@oliverzick

aktiv vor 11 Stunden, 24 Minuten
  • Ein britischer Amazon-Fahrer sorgte für Aufsehen, nachdem er filmenden Kunden die PS5 vor der Haustür geklaut hatte. Nun folgte die Kündigung.

    Das war passiert: Zum Release der PlayStation 5 war die Jagd na […]

    • Mein neuer Laptop wurde letztens auch einfach in meiner Abwesenheit in unserem Haus vor der Tür abgestellt. „An ihrem bevorzugten sicheren Ort“, den ich nie irgendwo festgelegt habe. Das ist echt unglaublich fahrlässig. Ich werde definitiv nie wieder ein so teures technisches Gerät bei Amazon bestellen. 🤪

  • Der neue DualSense-Controller der PS5 wird von vielen Nutzern und Testern mit Lob überhäuft. Auch der Xbox-Chef Phil Spencer hat nur positive Worte für das Werk von Sony. In einem Interview lobt er den Co […]

  • Gute Nachrichten für alle, die sich jetzt noch eine PlayStation 5 im Jahr 2020 kaufen oder bestellen wollen. Es wird Nachschub für euch geben!

    Das ist neu bei der PS5: In den letzten Wochen war das V […]

    • Dann weiß ich ja, wo meine Vorbestellung hin ist. 🤣

    • Bot-Betreiber reiben nicht selbst. Sie lassen reiben. 🤪🤣

    • Vielleicht wird ja im Zuge dessen auch mal meine in der 2. Welle vorbestellte und bereits bezahlte Konsole vom großen roten M auf den Weg geschickt. Bis auf eine nette Mail des Supports, über welche hier auch berichtet wurde, hat sich da nämlich nichts getan. Naja, vielleicht kommt sie ja noch vor dem Destiny-Update, damit ich mich im Schmelztiegel nicht mit der 120-FPS-Fraktion messen muss… 🤣

  • Der neue Destiny-2-Raid in der Tiefsteinkrypta hat 2 Kisten mit Loot, die man beide auch solo holen kann – eine davon recht einfach mit nur wenig Aufwand. Und das kann sich lohnen – für Raider und auch Spieler, […]

    • Danke für den Tipp. Ich hatte mich gestern schon gefreut, dass man den Raidloot auch als Nicht-Raider abgreifen kann – ähnlich der Wunschhöhle im Letzten Wunsch. Ich pöser Chuft, ich. Aber da man den Loot erst einmal freischalten muss, kommt man nicht um den Raid herum. Diesmal finde ich den Loot allerdings – sowohl optisch als auch von den Perks und Stats her – so verlockend, dass ich es mal versuchen werde. Da ich in D2 noch keinen einzigen Raid gespielt habe, wird das sicherlich interessant aber mal schauen, was im Freundeskreis oder Clan zu machen ist. Jetzt muss ich nur noch Meilensteine schrubben und im Powerlevel aufholen. Das ist eigentlich das, was mich am meisten abtörnt. ^^

      • skandalinho kommentierte vor 4 Tagen

        Will mit meinen 2 Kollegen spätestens übernächstes Wochenende auch das 1. Mal rein gehen. Sind alle 3 Day one Zocker von Destiny und wollen uns auch nicht abrennen bzw streßen. Also wenn du Bock hättest bzw noch Leute suchst, wir wären dabei!

        • Danke für das liebe Angebot aber ich schau erstmal im Clan und bei meinen Buddies. Da geht bestimmt auch was und ich mache eh viel zu wenig mit den Leuten. 😅

        • Solltet ihr noch jemanden brauchen, würde ich gerne mit laufen. Hab in D2 noch keinen Raid wirklich von innen gesehen. Die von D1 kenn ich dafür auswendig ^^
          Würde mich freuen wenn sich was ergibt.

      • Chriz Zle kommentierte vor 4 Tagen

        Noch dazu macht der Raid echt Spaß 🙂
        Aber ja die Rüstungen, Waffen und speziellen Perks sind brutal gut. Auch die Raid Mods sind der Hammer!

