@nudelauflauf

aktiv vor 7 Stunden
Fun fact: MeinMMO Autoren benötigen laut Redaktionshandbuch keinen Schlaf Anzeigen
  • Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Doch es gibt durchaus noch einiges zu tun in Destiny 2. Wir zeigen, worauf ihr euch bis Ende des Jahres noch freuen könnt.

    Was ist gerade los bei Destiny 2? […]

  • Der Shooter-Experte Sven Galitzki von MeinMMO hält Destiny 2: Jenseits des Lichts trotz des holprigen Starts und Kritik nach 2 Wochen für eine richtig gute, gelungene Erweiterung, die aber erst spät zeigt, was wi […]

    • Philipp kommentierte vor 1 Woche

      Hi. Die Prüfungen wurden leider kurzfristig abgesagt. Schau dazu in den Xur-Artikel 😉

    • Bei Destiny 2 können sich die Hüter freuen, denn der Dungeon „Prophezeiung“ kommt früher als gedacht zurück.

      Das ist die gute Nachricht: Bungie kündigte in ihrem wöchentlichen Blogpost an, dass der belie […]

      • oouuhhh

      • Bringt die Grube seit BL eigentlich noch immer Meisterwerk nach dem Boss zum zerlegen?

        Prophezeiung war für mich persönlich übrigens der schwächste Dungeon und hätte von mir aus gerne wegbleiben können, dafür lieber einen neuen Dungeon auf Europa. Bin da etwas enttäuscht, dass nichts neues kam mit dem „großen“ Addon.

      • Ich für meinen Teil, finde den zerbrochenen Thron immer noch am besten. Selbst die Raids können, von meiner Seite aus nicht mithalten.
        Man kämpft sich den Weg zu den Bossen frei, aber auch das Disgn ist sehr gut.
        Gestern aus Spaß mal wieder gelaufen.

        1. „Der so beliebte Dungeon“ also bitte, da hat der zerbrochenen Thron und selbst das komische Ding auf dem Mond mehr Charme.
        2. Und siehe da, Casuals beschweren sich und bekommen „neues“ ohne DLC . LOL
        3. Ihr solltet mal eure WordPress Installation überprüfen, wenn man bei der Anmeldung auf eine nackte HTML Seite geführt wird , denkt man nicht an Sicherheit und Seriösität
        • Ich glaub das Ranking der Dungeons is ja wohl eher subjektiv. Und offenbar war ein Großteil der Community sehr begeistert vom Prophezeiungsdungeon. Und seiner eigenen Meinung als Allgemeingültigkeit hinzustellen und jeden der nicht deiner Meinung ist, als die ach so dummen „Casual“ abzutun und sich darüber lustig zu machen ist schon sehr überheblich oder?
          Servus
          Ein Casual Gamer.

      • Matchmaking für die Dungeons wäre nice.

        • Genau das! Zusammen macht’s einfach mehr Spaß, aber auch Bungie sollte mal langsam erkennen dass nicht jeder in einem Clan ist oder sich die Mühe machen möchte manuell zu suchen. Zugegeben, bei den Dämmerungs Strikes sind auch oft mal Noobs dabei die keinen Plan von den Mods haben, aber das könnte man mit einem „Read and Agree“ das für 30 Sekunden eingeblendet wird und alles erklärt nochmal ganz einfach beheben. In meinen Augen fehlt es gerade bei den Gruppen PvE Inhalten an „Zusammenhalt“ zwischen den Hütern durch dieses abgrenzen dieser…

      • „Das Urteil“?

        Schöne HC, so sie denn wiederkommen sollte. Ich mag ja die alten 140er. Habe ich damals nicht besessen. Wer weiß, vlt. kommt ja auch der „Ankläger“ mir random roles…auch wenn ich selten AR spiele; die Wumme habe ich wirklich genossen. Verrückt, damals habe ich mit der sogar PVP gespielt.

        So ändern sich die Zeiten.

        Aber erst mal Mitspieler für den Dungeon finden…ich geh mal Woo & Co. suchen.😉

    • In Destiny 2 steht am 8. Dezember das größte Update seit Beyond Light an. Damit gehts Bugs an den Kragen aber es kommt auch eine lange gewünschte Komfort-Funktion, allerdings etwas anders als gewünscht.

      Am 10. […]

      • Geht in die richtige Richtung.
        So eine Item Verwaltung wie mittels DIM müsste halt auch ingame möglich sein und endlich die Möglichkeit seine Loadouts inkl. Mods abzuspeichern.

        Die Beutezüge nerven einfach nur, meinetwegen können se die komplett rausnehmen.

      • Bungie sollte es wie Sony machen, in den Patch Notes immer nur hinschreiben, dass die „System“stabilität verbessert wird😂

      • Ich schrieb dies bereits an anderer Stelle…Bounties via App = großer Sport und lange schon überfällig.

        Wenn auch nur erst einmal via offizieller Gefährten-App, aber ggf. ist irgendwann der DIM oder Ishar Commander ebenso möglich. Insofern bin ich froh, dass dieses Feature nun überhaupt mal eingebaut wurde. Denn ellenlange Flüge (wenn auch deutlich verkürzt nach BL-Release) werde ich definitiv nicht vermissen. Langt ja wohl, dass man auch zukünftig seine Engramme nur im Turm einlösen kann.

        • P.S. Korrekt heisst es natürlich Ishtar Commander….sorry (konnte nicht bearbeiten).

        • KingK kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

          Stehen wir gerade gemeinsam auf dem Turm an den Turntables??? 😁😁😁

          • Sah wohl so aus…😂

            • Nachtrag…hab gestern eher so rumgehampelt ingame, weil ich nicht genau wusste, was ich spielen sollte. Deshalb habe ich auch gar nicht so drauf geachtet, wer da alles rumstand oder tanzte. Sorry.😊

              Und die Geste ist einfach saucool. Musste ich haben…auch wenn sie nächste Woche für Staub zu kaufen ist. Das weiß ich leider jetzt erst. So what…der Spaß gestern war mir das Silber wert.

      • Ja, ich habe gestern wieder Rotz und Wasser geheult…äh..geflucht, als ich der Jägerin ein neues Outfit verpasst habe. Bin irgendwie doch nicht mehr der Freund der Saison-Ornamente (hatte noch Silber zum verballern…) und habe die Gute wieder Richtung Optimat-Klamotten angezogen. Sieht irgendwie mehr aus dann wie so ’ne Göttin der Jagd; sorry…Jägerin (ich fürchte, ich spiel grad zu viel AC Odyssey mit Kassandra…)

        Das war der übliche Krampf; ein Schritt vor in der Sammlung…zwei Schritte zurück! Insofern bin ich über den Fix froh, auch wenn ich mich frage, welcher Programmierdepp da seine Finger im Spiel hatte. Lief doch früher auch reibungslos.

        Egal, ich nehme es gerne mit und werde also zukünftig wieder „dressed to kill“ ohne Probleme absolvieren. Aber schon witzig; ich glaube, ich frage mal meine Familie, ob ich früher als kleiner Bubi eher mit Barbie statt Big Jim gespielt habe.

        …Big Jim! Und seine legendäre Karate-Hand! Lange bevor Chuck Norris auch nur ein schlüpfriger Gedanke seiner Erzeuger war. 😉

        • Du wolltest sicher ne Zeit lang Mary oder Betty genannt werden 😂. Big Jim & Co und das Action Team, lang ist es her!

      • „Ah, einer unserer hellsten Sterne!“.
        Er bezieht sich auf das geistige Vermögen 😉😉😉
        Also sei ihm gnädig.

      • OT: Besitze BL hab auch den Artefakt hoch gelevelt/ freigeschaltet kann aber meine Waffen damit nicht ausrüsten. Hab deswegen jetzt Schwierigkeiten beim Feuerprobe mit dem Champions. Ist es mir was entgangen? Oder ist es ein Bug

        • Wen du die Mods im Artefakt freigeschaltet hast, kannst du die Mods in deine Ausrüstung packen z.B. der für die MP zum Schildbruch packst du in die Handschuhe usw. So kannst du die Mods auch auf Exos nutzen, wenn du magst 😉

        • Die Mods werden seit BL auf deine rüstung gepackt und nicht mehr auf die Waffe selbst. Ergo kannst du deine Waffe noch mit anderen Mods ausrüsten und exos können jetzt auch zum Beispiel barrier Champions und unstoppables killen

    • Bei Destiny 2 müsst ihr euch jetzt vor einer „verbotenen Jäger-Technik“ in Acht nehmen. Wir erklären, warum das so heißt und wie das funktioniert.

      Davor müsst ihr aufpassen: Wer sich jetzt in den Schm […]

      • Trails und Banner kann man also erstmal knicken, bis Bungie endlich mit dem Balancing anfängt.

        • Jäger haben das hier , warlocks die Gift Kombi und Titanen das ultra rutschen mit pumpgun. Klingt doch ziemlich Balanced.😂

      • Kann mir mal jemand verraten, warum der Warlock der erste Generfte der neuen Season ist?

        • Weil der im neuen Raidgear so dermaßen krass aussieht, dass sich sogar mein Titan hinten anstellen muss 😁

      • Jäger mit Mini Chaosfaust wird sich wohl nicht lange halten wenn die Bungie Herren davon mit bekommen.
        Kann man es nur genießen solange es anhält und sich mit dem Jäger fast wie ein Titan fühlen.😁

      • wow

      • Trials auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Gut das ich mir erst Cold War gegönnt habe. 🥳

      • ich mach da lieber den „Stoffel“ . Spezial granatwerferr + Handcannon ^^

      • Ich dachte jetzt kommt sonst was für eine kombi 😂
        So mach ich das schon seit ich den Splittersprung hab.
        Was ich auch gerne mache, ich werfe mir die Granate unter die Füße, lasse mich von dieser hochschleudern und nutze direkt den Splittersprung. So kann man die nahe Umgebung schön aufräumen 😁

      • Off Topic: kann es sein, dass der erste Schritt der Europa-Beschützer III Quest verbuggt ist? Kills mit Powerwaffe werden nicht gezählt, nur bei Kinetik und Schnell besiegt gibts einen Fortschritt …

      • Als Jäger muss ich sagen, ja, ist stark, ABER:

        1. achtet mal, wie der da rumrast. Der ist total auf Mobilität. Das muss muss man auch erstmal skillen und hat wieder andere Nachteile.
        2. Das funktioniert nur, wenn die Granate aufgeladen ist, also nicht immer.

        In meinen Augen stark, aber nicht OP.
        Ich erinnere da an den Head & Shoulder-Charge bzw Handnova.

