@nudelauflauf

Active vor 1 Stunde, 14 Minuten
Fun fact: MeinMMO Autoren benötigen laut Redaktionshandbuch keinen Schlaf Anzeigen
  • In einem neuen Blogpost haben die Entwickler von Destiny 2 bekanntgegeben, dass sich der nächste DLC „The Witch Queen“ auf 2022 verschieben wird. So lange werdet ihr euch also noch mit Beyond Light begnügen müsse […]

    • Philipp kommentierte vor 1 Woche

      haha, genau so einen Kommentar habe ich für den nächsten Artikel gebraucht 😂

  • Der Loot-Shooter Outriders bekommt im Februar eine kostenlose Demo-Version spendiert, in der ihr die Story anspielen könnt. MeinMMO fasst für euch alle Infos zum Release, den Plattformen und Inhalten z […]

    • Philipp kommentierte vor 1 Woche

      Wir gucken uns das momentan an. Für die Sony-Konsolen ist irgendwie nichts zu finden.

      • Die Outriders-Demo ist seit gestern, 25.02.21 (18 Uhr) im PSN-Store, nur über Suche u.ä. nicht zu finden.

        Einfach das Spiel Outriders (zum Vorbestellen) anklicken und dann runterscrollen. Bei den AddOns/Empfehlungen unterhalb der Details zum Spiel findet man die Demo. (Selber gestern kurz nach 18 Uhr heruntergeladen.)

        Generell aber keine Panik^^ wie auch im Artikel hier geschrieben, hat die Demo keine Zeitbegrenzung. Also kein Grund, sie unbedingt gestern, jetzt, whenever schon gespielt zu haben, sie läuft keinem weg 😉

        • P.S. und leider kein Edit mehr möglich:
          Gerade Euren aktuellen Artikel zu Problemen mit der Outriders-Demo gelesen. Wenn auch mein Workaround vielleicht nicht bei jedem geklappt haben sollte, keine Ahnung.
          Aber das Problem hat sich dann ja scheinbar bereits erledigt 👍

    • Bei Destiny 2 hat Bungie euch aufgefordert, zwischen 2 abgedrehten Kostümen zu wählen. Ihr entscheidet, wer das Duell klassische Filmmonster gegen Dinos gewinnt und tragt den Sieger dann im Festival der V […]

      • Team MONSTER!!!
        Sehen viel besser aus, als die Dinos. Nur der raptor am Jäger hat noch was, aber alternativ Godzilla!!
        Beim Warlock gehts ganz klar zum Monster. Der Titan bekommt zwei super Optionen geboten.Dem kanns eigentlich egal sein, wer gewinnt^^

      • Sofort für die Dinos gestimmt 😀
        Wirklich ne gute Idee …schade das es im Everversum landet.

      • Wieso kommen nicht beide ins spiel

      • #TeamDino

        Einfach aus dem Grund weil man Godzilla nicht der Klasse gegeben hat welche auch eine Super besitzt die nah an den Atomatem ran kommt.

        • Meinst Warlock, ich finde aber eher das der Titan als Titanus Gojira gehen sollte ^^ beide halten halt viel aus ^^

          • Entweder alle Godzilla oder niemand. Man hat ja genug zur Auswahl. Man kann den Classic Godzilla, Shin Godzilla und Ultimate Godzilla nehmen. Nur nicht den von 1998, es gibt keinen Godzilla Film von 1998.

            Bei den Dinos gibt es aber auch Probleme, das hat DerFrek ganz gut beschrieben.

      • Finde beide Sets ziemlich gut, ich mag die alten StopMotion Filme total.
        Ebenso bin ich ein riesen Fan vom 1. Jurassic Park.

        Noch dazu finde ich es geil, das sie 1. nun mal bissl Fantasie spielen lassen und 2. uns mitbestimmen lassen.

        Unbedingt mehr davon! Aber auch im normalen Lootpool mal endlich mutiger werden….nicht nur im Everversum.

      • Dinosaurier Rüstung

        *Frek öffnet Portemonnaie

        Der Warlock ist ein Triceratops!

        *Frek schließt das Portemonnaie, legt sein Geld vernünftig an und während er Destiny deinstalliert beschließt er, dass es Zeit ist weiterzuziehen… Wirft einen zweiten griesgrämigen Blick auf die Rüstungen von Titan und Jäger während er das Streichholz anzündet, um alle Erinnerungsstück an Destiny aus seinem Besitz zu verbrennen.

      • Boah. Da bin ich extrem zwiegespalten. Als Jäger und absoluter Fan der neuen Godzillafilme tendiere ich schon eher zu den Monstern. Zumal der Zyklop auch mega aussieht.
        Als Kind der 90er kennt man aber auch die Animationsserie “Extrem, extrem, extreeeeeeem Dinosaurs!”. Und auch hier sieht der Jäger richtig hammer aus. Ich wär also mit beidem glücklich, im zweifel würd ich aber für Godzilla (Monster) stimmen.

        • <blockquote class=”imgur-embed-pub” lang=”en” data-id=”V5A05el” ><a href=”//imgur.com/V5A05el”>I'm just gonna keep uploading 90's cartoons today</a></blockquote><script async src=”//s.imgur.com/min/embed.js” charset=”utf-8″></script> daran musste ich auch sofort denken 😀

      • Interessant das die Destiny Veteranen hier die Sets hauptsächlich begrüßen.

        Um ehrlich zu sein finde ich alle davon furchtbar und passen mMn überhaupt nicht zu Destiny.

        • Was passt denn in einem Sci-Fi Shooter nicht an einer SciFi Rüstung?
          Noch dazu ist diese ja dann auch nur zu Helloween verfügbar, also einem Fest bei dem man sich verkleidet?

          Ist ja nicht so das es ne neue Raid Rüstung wird.

          Thematisch gesehen passen diese Rüstungen sehr wohl in das Helloween Event und Destiny.

          • Bin ich anderer Meinung 🤷‍♂️

            Aber jedem das seine 😉

          • Also ich find so unrecht hat er da nicht, das das nicht unbedingt zu Sci Fi passt.Monster ok, Dinos nee..

            Es passt zu Sci Fi Horror meinetwegen …aber Dinos passen nicht zu Sci Fi finde ich.
            Nur meine Meinung….
            Kenne keinen Sci Fi Film wo Dinos auftauchen, höchstens Monster-artige Wesen…
            Aber das ist ja auch von bungie nur spassig gemeint von daher alles cool !

            Lustig ist das schon find ich, aber ich habe es nie verstanden, was ein banales irisches Fest, welches Auswanderer aus Irland nach Amerika für die Erinnerung ihrer Bräuche eingeführt haben, bitte in Destiny zu suchen hat bzw. gefeiert wird.
            Das seh ich aber beim valentinsevent genauso…
            Aber aus humoristischer Sicht schon in Ordnung.
            😁

        • ChrisP1986 kommentierte vor 1 Stunde

          Genau mein Gedanke, einfach nur furchtbar lächerlich und traurig 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️

        • Ron kommentierte vor 45 Minuten

          Das sind ja auch diejenigen, die noch ausgefallene Rüstungen im Destiny Universum kennen. Sind wir doch mal ehrlich, nichts, rein gar nichts aus D2 kann mit den Raidrüstungen aus Crota oder Oryx mithalten.
          In D2 kann man optisch fast gar nicht erkennen, ob der Spieler in der Lage war einen Raid zu bezwingen oder sein Gear in einer Tonne auf der Farm gefunden hat.

      • naja ich finde beide Warlock Sets kacke, daher ist es mir egal was kommt da ich es eh nicht tragen werde

      • Lustig find ich das irgendwie, ist ja für das Halloween Event, na gut….
        Ansonsten muss ich irgendwie gestern, ich bin langsam sehr verwirrt ..
        Ich stell mir Grad die Frage ob die bei Bungie wirklich nüchtern sind bei der Arbeit, oder voll wie eine Haubitze.
        Naja, ist ja nur f Halloween, ist ja spassige gemeint , schon in Ordnung.
        Ob man sich jetzt dafür Begeistern lässt ist Nu echt personenabhaengig sag ich mal…
        Warlocks Triceratops sieht nett aus….
        Naja, Ich sehe das mit Humor, aufregen brauch man sich darüber Nu wirklich nicht find ich.

        😀

      • #TeamDino <3

      • Also unpassend finde ich die Rüssis nicht. Entscheiden ist aber schwer. Beide Sets haben was für sich. Ich tendiere glaube ein wenig mehr zu den Monsters. Idee und Umsetzung vom Konzept gefallen mir da ein wenig besser.

      • Monster sehen cooler aus.

      • Ron kommentierte vor 47 Minuten

        Für die Dinosaurierrüstung würde ich tatsächlich mal wieder Destiny 2 installieren wollen 😀 nicht umsonst ist Jurassic Park mein Lieblingsfilm!

        Mir muss nur mal jemand erklären, weshalb der Warlock als einziger zu den friedlich lebenden Pflanzenfressern gehört. Für den Titan hätte der Ankylosaurus als Tank deutlich besser gepasst 🙂

        • ConWarlock kommentierte vor 2 Minuten

          Der Ankylosaurus hat aber keinen charakteristischen Kopf, der Keulenschweif würde an der Rüstung seltsam aussehen und nur mit Panzer wäre der Titan eine Schildkröte. Außerdem ist der Anky keiner der allzu bekannten Dinos. Deswegen wurde warscheinlich der Rex genommen. An sich hast du aber Recht.
          Außerdem sind Triceratops auch nicht immer friedlebend. Sie verteidigen ihre Herde sehr agressiv, eine größere Herde kann sogar auch ohne weiteres einen Rex umlegen.

      • Ron kommentierte vor 44 Minuten

        Die Serie habe ich als Kind verschlungen!

      • Dinos!! Keine Frage
        juressic Park/world ist supercool und meinen Jäger als Raptors zu sehen wäre interessant da der Raptors ja auch ein Jäger ist😁

    • Bei Destiny 2 soll der Fels in der Brandung, Commander Zavala, einem fiesen Attentat zum Opfer fallen. Das würde Spannung in Season 13 bringen, doch irgendwie bekommen die Hüter keine Angst.

      Gibt’s nichts N […]

      • Mal angenommen es passiert wirklich und Zaval wird getötet, endgültig so wie Cayde. Wer wird dann sein Nachfolger, also Commander der Vorhut, der Zavala nach Zavala?

      • Ich hoffe es wird ein Community Event…
        Wenn das Ziel erreicht wurde, retten wir damit Zavala. Wenn nicht, dann stirbt er.
        Aber ich glaube dann würde fast kein Hüter dieses Event mitmachen…

        • Bungie würde (wie gewohnt) die Bedingungen flexibel gestalten 😁 Erfolg garantiert 🙈

        • Damit sich alle Hüter anstrengen, Zavala zu retten, könnte Bungie drohen, dass Shaw Han sein Nachfolger wird.

          Shaw Han ist für mich der nervigste Auftraggeber, schon wegen der ewigen Jammerei.

      • Rein rational betrachtet müsste zuerst Ikora weg, da sie nur rumlungert

        Finanziell betrachtet müsste Tess weg

        Und emotionell müsste ganz klar Eva die Olle weg

        Ich würde sogar alle 3 einschmelzen, wenn ich dafür Cayde wiederbekommen würde, der hatte wenigstens etwas, was heraussticht

        Naja wenns den Schlumpf erwischt, könnte ja die Königin seinen Platz einnehmen, hat man wenigstens wieder eine etwas interessantere Figur da stehen🤷‍♂️

        • Ach ich weiß nicht. Die ist in der Träumenden Stadt doch gut aufgehoben. Gerade weil man sie dort nicht alle naslang zu sehen bekommt.

          Und ob nun Zavala da momentan steht oder später nur dieser kleine Trinkwasserspender…sorry…die höchst beindruckende Olymioniken-Titanen-Sieges-Statue ist doch eh egal. Lästiges Mittel zum Zweck, um Bountys abzuholen. So man nicht sowieso die App nutzt.

          Alle NPC im Turm haben sich doch mittlerweile komplett abgenutzt…ich muss jetzt noch mit Schmunzeln an den Artikel hier denken, dass man nach Jahren endlich den Suraya-Monolog geändert hätte. Als wenn das der großen Masse überhaupt aufgefallen wäre.

          • Soraya Monolog 🤔 kein Plan was du damit meinst 😅

            Wer war das nochmal, ach ja diese unnütze Frau mit dem Falken, die in Vanilla Mal ein Schuss abgefeuert hat

            Ja klar die kann natürlich auch weg

        • Cayde fehlt, da bin ich bei dir. Aber mir macht auch der Vagabund Spaß und interessanterweise mag ich Krähe sehr gern 🙂

          • Ja Uldren mag ich an und für sich auch, sowie Cayde, ich nehme es ihm auch nicht übel, schließlich war Bungie es die Cayde gekillt haben….. aus Gründen 😒

      • Ja weg mit dem. Der hat schon immer genervt.

      • Frank Zappa: 21.12.1940 – 04.12.1993
        Emiliano Zapata: 08.08.1879 – 10.04.1919
        Konrad Zuse: 22.06.1910 – 18.12.1995 (Für die Computer-Interessierten)

        Zacharias “The Smurf” Zavala: 09.09.2014 – ?

        Tja, also ich würde den Charakter nicht vermissen…R.I.P.

      • Die Kabale hatten ja bereits ein Attentat auf Zavalla verübt (schwarz weisse Sequenz) in der Uldren ihn gerettet hat.
        Ob er stirbt oder nicht ist mir Wurst, ändert dynamisch eh nix am Alltag. Sieht man ja an Cayde’s Tod. Das Thema wurde nie zuende gedacht, oder warum quasselt einem der gute alte Cayde im Gefallenen Strike auf Nessus immer noch die Ohren blutig?

        Würde die Welt bzw. die Allianz auf dem Turm wirklich dynamisch sein, dann würden solche “Schicksalsschläge” auch wirklich auswirkungen haben.

        Wie damals, als man sich zwischen Vorhut und Drifter entscheiden sollte. Die einzige, und verdammt nervige, Auswirkung war das man Snitch vom Drifter betitelt wurde.
        Alles andere war doch lächerlich…..vor allem wie schnell das wieder vom Tisch war.

        • Vorallem müsste der Drifter sich von der Vorhut distanzieren und ned eine Mission mit ihnen ausführen.

          Beyond Light hatte da nen Ansatz, als der Drifter im Camp der Fremden Exo erschien.
          Da hätte man denken können,das sich eine kleine abtrünnige Truppe entwickelt.
          Aber nope, wieder nichts.

          Und für Cayde hätte man wenigstens ne Statue im Turm aufstellen können.

        • Die cutscene war doch gar nicht im Spiel die wurde doch geleaked oder bin ich da gerade falsch?

        • Es macht tatsächlich Sinn das er uns zuquatscht.
          Man muss dafür aber in zwei bereiche in destiny unterscheiden : Spielerisch und Lore .

          Spielerisch , isses so : Wir können endlos den selben Strike laufen
          Lore : Wir sind ihn nur einmal gelaufen . Und ebend bei diesem Einenmal ergibt es Sinn das er da ist .
          Deswegen war auch die Season mit den Vex so gut , dieses Event mit der Hydra am Ende, die wir immer wieder in der Zeitschleife getötet haben , war einer der wenigen moment wo Spielerisch und Lore im einklang gebracht wurde .

          • Edit : Es wirklich bedauerlich das Zavala so verheißt wurde .Seine Geschichte , sein Handeln machen ihn wirklich zu einem Respektablen Anführer , nur schafft es Bungie das nicht ohne endlos verstreuten Texten rüber zubekommen .
            Erst der wirklich weitsichtigste Anführer , den man bisher hatte und jemand der aus vergangen Fehlern der alten Garde gelernt hat . Das ist so ziemlich der Knackpunkt : Dadruch wirkt er Schwach und im Handeln immer zögerlich .
            Als Beispiel : Zavala weiss genau , das drauflos schießen keine gute idee immer ist , durch die Eisernenlords ( deren standard lösung bekanntlich ) oder wie gefährlich Rasputin für die Hüter ist .
            Zavala wollte in fragen Rasputin , das gemetzel ersparen was Rasputin mit den Eisernlords anstellte .
            Auch Ziva spielt eine große Rolle auf sein wirken in fragen Rasputins . Ich kann das endlos weiter machen .

            Das Größte und auch schlicht nicht gut rüber gebrachte Leistung Zavalas : War uns Cyde Mörder zu Jagen zulassen.
            Es war schlicht ein frevel als Hüter so zu agieren und es wurden Hüter schon für weniger bestraft . Ein Soldat verlässt nicht sein Posten und genau das taten wir .
            Natürlich kommt nun Zavals Freundschaft zu Cayde zu tragen , sein Posten ansich , Politisch und dieser gewisse Kodex an den sich Hüter halten , dies zu Zavalas Entscheidung beitrugen . Am ende hat er uns damit beschützt und sich in eine merkwürdige Position gebracht .

            Er ist ebend eine Politische Figur , die nicht nur die Hüter sondern auch die Stadt mit ihren drei großen Parteien im einklan ist , jedes Handeln , jeder Tote muss er rechtfertigen .
            Das er nicht der große Schlachten anführer ist , sehen wir gerade auch daran der er ein Eisernlord gewähren lässt . Das ist sehr weitsichtig , wer könnte das mehr als Saladin ( und scheisse der ist echt krass alt ) .
            Und da Saladin uns gegenüber immer in Vertrauen gehandelt hat , hat er diese Position auch verdient , obwohl die Eisernlords mit ihren Taten verhasst sind in Stadt und sogar unter Hüter .
            An der stelle waren es glaube ich sogar der tote Orbit , der nicht auf die zusprechen ist .

            Er ist eine tolle Figur , nur so deplatziert wie ein blaues Item in der Poststelle . Schlicht schwach von Bungie umgesetzt .

      • Zavala kann jetzt nicht sterben, der wird doch in S13 erst gebufft mit dem neuen Menu, was bei Shaxx und dem Vaga schon aktiv ist!

        • Oder er ist eben genau deshalb nicht gebufft worden. Aber was würde das nur für Shaxx bedeuten. Ich mag den. Der wünscht sich schon ewig das die anderen Hüter Frischlinge so wären wie ich. 🙂

      • als wenn bungie uns den wunsch das ableben von zavala gewähren würde😅

      • Da wird gar nichts passieren, es wird so kommen wie es bisher immer war, wir werden wieder irgendwelche Mops killen müssen die wir schon zu tausende gekillt haben in irgend einem Sektor oder bei einem Event und das war es dann.

        Und dann heißt es Zavala ist Tot, oder er wurde auf unerklärliche weise gerettet, Punkt.

