über 250 Spielstunden hochgegrindeten Beruf ein 600er Item herstelle, es beim Anlegen automatisch auf mein Watermarklevel abfällt.

      Das ist für mich nicht derselbe Wert.

      • Dein Wert wird runtergestuft richtig, aber nicht das item! Deine vollen 600 entfalltet es sich erst wenn du deine Rubrik gelevelt hast.
        Heist Item bleibt gleich.

        • Das ändert ja aber nichts daran, dass ich erstmal trotz des ganzen Aufwands überhaupt erst an das Item zu kommen, nochmal sehr viel Zeitaufwand reinstecken muss, damit das Item besser wird als meine aktuellen Watermarkdrops.

          Wenn man im Blick hat, dass AGS die Änderung durchführen wollte, um zu verhindern, dass sich Leute auf 600 Einkaufen, dann fand ich die bisher geplanten Änderungen viel zu weitreichend. Deswegen finde ich es toll, dass man die Eigenbedarfcrafter jetzt außen vorgelassen hat.

          Andernfalls hätte ich keinen großen Sinn mehr im Ausrüstungscrafting gesehen, da ich mit sehr viel weniger Aufwand auch einfach Chestruns / Dungeons gefarmt hätte und ggf. auf den Handelsplatz zurückgegriffen hätte, um an gute Ausrüstung zu kommen, anstatt neben den Chestruns / Dungeonfarms noch zusätzlich unzählige Stunden damit zu verbringen noch Rohstoffe zu farmen, um dann trotzdem zum gleichen Ergebnis zu kommen.

        • Ich bring dir mal ein Beispiel:
          Du kaufst dir einen Porsche der 400kmh schafft.

          Der Händler grenzt den aber auf 60kmh ein weil du den Führerschein erst ein Jahr hast.

          Sinn? xD

  • Mit dem großen Dezember-Update 1.2 wird das Watermark-System in New World überarbeitet und das neue Material Gips wird eingeführt. Damit ändert sich einiges an eurem Rüstwert. Im Forum haben die Entwickler nun […]

    • Es gibt aber Spiele, die einem dabei mehr Freiheiten geben als andere. Und NW nimmt einem jetzt einen Teil der Freiheit weg.

  • New World hat eine weitere Änderungen am Ausrüstungssystem angekündigt. Doch das, was 2022 kommen soll, wird von vielen Fans negativ gesehen. Sie befürchten, dass es vor allem das Trading und Crafting killen kön […]

    • Genau das ist für mich auch das Problem. Bei NW hast du im Vergleich zu anderen MMOs schon einen sehr großen Aufwand, um an “Belohnungen” zu kommen. Ich fand den Aufwand auch bisher durchaus angemessen, weil das Gameplay halt einfach neu und frisch war und mich schon genug motiviert hatte. Aber nach über 200h ist dann halt so langsam die Luft raus. Da brauch ich dann schon durchaus ein bisschen was neues im Endgame oder aber zumindest ein Gameplay, was sich belohnender anfühlt. Hier jetzt den Aufwand zu erhöhen, ohne das irgendwie durch tolles neues Gameplay (und damit meine ich nicht mehr vom gleichen) zu kompensieren, führt bei mir nur dazu, dass ich keine Lust mehr habe, meine Berufe weiter zu pushen (das gecrafte Gear bringt mir ja den eh erstmal nichts) oder zum X.-Tausendsten mal irgendwelche öden Elitechestruns durchzuführen.

      Dass man verhindern möchte, dass sich reiche Leute einfach die 600 Gears kaufen, kann ich zwar durchaus verstehen. Aber da hätte es auch wesentlich bessere Lösungen (z.B. Gear das mitlevelt und vielleicht sogar eigene Talentbäume besitzt) gegeben, die motivierender sind und Crafter nicht so stark benachteiligen.

  • Battlefield 2042 hat schwierige Wochen hinter sich. Aber ein neuer Modus schafft etwas Seltenes in der Battlefield-Community: Die Fans sind komplett begeistert. MeinMMO sagt euch mehr.

    Die ersten Wochen nach […]

    • Ist auch bei anderen Maps so. Die Maps sind komplett alle so offen gestaltet, dass du ohne Fahrzeuge kaum eine Chance hast. Den Unterschied merkste dann recht deutlich, wenn du dann wieder auf den BC2 Rush Maps spielst

      • Moin, also ich habe gerade ein Rush-Portal Server erstellt und die vollen XP bekommt man nicht es ist wie auf jedem Portal Server es werden nicht alle XP Punkte gezählt das sieht man wenn da wo die XP Punkte stehen ein weißes leeres Feld ist, Schade hatte mich schon gefreut.

  • Heute, am 1. Dezember 2021, erscheint in New World der neue Patch 1.1.1. Der bringt vor allem Bugfixes und reduziert die Zahl der Drops von Partikeln bei Elementargegnern. Zudem kommt das Update mit […]

    • Welche bekannten Leute? Ich lese zum ersten Mal etwas von flashofmyflesh.
      Dafür das 20. Kommentar von dir, bei dem du wieder vollkommen am austicken bist.

      • War allgemein auf die Gamebasher und Hater bezogen…
        Da hier alles anonym + man seine Historie nicht anschauen kann, ist beides von uns Spekulation.
        Jeder kann sich umbenennen und zig Accounts erstellen.