      • Was soll man denn dazu noch sagen:

        Bungie hat aus nem eigentlich guten Shooter-Gameplay eine Subklasse eingeführt, welche vom balancing überhaupt nicht ins Spielgeschehen passt, weder im PvE noch PvP.
        Trials wegen irgendwelchen Bugs abgesagt, Eisenbanner wird Chaos pur, lohnt sich eh nicht da alter Loot, generell kein Loot, andre Klassen werden obsolet…

        Wie sich dieser Laden über Wasser halten kann ist mir ein Rätsel

      • Naja, Ilias Gaming hatte den Skill schon 3 Tage vorher in seinem Video geschildert, zwar auf PvE Basis, aber ist ja ein und das Selbe fast.

      • Ron kommentierte vor 2 Tagen, 1 Stunde

        Oh, Onehit-Fähigkeiten, die den Schmelztiegel sprengen und ohne Rücksicht auf die Balance ins Spiel gebracht wurden – na wer hätte sowas in Destiny 2 erwartet?!
        Habe solche Dinge schon bei der Ankündigung der ersten Trailer prophezeit und da kam von einigen als Antwort nur: wOhEr wIlLsT dU daS dEnN WiSsEn?!

        Keine Sorge, wird bestimmt bis 2022 gepatcht 🙂

      • Die sollten endlich Mal die Spezialmunition beim Wiedereinstieg Entfernen.
        Das würde ein ne Menge Stress ersparen.

      • sorry aber kaum erscheint dieser Artikel schon laufen lauter Lutscher durch den Schmelztiegel die versuchen einen so zu töten aber schon umfallen sobald sie die Granate geworfen haben.. irgendwie ist die combo ja nett aber nicht wirklich so übermächtig wenn du nicht zufällig rein läufst bzw um die Ecke kommt.. schmeißt einer die Granate ist es ganz simple – kann ich ihn killen? Nein, dann Abstand und abknallen wenn seine Schutzwand splittert. Sorry nur meine Meinung

      • Also der Jäger muss eine Granate werfen, springen und dann den Splitterschlag ausführen.
        Der Titan muss rennen und schlagen.
        Der Warlock eine Taste lange gedrückt halten.
        Ich muss sagen, der Jäger ist am krassesten, wenn man bedenkt, dass er für seine Kombo nur ca. 3-4 Sekunden braucht und max. 4 Tasten drücken muss.

        • Weil man die granate ja in der luft nicht werfen kann und man mit dem schlag schneller an die wand kommt als jeder andere char. Ja hast recht, voll kompliziert.

        • Für den Titanen-Nahkampf musst du nicht rennen.

      • OT; aber fernab von dem ganzen PVP-Gehoppel via Granate und Sprung ist das Nachfolgende für mich eindeutig die Nachricht der Woche:

        Destiny-Gefährten-App – Beutezüge

        Ab nächster Woche können Spieler Beutezüge von Destiny 2-Händlern erhalten, indem sie die Destiny-Gefährten-App benutzen.

        Beutezüge können nur erhalten werden, wenn Spieler offline, im Orbit oder im Turm sind.

        Dies wird mit einem Gefährten-App-Update eingeführt, das für den 8. Dezember 2020 vorgesehen ist.

        Bye bye lästiges Anfliegen des Turms. 😁

        • Wow das ist ja mal ein gewaltiger Vorteil für die Spieler und ein Nachteil für Bungie, da die time wasted on Destiny 2 in den Keller geht.
          Mich wundert es.

      • Das mit dem „Verbotene Technik“ ist wieder so eine typische Youtuber-Übertreibung oder? Die Combo ist eine ganz normale Spielmechanik, da ist jetzt nichts spezielles dran. Nutze die im PVE ständig. 🤔 Ohne den Sprung und das passende Fragment ist die Eiswand z.b. ziemlich ungefährlich.

    • Bei Destiny 2 wurde jetzt in einem 3 Jahre alten Gebiet eine neue Zone entdeckt. Es handelt sich wohl um eine Exotic-Mission, die euch noch in Season 12 mit Falkenmond belohnt.

      Das wurde gefunden: Spieler […]

      • Immer wieder lustig wie sich Spieler versuchen in neue Gebiete zu glitchen, nur damit sie die ersten sein können, die das auf reddit für viele Upvotes oder auf YT für Klicks präsentieren können 😉

        • „….nur damit…“ kann auf YT einiges an Geld bedeuten, wenn es genug Aufmerksamkeit bekommt 😉

          • Für das Spiel ist es aber absolutes Gift. Alles wird geLeakt, Missionen und Mechaniken werden ins kleinste Detail erklärt und Sammelgegstände in Schnelldurchlauf aufgesammelt.

            Man stelle sich mal vor, Diese ganzen „Hilfen“ würde es nicht geben. Wieviel Stunden „echten“ Spielspaß würde man dann wohl im Destiny haben?

            • Es ist jedem selbst überlassen, das Spiel so zu spielen, wie man es will.
              Man muss sich die Videos und Infos nicht anschauen und selber alles suchen und herausfinden 😉

              PS:
              Sowas gab es früher auch, jedoch nur in bezahlten Zeitschriften 🙂

              • Es ist nun aber mal Fakt, sobald man Co-op etwas angehen möchte. Dass Videos schauen und auswendig lernen von einigen gefordert wird.

                „Was du hast diese Waffe nicht?“ – guck dir ein Video auf YT an ist dann die Standart Antwort.
                Eine Woche nach Release ist das Netz voll mit RAID Mechaniken und nur die wenigsten versuchen noch selber dahinter zu kommen.

                Und dann kommt der Zeitfaktor bei Destiny hinzu, wenn Aufgaben usw. hinter Zeitschlösser stecken. Oder bestimmte Mechaniken, die man nur durch probieren nicht lösen kann(Niobe Labs). Bungie beschwört die Zusammenarbeit der Community ja eigentlich. Aber dass Ausmaß das alles und jeder furz vorgekaut wird und so verteilt wird ist mit früher nicht vergleichbar.

                Klar gab es früher Lösungen, Chests und Guides in diversen Printmedien. Nur war das Ausmaß nicht so hoch wie heute. Damals hat man für die Infos gezahlt, heute bekommt man alles für „Lau“.

                • Du sagst genau das was ich bereits erwähnt habe. Man muss das Spiel nicht spielen wie es einem gesagt wird, außer man will es. Sofern du immer vorne dabei sein willst, kommst du eben nicht daran vorbei dir auch manchmal hilfreiche Videos anzuschauen, sofern es deine Fähigkeiten übersteigt diese selbstständig in der vorgegebenen Zeit zu lösen.

                  Klar ist auch, dass der Contentzuwachs mit der Zeit immer mehr wird. Sonst beschwert man sich ja darüber, dass er zu klein ist 😉

                  Wie dem auch sei:
                  Es bleibt die Wahrheit, entweder spielt du des Spaßes halber und hast halt nicht alles, oder du hast alles und grindest eben nur heftig mit Hilfe. Das ist Destiny 2 zurzeit.

          • Ja sicher kann es das. Was Leute so alles für Geld tun und versuchen^^

      • Sehr schönes Design die Skins, da macht bungie wieder ordentlich Kohle im Eververs. Toller Fokus

      • Ich weiß noch dass sich Bungie bezüglich
        des Wisperns des Wurms in Schweigen gehüllt-
        und
        den perfektionierten Ausbruch auch nicht vorher bestätigt hatte.

        Deshalb glaube ich nicht, dass die Mission dem Falkenmond zuzuordnen ist
        falls es wieder im ähnlichen Ausmaß des Wisperns oder der Stunde Null ist.

      • off Topic, off Topic:

        ist die Dualität eigentlich ONE-SHOT im Schmelztiegel?

        und wie siehts mit dem perfekten Paradox aus?

        • Dualität ist oneshot aber nur bei headshot (ist ne slug)
          Paradox auch aber musst du nah ran weil wenig Reichweite, gegen ne Felwinters ziehst du den kürzeren.

          • Also ist Dualität ungefähr wie chaperon ?

            • Dualität killt einen auf 10m bei Headshot
              Chaperon killt einen auf 16m bei Headshot

              • Echt ok. Dann ist Chaperon also doch besser als Dualität?

                • Kommt auf den Spielstil an, nen Hüftschuss aus der Chaperon ist, wie wennst nen Würstl in nen Gang wirfst, bei der Dualität hast du da durchaus mehr Erfolg.

                  Wenn du aber geübt im ADS mit der Chaperon bist und Erfahrung in der Einschätzung der Reichweite hast, empfiehl ich dir die Chaperon.

                  Die Chaperon verlangt aber viel Uebung, in meinen Augen aber die bessre Wahl. 6 Meter Unterschied machen das Kraut fett 🙂

                  Ueber die Kombinationsmöglichkeiten ließe sich streiten, wenn man sich schon auf die Zweitwaffe festgelegt hat. Ich bin aber der Meinung, dass es für beide Schrotflinten ausreichend „Partnerwaffen“ gibt, man muss nur die Augen aufmachen und offen für Neues sein.

                  • ok dann muss ich wieder auf den Chaperon wechseln um die 5500 Punkte zu holen. Hab die schon bei den ersten zwei Läufen gehabt.

                    Aber irgendwie hätte ich Lust auf die Dualität. 🙂

                    • Falls du Ornamente für die chaperone hast würde ich sie auch ausprobieren, bei manchen Ornamente verändert sich auch geheim die stats der Waffe.. Bei der chaperone ist es z. B mehr max range

      • „Es spricht nun einiges dafür, dass wir die beliebte Waffe im neu entdeckten Gebiet während einer geheimen Exotic-Mission erhalten – also so wie damals die Wisper oder der Ausbruch.“

        Wenn dieser ganze Aufwand, echt nur für Falkenmond ist, wäre das sooo schwach.
        Für einen PvP Revolver der so exotisch wie ein Legendary ist🙄
        +Recycling und wir sollen deren Arbeit mehr Würdigen? gehts noch?
        Die sollen lieber mal die vermurksten Statstik-Tracker wieder i.o bringen.

      • Und bin ich eigentlich der einzige der dachte
        es käme mehr als nur eine einzige
        nutzlose Stasis Waffe zum beginn der Season kommt?
        Allein diese Tatsache ist nahezu lächerlich😂

        • Nanana…immerhin durfte ich sie 9x abfeuern, um die Bruchstücke zu zerstören. Also sooooo nutzlos war die ja nun nicht. 😂

          • Ok, das zählt😅
            Ich als Ex-Kunde bin da leider auch aussen vor.
            Darf Stasis quasi nur einstecken, nicht austeilen.

      • Die Falkenmond wäre für mich momentan wirklich der einzige Grund mich wieder bei destiny einzuloggen.
        Mal abwarten wann sie denn dann erscheint und wie genau man sie bekommt.

      • Diesmal bin ich etwas sauer das ich mich spoilern ließ, wenn es ein Zero Hour / Whisper Mission wird die falkmoon. Ich fand das immer toll, dass auf einmal sowas in der Welt aufploppt und alle danach jagen für 1 bis 3 Wochen. So warte ich quasi einfach nur noch.

      • Bei „gnadenloser Timer“ war ich gedanklich raus.

        …ich geh mal meine Falkenmond in D1 putzen.

      • Bin mir ziemlich sicher das dieses Gebiet schon sehr lang für eine vip Patrouille benutzt wird
        ( mehrere psionen und ein zenturio waren dort glaub ich anzutreffen) vielleicht is dass ja der vermisste Kanal aus dem Trailer

      • Ich glaube ja eher das dieses Gebiet für sagiras Killer geplant ist

    • Bei Destiny 2 zeigt das exotische Scharfschützengewehr Wolkenschlag plötzlich, dass es eine der stärksten Waffen im Spiel ist. Selbst der neue Raidboss hat keine Chance dagegen.

      Um diese Exo-Waffe geht’s: De […]

      • Ich finde auch, es macht extrem Bock das Teil. Und vorallem hört es sich auch geil an. 🙂

      • Das Ding mit dem Jäger Helm ist einfach ein monster! Pvp ist damit multikill trigger! 😀

        • Jepp. Hunter mit neuer Exo und richtiger Skillung ist aktuell die stärkste Klasse im Spiel.

        • Der Jägerhelm bufft den Schaden nur im pve. Im pvp hast du nach dem ausweichen 9 Sekunden useless buff und lädst dann 12 Sekunden deine Klassenfähigkeit, hast also 21 Sekunden bei 100% Mobilität um wieder deine Klassenfähigkeit zu nutzen..

      • Bin bestimmt schon die Jagden 20 mal gelaufen (leider nur auf 1220, weil noch zu low) und mir will das Ding einfach nicht droppen 😥

        Man kriegt es aber nur aus den Jagden oder?

        • Sowas kenn ich nur allzugut.. bei der Sniper hatte ich jedoch endlich mal Glück und die kam im zweiten Run (auf der höchsten Schwierigkeit). Denke bezüglich der Dropchance ist es der Punkt das umso höher die Schwierigkeit umso höher die Dropchance. Und Europa-Entdecker 2 muss angeblich freigeschaltet sein (damit du höhere Schwierigkeitsgrade auswählen kannst).

        • Ja, man erhält sie nur aus den Jagden. Die Sniper dropt aber auch bei 1180. Ist zum farmen sogar besser geeignet, da man dort schneller durch ist. So viel ich weiß ist die Drop-Rate auf allen Stufen gleich schlecht.

          • Hab se nachdem se raus kam auf der einfachsten Schwierigkeit mit Champs gefarmt (1220? Weiß es Grad net auswendig) waren aber auch einige Läufe bis ich se hatte. Irgendwas zwischen 15 und 20 glaub ich

        • 1,5 – 2 Stunden Jagd auf niedrigster Stufe und ich sah zig Randoms mit der Waffe rausgehen, nach 2 Stunden ging ich dann damit raus.

          Auf Stufe Held dauert es etwas länger den Boss zu legen, also warum der Stress wenn man nur auf die Sniper aus ist?

          • Dann hast du wohl extrem Glück gehabt und die anderen auch. Ich mache die Jagden ja auch nur auf 1220 bisher, aber hatte wie gesagt nach bestimmt 20 runs noch kein Glück. Habe auch andere Teammates gesehen, die die Sniper bekommen haben.. 😀

      • Ich finde die Wolkenschlag zwar ziemlich cool und auf dem Papier mag das ja beeindurckend aussehen, allerdings habe ich da so meine Zweifel, wenn ich diese Videos sehe. Klar sie schaffen den Boss in einer Schadensphase, aber andere Waffen sind da schneller, zumindest wenn ich die Videos vergleiche. Auf dem Youtube Kanal von KackisHD sieht man den schnellsten Kill mit 40 sec und der ist mit Slug Shotguns. Also irgendwie scheint der rechnerisch mögliche DPS Wert der Wolkenschlag in der Praxis nicht ganz erreicht zu werden.

        • Du weißt schon das sie doppel Shotgun haben plus Anarchy. Das sind sind drei Waffen gegen eine, also kein guter Vergleich. Ich hätte an deiner Stelle das Video richtig geschaut. Den nur mit einer slug Shotgun schafft man es nicht so schnell

          • Freak kommentierte vor 3 Tagen

            Tja sie sind aber auch mit Slug/Xeno schneller als mit Cloudstrike und da benutzen sie ja auch noch einen GL weil Ammo leer ist für Cloud. Ich sage ja nicht, dass Cloudstrike schlecht ist, nur kommt es mir so vor als ob die DPS Zahlen nicht so gut sind wie sie rechnerisch aussehen. Im Video von Ehroar sagte dieser z.B. dass Cloudstrike alleine besser wäre (rechnerisch) als Slug/Anarchy aber das ist eben nicht der Fall in der Praxis.

            Und danke für den Hinweis, dass ich das Video richtig anschauen soll. Wäre ich von alleine nie darauf gekommen. Ehrlich!

        • Haben Dienstag auch mal die Taktik mit der Sniper gemacht.
          Nicht alle waren von überzeugt.
          Lediglich 2 von uns sind dabei geblieben, gekoppelt mit Nachtfalken Goldi.

          Das gute war, wir hatten pro Schadensphase 2x Goldi bereit. Waren genug Sphären.
          Dazu die Wolkenschlag.

          Hatte am Ende den höchsten Schaden von 1.2 Millionen Schaden. Der 2. Hunter mit der Kombo war auch bei über ner Million. Alle anderen waren so bei 700k-800k Schaden.

          Bisher für mich die beste Methode auf meinem Jäger um Schaden zu drücken. ABER das lag ganz klar an den 2x Goldies pro Schadensphase.

          Sobald ich aber auch im kinetik Slot ne Slug Shotty mit Selbstladehalter oder Reconstruction hab, versuch ich die Pumpen Taktik.
          Leider bisher kein Glück mit der Raid Pumpe gehabt, und die Raid Mats baller ich nur für die Sniper raus.

          • Interessant danke 🙂 Ich als Titan werde im ersten Anlauf mal auf die gute alte Xeno/Actium War Rig Kombo setzen, ist eben einfach und effektiv. Dazu meine Slug mit Selbsladehalter und Vorpalwaffe. Sollte dann schon zu machen sein. Aber 1.2 Mio Schaden sind schon beeindruckend, also Hut ab!

      • Als ob das von Bungie so geplant war, ich bitte euch^^
        Da kommen leider noch so einige Nerfs😑

      • Ja wenn ich sie denn mal hätte! 😂

        Held sein in Imperium-Jagden hängt mir langsam zum Hals raus; nichtsdestotrotz kam da bisher nix rum.

        Und wie mir die FL bestätigte, gibt es irgendwie auch keinen festen Algorithmus hinsichtlich des Drops. Habe sowohl Spieler, die es auf Meister ratzifiatzi bekommen haben, aber auch Kollegen, die auch auf höheren Stufen nach zig Versuchen nichts erhalten haben.

        Na da muss ich wohl einfach weiter sprichwörtlich Destiny-Lotterie-Lose kaufen und jagen. Ich tröste mich damit, dass Sniper eh nicht so meins sind (Und nach Erspielen der „Verehrt“ habe ich eigentlich für mich auch schon genug Scharfschützen-Anstrengungen unternommen). Variks ist auch alles freigeschaltet; irgendwie zieht’s mich also nicht sooooo unbedingt in die Jagden.

        Nice to have, but not essentiel…

        • Hab einfach nur die niedrigste Stufe gefarmt, es steht auf jeder Schwierigkeit ja nur „selten“ also wozu mehr Zeit in höheren Stufen verschwenden 🙂
          Hatte sie nach gefühlt 20 Läufen.

          • Na ja, wenn man ein paar Champions abgreifen möchte (ich hänge da noch an dem einen oder anderen Triumph dran), dann spiele ich eben Held. Ansonsten würde ich mir diese etwas mehr Mühe auch nicht geben.

            Sobald das durch ist, weiß ich nicht, ob ich die Jagden noch laufen werde. Wolkenschlag hin oder her.

            Aber ich hab ja eh grad meine Destiny-Sinnkrise…vlt. spiele ich einfach mal „Stranded Deep“ auf PS NOW. Alleine auf irgendwelchen Inselchen gestrandet zurechtzukommen, bringt mich evtl. mal wieder ins spielerische Lot. 😁

          • Ich kriege gerade nahezu in jedem Lauf auf Hero 1-2 Kerne und ein Prisma. Habe auch schon 2 Rüstungsteile mit 65er Werten und guter Verteilung bekommen. Da Hero nur unwesentlich anspruchsvoller als Adept ist, nehme ich das doch gerne mit.

      • Nach 35 läufen leider noch nicht gedroppt.

        Mal ne Frage OT . Erhält man die neuen Eos auch aus dem Season Pass wenn man sie schon erspielt hat oder droppen sie nur in den Lost Sectors ?

      • nicht mehr lang , alles was Spass macht wird grundsätzlich generft is deren Philosophie

      • Das neue Dj emote ist der shit 🤩

      • Die neue DJ geste ist der shit 2020🤩🤩

      • Ich wusste von Anfang an das mir die Waffe Spaß machen würde und das sie gut ist. Meine mates waren zuerst davon nicht überzeugt, aber jetzt ist es Pflicht sie dabei zu haben.

      • Ich habe sie bekommen, allerdings habe ich sie relativ schnell in den Tresor gepackt, da mir die Handhabung nicht sooo dolle gefallen hat.
        Mir erscheint in den meisten Aktivitäten die Anarchie oder die Klage sinnvoller.
        Im Raid wird die Sniper allerdings definitiv mal ausprobiert!

        Edit: Ich habe gestern in der 1280er Dämmerung zwei Mates beobachtet, die mit dem Raid-Raketenwerfer hantiert haben. Irgendwie gingen 80% der Schüsse daneben, weil die Adds sich hinter Wänden versteckt hatten. Die Raketen fliegen aber auch echt schnarchlangsam…

      • Vierter Lauf, läuft. Bin gespannt, wie sie sich spielt.
        Imperium-Jagden oder Feuerprobe laufe ich generell auf Held. Ist nicht schwer und es besteht eine höhere Chance auf Materialien; für mich momentan der einzig interessante Loot in D2.

      • hallo zusammen…ich habe ein problem vielleicht kann jemand helfen…ich bin auch bei der wolkenschlag dabei….und zwar ist es ja auf der karte mond als wöchentliche herrausforderung verfügbar 0/2 also 2 durchläufe sind nötig um die Mächtige ausrüstung zu bekommen….jetzt hab ich aber schon 4 durchläufe gemacht und es steht immer noch 0/2 da….da steht noch „Schließe Imperium-jagden als Teilschritt einer Imperium-jagd Quest ab“ was meinen die damit?? muß ich erst was von variks holen??? Also ich hatte extra die aufgabe der Technokrat von Variks nochmal geholt…aber das ging auch damit nicht…immernoch 0

        • Ich vermute das du einfach auf der Karte die ImperiumJagt auswählen musst… beenden und dann zählt der Schritt. Hab nun auch schon einige von den Variks Quests gemacht aber angezeigt wird nur 1 von 2 erledigt 🤔

          • ja das hab ich auch schon gemacht..direkt vom der karte gestartet auf held gestellt und los…aber leider immer noch 0/2
            die läufe zählen einfach nicht….ich weiß nicht warum..vor allem was meinen die mit Teilschritt einer Imperium jagd quest?????

    • Bei Destiny 2 könnt ihr mit etwas Planung deutlich schneller und effizienter den Season Pass und das Artefakt leveln. MeinMMO zeigt euch 4 leicht umzusetzende Kniffe, die alle Hüter dazu kennen sollten.

      Seit D […]

      • wie jede seaason halt ,nix neues ^^

      • Tricks sehe ich da nicht xD
        Normales spielen, bin jetzt 107 oder so 🙂

        Aber quasi nur mit 1nem Char richtig viel gespielt, die anderen nebenbei dank Saisonpass Rüstung mitgelevelt 🙂
        So schnell war ich glaub noch in keiner Saison über 100 xD

      • Nach dem Reset alle Bounties holen, dann Meilensteine zum Leveln spielen, dann bei Quests weiter machen, die grad noch offen sind, evtl n Raid mitmachen…dann an jedem Tag die täglichen Beutezüge abholen, die jeweils passen. Und mit wenig Aufwand bin ich jetzt bei knapp 40. Hab nebenher auch viel anderes gezockt. Bis Ende der Season ist die 100 sowas von schnell geknackt.

      • Ich hab mittlerweile ne richtig ausgeprägte Beutezüge- und Meilenstein-Aversion entwickelt. ^^ Diese Saison nehme ich nicht mehr alle BZ mit und kauf noch nen Sack Wiederholbare. Das hängt mir zu den Ohren raus. Ich nehme die mit, die nebenher machbar sind, ohne z.B. groß Waffen wechseln zu müssen oder im PvP Granatenkills zu machen. Was wird, wird, was nicht, halt nicht. Bin trotzdem schon auf Level 41. Und solange ich noch im PL steigen muss, mach ich eh Meilensteine und die Wöchentlichen. Der Pass wird auch ohne „Tricks“ voll. ^^

      • Super Bericht, gerade das mit dem Zweit und Drittcharakter. 🙂

        Danke dafür.

        Ich liebe Destiny forever

      • Sagen wir es so, wer im normalfall auf täglicher basis spielt kriegt den season pass sowieso locker durch, ganz ohne grosses beutezüge abfarmen.
        Leute die nur so 2-3mal die Woche online sind sollten hingegen vermutlich noch eher auf die tricks zurückgreifen 🙂

        • Ich bin nur zweieinhalb mal online und komme trotzdem gut voran. Der Saisonpass ist schon gut gelöst. Besser wäre es halt, wenn nicht alles immer wieder auf Beutezügen aufbauen würde. Andererseits kann man somit auch gut mithalten, wenn man nicht oft online ist. Der für´s Spielerherz aber wahrscheinlich beste Weg wäre ganz simpel: XP durch Spielen. Kills, Abgeschlossene Aktivitäten, öffentliche Events etc. pp. Alles sollte ähnlich effektiv voran bringen und Loot abwerfen. Gerne auch gemessen z.B. an der ingame verbrachten Zeit, sodass man nichts „verpasst“, weil man sich Abende lang an einer herausfordernden Aktivität die Zähne ausbeißt. Da gibt´s sicherlich auch sinnvolle „intelligente“ System, die dann die XP-Ausschüttung anpassen könnten ode die Droprate von Primusengrammen. Was auch immer. Die Beutezugorgie ödet mich persönlich auf jeden Fall nur noch an und wirkt eher abschreckend. 😉

      • Bald kommt das Anbruch Event, da kann man wieder XP ohne Ende farmen mit den wiederholbaren Bounties (Plätzchen backen und überbringen).

      • Ich bin nach Forsaken jetzt frisch zu Destiny zurückgekehrt. Das Season-System war nichts für mich, habe mir jetzt aber die fehlenden Erweiterungen (Festung der Schatten und Jehnseits des Lichts) geholt. Hatte mich schon gefragt, warum bei mir immer „1“ übern Kopf steht und bei anderen eine höhere Zahl (das höchste waren mal 200 im Team).

        Also ich kann ohne Season Pass zwar die Season leveln und auch das Artefakt, bleibe aber immer auf Rang eins stehen!?
        Oder bekommt man mit dem Season Pass noch ein anderes Artefakt, weil im Artikel steht, man würde zusätzliche Powerlevel bekommen? Ich dachte man wäre auf den Season PAss nicht angewiesen, aber so ist es ja doch ein pay-to-win, oder sehe ich das falsch?

      • Weiss jemand wie ich Frühlicht-Fasern in det Quest „Umbral-Übergriffe“ generiere? 🤔

        • Hm…ich hab vorhin massig davon bekommen als ich Strike-Playlist gespielt habe und Scharlach Festung dran kam. Habe die Quest aber nicht im Kopf grad….

        • Mit Gewehren, aber müsste da auch stehen. Automatik, Scout und Impulsgewehr, wie auch Scharfschützengewehr nutzen. Je nachdem was für eine Aufgabe du hast muss dies in der richtigen Playlist sein, also Strike, Gambit oder PvP

      • Zu ergänzen : Wer sich in einem Einsatztrupp befindet, bekommt beim Abschluss vom Beutezügen etc. auch noch einmal einen Boni auf XP…

      • Die Sache ist.. wozu? 😅 Den Pass habe ich früher oder später eh komplett. Und danach, also nach 100 gibts alle 5/6 ein Everversum-Engramm, aus dem in 90% der Fälle Müll droppt.

        Die Artefakt-Mods interessieren mich diese Season ehrlich gesagt fast garnicht. Bestes Beispiel: der Leere-Nahkampf Mod, mit dem man mit Licht aufgeladen wird. Versuch das mal als Rauchbomben-werfender Jäger 😁

        Aber.. soll jeder handhaben wie er/ sie möchte. 🙂

        • Der Mod kombiniert mit dem Leere Warlock und den Nekrotik Handschuhen samt Dorn und dem Mod der dir mehr Widerstand gibt wenn du mit Licht aufgeladen bist ist richtig gut!

          • Hätte Dorn jetzt noch ein Katalysator zum Licht aufladen…

          • Ja bei Warlock und Titan, die anständige Nahkampffähigkeiten haben (im Sinne von du kannst damit auch etwas killen) ist der sicher nicht schlecht.

            Nur spiele ich primär Jäger. Und habe weder die Nekro-Griffel noch Dörnchen. 😄

            • Verstehe ich.

              Ich bin Titan und Warlock müde geworden und sie fristen ein Schattendasein früherer Tage. Wobei ich nun jedem seinen speziellen Ingame-Charakter gönne; dieses Klassengehampel und Fangirl- bzw. Fanboygelaber ist Kinderkram.

              Ich habe sie noch nicht mal ausgepackt, um irgendwelche 3er Charakterbountys pro Weekly zu absolvieren. Habe nur die erste Mission jeweils gespielt, damit ich nicht ständig den Einführungsfilm wegklicken muss. Denn primär nutze ich die beiden schon, um Waffen dort via DIM zu lagern, welche ich entweder schreddere oder per is:dupe-Suche und Vergleich infundiere (geht ja alles nicht per App). Frau Jägerin hat nämlich nie genug Inventarplatz dafür frei.

              Wenn ich da an zurückliegende Zeiten denke…au weia. Immer alles mitgenommen wie so’n Destiny-Vollnerd. Nenene, davon bin ich ab. Uebergreifende Ornamente aller drei nehme ich gerne mit, für das (Saison) langt auch die Jägerin. Trotz nur ingame planlos rumhängen bei nun 70.

              Viele mögen deutlich weiter sein; ich lese dies ja sowohl ingame als auch hier. Wenn ich allerdings dann so etwas vernehme wie „Da hat man doch eine schön hohe Zahl die nicht jeder hat“, muss ich doch feststellen, dass mir so etwas egal ist. Verstehe diese Auswahl seitens Bungie sowieso nicht. Siegel kapiere ich ja noch; aber ein virtueller Piepmatz, wie viel Zeit man versenkt hat? Scheint mir doch eher ein geistiger Kolibri zu sein.

              Bei der Gelegenheit; wie groß werden eigentlich Bienenvögel?

              Ergo; ’ne flinke Jägerin mit einer 100er Mobilität gepaart mit vernünftigen Perks und Stats (alles auf MW natürlich) und man weiß endlich, was Bungie damals im März dieses Jahres mit dem „Go Fast“-Update gemeint hat. Wenn irgendwelche Finger- oder Fuß-Schlüpper dies noch unterstützen, auch ok.

              btw., hau doch einfach so’n gelben Dingsbums raus (EXO-Code). Wäre ja schade drum, wenn das Saison-Ding verfällt (so du denn grad einen im Inventar hast…).

              • Ich spiele Warlock und Titan schon noch, zumindest für die G-Staub Beutezüge bei den Strikes. Aber ich komme halt nicht mit diesen Schwebe-Sprüngen klar. 😅

                Wie groß Bienenvögel werden? Momentan ca. 1,82m. ;D

      • den bekommt man doch bis zum ende der season locker auf 100, ich selbst hab mir diese season zeit gelassen und hatte rang 100 erst in woche 2 erreicht 😅

      • Kurz: Wer schnell sein Level hochbekommen möchte, der sollte sich mindestens 10% EXP Boost im Geist packen und wer hat denn 12% Boost. Dann natürlich mit mindestens einen andern Spieler zusammen spielen, um die Einsatztrupp EXP Boost mitzunehmen.
        Die wöchentlichen Beutezüge und halt klein Kram, was man nebenbei machen kann.
        Natürlich die Meilensteine udn Quests machen.
        Ansonsten nur die Wiederholbaren auf Europa machen und primär dort Aktivitäten machen, da alles dort viel mehr EXP bringt, als woanders.
        Gegebenenfalls das ganze mal 3 Chars und schon ist man sehr schnell auf 200+
        Neben ner hohen Zahl, die nicht viele haben, bekommt man auch so gut das Zeug aus Everversum, also die Arbeit lohnt sich schon.

      • Also irgendwie kommt es mir diese Saison träger vor auf die 100 zu kommen.
        Ich zocke nicht weniger als in der letzten und die hier genannten Tipps kenne ich auch.
        Den Geist habe ich mit der 12% Mod ausgestattet, ich mache täglich Beutezüge und löse sie zum Großteil sogar im Einsatztrupp ein für den weiteren Bonus, erledige die Meilensteine, etc.
        Dennoch bin ich gestern gerade mal bei 84 angekommen.