        Ihr Glaubt doch nicht wirklich das Bungie sich um 180 Grad drehen wird und Plötzlich die Geilsten Story Erzählungen uns Präsentieren wird, ich glaube da würde eher Nikolaus/Ostern/Weihnachten und Silvester auf einen Tag fallen bevor das passiert.

      • Zavala und Lord Saladin werden einen auch noch in 10 Jahren nerven, Bungie entfernt doch nur sympathische Charaktere wie Cayde und Saghira. Da sind die beiden und auch der Nervtöter Osiris 100% Safe …

      • Schon ein wenig witzig, dass nun gerade Crow aufdeckt, dass die Kabale eine Möglichkeit haben die Hüter zu töten. Wird wahrscheinlich wieder auf Savathun hinaus laufen. Denn woher die Scorn die Kugel gegen Caydes Geist hatten war ja auch noch nicht geklärt.

        Lore-technisch ist das ja wieder interessant… Mal gucken wie Schade ich die schlussendliche Umsetzung im Spiel dann wohl dieses Mal finde ^^

        • Caydes Geist wurde doch von der Scharfschützin des Hohn zerstört, meinst bestimmt den Gesit von Osiris 🙂

          • Nope, gab in der Drifter Season, glaube ich, solche Loretabs in der Poststelle. Darin wurde beschrieben, dass die Vorhut den Drifter beschuldigt hat, den Hohn die Kugel gegeben zu haben, mit der Caydes Geist zerstört wurde.

            • Daran erinnere ich mich garnicht.
              Ich dachte einfach, dass die Geister zerstört werden können, sobald die sich materalisieren …

              • Leider ist Bungie da auch sehr inkonsequent in der Lore. Manchmal werden die Dinger zerquetscht, oder von irgendwelchen willkürlichen Gefallenen gekillt… Bei Sundance war es aber so beschrieben:

                „Warum endete der Feed?“

                „Subjekt ‚Sundance‘ erlitt nicht wiederherstellbares Systemversagen und konnte nicht mehr aufnehmen.“

                „Hohn-Kanonen können keinen Geist killen“, widersprach der Mann, der sich einen Schritt von der Wand entfernte und seine verschränkten Arme lockerte.

                Aunor ignorierte ihn. „Todesursache?“, fuhr sie fort.

                „Es scheint, dass ‚Sundance‘ einer einzigen, katastrophalen Wunde durch eine Verschlingerkugel zum Opfer gefallen ist, die so modifiziert wurde, dass sie aus einem Hohn-Raketenwerfer gefeuert werden konnte. Projektile als ontologisch klassifiziert.“

                „Definiere Verschlingerkugel.“

                „Sprengladung entspricht der Ballistik einer Waffe des Leids oder einem vergleichbaren Schar-Utensil.“

                -Der Tod von Cayde-6

              • Nope das können “nur” bestimmte Kugeln wie die der echten Thorn.
                Da es keine echten Weapons of Sorrow mehr gibt, gibt es nur noch die Kugeln die diese verschossen haben, wohl aber auch nicht ewig viele ansonsten wären wir wohl schon alle tot um einen Geist zu zerstören benötigt man Extrem viel Energie.
                So einfach ist das nicht, auch wenn er materialisiert ist, ich wette Rasputin wäre auch eine Option die genug macht hätte um Hüter zu killen, hat er ja im Grunde auch, weswegen Zavala sicherlich auch Angst vor ihm hatte.
                Die Izanagie kann oder konnte theoretisch auch Hüter töten, erfährt man in den Lore schnipsel die man so von Ada mitbekommt, die hat wohl mehrere gekillt um die Waffenkammer zu beschützen, da wird aber soweit ich mich erinnern kann nicht erwähnt ob die Izanagie auch die Geister killen kann, ich gehe aber davon aus.
                So wie ich das verstanden habe gibt es halt noch einige dieser Kugeln und eine davon hat Caydes Geist gekillt.
                Ich vermute auch das der Drifter diese Kugeln aufbewahrt der findet ja sowieso die Weapons of Sorrow sehr sehr interesant und wie er zu anderen Hütern steht wissen wir ja auch mittlerweile, der hat ja kein Problem über leichen zu gehen.
                Von daher wäre es nur logisch wenn der alte Gauner einige dieser Kugeln gebunkert hat, ich finde der Drifter ist sowieso einer der besten Charaktere im Destiny Universum, bei dem weis man nie worran man ist.
                Also prinzipiell ist ein Geist zerstörbar NUR wenn er materialisiert wird, da hast du schon recht, aber es benötigt halt eine ordentliche Menge Energie um dem Geist schaden zu können, da reichen “normale” Waffen nicht aus.

        • Naja, nur Krähe interessiert es, was mit Zavala passiert (am Ende kommt noch raus, das Zavala sein Vater ist).
          Dem Rest der Truppe ist das egal oder die haben grade andere Sorgen.xD

          Oder die stecken mit den Kabale zusammen dahinter, weil Zavala nunmal nervt.xD

      • Schlumpf weg? Von mir aus. Mochte den nie so wirklich.

      • Von mir aus kann der eh weg, nicht so schlimm, die blue man group vermisst ihn bestimmt schon. Wird mal zeit für neues in Destiny

      • Shaxx müsste sterben, damit ein Teil der Hüterschaft wirklich wütend wird und trauert.
        Ich zumindest.

      • Man hat Cayde-6 erledigt – da waren eingie Hüter schon sauer und wollten Rache.
        Diese Rache wurde einem nur in einer eingeschränkten Variante gewährt, da nicht klar ist, wer nun Uldren erledigte.War es ein Hüter oder Petra?
        Dann, um den Wut-faktor der Hüter auf Level “extrem angepisst” zu setze, belebte der Geist Glint Uldren aus – alsob es keine anderen Leichen gäbe, die man wiederbeleben könnte.
        Und damit wir als Hüter auch weiter angefressen bleiben, müssen wir auch noch mit Uldren aka Krähe zusammenarbeiten (statt ihm in einer ruhigen und dunkelen Ecke einfach umzulegen und Glint gleich mit).

        Wenn man nun Zavala (der mich an nen harmlosen Mr.Frezze erinnert), dessen Beliebheit irgendwo zwischen einer Pilzinfektion und nem Beutel Flöhe liegt, gekillt wird, würde sicher einige Hüter für die Kabale ne Party schmeissen, statt zu trauern.xD … vertragen diese Weltraum Warzenschweine eigtl. Alkohol?naja, egal, wenn ned wird man die auch noch los.

        Am Ende budelt irgendein Geist mit nem Schaltkreisschaden Zavala wieder aus und er gibt weiter den Ober-Chef und schickt uns wieder auf Missionen und bezalht uns mit Loot den man ihm am Liebsten um die Ohren kloppen will.
        Wenn Bungie uns happy sehen will, soll man Cayde-6 zurückbringen.

      • Man hat Cayde-6 erledigt – da waren eingie Hüter schon sauer und wollten Rache.
        Diese Rache wurde einem nur in einer eingeschränkten Variante gewährt, da nicht klar ist, wer nun Uldren erledigte.War es ein Hüter oder Petra?
        Dann, um den Wut-Faktor der Hüter auf Level “extrem angepisst” zu setzen, belebte der Geist Glint Uldren aus Gründen die keiner Weiß , wahrscheinlich nichtmal Glint selber – alsob es keine anderen Leichen gäbe, die man wiederbeleben könnte.
        Und damit wir als Hüter auch weiter angefressen bleiben, müssen wir auch noch mit Uldren aka Krähe zusammenarbeiten (statt ihm in einer ruhigen und dunkelen Ecke einfach umzulegen und Glint gleich mit).

        Wenn man nun Zavala (der mich an nen harmlosen Mr.Frezze erinnert), dessen Beliebheit irgendwo zwischen einer Pilzinfektion und nem Beutel Flöhe liegt, gekillt wird, würde sicher einige Hüter für die Kabale ne Party schmeissen, statt zu trauern.xD … vertragen diese Weltraum Warzenschweine eigtl. Alkohol?Naja, egal, wenn ned wird man die auch noch los.

        Am Ende budelt irgendein Geist mit nem Schaltkreisschaden Zavala wieder aus und er gibt weiter den Ober-Chef und schickt uns wieder auf Missionen die keinen interessieren und bezalht uns mit Loot den man ihm am Liebsten um die Ohren kloppen will.

        Wenn Bungie uns happy sehen will, soll man Cayde-6 zurückbringen.

      • Ich weiß nicht wer es gesehen hat aber dazu wurde ne cutscene geleaked
        Achtung Spoiler
        .
        .
        .
        .
        .
        .
        .
        .
        .
        .
        .

        uldren rettet ihn und sieht dabei uldren sein Gesicht denkt aber es ist nen Traum
        ich denke das sie dadurch langsam seine wahre Identität enthüllen wollen

        • Krass, hab die Cutscene noch nicht gesehen, mir aber genau dasselbe gedacht.
          Zavala findet dadurch heraus, wer Crow ist und vergibt ihm dann. Peace.

      • Wenn sie daraus keine richtige Story Mission machen hau ich den eine hinter die Ohren.

      • Würde den sogar selber erschiessen. Als mein Hüter 😅

      • Niemand mag Papa Schlumpf, ich würde aber dem Putzroboter bis in die Hölle folgen!

      • Zavala hat Hilfe gebraucht ach verflucht, da war ich wohl in einem Funkloch.

      • Zavala stirbt? Macht nix! Sein Nachfolger wird dann Morpheus! Der fragt uns dann nach jedem weekly reset welche Pille wir schlucken wollen – blau oder rot? 😂

      • Die sollten lieber Krähe aus dem Spiel eliminieren.
        Hätte nix dagegen, wenn der plötzlich „nach einer Mission nicht mehr wiederkehrt“ und uns Zavala davon erzählt, wie Krähe von einer Horde Kabale vermöbelt wurde und das zeitliche gesegnet hat.

      • Zavala: “Hilf mir, Hüter”
        Hunter: “Oh so spät schon. Muss noch zu Cayde, Blumen gießen, sorry. Vielleicht ein anderes mal. ”
        Und schon ist es aus, mit dem blauen Klaus.

      • Ich würde Zavala schon vermissen, warscheinlich als einziger in der ganzen Destiny-Community. Wer von mir aus gerne wegkann, sind der Vagabund(Gambit gleich mit), Tess(sie wird leider ewig leben), Saladin(Shaxx kann das Kommentieren einfach besser) und Rahool(Soll der Depp doch mal weniger labern und mehr Umbral-Engramme entschlüsseln lernen).

      • Wenn im Moment ohne weiteres jemand gekillt werden kann, dann ist es doch eher Osiris, da dieser doch gar keinen Geist mehr besitzt, wozu der Aufwand mit dem Schlumpf 😄😄😄😝

        • Ron kommentierte vor 4 Minuten

          Zumal Osiris in D1 der vermutlich mysteriöseste und legendärste Charakter war, den man sich vorstellen konnte. Da wurde ein riesen Wirbel um diesen Osiris gemacht und in D2 ist der auf einmal da und tritt als alter Opi in Erscheinung, der alleine rein gar nichts gebacken bekommt 😀
          Der kann echt weg!

    • Bei Destiny 2 finden heute, am 02.03., Wartungsarbeiten auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X /S sowie auf dem PC und Google Stadia statt. Nach einem Server-Down steht dann das Update 3.1.0.2 zur Verfügung, das […]

      • Mal eine Frage zu Presage: Ist die Mission an die Season gebunden oder kann man die auch in Zukunft weiterhin spielen?

        • “Es gibt keine Champions in der Großmeister-Vorzeichen-Mission, weil Hohn-Champions nicht existieren. Das steht nun auf Bungies Liste der bekannten Probleme.”

        Das ist natürlich ein gravierendes Problem. 🤣Wann ist denen das aufgefallen? Gestern?

        • Wieder einmal qualifiziert Bungie etwas als Problem, dass für die Community gar keines ist. Oder hat es einen vielstimmigen Chor gegeben, der über die Abwesenheit von Champions dort gejammert hat? Wäre mir völlig entgangen.
          Vielmehr scheinen die meisten gar nicht sooo erbaut von dieser Champion-Mechanik zu sein, welche die Waffenwahl und Spielweise stark verengt. Früher ging es irgendwie auch ohne…

          • Ja das ist doch mittlerweile typisch, sie fixen Dinge die keiner haben will, und mehr auch nicht. Die wahren Probleme bleiben stetig bestehen.
            Und auch typisch mittlerweile, die die den kat schon geholt haben, haben einen riesigen Vorteil gehabt. Peinlich wie immer, bungie at its best.

      • Zitat : “Es gibt keine Champions in der Großmeister-Vorzeichen-Mission, weil Hohn-Champions nicht existieren. Das steht nun auf Bungies Liste der bekannten Probleme.”

        Echt nicht Bungie ???? Das gibt’s doch nicht. Das kann aber auch keinem auffallen, das ist verständlich. Ja das muss man erst mal jetzt schauen wie das sein kann…Applaus, Meisterleistung, ne Stop – Grossmeister-Leistung.

        …Und wieder einmal mehr beweist Bungie das sie gar nicht wissen was sie da tun, sie haben den totalen Kontroll-verlust ueber ihr eigenes Spiel. Das beweisen sie selbst von Woche zu Woche, lächerlicher kann man sich selbst nicht mehr machen…

        Aber seit gewiss, das ist unter Garantie schnellstens gefixt. 100 pro…
        Und die, die diesen kat schon geholt haben, haben einen Riesen Vorteil erhalten, typisch bungie….

        Gottsei dank ist dieser kat ( in meinen Augen und für meine Spielweise) untauglich und überflüssig wie ein zweites “Ausscheidungsorgan” am Ellenbogen…Spiel das scout zu 98% mit Zielen, also was nützt mir da bitte erhöhter dmg aus der Hüfte ??!? Nix, rein gar nix.bin aber gern bereit meine Meinung dazu zu ändern, falls es hier noch zusatz-kommentare gibt, falls ich was übersehen habe…

        ….die Waffe ist Top, aber den kat brauch sie nicht denke ich…

        Und zum Wichtigsten – ich lasse mich von Bungo Bongo zu gar nix zwingen, Mittelfinger ins Gesicht bungie.

        Die wirklich wichtigen Probleme werden bis zum Sankt nimmerleins Tag bestehen bleiben, Glückwunsch zu so einer herausragenden Arbeitsleistung.

        Jeder ist frei das alles unterschiedlich zu sehen, ist halt meine Meinung dazu…

        Und naechste mal bitte ein super sniper kat der dmg aus der Hüfte steigert , sinnfreier geht’s ja dann kaum noch….

        😖

        • Frau Holle2 kommentierte vor 3 Tagen

          ach der Kat ist schon nützlich, weil du aus der Hüfte besser triffst.
          Aber mir gehts wie Dir, ich ziele auch .
          Grundsätzlich wirst du den Exoplatz aber in vielen Fällen eh anders vergeben.

          • Jupp, das auf jeden Fall. Gibt auch andere Top exos ..
            Ja ich denke, es gibt sicherlich auch Leute die den kat nützlich umsetzen, aber ich glaub das ist ein verschwindend geringer Prozentsatz.

            Ich checke einfach nicht wie man einen schoenen kat für scout mit so einem perk verhunzen kann. War wohl einer der vielen Azubis bei d2, oh wart ma , haben die nur Azubis?! 😅

            • Zieh dir ruhig mal nen Video dazu rein, hat was vom Letzen Wort als Scout 🙂
              Ich bin auch eher der Kimme und Korn Typ, hab mir das für TLW dann aber mal angewöhnt und dann auch mal nachvollziehen können warum die Wumm so beliebt ist.

      • Millerntorian kommentierte vor 3 Tagen

        Oha, es gibt keine Hohn-Champions?

        Na dann aber mal los. Sofort welche basteln!

        Nun könnte man natürlich als langjährig interessierter Destiny-Spieler einwenden, dass Hardcore-Schwierigkeiten in früheren Zeiten durch variable Modifikatoren und deren Kombination miteinander den Hütern den Anforderungsschweiss auf die Stirn getrieben haben und kein Mensch diese Champions nötig gehabt hätte.

        Aber das war ja früher. Sorry. Wie konnte ich annehmen, dass man erneut in die Ideenkiste greifen würde? Ich Dummerle. Heute wird einfach ein (oder mehrere) Champion lieblos irgendwo reingeklatscht, dann begrenzt man noch die freie Waffenwahl derart, dass Hüter X und Y leider nicht das spielen dürfen, was ihnen zusagt, sondern irgendwelche Barrieren zerschreddern müssen und fertig ist die universell zu allem gereichte Konzept-Würzmischung.

        Champions, das “Fondor” von Destiny…passt zu allem, aber schmeckt nicht jedem!

        • Frau Holle2 kommentierte vor 3 Tagen

          ja. Dito.
          Die Mission ist ohne Champions besser. Würde die Atmosphäre zerstören.
          Champions sind so sinvoll wie eine Hühnerhund.

        • Es gibt keine Hohn-Champions, sofort welche basteln!, wirkt so lächerlich und billig (bezogen auf die Bungies Logik/Lösung).

          Zeit, PL, Champions sind eben die einfachsten Methoden um die (nicht) vorhanden Schwierigkeit künstlich hoch zu halten. Alle 3 dienen nur der Ausgrenzung und Begrenzung der spielerische Freiheiten und auf Dauer bringt diese Ideenlosigkeit Ihren Preis mit sich.
          Spielt wirkt langweilig/monoton und bittet kaum Reize an und somit auch keine Interesse.
          Wie viel % der Hüter spielen da noch Endgame? Da ist eben Open World (Patroullien/Events/Matchmaking Events) sammel von Rohstoffen und erledigen der Bounties interessanter.

          PL spielz keine Rolle jeder Noobgegner kann dich mit PL 1250 oder 1320 genauso schnell erledigen, hast frei Wahl an Waffen und keine Zeit im Nacken.

          • Ja, leider hast du voll recht.

          • Also, ich spiele lieber Nightfalls, auf die ich mich entsprechend vorbereiten muss, als dass ich hirnlos die anderen von dir genannten Events abklappere.

            • Sorry rein aus Neugier wie Lange brauchst du für diese (einmalige) Vorbereitung ?
              Ich spiele Nightfalls aber diese sind für mich langweilig. Es gab bis kaum jmd der mich mit seinen Loadout überascht hätte das Ich sein Loadout abcheken musste.

              Als Beispiel letzten passiere es beim letzten EB ToO HC Meisterwerk.
              60% Plus wird schon aleine vom Artefakt und Champions bestimmt. So viele Loadouts kann es nicht geben.
              Schwere (Xenophage/ Anarchaie/MG/Schwert),
              Einerseits sind die Waffen durchs Artefakt vorgeschrieben.
              Wo wirklich Vielfallt herrschen kann sind die Mods und

              ein Teil der Mods ist dadurch fest weil diese Synthesen aus D1 ersetzt soll gleichzeitig geht auch betrachtliche Teil an Mods wie Int/Dis/Stärke/Mobi + Rest varaible.

