@p1ddly

aktiv vor 6 Stunden, 22 Minuten
  • Im MMORPG EVE Online zieht ein großer Krieg herauf. Der Waffenstillstand zwischen den drei größten Allianzen endet. Die Schlachten werden geschätzt über eine Million Euro verschlingen. Wir konnten uns mit dem […]

    • Wenn du beteiligt bist auch tbh. Irgendwo anchorn, broadcasts angucken und targeten und F1 pushen.

    • Puh, dass die Bienchen jammern, wenn sie mal ausnahmsweise outnumbered werden ist das eine. Dass die selbsterklärte Elite des Imperiums da mit einstimmt ist schon bitter.

      • Mach deine Haushaufgaben. Wir kämpfen andauernd in Unterzahl. Dieser Krieg ist eine Kampfumgebung mit der wir sehr gut vertraut sind.

        • Ach godderla. Mittens hat doch kurz vorm CSM ne Campain hochgezogen, damit auch ja alle brav ihre superchars wieder subben und gleich noch dazu voting rights haben. Werdet ihr doch ned alle nur für 4 Wochen gemacht haben?

  • In EVE Online tobte diese Woche eine riesige Schlacht zwischen vielen verschiedenen Fraktionen, doch der Anlass dafür war freudig. Es wurde der Geburtstag eines Mitspielers gefeiert.

    Was war in EVE los? Am […]

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gebannt. Wie mehrere Quellen berichten, sei der Bann permanent. Seine Subscriber bekommen das Geld zurück. Von Twitch gibt es noch kein […]

    • Wow. Niemand weiß, was da abgegangen ist, aber die meimo community ist sich bereits vollkommen sicher, dass Twitch nur wegen irgendeiner Frauensache komplett überreagiert.

      Weist ihr, ihr größtenteils Jungs: genau das ist das Problem, was die Gamingszene gerade hat.

      • Würdest du einige andere Kommentare lesen, wirst du sehen das einige so denken wie du. Also, wenn du andere Respektieren willst, lese sie 🙂 und pack den grossen Kamm bitte schön weg, danke

  • Addons updaten WoW-Spieler über die Twitch-App. Doch das ist bald vorbei. Diese Funktion wird aus der App entfernt.

    Interface-Addons gehören in World of Warcraft zur Tagesordnung für die meisten Spieler. Eg […]

    • p1ddly kommentierte vor 2 Wochen

      Erst dachte ich juhu Freude, endlich werd ich diesen furchtbaren Client los, den ich wirklich nur noch für WoW Addons und Minecraft Modpacks habe.

      Und dann kündigen die an, nicht viel verändern zu wollen. Okay, das ist bei den WoW Addons nur halb so schlimm wie bei Minecraft.

      • Vanzir kommentierte vor 2 Wochen

        Kenn ich. Hatte auch mal versucht es für Minecraft zu nutzen, aber Twitch-Client weigert sich bei mir. Angeblich habe ich kein Minecraft und manuell lässt er nichtmal zu, das ich Minecraft hinzufügen kann xD

        Bin ich froh das es bei den WoW Addons wesentlich einfacher geht und da noch nie Probleme waren. Mal gucken wie es mit dem neuen Client dann wird.

        • Scaver kommentierte vor 2 Wochen

          Naja das Problem hatte ich mit WoW auch schon. Das lag aber an defekten Twitch Versionen. Hat auch bei mir das eine oder andere Update mal gedauert, bis es wieder ging.

      • Scaver kommentierte vor 2 Wochen

        Hm weiß nun nicht, wo das Problem ist?

        Und nicht viel verändern ist relativ, vor allem relativ falsch!
        Zwar wird als anfängliche Basis der Code von Twitch genommen, aber dann wäre der Client schon LANGE fertig.#
        Denn sie passen den schon um einiges an. Auf der Overwolf Seite ist der Entwicklungsstand angegeben und dort kann man auch Wünsche äußern und für bereits geäußerte Wünsche abstimmen.
        Änderungen in Bezug auf die Mods von Minecraft sind da ebenfalls schon dabei. Da ich nie Minecraft gespielt habe weiß ich nun nicht, ob das ggf. exakt das ist, was Du meinst… aber schau doch mal auf der Overwolf Seite selber vorbei.

        • Ah, die haben ja ein Trello. Danke, wusst ich nicht.