        Letzte Saison war ich da schon locker auf 100 und ich habe zuerst auch nur mit einem Char gespielt und die anderen erst später gelevelt.

        Mir kommt das Ganze in meinem Fall irgendwie verbuggt vor 😂

        • Kommt dir nur so vor.
          Ich bin bei Season Level 173 ohne mich auf das Leveln vom Artefakt konzentriert zu haben.
          Ich habe mich die ersten paar Tage Raidready gezockt, bis Basis Powerlevel 1250 und bin jetzt bei 1256 (+18). Ätzend wird es wieder jedes Teil auf 1260 zu bekommen….

      • Ich bin kein Freund davon , Ich ignoriere es und spiele die Aktivitäten, die mir Spaß machen.
        ob Ich dabei in Seasonränge aufsteige ist mir Schnuppe.
        Anderfalls könnte Ich gleich alle Aktivitäten zur Bountys umbennen.

        Seasonränge aufzuleveleveln ist schon in meinen Augen eine Aktivität nur das diese mir persönlich absolut keine Spaß macht.

        Auch die Verschiebung finde Ich beängstigen, weil dies mir umbewusst von mir durchzogen wurde.
        Den einzigen Händler denn Ich abchecke ist die Tress und Sesaonpass, es schon vorgekommen wo Ich bewusst lvl 35 oder mehr erreichen wollte weil dafür eine Ornament fürs Exo gab o. ä
        Durch Sunsetting und Co ist auch meine Interesse an Quest/Raids so tief am Boden das mir Guides/Quest relativ egal sind, Ich lese nicht Mal Artikel dazu.

        Ich spiele BL zur Zeit jetzt nur noch auf meine Weise, nur noch aus Spaß ob es 1 Mal pro Woche ist , oder wochenlang nicht entweder erledigen sich die Quest vom alleine oder Schwam drüber.

        Bei einem Dungeon wäre meine Interesse wieder da.

      • Weiterer Tipp (auch zum PL-Leveln), der so nicht direkt verdeutlicht wurde im Artikel:

        Einfach mal im Laufe der Woche die Meilenstein-relevanten Bounties bei Bedarf ansparen, da man doch eigentlich sowie alle Aktivitäten rauf und runter spielt.

        Natürlich erst, wenn man die aktuellen Weeklys erledigt hat!

        Dazu gehören Zavala, Variks, Vagabund, Shaxx und der Waffenmeister. Krähe gibt ja keinen mächtigen Loot. Einfach jeweils 8 abgeschlossene Bounties (von dem, was man gespielt hat…) jeweils in Reserve halten und dann am Dienstag nach dem Reset einlösen. Plopp, plopp, plopp…massig XP und (falls noch notwendig), direkt mächtiger Loot zum aufleveln.

        Bei der Gelegenheit für Auflevler…Primus-Engramme bitte IMMER sofort nach Drop einlösen. Die PL-Grenze wird direkt festgelegt bei Drop; ggf. verschenkt ihr wertvolle Punkte zum Aufleveln, wenn das Ding in der Poststelle/Inventar vergammelt. Ich empfehle im Spiel auch immer mal zu prüfen via Third-Party-App (z.B. den DIM), was so in der Poststelle liegt. Kann man dann direkt via App holen…so spare ich mir das lästige Turmfliegen.

        btt., manchmal kann es sein, dass man während der Tage bestimmte Bounties nicht annehmen kann, da man diese abgeschlossen im Inventar hat, aber das gleicht sich im Laufe der Zeit aus.

        Da die ersten 5 Saison-Level nach Reset ja immer doppelt zählen, geht’s ratzfatz mit dem Artefakt voran. Durch bloßes Klicken.

        • Nachtrag hinsichtlich Krähe: Top-Loot erhält man ja nur für 5 Zorngeborenen-Jagden. Diese lassen sich nur so schlecht bündeln. 😉

          Was man aber machen kann, ist zumindest die Ladungen für den Köder auf 3/3 vorzubereiten, ich empfehle zum Weekly direkt die 3 Jagden zu absolvieren, bevor man Strikes angeht. Denn so sammelt man neue Ladungen. So kriegt man die 5 ratzfatz zusammen.

          …sobald man aber den Köder erst mal fertig konfiguriert hat; sammelt man keine Ladung mehr an (Selbstversuch…aber ich bin nicht schlauer als das Game wie ich feststellte)

      • und es gibt noch nen weiteren trick,
        bei der questreihe „die dunkelheit: teil2“. (nur für leute ohne pl 1250+ )
        man soll ja bei schritt 5/5 den lost sector „verderben“ über einen strikeflaggenstock beginnen…..
        dann hat man es aber mit gegnern mit pl 1250 zu tun, um die exo dort zu treffen.
        vergiß es. flieg einfach so in die cave….kill die gegner, und am ende kann man die olle auch so ansprechen und hat den quest erledigt.

      • Kurz OT, man möge mir verzeihen.

        Triumph „Renaissance-Jäger“ erfordert schnelle Kills mit dem Saison-Granatwerfer. Triumph „Jagdwerkzeuge“ reine Kills. So weit so gut.

        Nun ballere ich gefühlt schon ewig mit dem Ding rum und kille reichlich Gegner. Auch hintereinander. Passiert trotzdem nichts im Zähler, sondern er steht beharrlich bei 5/50 bzw. 63/200.

        Hä?

        Wo ist mein Gedankenfehler bzw. was zählt denn da und wie? Außerhalb Europas? In Sektoren? In Strikes? Sonst wo? Oder muss ich mit dem „Original“ Kills erzielen, welches ich nach Quest-Abschluss erhalten habe? Ich spiele mit einer modifizierten Form inkl. Perk Kettenreaktion…zählt das deswegen nicht? Das Original habe ich natürlich geschreddert.

        Augenscheinlich bin ich wohl zu blöd für das Game.

        • dann killst du am verkehrten ort die falschen gegner…
          is mir auch schon passiert.
          ( wieso kompliziert, wenns auch einfach geht )

        • es heisst ja in den quest meist:
          “ kille xy mit derundderwumme:und danndieunddiemit ? präzision zb.
          ABER, auf europa gibts ja nur vex oder gefalle.
          geh mal methodisch vor… kill einfach mal 1-2 gegner, und überprüf den quest. wenn bei z.b. ves kein fortschritt, dann halt vex… und wieder überprüfen.
          klassisches ausschlußverfahren.

          hf&gl galaddham

        • Damit ist nicht der Granatenwerfer aus dem Season pass gemeint, sondern der Hinterlader, den du vom Üldrenchen bekommen kannst nach ner Zorn geborenen Jagd. Ohrenbetäubendes Flüstern hieß der Glaub ich.

          • ich glaub den hab ich gschrottet
            aber es gab noch nen anderen quest, bei dem die sich verschrieben hatten. da gabs auch die verwechslung von granaten- und raketenwerfern.

          • Ok, ich werde den mal erspielen (hatte den glaube ich schon mal, aber kann ich ja erneut erfarmen) und dann berichten. Danke dir. 😀

      • ebenfalls kurz OT.

        ich hab z.b. noch 6 exoquest und ein normles die ALLE gambit oder tigel zum abschluß benötigen.
        dafür bin ich 30/40 jahre zu alt. die jungen quexe ballern mich schneller weg wie ich sie zeugen könnte. und 4 wollen auch noch sniper in strikes…
        bei den rushern in strikes kannste doch froh sein, wenn de nicht ausser atem gelaufen krepierst😂.
        die quest werden also im inventar vergammeln.

      • Bin schon seit Wochen über 100…das ging schnell…man muss immer die bountys holen…patrols nicht vergessen und mit allen 3 Chars durchspielen ..jetzt ist die Luft raus und mache ich Pause… mache nur die Spitzenausrüstung pro Woche und das war’s.

    • Während wir in Destiny 2 uns noch die Zähne an den neuen Raidbossen aus der Tiefsteinkrypta ausbeißen, übertreffen sich manche Hüter mit absurden Kill-Challenges gegenseitig. MeinMMO zeigt euch hier mit Vide […]

      • Das schwerste an dem Boss sind die Bugs!
        Letztens über 2 Stunden an dem Boss gehangen, da Kopien entweder gar nicht aufgeleuchtet haben (weder gelb noch blau) oder eben das gelbe Leuchten in der Aufladungsphase von einem zum nächsten gesprungen ist.
        Spiele selbst in der Phase den Scanner und meine Mates haben mir auch bestätigt das nicht alle Kopien leuchten.

        Dann hatte ich sie zum richtigen gelotst, nur um kurz danach festzustellen das auf einmal eine andere Kopie gelb geleuchtet hat.

        Good Job Bungie!

        • Oder das Replikat steht quasi im Abgrund, so dass man mit dem Schwert schon fast nicht hinkommt und wenn doch dann fällt zumindest der Buff ins Nichts. Toll….

      • Also endlich wieder ein Crota, und das in einem „großen“ DLC, läuft🤧🤧🤧

        • Also Crota war ja quasi am Ende ein Meme. Atraks wird es nicht so ergehen, denke ich. Der Kampf ist deutlich komplexer und knackiger. Der Raid ist mit Crotas „Strike“ nicht vergleichbar 😂

          • Naja wer weiß was noch für schöne Stasis oder Exo Waffen/Rüstungen Kombis kommen werden🤗 aber ja von den Mechaniken ist er schon herausfordernder als Crota

            • Ich hoffe es kommen immer mehr Kombos, die Spaß machen und mächtig sind, aber nicht nötig werden. So wie die Kombo aus Dorn + Nekrotischer Griff

        • Also ich mochte Crota sehr. Stimmung, Ambiente, Musik, Mechanik (wenn sie mal nicht gebuggt hat). Allein der Anfang, die vollkommene Dunkelheit (was man ja jetzt mit dem Schneesturm-Mechanik adaptiert hat) fand ich persönlich super.

          Aber ich bin glaube ich auch in der Beziehung nicht der Standard was Raids angeht. Sie dürfen für meinen Geschmack gerne schwer, herausfordernd und auch auf Teamplay ausgelegt sein, aber nicht zu mechnaisch, da verliere ich eher die Lust. Für mich geht es da eher um Stimmung, als um möglichst viele Schalter die gedrückt und Kugeln die in bestimmter Reihenfolge geworfen werden müssen…

          Außerdem sah für mich die überarbeitete Crota-Rüstung am Besten aus 😛

          • Ich glaube, bei vielen gilt deswegen der Trakt „Sternenschleuse“ als so unbeliebt – da ist der Fokus ja fast nur auf Mechaniken

            • In der Tat, lieber schwere Bosse mit kleinen Mechaniken, als kleine oder gar keine Bosse und zu komplizierte und Öde Mechaniken!

            • Vielleicht, ich weiß es nicht – ich habe nur mal kurz in Stream zugeschaut und ihn dann nie gespielt 😉😉.