              Im Grude läuft man nur mit sekunderen und schweren Waffen durch den Nightfall.
              So viele Rüstungen mit 60+ Stats gibt es nicht .
              Ich hatte schon nach 3 Wochen mein fetses Loadout für Nightfall muss nur noch infundieren wegen den PL.
              (primär Scout/HC/Bogen wegen Artifäct)
              (sekunder Ikelos SMG, finde einfach Klasse, das Ding)
              Schwere ( Donnerlord/ GuillotineSchwert. je nach Schwierigkeit der Nightfall Raketenwerfer löwengebrüll mit Zielsuche)

              Mir wären einige Neu leichter Mechaniken beim NF lieber.
              Sprich Korrupierte Strike durch einfache Mechanik is es so schwer das es nur wenige spielen möchte.

              • Naja, was heißt Zeit investieren? Bei den Nightfalls sprechen wir unsere Rollen ja ab, entsprechend laufe ich da eigentlich was ich gerade möchte, außer der Champion Waffe. Geht ja darum das mit jedem Lauf so anzupassen, das man dann schneller wird. Legendäre Sektoren ja das gleiche. Da muss ich auch immer noch nachjustieren, bis ich die in einer angemessenen Geschwindigkeit packe. Das gibt mir mehr, als normale Strikes oder Patrouillen zu laufen, in denen es völlig egal ist was ich mache.

                Auf Heroisch spiele ich die Dämmerer auch nicht mehr, da ich die Tage an denen ich nicht der einzige mit Championwaffen war irgendwie an der Hand abzählen kann. Und bei der Korrumpierten Quitte ich direkt, da ich da ganz schlechte Erfahrungen mit Randoms gemacht habe und keinen Bock mehr auf die scheiße habe. Ist außerdem viel zu lang. Ich hasse diesen Strike, kann gerne in den DCV 😅 das hohle Versteck direkt mit.

                • Da spielen ja wir ähnlich. Bei mir ist es haupsächlich Strikes/ NF mit MM und neu Event herosch Variante mag den Waffenvielfalt denn Ich dort nutzen kann und PVP.
                  Keine Ahnung ob es Masochismus ist 🙂 obwohl es mir wenig bis kaum Spaß macht ziehe Ich doch einige Runden im PVP durch (Lootunabhänig)

                  Ich hoffe es ist nicht falsch angekommen, wollte wirklich wissen ob es weiter interesante Loadouts gibt die Ich evl. übersehen habe oder daran nicht gedacht habe.
                  z.B
                  beim meine letzten NF runs hab Ich kaum Imps oder Sniper (nicht mal in EXO form =Izanagi/Darci usw) gehabt finde Ich echt schade.

                  • PvP spiele ich tatsächlich immer weniger, weil es durch Stasis und Mangels PS5 aktuell doch recht am Spaß zerrt. Wenn dann im Team, dann ist es wenigstens lustig. Letztens habe ich mich mal wieder im Comp probiert. Da aber das Spiel scheinbar denkt, dass ich zu den oberen 1% gehöre, ist es echt Glücksspiel, ob ich den Carry im Team kriege oder nicht. Ich trage selbst recht wenig zu Siegen bei 😅 soviel zu SBMM macht alles besser.

                    Ich rotiere aber noch recht oft meine Waffen in Nightfalls durch. Auch einfach mal zum gucken. Sniper finde ich zum Teil noch recht hilfreich. Ist zwar keine Meta, aber lustig allemal:)

                    • Ich mochte die Championmechanik eigentlich überhaupt nicht, was vor allem an den vorgeschriebenen Waffen liegt. Aber seit ich mich ein wenig rein gefuchst habe, macht es sogar Spaß z.B. Loadouts für die Sektoren zusammen zu basteln und dann zu veruchen, möglichst schnell un effektiv hindurch zu kommen.Gerade gestern war es wieder lustig und ich habe mich, dank Arkus-Burn und Anti-Barriere-Sniper, mal wieder an die Cloud Strike gewagt. Zu Beginn war der dämliche Champion zu Beginn des Labyrinths zwar der Hass aber nach ein paar Runs hatte ich Ausrüstung und Timing optimiert und es lief wie am Schnürchen.

                      Mir würde allerdings ein freieres System besser gefallen, wo wenigstens jede Saison zwei oder drei Formen von Spezial- und schwere Waffen unterstützt würden. Gerne mit hohem Energiebedarf, um es nicht als zu einfach zu gestalten.

                      Worauf ich allerdings gerne verzichten kann sind hingeschluderte Hohn-Champions, die mich, in unheiliger Allianz mit dem Timer, daran hindern wollen den Dead-Mans-Katalysator zu bekommen. Da kann sich bungie ruhig bis Ende der Saison Zeit lassen. ^^

        • Warte mal ab bis die Master™-Version der Gläsernen Kammer kommt Millern! Da gibt es dann ausschließlich Unaufhaltbare Überladungsbarriere-Champions, die dich mit ihren Bodenstampfern nicht nur in den Orbit, sondern direkt aus dem Spiel schießen. Quasi als Rache dafür, dass die Verhüter den armen Atheon in D1 immer runtergeschupst haben. Achja und einen Timer gibts natürlich auch. 🙂

          Aber im Ernst, ich hab mich ja schonmal über das Thema Champion ausgelassen. Schön zu sehen das es nicht mir so geht. Mittlerweile ist es ja schon etwas besser, weil man die Mods nicht in jede Waffe einzeln einbauen muss.

          • Du hast die vertrackten Sprungpassagen vergessen, welche noch eingebaut werden. Und für jeden vermasselten Hüpfer reduziert sich natürlich der Timer. Massiv!

            Ursprünglich sollte der neue/alte Raid so konzipiert werden, dass man relaxed und das Setting genießend diese Aktivität hätte spielen können. Leider zeigte sich in ersten Alphatests, dass ein gewisser Herr G. aus Amiland, welcher als einer der maßgeblichen streamenden Feedbackgeber für Bungie gilt, zu schnell gelangweilt war und sich darüber monierte, dass möglicherweise zu viele Hüter zu einem Erfolgserlebnis kommen würden.

            Tja, und somit haben wir jetzt den Sprung-Salat auf Zeit… 😉

        • Glutamat hält Destiny 2 am laufen, also sachte mit dem Fondor!

        • mich zerquetscht da jedesmal die müllpresse, weil ich die energiebrücken nach den sprengern nicht schnell genug zerstört bekomme

        • Mal wieder bist du mein Champion 🙂
          Ich brauch hier gar nicht mehr groß schreiben, also eigene Kommentare, ich such mir deinen und unterschreibe 🙂
          Wobei ich mich da letztens auch dran versucht habe, dass ich diese Möchtegernmechaniken, die Bungie einsetzt als Affront empfinde.

          Timer, ist keine Mechanik, das ist einfach nur stressen von Leuten, die ohne selbigen schon Probleme haben.
          Dann einfach die Gegner stärker machen, Champions dazu, die ja nur dank der Waffennötigung wirklich nervig sind und das nennt man dann Herausforderung ^^

          Hatte ich bei Whsipern und beim Ausbruch und ich fands unnötig, beide Missionen wurden ihrem sehr geilen Ambiente beraubt, nur weil man einen Countdown als Gimik sieht.

          Keine Ahnung wie die großen YT und Co. das sehen, aber ob EsoGladd oder wie sie heißen, da nun alleine ohne oder mit Timer und Champions durchrennen, wird denen egal sein.
          Außerdem sollten diese Missionen bei aller Schwierigkeit, auch für die meisten machbar sein.
          Emblem, Abzeichen, Geste oder was weiß ich, kann alles als Belohnung für abgedrehte Leistungen herhalten.
          Den Kat nicht zu erreichen, weil man eben zu schwach ist oder keine Cracks kennt, finde ich nicht ok.

          Ich lass mich noch auf den Timer ein als Bonus, sprich man schafft es unter 25 min und dafür bekommt man 1x Spitzenloot, Brauchstück whatever on top.

          So sorry wurde was mehr 🙂

        • Na dan warte mal erst ab wie die Gläserne Kammer mit Champions zugepflastert wird.
          Da wird dann jeder Minnaminio zum Champ.

      • ConWarlock kommentierte vor 3 Tagen

        Bin gerade etwas sauer auf Bungie, weil ich jetzt schon zum dritten Mal in diesem Monat in die Help-Foren geschrieben habe, dass der Sturm-Katalysator keine Prozente bekommt, aber Bungie NICHTS tut.
        Außerdem wissen die auch schon seit min. 1 Woche, dass GravitationLanze mit dem PulseRifle-Unaufhaltsam-Mod gar keine Champs betäuben kann. Lesen die sich ihre Foren auch durch? Und wenn ja, halten die auch aktiv nach Kommentaren zu akuten Fehlern im Spiel Ausschau?

        • Ich denke das kann man mit Fug und Recht bezweifeln. Wenn doch, lesen Sie es höchstens als Belustigung durch – definitiv nicht um etwas zu verbessern.

      • Frau Holle2 kommentierte vor 3 Tagen

        Das ist definitiv der Höhepunkt… 😂
        Es gibt keine Champions weil keine Hohnchampions existieren…
        Darüber haben wir im Clan letzte Woche noch gewitzelt 😂
        Und nun ist es harte Realität…..Ich bin kurz vor dem Einnässen….😂😂

      • Oh Mann…. *megafacepalm*

        Wird Zeit, dass endlich die GMs freigeschaltet werden, dann kann man wenigstens wieder ein bisschen was Herausforderndes machen…

      • Wie sieht es eigentlich mit den 12 Spieler raids aus? Ist sich bungie darüber bewusst oder hoffnungslos überfordert?

        • Da das gerade als headliner in vielen Artikeln kommt, denke ich, dass bungie das wohl innerhalb der nächsten 6 Monate auch mitbekommen wird 😶

        • Bungie weiß das. Die haben aber keine technische Lösung parat…. und können wohl schlecht alle Aktivitäten auf unbegrenzte Zeit sperren, die das betrifft. 😀

      • Es gibt keine Champions in der Großmeister-Vorzeichen-Mission, weil Hohn-Champions nicht existieren. Das steht nun auf Bungies Liste der bekannten Probleme.

        Ich stell mir die kleinen Fackelträger als Überladungs-Champions vor. Das wären dutzende wie Bruce Lee mit brennenden Nunchakus 🤣😂🤣😂🤣

      • Am Besten sie ersetzen bei der Gelegenheit direkt alle Mobs in der Mission durch ne Champion Version. Damit man mal eine Herausforderung hat. 🙃

      • Kurze Frage, mein Tapferkeitsrang ist auf 2000 Punkte, ich kann den aber nicht zurücksetzen. AUCH NICHT BEI LORD SHAXX. ist das ein Fehler?

      • Was ist denn eigentlich mit Ahamkara Knochen und Aszendenten Herausforderungen?

        Sind erstere jetzt wieder zu finden und zählt das Absolvieren der Herausforderung wieder für den Triumph? Möchte gerne endlich den Fluchbrecher fertig machen.

      • Das ist doch echt peinlich…. Die bringen eine Mission mit Hohn raus, kündigen Champions an und merken dann erst, das es gar keine Hohn-Champions gibt? 😀 Bungie hat da doch offenbar ein ernstes internes Kommunikationsproblem…

      • naja.. meine Fokusslinse Zerstörung funzt noch nicht….

    • Destiny 2 besitzt 12 Subklassen, aus denen Jäger, Warlocks und Titanen auswählen können. Welche davon ist die beste fürs PvE? Unsere MeinMMO-Leser haben gewählt.

      In Destiny 2 können die Hüter als Warloc […]

      • Warlocks sind halt einfach coole Socken 🧦

        Wir schweben ganz gechillt von Kampfplatz zu Kampfplatz. Und sehen dabei immer gut aus.

        Ein Hoch auf uns Warlocks.

        Hip hip

      • Die besten Bubklassen von Destiny 2 2021 im Schnelldurchlauf

        Fehler bei Seite 12

        Her mit der PvP Liste. Die interessiert mich mehr wie die PvE hier.

        Hier Belege ich Platz 2, was nicht großartig wundert, da der Nachtpirscher die beste CC hat, sowie Bosse verlangsamen kann.

      • Bin schockiert von den Ergebnissen^^ hier muss wohl nach den Fähigkeiten gevotet worden sein, denn der Coolnes Faktor muss zwangsläufig immer noch der Revolverheld gewinnen😂

      • Ist wie mit so vielen anderen vergleiche, besser oder schlechter, hier wurde mehr die Lieblings Klasse gewählt und nicht die Beste.

        Jeder der Destiny 2 nicht erst seit gestern Spielt, weis das Jäger und Warlocks mehr vertreten sind als Titanen.

        Deshalb kann man das nicht so Richtig ernst nehmen.

        • Mal ganz davon abgesehen dass behemoth derzeit mit die beste ulti im pvp ist. Das Ding hört gefühlt nie auf und totkriegen tust du den schonmal garnet

      • hahhaha, das ergebnis kannst in die tonne klopfen.
        behemoth ist die beste klasse….

      • Verrückt; es gibt noch weitere Klassen neben dem Jäger? Kann ich kaum glauben. Oder sind damit die bunten Tanzballabsolventen mit den schicken Kleidchen bzw. die Ritter aus Leidenschaft mit den hässlichen Baumarkt-Einbauschränken auf den Schultern gemeint? 😉

        (*ich darf das…spiele und mag alle Klassen*)

        Spaß beiseite, vorliegendes Ergebnis ist wohl eher, wie bereits Tronic48 postete, eine subjektive Bestandsaufnahme der persönlichen Spielneigungen. Um eine beste Klasse wählen zu können, hätte es einer Gegenüberstellung/Analyse objektiver Bewertungskriterien unter gleichen Bedingungen bedurft.

        Und da wir lediglich bei einem simplen Computerspielchen und nicht Stiftung Warentest sind, nennen wir das also “Eure Lieblingsklassen in Destiny 2”

      • Ohne PVE und PVP zu unterscheiden, impossible 🙂

        Denke der Koloss hat atm den stärksten Super für PvP, aber im PVE ist es egal, denke den Support der Bubble braucht man super selten, wenn überhaupt.
        Debuffen bzw. buffen ist auch hinfällig, da es nicht mehr stackt.

        Nett das die Warlocks ihren leere Baum so pushen, hab ich als WL auch immer gerne gespielt.

      • Bin zwar mit meinem Main so gut wie durchgehend Leereläufer mit Nezarek Helm, aber das jetzt als beste Klasse zu betiteln ist wohl an den Haaren herbei gezogen.
        Seh auch äusserst selten Leute die diesen Helm benutzen, die meisten haben andere Exos für Leereläufer drin..
        Gut ist er, spass macht er, aber mehr auch nicht.
        Meinetwegen sind von den paar Leuten die hier in einem deutschsprachigen Forum gewählt haben, die meisten auf den Leereläufer-Knopf gekommen beim wählen, mehr als eine Popularität von Mein-MMo Lesern kann davon aber wohl keinesfalls abgeleitet werden.
        Wenn man betrachtet was die meisten Leute spielen, ist das wohl eher Jäger zum Quadrat…
        Es ist sowieso ein wenig absurd zu fragen was der beste ist, denn mal ganz ehrlich – die beste Power / oder Waffe ist in den Händen eines weniger guten Spielers auch eben meistens nicht gut. Umgedreht genauso…
        Leereläufer ist gut, aber als beste Power sowas zu bezeichnen, naja…

      • Hab heute mit dem game angefangen und bin überfordert. habs zwar schonmal gespielt aber auch dort wusste ich nicht was ich da tue 😀 Und ich weiß auch nicht welche addons ich mir holen sollte. laut steam sind die ja alle relativ negativ^^

        • In Bezug darauf, dass bungo vor kurzem den Leuten das halbe Spiel geklaut / weggenommen hat wuerde ich an Deiner Stelle keinen Cent für die ausgeben. Egal welches add on du kaufen wuerdest, es ist zu viel Geld was die dafür wollen.
          Beyon light add on ist ein Witz, forsaken war gut ist aber uralt und die wollen zu viel Kohle dafür,
          Hinzukommt , dass Du jede Saison aufgrund des powerlevelanstiegs kaufen kannst für jederman 10 Euro…

          Als jemand der seit Tag 1 , also 2014 dabei, rate ich Dir , überleg dir gut Geld für dieses Spiel auszugeben.

          Wuerde Bungie genug Content bieten, sich um all die abgef***ten Missstände kümmern etc wuerde ich evtl anders reden. Aber so kann ich aus 6 1/2 Jahren Erfahrung nur sagen. Überlege es dir dreimal. So einen miserablen Stand wie momentan hat das Spiel selten gehabt, es geht fast nur Bergab…..
          Darf natürlich gern jeder anders sehen. Es ist nur meine persönliche Meinung dazu..
          Schau dir mal Kritiken auf youtubre an, dann siehst schon was ich mein…

          • Hinzukommt , dass Du jede Saison aufgrund des powerlevelanstiegs kaufen kannst für jederman 10 Euro…

            Was meinst du damit genau?

            • sorry, war das handy, das leider das wort falsch korrigiert hat, “jedermann” sollte “jedesmal” heissen.
              Also Alle 3 Monate (4 x im Jahr somit) muss man 10 Euro ausgeben für die jeweilige Saison…

        • Wenn du nicht den Anspruch hast, dass dich das Spiel 24/7 beschäftigen kann, so wie manch anderer hier, bist du gut damit bedient.
          Und in meinen Augen ist der Zustand des Spiels (auch in Hinblick auf die Ankündigungen) so gut wie lange nicht mehr.
          Grade die aktuelle Season ist wirklich sehr gut. Und wenn ich überlege, wie sehr man sich hier aufregt 10 Euro alle 3 Monate für Content zu zahlen, frag ich mich, was solche Leute heutzutage spielen.
          Ich bin kein Typ, der ein Spiel lange spielt, aber bei Destiny ist es der Fall und auch wenn ich Pausen mache, kehre ich immer wieder gerne zurück.