          Ja da wird schon unter improved mod discovery und Tags anstelle von Kategorien an den richtigen Stellen angesetzt. Bei Minevraft Modpacks ist es zum Beispiel schon relevant, auf welcher Minecraft Version die aufbauen. Das hat Twitch irgendwann mal einfach weggespart.

  • Der legendäre Umhang in World of Warcraft wird langsam zum Problem. Er ist so mächtig geworden, dass Nachrücker keine Chance mehr haben und für Monate im Nachteil sind.

    In World of Warcraft sorgt der leg […]

    • Okay. Der Artikel sagt: Für Twinks ist es schwer, den Umhang zu leveln, um in Raids mitgenommen zu werden.

      Und die Replik ist: Blizzard macht das Spiel kaputt, weil es den Spielern noch einfacher gemacht wird, an gutes Gear zu kommen.

      Und alle so: hä?

  • Bei EVE Online hat eine Gruppe von Weltraumpiraten jetzt den Coup ihres Lebens gelandet. Nach einem neuen Patch ging die Gruppe auf Raubzug und stieß auf eine Goldader. Eine einzige Struktur, die früher S […]

    • p1ddly kommentierte vor 1 Monat

      Nein. Das wäre auch absurd. Es gibt viele Spieler, die in Fleets zum Beispiel Ceptoren oder Bubbler spielen und gleichzeitig einen Char mit Lineships fliegen.

      Es ist auch üblich, einen Subcapchar zu haben und einen Dreadchar, mit dem man in den Fight springt, wenns eskaliert. Manche haben dann auch noch Capchars. Dann brauchst du Cynochars. Und so weiter und so weiter.

      Eve ist überhaupt nicht dafür ausgelegt, dass du mit einem Account spielst. An keiner Stelle.

      • Mit ein Grund, warum ich mich mit diesem eigentlich interessanten Spiel nie anfreunden konnte.

      • Kiky kommentierte vor 1 Monat

        Für mich war immer multiboxing , das man ein char spielt und die restlichen chars machen das gleiche. ( mit software)

        Ich habe bei eve eine ice flotte, die ich einzeln bediene. (Multiaccount)
        Eve mit einem acc nicht wirklich spielbar.

        • p1ddly kommentierte vor 1 Monat

          Kannst ja auch was anderes als langweiligstes Eismining machen. Man kann schon mit einem Account spielen, aber einfach nur sehr eingeschränkt. Du kannst z.B. ratten und als Linemember in Subcapfleets. Oder Scannen. Oder Market PVP. Faction Warfare.

          • „Man kann schon mit einem Account spielen, aber einfach nur sehr eingeschränkt“

            Ernsthaft? Sorry, aber das ist Käse. Klar kannst du das gesamte Spiel in Gänze genießen mit nur einem Account/Char. Dass das Spiel mit nur einem Account lediglich sehr eingeschränkt nutzbar sei, ist absoluter Quatsch.

            • Na dann versuch mal in nem Loch zu leben.

              • Da dies auch die einzige Alternative in diesem Spiel darstellt. Gibt ja sonst nix anderes ;). Versteh mich bitte nicht falsch, ich verteufel doch nicht deine Meinung, ich wehre mich lediglich gegen den Punkt, dass EVE ohne Multiaccount nur sehr eingeschränkt zu nutzen ist. Das ist leider schlicht und ergreifend nicht wahr. 😉

                fly safe

                • Ja ist ja auch okay. Ich wehre mich ja auch nur gegen den Punkt, man könne das gesamte Spiel in Gänze genießen mit nur einem Account.

  • Nach dem Krieg ist Zeit für Liebe. Zwei Fan-Lieblinge in World of Warcraft finden endlich zueinander – es gibt eine neue Love-Story.

    Vor einigen Monaten berichteten wir über die aufkeimende Liebe zwischen zwe […]

    • Es macht wenigstens die Figur Lor’themar halbwegs interessant. Bisher ja eher so einer der langweiligsten Anführer überhaupt.

  • Passen Gaming und Bier eigentlich zusammen? Laut einer Studie ist das zumindest in Europa recht weit verbreitet.

    Alkohol und Gaming – für viele passt das einfach nicht zusammen. Immerhin geht es in vielen Sp […]

    • Kommt auf Spiel und Tätigkeit im Spiel an.

      WoW leveln, LFG/LFR. Klar, gerne mal.

      Bei Puzzlern oder Strategiespielen, wo ich bisschen nachdenken muss eher nicht so

  • Pakte sind ein wichtiges Thema in WoW: Shadowlands. Aber genau deshalb kritisieren viele Spieler, dass der Wechsel schwer wird – wobei er das zu Beginn gar nicht ist.

