Martin

@nyanya

Active vor 3 Monaten, 2 Wochen
  • Kaitlyn Siragusa (28) ist als Amouranth eine der erfolgreichsten Persönlichkeiten auf Twitch. Am Sonntag, dem 16.10., hatte sie enthüllt, verheiratet zu sein – und zugleich schwere Vorwürfe gegen ihren Ehem […]

    • Sollte die geschichte wahr sein hat sie defintiv auch mein mitgefühl niemanden sollte gewalt in irgendeiner form angetan werden…

      ….Aber…was mich an der ganzen geschichte stört ist…sie telfoniert mit einem mann ja…aber mit welchem? ich denke niemand wusste das sie verheiratet war also kann auch niemand bestätigen das dass wirklich ihr ehemann ist? abgesehen davon das ich bei solch einem telefonat bzw so einer geschichte garantiert nicht die kamera hätte laufen lassen…

      dann die aussage von ihrem (angeblichen)mann…”Die Streamerin sagt: Ihr Mann drohe ihr im Fall einer „einvernehmlichen Trennung damit“, ihr alles Geld zu nehmen, bis auf eine Million US-Dollar”….warum alles bis auf eine mio? warum dann nicht ” ich nehme dir alles” ??? mitleid wird das in dem fall ja wohl kaum sein…

      und die anmerkung in bezug auf kleidung ohne ausschnitt zu tragen…vllt ist das ganze auch nur der schlussstrich unter einer sache mit der sie genug geld gemacht hat aber nicht bis noch in x jahre den ruf bezüglich dessen haben will…so kann sie einfach sagen ich wurde gezwungen….

      wie gesagt ich wünsche ihr nichts böses und sollte es wirklich so vorgefallen sein…dann wünsche ich ihm alles böse….aber irgendwie hat die geschichte noch einen beigeschmack solange niemand wirklich was schwarz auf weiss hat.

      • Ich dachte tatsächlich bis Sonntag eigentlich, die Info, dass Amouranth verheiratet sei, sei common knowledge.

        • so is das halt mit sachen die aus dem internet kommen…keiner weiss alles….keiner kennt immer die warheit….

          und da ich mich nicht so sehr mit der dame beschäftige wusste ich es nicht nein…und ob sowas wirklich common knowledge sein sollte…naja erklärt vielleicht vieles in deutschland xD

          //und nein das ist kein persönlicher angriff!

          • Du sagst selbst, du hast dich nicht mit der Dame beschäftigt, urteilst aber über sie? Ich zitiere dich mal, da es dein Verhalten perfekt beschreibt: „naja erklärt vielleicht vieles in deutschland xD //und nein das ist kein persönlicher angriff!“

  • Nach einem Skandal um hunderttausende Euro gibt es auf Twitch eine riesige Diskussion um Glücksspiel auf der Plattform. Streamer wie Matthew „Mizkif“ Rinaudo und Imane „Pokimane“ Anys drohten mit Streik. Nun reag […]

    • Achso und die bewegen sich da natürlich auch anzüglich und bekommen dann Geld von dir?
      Das nicht miteinander zu vergleichen ist ja wohl genauso Quatsch…. verwerflich ist beides…bzw keine gute Vorbild Funktion für Jugendliche… Und ich wage zu bezweifeln das in so manchen Spielhallen die Leute wirklich alle 18 sind wenn man so sieht was da rein und raus geht…

      • Ah ja, Glücksspiel kann süchtig machene, es gibt zwar auch Sexsucht aber ich habe noch nie davon gehört ein ein Zuschauer eines streams sein gesamtes Vermögen ausgegeben hat um ein streamerin ‘sich räkeln zu sehen’
        Es gibt wiederum zahlreiche Falle bei denen Glücksspiel zum wirtschaftlichen Ruin geführt haben.
        Es sind Dinge welche nicht miteinander verglichen werden können. Das ist ein Fakt und egal wie sie es drehen und wenden, das wird sich nicht ändern.
        Davon ab, was verwerflich ist oder nicht haben nicht Sie zu entscheiden, Prüderie und Chauvinismus kommt da gar nicht gut. Oder wie kommen Sie auf die Schiene einer Frau vorschreiben zu können wie diese mit ihren Körper umzugehen hat?
        Bissl anmaßend sind Sie gar nicht gell?