              Ich weiß nur, dass mir personlich zu lange und zu mechaniklastige Raids keinen Spaß mehr machen. Das habe ich in D2 definitiv für mich bestätigen können… Bin wahrscheinlich zu alt geworden 😂

      • Ich und 2-3 andere im Clan verzeichnen aktuell 10 clears, andere im clan 8 und dann einige mit 1-2 clears.
        Die generelle Meinung ist das der Raid relativ einfach ist. (Oder anderst ausgedrückt das erklären klingt bei weitem komplexer als es im endeffekt ist) Beim Contest Modus haben wir uns die Zähne ausgebissen aber danach war das ganze eigentlich relativ schnell gegessen. Spass macht ein neuer Raid allemal, ich bin halt einfach mehr fand von so düsteren settings wie Crota und Oryx. Besser als das Calus bling bling ist es aber trotzdem.

        • Stimme ich dir zu. Mir hat die Challenge 100x mehr Spaß gemacht . Jetzt kannst du im Raid alles machen aber sterben ist fast unmöglich (außer von der Mechanik her)

          der Unterschied von schwer auf leicht ist viel zu groß . Die 24 Stunden für die streamer mag ich ehrlich gesagt garnicht . Lieber normal anfangen und dann hinterher die bock schweren Modi rausbringen mit entsprechenden loot . So können alle den Raid in der normal Version lernen und wenn sie Bock haben auf die schwere switchen.

          • Why not both?
            In den ersten 24h den Contest-Mode um den World-First nicht all zu einfach zu machen, danach normal und Contest-Mode als Alternative.

      • Ich finde atraks 1 voll easy, wir haben den schon zu 4. gelegt. Der letzte Boss taniks ist viel nerviger

      • Ich mag den neuen Raid, er ist verhältnismäßig kurz aber knackig. Ob das ganze Streamervolk sich hier Virtuelle „Vergleiche“ liefert ist höchstens für deren Groupies interessant.
        Luke Smith wird denen dann eh zu ihren Bedingungen nachgeben. Von daher heißt es für mich den Raid so oft wie möglich durch-„semmeln“ und evtl. den Raketenwerfer abgreifen, bevor Bungie uns wieder zu deren Gunsten an den Karren fährt.

    • Der Boss von Bungie hat in einem Interview über die Entwicklung neuer Projekte gesprochen, für die sie massiv Talente anheuern. Die Hüter fragen sich jetzt aber: hat das Auswirkungen auf Destiny 2?

      Der CEO vo […]

      • Das kann man Bungie nicht vorhalten. Sie haben einen 100mio Investor der mit Sicherheit für das neue Spiel investiert hat.
        Das Geld dürfen sie Vertraglich wahrscheinlich nicht für andere Projekte verwenden.

        Klar ist echt mies für Destiny 2, aber dann kann man zumindest hoffen, dass sie sich bei dem neuen Spiel mehr Mühe machen.
        Man kann hoffen das vielleicht das nächste Spiel wieder Bungie so viel Geld gibt, dass sie wieder in die Destiny IP Investieren können aus eigener Tasche und ein gutes D3 daraus entseht..

        Ich persönlich bin sehr gespannt was man in 3-4 Jahren von dem Spiel zu Gesicht bekommen wird.

        • Dann fragt man sich aber, was sie mit den DLCs und Season Pass Einnahmen gemacht haben und machen werden.
          Als Kunde eines Game as a Service Spieles geht man davon aus, dass man diesen Titel Supportet und keine neue IP.

          Und nein das ist kein Standart bei Game as a Service, was das Wort Service eigentlich suggeriert.

      • Wenn ein Publisher wie Rockstar, sich so etwas vornimmt, Ok.
        Aber Bungie übernimmt sich damit Maßlos.
        Ich wittere jede Menge halbgaren Bockmist, mit viel Glutamat.
        Damit es auch runter geht.^^

        • Sorry aber Rockstar ist kein Publisher sonder Take Two. Denen gehört ja auch schließlich Rockstar.

          Ich denke Bungie fehlt einfach ein großer starker Publisher wie damals Microsoft mit Halo und Activision mit Destiny 1.Ich glaube Bungie hat noch nie alleine ein großes erfolgreiches Game entwickelt ohne großen Bruder an der Seite.
          Ich glaube nicht das Bungie alleine was großes schaffen kann.

          • Weiß ich selbst, danke😑
            Nur Take two kennt kaum einer, daher bediene ich
            mich gern beim eingängigeren Rockstar. Da weiß jeder wa sache ist.
            Ich geb dir da aber 100% recht, mit Bungo wird es ohne großen Bruder nichts mehr.

            • 😊Ich wollte dich auch nicht belehren. War mir irgendwie schon klar das du das weißt, wollte damit alle Ahnungslosen belehren die immer denken das große Rockstar. Ich denke so ganz ohne Take Two wäre GTA nicht da wo es ist und Rockstar wäre vllt ein Bungie.

      • Es ist noch zu früh, Ich möchte vorerst die Entwicklung abwarten, Destiny Projekt hat einfach viele gute Mitarbeiter verloren , diese zu Ersetzen ist schon nicht einfach.
        Für mich es ist logisches denken, Bungie war wie damals und wie jetzt nicht die nötigen Ressource aufzubringen um mit einem großen Projekt fertig zu werden (Destiny), jetzt sind es mehere.
        Der Polster(Profit) die Bungie mit Destiny gesammelt hat schmelz, es wird für mich eindeutig interessant , werden Sie nach neuen Partnern umschauen oder lassen einen Projekt auf dem Kosten des anderen fallen. (Sparflame)

        Das Sie alles aliene packen wird mich mehr als Überaschen.

      • Für mich klingt das eher nach „buhu, die dürfen ihr Lebtag nix anderes machen als an MEINEM Spiel zu arbeiten, Destiny und nix anderes mehr“

        • Naja, wenn man sich aber den „Content“ von Beyond Light betrachtet, dann hat die Kritik schon auch einen verständlichen und sachlichen Ansatz.

          Ich meine, wenn Bungie dann auch nur anteilig Kohle dafür nimmt, was sie tatsächlich abliefern, wärs ja okay… Aber beim Vollpreis für ein Addon + Season Pass, muss man mit Kritik rechnen, wenn man so etwas abliefert wie sie es mit Beyond Light nun taten.

          • Nun warte doch erstmal ab, was das Jahr über noch alles veröffentlicht wird. Mit Sicherheit wird noch ein Raid kommen, und es kommen sicher auch noch viel neuer Loot ins Spiel.

            • Das heißt es doch eigentlich schon seit Release von Destiny 2 im September 2017, dass man doch erst mal abwarten solle, was noch alles käme.

              Bungie verlangt JETZT 40 Euro für ein Addon, ergo bewerte ich das Addon JETZT zu diesem Preis und da fällt mein Eindruck relativ negativ aus, weshalb ich die Finger von diesem Addon lasse. Alles was danach kommt, dafür ist eigentlich der Season Pass da, der ja auch 10 Euro pro Season kostet.

            • Dieses „nun wartet doch mal ab“ gequetschen hört man schon zu viele Jahre von diversen Fanboys. Seit Destiny 2 war Forsaken der einzige Lichtblick. Alles davor und danach war nichts und da hat man auch gewartet.

              Als Kunde mit Verstand lässt man sich 1-2 was vorgaukeln. Aber ab einen gewissen Punkt kauft man von Bungie eben nichts mehr. Nur um zu warten und zu hoffen das noch was sinnvolles kommt.

      • Naja das eine Firma nicht nur ein Standbein möchte und langfristig plant, ist wohl keiner Firma zu verübeln. Ob Destiny vernachlässigt wird? Ich habe nicht das Gefühl. Weil Bungie sich das einfach nicht leisten kann/möchte. Schließlich ist das Spiel die Haupteinnahmequelle.

        • Wenn die DLCs umfangreich und ihr Geld wert währen, dann bräuchte man kein zweites Standbein. Vor allem nicht als ein Studio, wo vor Activison die zusätzlichen Mitarbeiter gefehlt haben und jetzt nach Activison wieder. Statt ihre Destiny Entwicklung zu festigen, lässt man sie langsam sterben und hofft mit einer neuen IP die Kunden vom neuen zu verarschen.
          Auch wenn man über die neue Entwicklung noch nichts weiß, kann man aber schon vermuten dass es wieder ein Desaster werden könnte.

      • Für mich ein vollkommen normaler und auch richtiger Schritt eines vorausschauenden Wirtschaftsunternehmens.
        Denn das Ende von Destiny 2, zumindest als verlässliches Standbein und Existenzgrundlage dürfte absehbar sein. Vielleicht steht sogar auch für Destiny insgesamt ein mögliches Ende in mittelfristiger Ferne?

        Destiny ist ein großartiges Spiel. Doch es hat sich in eine Richtung entwickelt, die eher in Sackgassen, denn in Erweiterung und Spielerzulauf zeigen. Siehe beispielsweise auch die limitierende Engine, die bereits installierte Inhalte wieder streichen muss. Auch ich würde als CEO Destiny 2 mit einem Mindestmaß an Ressourcen gerade so am Laufen halten, so dass genügend Spieler Einnahmen generieren als auch dem potentiellen Imageverlust entgegengewirkt werden kann.

        Dies eben solange bis ein starkes und runderneuertes Destiny 3 am Start ist. Und da es schwer vorherzusehen ist, ob so ein Destiny 3 oder Destiny überhaupt das Ueberleben von Bungie sichert, wäre es fahrlässig, nur auf dieses Pferd zu setzen.

        Bungie hier also etwas vorzuwerfen, bedeutet sich gegen die Mechanismen der Wirtschaft zu stellen und den Untergang geradezu zu provozieren.
        Die Spieler sollten sich lieber mit dem Gedanken anfreunden, dass Destiny 2 endlich ist, wahrscheinlich früher als dem ein oder anderen lieb ist, Marketing Aussagen zum Trotz.

        Es war für Viele schon jetzt und wird für Andere irgendwann eine verdamt schöne Zeit gewesen sein … doch das was kommt, wird noch schöner. Da vertraue ich auf Bungie.

      • Immer wieder spannend wie Leute die überhaupt nicht an der Entwicklung von Spielen beteiligt sind, geschweige denn wissen wir es innerhalb der Destiny Entwicklung aussieht, genau wissen, was und was nicht möglich ist.

        Und mit Sicherheit auch vollster Überzeugung sind, dass 9 Frauen, 1 Kind selbstverständlich in nur einem Monat auf die Welt bringen können…

        • Die Destinycommunity ist mittlerweile so lächerlich, wie die Star Wars Community. Alles ist Scheiße und blöd, früher war alles besser, Bungie bekommt gar nichts hin, das gleiche Blabla seit Jaaaaahren und trotzdem wirds weiter gespielt…also irgendwie scheints ja doch alles nicht so schlimm zu sein…

          • Es gibt nicht „die Destiny Community“, alles andere in meinem anderen Kommentar an dich. 😉
            Auf deinen Vergleich zu Starwars gehe ich mal nicht weiter ein, das ist ja mal wohl ein sehr hanebüchener vergleich. Da muss ich nichtmal die Neuen Filme schlecht finden und alles schlecht reden um zu sehen was für ein großer Stil Wechsel stattgefunden hat von GL zu Disney, das kannst du ja wohl kaum mit dem zermürbenden Beschäftigungs Therapien eines GAAS vergleichen.

        • Das bei Bungie viel Falsch läuft, dafür braucht man keine Spiele Entwickeln, das sagen die nämlich selbst, Strukturelle Probleme und ne Spaghetti Code Engine.
          Zudem sagt selbst der Chef von Destiny Aka Bärtiger Knuffel Bär das man nicht mehr erwarten soll als das was jetzt kommt und seine Erwartungen runter schrauben soll.
          Da gabs doch erst ne Ansprache von ihm.
          Am Ende muss man auch einfach nur Schauen wie Bungie bereits unter Activision entwickelt hat, zu langsam, Fehlerhaft und eigentlich nie etwas ordentliches solang sie auf sich allein gestellt waren.
          In D1 wurde das Spiel erst richtig gut mit TTK, wobei damals schon Activision mit anderen Studios geholfen hatte nachdem Bungie hinter Zeitplan und Erwartungen zurück blieb, selbes Spiel in D2 mit Forsaken.
          Es wäre Geradezu irre jetzt ohne Activision etwas anderes zu erwarten als das was momentan da ist und ich finde btw dafür liefern sie schon ordentlich. Ich bin relativ zufrieden mit der Erweiterung insgesammt, Destiny schwächelt halt an seinen üblichen Problemchen. Bounty Simulator und ständig sinnloser Grind von Aktivitäten die wir alle schon zum erbrechen kennen und dabei hat man den Loot Anreiz herunter geschraubt durch Sunsetting und einem KOntent Vault der mehr Items verschluckt hat als er uns gebracht hat.
          Diese Probleme kenne ich aber und habe auch am Ende nichts anderes erwartet, vieles davon war mir schon klar als ich gesehen habe wie bereits in der letzten Season mit dem Sunsetting umgegangen wurde, mir ist jetzt Klar das Kontent Vaul ein anderes Wort ist für Recycling im Endstadium.
          Aber ich verstehe den Frust den viele Mithüter verspühren denn Bungie selbst klang nach dem Weggang von Activison als würde man jetzt alles daran setzen mit Destiny durchzubrechen, für sowas hätte man aber mehr Manpower gebraucht, denn ohne die lief es unter Activsion schon nicht und das weis auch Bungie selbst, aber anstatt sich dafür zu Entscheiden, entscheidet man sich für neue IPs und investiert dort und das macht am Ende viele Sauer weil die jenigen die solchen Versprechungen und Marketing Blabla glauben am Ende die jenigen sind die Bungie das Geld geben damit sie überhaupt Arbeiten können und da verstehe ich schon das man Sauer wird wenn das Ding was deren aktuell einzige Einnahme Quelle ist so stiefmütterlich behandelt wird.

        • Zuerst einmal, dein Vergleich ist Dumm!

          Die Leute haben sich entschieden spiele zu entwickeln, haben sich die Kenntnisse angeeignet und wollen so ihr Geld verdienen. Betrachtet man Destiny 1 und die Entwicklung zu heut, hat man das Gefühl das sie ihr Handwerk verlernt haben. Also muss ich überhaupt nicht wissen, wie schwer oder eben nicht so ein Prozess ist. Denn sie hatten mal gute Idee und habe ihr Spiel stetig sinnvoll und mit Erfolg erweitert.
          Erst später hat Man gemerkt, dass sie mit wenig Aufstand ihr Spiel am Leben halten wollen.

          Also für mich ergibt deine Argumentation von daher keinen Sinn und dein angebliches Verständnis ist lächerlich. Wer nicht in der Lage ist, sein Job für den Kunden zufriedenstellend zu erledigen. Der macht einfach alles falsch.

      • Wie gesagt, es ist ein schmaler Grat zwischen ehrliches Geld für eine ehrliche Leistung zu bezahlen oder dreist zu handeln!

        Was ich damit im Bezug auf Beyond Light und dessen Preis meine, kann sich jetzt jeder selber überlegen!

      • Ich hoffe tatsächlich das sobald Bungie eine neue IP raus bringt sie Destiny sofort sterben lassen. Nicht weil ich Destiny nicht mag ganz im Gegenteil aber ich glaube nicht mehr daran das Bungie aus Destiny viel rausholen kann das uns glücklich macht.

      • Tja da haben wir dann also wohl den Grund dafür wieso Bungie mit Beyond Light nur das nötigste gemacht hat. Das es keine Lore-Items mehr in der offenen Spielewelt gibt die für den Geist vertont sind, keine Abenteuer-Missionen mehr wie es sie mit Destiny 2 release vielfach auf jedem Planeten gab und keine Kontakte auf den Planeten mit Loot usw. hier wurde defintiv gespart.

        Ich beginne langsam zu bereuen BL gekauft zu haben.

      • Deswegen werden also Planeten entfernt da sie sich dann darum nicht mehr kümmern müssen aha sehr toll

      • Ich finde die sollten erstmal ihren Mist jetzt bei destiny 2 ausbaden. Es ist doch deren und Activision schuld das destiny so verkommen ist. Sich da jetzt zum Großteil auf ein neues Spiel zu konzentrieren wenn sie nicht mal das jetzige hinkriegen, ist ja wohl einfach nur dumm. Die sollen sich nicht einbilden, bloß weil Halo ein Erfolg war, es immer wieder zu schaffen. Bestes Beispiel ist hier Destiny, wo sie es ordentlich verkackt haben.

      • Ach mal wieder die extrem weinerliche und fragile Destinycommunity. So wie ich das sehe (und dazu schau ich primär darauf wie das Spiel bei meinen Freunden und den entsprechenden Clans ankommt und wie die Stimmung mit Randys in der Truppsuche ist), dann steht Destiny grad echt gut da, außer dass der PvP nervt, da die ganzen Schwitzer da grad abhängen, so ganz ohne Trials. Und viele sind vom Sunsetting genervt, weil viel Arbeit umsonst war…haben aber genug gute alternativen mittlerweile.

        • Dann ist das eben deine subjektive Wahrnehmung bei mir sieht die genau anders herum aus, erste Woche und auch noch die Zweite war euphorie da, ja, Clan voll, gute Stimmung.
          Aber mittlerweile haben sich schon wieder alle verpisst, der Clan von mir und von meinem Buddy quasi wieder leer und alle haben sich nur noch beschwert. Tja.
          Das es momentan insgesammt gut aussieht ist klar ist ja auch noch ziemlich kurz nach der Erweiterung und die Season noch recht Frisch, gib dem ganzen noch ein bis zwei Wochen dann sind auch wieder Ingame die meisten Hüter in ihrer Gewohnten Kotzhaltung angekommen.
          Ich lass mich davon nicht mehr egal wie rum einlullen, ich hab akzeptiert das Destiny Bungies Stiefmütterliches Kind ist das nur noch halbseiten Entwickelt wird und voll von Recycling ist und immer sein wird. Ist halt auch irgendwo Wahnsinn nach all den Jahren von Bungie etwas anderes zu erwarten, sie haben nie etwas anderes Abgelifert aus eigener Kraft, bei allem was Größer und Besser war hatte Bungie unterstützung von anderen Studios.
          Ich kann aber in der letzten Zeit gerade Story Technisch sogar etwas gutes abgewinnen, ich finde die Erzählweise ist doch um einiges Besser geworden mir gefällt nur das Season prinziep nicht und mir hängt das Woche für Woche immer das selbe tun zum Hals raus.
          Wo ich dir aber wehement widersprechen muss ist die Aussage: „Und viele sind vom Sunsetting genervt, weil viel Arbeit umsonst war…haben aber genug gute alternativen mittlerweile.“

          Das ist doch einfach nicht wahr, alleine Zahlenmäßig bringt die Erweiterung weniger Waffen und Rüstungen rein (und einige davon sind wieder reskins) als mit dem Vault raurotieren, es gibt nen paar nette und nicht schlecht designte Alternativen aber für einen Lootshooter finde ich die Auswahl für PvE gerade eher bescheiden, vor allem wie mit dem Sunsetting umgegangen wird, einfach alte Waffen mit neuem Stempel drauf neu Farmen lassen, so eine selten Dumme Beschäftigungs Therapie, also bei mir ist das Interesse an Loot sowas von gegen 0 gesunken durch das Sunsetting das mir auch für paar Story Fetzen die mich wirklich interessieren mittlerweile der Grind zu dumm ist.
          Ich fuck mich darüber aber nicht wirklich ab, ich spiel halt andere Spiele schade finde ich es dennoch das mich das Spiel so wenig dazu motiviert es zu spielen und von Seiten Bungie da auch nicht wirklich INteresse besteht etwas an den langweiligen Grind Mechanismen zu ändern.
          Die Leute sind halt auch das ständige Marketing Blabla seitens Bungie einfach nur noch Leid, warum wenden sie sich dann nicht ab würdest du jetzt fragen?
          Ganz einfach, mangel an Konkurenz, was wirklich Traurig ist, aber die Realität, ich denke dadurch entsteht bei vielen erst diese Dauer Frustration.
          So schlecht es Bungie auch macht, die Konkurenz macht es in den Meisten Fällen noch schlechter, woran das liegt, keine Ahnung.
          Bungie hat halt Stärken die sie gekonnt ausspielen, ich würde mir halt Wünschen das man Story und PvE technisch vom Season Prinziep weg kommt, Saisionale Events wie die Fest Events kann man gerne Haben aber mir würde eine große Umfangreiche Story Erweiterung Pro Jahr komplett ausreichen, es wäre halt nice wenn man dafür das PvP endlich auf Linie Bekommt, gute Neue Modis da Entwickelt damit das PvP endlich auch gut Tun kann was es sowieso schon die ganze Zeit tut nämlich Destiny am Leben halten.
          Es ist halt die Lüge des GAAS Spiels das die Leute seit Jahren zur Weißglut bringt weil wir uns damit genauso selbst belügen wie uns die Entwickler belügen, niemand kann so schnell Kontent der es auch wert ist gespielt zu werden Entwickeln wie wir ihn durchspielen.
          Und es wird Zeit das Entwickler wie auch Spieler das Endlich akzeptieren damit man wieder Qualität statt Quantität liefern kann, es wäre schön, aber bei der gierigen und ungeduldigen ICH ICH ICH, JETZT JETZT JETZT Gesellschaft wird das wohl ein Wunschtraum meienrseits bleiben.
          In Diesem Sinne es gibt keine „extrem weinerliche und fragile Destinycommunity“
          diese Spieler sind nur das Resultat dessen was die GAAS Lüge uns seit Jahren antut und wie die Idioten hoffen „wir“ jedes mal wieder das es dieses mal klappen könnte.
          Gibt da so ne gute Grundregel, „Wahnsinn ist wenn man immer wieder das selbe tut und dabei ein anderes Resultat erwartet.“

          • Bezüglich Sunsetting, mal ein Vergleich (wohlgemerkt Destiny 2 ist angeblich ein Lootershooter, also müsste er ja in jeder Kategorie gewinnen.

            Anzahl an Sturmgewehren/Automatikgewehren (nicht gesunsettet):
            Rainbow Six Siege: 26
            Call of Duty Modern Warfare: 8
            Destiny 2: 7 (davon erspielbar: 6)

            Anzahl an Maschinenpistolen (nicht gesunsettet):
            Rainbow Six Siege: 19
            Call of Duty Modern Warfare: 8
            Destiny 2: 6 (davon erspielbar: 4)

            Anzahl an Maschinengewehren (nicht gesunsettet):
            Rainbow Six Siege: 7
            Call of Duty Modern Warfare: 7
            Destiny 2: 3 (davon erspielbar: 3)

            Klar gibt es bei Destiny auch Linearfusionsgewehre, die es in COD oder RB6 nicht gibt. Da hätten wir dann drei an der Zahl wovon zwei nicht mehr erspielbar sind und nächste Saison gesunsettet werden, womit wir mit einem einzigen Linearfusionsgewehr in die nächste Saison gehen!

            Wohlgemerkt Call of Duty bringt jedes Jahr einen neuen Ableger raus und ist kein Looter. Rainbow Six Siege existiert wohl ungefähr so lange wie Destiny und ist aber kein Looter. Destiny ist ein Looter. Man sollte annehmen, dass Destiny aufgrund seines Genres in jeder Kategorie haushoch gewinnt und nicht haushoch verliert. Ein Looter ohne Loot. Auf sowas kommt auch nur Bungie!

            • 👍🏻 finde ich geil deine Vergleiche
              Wenn man sich das vor Augen führt 😅 … Scheisse…

            • Danke dir das du das nochmal mit Zahlen untermauerst, das veranschaulicht es doch nochmal sehr stark.

              • Ich meine mir macht Destiny nach wie vor Spaß, vor allem die Lore und das Gunplay. Das Gewohnte eben. Aber wenn bei jeder noch so gerechtfertigten Kritik direkt die Bungieverteidiger auf den Plan kommen und jede Kritik im Keim ersticken wollen, da dachte ich mir mit den eigenen Mitteln schlagen. Die Sunsettingbefürworter sind ja des Loots wegen dafür gewesen. Nur ist da halt kein Loot in einem Lootshooter und das verdeutlicht für mich nun mal das Problem. Ist besser als tausend Worte warum man persönlich Sunsetting nicht mag oder mag.

      • Soll Bungie doch entwickeln, was sie wollen. Es gab weiß Gott genug Anzeichen, dass sie die Destiny Franchise lediglich mit einem Rumpfteam weiter entwickeln und den Fanboys kleine Haufen recycleter aufgewärmter Sch***** zum Vollpreis verkaufen wollen. Wer das nicht einsehen wollte, braucht jetzt nicht zu jammern, er hätte ja Beyond Light nicht kaufen müssen.
        Sehr viel fragwürdiger finde ich ein Geschäftsgebahren, dass mir zwei Drittel allen Contents, der mich über die Jahre round about 200 € gekostet hat, einfach so streicht. Und mir wahrscheinlich noch -marginal verändert- in den nächsten Jahren erneut verkaufen will.
        Aber dafür wird es -genauso wenig wie für BL- kein Geld von mir geben.

      • Stagnation ist für jedes Wirtschaftsunternehmen der sichere Tod. Und Destiny stagniert; weniger der technischen oder inhaltlichen Ausrichtung wegen, sondern weil es seit 6 Jahren eine bestimmte Zielgruppe anspricht. So weit so gut, aber Märkte haben sich massiv verändert, Nutzerinteressen durchlaufen einen stetigen Wandel. Dem muss ich als Unternehmen auch mal Rechnung tragen. Sonst gehe ich unter; prominente Beispiele gibt es in der Branche mehr als genug.

        Und bei allem Respekt, Bungie ist letztendlich ein Wirtschaftsunternehmen, dies möge man ungeachtet des Genres, in dem sie angesiedelt sind, bitte nicht vergessen. Und ich schließe mich einigen Vorrednern an; wer nicht selber Spiele entwickelt und sein gefährliches Halbwissen lediglich aus Kommunikationsplattformen und Hörensagen bezieht, sollte sich nicht anmaßen, die interne strategische Geschäftspolitik solch eines Unternehmens beurteilen zu können.

        Insofern bin ich durchaus nicht überrascht von der Entwicklung eines möglicherweise neuen Titels; hoffe aber, es geht aufgrund der Investition nicht in die mobile Plattform-Ausrichtung. NetEase ist ja sehr stark im Bereich der Handy-Games. Nicht so meine Welt.

        Und so gerne ich Destiny spiele, aber spätestens 2022 ist der Drops dann auch mal gelutscht und wir können ggf. echte Entwicklungen erleben. Allerdings törnt mich „Destiny im Mittelalter“ mit „was zu Lachen“ jetzt nicht so an…oder soll ich mir jetzt ’nen Cayde-Ableger in Ritterrüstung vorstellen?

        Aber was soll’s. 2022 wird die Technik weitere Fortschritte gemacht haben; insofern schaue ich mal, wer und was sich dann auf dem Spielemarkt tummelt. Und wenn mir nicht ständig kotzübel werden würde, dann hätte ich das klassische Controllergame schon lange ad acta gelegt und mich weiter via VR auf z.B. Rennstrecken begeben. Aber gottseidank arbeitet man ja gerade an verbesserten Versionen von VR-Brillen mit regulierenden Stimulationen für den oftmals ausgehebelten Gleichgewichtssinn.

        Ach, kleine Randnotiz, da das inhaltslose Negativ-Bewerten neuerdings zunimmt (vorhin habe ich einen Artikel entdeckt, dessen konstruktive Kommentare allesamt [!] sachlich gut waren…dennoch ohne Antworten mit lauter Minuszeichen versehen). Ich freue mich riesig, dass solche Nutzer wenigstens rot und grün unterscheiden können. Jetzt lernt ihr bitte noch gelb; und schon seid ihr an jeder Ampel gut aufgestellt. Und wenn nicht, langt es ja vlt. für ’ne Karriere auf See. Steuerbord und Backbord kriegt ihr dann immerhin gebacken…

        • Für diesen Beitrag gibt es von mir einen grünen Pfeil nach oben, samt bestätigenden Kommentar. Das alles völlig frei von Ironie und / oder Sarkasmus.
          Denn ich bin hier ganz Deiner Meinung.

      • Ich glaube das Destiny Team ist weiterhin groß und fokussiert. Was er sagt hört sich schlüssig, vernünftig und für mich richtig an.
        Beyond Light ist ne richtig gute Expansion geworden.

      • Naja es dreht sich nicht alles um destiny…das leben geht weiter… Destiny hate die besten Tage wohl hinter sich.

      • Es muss ja auch eine Zeit nach Destiny für Bungie geben, denn das Spiel läuft nicht ewig. Insofern ist es nur logisch andere Sachen zu entwickeln, da so ein Prozess bekanntermassen Jahre dauert. Unsere tollen Autobauer produzieren ja auch immer viele verschiedene Modelle gleichzeitg und bringen Nachfolger.
        Also verstehe ich die Aufregung hier grade nicht. Ist ja nicht so, dass nur noch an den neuen Spielen gearbeitet wird und Destiny brach liegt. Ob die Resourcen natürlich richtig eingesetzt werden steht auf einem anderen Blatt.

      • „….Den Titeln wolle man massig von „Bungies Secret Sauce“ beimischen – dem Geheimrezept, dass Bungie-Games so köstlich mache…“
        🤔 Also recycelte Inhalte mit Bugs und Glitches 😊

      • Es ist zwar okay das man was neues macht aber nicht auf Lasten eines aktuellen Spiels das Online ist und richtig dringend Pflege und Struktur braucht.
        Das ist nicht okay und nur verständlich das man erbost ist.
        Das erklärt warum Destiny seit 3 Jahren immer wieder schlecht an kommt und die Spieler davon rennen.
        Und Matter wird das nicht richten am Ende.
        Lieber mehr den Fokus auf Destiny richten und Matter so entwickeln das auch das am Ende gut werden kann.
        Aber so fährt man zweigleisig auch wenn Destiny nicht für Ewig sein wird.
        Und kasiert so unsummen Monatlich Geld ein wo man in Destiny mittlerweile nur noch veräppelt wird.
        Das geht halt irgendwo auch nicht.
        Aber das ist den Spielern halt egal solang Sie zocken können.Auch wenn es schlecht ist zockt man es.

    • Bei Destiny 2 könnt ihr jetzt in Season 12 den exotischen Bogen „Leviathan-Hauch“ zum Meisterwerk machen. Wir sagen euch, wo ihr den Katalysator findet und was die Waffe dann auf dem Kasten hat.

      Um dieses […]

      • Dieser Katalysator unterstreicht den Vorwurf, dass Bungie einfach keine Ahnung vom eigenen Spiel/Waffen hat, was dessen Handling/Power/Wirksamkeit betrifft.

        Es hakt anscheinend schon bei der Analyse eines Problems, erschütternder ist dann deren Problembehebung, Beispiel Stasis-Warlock…

        • Der „Bearbeiten“-button funktioniert nicht, deswegen eine Antwort an mich selbst:

          Um meine Behauptung zu unterstreichen:
          Das neue Jäger-Exo (die Maske) ist verbuggt und sorgt für deutliche Vorteile im PvP (PvE auch).
          Das sich Fehler nach nem DLC schleichen, das kann schonmal passieren, aber soooo gravierende, dass ganze Spielmodi gestrichen werden müssen bzw. andere Dinge teils unspielbar werden kann ich nicht mehr nachvollziehen und schönreden!

          Stasis kam gefühlt völlig ungetestet ins Spiel, balancing ist nicht mehr zu erkennen, mehrere bugs im Spiel welche noch nicht behoben sind, die Dunkelziffer ist mit Sicherheit deutlich höher…

          …Standardspruch; aber wenn ich so arbeiten würde, wär ich arbeitslos!

          • Kannst du näher darauf eingehen was mit der maske nicht stimmt? Mir ist bis jetzt nichts aufgefallen oder hab sie zu wenig getestet? Muss ja schon gravierend sein das man andere spielmodi deswegen streichen sollte….