      • Hier! Ich! Will auch! 🎮

        *Händchen hebend*

        Sag einfach Bescheid…bald habe ich Urlaub. Und mangels Außerhalb-Beschäftigungsmöglichkeiten zwangsläufig (selbst auferlegten) Stubenarrest.

      • Also ich und mein Clan laufen 1-2x die Woche den raid (vorwiegend dann am Wochenende) vlt auch öfter wenn die Mechaniken im Schlaf sitzen und der Raid nicht mehr lang dauert.

        Wenn ihr auf der Xbox One zockt könnt ihr euch gerne bei mir also GT:Crank Drunken melden. Wir nehmen immer gern auch Neulinge mit (keine Angst ihr müsst nicht dem Clan beitreten wie bei vielen anderen 🙂)

        • Danke. Das ist lieb aber wir sind auf der PS4 unterwegs. Ich werde auch erstmal clanintern schauen, was möglich ist. 😅

          • Alles klar 🙂

            Ja klar dass man mit Clankollegen am liebsten die Raids läuft. Ich les hier nur viel zu oft dass viele keine Raids bis jetzt gelaufen sind weil sie keine Leute haben bzw nicht irgendwelchen Clans beitreten wollen. Bei uns ist selber nicht mehr viel los im Clan und man muss oft echt Mal schauen dass man genug Leute zusammen kriegt. Das find ich doch recht schade da eigentlich alle Raids in destiny 1 und 2 locker schaffbar sind solang man nicht zwei linke Hände hat oder mit ausgeschaltetem Bildschirm zockt 😜😂

  • Heute, am 24. November ist es in Destiny 2 Zeit für den Weekly Reset. Dieser bringt den Hütern neue wöchentliche Herausforderungen sowie eine frische Feuerprobe. Doch was gibt es sonst noch für die Hüter zu tun […]

    • Und dann noch die tollen Quests, wo man mit ausgerüsteter Stasis Strikes abschließen soll, um auch ja noch drei Extrarunden drehen zu dürfen… Mich nervt die Levelphase diesmal schlimmer als jemals zuvor. -.-

      • Kann man doch alles wunderbar mit anderen Aktivitäten kombinieren.
        Die 1250 waren bei mir sehr schnell geknackt, gerade da man durch Strikes z.B. öfters auch mal ein Primus Engramm oder höheres Item gedroppt bekommt. Halb so wild – aber ja, mit dem Umbral Dingens und dem Vendor Tokens ging’s auch sauschnell.

        • Wie macht ihr das nur? Ich bin auf 1210 ohne Artefakt, weil ich einfach keine Lust auf Meilensteine mehr habe. Dämmerung, Gambit und Strikes habe ich gemacht. Für mehr haben mir Zeit und Lust gefehlt. Mein Kumpel konnte es auch nicht nachvollziehen aber bei mir dropt kaum mal ein Primusengramm. Es waren 4 seit ich mit der Erweiterung begonnen habe. Bei 5 Spielabenden bisher. Eigentlich möchte ich ja nur ins PvP aber das ganze PvE- und Fokusgedöns halten mich stärker in Beschlag, als erwartet. 😅 Es fühlt sich für mich persönlich halt einfach total zäh an. Der Fortschritt ist homöopathisch. Naja, vielleicht läuft‘s diese Woche etwas besser.

          • Seh ich genauso. Hab gefühlt schon wieder Stunden verbraten und grad mal 1207er Ausrüstung+Waffen…das is echt zäh bislang. Und dazu kommt dann, dass ich gern mal Held (1250???) spielen würde bei den Imperium-Jagden um Wolkenschlag zu bekommen. (Auch wenn es wohl auf normal angeblich ginge).
            Also kein Plan, wie man so schnell leveln soll.

