P3CO

@p3co

Active vor 9 Stunden, 45 Minuten
  • Wer Destiny 2 spielt, landet früher oder später auch in der Strike-Rotation der Vorhut-Ops. Doch während die meisten Strikes dort kurzweilig und recht einfach sind, gibt es einen, der viele Spieler zum Ve […]

    • Nöö bist nicht der einzige, Bungies Random Generator ist Murks, nix anderes. Nicht nur bei Strike wiederholungen auch der Random Numbers Generator für Loot ist Nonsens bei Destiny…. Das Zusammenwürfeln von Mitspielern ist ja genauso ein verkorkstes nicht gut funktionierendes System…

      Es scheint einfach so, als ob es wirklich so ist, daß Bungie nur zwei Sachen professionell auf die Kette kriegt – die eigentliche Shooter Mechanik sowie Public Relations. Bei allem anderen frag ich mich ob die Verantwortlichen für das Spiel irgendeinen „Roof“-Schaden haben 😉

    • Ich kann das nachvollziehen, die Korrumpierte mit Randoms ist eigentlich schon von vornerein alles andere als optimal. Diesen Strike sollte man wirklich aus der Liste nehmen, aber einzeln anwählbar lassen, denn der Strike an sich ist ja ein guter Strike. Mit 3rd Party App auch überhaupt kein Problem wenn man die vier bekannten Buchstaben nimmt „kwtd“ , aber mit Randoms nee lass mal.
      Trotzdem der Strike an sich ist ein guter.
      Das Geschubse kann nerven wenn man nicht weiss wie was wo wann etc…
      Einfach bei der ersten Begegnung töten, dann ist der Strike perfekt, wenn man bis zum Schluss spielt ist der zäh und ekelig wegen dem Geschubse auf der letzten „Insel“…
      Beim Spitzenreiter haben wir das auch so gemacht, das man bei der ersten Begegnung des Endbosses aus geigneter Entfernung (vorgelagerte schwebende Insel) das Viech fett anhittet und dann gut getimed auf die Insel springt nach hinten mittig, und sie schnellstens komplett klar macht. War selbst beim Spitzenreiter vor einigen Seasons echt kein Problem.
      Hatte es aber vorher 3 bis 4 mal erfolglos versucht, aber dann mit 2 guten Teammates war das Ding nicht mal sonderlich schwer, hat mich verwundert und ich war froh und stolz wie Oskar, denn der Strike fehlte mir damals für den Eroberer Titel, ich glaub ich habe mich Tage- wenn nicht Wochenlang darüber gefreut…

      Aber gern spiel ich den eigentlich auch nicht, komisch weil eigentlich gut…naja

  • Wer in den vergangenen Monaten in Destiny 2 unterwegs ist, der weiß, Bungie ist gerade dabei seine große Saga von Licht und Dunkelheit zu Ende zu erzählen. Doch was kommt nach dem dramatischen Showdown? Da […]

    • P3CO kommentierte vor 1 Tag, 9 Stunden

      Doch Sie haben es kapiert – der Ursprung dieser „Lösung“ war wohl die technische Möglichkeit oder eben nicht , unendlich viel Sachen in das Spiel ballern zu können, es ist schon älter und nie für so viel Content gedacht gewesen. Das ist das, oder so ähnlich wie es mir hier mal erklärt wurde, ich glaub vom Chris wenn ich mich nicht irre… Also ich hab immer gedacht, es ist denen einfach wurst, abmelken und fertig nach dem Motto…Aber es scheint eine technische Herausforderung zu sein warum der Content Vault erschaffen wurde.
      Was ich halt nur nicht verstehe ist, warum man nicht ehrlich sein kann und das nicht fairerweise kommunizieren kann. Ansonsten, das eigentlich tragische ist, nmM , daß nicht gleich viel Content in der gleichen Zeit zurück kommt. Das heisst das Spiel wird reduziert vom Content (der bezahlt ist und einfach verschwindet) , und das betrachte ich sehr skeptisch und überaus Negativ. Da fehlt nur noch wieder das Gesabber von dem Vogel oben im Artikel, dann haben wir auch wieder den passenden Deckel aufm Topf bei Bungie, leider auf Kosten der Community und des Spiels….
      Ich glaube ich spreche einigen Leuten aus der Seele, wenn ich sage – Ich LIEBE Destiny, aber ich mag Bungie schon lange nicht mehr wirklich….naja

    • P3CO kommentierte vor 1 Tag, 9 Stunden

      Ich gebe Dir Recht mit Deinem letzten Satz, aber dann müssen auch dementsprechende Anreize da sein. Und das ist ja genau der Knackpunkt seit einiger Zeit, zu wenig Neues, ob Waffen oder allgemein Content.