          • So unterschiedlich sind die Meinungen ich bin der Meinung Destiny ging es nie schlechter, auf “Zukunftsmusik” lass ich mich nicht ein, dafür übertreibt Bungo immer zu sehr mit dem Hype und am Ende ist es nur zur Hälfte das was sie gesagt haben und zur anderen Hälfte heiße Luft. Klar ist das nicht viel Geld, der Inhalt wurde dir bisher aber auch immer wieder weggenomme, ein Zustand den kein Spiel dieser Art bisher zugelassen hat und das aus Gründen, das einzige positive mittlerweile kann man Seasons wieder nachholen, da hat man in der letzten season eventuell wieder gut was zu tun aber nach der letzten season wird wieder alles weg sein.
            Alte Locations werden nicht weiter ausgebaut somit wieder eine Lüge die sie nie erfüllen werden und der Kontent Vault verliert immer mehr an Sinn.
            Wie man diesen Programmier Mühlhaufen so viel positives abgewinnen kann erschließt sich mir nicht im geringsten, neuen Spielern kann ich dieses Spiel absolut nicht mehr empfehlen mit den gestrichenen Inhalten hätten die free to Play Spieler wenigstens irgendwas was man als Spiel bezeichnen könnte.
            Ach egal schön wenn du Spaß damit hast, mir hat Bungo jeglichen Spaß versaut.

            • Ich stimme da dem Alex voll und ganz zu, das seh ich auch so.
              Was die jeweiligen 10 Euronen betrifft für ne Saison, die sind an der Grenze zwischen ok und 5 Euro zu viel, für den kläglichen Content, der geboten wird.
              Man darf nicht vergessen, daß die Inhalte / Locations selten etwas neues sind, sondern eher auf altem Terrain 50 Gegner eingebaut und ne Mechanik dazu. Dann gibts noch eine Handvoll neue Waffen, alte Retorten zähl ich bestimmt nicht mit, und es gibt dann noch ein paar neue Exos – das wars – und das ist 10 Euro wert ? In meinen Augen nicht.
              Auch wenn die aktuelle Saison ganz nett ist, und seit 3 Saisons die beste, heisst das nicht das die momentane Saison super ist, neeee – es bedeutet das die letzten 2 – 3 Saisons grottenschlecht waren.. Und auch für die grottenschölechten Saisons haben wir 10 Euro gezahlt…
              Aber, so unterschiedlich – wie Alex schon sagte – sind die Ansichten..
              Gruss

          • Also, das mit den Pausen , manchmal auch Monate, sowie mit dem gerne zurück kehren unterschreib ich gern, ja… Bei dem Rest gehn die Meinungen sehr auseinander, und wenn man sich mal als banales Beispiel auf YT Nexxos Kritik zu Destiny 2 ansieht, weiss man ganz genau was das Spiel gut macht und was schlecht ist…Aber wie gesagt, das darf natürlich jeder gern selbst beurteilen und eine eigene Meinung dazu haben, ist ja logisch.
            Gruss

    • Bei Destiny 2 konkurrieren Titanen, Jäger und Warlocks darum, wer denn jetzt den meisten Schaden anrichtet. Wir zeigen euch, welche Super in Kombination mit welchem Exotic in Season 13 die Nase vorn hat.

      In […]

      • Das Donnerkrachen macht einfach nur Spaß. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. (Bubble ist trotzdem Liebe)

      • Na endlich haben unser Titanen-Kollegen es schriftlich, das sie die stärkste Klasse sind und das “Mimimi” hört endlich auf. Der Jäger braucht einen Buff und der Warlock ist in Balance mit dem Titan.
        Jetzt können wir uns alle wieder lieb haben und der Himmel ist blau, die Vöglein zwitschern, Hundewelpen tollen über eine Wiese und und und

        • In einer Dämmerung auf Spitzenreiter (Grandmaster) könnte ich mir das Donnerkrachen als eher wenig hilfreich vorstellen, da man ja seine Deckung komplett aufgeben muss. Da ist ne Novabombe oder die Chaosspannung mit Geomag schon besser.

          Für Attraks klar ist Donnerkrachen mit dem Harnisch gut. Für Content wo man nicht geoneshottet wird halt.

      • im pve waren die Titanen Ultis vor dem Exo ein Witz, während der Titan im pvp schon eh und je ein mieser Gegner ist mit seiner „feiglingswand“ und seinen mobilen Nahkämpfen.. seit stasis kann er dich sogar drei mal töten weil seine super einfach nicht aufzuhören scheint..

      • ist im schaden des titens auch das arkusfeld mit eingerechnet?

      • Gut dass ihr nicht nur die Schadenszahlen sondern auch die Zeit Vergleicht in die der Schaden angebracht wird. Während ein Warlock noch mit dem kamehameha durch die Gegend strahlt hat der titan den Schaden schon angebracht und kann mit ner heavy nachsetzen. Besonders bei kurzen schadensfenster wichtig

      • Ja toll. Der Titan Superman allein reißt’s auch net raus..
        Gut, in GMs ist tlw. Ursa oder Bubble nicht schlecht, aber ansonsten war es das.
        Meiner Meinung nach, kann man den Titan in die Tonne treten. Im PvE zumindest…

        • Die Supers vom Titan decken letztendlich alles ab, was man im PvE braucht.
          Du hast ne Super für Adds-Clear, eine für maximalen Schaden, eine Taktik-bubble und ein mobiles Schild.

          Diese Möglichkeiten hat auch der WL.
          Ich persönlich würde bei beiden wenig ändern – PvE-technisch.

          Im PvP ist der Titan viel zu stark…

          Und was macht der Jäger?
          Blöd rumspringen, rumrutschen und kacke ausschaun 😉

          • Ich find den Jäger wesentlich vielseitiger und mächtiger als den Titan.
            Wenn ich mit dem zu viel Schaden kassiere, hau ich mir ne Rauchbombe vor die Füße und bin unsichtbar. Der doofe Titan stellt ne Wand hin, die Gegner rennen durch und machen einen platt^^
            Selbst vom Nahkampf her ist der Hunter mit dem oberen Arc-Tree und passenden Exos dem Titan doch überlegen.

          • Klar der Titan ist OP weshalb man in den trials auch grösstenteils auf 3er stacks Jäger trifft (bei wirklich starken leuten)

            • Leg mir doch nicht irgendwelche Worte in den Mund, die ich so nicht gesagt habe.

              Bei der Diskussion gehts um die Super, nicht um das allgemeine Klassenbalancing.
              Das der Jäger im allgemeinen zu starke Fähigkeiten hat und von der Mobilität einfacher zu spielen ist als WL oder Titan ist ein offenes Geheimnis.

              Jetzt zu behaupten, dass der Titan schwach ist ist für mich diesbezüglich auch nicht nachvollziehbar, der Titan hat sehr wohl starke Fähigkeiten, nicht nur bei der Eisklasse.

              Btw: Haben sich die Titanen nicht die Vogelschiss-Statue im Miniaturformat bei den Hüterspielen erspielt?

    • Bungie hat seine Pläne für Destiny 2 im Jahr 2021 gezeigt. Es geht um Balance, die Zukunft der Franchise, Crossplay und sogar PvP.

      So gesprächig ist Bungie: Am Abend des 25. Februar 2021 hat Destiny 2 für ord […]

      • Wie ist das mit den zeitlichen begrenzungen gemeint. Den ganzen raid bis worldfirst vorbei ist oder dauerhaft

        • Für 24 stunden ist da so ein spezieller Modus aktiv: es gibt ein maximales Level, egal wie viel du vorher levelst und die Gegner teilen so immer für alle gleich aus (und das hart)

      • Die 4. “Große” Erweiterung wird dann:

        Oryx Besessen, Wiedergeboren, Mechanisiert und Perfektioniert, sowie Ultrahocherhitzt und Homogenisiert

        Für 49,99 in der “Diesmal aber wirklich Definitiv” Edition* Ohne Gewähr

        Beschreibung:
        Ein noch nie dagewesener Feind ist aufgetaucht, Ikora, die Jahrelang Hüter auf dem Turm beim vorbei Rennen zugesehen hat, nimmt an, das der Feind vom Saturn kam!

        Zavala ist indes außer sich vor Wut, das kein Spatzenhirn nachgesehen hat, ob Oryx wirklich tot war!

        Unbestätigten Quellen zufolge, hätte Eris uns schon lange vorwarnen können, denn immer wenn ein Schargott erwacht, schmerzt ihr Drittes Auge, so fand man heraus (3. Buch der Trauer)

        Die Königin der Erwachten, Mara Sov, die momentan zum 2. mal Schwanger von Shaxx ist, hat nun bekanntgegeben, das sie sich der Sache annehmen werde, und ihren nichtsnutzigen ungewollten ersten Sohn Uldren schicken werde, um Oryx den Vadder der Enterbten zu beseitigen!

        Zavala, hatte aufgrund des Fauxpas mit dem Raid gegen Oryx nahezu alle Hüter vom Dienst suspendiert, womit uns Hütern nur die Hoffnung bleibt, das der Kleine Uldren den Staatsfeind Nummer 1 besiegen wird!

        Kurzbeschreibung:
        Für nur 49,99 bekommst du ein einmaliges Live Event, lehne dich mit deinem Geist zurück, schnapp dir ein Fernglas, und sie zu wie Uldren uns alle retten wird (Oder auch nicht)!

        PS: Die Dunkelheit hat sich aufgrund der immer noch anhaltenden Corona Neuinfektionen endgültig zurückgezogen!

        • Oryx Besessen, Wiedergeboren, Mechanisiert und Perfektioniert, sowie Ultrahocherhitzt und Homogenisiert

          Oryx, der Grützkopf der Waisenkinder

        • Made my Weekend 😂 ich sehe diese “kurz”-beschreibung vor meinem inneren Auge schon im Playstation Store. Es fehlen nur noch die vorbesteller Boni. 👍😂

      • Ich soll also Quest für Ada1 machen damit sie Rüstungen quasi zu Ornamenten macht. Ich habe die Rüstung doch schon gesammelt. Warum muss ich also wieder öde Quest machen, was 100pro so kommen wird. Manchmal verstehe ich den Verein einfach nicht

      • Ist doch alles Mist. Ich wünschte mir ein Destiny mit 40 Stunden single player Kampagne, ähnlich borderlands oder jetzt das kommende outriders. Ich Wahnsinniger habe mir bisher immer nur die DLC für die Story gekauft, dann wieder zur Seite gelegt. Ich liebe Destiny für seine Atmosphäre, Story, Gunplay… aber nicht für seinen servicegamemüll…

        • Shin Malphur kommentierte vor 6 Tagen

          Ja…absolut…deswegen ist Destiny nach 7 Jahren auch an seinem Servicegamemüll erstickt! Ganz anders wie die ganzen Destinykiller, die heute noch große Erfolge feiern, wir The Division, Anthem und Co. Ja genau, Bungie hat wirklich am Wenigsten Ahnung, wie sich die Spielermassen bei Laune halten lassen und das Servicegame gut umzusetzen.

          Oh falls es dir entgangen ist: Sarkasmus. Und warum? Weils schon irgendwie fragwürdig ist, sich über den MMO-Shooter, der das Genre mitbegründet hat und nie als etwas anderes bezeichnet und beworben wurde, zu beschweren, weil es kein SciFi SP Shooter ist….äh what?!

          • Das ist halt irgendwo typisch. Man sieht etwas, das einem irgendwie gefällt, aber eigentlich ist es doch nichts für einen. Statt das zu akzeptieren, wird eine ganz persönliche Vision auf das Produkt projiziert und das eigentliche Produkt dafür kritisiert, dass es nicht GENAU so ist, wie man das gern hätte.
            Das gehört quasi zum kleinen Gamer 1×1. Kann gar nicht mehr zählen, wie oft WoW in den letzten 15 Jahren schon gestorben ist, weils kein Warcraft 4 war, weils ein Onlinespiel ist usw. Und trotzdem ist es noch da.

            Bin einfach froh, dass Bungie dem Spiel treu bleibt, schon jetzt bis weit in die Zukunft plant und uns einen groben Einblick gibt. Auch wenn ich nicht immer mit allem einverstanden bin, für mich gibts bisher keine Ermüdungserscheinungen. Also immer her mit dem Servicegamemüll, mir gefällts.

          • Hm, ja… Wie auch immer. Da der nächste DLC ja verschoben wurde geht das Trauerspiel für mich erst nächstes Jahr weiter🙃

        • Woah das würde mich genauso interessieren wie Outriders jetzt. Nämlich so sehr das ich auf einen Kauf verzichte und es mir lieber mal im Sale Ende 2021 oder auch 2022 hole.

      • Jetzt noch Matchmaking für den ersten Schwierigkeitsgrad bei der VOG! Ich denke das mindestens 80% der D2-Spieler den Raid schon mindestens 100 mal gespielt haben… Momentan sieht es in meinem Freundeskreis eher dünn geworden, somit wäre es mit MM wesentlich einfacher wäre öfter VOG zu spielen…

        Dieser Wunsch würde auch für die Dungeons gelten ☺️

      • na toll 10 level pro season sind nichts, 50 level waren ja auch schon nach 1-2 wochen erreicht aber man hatte was zutun, wenn das auch wegfällt, WAS BLEIBT DANN VON DESTINY ÜBRIG

        • leveln ist halt total unnötig, sofern es rein um eine zahl geht. ändert ja nichts am spiel dadurch oder man hat motivation durch neue skills oder kann besseres eq. tragen.

          • mir hat das leveln immer am meisten gefallen

            • Sehe ich ähnlich. Zumindest gab es damit einen Grund, die Kernaktivitäten des Spiels zu spielen. Wozu denn ohne sichtbaren Progress Vorhut-Strikes spielen, selbst wenn es lediglich eine Zahl ist? Damit dürften sich so einige Stunden Player-Engagement für Bungie weniger ergeben, bin gespannt, womit sie das ausgleichen. Loot? Im Leben wird es nicht genug davon geben um die Leute so dauerhaft an die Aktiviäten zu binden, wie es das Leveln geschafft hat.
              Ich habe die neue Saison bis dato viel gespielt, bin jetzt 1300 ohne Artefakt. Als Solospieler sind für mich jetzt nur noch wenige Aktivitäten mit Pinnacle-Loot lohnenswert, den Rest fasse ich nicht mehr an, ergo spiele ich nun bis zur nächsten Saison viel weniger. Wenn das alles weitgehend eingestampft wird, dürfte sich dieser Effekt potenzieren. Bin gespannt, wie sie das ausgleichen wollen. Es muss halt etwas anderes her, um die Aktivitäten lohnenswert zu machen….

              • Mach dir einfach eine eigene Aufgabenliste.

                Nakazukii: Spiele 300 Strikes um Awesomeness zu erreichen.
                Tony Gradius: Absolviere 350 PVP-Matches um Awesomeness zu erreichen.

                Problem gelöst. Ihr braucht nicht Bungie dafür. Ihr könnt doch alleine entscheiden was ihr in Destiny spielen möchtet 😉

                Das neue System gibt mehr Freiheiten!

                • spaß ist aber scheinbar nicht ausschlaggebend es muss eine zahl von 10 auf 20 springen nachdem man sich x stunden dafür gequält hat .. oh man

                  • Antiope kommentierte vor 6 Tagen

                    Zumindest hat man manchmal den Eindruck, dass manche das Spiel nicht mehr aus Spaß spielen.

                • Tja, Antiope… ich freue mich immer wenn Leute, auch und gerade solche, die anderer Meinung sind, dezidiert auf Argumente eingehen, diese sachlich fundiert widerlegen können und sich so eine horizonterweiternde Diskussion ergibt.

                  Sagen wir es mal so: das war jetzt ein äußerst bescheidener Beginn aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

                  • Meine Antwort war ironisch gemeint mit dem Wink dass es nicht schlimm ist mal kürzer zu treten in Destiny. Du magst keine Playliststrikes spielen? Dann spiele sie nicht. Ein paar bunte Fortschrittsbalken die dich „motivieren“ reinzuhüpfen nur damit du dich dann aufregst wenn der Balken voll ist. Wozu? Mach doch einfach ne Pause und spiel nur das was neu ist 😉

                  • EliazVance kommentierte vor 6 Tagen

                    Hier wirds vermutlich keine Horizonterweiterung geben. Die einen leveln gern jede Saison, die anderen nicht. Der Mittelweg – weniger zu leveln – wird nun gegangen. Schade für die jenigen, für die das Aufleveln eine der Hauptmotivationsquellen darstellt. Eine Verbesserungen für die jenigen, die das nicht leiden konnten.

                    Persönlich tendiere ich zu letzteren Gruppe, alle Nase lang neu leveln zu müssen motiviert mich eher weniger. Grundsätzlich spiele ich Destiny des Spielens wegen und brauche diese zusätzliche Motivation nicht. Entsprechend bin ich, abgesehen von den Raids, auch in allen Spielbereichen mehr oder weniger regelmäßig unterwegs und freue mich eher, dass ich beim Saisonwechsel nicht mehr so viel aufholen muss.

                    Ich verstehe aber die andere Seite auch gut, bei WoW war ich ganz anders unterwegs, und habe stark die Inhalte bevorzugt, die mein Itemlevel verbessern konnten.

            • Shin Malphur kommentierte vor 6 Tagen

              Dann nimm das vergolden eines Titels als neues Leveln her.

      • für mich sind das die besten nachrichten seit forsaken. habe mit der ankündigung des waffenruhestands und nach der miesen trials wiedergeburt aufgehört. wenn man pvp und pve endlich technisch trennen kann und sich mal um die ganzen cheatprobleme kümmert, schmeiß ich es mir nach fast einem jahr abstinenz auch mal wieder auf die platte.

      • Ok, da habe ich also mittlerweile 1,4 Mio. NPC geplättet, habe zig Rüstungen in nicht mehr zu zählenden Beutezügen erspielt, habe tausende von Stunden ingame investiert…damit ich nun gegen eine Gebühr (ob nun per weiterer bestimmt nicht weniger Spielzeit oder eines nicht näher definierten Echtgeldbetrags) das Vergnügen haben werde, Stück für Stück erneut “frei zu rubbeln”. In Anbetracht der Vielfalt an Rüstungen (keine Ahnung, wie viele Seiten der Tab mittlerweile hat…6? 7? 8?) also eine durchaus mögliche Mammutaufgabe (wenn ich da nur an die letzten Schmiede- bzw. Ada-Bounties denke…das kann dauern).

        Man möge mir verzeihen, dass ich jetzt nicht durchdrehe vor Begeisterung. Echtes Transmog sieht anders aus. Einmal erspielt; immer verfügbar!

        Ansonsten soweit alles ok; ich bin nur gespannt, wie die saisonalen 10 Level up umgesetzt werden. Auf klassischem Weg wäre man dann ja in wenigen Stunden durch mit dem Thema. Oder eh schon so weit aufgrund der Vorsaison. Sprich; worauf beziehen sich die 10 Level? Mächtiger Loot? Gibt es den dann noch? Spitzenloot? Und ob der Pinnacle Loot weiterhin so breit gestreut sein wird? Who knows?! Niemand. Na gut, nicht zu skeptisch sein. Sprich, so verlockend das auch erst mal klingt, was fängt man dann an, wenn man sozusagen schon zu Beginn der Saison durch ist mit dem Leveln? Werden dann die Aktivitäten, welche saisonal zur Verfügung stehen (immerhin ein Vierteljahr) in so großer Zahl und Variation angeboten, dass man sich nicht nach einer Woche zu Tode langweilt, weil es eigentlich nichts mehr zu tun gibt?

        Fazit: Macht erst mal, dann kann man sich ein Urteil erlauben. Interessante Ankündigungen habe ich schon oft gelesen; die Ingame-Realität war dann doch manchmal ernüchternd.

        • Shin Malphur kommentierte vor 6 Tagen

          Willst du wirklich alle Rüstungssets inclusive der 90% potthässlichen als zum Transmog zur Verfügung haben? Mir reichen 3-4 Sets locker aus.

          • EliazVance kommentierte vor 6 Tagen

            Die Frage stellt sich doch eigentich gar nicht. Die Rüstungen sind in der Kollektion und es gibt die Möglichkeit alle zur Verfügung zu stellen, damit hätte das Thema eigentlich erledigt sein können.
            Letztlich gibts diese Fleißaufgaben zur Freischaltung der Ornamente nur aus gründen der Monetarisierung. Spielerisch bringts schließlich keinen Mehrwert – und das hätte nicht sein müssen.
            Ist sicherlich kein Weltuntergang, sich seine Kollektion Stück für Stück umzuwandeln, aber gerade ein derart heiß erwartetes Feature hätte man einfach mal ohne Haken bringen könnnen.

          • Natürlich nicht alle. Es ändert nur nichts an dem Umstand, dass es lästig wie ein Kropf ist, bereits Erspieltes aus der Kollektion (!) erneut an Grindbedingungen oder Echtgeld zu knüpfen. Wir reden ja nicht von irgendwelchen neuen oder zufälligen Roles bzw. neuen Items wie Waffen oder Rüstungen.

            Wie EliazVance unten schrieb. z.T. aus Gründen des Geld Scheffelns…tja, wer mag und wer’s braucht (Mittlerweile nehme ich zum Beispiel überhaupt nicht mehr wahr, wie meine Mithüter ornamentmäßig so rumrennen. Da finde ich gut kombinierte Shader optisch deutlich ansprechender).

            Ich finde es lediglich bedauerlich, unabhängig davon, ob ich das Transmog überhaupt in Anspruch nehmen werde. Denn hinsichtlich Nostalgie langt mir mein Abzeichen “Die erste Welle” vollkommen… 😉

          • Es ist halt erstaunlich wie Bungie selbst mit sowas normalem und einfachen wie Transmog noch die Spieler mit Grind bei der Stange halten will und hofft damit noch Geld aus den Taschen der Spieler zu ziehen. Aber das beste ist ja es scheint bei den Meisten zu funktionieren und keiner hinterfragt das mal. Lässt schon echt tief blicken wie die Destiny Community so drauf ist.

            • N bisschen dafür zu arbeiten ist ja ok. Wenns den Aufwand eines Biunties hat, was man nebenbei beim Spielen erledigen kann, dann gerne her damit. Ansonsten nutze ich die Funktion nicht und sende mein Feedback ein, dass die Funktion hinter einer Bezahlschranke versteckt ist.
              Also wenn man pro Rüstungsteil 10 Strikes machen soll, dann ist das natürlich fürn Arsch.

      • Löscht eure Waffen aus Saison 10 oder höher nicht. Die bleiben auch. Nur Waffen die bereits nicht bis zur maximalen Saisongrenze (1310) infundierbar sind bleiben gesunsettet. Eine Siebter-Seraph-Waffe, z.B. die Säge oder VY-7 kann man ja diese Saison im Endgame spielen bzw. bis 1310 hochbringen. Von daher bleiben die auch. Das hat Mein-MMO verwirrend formuliert. Im Original ist das eindeutiger.

      • Hört sich alles gar nicht mal so schlecht an, nur fragt man sich wie sie das alles ausgleichen wollen.

        Auf diese Zukunft bin ich ja mal so was von gespannt.

      • Ein Thema gehen die hoffentlich auch noch an und zwar abwechslungsreiche Aktivitäten mit “Neuen” Loot. Bitte nicht wieder alles gereskinter Kram.

      • Hört sich für mich richtig und gut an. Ich freue mich darauf weiterhin auf der Reise dabei zu sein. Am PvP Matchmaking müssen sie echt was machen.

      • Das hört sich alles sehr gut an, zumindest ab Frühjahr 2022. Bis dahin, puh das wird zäh.
        Die jetzige Season ist doch quasi nach 3 Wochen schon ausgelutscht, da wird wohl bis auf den Strike und das Event nix mehr kommen.

        Und dann kommen noch 3 Seasons die immer noch zu wenig Content bieten, für 10€ okay aber einfach zu wenig.

        Bis 2022 mach ich mir daher schon Sorgen.

      • Einiges schon längst überfällig, Anderes selbst eingebrockt, kann man nur hoffen, das hier auch keine leeren Versprechungen mit dabei sind, bzw. es so funktioniert wie es soll!

        Und Content technisch….. naja sprechen wir lieber nicht darüber^^

      • Sha kommentierte vor 2 Tagen, 1 Stunde

        Wenn du nur so 2 / 3 mal die Woche gescheit Zeit hast für Destiny… isses eigentlich richtig gut.

      • Es war eine große Sorge der Spieler, dass man als Controller-Nutzer ungefragt gegen “Maus und Tastatur”-Hüter antreten müsse.”

        Das ist doch auf den Konsolen schon lange Standard. XIM sei dank. Auf Twitch streamen PS4 Spieler sogar mit M+K. Echt Controller Top Spieler sind da eher die Seletenheit.

        • Aber ob das so gut ist wie M+T aufem PC?
          Gefühlt spielen sehr sehr viele mit Zusatzhardware, aber ich bin auch ein Dinosaurier und kann mich irren weil ich einfach zu mies bin mittlerweile 🙂
          Doch was manche für kills landen, hüpfend, im Gefecht und jeder Murmel landet im Kopp.
          Kann mich strecken wie ich will, aber mein Joypad lässt diese Genauigkeit leider nicht zu!

          • Das soll wohl recht nah am PC sein. Auf der PS4 macht das einen Unterschied wie Tag und Nacht. Auf der PS5 mit mehr FPS und FOV ist das nicht mehr so entscheidend. Ich bin mittlerweile der Meinung das man auf dem PC/PS5 auch mit dem Controller gegen M+K Spieler gewinnen kann. Allerdings benötigt das ungleich mehr übung als mit der Maus.
            Mit vernünftigem Matchmaking könnte man dem sogar komplett entgegen wirken. Wenn die Leute nach Skill zusammen gesetzt werden dann ist es egal mit welchem Eingabegerät sie spielen. Es ist niemals jemand im Vorteil(Ausnahme Reverse Boosting) durch die Wahl seines Eingabegerätes.

      • DieCloud kommentierte vor 2 Tagen

        OT-Frage: Habe seit Shadowkeep nicht mehr Destiny gespielt und möchte jetzt wieder einsteigen.(PS5) Sollte ich mir das Europa DLC+Saisonpass holen, oder reicht nur der Seasonpass?
        und finden sich noch genug Hüter für Raids etc.?

        Danke im Voraus

        • Ruiner kommentierte vor 2 Tagen

          Kommt darauf an, wenn du auch ins pvp willst kommst aktuell an den Stasis Fähigkeiten nicht vorbei, dann müsstest das Europa dlc auch kaufen. Zum Raiden findest aktuell immer noch viele. In Sachen raids ist der aus dem Europa dlc schon sehr gut und wird auch viel gesucht ansonsten hast in den alten beiden raids lediglich göttlichkeit und 1000 stimmen farmer.

        • Ich kann es dir empfehlen. Allein der RAID macht schon viel Laune.

      • ImInHornyJail kommentierte vor 2 Tagen

        Meine Prognose für das DLC in 2022:
        Es wird Content für 2 Monate mit sich bringen. Danach muss der Content der Season 16 herhalten. Sobald Season 17 beginnt, beginnt auch wieder der alte Trott. Artefakt leveln, Seasonaktivität spielen (wieder ein Horde Modus), alte Strikes, alte PvP Maps, alte Gambit Maps spielen.
        Vielleicht bringt Bungie dann auch in Season 20 mal wieder so ne geile Mission raus wie Presage, damit die Hüter wieder kommen bzw. am Ball bleiben.
        Das gute ist, dass man alle Seasons mit seiner Lieblingswaffe spielen kann. Ein hoch auf den Ruhestand des Waffenruhestands

      • Nakazukii kommentierte vor 2 Tagen

        hoffentlich kommt nach Lightfall Destiny 3 mit einem besseren Spielkonzept als es zurzeit bei Destiny 2 ist

        • Damit ein Destiny 3 kommt, müsste man anfangen, daran zu arbeiten. Denn aktuell ist das seitens Bungie wohl nicht geplant oder gar in Gange.
          Und ab dem Zeitpunkt des Starts an der Entwicklungsarbeit kann man mindestens nochmal drei bis fünf Jahre dran hängen, bis es fertig wäre. Somit wohl gar nicht vor 2026, eher später, realisierbar.

      • outi kommentierte vor 2 Tagen

        Also das Crossplay mit genau den Einschränkungen ist ein Gewinn, da ich auf Playstation und xbox unterwegs bin.

        Das dieses sinnlose gelevel jede Season quasi wegfällt, ist das BESTE was passieren konnte. Mehr Zeit für Spaß und Loot.

      • Phoesias kommentierte vor 2 Tagen

        Wann fällt Sunsetting flach ?

        Ich will meine ganzen hart erspielten Gambit Spitzenwaffen wieder nutzen ;(

      • Theiss kommentierte vor 2 Tagen

        Der nervige Grind am Anfang einer Season? Ich mag vielleicht nur für mich sprechen, aber die 50 Level, Soft und Hard Cap, und der dementsprechende Grind sind doch die einzigen Dinge weswegen ich Destiny spiele oder nicht? 😅 ich spiele Raids, Dungeons, Großmeister Strikes, Weeklys etc für den Spitzenloot am Ende, sodass ich auf das Maximal Level komme. wenn das jetzt nur noch 10 Level sind, dann bin ich was, nach 2 Wochen fertig mit der Season? Vielleicht seh ich das auch einfach nur falsch, findet ihr den grind bis zum hardcap echt immer nervig nach Beginn jeder Season? 😅

        • Baya. kommentierte vor 2 Tagen

          Mittlerweile schon ja. War letzte Woche mit einem Char fertig und bei den anderen beiden fehlt jeweils ein Teil um gar auf 1310 zu kommen. 12 Pinnacle Drops waren dann Dupes, das nervt so richtig….

        • Nolando kommentierte vor 2 Tagen

          für viele geht es nicht um den Aufwand dieses PL zu erreichen.

          es handelt sich eher darum das es eine unnötige Aufgabe ist, die PL hat für aktivitäten keinen Mehrwert o.ä.
          du kannst auch aktivitäten in der neuen season bringen und das Power level gleich lassen und schon kann ein hüter sich voll auf die season konzentrieren und muss nicht erst ständig pvp oder strikes laufen um erst mal das softcap aufzuholen um an aktivität xy teilnehmen zu können. die dann genau so schwer wäre als würdest du kein softcap haben.

          ich hoffe man versteht was ich geschrieben habe 😅

          meine Meinung:
          pro season das softcap rausnehmen und nur das Hardcap machen, ein wenig fortschritt spüren ist ja nicht schlecht.
          pro DLC ein Softcap und Hardcap behalten.

          • Mir wären sowas wie World Tiers lieber. Wenn ich viel Endgame spiele, bin ich im höchsten Tier und bekomme auch den besten Loot. Mit dem Powerlevel wie es aktuell ist, ist es reiner Zufall, da bringt Skill und viel investierte Zeit einfach nix. Es fühlt sich einfach nicht richtig an….

        • Es fühlt sich halt momentan so an, als wäre all die Zeit die man in der letzten Season investiert hat irgendwo umsonst, weil das PL jetzt einfach wieder steigt.

          Abseits davon ein anständiges PL zu haben, um in den ganzen Meister- und Großmeisteraktivitäten halbwegs klar zu kommen weil die ja am/über dem Cap liegen gibt es doch keinen wirklichen Anreiz dafür das PL zu erhöhen. Dungeons sind alle noch bei 1100, für den neuesten Raid brauchst du auch kein Max PL.

          Das ist halt noch so ein D1-Relikt, wo zugegebenermaßen das Max LVL auch wirklich was gebracht hat. In D2 ist das aber nicht mehr so. Wichtig ist nur das du in dem Bereich der 20 über/unter dem “empfohlenen Wert” bist, ansonsten ist das PL doch Wurst, weil das Spiel dich dann auf den Cap runterregelt. So war es zumindest als das vor einiger Zeit mal getestet wurde.

          • Aber fühlt sich das nicht immer so an? Egal was man ändert?
            Mich motiviert im Moment nur das Powerlevel. Sobald ich Hardcap bin hör ich auf zu spielen. Wieso denn auch weitermachen? Auf dem Weg zum Hardcap hab ich alles gespielt was es gibt. Jede Exo Quest abgeschlossen usw. Aber wäre das Hardcap nicht da, dann würde ich doch Destiny nicht spielen. Zumindest solange nicht, bis es heißt heh, da gibs ne neue Exo Quest o. ä. Dann mah ich die, hab die Exo, und bin wieder raus. Bis es das nächste mal irgendwas gibt. Durch das Powerlevel spiele ich aber öfters die Woche, einfach um mir meinen Spitzenloot zu holen bzw zu leveln. Gibt es kein PL oder wird das PL nicht so sehr erhöht, spiele ich auch automatisch weniger Destiny 😅

            • Du spielst also Destiny bist bei deinem Hüter ne gewisse Zahl erreicht ist und machst dann aus, ok….
              Jeder wie er mag und meint, nur dass ist ja nicht der Content oder irgend ein Inhalt.
              Dass ist ein marginaler Wert, den man sich erdacht hat, um den Leuten einen gewissen Levelfortschritt zu suggerieren.

              Wenn ich 1330 bin und ich spiele den Raid, nutzt mir dann mein PL was, nope da man eh angepasst wird.
              Sprich ein hohen PL brauche ich nur wenn ich die 2-3 hardcore Varianten spielen will, für 90% des Spiels ansonsten useless.
              Würde ich ja etwas anders sehen, wenn ich zb. durch den 1100 Strike rennen könnte und die Gegner fallen schon um wenn ich nur böse gucke, ok, aber auch da, nada!

              • Ich bin seit jeher kein Freund dieser künstlichen Fortschritte gewesen. Fortschritt ist, wenn ich den Raid mehrmals laufe und sukzessive merke wie ich die Mechaniken verinnerliche, wie ich meinen DPS verbessere, meine eigene Spielweise verbessere usw. Oder auch wenn ich mich zurückerinnere wie ich als noch ganz kleiner Hüter erst mal das springen mit dem Warlock lernen musste. Und über die Zeit wird man darin besser, weil man es eben übt. Man wird nicht besser durch ein künstliches Progreesionssystem oder durch Zahlen, man wird besser, weil man selbst besser wird. Und DAS ist für mich eigentlich der große Reiz. Die Zahlen könnten mir egaler nicht sein. Bin da also voll bei Jokl.

                Eine andere Komponente ist, dass es auch unnötig eine Zwei-Klassen-Hütergesellschaft aufbaut. Die die die Zeit haben viel zu spielen dürfen in bestimmte Aktivitäten rein, die die sie nicht haben werden von einem Türsteher blockiert. Muss ja nicht sein.

                Wenn also der Lichtlevelgrind verkürzt oder generft wird, dann gewinnt doch jeder.

                Ich weiß, dass es auch Leute gibt die auf künstliche Progression und Zahlen viel Wert legen. Daher gibt es ja auch in Call of Duty Prestige oder bei Payday diesen elendigen Grind mit dem, ich nenne es einfachheitshalber einfach mal Skilltree. Oder auch in Killingfloor muss man erst mal seine Klasse hochleveln. Aber zumindest in Killing Floor 2 weiß ich, dass man da mit Skill das wieder gut machen kann, da ist kein Türsteher der dir sagt, du darfst da (Hölle auf Erden*) nicht rein. Bei Destiny eben schon. Daher begrüße ich den Nerf des Powerlevelgrinds.

                *höchster Schwierigkeitsgrad (Hölle auf Erden), ist frei für jeden, egal welches Level man hat. Und es gibt Leute die gehen auch absichtlich mit Prestige irgendwas auf Level 0 rein um somit sich das noch zusätzlich schwerer zu machen, als extra Herausforderung. Bei Destiny hingegen wären die Gegner einfach immun, du mit einem Schuss tot oder dürftest erst gar nicht rein (Türsteher), bei KF2 fehlen dir einfach ein paar nütztliche Perks, aber da sind keine immunen Gegner oder sowas.

                • Amen, 2x upvote ging nicht 🙂

                  Gerade den Belohungspart für hardcore Spieler kann man besser gestalten genau.
                  Da haben sie dann mit “unbroken” und Co. halt den Faden verloren, weil das nach einigen Anpassungen kein großes Ding mehr war.
                  Der Grund war doch auch da, dass man den Leuten Luna NF zugänglicher machen wollte.
                  Die ganzen Diskrepanzen entstehen immer am Loot, den will halt jeder und da fehlt mir bei Destiny an manchen Stellen der gesunde Mix.

                  Ich muss nicht Leuchtturmwärter sein, doch wenn es 2 von 4 Meta Waffen nur da gibt und ich da 0 Chance habe, entsteht Frust.

                  Abwarten was da kommt, Sunnsetting weg, PL auf 10, dass sind ja einige gute Sachen die da kommen.
                  Der Personalchange bei Bungie macht auch Hoffnung finde ich, auch wenn man das abwarten muss.

              • Theiss kommentierte vor 1 Tag

                falsch, ich spiele den content, also den Raid usw usw. bis ich den Hardcap erreicht hab, also bis ich 1310 (ohne artefakt) bin. Um dorthin zu komemn muss ich ja den content spielen den es gibt, also Raid, weeklys, etc etc. Und wenn ich dann 1310 bin hab ich alles an content durch was es gibt. Wieso sollte ich sonst nochmal in den Raid gehen wenn der mir dann nichts mehr bringt, mal abgesehen davon irgendwem im clan noch zu helfen?

                • Ja wie falsch, du sagst doch selber du spielst bis 1310, also spielst du nach einer Zahl, dem aktuellen PL Cap.
                  Auf jeden Fall behaupte ich mal dass so nicht alle und auch nicht die meisten spielen.
                  Behaupte ich aus 2 Gründen, 1. keiner hätte sich je über den PL Grind beschwert , 2. Bungie würde ihn nicht einstanzen, wenn das so viele verärgern würde.

                  Aber noch mal, jeder wie er mag 🙂

        • Dieser grind war (ist) das absolut beschissenste was es gibt. Ich hasse es. Zu einem grossen dlc ist das ja ganz recht weil ich mich über die story und die neuen aktivitäten lvl und so mehr und mehr freischalte. In den seasons ist es einfach nur belangloser schwachsinn. Die zeit die ich grinden muss um wieder auf dem aktuellen stand (ohne wirklich neuen aktivitäten) zu sein ist so unnötig, in der zeit könnte ich lieber triumphe machen, pvp spielen oder auch mal alte raids machen.

        • Ich stimme dir zu vollkommen zu. Was soll man den sonst großartig in einer neuen Season. Die supertollen spaßigen und lohnenswerten Aktivitäten spielen die neu dazu gekommen sind oder lieber altes durchkauen für loot der eh nicht nicht neu ist und somit nicht gebraucht wird. Jetzt Mal ehrlich. Außer einem neuem RAID wird sonst eh nie groß etwas gegrindet. Die können froh sein das nächste Season genau das der Fall ist. Aber ich sehe schwarz für die Season danach. Man sieht es doch jetzt schon wieder. Ich bin fast auf max Level und jetzt. Es gibt abgesehen von der palindrom und shadowprice (Meister) keine Waffe die ich noch brauche oder die es lohnenswert ist zu Farmen. Die Exo Mission ist abgeklappert und alles andere hat so gut wie keinen Sinn zu spielen. Ich mach noch die Story weiter und das war es schon wieder mit der Season größtenteils. Es ist halt immer wieder dasselbe. Bungie bringt einfach keinen Content der es lohnenswert ist eine ganze Season Mal damit zu spielen. Außer raids natürlich, aber die kommen ja nicht immer. Da kann bungie sich ja dann was anhören. Denn da merken die Leute erstmal richtig wie wenig die einem geben immer.

        • Marek kommentierte vor 1 Tag, 1 Stunde

           findet ihr den grind bis zum hardcap echt immer nervig nach Beginn jeder Season?

          Hochleveln ist natürlich eine Motivation. Nur ist man dann fast fertig, geht die nächste Season los und das Ganze ist obsolet. Deshalb habe ich kurz vor Start der neuen Season keine Lust mehr auf Spitzenaktivitäten. Die Intervalle des Anhebens des PL sind einfach zu kurz. Mit allen drei Chars schaffe ich es nicht auf das Spitzenlevel, obwohl ich viel spiele (wenn vllt. auch nicht effektiv).

          Motivation könnte man auch durch spezifischen Loot reinbringen.

      • Also kann ich mir ja nachher auch die Felwinter holen und werde feststellen, dass mich eine super Waffe trotzdem nicht super macht :D.

    • Philipp kommentierte vor 1 Woche

      Destiny 2 gesteht Fehler ein und rudert beim verhassten Feature “Sunsetting” zurück. Bungie hört damit auf die laute Kritik der Community. Wir erklären, was sich für euch ändert.

      Das passiert wirklich: Das […]

      • Chriz Zle kommentierte vor 1 Woche

        STARK!
        STARK!
        STARK!

        Aber auch:

        “Denn Sie wussten nicht was Sie tun!”

        Nun denn, endlich ist der Mist vom Tisch! Das aber mit schwerem Herzen, da man bereits extreme God Rolls löschen durfte die mehrere tausend Kills auf dem Tacho hatten…..sie aber nunmal nicht mehr infundierbar waren.

        Und im Nachhinein, bringt Bungie scheinbar eh die Pinnacle Perks in den normalen Lootpool rein. Desperado auf der Trials Impuls wird nur der Anfang sein.

        Wie auch immer, ich finds richtig gut und man kann nun VOR ALLEM!!!! Seine God Roll Rüstung einfach weiter nutzen.

        • D1vet kommentierte vor 1 Woche

          Jupp, denn sie wussten nicht was sie tun. Eigentlich ganz schön peinlich für diese bungos .. Nichts desto trotz – juchhuuuuu , finally 😍 ich freu mich ueber so gute news😊

        • Meine Spitzenwaffen mit ihren Killzahlen bleiben wo sie sind. Auch wenn sie langsam anfangen zu rosten, da mein Destiny 2 noch auf dem Updatestand von vor ca. 250 Tagen ist, soll ja erst auf der neuen XBox aktualisiert werden.

      • User kommentierte vor 1 Woche

        Eine von vielen hirnrissigen Ideen von Bungie die somit endlich wieder Geschichte sind….. Kann es schon kaum erwarten mit was sie uns als nächstes überraschen.

      • Wiggleman kommentierte vor 1 Woche

        Noice

      • D1vet kommentierte vor 1 Woche

        Halleluja !!!! In diesem Fall gestehe ich, bungie hat uns gehört.
        Oder sie haben, nachdem sie jetzt das DLC verschieben auf next year , schiss bekommen das die halbe Community abwandern wird bis Ende des Jahres, kein Plan.
        Jedenfalls, great News – HALLELUJA 🙏

        • Du meinst sicher die ganze Community, weil die Hälfte ist schon weg, oder sieht D2 nicht mehr als Maingame.

          • hehehe ja da hast Du wohl irgendwie Recht.
            Ich meinte natürlich aus der jetzigen Perspektive die Hälfte, also wäre das dann im Gesamten betrachtet ein viertel 🙂
            Danke für den Hinweis 😉
            Gruss

      • Shin Malphur kommentierte vor 1 Woche

        Na Gott sei Dank!…..äh ich meine COMMUNITY SEID DANK!!!
        Meine Motivation Destiny zu spielen war achon echt am Boden. Für mehr als gegen Ende der Season den Content erspielen und evtl. Titel hat es nicht gereicht. Denn wozu sollte ich noch Waffen und Rüstungen meisterwerken, wenn sie eh irgendwann ablaufen. Aber jetzt fühlt sich das wieder gut 🙂

        Viel wichtiger aus der Ankündigung: PvP, insbesondere Trials bekommt ein Rework! Auch ein Matchmaking ist in Sprache für Solo-Spieler. Und es soll deutlich lohnenswerter sein, seine Karte bis 3 oder 5 Siege zu spielen. Das Tokenfarmen der Flawlessspieler auf den niedrigen Siegen der Karte soll sich dann nicht mehr lohnen.

      • Millerntorian kommentierte vor 1 Woche

        Solange die Mods nicht ein MHD bekommen… 😅

        Nein, Spaß beiseite, ist doch gut. Ich mag die (PVE-)Kriegsgeistzellen-Mechanik, insofern freue ich mich, dass beispielsweise meine IKELOS MP_v.1.0.2 oder Siebter Seraph CQC-12 nun nicht (wie für mich eigentlich schon ab Saison 14 bzw. 13 angedacht) bald in Rente gehen müssen.

        Ein wenig trauere ich durchaus vielen alten gelöschten und sehr sehr guten Items hinterher; aber hey…es gab immerhin ‘ne Menge Kerne & Co.

        Und ungeschehen kann ich dies eh nicht mehr machen. Warum also rumnörgeln?!

      • ImInHornyJail kommentierte vor 1 Woche

        Richtiger Weg. Mal schauen wie D2 Anfang 2022 aussieht.

      • Hak kommentierte vor 1 Woche

        Na das nenn ich mal gute Neuigkeiten 👍

        Da könnt ich ja grad wiedermal reinschauen. Muss nur irgendwo Zeit dafür herbeizaubern….😑

      • Youma kommentierte vor 1 Woche

        Dazu kann ich nur eins sagen: Endlich.

      • Nakazukii kommentierte vor 1 Woche

        sehr schön ich habe schon befürchtet das ich mich von meiner Guillotine und Magenknurren trennen muss, nochmal glück gehabt🤗

      • Base4ever kommentierte vor 1 Woche

        Geht mir ehrlich gesagt nicht weit genug. Ich würde zurückkommen, wenn alles was ich mir mühsam erspielt habe wieder freigeschaltet würde, also ab Season 1. Für mich sind meine ganzen Hüterjahre immer noch für den A… Alles weg. Der ganze Grind umsonst.

        • Bloß nicht. Ab und an mal einen Neuanfang mit den Waffen find ich schon richtig. Nur nicht wie die es gemacht haben. Außerdem war es in Destiny 1 auch nicht anders. Dort könnte man auch nicht alle Waffen ewig überall spielen

      • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche

        Bungie hat gemerkt, dass sie wohl nicht in der Lage sind, auch nur annähernd soviel neue Items ins Spiel zu bringen, wie sie mit Sunsetting eigentlich entfernen 🤷

      • Alitsch kommentierte vor 1 Woche

        Warum kommt es mir wie ein Knochen vor um das mit der Verschiebungsnachricht ein wenig zu mildern, wenn Ich den Zeitpunkt betrachte.

        Anderseits macht es mir sorgen um neuen Loot.
        Sunsetting hat seine Zweck in meinen Augen völlig erfüllt er sollte den Lootpool reduzieren auf ein gewissen Neveau aber selbst das ist für Bungie zu viel geworden.

        Ich betrachte es nicht als auf die Kritik eingehen sondern als Eigengestendnis der Niederlage das Bungie leider nicht mehr in der Lagen neue Loot in so einen geringen Menge.

        Im erste Linie ging es um Neuverteilung der Kapazitäten und Kräften nach der Trennung, und anscheinend ist diese Prozess ist immer noch im Gange.
        Warum kommt es mir wie ein Knochen vor um das mit der Verschiebungsnachricht ein wenig zu mildern, wenn Ich den Zeitpunkt betrachte.

        Anderseits macht es mir sorgen um neuen Loot.
        Sunsetting hat seine Zweck in meinen Augen völlig erfüllt er sollte den Lootpool reduzieren auf ein gewissen Neveau aber selbst das ist für Bungie zu viel.

        Ich betrachte es nicht als auf die Kritik eingehen sondern als Eigengestendnis der Niederlage das Bungie leider nicht mehr in der Lagen neue Loot in so einen geringen Menge.

        Im erste Linie ging es um Neuverteilung der Kapazitäten und Kräften nach der Trennung, und anscheinend ist diese Prozess ist immer noch im Gange.

      • berndguggi kommentierte vor 1 Woche

        Habe vor kurzem mal den Tresor aufgeräumt und fast alles gelöscht war nur bis max 1310 infundierbar war inkl ein paar sehr guter Rolls. Nachträglich zu früh. Allerdings war zum Glück nichts dabei was ich regelmäßig gespielt hätte, sondern mehr “Trophäen” für die Sammlung.

      • Könnte auch daran liegen das Mr. Sunsetting die Position gewechselt hat. Fehlt nur noch das ein paar Leute dort die Stühle räumen und durch Fähiges Personal ersetzt werden und dann könnte es eventuell noch was werden mit der IP.

      • Weg mit Felwinters Lüge und Astralhorizont.😉

        • Tony Gradius kommentierte vor 1 Woche

          +1 Die haben die Reichweite eines Fusionsgewehres. Ich plädiere dafür, dass sie dann auch eben diese Aufladeverzögerung bekommen. 😂

        • Nooooo! Dagegen! Da stehen dann nur alle in ihren Ecken und snipern oder teamshotten.
          Man braucht schon eine vernünftige Waffengattung zum rushen – und da gibt’s dann natürlich auch stärkere und PVP fokussiertere Shots.
          Ich kann die Forderung, aufgrund der eindeutigen Statistik dahinter, aber irgendwie schon verstehen..

          • Felwinters ist ne ganze Waffengattung?
            Ne spaß beiseite. In D1 war Shotgunplay nie so einfach wie in D2 aktuell. Trz hatte z.B. eine Matador in D1 Meta-Zeiten nie die Range von einer Felwinter aktuell in D2. Auch ohne ne Astral/Felwinter wäre Shotgunplay wirklich strong. Von Slugshotguns wollen wir gar nicht erst reden.
            Snipen wurde stark beschnitten (was auch gut so ist, war viel zu einfach) aber dafür halt keine Shotguns. Fusis haben sogar noch nen Buff bekommen. Genau das Gegenteil hätte passieren müssen. Fokus ist dadurch nach Fähigkeiten noch zu sehr auf Special- und nicht auf Primary-Gunplay ausgelegt. Sowas ist halt schade.

            • wobei wenn du slug mit felwinter/astral vergleichst, brauchst du zumindest für slug etwas skill da sie wirklich erst stark sind bei präzitreffer 😀

              • Stimme ich dir soweit zu. Aber dennoch ist es viel zu leicht. Slugs erfofdern aber etwas mehr Aim und werden alleine deshalb schon vob vielen gemieden. Aber ne Feltwinters holt mich gerne mal auf Chapirange (ohne buff) und das ist einfach nur krass^^

      • Lumpenlude kommentierte vor 1 Woche

        Wenn das nicht mal von Anfang an so geplant war. Mal kurz Sunsetting raushaun, damit man alle OP Waffen wie Einsiedlerspinne oder den Gipfel nicht balancen muss weil man sie überhaupt nicht mehr balanced bekommt und zack sind die Waffen nutzlos und man muss sich darüber keine Sorgen mehr machen.

      • Wirkt jetzt schon etwas planlos. Hätte man ja auch damals schon auf die Idee kommen können, dass das es nicht so gut ankommt, wenn man Leuten hart erspielte Dinge wegnimmt… Es fühlt sich immer an, als wäre man Betatester für ein Spiel, dass dann für die oberen Zehntausend in cool rauskommt.

        Meine Drang und meine Herbst bringt es trotzdem nicht zurück..

      • Wow, sehr gut. 🤗

        Sunsetting hätte ja funktionieren können, aber da müsste wesentlich mehr an neuen Waffen kommen, keine aufgewärmte Brühe.
        Bei den Rüstungen hätte man es weglassen oder aber die Kosten zum Meisterwerken senken müssen.

        Sei’s drum – es ist weg. Ich find’s gut. Sehr gut sogar.

        Den Powerlevel-Grind hab ich ja anfangs auch noch verteidigt, mittlerweile bin ich aber auch soweit und sage: Es nervt nur noch.
        Es wäre weniger schlimm, wenn Storyinhalte / Content damit verbunden wäre und man das quasi nebenbei eh mit macht. Aber so – nee…
        Mich kotzt es schon an, dass ich jetzt bei 12 Pinnacle Drops nicht das letzte 1310er Teil bekommen habe. Sowas nervt einfach nur. Es wäre schön, wenn man für Ehrgeiz auch belohnt wird, z.B. wenn man alle Herausforderungen (Powerfuls/Pinnacles) für die Woche erledigt hat, darf man sich einen Drop raussuchen.

        Im Prinzip gute und auf jeden Fall notwendige Änderungen.

      • Felwinters läuft doch eigentlich Ende dieser Season ab. Warum geht die aus dem Sunsetting? Immerhin wird die dann in Zukunft mal angepasst. Ein bisschen drüber ist sie ja schon…

      • Das Konzept war ja eigentlich nicht so schlecht, nur die Umsetzung viel zu halbherzig, als dass es hätte funktionieren können.

        Unter dem Strich hat es mir nicht weh getan und bei vielen Waffen bin ich auch froh, dass ich sie nicht mehr so frequent sehe, bzw. sie im EB oder Trials Bereich einfach weg sind.

        • Wenn man ehrlich ist, läuft das doch wieder auf das PvE und PvP Trennungsproblem hinaus!

          PvE könnte man immer mächtigere Waffen bringen, und dementsprechend die Gegner sowie die Mechaniken anpassen, quasi ein indirekter Powercreep,

          im PvP könnte man dann so dran drehen, das nicht immer die alt bekannten Topwaffen am Drücker sind, allerdings würde sowas “Mutige Schritte” erfordern, was Bungie uns nach der Trennung von Activision breit Angekündigt hat, was aber seit dem nie wieder zusehen geschweige denn angesprochen wurde, das an den Grundpfeilern irgendwas verändert wird🤷‍♂️

          Naja, ich weiß eigentlich ist dieser Satz verboten, aber ich sage mal Kamikaze mäßig: “Bungie wirds schon richten”😂

          • Naja, sie hatten damals eher ganz eindeutig gesagt, dass da nix getrennt wird 😅

            irgendwie bin ich mit dem Balancing gerade auch halbwegs zufrieden… bis auf Stasis natürlich.

        • Wenn man die neue Trials HC hat, dann braucht man eh nix anderes mehr im PVP XD
          Ich sag nur:
          Small Bore + High Caliber + Rapid Hit + Snapshot + Stabi ME

          <3

          • Oha. Großkaliber, Schnelltreffer, Schnappschuss und dann noch Stabi-MW? Du solltest dich dringend in El Flincho umbenennen. 🤣

          • „Wenn“ 😅 Bin aber mehr Fan von der Palindrom, Zurzeit bin ich richtig geil drauf den Grandmaster Nightfall zu farmen, wenn die wieder drin ist.

            • Aber die gehen wir auf jeden Fall nochmal an, wenn sie bei drei Siegen im Pool ist. Ich brauch unbedingt eine 120er mit Toben. Und da es sich bei der Bottom Dollar, die wenigstens mit Kill-Clip dropen kann, um einen Mythos handelt, sehe ich hier die einzige Chance. Banshee will mir auch keine Wahre Prophezeiung mit Toben raus rücken. Es handelt sich hier eindeutig um ein Komplott der Reptilienmenschen! ^^

          • Ich versuche dieses WE wieder mein Glück 🙂 Ich hoffe ich finde ne anständige Truppe

      • 2014 – 2016 Loot wird mehrmals zurückgelassen, Bungie gesteht Fehler ein, sucht neue Wege

        2017 – 2021 Loot wird mehrmals zurückgelassen, Bungie gesteht Fehler ein, sucht neue Wege

        2022 – 20xx Ne so blöd kann man nicht sein! Hmmmmmm

      • Sunsetting ist ja keine schlechte Sache, wurde nur von Bungie bescheiden umgesetzt. Wenn sie jetzt nen anderen Weg verfolgen: Why not? Solange es dann auch funktioniert, frage mich nur, wie sie das alles genau umsetzen wollen.

        • Bei Waffen könnte man ja z.B. auf neue starke Perks setzen, wie es momentan schon gemacht wird. Ich probiere eh immer gerne neue Waffen aus. Wenn sie sich gut spielen, sind alte Lieblinge schnell weg vom Fenster. Dafür benötige ich nicht mal Sunsetting.

          Mich faszinieren neue Looks, Scopes, Sounds etc. Dafür müsste Bungie allerdings das Reskinproblem mal angehen. Bzw. die Tatsache, dass man sich selbst diese mittlerweile oftmals spart. Obwohl ich diese Saison da nichts zu meckern habe. Es gibt Karotten, starke Perks und selbst im PvP kann man, von den nervigen Felwinterern abgesehen, eigentlich alles gut kontern und ist relativ frei in der Waffenwahl. 😅

        • Naja Destiny ist halt ein Shooter und kein Diablo oder World of Warcraft. Von daher finde ich wäre Sunsetting niemals eine gute Sache. Ich meine Shooter sagt ja schon der Name, dass der Loot nicht nur Statsticks sind und Waffen nicht nur Waffen heißen, sondern sich auch so anfühlen und zwar jede einzigartig.

      • Plottwist: Mit Hexenkönigin gibt es einen Hardreset

      • So mit etwas Bedenkzeit von dem ganzen ist ja auch klar das es so kommen musste.

        Bungie hat gefühlt 70% der Waffen in die Tonne gekloppt und dafür etwa 10% neues gebracht.
        Ich mag die Waffen und Perks aus dieser Season wirklich, gehören mittlerweile zu meinem Standard an Ausrüstung.
        Nur musste man bspw. von extrem guten Rolls auf den Schmiedewaffen Abschied nehmen, dieser Waffenpool der Schmiede ist für mich bis heute immer noch das beste was Bungie in D2 geschaffen hat.

        Ebenfalls konnten sie so auf ein paar wenigen Waffen wohl nochmal für Ordnung sorgen, bspw. Trials Pumpe war vorher mit Quickdraw und nun nicht mehr.

        • Ich schrieb es ja letztens schonmal: Quickdraw hat meiner Meinung nach auf Pumpen nichts verloren. Wenn die Felwinter dann noch ein wenig auf Range kastriert würde, wäre alles viel besser im Lot.

      • Muss zugeben das mich das Sunsetting ehrlich garnicht juckt. Wenn die wirklich ab Season 10 alles wieder auf endlos stellen,sollten die auch die alten Waffen vor Season 10 entfernen und die legendären Rüstungen in legendäre Ornamente umwandeln. Der Rest der Rüstungen kann weg. Ich meine,Forsaken,Shadowkeep und Beyond Light haben genug blaue Sachen für’s leveln dazugebracht. Und wer behält bitte ne blaue Rüssi oder Waffe abgesehen vom Infundieren?

      • Hatte gerade ziemlich Glück. Habe in einem Dämmerungsdurchlauf auf 2.-leichtestes(1270) einen exotischen Brustpanzer, Trinity-Ghoul+Kat, das Vorhut-MG und 2 Prismen bekommen. Haben die was an den Dropchancen geändert?

      • Ein kleiner Schritt, aber es fehlen noch große Sprünge.

      • Trotzdem sind viele gute Waffen verloren. Darunter Waffen wie Gipfel, Luna,… die man sich hart erspielt hat.

        • Naja der Gipfel musste auch weg, eine der wenigen Waffen die wirklich getötet werden mussten, weil die niemals nie balancebar sind ohne sie komplett ihrer Pinnaclefähigkeit zu berauben. Destiny soll ja spaßig aber auch herausfordernd sein. Ein Gipfel ist die Definition von kämpfetrivialisierend, weil die Waffe einfach alles kann, außer ein Ei in der Pfanne braten.

          • Ich persönlich finde dass die Waffen dem Spieler eine Art Schwierigkeitsauswahl bieten sollen. Ich bin zB jemand der in Spielen idR den leichten/normalen Schwierigkeitsgrad spielt und habe in Destiny meist die Anarchie ausgerüstet. Minen auf den Boss etc und dann in Deckung. So mag ich das. Früher war es halt die Kombi Gipfel/Anarchie/Ikelos SMG mit Kriegsgeistzellen Mods.

          • Klar hätte man den Gipfel anpassen können, schaden auf das Niveau aller anderen Granatwerfer und gut ist. Das war das Hauptproblem, der Schaden war wesentlich höher, der perk alleine ist nett aber ich treffe genauso genau mit nen schnell schließenden normalen Granatwerfer, da die meist andere sinnvolle perks haben, würde es mir nur mehr Auswahl bieten, eventuell sogar den Schaden leicht unter den der andern ansiedeln und es wäre perfekt da man so das nicht notwendige ordentliche Zielen ausgleicht, aber ne lieber direkt auslöschen.

          • Den Gipfel könnte man anpassen. Waffen wie Arbalest und Jötun hingegen werden nicht verändert und nerven fleißig im PVP.

      • Das ist immer ein Problem von “Endlos-Haltbaren-Waffen”. Es muss immer oben drauf gepackt werden. Sozusagen ein logischer Fehler im Konzept des Spiels. Viele andere Spiele machen den gleichen Fehler.
        Deswegen gibt es Waffen die viel besser sind als andere, eben weil die neuen Waffen immer stärker sein müssen.

        Viel besser wäre es, wenn sich die Waffen abnutzen und komplett unbrauchbar werden.

        So hat man immer einen Bedarf an neuen Waffen.

      • Na endlich, Zeit wird’s auch, aber bei soviel permanenter Kritik hatte Sunsetting auch nie wirklich die größten Überlebenschancen. Sei’s wie’s is, mir soll’s Recht sein.

        Die spannende Frage (speziell für mich) wird allerdings sein, wozu man ab Season 14 noch Dämmerungs-Strikes laufen sollte? Ok, vielleicht für exklusiven Waffen, wie Palindrom usw. Aber hauptsächlich waren die meisten wahrscheinlich nur für die Mats da drin. Und viele (mich eingeschlossen) werden mit Sicherheit seit Season 10 pro Rüstungsslot und pro Char zwei oder mehr zusätzliche Rüstungsteile gemeisterwerkt haben, um Alle Elemente abzudecken, damit man sich der des Inhalts entsprechend einkleiden kann.

        Wenn also alles ohne Grenzen infundiert werden kann und man keine neuen Teile mehr farmen muss – wer braucht da noch Prismen und Golfbälle? Fragen über Fragen, bin gespannt, was da für Änderungen eintreten werden.

        Und ich hatte meinen Titan mittlerweile schon so umgebaut, dass ich auch ohne Ikelos-Waffen regelmäßig Zellen spawnen lassen konnte. Aber is kein Ding, auch diese Alternative bockt, im Grunde bin ich dankbar dafür. 😃

      • Also dazu sag ich nochmals Halleluja – auch wenn ich gern die ein oder andere Waffe die darunter nicht fällt, gespielt hätte – aber – wenn das dann jetzt gegessen ist, cool. gab ja jetzt auch schon einige neue sehr brauchbare Waffeleisen, von daher kann ich den temporären Ausrutscher verzeihen.. bloss jetzt nicht noch mehr scheiss bauen, sondern Dinge mal Handfest anpacken, so daß mal ein bisl Licht ins Dunkle kommt 👃

        • Temporärer Ausrutscher? wie lang spielst du Destiny?
          Sowas ist bei dennen ne Regelmäßigkeit und kein Ausrutscher, die machen sich immer weiter unglaubwürdig mit ihren ständigen Kurs Änderungen, muss so frustrierend sein bei Bungo zu arbeiten.

          • Ich spiele seit 2014 mit etlichen Unterbrechungen Destiny. Also seit Tag 1, und ja ich weiss genau was Du meinst, und ja eigentlich hast Du vollkommen Recht – Die Hoffnung stirbt zu Letzt.
            Ich weiss nicht wie viele Male ich mich schon über Bungie aufgeregt habe, oder wieviele Male man wirklich wegen bestimmten Dingen nen Hals bekommen habe…
            Und ja – Eigentlich sollte man Bungie bei gar nichts mehr vertrauen, dennoch hege ich die Hoffnung das mal was besser wird , und wenn Sie jetzt das Sunsetting zurück nehmen, ist das doch definitiv mal ein richtiger Schritt.
            Ich denke, das kannst selbst Du nicht bestreiten…
            Ansonsten versteh ich was Du meinst, und bin da eigentlich ganz bei Dir..
            Gruss

          • Zusatz: Und ja – temporärer Ausrutscher (bezüglich Sunsetting !!). Schliesslich hat das Sunsetting nicht lange angehalten, soetwas nennt sich dann temporär, ich seh da keinen Fehler in dieser Bezeichnung.

            • Naja ich sehe das so, da sie eben nicht jeden alten Loot wieder mit einbeziehen haben sie genau das bekommen was sie wollten, einen resett.
              Ich betweifle das sowas in Zukunft nicht wieder kommen wird, ob sie es jetzt Sunsetting nennen oder nicht ist dabei doch egal, ich sehe halt eben kein voll umfängliches zurückrudern sondern ich sehe nur ein, wir haben erreicht was wir wollten, jetzt können wir denen ja wieder geben was sie wollen bis uns der Loot irgendwann wieder über den Kopf wächst.
              Ich hab halt schon lange keine Hoffnung mehr bei Bungie, leider, ich liebe dieses Franchise deswegen agiere ich manchmal auch etwas geladen, das ist halt leidenschaft. 😉

              • Ja, wie ich ja vorher schon sagte, eigentlich bin ich da komplett bei Dir. Eigentlich habe ich seit gut einem Jahr auch die Hoffnung total aufgegeben, und zwischendurch spiel ich D2 auch mal ein paar Wochen sehr wenig bis gar nicht , immer wieder mal… Das war aber auch bei D1 der Fall, es gab immer wieder Unterbrechungen auch bis zu 6 Monaten oder mehr, weil man sich halt irgendwann total aufregt über die vielen Mißstände die beide Spiel haben.
                Zwischendurch keimt ab und zu mal etwas Hoffnung auf, wenn mal ausnahmsweise keine schlechten News kommen…😅
                Aber im Endeffekt, so befürchte ich, ist Deine Sicht wohl sehr viel realistischer was auch die Zukunft befrifft…naja

      • Gut jetzt das level cap erhöhen von den alten Spitzen Waffen und es ist ok

      • Zu wenig, zu spät, zu unglaubwürdig
        und an dieser Stelle ein saftiges FU an alle die das sun setting schön geredet haben!

      • Und wer gibt mir nun alle meine ‘Bruchlichter’ und ‘Kältefronten’ zurück,
        die ich inzwischen zerlegt habe ? Es ist echt zum Kotzen !

      • Gut dass es abgeschafft wird! Leider sind schon viele meiner Godrolls gelöscht-danke Bungie! Da Mr Blackburn auch von Änderungen an den Kriegsgeistzellen spricht werden die hoffentlich nicht abgeschafft! Quasi als “Strafe” weil das sunsetting weg ist….😬

      • Ja sehe ich ähnlich wie viele andere hier auch. Und was ist nun mit meinen ganzen Waffen aus der schwarzen Waffenkammer???? Das waren meine absoluten Favoriten. Genauso wie die hart erkämpfte Einsiedlerspinne. Dann seit wenigstens so fair und lasst uns die Waffen ohne Cap mit guten Rolls aus der Sammlung zurück holen. Sunsetting war und ist echt das schlimmste was Destiny je gemacht hat. Aber irgendwie bleibt das Gameplay absolut unkopiert und auch die Story sowie wie das Destiny Universum selbst sind einzigartig was auch mich als Nörgler ^^ trotzdem spätestens alle halbe Jahr wieder für einige Zeit zu Destiny zurück kehren lässt^^

      • So ein Blödsinn solang man das nicht auch rückwirkend für alle alten Waffen streicht ist das nichts wert und wer garantiert mir das Bungie nicht nochmal mit dem Sunsetting um die Ecke kommt in nen paar Jahren? Genau das meine ich, zieht endlich eine strickte Linie durch, nehmt in Kauf das dabei Leute auf der Strecke bleiben aber hört auf ständig Kurs Änderungen einzuschlagen ist doch dämlich.
        Ne ernsthaft Bungo ist sowas von durch bei mir, schlimmere wende hälse als Politiker.

    • Bei Destiny 2 läuft das Eisenbanner der Season 13 aber die Hüter verzweifeln dort daran 10 Kills zu machen. Das Problem hatten die Spieler schon 2020 und werfen Bungie nun vor, das vergessen zu haben.

      Seit d […]

      • KingK kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Wir haben uns auch gefragt, warum das nun wieder sein musste. Somit haben wir ein paar Matches nicht objective gespielt und die Munition abgesichert. Trotzdem läuft das dann nicht immer. Beste Variante ist wohl die allseits beliebte Wardcliff Spule, die dir auch dein Gegner ganz sicher nicht übel nimmt 😉

        Das Impuls ist richtig gut. Könnte meine neue to-go-primary werden. Vor den MP Kills hatte ich etwas Respekt, weil bei mir alle Gegner rot sind. Aber wow gehen die Dinger ab und sind vor allem auch stark im hipfire! Warum sagt mir das denn keiner früher?

      • Jup, ist eine dämliche Designentscheidung die dazu führt, dass alle nur vor der Heavy herumschimmeln, anstatt das Spiel dem Modus entsprechend zu spielen. Vor allem: genau das gab es schon mal. Genau das hat die Community auch damals schon einmütig als mieses Questdesign kommuniziert. So viel zu “we hear you! we are listening!” 😂

        Bin mit dem Jäger mit allen Bounties durch und habe gerade mal 2 Heavy Kills. Macht aber nichts, es gibt für die Quest ne MP und ein Impuls, es handelt sich dabei aber nicht mal um
        Pinnacle Drops. Nehme ich halt den Pinnacle Loot aus den Bounties und gehe meines Weges….

        Edit: kommt nicht heute die Outriders Demo raus? Ich kann sie noch nicht finden…

        • Volkeracho kommentierte vor 1 Woche

          Ab 18 Uhr warte auch schon sehnsüchtig drauf. Hoffe das wird ein guter Anthem Ersatz. Leider wird mir die Mobilität dessen fehlen. Aber sieht schon mal auf den ersten Blicken viel versprechend aus. Und denke jedes andere Studio wird mit aus Biowares Fehlern lernen.

      • “Kritisiert wird dann in einem Atemzug auch, dass durch die besonderen Eisenbanner-Regeln Matches meist vorzeitig enden und eine Seite stark dominiert. Schuld ist die Mechanik, die Zonen sperrt und 3-fache Punkte für das starke Team gewährt”

        Das finde ich auch echt bescheiden, ein Match ist manchmal nach 3 Min. zuende. Sie sollen den Modus Konflikt zurückbringen.

        • Tim kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Ich bin für Rift.

          • Oh ja stimmt, guter Einfall. Hauptsache nicht immer Kontrolle

          • Rift hat so dermaßen Spass gemacht! Damals als der Jäger noch blinken konnte! Kugel geschnappt, Team Mates um sich rum gehabt die einem den Weg frei gemacht haben und dann Stück für Stück zum Gegner Tor teleportiert.

        • outi kommentierte vor 1 Woche

          Eisenbanner ist Kontrolle und das ist gut so. ^^

        • Nolando kommentierte vor 1 Woche

          ich würde gern ein eisenbanner im rumble mal erleben.

          einfach die Freelance variante als Rumble reinhauen und die Teamvariante konflikt oder einen anderen Teambasierten Modi.

          aber dieses rumble 😍

      • Tim kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Was bekommt man denn bei Abschluss der Quest? Wenn das wieder nur ein Abzeichen ist, tue ich mir die Nummer mit der Powermuni gar nicht erst an..

        • Jeder Schritt gibt Eisenbanner-Waffen oder – Rüstungen. Aber die müsste man auch zufällig diesmal nach Matches z. B. bekommen können

        • Motzi kommentierte vor 1 Woche

          Ist es nicht so, dass man bei Einlösen der Eisenbanner Beutezüge nur Waffen und keine Rüstung bekommen kann, wenn man die Quest nicht abgeschlossen hat?

          • SneaX kommentierte vor 1 Woche

            Nein

          • Tim kommentierte vor 1 Woche

            Kann ich selber gar nicht genau beantworten. Hab gestern in den paar Runden nur einen EB Beutezug fertig bekommen. Weiß gar nicht mehr was drin war. Es droppen aber definitiv nach Matches EB Rüstungen UND EB Waffen – und die Quest habe ich, wie oben erwähnt, noch nicht abgeschlossen. Deswegen würde ich stark davon ausgehen, dass auch die Beutezüge beides schmeißen

      • Tim kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        So unwahr ist das wohl nicht. Wenn man aus dem Campingevent, als der mit Powermuni rausgeht, hat das schon was. Gestern erlebt und es war auch irgendwie ein Highlight aus fünf Runden.
        Trotzdem nervt es auch!

      • Hust Warcliffspule regelt hust hust hust

        PS: “Bungie spielt sein eigenes Spiel” Ja, merkt man 😂😂😂

      • Die Quest ist doch eh nur da um die Statistik zu beschönigen… die sehen “oh es benutzen nur wenige Leute Impulsgewehre und MP’s” weil alle Handfeuerwaffen spielen, weil die alles gnadenlos wegf*cken.
        Und anstatt ihre Waffen ordentlich zu balancen, hauen sie so eine Quest raus.

      • Devgru kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Tipps? Klar, ignoriert die Quest. Die Waffen und Rüstungen droopen auch so und abgesehen davon gibt’s nen Shader. Also das ist mir der (muss ich so sagen sagen) Scheiß nicht wert.

      • Cah0s kommentierte vor 1 Woche

        Tja und dan kommen leute uns loben Bungie noch für kleinigkeiten die sie gut machen dennoch genau bei solchen sachen wie EB quests wo sie schon massiven negativen feedback hatten, lernen sie es nicht und machen nochmal genau den selben scheiß…

        D2 ist fast schon ne Titanic, iwan kommt der eisberg und dann tchau.

        • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

          Liest man seit 2014. Wann kommt denn der Eisberg?

          • Millerntorian kommentierte vor 1 Woche

            Sehe ich ähnlich; gefährliche Eisberge gibt’s hinsichtlich Destiny nur in Form von Stasis. Ansonsten wird das Franchise auch die nächsten Jahre funktionieren. Und mit “Matter” steht dann das Prequel (?) in der Entwicklung.

            Auch wenn ich nicht alles gut finde, der vielbeschworene Tod von Destiny ist noch ziemlich weit weg.

            • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

              Stasis ist so ne Sache. Im PvE macht mir das wirklich Spaß. Ich finde die Sache mit den Aspekten und Fragmenten auch echt cool. Das öffnet viele verschiedene Spielweisen. Aber im PvP ist das einfach nur komplett nervtötend…

          • Naja, vil sind sie der Eisberg und wir die titanic Kappa

      • Motzi kommentierte vor 1 Woche

        Die Quelle der Kraft erschien und es erhoben sich himmelhohe Berge aus Eis an jener Stelle.

        • Der_Frek kommentierte vor 1 Woche

          Ja, immer da, wo meine Rakete gerade hinfliegt 🤣

          • WooDaHoo kommentierte vor 1 Woche

            Also Heavy irgendwie sichern, bis zum nächsten Drop überleben/verstecken und dann mit Kettenreaktion-Raketenwerfer auf die Camper? ^^ Na mal schauen wie das nachher läuft. Muss wohl doch mal die Kolonie herhalten. Granatwerferkills müssen ja auch gemacht werden für den Plünderer-Skin. ^^

      • rolarocka kommentierte vor 1 Woche

        Was wäre destiny ohne Frust hahaha
        PvP ohne Anti-Cheat hahaha
        Alles was zu PvP zählt ist doch einfach zum lachen und nicht ernst zu nehmen. Bei PvP muss ich manchmal an Dr Disrespect denken wie er crucible spielt und nach ein paar Runden dankend agewinkt. Kommentarlos lol.
        Ach ja und Thema Gambit. Wieder mal Frust ohne Freelance Modus. Dann geht man zwei mal vorzeitig raus weil es keinen Sinn hat gegen Teams und wird noch temporär gesperrt lol, na dann Prost Mahlzeit 👍

      • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

        Ja, das nervt schon. Ansonsten habe ich in diesem Eisenbanner auffällig viel Spaß weil das Matchmaking meist besser sitzt als im übrigen PvP

        • Das mit dem Mm kann nicht unterstützen. Da kommen teils gegner die so stark spielen das man gleich wieder aufhören kann. Und auf die Teammates kann man sich ja eh nie verlassen

          • rolarocka kommentierte vor 1 Woche

            Finde ich auch. Ich spiele gegen Gegner die Reflexe haben die so schnell sind daß ich denke ich spiele gegen die KI eines PCs, wird wohl auch so sein bei dem ganzen gecheate.

          • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

            Da bin ich normalerweise bei dir aber irgendwie hatte ich im IB bisher bessere Matches. Freelance Playlist. Kann natürlich auch einfach Glück gewesen sein.

        • Wenn man Freelance sucht,ist es tatsächlich so.

        • EsmaraldV kommentierte vor 1 Woche

          Kann ich gar nicht bestätigen! Ich werde regelmäßig richtig abgeschlachtet, anschließend werden die Teams getrennt nur um in der nächsten Runde gegen die selben zu spielen 😀
          Das ist mir gestern mehrmals aufgefallen.

          • Mizzbizz kommentierte vor 1 Woche

            Jo korrekt. Und die Solo Liste is noch schlimmer. Keine Ahnung was die sich da ausrechnen…. Und die Ladezeiten sind nich mehr zum Lachen.

          • Cameltoetem kommentierte vor 1 Woche

            Hm, evtl hatte ich dann einfach Glück. Normalerweise ist PvP genau so wie du es beschreibst.

      • RaZZor89 kommentierte vor 1 Woche

        Das Spiel ist doch erst im 7ten Jahr. Sie lernen noch😂

      • Mausermaus kommentierte vor 1 Woche

        Das find ich jetzt überhaupt nicht schlimm..dann muss man sich halt behaupten und sich die Munition holen. Ganz einfach.

        • Mausermaus kommentierte vor 1 Woche

          Ich bin so unfassbar beliebt bei der mein mmo Community hahahahaha :-))))

      • outi kommentierte vor 1 Woche

        Ich fand die ganze Questreihe ned schlimm…hab garned gemerkt das es 10 Power Kills gebraucht hat, hing alles nebenbei.

      • Millerntorian kommentierte vor 1 Woche

        Um mal den Frustfaktor mancher zu lockern (wenn auch OT)…

        Prime Gaming steht wieder mit Destiny2-Loot parat:

        Imperialer Bundle-Drop:

        Legendäre Geist-Projektion “Imperiale Projektion”
        Exo-Geste “Sechs Kammern”
        Exo-Sparrow “Kriegerross”
        Exo-Schiff “Der Oviraptor”

        Einlösen bei Prime-Gaming (für Amazon Prime-Kunden inklusive) und abholen bei Amanda im Turm.

      • Jokl kommentierte vor 1 Woche

        Wie war das noch in einem Artikel vor einigen Tagen hier, der Bungie MA XY sei doch angeblich ein PvP Crack und das Bungie sein eigenes Spiel nicht kennt bzw. spielt sei damit quasi widerlegt….

        Die haben sicher ein paar Leute da, die zocken hin und wieder, mag sein.
        Aber das diese Leute, das aus beruflichem Interesse machen und neben zocken, auch den Mist analysieren, das kann ich so nicht glauben.

        Da ist so ne Quest wie hier, wo man wieder sieht wie stumpf sie in Teilen arbeiten, doch nur ein Musterbeispiel für den teils von Faulheit und Ignoranz triefenden Arbeitsalltag bei B.

        Simple Dinge wie das man ganze Blocks von etwas löscht oder benutzt, nö geht nicht, zu schwer zu programmieren ^^

        Nehmt mal die App/s raus, was da alles fehlt bzw. nicht eingerichtet ist, was in anderen Spielen schon lange standard ist….
        Ich weiß noch wie wir in D1 dauernd zum Turm sind, nur um Ausrüstung zu wechseln zwischen den Chars.

        Ach ja IB, die Qs fand ich schon immer ätzend, weil sie mir vorschreiben was ich machen soll, will ich nicht, schon gar nicht im PVP.
        Die Bountys sind wegen Spitzenloot interessant, ansonsten ist das IB eben auch so ne eingerostete Klamotte, dem für ein Event, das besonders seien soll, jeglicher Glanz fehlt!

      • Bozz Boruz kommentierte vor 1 Woche

        Eisenbanner Fazit:

        Matchmaking nachwievor ein Witz. Werde es nicht verstehen, warum die Queues zwischen
        Team und Solo Spielern nicht getrennt werden können. (checks nicht)

        Loot aha, eine 900 SMG und ne 540er Pulse, ok. schöne aber wozu? Nichtmal annähernd in der akt. Meta einen Platz in Sicht.

        PWR LVL: Aufgrund dem PWR Level und dem behindertem Sunsetting dahinter, wirst du gezwungen, völlig anderer Loadouts zu spielen und deine Tagelang gegrindeten 1060er God Rolls in die Tonne zu kloppen…Sorry Bungie, aber was los mit euch.- Das ist doch alles kein Hexenwerk, einfach nur mal die Zusammenhänge neu ordnen, schon wären vielen Spielern vorerst geholfen….uff…

        • D1vet kommentierte vor 1 Woche

          Hexenwerk nicht, aber es würde Arbeitszeit und Arbeitskraft kosten, das kostet Geld, und genau da ist der Punkt.
          Ganz offensichtlich wird dieses Franchise nur auf Sparflamme gehalten was Kosten angeht, damit man genug Marge / also Gewinn erzielt…
          Das ist zumindest als Annahme das plausibelste was mir dazu einfällt, denn dumm sind diese Menschen bei Bungie bestimmt nicht. Von daher…

        • K-ax85 kommentierte vor 1 Woche

          Hä? Für Solo-Spieler gibt es doch beim EB nun die Solo-Playlist – da wirst du nur mit anderen Solos gematcht. Die Waffen hingegen sind wirklich lahm.

          • Iänu kommentierte vor 1 Woche

            Man sollte mit andern Solo Spielern gematcht werden, man trifft aber gut und gern auch auf Teams daher ist die Freelance Playlist leider auch eher ein Witz😕

        • Karma kommentierte vor 1 Woche

          Gibt doch eisenbanner jetzt auch mit free lance playlist. Da sind zwar nur die üblichen verdächtigen aus den Prüfungen des Osiris unterwegs, aber es existiert. Und die meisten clans die ich im eisenbanner bis jetzt gesehen hab waren eher meh. Mehr als den clan tag hatten die meisten nicht gemeinsam und Teamplay schon gar nicht

      • Hmm, hört sich doch ganz witzig an. Auf jeden Fall schön bunt und komprimiert. ☔🤪😹

      • viper1970 kommentierte vor 1 Woche

        Wie beim letzten mal auch.. Titan und die Bubble im richtigem Moment schön über der Munitionskiste aufbauen. Raketenwerfer mit cluster und damit alles vor der Bubble säubern…

      • Daniel kommentierte vor 1 Woche

        Das Eisenbahner kann man ruinieren?

        • Marki Wolle kommentierte vor 1 Woche

          Oben steht ja “Die Powerwaffen töten den Spaß im Eisenbanner”

          Kein Wunder das da niemand rein will, wenn der Spaß bereits tot ist😂

          Habe auch lange versucht den Spaß zu killen, aber Bungie war oft schneller als ich🤷

      • Karma kommentierte vor 1 Woche

        Ich seh das Problem nicht wirklich mit dem Questschritt. Da gönnt man sich halt mal LMG, warcliff oder schwarze klaue und schon löppt der Lachs. Hab das innerhalb von drei matches fertig gehabt und das ohne darauf zu geiern. LMG geht sicher am schnellsten, weil man damit pro Aufladung recht zuverlässig 3 kills machen kann, selbst wenn man unterlevelig ist, mit etwas Glück auch 4 oder 5. Eisenbanner ist eh ne clownsfiesta zum kd farmen. Und selbst wenn man sich LMG nicht zutraut, mit schwarzer klaue sind immer 2 kills drin, auch ohne zu zielen und Probleme die powerammo zu bekommen hatte ich auch nicht. Entweder man wartet, bis ein freundlicher titan seinen Schild davor stellt oder man muss halt mal die Gegner clearen. Irgendjemand aus dem Team wirds schon hinbekommen mal 2 oder 3 Gegner zu klatschen.

      • v AmNesiA v kommentierte vor 1 Woche

        Die haben echt den gleichen Scheiß wieder abgezogen? 🤣🙈
        Da konnte sich MeinMMO den Artikel praktisch aus der eigenen Bibliothek kopieren und neu posten. 😉

        „Wir nehmen Euer Feedback ernst“ heißt es doch immer von Bungie.
        Jetzt werden da sogar schon die eigenen Fehler recycelt. 🤣

      • Iänu kommentierte vor 1 Woche

        Mich ärgert einfach das man gar kein Waffen Balancing mehr hat, ich fin das kann doch nicht sein das man um die Ecke kommt, wenn man endlich mal Heavy hat, und mit nem MG gegen ne Letztes Wort unterlegen ist

        Desweiteren fördert ein solcher Quest Schritt nur unnötig das gecampe und das Spielen von wiederwertigen Waffen bei denen ich jeden verstehe der nicht weiter Macht, weil einfach niemand bock hat sich von selbsternannten PvP Proleten abfarmen und in manchen fällen sogar noch Teabagen zulassen

        Und was den Loot angeht, muss ich leider zugeben das ich mich schon gefragt habe welches Rüstungsset und welche Waffen zurück kommen, da man von den Letzten Jahren nichts anderes zu erwarten hat da Bungie einfach nur noch die Quest anpasst, statt mal was neues rauszubringen

        Werd mir also einfach die Spitzenprämien holen und die Quest links liegen lassen, wenn Bungie die Quest anpasst, dann ist’s halt so und wenn nicht🤷🏼‍♂️

        Weil die Ausrüstung wird so oder so Durchschnittliche bis richtig schlechte Werte haben und vom Level her wieder unbrauchbar sein, von dem her wenn intressierts ob da was geht🤷🏼‍♂️

        • Darth sindar kommentierte vor 1 Woche

          Power teams. Dauerstasis. Baller auf den Gegner 7x in den Kopf er nickt one shot und ich bin tot. Sniper und shotgun camper. Feierabend. Eisenenbanner ist grad echt Frist pur.

        • Es scheint für mich so, mit dem Sunsetting von Sunsetting, dass sie nun wieder verstärkt auf Balance achten wollen, da Sunsetting offenbar nicht die gewünschte Balance gebracht hatte und obendrauf Bungie mehr Negativfeedback und auch Arbeit eingebracht hat als Arbeit gespart hat. Wer hätte es geahnt! 😂

      • kotstulle7 kommentierte vor 1 Woche

        Gerade kam das neues Update zu destiny
        Hexenkönigin kommt erst Frühjahr 2022
        Stasis wird geneft, aber nur im PvP
        Trials wird überarbeitet und eine Spielersuche wird wohl eingeführt
        Sunsetting wird wohl komplett über den Haufen geworfen!!!
        Soitzenreiter Raids und Dungeons sollen kommen.
        Jedes Rüstingsteil soll zu einem Ornament werden.
        Für den Anfang reicht es.

        • CandyAndyDE kommentierte vor 1 Woche

          Danke für die kurze Zusammenfassung 😀👍

        • Tony Gradius kommentierte vor 1 Woche

          Das Wichtigste:

          “With Crossplay, you’ll be able to play with all your friends no matter what platform you call home. And don’t worry, we won’t be matching console and PC players together in the Crucible unless PC players specifically invite their console friends to play with them in the PC Crucible pools. “

      • Patrick kommentierte vor 1 Woche

        Hab eigentlich gehofft das mit dem neuen Eisenanner wirklich noch was kommt. Fie guten alten Munitions Telemetrien welche man nur bei Xur bekam zb. Meine Meinung nach 3 Wochen DLC….
        Danke Destiny wir hatten schöne Stunden. Aber ich werde keine Sekunde mehr in dieses Spiel investieren damit Reiche noch reicher werden.
        Und danke Bungie FÜR NIX!!!!
        Destiny ist für mich als Main Gestorben weil Igrs verkackt!!!!

        • lebennebel kommentierte vor 1 Woche

          Tschau Patrick

        • Da ist aber die Erwartung ans Eisenbanner für mich n bisschen zu hoch. Beim Eisenbanner bekommt man genau das was man erwartet.
          Eine der coolsten Ideen von Bungie sind für mich die Schlachtfelder und die neue Quest für Scout.

          • Vorzeichen alleine war 10 Euro wert!
            Allerdings könnten sie ruhig mal neue Eisenbannerrüstungen entwerfen. Mal wirklich ein frisches Set. Und mehr als einen Shader. Verstehe auch nicht warum sie immer die grünen Shader immer mit Braun, Gold oder Orange verhunzen müssen.

      • Skalde kommentierte vor 1 Woche

        Falls jemand den Beutezug angehen möchte und Probleme mit den Powerwaffenkills hat, kann ich den Donnerlord sehr empfehlen.

        Erstmal Übersicht über die map verschaffen und den Spawnpunkt der heavy rausfinden.
        Dann muss man sich eben öfter mal in dem Bereich aufhalten, auch wenns blöd ist, aber die quest verlangt es halt.

        Habs erst mit der Kolonie versucht, aber da zählt auch öfter der kill nicht, oder für einen teammate.
        Hatte in ein paar matches erst 3 kills.
        Dann auf Donnerlord gewechselt.
        Die Reichweite ist mega und man schafft mit einer Ladung heavy 3 kills. Nach 2 matches war ich dann durch.
        Nun darf wieder normal im EB gezockt werden.😉

        • Alitsch kommentierte vor 1 Woche

          Obwohl Ich Donnerlord sehr gerne habe seit ewigkeiten in meinen Loadout.
          an Wahl der Waffe denke Ich liegt es an wenigsten. Die Munition zu bekommen ist schwerer auf Grund der Spawnzeit der Munition und wie schnell die Matches enden (Gnadenregel).

          Aber gestern ging schon deutlich besser , denke die Meisten sind mit dem Questschritt durch und man kommt schon besser an die Muni ran.

          • ChrisP1986 kommentierte vor 1 Woche

            Einfach ins Freelance:Eisenbanner, und von den Zonen verhalten und schon kann man relativ ausgeglichene Matches spielen… habe da so gut wie nie Gnadenregel…

            • Alitsch kommentierte vor 1 Woche

              Danke für den Tipp ,
              Mag aber den normalen (vs Clans) Mode mehr bzw fordender.
              Reine Geschmacksache

              • ChrisP1986 kommentierte vor 1 Woche

                Es ging mir mehr darum, dass man dort die Quest viel besser erledigen kann…
                Spiele auch lieber die normale Version 😅😅😅

        • ChrisP1986 kommentierte vor 1 Woche

          Das mit dem Donnerlord ist zwar ne gute Idee, wenn man allerdings aufgrund von anderen Quests Schwert und Granatenwerfer Kills machen muss und das alles miteinander verbinden möchte, dann kann es sehr sehr schwer werden… Da die Bungielogik ja besagt, Granatenwerfer mit spezial Munition, müssen stärker als Granatenwerfer mit schwerer Munition🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️🤷🏼‍♂️

      • ConWarlock kommentierte vor 1 Woche

        Habe jetzt zum ersten mal Kontakt mit dem EB. Ist meistens deutlich angenehmer als normaler ST. Blöd ist es dann nur, wenn das ganze gegnerische Team Felwinter und eine Trials-HC-Meister hat und mich damit aus 50m mit 2 Crit tötet, ohne dass ich den überhaupt wahrnehme.
        Die Rüstung ist cool, die Waffen nicht so. Habe jetzt meine allererste Rüstung gemasterworkt.
        Die Powerwaffen sind weniger ein Problem, habe gerade mit Impuls eher Struggle.

        • ChrisP1986 kommentierte vor 1 Woche

          Die Fellwinter und Trials HC ist im gleichen Slot, die kann man nicht zusammen spielen😉😉

          • Wahrscheinlich wurde er immer abwechselnd mit einem von beiden erledigt. Und da er scheinbar noch nicht lange spielt, kommt man da schon mal durcheinander. 😅

            • Ne, so neu bin ich nicht mehr. Knapp zwei Jahre jetzt. Habe mich nur nie viel mit PvP oder HCs beschäftigt, weil ich im einen echt schlecht spiele und das andere hasse. IGs habe ich auch einfach nie viel gespielt, da ich das andauernde Geklicke bei vielen nicht mag. Bad Juju hat aber dann doch noch geregelt. Die anderen Schritte habe ich mit Wardcliff und Risikoreich gemacht. Beide für die jeweiligen Schritte sehr zu empfehlen. Bin aber enttäuscht, weil es als Belohnung nur einen echt hässlichen Shader gab, der die ganze Ausrüstung in einem ekligen Schlamm-Grün färbt. Hatte eigentlich das EB-Abzeichen erwartet. Weiß da jemand, wo man das herkriegt?

        • Falls du noch beim Impulsgewehr-Schritt bist, versuch auf jeden Fall mal das EB-Impuls. Das hast du ja für den Schritt aus der Quest bekommen. Ich habe es ausprobiert und wurde direkt vom Hocker gehauen. Eine richtig starke Waffe, selbst ohne God Roll. Ist auch unterlevelt ziemlich stark und die Reichweite unerwartet hoch. Falls du Impulsgewehre nicht oft spielst, ist es etwas gewöhnungsbedürftig aber man kommt schnell rein.

          Zu Beginn nicht direkt auf den Kopf zielen sondern ein kleines bisschen darunter und dann langsam daran gewöhnen, den Kick auszugleichen und zuverlässig Crits zu landen. Aber das Eisenbanner-Impuls hat eh wenig Rückstoß und schlägt fast garnicht seitwärts aus.

      • Da hat der Praktikant wohl das Copy und Paste versaut😂

      • