@pandur132

Active vor 2 Monaten, 3 Wochen
  • Die Shooter-Reihe Destiny läuft jetzt seit 7 Jahren. Der aktuelle Teil „Destiny 2“ hatte 2017 Release und soll wohl noch einige Jahre aktuell bleiben. Doch die Glanzzeiten des Shooters liegen bereits einige Jahr […]

    • Chapeau, sehr treffend zusammen gefasst!

    • Ich bin nach Jahren bei Destiny aus den angeführten Gründen ausgestiegen. Alles fühlte sich beliebig an…der Mond konnte nur für ein paar Wochen fesseln. Die Story steckte zudem für mich fest. Wirkte so als ob jedes böse Völkchen einmal für ein paar Wochen die “ultimative” Bedrohung der Menschheit sein würde…gähn. Ein lustiges Karussel der Gegner, wer jetzt auftrumpfen darf.
      Ich hatte danach eine phantastische Zeit bei Division 2, die für mich aber genauso endete wie bei Destiny. Es fühlte sich alles beliebig an, die Story schritt nicht voran. Aktuell passiert nichts bei Division. Da kommt man als Destiny-Spieler bei den Seasons noch ganz gut weg.
      Und so bin ich wieder bei Destiny gelandet und muss feststellen, dass es sehr viele Parallelen zwischen den Spielen gibt. Beides großartige Grundspiele mit einer vielschichtigen Welt, die einfach den hungrigen Endgame-Spielern nicht genug liefern können. Und vielleicht ist das (betriebswirtschaftlich) nur schwer möglich, da mögliche Einnahmen und Zahlungsbereitschaft der Spieler schlichtweg nicht übereinkommen.

      • …nicht übereinkommen können, weil niemand mehr für den immer gleichen Content zahlen möchte. Die kommenden 3-6 Monate die immer noch gleichen Strikes, was für eine Freude und was für eine traurige Spirale von Stumpfsinn, juchhe…

  • The Division 2 hat für heute, den 09. Juli, kurzfristig außerplanmäßige Wartungsarbeiten auf der PS4, der Xbox One und auf dem PC angesetzt. Dabei wird es einen kurzen Server-Down geben und ein Exploit im neue […]

    • Ja, der maue Loot motiviert kaum. Als bekennender “Charlesianer” muss ich sagen, dass ich TD2 nicht wegen des Loots spiele, sondern weil mich Story und Umgebung fesseln. Das konnte am Ende Destiny 2 nicht mehr, es fühlte sich alles beliebig an und nur noch nach stumpfen Abarbeiten von dumpfen Aufgaben. Bisher empfinde ich das bei TD2 noch nicht. Wobei ich zugeben muss, dass mir einiges bei TD1 besser gefiel, insbesondere die Global Events. Die lasse ich links liegen und spiele als Gelegensheitsspieler andere Aktivitäten (Manhunt, Ligen etc.).

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.