    • Der Oberguru im Stuss-Quaseln meldet sich mal wieder mit viel dummem Gelaber ? Junge, wer dem noch ein Wort glaubt ist selber schuld. Aber PR-Mist faseln haben sie zumindest drauf, ansonsten ja nicht viel.

  • In Destiny 2 gibt es auch in Season 17 coole und starke Items, Mods oder Waffen, die absolute Gamechanger sind und eine Menge Spaß mit sich bringen. Doch gerade die Dinge, welche den Spielern in Destiny 2 […]

    • Vom Aussehen her Mega Geil, aber all die Drops die ich bekommen habe, und auch bei allen anderen die ich gesehen habe, speziell Maschinenpistole sowie Linear konnten meine beiden Trichternetz und gecraftete Katastrophal nicht ersetzen.
      Ich muss mal auf YT schauen wie hoch der Schaden beim Godroll ist bei Sturmjäger, aber da ist dann ja das Dingen, nicht craftable – das ist sehr schade…
      Aber das Design ist definitiv Number 1 verdächtig finde ich zu mindest..

  • In Destiny 2 können fleißige Hüter dank der Verlorenen Sektoren einfach und schnell an ihre geliebten Exos rankommen. Sie lassen sie sich in den stetig rotierenden Sektoren täglich erfarmen. Doch das Loo […]

    • P3CO kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Ich geb Dir da Recht, mit den Exo Drops ist das so eine Sache…
      Aber es umfasst für mich eigentlich das komplette falsch betitelte „RNG“ , welches keines ist.
      Jede Woche droppen hintereinander die gleichen Rüstungsteile, 2 mal das gleiche hintereinander direkt mindest 2 bis 3 mal die Woche mittlerweile, 3 mal das gleiche alle 2 Wochen. Das ist kein RNG schon tausend mal hier erklärt. Diese Drops die ich auf papier woche für woche aufschreibe haben eines an Eindeutigkeit gewaltig in Sich.

      2 mal das gleiche Teil dropt hintereinander , chance 1 zu 64
      3 mal das gleiche – chance 1 zu 512

      Andauernd und systematisch konsequent droppen diese Dinge immer wieder.

      RNG heisst random numbers generator, es ist offensichtlich das da was sehr faul läuft im Staate Dänemark, und ja – an Deinem Punkt wieder angelangt, das betrifft natürlich auch das Vorgaukeln einer solchen Mechanik für exos, die natürlich nicht existiert, purer Nonsens und Public Relations Gequassel. Also das übliche was wir von Bungie in professioneller Weise kennen.
      Schade drum, ist wirklich mau geworden das Spiel. Naja

      • Da bin ich ganz bei dir – hier passt gar nichts mehr so richtig zusammen. Spiele mit allen 3 Charas jede Woche die ganz normalen Runs für Spitzenloot um alle immer auf dem gleichen Level zu halte. Sprich: Striktes, Gambit, PVP, Trennung, … etc …
        Letzte Woche hatte ich doch tatsächlich gleich so viel Glück dass ich bei wirklich keinem einzigen Charakter auch nur um einen Punkt gestiegen bin … bitte … dass kann doch nicht wahr sein!!!

  • Destiny 2 startet heute in Woche drei der Season 17 und damit wird auch die aktuelle Story eine Fortsetzung erfahren. Spieler ergründen erneut die Vergangenheit der NPCs. MeinMMO ist mittendrin und berichtet […]

    • PvP – Alles top wie man immer wieder lesen kann, alle sind Zufrieden.
      Solar 3.0 – Alles gut, alle feiern Solar, alles in bester Ordnung
      Content – Soviel Content, da bräuchte man drei Seasons für, das alles zu spielen, alles Top.
      Ladezeiten – Alles Mega schnell, das läuft wie geschnitten Brot

      Fazit – Läuft Bungie, läuft – ihr macht das ganz toll

      Finde die Fehler

      • Das kleine Bier feine Wort NICHT

        pvp läuft nicht ( soviel Cheater wie in warzone )
        Content läuft nicht – 2 h Spielzeit und fertig
        fokuse lass ich stehen, bin ich halbwegs zufrieden

        was ich sehr sehr bedenklich finde ist, dass es die beste Season sein soll. Für mich ist es die langweiligste und schlechteste.