        • Schon irgendwie lustig, wie du ihm erst mehrere Dinge unterstellst, obwohl du ihn nicht kennst, dann aber ihn für anmaßend hälst.

          Und dann denkst du auch noch etwas würde nicht existieren, nur weil du es nicht kennst, aber er ist natürlich derjenige, der anmaßend ist. Niedlich 😂

          • Er hat es ausgedrückt, du weißt aber was ein Beispiel und eine Metapher ist?
            Wahrscheinlich nicht aber ist ja auch nicht mein Problem sondern das deinige. Ich würde es mir aber bei so wenig Grundlagenkentnisse in der Muttersprache nicht anmaßen 🤷‍♂️

        • ich habe noch nie davon gehört ein ein Zuschauer eines streams sein gesamtes Vermögen ausgegeben hat um ein streamerin ’sich räkeln zu sehen‘

          Dann verweise ich dich hiermit an google….gibt genug männer/jungs die glauben sie seine dann was besonderes in den augen der streamerin (oder auch im normalen alltag einer anderen frau) …wenn sie genug donaten…stichwort simp könnte auch helfen….nur weil das casino thema bekannter ist, heißt es nicht das andere dinge nicht exestieren

          genauso egal ist es mir was frau mit ihren körper macht aber auch dort muss man sich der tragweite bewustsein….ich fände es glaube nicht cool wenn sich meine vllt minderjährige tochter denkt ” oh cool die zieht sich halbnackt an und alle rennen ihr nach oder geben ihr geld…das will ich auch machen” …und ja mir ist bewusst das gilt nicht nur für twitch….

          und zu den unterstellung die du mir machst wurde ja schon was gesagt…

          Schon irgendwie lustig, wie du ihm erst mehrere Dinge unterstellst, obwohl du ihn nicht kennst, dann aber ihn für anmaßend hälst.Und dann denkst du auch noch etwas würde nicht existieren, nur weil du es nicht kennst, aber er ist natürlich derjenige, der anmaßend ist. Niedlich 😂

          • Es gibt einen Unterschied zwischen Chancen bei jemanden im RL und donating bei Twitch. Also ist der Vergleich einfach Schwachsinn.
            Es ist jedoch ein Unterschied ob ich dauerhaft jemanden zuschaue wie er gewinnt und diese Person aufgrund div Verträge eigentlich nichts verlieren kann.
            Zumal bei hottubes keine potenziellen gewinne angepriesen werden sondern höchstens der Körper der/des Streamerin/Streamers und man NICHT gezeugt bekommt was man haben könnte wenn man nur genug investiert oder spielt. Wer eine potenzielle Beziehung mit einer streamerin aufgrund seiner Hohen Spenden anstrebt sollte sich dich erstmal nen vernünftigen Charakter anschaffen. Die meisten Frauen lassen sich nicht von Kleingeld beeindrucken.
            Davon ab gibt es auch männliche hottuber so what? Macht dein ‘Argument’ sogar noch lächerlicher.
            Es ist ein grundlegender Unterschied in den Themen und fertig. Werd erwachsen, wenn dich ne Frau auf Twitch abblitzen lässt obwohl du viel donated hast liegt das nicht an der Frau sondern an den von dir falsch verstandenen Signalen. Wie kommen Leute wie du in nem Stripclub aus??
            Wahrscheinlich supi..
            .. mit der Security..
            ..nach dem Hausverbot..
            Davon ab: wenn es dir wirklich um eine Vorbildwirkung für Kinder und Jugendliche geht sollte der erste impuls nicht auf Hottubing gehen sondern ehr auf die sexualisierung von ALLEM in jeder Werbung und an jeder Ecke. Ist also auch nur ein Pseudo Argument also kommt da noch mehr?

  • Einige der größten Stars von Twitch wollen sich zusammentun, um Glücksspiel auf der Plattform zu verbieten. Sollte ihre Forderung nicht erfüllt werden, drohen sie mit einem Streik.

    Zum Hintergrund: Sog […]

    • Stimmt verbietet Glückspiel aber erlaubt weiter das Frauen ihren halbnackten allerwertesten im Planschbecken in die Cam halten und behaupten sie würden Entertainment machen und nicht ihren ***** verkaufen….

