@oliverzick

aktiv vor 6 Stunden, 15 Minuten
  • In Destiny 2 treibt aktuell (4. April) ein Bug sein Unwesen und verhindert, dass Spieler Belohnungen aus den Trials of Osiris erhalten. Besonders ärgerlich ist, dass dieses Problem eigentlich als gefixt galt. […]

    • Meine Fresse…bitte, Bungie, gebt euch doch mal Mühe auch nur einen Fix richtig zu machen. Es ist ja nicht mehr zu ertragen. Gibt’s dort QM? Tester? Ich wollte so nen Spruch nie vom Stapel lassen aber mittlerweile fehlt mir, ob der schieren Häufigkeit und dem Verhältnis zwischen Gebotenem und Fehlern, die Zurückhaltung: Würde ich meinen Job so machen, stünde ich längst bei McDoof hinter der Kasse. Und das nicht lange… *Gesichtspalme*

      • Ganz schön vermessen zu denken, dass die dich überhaupt an die Kasse lassen würden 🤣

        • Da könntest du Recht haben. Dann halt weit, sehr, sehr weit hinter der Kasse. 🤣 Es ist doch aber wirklich ein einziges Trauerspiel. Und was besseres ist mir in dem Moment einfach nicht eingefallen. Dann halt so: „…stünde ich längst beim großen roten A in der Warteschlange.“ ^^ Eigentlich wünsche ich mir ja, dass plötzlich alles super läuft, es keine Fehler mehr gibt und das Spiel wieder nen großen inhaltlichen Motivationsschub bekommt, wie z.B. zum Forsaken-Launch. Aber stattdessen kommt Aufgewärmtes, Monstergrindiges, Uninspiriertes und ein Bug nach dem Anderen. Und das leider mit wenigen Ausnahmen. Natürlich gibt’s immer mal wieder kleine Lichtblicke aber die gehen leider – zumindest bei mir – zunehmend unter. Mir tut es unendlich Leid, zuzusehen, wie mein Lieblingsspiel sich selbst gegen die Wand fährt. Aber wie ihr schon schriebt: Bald kommt FFVII raus – das wollte ich damit endlich mal nachholen. Schauen wir mal, wo die Reise hin führt.

          • Ich bin mittlerweile doch zu CoD gewechselt und auch bei Warzone momentan ganz glücklich. Dazu kommt besagtes FF7 und Persona 5 Royal habe ich auch schon liegen. Ich kann also gerade beruhigt mal ein wenig Abstand zum Spiel nehmen und gucken, ob sich das irgendwann wieder mal bessert. Momentan ist für mich echt die Luft raus, gerade durch das „Trials Fiasko“.

      • Die Diskussion hatte ich auch gerade in einer Facebookgruppe. Da gibt es doch echt Leute die die Qualität des Spiels jetzt mit Corona begründen.

        Fucking Disconnects in Osiris gibt es seit 2015. Und es gibt kein anderes Spiel (nicht mal die DayZ Alpha) wo man so viele Error Codes und Disconnects hat. Da gibt es auch nichts mehr zu entschuldigen, entweder sie liefern jetzt oder sollen den Job allesamt an den Nagel hängen. Andere können es ja auch und persistente Welten mit 5.000 Spielern gleichzeitig online betreiben (WoW). 😡

      • Hast du schonmal bei so einem Laden gearbeitet? 🙂 Es scheint ja ne umgängliche Meinung zu sein, dass nur Idioten diese Jobs machen. Ich finde das ehrlich gesagt etwas unverschämt sowas pauschal zu sagen. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass das nicht so einfach ist wie man immer vorn an der Kasse denkt. Gerade in den Stoßzeiten, wenn man 2-3 Stunden nur am Rotieren ist, wird das sehr stressig und anstrengend. Ich habe wesentlich mehr Respekt vor solchen Jobs, seit ich das vor Jahren ne zeitlang gemacht habe. Deseegen halte ich mich seither auch etwas zurück wenn es bei der Beurteilung der Arbeit von Anderen geht, auch bei Bungie. ☺ Womit ich die aktuellen Bugs nicht entschuldigen oder wegreden möchte. Klar ist das nervig und darf auch kritisiert werden. Aber ich glaube die Wenigsten von uns wissen was da alles an Arbeit dahinter steckt. 😉

  • In The Division 2 wird hitzig über Banns und Glitches diskutiert. Die Spieler glauben, dass sich nun auch Destiny 2 mit einem kleinen Seitenhieb einmischt.