        • Die Season ist „anders“, als das, was man so bisher gewohnt war. Sie ist emotionaler, tiefgründiger und sie spielt mit Gedanken, die jeder selbst schon einmal hatte. Gestern hat man auch gesehen, es ist eben nicht nur die „alte“ Leviathan. Die Bewässerungsanlage gab es so nicht und war cool – auch die Calus Botschaft. Ich habe danach noch die Alptraum-Eindämmung gespielt und mir die Gespräche von Zavala und Saladin angehört.

          Jetzt wisst ihr, warum Zavala immer so nachdenklich ist ….

          • Was das Storytelling angeht, hat Bungie definitiv einen Fortschritt gemacht. Allerdings ist das ganze Drumherum momentan für mich ernüchternd. Der Recyclingrad ist extrem, die Verbindungsqualität unvermindert schlecht, die großen und kleinen PvP-Probleme wurden quasi noch immer ignoriert (Wow…eine ganze neue Map und ein verbuggtes, selteneres EB…yeah), die Leviathan für mich nur kurz interessant und die Struktur des Fortschritts- bzw. Loots über das langweilige öffentl. Event wirkt auf mich nicht überzeugend (ich würde fast „uninspiriert“ sagen). Die Bugdichte ist enorm.

            Solar 3.0 finde ich hingegen gelungen und lädt zum Experimentieren ein und auch der Dungeon ist nicht schlecht.

            Dafür, dass im Vorfeld einige Bungiemitarbeiter ihre Begeisterung über die aktuelle Saison so überschwänglich kundgetan haben finde ich das Ergebnis insgesamt allerdings eher schwach.

            Versteh mich nicht falsch: Für nen 10er ist das Gebotene ok. Aber ob diese Form der Saisons die Spieler wird halten können, daran hege ich meine Zweifel. Manchmal denke ich, würden man den Veröffentlichungsrhytmus wieder in Richtung „echter“ AddOns strecken, dafür mehr Geld nehmen aber auch mal ernsthaft an der Technik arbeiten und irgendwie mehr…Neues und Varianz ins Spiel bringen, täte Bungie sich selbst und den Spielern einen größeren Gefallen.

            Das ist nur meine ganz subjektive Meinung. Allerdings scheine ich damit ja nicht alleine dazustehen. Aber wie ein Kumpel letztens schon (so oder so ähnlich) hinsichtlich des PvP meinte: Wer die Entwicklung des Spiels über die letzten Jahre verfolgt hat und sich jetzt ärgert, dass Bungie vom offen kommunizierten Weg nicht abweicht, hat wohl den Schuss nich gehört. Also höre ich auf zu meckern und spiele, wenn es mir Spaß macht die Inhalte, die mir gefallen – und die gibt´s ja nach wie vor – mit den Leuten, die ich mag (oder auch mal solo). Und wenn es mich ankotzt, spiele ich halt was anderes. 😉

          • Also , irgendwie empfinde ich das ernsthaft als reine Schönrederei liebe Britta. Was bringt mir denn irgendein dämlicher Storyfetzen wenn das Spiel NICHTS zum spielen bietet ?! Ach ja stimmt , ihr habt alle Recht, ich darf ja immerhin zum 512ten mal die immer gleichen Strikes oder sonstwas spielen, ja ehhm , joa, ehm reusper… Jetzt seh ich es auch, es ist eine Wahnsinns Season, Anders, aber Wahnsinn, ich find das total Geil , daß ich mir ein Stück Story durchlesen kann, da verzichte ich doch liebend gern darauf, daß ein Playstation Spiel ein SPIEL sein soll… joa stimmt, man bin ich doof.

            • So ist aber Destiny nun mal, daran wird sich nichts ändern. Man lootet und man grindet eben immer dasselbe. Nebenher wird eine Geschichte erzählt (die übrigens so in der Shooter-Scene wohl absolut einzigartig sein sollte. Wenn ihr einen anderen Shooter kennt, der ein so großes Universum an Geschichten bietet und wo auch das Gunplay stimmt, dann gerne mal mitteilen, hab noch keinen gefunden!)

              Destiny hat sich verändert, die Geschichte gehört jetzt dazu und ich kann auch verstehen, dass zu den gewohnten Shooter-Mechaniken von Revolverhelden nicht zählt eine Bücherei an Text zu lesen. Aber genau dahin entwickelt sich das Spiel, ob ihr das wollt oder nicht.

              Zudem muss ich sagen: Kein Strike ist jemals gleich. Du hast nie dieselben Mods, die Builds müssen angepasst werden, die Waffen sind anders. Es geht schlichtweg darum, immer wieder neue Sets auszuprobieren, Fähigkeiten zu variieren und diese dann auch mal auf die Probe zu stellen. Solo ist das auch keine schöne Erfahrung und schnell langweilig, denn der Spaß geht dann einfach flöten. Ist so.

              Dennoch – wie ich schon woanders sagte – ich gehe bei Destiny auch nicht den One-and-Only-Weg. Es gibt nicht nur das und Abwechslung ist immer gut. Aber ihr müsst euch auch einfach fragen, ob euch das Spaß macht. Denn was ich hier immer lese anscheinend nicht. Was soll das dann noch? Das ist ZOCKEN und zocken soll Spaß machen. Wenn ihr das bei Destiny nicht mehr findet, dann ist das doch in Ordnung. Ich muss es ja nicht noch zwangigmal tot reden … oder doch?

              • Hi, ja na klar grindet man in einem Loot-Spiel immer wieder gleiche Dinge.
                Nur bisher war es wenigstens so, daß wenigstens ein bischen Content immer wieder dazu gekommen ist, Strikes, Missionen, mal ne geile Sondermission, 6er Mission zum Laden – was bietet die hiesige Season ? Ein abgwracktes Alptraum-Eskalationsprotokoll und das wars. Ach ja, pro Woche eine knapp 10 minuten Mission.

                Nein, das ist nicht das was Bungie bisher lieferte.
                Nein, das ist nicht normal für einen sogenannten Loot-Shooter.
                Und definitv Nein, das geht gar nicht was Bungie damit abgezogen hat, es ist Lächerlich und nichts anderes.

                Das ist natürlich nur meine Meinung, ich wollte mit meinem Kommentar nur mal meine RIESIGE Verwunderung Ausdruck verleihen, daß es allen Ernstes Menschen gibt, die das auch noch geil und in Ordnung finden – und mit was für flüchtigen Argumenten auch immer, sich diese versalzene und halb verschüttete Suppe auch noch schön reden wollen…

                Ehrlich, ich komm da nicht mehr mit, aber ist cool – jedem seine Meinung.

                Weiss machen kann man mir diese Meinung nicht, schlüssig argumentieren, warum diese Saison nichts beinhaltet aber trotzdem für gut befunden wird von einigen wenigen, noch weniger. Aber ich muss es auch nicht verstehen.

                Das ist auch wirklich überhaupt nicht Böse gemeint, ich versuche einfach nur dahinter zu kommen, wie man das noch positiv nehmen kann….

                Naja, Gruss

            • Das ist Brittas Meinung. Das ist kein Schönreden.
              Ich mag die Season bisher auch. Anderen wir dir geht es nicht so. Alles gut, aber man muss jedem seine Meinung lassen.

              • Ja das stimmt absolut, hast Du voll Recht.

                Ich wollts nur noch mal wissen mit was für einer Sicht man diese MöchtegernSaison sich selbst schönreden könnte.

                Jedem seine Meinung, definitiv.

                Ich kanns nicht, ich spiel ein Spiel für einen einzigen Zweck – nämlich um zu spielen. Nicht um zu lesen, nicht um Filmchen zu sehen. Da gibts bessere Stories im Internet, da gibts bessere Filme im Internet… Es ist ein Spiel, mit nix neuem an Spielinhalt in dieser MG-Saison, das ist der Dreh und Angelpunkt.

                Und da Bungie nun gesehen hat wie weit sie wirklich gehen können, werden wir uns warm anziehen können für die Zukunft – ich prophezeie jetzt schon – von Quartal zu Quartal wird das jetzt der selbe Stuss….

                Und, ja tut mir Leid, ich will mir Dinge die Mist siund, nicht schönreden wollen – wenn man das so schon evolutionär mitbekommen hat, Mist gut schlucken zu können und dem etwas poritives abgewinnen zu können, ist das ja sehr schön. Ich kann das nicht und will es auch nicht.