          • Naja ich spiel halt auf allen drei Charakteren und habe am Anfang peinlichst darauf geachtet immer erst das powerful Zeugs zu machen, auszugleichen, wieder powerfuls, ausgleichen, dann die pinnacle Sachen… Bin jetzt bei 1253 ohne Artefakt (+16), das zieht sich jetzt aber wie Kaugummi.
            Prime Engramme bekomme ich gut und gerne 3 – 5 pro Tag! Auch aus Strikes (Geistmod vorausgesetzt) kannst du +1 Sachen kriegen bis zum Hardcap.
            Ich spiele aber auch gut und gerne mal acht Stunden täglich 😉

            • Ok. Da kann unsereins nicht mithalten. Das war schon ne Diskussion mit meiner Frau, als ich letzte Woche an drei, statt der üblichen zwei, Abenden gespielt habe. 😅 An mehr als einen Char ist da momentan überhaupt nicht zu denken. Nach X Jahren Destiny fühle ich mich momentan nur noch krampfhaft ausgebremst. Der neue Raid, die Heroischen Sektoren, Eisenbanner… für alles benötigt man ein hohes Level. Es nervt mich einfach.

              • Das leveln geht mit drei Charakteren schneller als mit nur einem. Du musst nicht zwingend mehr spielen dafür…

                • Aber dafür muss (oder sollte) man erstmal alle drei durch die neue Story bringen. Die Waffen und Rüstungen aus der Questline bringen gut voran. Meilensteine würden wahrscheinlich genügen aber ich hab auch schlicht keine Lust 3 x Dämmerungen, 9 x Strikes oder Gambit zu spielen. Ich versuche es diese Woche mal über den Schmelztiegel. Erst die Wöchentlichen und anschließend Comp, wo jeder Rangaufstieg mächtige Belohnungen bringt. Das macht mir wenigstens Spaß. Ich würde mir halt irgendeine Mechanik wünschen, wo man spielen kann, worauf man Bock hat ohne Nachteile, weil man Meilensteine einfach nicht mehr sehen kann. Eine intelligente Droprate für Primusengramme z.B.

                  • PvP geht auch recht schnell, ja.
                    Survival natürlich am besten, wenn du gewinnst.
                    Wichtig ist halt, die einzelnen Werte im Auge zu haben (DIM) und ggf. immer auszugleichen. Ansonsten bringen dir die Powerfuls ja nichts 😉

                    • WooDaHoo kommentierte vor 2 Tagen

                      Das mit dem Gewinnen ist so ne Sache aber gestern sind wir tatsächlich gut voran gekommen. 🙂

                  • Ich behaupte mal, dass Baya der schlechteste Vergleich mit deiner Spielweise ist 🙂 Wenn man 8h am Tag mit 3 Chars spielt, kann man also Otto-Normalzocker nicht mithalten.

                    Ich spiele auch nur einen Char, spiele nur im Tiegel und mach die Banshee-Quests und bin jetzt ca. bei 1220.
                    Ich muss auch dazu sagen, dass mir das PL mittlerweile egal ist, da mich PvE nicht mehr intressiert und ich nur noch aufs Eisenbanner warte.

                    …und sollte mein PL zum Beginn des Eisenbanners zu gering sein, spiel ich mit Jötunn um mithalten zu können.

                    Der Vorteil bei meiner Einstellung zum Spiel? Ich spiel ohne Zwang das, was mir Spaß macht, ich quäl mich garantiert nicht durch die langweiligen Strikes oder Gambit-Matches 🙂
                    Tipp: Behalt deinen Spielstil bei und lass dich nicht stressen 🙂 Ne zufriedene Frau ist wichtiger als ne 4-stellige Zahl über deinen Charakter 🙂