    Was ist in Division 2 passiert? Kürzlich sorgte ein D […]

    • Das ist eigentlich auch immer Pflichtprogramm bei mir und ich freue mich über jeden neuen, potentiell gutaussehenden Shader. Aber meist lande ich dann doch wieder irgendwo bei schwarz oder weiß. ^^

    • Seit ich letzte Woche im Eisenbanner so herrlich gefrustet wurde, weil die Waffen-Kills einfach nicht zählten, ich wieder mal vom Server gekickt wurde und an Partykommunika(ck)tion nicht zu denken war, läuft mein Titan im Glitzer-Pitzer-Tuntenlook rum. Dabei kommt mir der neue Neopop-Welle-Shader ganz gelegen. Der hebt das ganze auf ein ganz neues Level. Als wir gestern dann wieder von Problemchen geplagt wurden und zum Schluss fast eine Viertelstunde auf ein Schmelztiegelmatch warten „durften“, hat´s nun leider auch meinen Jäger erwischt. Mal sehen, wie lange der Warlock ungeschoren davon kommt. Bisher war mir das Aussehen meiner Hüter sehr wichtig aber jetzt… Und das fiese ist: Irgendwie gefällt mir das Metallic-Hellblau auch noch wirklich. Irgendwas läuft da gerade ganz gewaltig schief. Falls ihr also demnächst im Schmelztiegel auf einen Metallic-Türkis-Pinken Titan oder Jäger trefft, wisst ihr, dass sich an der Situation im Spiel nichts geändert hat… XD

  • Die beliebten Trials of Osiris sind noch nicht lange in Destiny 2, sorgen aber schon für so manche Probleme – 3 davon möchte Bungie bald angehen. Auf der Agenda stehen Loot, Cheater und Verbindungsabbrüche. […]

    • Hinsichtlich des Matchmaking gebe ich dir Recht. Das ist stellenweise echt sehr, sehr merkwürdig. Ein Problem könnte dabei aber grundsätzlich die Teamzusammenstellung sein. Bei Trials & Co. nicht so sehr, da kann man von eingespielten Teams ausgehen und sollte diese anhand der Statistiken matchen. In Kontrolle & Co. ist es aber, so weit ich weiß, so, dass sich am stärksten Spieler des Teams orientiert wird. Hatte das früher öfter im EB, wenn ich mit starken PvP-Dudes gemeinsam gespielt hatte. Die Gegner waren mir da oftmal skilltechnisch voraus. Aber es passieren schon echt seltsame Sachen…

      • Das matchmaking hängt sicher auch mit der geringeren spieleranzahl zusammen. Wills nicht schönreden . In hots hat es 2-3 Jahre gedauert bis das matchmaking halbwegs akzeptabel war

    • Was mich momentan noch mehr als die Warnungen meiner Freunde vor drohendem Herzinfarkt oder zerbissener Controller davon abhält, Montagabends mal die Trials zu versuchen, ist die anhaltende Netzwerkproblematik. 🤣 Gefühlt war es gestern etwas besser. Wenn ich mal nicht aus der Party geflogen bin, konnte ich doch tatsächlich mal alle drei verstehen. Ganz ohne Autotune-Cher-Emulation. Leider kam der Kick bis etwa 23 Uhr wieder sehr regelmäßig oder ich konnte erst garnicht wieder der Party beitreten. Auch der Ingame-Sprachkanal war nicht besser. Dort wird man zwar nicht gekickt aber dafür konnten ein Mate und ich uns nicht verstehen. Der Dritte musste Koordinator und Übersetzer spielen. Das ist echt kein Zustand. Weiß zufällig irgendjemand hier, ob eine Lösung seitens Telekom und Sony in Sicht ist? Weil so brauchen wir als Team garnicht an Comp oder gar Trials denken. 😕

      • Hab letztens gelesen das die Verbindung von Sony und Telekom noch über einen Drittanbieter läuft, der anscheinend durch nen neuen Kunden keine Ressourcen mehr hat. Da kann man nur hoffen das Telekom und Sony sich gleich setzen oder die Ressourcen ausgebaut werden. Leider

        • Ja das die Telekom ihre Kunden höchstmöglichst schöpft und immer schwächer wird ist auch noch so ne Sache…🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️