  • Der Twitch-Streamer Michael „shroud“ Grzesiek ist der mit Abstand größte Twitch-Streamer zum MMORPG New World. Er erklärt jetzt, welches „unabwendbare“ Problem nun auf New World zurollt, wenn die Spieler-Za […]

    • Phinphin kommentierte vor 2 Monaten

      Ich kann derzeit nicht ganz folgen, wieso genau diese Basis-Konstruktion nicht auch bei weitaus größeren Servern, die Layering beherrschen, funktionieren soll.

      • BinAnders kommentierte vor 2 Monaten

        Dann denk mal drüber nach, wie denn ein Gebiet von einer Fraktion mit einer bestimmten Ausbau- und Handelsstufe auf unterschiedliche “Layer” verteilt werden könnte? Das geht einfach nicht. Du landest immer auf dem selben Layer mit den selben Leuten.
        Sowas wie Megaserver geht nur, wenn du auf beliebige Layer geworfen werden kannst, wo noch Platz ist und da dann mit deinen Leuten Events, Inis, Dungeons laufen kannst. Und auch da hat das seine Grenzen.

        • Phinphin kommentierte vor 2 Monaten

          Natürlich geht das, wenn diese eine Kompanie die Stadt in allen Layern besitzt, sie in allen Layern parallel ausbaut und sie parallel in allen Layern auch wieder verlieren kann. Und da die Gebiete nicht im Open-PvP erobert werden, sondern auf einem komplett instanzierten Schlachtfeld, spricht auch hier nichts gegen Layer.

          Layer heißt ja nicht, dass das vollständig von einander abgetrennte und vollkommen autonome Bereiche sind.

  • New World war zum Start und ist auch jetzt noch voller Fehler. Immer wieder fordern Spieler deshalb ein “New World: A Realm Reborn” – angelehnt an den Neustart, den Final Fantasy XIV durchgemacht hat. […]

    • Phinphin kommentierte vor 2 Monaten

      FF hatte ich damals nicht gespielt. War allerdings sehr enttäuscht von TESO zu Release. Und das haben Sie auch hinbekommen ohne die Server für Monate abzuschalten.

      • Threepwood kommentierte vor 2 Monaten

        Bei ESO hast du, wie auch bei FF, eine IP und Fanbase dahinter, die wahnsinnig viel Druck gemacht hat.
        Gleichzeitig aber auch wahnsinnig viel handfeste Beispiele, Bücher, Lore und Aufmachung aus den Vorgänger Titeln, logische Spielsysteme zur Orientierung und automatisch einen roten Faden zum Entlanghangeln für die Entwickler. Das stellte automatisch einen gewissen Erfolg in Aussicht, wenn sie sich nicht komplett blöde anstellen.

        AGS will irgendwie auf Teufel komm raus “ihre auf dem Papier wahnsinnig tolle” Raketentechnologie in die simpelsten Spielsysteme hacken und stolpert dabei über sich selbst. Betrifft wirre Berechnung von Werten, Loot, Charakterentwicklung, Balancing….Serverstruktur…..und so viel mehr. Die verhalten sich so, als ob wir 2003 haben und das Genre grad für die Masse neu an den Start geht.

        • Phinphin kommentierte vor 2 Monaten

          Ist zwar richtig im Bezug auf TESO. Aber TESO hatte von der Lore abgesehen zu Release kaum etwas Einzigartiges. Stattdessen hattest du nur das übliche 08/15 MMORPG Gameplay, was du zu dieser Zeit auch in zig anderen Spielen in wesentlich Besser geboten bekommen hattest.

          Da seh ich das Konzept in New World als wesentlich einzigartiger. Auch wenn AGS – wie du schon sagtest – permanent bei der Umsetzung ins Klo greift. Die werden vermutlich aber genauso ins Klo greifen, wenn sie jetzt die Server abschalten und nochmal zwei Jahre in die Entwicklung stecken, weil sie in vielen Bereichen einfach an der Spielerschaft vorbeientwickeln und offensichtlich keine Ahnung haben, welche System in einem MMORPG gut funktionieren und welche nicht.

          • Threepwood kommentierte vor 2 Monaten

            Mein Text bezog sich auf die Entwicklung von ESO nach dem Launch und der ersten mäßigen Begeisterung, ums mal freundlich auszudrücken.
            Den Launch haben die verkackt, aber anschließend mussten sie eigentlich nur dem Folgen, was die IP inklusive aller Spiele als rote Fäden her gab und es in ihr Online Universum packen. Und das führte absehbar und zurecht zu einem Erfolg für das Studio.

            AGS trau ich eher zu mit einer neuen Engine ein neues Spiel zu basteln, parallel NW als Testbereich zu sehen und weiterhin zu improvisieren oder mittelfristig komplett Publisher zu werden.

      • Prim kommentierte vor 2 Monaten

        War in der Beta von ESO dabei gewesen hatte damals Tera Gespielt und im Chat ging es abends 1 Stunde Heftig ab über Negative Meinungen von ESO…..
        Sowas habe ich bis heute nicht mehr erlebt……..
        Ich fand Eso Extrem Abstoßend habs seid dem nicht mehr ausprobiert.

      • Dominik kommentierte vor 2 Monaten

        Nunja, ich persönlich finde ESO bis heute enttäuschend und verstehe nicht warum das Spiel so erfolgreich ist. Mit dem One Tamriel haben sie es für mich zerstört.
        Aber trotzdem hat Eso sauberere Patches betrieben. Hab 200h in New World. Mittlerweile ist es vom PC unten da einfache Dinge, wie zb der Erntearbeiterset, mir schon seit 2 Wochen plus gefehlt haben. Die Liste ist hier wirklich endlos. Das Spiel hat einen Kern aber darüber hinaus befürchte ich wird es langfristig floppen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.