                    • WooDaHoo kommentierte vor 2 Tagen

                      Wir haben gestern einen Abend im PvP verbracht. Mein Gott tut das weh, wenn man ne Weile raus ist und dann auch noch krampfhaft versucht, nach nem dreiviertel Jahr Sniper-Abstinenz wieder damit zu spielen. ^^ Nach ein paar Matches und rohrspatzartigem Geschimpfe, hab ich auf meine Lieblingswaffen gewechselt. Wir sind dabei im Powerlevel sehr gut voran gekommen. Alleine drei mächtige Drops beim ersten Comp-Rangaufstieg. Es war zwar nicht ganz einfach und ich hab extrem gemerkt, dass mir nach ein paar Wochen PvE schon komlett der PvP-Skill abhanden kam aber am Ende lief es dann doch noch ganz gut. Und nach ein paar Strikes zum Abschluss bin ich insgesamt um 9 PL aufgestiegen. Das ist doch mal ein Fortschritt. 🙂 Am Montag werde ich trotzdem noch Dämmerung und Gambit angehen. Das wird dann erstmal mein Wochenrhytmus: einen Abend PvP und einen für das PvE-Zeug. Dann dauerts halt länger mit Wolkenschlag & Co. oder der Jagdsaison (ich hab Crow noch nichtmal freigeschaltet) aber ich habe wieder Spaß. 🙂

                    • Das ist doch das Schöne, dass jeder im Prinzip das machen kann was er will.
                      Mir gibt PvP gar nix, ich z.B. will einfach nur die Master / GM Activities und Raids mit meinem Team machen. 🙂

  • Bei Destiny 2 könnt ihr euch nun das neue exotische Scharfschützengewehr Wolkenschlag (Cloudstrike) aus Jenseits des Lichts erspielen. MeinMMO erklärt euch, wie ihr dieses neue Waffen-Exotic bekommt.

    Was ha […]

    • Mir hilft er aktuell ein wenig bei den nervigen Freischaltungs-Quests für den neuen Fokus. Ansonsten finde ich ihn vielleicht nicht so stark aber doch auf jeden Fall exotisch. Alleine, weil er ein neues Element nutzt und für lustige Winterdekoration sorgt. ^^

  • Bei Destiny 2 ist der neue Raid aus Beyond Light geschafft. Als Belohnung gibt’s für alle das neue Exotic-Schwert und ein exotisches Scharfschützengewehr. Dazu kommen frische Quests auf Europa.

    Weil die e […]

    • Ich bin ja ein bissl langsam im Fortschritt und habe generell weniger Zeit zum Spielen. Daher dachte ich vorhin tatsächlich erst einmal: „Bitte nicht noch mehr PvE-Gedöns…“. Andererseits geht die Saison ja noch ne Weile. Was mich noch immer höllisch nervt ist das Powerleveln. Eigentlich müsste ich Meilensteine machen. Schon wieder. Das Questdesign ist ja mitunter so gestaltet, dass man die Aufgaben nicht (oder nur mit viel Glück) gleichzeitig erledigen kann. Da muss man entweder gezwungenermaßen in einem bestimmten Strike Kills machen oder halt mit Stasis, obwohl Arkuswoche ist. Und als Schmankerl natürlich noch 90 Superkills, wo das gerade jeder versucht. Naja, davon kann man halten, was man will. Ich finde es ätzend, da ich momentan gefühlt nicht im Powerlevel voran komme. Die zwei bisher gedropten Primusengramme mal außen vor. Irgendwann werde ich soweit sein und schauen können, wie sich die heroischen Sektoren und bisher noch im PL anspruchsvollen Sachen spielen. Und auch erst dann werde ich mir ein Urteil bilden können. Bisher ist Europa spaßig, die Story und danach folgende Missionen kurzweilig und unterhaltsam. Die Aufgaben sind mir stellenweise deutlich zu grindig und daher in meinen Augen nicht gut designt. Dann lieber ne anspruchsvolle Mission mehr. Der Raid sieht interessant aus. Vielleicht schaue ich später mal rein. Wenn man aber hört, dass weder neue PvP- noch Gambit-Maps gibt, ist das schon wieder ernüchternd. Stasis macht bisher Spaß und ich freue mich darauf, bald vielleicht wieder mehr Zeit für den Schmelztiegel zu haben. Bisher komme ich leider schlicht nicht dazu. Mal sehen, ob ich wenigstens bis zum Eisenbanner einigermaßen im PL hinterher komme. Sonst wird auch das nicht sonderlich spaßig. Gefühlt zieht sich das Leveln seit dem SoftCap schlimmer als ein alter Kaugummi. Aber das Problem ist ja auch nicht neu. Nun gut, schauen wir weiter und hoffen auf das ein oder andere Primusengramm mehr. 😉

      • Wenn man für dieses Genre zu wenig Zeit hat, dann muss man was anderes spielen.