        • Dank unserem lieben Millern weiß ich von der Problematik. 🙂 Ich dachte nur, dass vielleicht bei irgendjemand hier, der evtl. im Kontakt mit dem Kundendienst der Telekom ist, etwas durchgesickert ist. Dass vielleicht eine Besserung in Aussicht oder wann damit zu rechnen ist. Ich verstehe auch nicht, warum dieser ominöse „Drittanbieter“ nicht öffentlich bekannt gemacht wird, damit man Mistgabeln und Fackeln wetzen kann. XD Aber mal im ernst, da müsste ja eigentlich schnellstens was passieren. Aber in der Realität wird das ganze wohl ausgesessen, bis wir alle wieder vor die Tür dürfen. Dass man nun gerade in dieser Zeit mehr Zeit vor dem Bildschirm und im PSN verbringt als sonst, ist halt dumm gelaufen. Naja, ich spiele jetzt auch nicht öfter als sonst. Dafür sorgt die Familie schon recht zuverlässig. ^^ Und mit Junior setze ich mich dann am Wochenende wieder ein oder zwei Stunden an Unravel Two. Ist mal ganz entspannend, neben der Destiny-Tretmühle. 😉 Schade ist´s halt, weil ich dann wohl diese Saison wieder nicht die 5.500 Punkte für NF schaffen werde. Ich rechne irgendwie nicht mit einer Lockerung der Beschränkungen in absehbarer Zeit. Wenn man unsere Nachbarländer anschaut, wird das ganze wohl eher über zwei oder drei Monate mindestens laufen. Aber dann haben wir eh alle andere Sorgen, gerade beruflich und finanziell. Ganz zu schweigen, was das für sämtliche kulturellen Angebote bedeuten wird. Ich habe gestern erst Geld für unsere Dredner Clubszene gespendet. Die wissen garnicht, wie sie die Zeit überstehen sollen. Stell dir mal ne Welt ohne Partys und Konzerte vor, weil ein Großteil der Veranstalter den Bach runter gegangen ist…und das ist ja nur ein Sektor. Wie es bei uns, in unserer kleinen Firma aussieht, lässt sich auch kaum abschätzen. Wir sind in Kurzarbeit, manche Tage habe ich zwar knüppeldick zu tun – gefühlt mehr als vorher (Homeoffice sucks!) – aber an manchen Tagen ist es dann gespenstisch ruhig. Ewig überstehen wir das nicht. Naja, schauen wir mal. Sitzen ja alle im selben Boot. Ich werde jubeln, wenn ich endlich meine Eltern wieder besuchen darf.

          • Eine gute Sache hats, man weiss danach gewisse Sachen wieder zu schätzen 😉

          • Pressesprecher TELEKOM: „Zusätzlich befassen sich unsere Teams weiterhin mit der steigenden Anzahl an Fehlercodes. Dies ist eine unserer Hauptprioritäten und wir haben schon beachtliche Fortschritte dabei gemacht, dieses Problem zu identifizieren. Wir müssen nur noch eine Reparatur entwickeln und sie testen. Wir wollen uns dafür ausreichend Zeit nehmen, um zu vermeiden, noch mehr Probleme einzufügen. Wir wissen, dass einige von euch unsere Aussage „Erleben, was verbindet“ vielleicht für ein sich wiederholendes Klischee für Community-Management halten, aber der erste Schritt hin zur Handlung ist das Zuhören. Wir haben Feedback gesammelt und versuchen, die Wurzel der erkannten Probleme zu verstehen, die da draußen diskutiert werden.“

            Ach nee!!!!. Scheisse, das war ja gar nicht von der TELEKOM sondern von BUNGIE. Mannomann., bei den ganzen beschwichtigenden Trösteworten kann man aber auch wirklich schnell durcheinander kommen…

  • Die aktuelle Roadmap von Destiny 2 hat viele Lücken, Leaks zufolge erwarten die Spieler noch ein paar Überraschungen in Season 10.