    Eines der großen Features von World of Wa […]

    • Es gibt immer ein rechnerisches Optimum. Das Problem ist, dass die Masse der Spieler meint, dieses rechnerische Optimum ebenfalls nutzen zu müssen. Und das ist einfach nicht der Fall.

      • Ja. Das sehe ich auch so. Es ist einfach nicht realistisch anzunehmen, dass jeder Spieler aus dem rechnerischen Optimum das Beste rausholt wie es Limit oder Method könnten. Das sieht man auch immer wieder, dass „normalsterbliche“ Spieler alles von den Pros kopieren, aber die Umsetzung nicht perfekt ist und dann schlechter sind, als wären sie einfach beim Alten geblieben.

        • Wenn jeder aus dem mathematischen Optimum auch das Optimum heraus holen würde, wären zum einen alle Spieler gleich gut und jeder Spieler im Rennen um die World Firsts dabei in einem gigantischen Match wo 1000 von Gruppen gleichzeitig am Endboss kleben und nur Sekunden und Glück den Unterschied machen würden.

          Es zu probieren, ist ja nie verkehrt, aber wenn es nicht klappt, muss man schauen woran es liegt und nicht stur und stupide weiter kopieren ^^

      • Das Problem ist auch, dass sie meinen es nutzen zu müssen, es aber eh nicht können.
        In Daza kam ich beim Verstärker mit Primal Primer nicht klar und habe dann auf Strength of Earth gesetzt. Beides veränderte die komplette Spielweise des Verstärkers. Ich habe mit dem mathematischen BIS so schlecht gespielt, dass er sinnlos war. Mit dem 2. Besten Trait habe ich aber mehr Schaden machen können, als jemals mit dem BIS, da mir die Spielweise eher lag.

  • In WoW: Shadowlands könnt ihr mit Berufen langfristig Geld verdienen. Denn anders kommen Spieler gar nicht an ihre legendären Items.

    Berufe sind in World of Warcraft im Laufe der Jahre ein leidiges Thema g […]

    • Wird das Problem wahrscheinlich nicht lösen, da es schlichtweg zuviel Angebot geben wird. Aber es ist auf jedenfall die richtige Richtung, in die gegangen wird.

  • In World of Warcraft gibt es viel zu tun. Doch einige Quests sind so nervig, dass wir manchmal Albträume von ihnen haben. Hier unsere Top 5 der nervigsten WoW-Quests.

    Die World of Warcraft steckt voller […]

    • Aktuell nervt mich die Quest mit dem Babyraptor in Zul Gurub am allermeisten. Den man zum Ausgang befördern muss und er jedes Mal wenn die Trolle ihn erwischen zurück zum Anfang des Abschnitts geportet wird.

      GOTT WAS HASSE ICH DIESE QUEST.

  • World of Warcraft ist ein Spiel für Casuals geworden. Doch stimmt das eigentlich? Cortyn von MeinMMO findet: Nein, das ist nur ein Begriff, den Möchtegern-Profis gerne schreien.

    In den vergangenen 10-15 J […]

    • p1ddly kommentierte vor 2 Monaten

      Das ist auch ein Beispiel, dass man Falsches nur oft genug wiederholen muss, so dass es sich als Wahrheit festsetzt.

    • p1ddly kommentierte vor 2 Monaten

      Man muss Quatsch einfach oft genug wiederholen, damit aus dem Quatsch Wahrheit wird. Dass WoW total casual geworden ist, ist ein sehr gutes Beispiel.

      Vor allem fänd ichs mal echt praktisch, wenn ich WIRKLICH nur zweimal die Woche paar Stunden WoW spielen und hinterherkommen könnt. Ist aber halt nicht so. Wenn du was reißen willst fühlt sich das Spiel aktuell eher wie ein Job als eine gelegentliche Freizeitbeschäftigung an.

      Wars früher anders? Teilweise. Einerseits waren wir früher jünger und haben uns eher auf die Endlosgrinds eingelassen, andererseits gabs aber auch keinen progressiven Schwierigkeitsgrad, den M+ bringt und man hat das Addon irgendwann einfach durchgespielt gehabt.

  • MMOs entfalten ihr volles Potenzial oft erst nach längerer Zeit. Welche Spiele habt ihr erst nach zwei oder gar drei Versuchen lieben gelernt?

    Wir werden es alle kennen: Es kommen regelmäßig neue MMOs auf de […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.