                Da die hiesige MG-Saison nichts zum spielen bietet, ausser der Eska-Proto-Copy seh ich nichts positives. Und das war so Hart noch nie der Fall, es ist wirklich in meinen Augen das erbärmlichste was Bungie in den letzten 7 Jahren abgezogen hat. Sorry

                • Mal schauen wie sie die Seasons künftig gestalten. Es wird schon immer eine Mischung aus Recycling und Neuem sein denke ich. Jede Season komplett neue Orte etc. zu bringen, wird schwierig.

                  Immerhin hat Bungie gerade erst ein sehr ordentliches Addon abgeliefert.
                  Eine neue Season kann dem nicht das Wasser reichen und bildet automatisch auch einen stärkeren Kontrast.

                  • Ja stimmt schon, wahre Worte.
                    Und nochmal, ich respektiere definitiv die Leute die sagen, ich finds in Ordnung.
                    Ich respektiere es, kanns aber nicht Ansatzweise nachvollziehen…

                    Ja was die Zukunft bringt wird sich zeigen, kein Plan ob ich dann da noch bei bin , aber das ist auch nicht wichtig.

                    Ja grad nach dem letzten DLC war ich voller Hoffnung, ich war 100 Prozent überzeugt, daß es bestimmt keine schlechte Season wird, daß es noch weniger bis kaum spielbarem Content gibt, das hätt ich für unmöglich gehalten. Aber da ist es.

                    Gegen das Recycling habe ich im Prinzip nichts, man sollte es vielleicht nicht übertreiben , aber ansonsten – Recycelter Content ist mir 100 mal lieber als die Augenblickliche Realität , nämlich so gut wie keinen neuen spielbaren Content. Das ist ein Witz wie ich finde. Ein trauriger..

                • Na dann hat doch Bungie zumindest erreicht, dass Du in dieser Season 17 Deinen ganz persönlichen Alptraum gefunden hast, mit dem Du fertig werden musst. 😉

                • Hier ist ein gut gemeinter Ratschlag: Deinstalliere das Spiel und lese keine News mehr dazu.

                  Das ist genau das, was ich gemacht habe, als ich gemerkt habe, dass Destiny 2 mir überhaupt keinen Spaß mehr macht, und habe das Spiel seitdem nicht mehr angefasst. Du regst dich wahnsinnig auf und tust dir selbst damit keinen Gefallen. Wenn dich das Spiel so massiv frustriert, dann ist die beste Lösung, einfach zu gehen.

                  • Danke für den Tip, aber mit einer Sache vertust Du Dich – Ich rege mich wahnsinnig auf ?! Nein, es mag zwar sein das ein Aussenstehender meine negativen Kommentare bezüglich Season 17 so interpretiert, daß ich vor Wut schäume – nun, dem ist nicht so und es ist eine Fehlinterpretation nicht mehr nicht weniger.

                    Das einzige Gefühl was mich seit 2 Wochen überwältigt ist Enttäuschung.

                    Und noch einmal in Stein gemeisselt:

                    Das Spiel Frustriert mich ? Nein Irina, der Witz was Bungie seinen Kunden bietet enttäuscht mich über alles. So siehts aus und nicht anders.

                    • Es geht nicht um die Negativität deiner Kommentare, sondern deine Ausdrucksweise. Die ist nämlich aggressiv und frustriert. Wenn es daher zu einer „Fehlinterpretation“ meinerseits kam, dann liegt es an den Ausrufezeichen, den Angriffen und dem allgemeinen Ton deiner Posts. Nicht an der Kritik darin.

                      • Mhh ok,ich weiss jetzt nicht welche Worte Du genau meinst, oder Passagen – die aggro rüberkommen sollen – aber gut.
                        Welche Angriffe bitte, das wäre nett wenn Du mir da jetzt mal bitte hilfst.
                        Ausser, daß ich mich hier schon mal vor überflüssigen Kommentaren auf Kommentare deutlisch und klar geäussert hab, habe ich hier bitte was oder wen „Angegriffen“ ?

                        Und ob ich ein, zwei oder gar drei Ausrufezeichen mache deutet auf Agression oder Frustration hin ?! ehm, ich denke ich versteh das nicht ganz wie Du das meinst.

                        Gruss

                        • Was bringt mir denn irgendein dämlicher Storyfetzen wenn das Spiel NICHTS zum spielen bietet ?! Ach ja stimmt , ihr habt alle Recht, ich darf ja immerhin zum 512ten mal die immer gleichen Strikes oder sonstwas spielen, ja ehhm 

                          Und, ja tut mir Leid, ich will mir Dinge die Mist siund, nicht schönreden wollen – wenn man das so schon evolutionär mitbekommen hat, Mist gut schlucken zu können und dem etwas poritives abgewinnen zu können, ist das ja sehr schön. Ich kann das nicht und will es auch nicht.

                          Diese hier z.B. Wenn mir jemand im RL mit hartem Zynismus entgegentreten und Wörter wie „dämlich“ und „Mist“ nutzen würde, würde ich mich umdrehen und gehen. Du sagst hier direkt, dass Leute gerne Scheiße konsumieren und stellst dich über sie. „Wenn man evolutionär Mist gut schlucken kann“. Das ist schon echt herablassend.

                          Wenn es dem nicht so ist, dann kannst du in Zukunft ja gerne einen Gang zurückschalten und Missverständnisse vermeiden 🙂

        • Ich hab ja nur Spass gemacht, aber leider ist das ja wirklich Realität. Für mich die schlechteste Season ever ( Wenn man diesen Witz überhaupt als Season bezeichnen kann )
          Aber, sehr schade, ich hab mehr erwartet, und noch weniger bekommen als in allen anderen Seasons..

          Als Joe Blackburn nirgendwas davon faselte von wegen – Ihr werdet es lieben, Destiny wird besser als jemals – war mir klar, nur dummes Gerede mit rein nichts dahinter, diese Möchtegern-Season hats leider offenbart und bewiesen. Echt schade.

  • Bei Destiny 2 steht der zweite Hotfix für Season 17 an. Die Server werden heute, am 07. Juni, für Hotfix 4.1.0.2 auf der PS4, PS5, der Xbox One, Xbox Series X, auf dem PC sowie auf Google Stadia offline gehen. M […]

    • Hallo, spiele selbst kein EB, hab aber aber schon einen rumlaufen sehen mit dem Titel Eiserner Lord. Von daher würde ich jetzt mal sagen, nee. Oder es ist ein Bug, der nur einige aber nicht alle trifft…

  • Destiny 2 ist spitze, wenn es um großartige Designs geht und ist vor allem detailverliebt. Ihr könnt euren Hüter mit vielen verschiedenen Items und Rüstungen ausstatten oder Ornamente nutzen. Doch es gibt auc […]

    • Für meinen Geschmack, sind sehr sehr viele Sachen nicht so toll vom Aussehen, aber wie gesagt, mein Geschmack lediglich.

      Ich denke auch, daß evtl die Abteilung die sowas macht nicht grad viele Mitarbeiter hat, und das nur eine Nebensächlichkeit ist kann ich mir zumindest vorstellen.

      Oder da arbeiten einfach zu viele mit einem gänzlich anderen Geschmack als den Meinen.

      Das es auch hübsch geht, sieht man ja auch an einigen wenigen Rüstungsteilen immer wieder mal….

      Aber die Eulenmaske für den Warlock schiesst schon den Vogel ab 😂

  • Der Weekly-Reset brachte in Destiny 2 den Rework des Eisenbanner-Events mit sich und den PvP-Modus „Rift“. Nach einem bereits schwachen Start der aktuellen Season 17 hofften die Hüter auf etwas frischen Wind […]

    • P3CO kommentierte vor 3 Wochen

      Ja voll, man muss ja nur mal realisieren, wie oft soetwas im alltäglichen Leben passiert, mir nie… Kann mich gar nicht erinnern wann ich das letzte mal doof angequatscht wurde oder angemacht wurde, das ist mehr als 10 Jahre her, das weiss ich recht sicher. Ja es gibt halt Menschen, die wenn sie im Internet „anonym“ posten, meinen sie können alles schreiben was sie möchten. Wenn Ich zum Beispiel jemandem Gegenüberstehe, überlegt der sich 2 mal mich doof anzuquatschen, schon allein von meiner Statur und vom Aussehen her… Ist echt Hammer wie das in den letzten 25 Jahren im Internet ausgeufert ist… Echt traurig… Gruss

    • P3CO kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      seh ich auch so..

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.