    Aktuell läuft bei Destiny 2 die Saison der Würdigen. Die Season 10 kam, wie […]

    • Genial. Ein Bunker, bei dem man 20 statt 7 Level ergrin…spielen darf. Ich bin ja sowas von begeistert. Überhaupt gibt es nichts schöneres, als immer hin und her zu fliegen um dödelige Beutezüge zu holen und zu erledigen. Man stelle sich nur mal vor, solche Bunker würden sich anders aufleveln lassen! Zum Beispiel mit einer Art Arena, die stetig schwerer wird, wo aber der Fortschritt auch immer effizienter wird. Oder über sowas abwegiges wie Missionen oder Geheimlevel. Da könnte ja jede Woche ein Rätsel warten, welches den Fortschritt beschleunigt. Oder, ganz simpel, indem man die Bunkerwaffen effektiv, z.B. im Schmelztiegel, spielt. Je mehr Kills damit, umso schneller der Fortschritt. Dann sollten di Waffen aber auch was taugen. Ich bin kein Spieldesigner, denke aber es gäbe wirklich bessere Wege, als den langweiligen aktuellen. Ich finde es schön, dass Bungie einen Weg gefunden haben, wie man stetig in sämtlichen Spielbereichen Fortschritt bekommen kann. Nur dieses Beutezugsystem kann ich nicht mehr erriechen. Zum Glück machen sich viele davon nebenher, auch wenn man jeden verdammten Spieleabende erstmal den sch*** Bunker zum Xten mal bereinigen muss. Btw.: Es wäre schön, man könnte die Bunker irgendwie direkt anfliegen. Momentan kann ich die BZ nur mit meinem Titan einsammeln, weil die anderen beiden keinen Bock auf die Mond-Story haben. Das schränkt ein und ist noch ein kleines Nerv-Tröpfchen. So. ich höre dann mal wieder auf zu meckern und bin gespannt, wie heute die Verbindungsqualität ist und ob man sich endlich mal wieder in der PArty verständigen kann. Sonst hat Comp leider auch keinen Sinn. Und ich hab gerade mal 1.800 Punkte und knapp 30 Luna-Kills… XD

  • Wenn das erste Kind
    da ist, steht plötzlich alles Kopf. Gerade als Gamer muss man kreativ werden, wenn
    man trotz Nachwuchs noch Zeit in seinem Hobby verbringen will. Unser Autor
    Jürgen hat das bei Doom E […]

    • Ich hab letztes Wochenende mit meinem Achtjährigen gemeinsam Unravel Two entdeckt. Die Mama ist zwar nicht begeistert, dass er nun gerade auch dieses „nichtsnutzige“ Hobby für sich entdeckt aber uns beiden hat es nen Mordsspaß bereitet. Ich bin zwar immer mal wieder negativ überrascht, was für mitunter gruselige Passagen so manches „FSK 6“-Spiel beinhaltet, da ist er nämlich sehr empfindlich, aber wenn man die Zeit beschränkt, altersgerechte Spiele gemeinsam angeht (Fragen kommen nämlich im Sekundentakt), ist das ab nem gewissen Alter definitiv ein schöner gemeinsamer Zeitvertreib. 🤗 Als Junior zur Welt kam, war an Zocken aber tatsächlich kaum zu denken. Zum Glück war ich damals, in der extrem knappen Spielzeit, noch ausschließlich in Singleplayer-Spielen unterwegs und konnte jederzeit einfach ausschalten.

  • Das PlayStation Network (PSN) hat offenbar gerade Probleme und wirft Spieler auf der PS4 immer wieder aus der Party. Dabei hat Sony selbst noch keine Server-Probleme festgestellt. Woran liegt’s?

    Update vom 2. […]

    • Ich hab letztens nen Beitrag dazu gelesen. Die Provider haben riesige Mehrkapazitäten. Wo es klemmen könnte seien wohl die letzten Meter. Also lokale Knotenpunkte. Und auch einzelne Dienste, wie aktuell beim PSN der Fall. Selbst die aktuelle freiwillige Drosselung der Streamingdienste sei wohl nicht notwendig. Man möchte aber einem Zwang zuvorkommen.

  • Auf reddit hat ein Nutzer einen Leak zu Destiny 3 gepostet. Der sollte angeblich aus einem frühen Trailer stammen. Der Leak wurde von den Fans rasch als Fake enttarnt, aber ist durchaus kreativ und so falsch, […]

    • Vielen Dank für den Einblick. Ich ging davon aus, es läge generell am aktuellen Datenaufkommen, da ja quasi sämtliche DSL- bzw. VDSL-Leitungen am Ende über die Telekom laufen, egal welcher Anbieter sich darauf einmietet. Das war auch mein Hauptgrund, zum großen T zu wechseln. Dass nun aber gerade Vodafone-Kunden besser dastehen (laut meinen Buddies mit Vodafon-Leitung), ist schon witzig. ^^ Naja, blöd für meine geplanten Competitiv-Abende aber ich werd´s überleben. „Nicht Vergessen“ rennt hoffentlich noch nicht so bald weg. Denn sein wir realistisch: Weder wird Sony seine Daten so mir nichts dir nichts direkt einspeisen (wer weiß, was das wieder bei anderen Nutzern auslösen würde oder welche vertraglichen Verpflichtungen dahinter stecken), noch die Telekom und der ominöse Dienstleister die Kapazitäten von jetzt auf gleich stark genug erweitern können. Schon garnicht in den aktuellen Zeiten.

    • Ja. Bei mir sieht’s aktuell genauso aus. Nach dem Hochfahren dauert es ewig, bis die Freundesliste geladen ist. In D2 sehe ich manche Freunde nur schwarz und kann ihnen nicht beitreten. Partykommunikation ist erst ab ca. 23 Uhr einigermaßen möglich. Die Serververbindung bricht ab und zu mal ab. Es liegt wohl an der hohen Netzauslastung und den Flaschenhälsen (Leitungen) am Wohnort. Wird man aktuell nix machen können, solange abends alle online möchten.

    • Haha. Das Skynet-Thema hatten wir hier ja schon an anderer Stelle. ^^

  • Heute, am 31. März, ist bei Destiny 2 ein neues Update erschienen. Auf PS4, der Xbox One, auf dem PC und auf Google Stadia steht der Hotfix 2.8.0.2 zum Download bereit. Wir fassen das Wichtigste zum Ablauf der […]

    • And Skynet awakes. 🤖

      • Skynet? 😀

        Tja, ich weiß nicht, erschreckender wäre…ein Supercomputer, welcher nach seiner ersten Niederlage bei Tic-Tac-Toe beschließt, die Welt wegzupusten (wenn im Film auch andersherum…siehe WarGames), oder eine durchgeknallte KI, welche pumpende Dummbatz-Muskelberge aussendet, um uns fleischliche Würmlinge auszuradieren; immer auf der Suche nach dem sog. Johann König (frei adaptiert nach John Connor), welcher uns retten soll.

        Tja, also wenn ich mir den deutschen Johann König so anschaue; da sehe ich schwarz für meine Zukunft.

        *Mal davon ab, dass der Einbruch der Datenrate bei der Telekom (warum dies so ist, postete ich ja bereits) eh nicht dazu animiert, abends groß online rumzudaddeln…

        • Unterschätze unseren Johann König bitte nicht. Der reißt Witze bei denen Gegner Angst haben müssen. Es sind ja schonmal welche am Lachanfall gestorben

          • Ach was: Tod durch Tee, so wollen es die Schweden!

          • Ab und an…aber irgendwie hat es sich für mich ausgekönigt. Die kritisch intellektuellen Schöngeister sind momentan nichts für mich (Nuhr, Pispers & Co,). Vielleicht bin ich in Zeiten der Krise eher ein Freund des rheinisch brachialen Doof-Humors…genau deshalb höre ich wohl gerade gerne mal Markus Krebs.

            Wobei ich Frollein Kebekus auch immer sehr treffend finde…

    • Und wann werden seit Ewigkeiten existente Probleme behoben? Mir fallen da spontan folgende ein: Fortschritt bei Clan-Bounties zählen nicht („Macht doch bitte 30 statt der geforderten 10 Matches mit Clankameraden, Leute. Ist ja nicht unsere Zeit.“). Das gleiche bei der Rüstungsquest sowie bei anderen längeren Quests (z.B. Widerruf oder Randys): Kills zählen in manchen Matches nicht. Und „lustigerweise“ sind das immer die, wo es richtig gut läuft. Die Fusikills für die EB-Rüstung gestern hatte ich locker in einem Match zusammen. Oder besser „hätte“, weil hat ja nicht gezählt. Wenn mir schon nichts besseres einfällt die Leute bei der Stange zu halten, sollten wenigstens die Tracker funktionieren. Wenn ich eine Quelle für Upgradekerne ändere, sollte diese wenigstens problemlos funktionieren (10 Schmelztiegelmatches mit Clanbuddies). Das Matchmaking ist auch schon seit Ewigkeiten an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Da landen nur 7 Leute in einem Match. Und nun ratet mal, wie das verteilt ist. Richtig! Ein Dreiertrupp und zwei Randys im Gegnerteam, ein anderer Randy und ich in unserem. Läuft… Langsam trösten mich auch das tolle Gameplay, das Waffenfeeling und die Spannung im Schmelztiegel nicht mehr über die ganzen Baustellen hinweg.

      • Meine Beobachtung zum fehlenden Fortschritt bei der EB-Quest: Wenn dein Artefakt nicht für die Dauer des Matches zurück gesetzt wird, dann erhältst du kein Fortschritt. Vermutlich lief es deswegen so gut bei dir, da das Artefakt aktiv war. Um das zu verhindern, ist es sinnvoll kein Equip angelegt zu haben, mit welchem du in Summe über 1010 kommst. Ich habe zu meinem 1000er Zeugs einfach ne 970er Powerwaffe genommen und hatte danach nie wieder Probleme mit dem Fortschritt. Übrigens wenn das Artefakt korrekt zurückgesetzt hat, so konntest du im Match die Ausrüstung beliebig ändern und es hat weiterhin alles zum Fortschritt gezählt.

        • Da habe ich, ehrlich gesagt, nicht drauf geachtet. Wer kommt denn auch auf sowas? Zumal ich auch mit Artefakt noch nicht auf 1.010 bin. 😉 Das Problem besteht nicht erst seit der aktuellen EB-Quest. Schon bei Randys oder Widerruf fiel mir das in einigen Matches auf. Inner- und außerhalb des Eisenbanners. Naja, die Netzverbindung ist ja momentan auch nicht so der Bringer. Da schwankt der Spielspaß eh sehr. Gestern hat es mich halt so richtig genervt, weil ich aktuell keine Lust habe, bestimmte Waffen zu spielen (MP, Fusi) und froh war, wenn der blöde Questschritt fertig ist. Wenig Zeit hatte ich auch, weshalb ich diese, nach einigen nicht gezählten Matches dann auch nicht mehr fertig gemacht habe. Und das hatte ich letzte Woche schon beim Titan mit den Bogenkills. Gleich in zwei Matches hab ich zwar Kills gemacht – was ja ungeübt schon ne kleine Herausforderung ist – und nicht einer hat gezählt. Da musste ich die Quest auch am Wochendende fertig machen, weil es erst da wieder gezählt hat. Und sowas nervt einfach. ^^

          • 🤔, du bist merkwürdig😅. Keine Ahnung was dann bei dir los ist. Bei mir hatte es geholfen gehabt. Konnte unter dieser Beachtung alles problemlos zu Ende bringen. Drücke dir die Daumen, das es in Zukunft wieder besser wird.

      • Ist mir im EB auch aufgefallen, ich hab jede Menge Kills (und echt witzige) mit dem Bogen gemacht und von 27 sollten 6 nur vom Bogen sein. Dann ist der Rest Nahkampfkills und Super, nee klar.
        Gleiches bei der HC, hab nur damit geschossen und 5 wurden gerechnet. Mal davon ab, das das mit der Begrenzung auf PL 1000 auch nicht immer klappte.
        Und das der Spitzenloot komplett auf 1002 begrenzt war, fand ich auch nicht so toll.

  • Data Miner haben bei Destiny 2 konkrete Hinweise auf die Rückkehr einer ikonischen Waffe aus dem ersten Teil gefunden, die einst zu den mächtigsten Schießeisen des Spiels gehörte. So wie es aussieht, kehrt Fel […]

    • Guten Morgen, lieber Millern. Du sprichst mir aus der Seele. Wobei „Seele“ doch ein sehr starkes Wort ist. Denn, wie auch du schon schriebst, reden wir noch immer nur über ein Spiel. Wenn auch ein für uns in der Vergangenheit sehr Wichtiges. Eigentlich wollte ich auch was zu SIVA schreiben, hab es dann aber doch sein lassen. Wozu auch? Ich würde mich nur wiederholen. Sollte zu Destiny noch mehr zu erwarten sein als Reskin- und Aufwärm-Bingo oder Einschlaf-BZ-Grind, sollte Bungie das kommunizieren, bevor auch die hartnäckigsten Fans fort sind. Naja, ich muss Arbeiten und wünsche allen hier einen sonnigen Tag! Geht mal vor die Tür, wenn ihr dürft. Ich werde mittags wieder mit Junior Sport machen, als definitiv unsportlichster Papa der Nation. Da freu ich mich heute drauf. ^^

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.