      Ich finde dieses ganze Thema is viel zu sehr auf geplustert worden…
      Ja Glückspiel is nicht das gelbe vom Ei und kann süchtig machen…aber das gilt für x andere Dinge auch…

      Jeder zweite deutsche geht wahrscheinlich lotto spielen und da sagt keiner was…kannst theoretisch auch so viele scheine ausfüllen bis dein Geld alle is…

      Wenns danach geht müsste Twitch so vieles verbieten…was sich Kinder und junge Erwachsene anschauen könnten…

      Rauchen …trinken…am besten Twitch Arbeitsklamotten einführen 😂 Sprache… Beleidigungen etc…wenn ich höre was bei mir im Ort an der Schule alles so vor fällt…und laut Direktor ein wort wie h…Sohn mittlerweile als Umgangssprache abgetan wird… herzlichen Glückwunsch….

      • Uuuuuuuund, da ist er wieder, der misogyne Kommentar des Tages.

      • Whataboutism oder so.

        Jeder zweite Deutsche streamt das aber nicht auf Twitch mit reflink/code, um andere anzuwerben und in die Sucht zu treiben.

      • Da kannst du noch so viel Geld und Zeit investieren wie du willst, aber verbieten kannst du sowas nicht. (Lotto fällt übrigens auch unter Glücksspiel, nur streamt es keiner)

        Und du hast durchaus recht, das Hot Tube Thema gehört meiner Meinung nach auch nicht auf Twitch.

        Aber selbst wenn Twitch da jetzt durchgreift, gehen die halt auf andere Seiten und wenn du gezielt danach suchst wirst du immer fündig.

        Worum es hier aber geht ist die Werbung dafür und das Image von Twitch – was nunmal Gaming bleiben sollte.

        • was nunmal Gaming bleiben sollte.

          Bestimmt wer genau? Denn Twitch sagt das nicht. Und die mit enormen Abstand erfolgreichste Kategorie “Just Chatting” gibt ihnen da auch Recht.

          • Richtig, die meisten quatschen halt auch am Anfang/während des Streams oder schauen sich Videos und Co an – das meiste dürfte aber dennoch auf Games bezogen sein.

      • Lotto ist Glücksspiel, bei Werbung müssen die ja auch jedes Mal darauf aufmerksam machen dass es Glücksspiel ist und es süchtig machen kann. Meiner Meinung nach sollte Werbung für Glücksspiel komplett verboten werden, aber naja.

        Bei Twitch ist der Einfluss durch große Streamer halt besonders hoch, vor allem weil dort oft die Gewinnchancen höher suggeriert werden als sie tatsächlich sind.

  • Overwatch 2 veröffentlicht seinen PvP-Part mit einem Free2Play-Modell und möchte sich dabei auch über einen Battle Pass finanzieren. Jon Spector, Overwatch Commercial Leader, erklärte auf Twitter genauer, wie das […]

    • Falls ich was verpasst haben sollte, was das Gameplay angeht, dann berichtige mich. Aber in einem Team Spiel, wo die richtige Helden Wahl zwischen Sieg oder Niederlage entscheiden kann, sollte sowas gar kein Thema sein

      Sehe ich zb anders …ich fände es gar nicht so schlecht wenn nicht jeder jeden Champ hat…für mich persönlich gibt es nichts langweiligeres als diese Meta Gameplay schei… Wo immer nur die selben Helden gespielt werden und man schon immer weiss was auf einen drauf zu kommt…und das bezieht sich jetzt nicht nur auf ow sondern generell in jedem Spiel wo es sowas gibt seines Champs oder Waffen…klar jeder Spieler individuelle spielt nen Champ besser oder schlechter als nen anderer Spieler vllt…aber trotzdem zocken pauschal erst Ma alle das selbe

      • Also Spielern Helden verwehren statt an solchen Balancing Geschichten zu arbeiten?

        Ist nicht der richtige Weg, finde ich.
        Dann sollten sie doch lieber daran arbeiten, das eine Meta keine 2 Jahre oder mehr anhält, wie es ja bei OW der Fall war.

  • League of Legends hat den neuen Patch 12.10 auf den Test-Servern veröffentlicht. Dieses Update wird einige einschneidende Änderungen am Spiel vornehmen und soll vor allem die Heilung und die Schilde schwächen. Da […]

  • Twitch könnte in Zukunft Änderungen bringen, die nicht nur Streamer betreffen, sondern auch die Zuschauer. Die Streamer der Plattform zeigen sich alles andere als begeistert. MeinMMO berichtet, was d […]

    • Man korrigiere mich wenn ich falsch liege aber ich meine das man auch als frischer oder kleiner streamer schon 50% bekommen hat oder sogar etwas mehr…nur das du halt als großer streamer dir exklusiv deals aushandeln konntest die dir mehr gebracht haben…ergor würde das eigentlich gar keinem streamer helfen

      • Das ist korrekt. Wenn du einfach Partner wirst, nachdem du dich beworben hast, kriegst du standardmäßig die 50/50. Nur wenn du dann zu den Top-Streamern gehörst, kannst du einen besseren Split aushandeln.

      • ah ok, dachte das wäre bei ganz kleinen streamern etwas weniger, meinte jedenfalls mal einer der kleinen streamern den ich folge. aber gut wenn alle 50/50 bekommen, hilft es natürlich keinem.

  • Eine Ära in World of Warcraft geht zuende. Den „Boosting Communitys“ wird ab sofort ein Riegel vorgeschoben. Blizzard hat sie in WoW ab sofort verboten.

    Vor ein paar Stunden noch gab es wilde Spek […]

    • Martin kommentierte vor 1 Jahr

      ja aber über deinen eigenen server hinaus darfst ja nicht gehen..also müsstest du ja auf jedem server nen neuen char hoch ziehen

      • Dexster kommentierte vor 1 Jahr

        dafür hab ich “Freunde” auf dem Server
        Nova als bsp Spaltet sich einfach auf jeden server in eine eigene gruppe somit ist es für die wieder erlaubt und laden halt immer 1-3 Freunde ein für einen gemütlichen run.

        • Cortyn kommentierte vor 1 Jahr

          Würde ich nicht drauf wetten, dass die damit lange durchkommen.

          Die Regel ist schon so geschrieben, dass Blizzard da einen ziemlichen Ermessensspielraum hat. Da das ihre EULA ist … wird man da auch wenig gegen argumentieren können.

          • Dexster kommentierte vor 1 Jahr

            Es ist auch in jeden game verboten Gold zu kaufen und trotzdem existiert seit 15 Jahren mmoga. Solange boosting nicht komplett verboten wird wird es auch weiterhin “communitys” geben die das serverübergreifend machen werden.

    • Martin kommentierte vor 1 Jahr

      Wenn eine Gilde auf eurem Realm also weiter ihre Boosting-Dienste für euren Realm anpreist, ist das nach wie vor erlaubt und kein Verstoß dieser Regel.

      auf dem eigenem realm darfst du das noch…nur halt nicht xrealm

      • justus kommentierte vor 1 Jahr

        das steht so aber nicht im forenpost.

        Organisationen, die auf mehreren Realms tätig sind, und übermäßige Werbung für nicht-traditionelle Spieldienste verstoßen gegen die Geschäftsbedingungen der Blizzard-Endnutzerlizenzvereinbarung.

        wenn man als gilde oder einzelner spieler die traditionellen spieldienste bewirbt, sollte es auch crossrealm erlaubt sein. ist halt einfach nicht genau genug definiert

        • RoFu kommentierte vor 1 Jahr

          Überlassenwir das ganze spekulieren doch malder zeit und wie Blizzard agiert.

  • Der Free2Play-Nachfolger zu Pro Evolution Soccer “eFootball” ist heute erschienen. Doch das erste Feedback über den Konkurrenten zu FIFA 22 sieht überhaupt nicht gut aus.

    Das ist eFootball: eFootball ist d […]

    • Traurigerweise ist das meiste richtig was geschrieben wird…da ich nur noch auf PC zocke habe ich gehofft mit eFootballein neues Fußball Game zu bekommen welches durch Xplay für eine größere Community sorgt als es bei Fifa (auf PC) ist…die Enttäuschung allerdings war groß…ich habe es geschafft vor der Arbeit drei Partien zu spielen und allein die waren eine Katastrophe …von Bewegung bis Ballgefühl alles komisch… Pässe die man mit nahe zu 80% gefülltem Balken spielt rollen gefühlt nur 2mweit…diekrönung kam im zweiten Game…mein Gegner hatte einen Eckball…ich hab keine Ahnung was er getan hat aber auf einmal stand er mit hackeligen Bewegungen auf dem Feld mit dem Ball unter dem arm xD so wie er sich bewegte, wusste er glaube ich selber nicht, was ihm passiert ist…er versuchte dann natürlich einfach ins Tor zu laufen,was ihm auch irgendwann gelang, resultat..erneut Eckball für ihn xD

      Es ist wirklich schade das hier eine große Chance liegen gelassen wurde Fifa Konkurrenz zu machen…EA wird sich derweil wieder ins Fäustchen lachen und denken „haha guckt mal egal was wir machen sie haben eh keine andere alternativ, außer Fifa zu kaufen” leider sehr traurig

  • Am 6. Mai startet das neue MMORPG Elyon seinen ersten englischen Beta-Test. Wir verlosen 1.000 Keys für den Beta-Zugang und ihr könnt euch sofort einen sichern, wenn ihr schnell seid.