        Es kann ja nicht sein, dass das Leveln so schnell gehen soll, dass jeder am Tag 30 Minuten investieren braucht, um voranzukommen.

        Ebenso lächerlich sich neue Maps für Gambit und Strikes zu wünschen und im Kontext von „schon wieder für pve“ zu reden.

        Erstens ist Destiny im Kern komplett ein PvE Spiel. Und zweitens wurde der PvP damals nur integriert, um bei den Content Löchern bei pve die Spieler bei der Stange zu halten, damit weniger Spielerschwund dazwischen passiert.

        Und die sollten mal froh sein, dass noch alle maps vorhanden sind. Im pve sind 60% aller Strikes gestrichen worden und nur 2 läppische dazugekommen.

        Ebenso die Hälfte aller Planeten sind weg.

        Ich denke WENN dann muss noch gehörig pve Content kommen, bevor der noob pvp Modus bedient wird. Kann eh nicht verstehen wer solch einen pvp spielt, wo man null Skill benötigt.

        • Naja, warum geht dann der erste Levelbereich, auch wenn man wenig Zeit hat, in einigen Tagen und danach zäh wie Kaugummi in Wochen als PvE Spieler. Schon ok, wenn Raidspieler oder Turmspieler besonderen Loot bekommen, aber so richtig, „jeder kann alles erreichen“ ist es auch nicht und durch das halbieren der Planeten ist der Trott im Hamsterrad dann auch viel schneller erreich. Und für die Mitspieler in PvP oder Gambit ist es sicher auch nicht toll, wenn Spieler dabei sind und einfach herumhängen, weil sie die 3 die Woche mitmachen um wenigstens etwas voran zu kommen. Nimmt einen den Spaß, wenn die Karotte so weit weg ist. Ich hab aktuell schon keine Muse mehr zu spielen, kommt vielleicht wieder, mal sehen.

        • Durch solche unüberlegten Aussagen fühlt man sich als PvPler wie ein Klotz am Bein von Destiny 2.

          Es ist schade, dass soviel PvE-Content gestrichen wurde, ist aber kein Argument, dass das PvP komplett vernachlässigt wird!
          Auch wir brauchen eine Karotte vor der Nase oder zumindest etwas Abwechslung was Maps, Spielmodi und Loot betrifft.

          Bis jetzt haben wir lediglich eine „neue“ alte Sniper erspielen dürfen, welche man nach ca. 4 Matches erhalten hat, um von nun an im Tresor zu verschimmeln.
          Keine neue Maps, keine neuen Spielmodi, keine Karotte vor der Nase.

          PvP als „Lückenfüller für fehlenden PvE-Content“ zu bezeichnen ist völlig falsch, der Stellenwert des PvP`s in D2 ist deutlich höher als du vermutest.

          „…bevor der noob pvp Modus bedient wird. Kann eh nicht verstehen wer solch einen pvp spielt, wo man null Skill benötigt.“

          sagt der PvEler…und im PvE braucht man aktuell sooooooooviel Skill, richtig?

        • Destiny ist und war schon immer auch ein PvP Spiel. PvP hat Destiny 1 de facto über lange Zeit überhaupt interessant gehalten. Aluhut bitte absetzen.

        • Weil ich Woo auch abseits dieser Kommentarsektors „kenne“. Das ist aber irrelevant; mich ärgert der Kommentar-Grundtenor.

          Mal so nebenbei…wenn man als Destiny-Spieler der ersten Stunden eine Familie hat, einen extrem fordernden Job und für sich selber die Regel auferlegt, dass für ein gesunde Work-Life-Balance auch das Privatleben mit den Liebsten nicht zu kurz kommen sollte, dann …äh…staune ich ehrlich gesagt, wenn ich solche Aussagen wie „dann spiel was anderes“ lese. Und das ist gerade sehr moderat von mir formuliert.

          Ich ging davon aus, dass man über dieses simpel gestrickte Schubladendenken hier mal hinaus wäre.

          Mal davon ab; ich spiele seit 6 Jahren fast ausschließlich PVE. Und wenn ich berücksichtige, dass die D1 PVP-Modi den Destiny-Brunnen über einen verdammt langen Zeitraum nicht haben versiegen lassen, dann freue ich mich über jeden, der sich in dem von dir so titulierten Noob-Modus tummelt. Denn PVE-Content-Dürre kenne ich noch ganz anders; dagegen ist das momentan Inhalt Deluxe.

          • Ich hab mich bei dem Kommentar mal bewusst zurückgehalten und ganz, ganz tief durch geatmet. Vielen Dank dass ihr das Antworten übernommen habt. Ich war kurz davor meinen Anstand zu vergessen, wenn ich mal wieder einen Kommentar dieser Sorte lese.

            • Och Gottchen, mir kommen die Tränen. Konntest also tief durchatmen? Bist mein Held. 😉

              Kann der feine Herr keine andere Meinung akzeptieren?

              Schwer in heutigen Zeiten oder?

              Ich denke es bleibt mir überlassen, was meine Meinung ist oder?

              Ich bin 40, habe Familie und bin beruflich komplett ausgelastet. Bin seit erster Stunde Destiny 1 dabei.

              Weil ich jetzt aber Familie und viel um die Ohren hab, soll ich in dem Spiel dafür mit weniger Aufwand vorankommen?

              Sicher nicht. Dann lässt man das Genre halt. Aber Egoismus ist ja derzeit groß geschrieben in Deutschland.

              Denn wenn ich wenig Zeit habe, sollen also alle anderen Gamer darunter leiden und in 6 Stunden den Content von 2 Wochen durch haben, nur weil man selbst täglich maximal n halbes Stündchen dafür noch aufbringen kann?

              Sicher nicht.

              Warum nicht gleich alles schenken, Max Level und alle Waffen?

              Achja, dann wäre es ja n anderes Genre…

              Und Skill im PvP? Soll ich dir Videos schicken, indem ich ohne Waffe Rumble Matches mit ausschließlich ner Arkusseele gewinne?

              Es sei jedem gegönnt den PvP zu spielen. Aber bei Destiny ist es nunmal seit jeher Beiwerk. Wer echtes PvP will, spielt R6 oder ähnliches.

      • Die 90 Super-Kills kannst du übrigens mit jedem Fokus machen Woo, dass muss nicht unbedingt Stasis sein. 🙂 Falls dir das Probleme bereitet auch ein Tipp: Zeit auf der Konsole umstellen, Bad Juju und ne gute Ad-Clear Super ausrüsten und dann einfach in See der Schatten o.ä. die Kills solo abfarmen. So hab ich es gemacht und ging super fix.

        Ansonsten bin ich bei dir was den Meilenstein/PL-Level Grind angeht. Es gibt eigentlich genug neue Sachen zu tun, aber teilweise hängen die hinter hohen PL-Barrieren (wie die hero. Sektoren). Umd wenn du das geforderte PL hast.. merkst du wie immer kaum was von deiner höheren Stärke. Das PL ist halt mMn wirklich nur eine Zahl, eine künstliche Vorraussetzung die man erfüllen muss, um den Content zu spielen. Es funktioniert ja nicht wie in anderen Spielen, wo man nach einem „Level-Up“ wirklich stärker wird.

        • Danke für den Tipp mit der Super. Hatte deinen Kommentar leider zu spät gelesen aber hab´s selbst mal ausprobiert. So konnte ich wenigstens den Strike-Meilenstein nebenher machen. Was ich nicht auf die Reihe bekomme, sind die 10 Champions. Das gehe ich irgendwann, mit höherem PL, nochmal an.

  • Bei Destiny 2 herrscht im neuen DLC Loot-Armut. Entwickler Bungie beginnt jetzt, dagegen anzukämpfen. Erste Auswirkungen sollten Spieler schon nächste Woche spüren – doch reicht das?

    Das ist gerade das Ha […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.