    Was ist Elyon? Das M […]

  • Am 28. April startet der Multiplayer-Shooter Scavengers den geschlossenen Early Access auf Steam. Wir haben für euch viele Keys, die ihr hier abstauben könnt. Macht euch selbst ein Bild von dem neuen P […]

    • Aussehen tuts ja mal gar nicht so schleht…wäre nen test wert ob es auch überzeugen kann🤔

  • In der neuen WoW-Quest „Rudel oder Einheit“ müsst ihr euch entscheiden – und das dauerhaft. Wir klären über die Folgen auf.

    In World of Warcraft: Shadowlands dreht sich vieles um wichtige Entschei […]

  • Spieler von WoW sehnen sich schon jetzt danach, in Shadowlands wieder fliegen zu können. Doch wie geht das? Und wann kann man das?

    Das wichtigste zum Fliegen in Kürze:

    Fliegen in Shadowlands kommt in P […]

    • Bin gestern ins addon gestartet und muss sagen wenn man sammelbwrufe hat wie KK oder Bergbau dann wäre zumindest in Bastion fliegen schon nice ^^ weil manchmal is schon nervig iwo hoch zu kommen auf ne Erhöhung um an Kräuter oder Erze zu komme.

  • In der Call of Duty: Warzone gilt die Grau 5.56 für viele Spieler als gesetzt. Nun kommen Diskussionen um einen Nerf auf und auch zwei CoD-Pros halten einen Nerf für nötig. Was sagt ihr?

    Wie stark ist die Gr […]

    • Um mal meine gute tat für heute zu erledigen xD schau mal in den einstellungen nach…du kannst das intro immer überspringen lassen…dann brauchst auch dein headset nicht absetzen^^

  • Die deutsche Twitch-Streamerin Powny sagt, sie wurde im Stream von einem Zuschauer bedroht. Als sie das bei der Bremer Polizei zur Anzeige bringen wollte, wurde sie von dem Beamten nicht ernst genommen, sondern […]

    • Martin kommentierte vor 3 Jahren

      wie was sollen die da machen ? o.O also ich bin mir nicht ganz sicher ob ich deine aussage ganz richtig verstehe aber die wege etwas dagegen zu machen sind recht simpel….der jenige welche wird ja mit einem nick gepostet haben…darüber bekommt man email adresse ip etc raus…

      • Nora kommentierte vor 3 Jahren

        Und dann ein Brief mit der bitte keinen Mord zu begehen? Ein Verbot sich auf x Meter zu nähern? Oder gleich Sicherheitsverwahrung?

        • Ryohei kommentierte vor 3 Jahren

          wtf sowas geht vor gericht und kann freiheitsentzug oder enorme geldsummen für den angeklagten mit sich bringen, zu dem steht er unter beobachtung. Es gibt genug was dagegen unternommen werden kann. Selten etwas dümmeres gehört das man dagegen nichts machen kann

          • Lana Letsif kommentierte vor 3 Jahren

            Weißt du was da passiert? Genau nichts oder so gut wie nichts. Wer schon mal im Reallife gestalkt wurde, kann ein Lied davon singen. Selbst wenn sie es schaffen den Täter zu ermitteln, passiert meistens sehr wenig und das obwohl es derweil entsprechende Gesetze gibt. Und was nutzt es wenn sie einem Psychopathen eine Geldstrafe aufdrücken? Dir stellt keiner Polizeischutz vor die Tür. Psycho zahlt, ist stinkend sauer und einem weiter auf den Fersen. Da biste allein und das ist ein Scheißgefühl. Die echte Welt ist eben anders als im Fernsehen.

            • DBS kommentierte vor 3 Jahren

              @Lana Letsif
              Besonders im Internet sind 90% der Leute, die so eine scheiße von sich geben sowieso keine Stalker, sondern einfach nur irgendwelche Idioten, die nach einer saftigen Geldstrafe es sich 3 mal überlegen, ob sie wirklich Rachepläne gegen ihr vorheriges Opfer in Erwägung ziehen sollten.

              Und solange die Gefahr keinen Namen und kein Gesicht hat, ist es schwer sich im Alltag überhaupt vor dieser in Acht zu nehmen. Die Eskalationsstufe “Vergewaltigung und Tötung” ist nicht mehr wirklich steigerbar, von daher wäre es mir lieber zumindest zu wissen wer mir nach dem Leben trachtet. Dann kann man sich auch schonmal besser auf die Notwehrreaktion, die das Problem ggf. aus der Welt schafft vorbereiten 😉

        • Martin kommentierte vor 3 Jahren

          du bist auch nen bissel aufn…naja….wer glaubt im internet kann man sich alles erlauben sollte mal aus seiner traumblase erwachen^^ ja du bekommst nen brief und zwar mit ner vorladung..wenn nicht sogar direkt die herren vor der tür stehen und dich mitnehmen….in der art jemanden zu bedrohen ist eine straftat…und dann hilfts auch nicht wenn du sagst “ja ich hab das doch nur geschrieben ich meinte das gar nicht ernst” …mancher internet rambo is schon böse auf die fresse gefallen…und es gibt einen unterschied zwischen “öhh ich wenn ich wüsste wo du wohnst würd ich dir aufs maul hauen” und “ich weiss wo du wohnst und schlitz dich auf” sowas is dann doch schon ernst zu nehmen…denn für den ein oder anderen ist es durchaus nicht schwer raus zubekommen wer wo wohnt….also liebe nora…auch im netz bleibt man nicht ungestraft wenn man straftaten begeht.

          • Nora kommentierte vor 3 Jahren

            Und warum legst du mir Sachen in den Mund die ich nie geschrieben hab? Ich hab weder behauptet das man im Internet machen darf was man will noch das Bedrohung keine Straftat ist. Meine Aussage ist wer soll was dagegen tun und was soll der dann machdn damit das nicht passiert, für einen Brief mit Vorladung muss ein dringender Tatverdacht bestehen, da reicht eine Nachricht im Chst nun mal nicht dann muss eine Ermittlung gestartet werden ein Staatsanwalt muss sich damit befassen ein Arzt muss dazu gezogen werden bei dem Verdacht einer physiologischen Störung ein Gericht muss dem allem zustimmen. Das alles kostet viel Zeit und Geld, klar ist das Mist aber so läuft das nun mal da gibt es kein SEK Einsatz weil jemand eine Drohung postet. Wenn du eine einzelne Morddrohung aus dem Twitchchat anzeigst bringt dir das genau so viel wie der Polizist es zum Schluss gesagt hat. Es klingt widerlich und falsch aber der war im Gegensatz zu den Pressesprechern wenigstens ehrlich.

            • Martin kommentierte vor 3 Jahren

              Ich habe auch nie gesagt das du dass hast 😉 ich sagte “wer glaubt” nicht “wenn du glaubst”

              “Und dann ein Brief mit der bitte keinen Mord zu begehen? ” klang für mich so das es dir nicht bewusst ist , denn eine straftat wird nicht mit irgendwelchen bitten geahndet

              und ich kann dir aus eigener erfahrung sagen…das du schneller post bekommst von den als dir lieb ist und das nicht das alles brauch was du da aufzählst….und von nem sek einsatz hat auch keiner gesprochen wir sind nicht in amerika wo dafür ein anruf reicht.

  • Holt das Trikot raus und schnürt die Fußballschuhe, denn Bandai Namco lädt die Nostalgiekanone: Captain Tsubasa bekommt ein richtiges Videospiel! Und man fragt sich: Warum hat das eigentlich so lang ge […]

    • Martin kommentierte vor 3 Jahren

      Nein das ist nicht die vorgeschichte….das passierte quasi danach die jungs sind erwachsen geworden und dann ging es um weltmeisterschaft usw wo sie dann auf andere nationen getroffen sind…tsubasa versucht sich dort auch in brasilien und genzo (wie auch immer man ihn schreibt xD) war auch im ausland unterwegs..glaube sogar deutschland…..so irgendwie in dem dreh…is halt schon 20 jahre her das ich das gesehen habe das gedächtniss hat lücken 😆 😆

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.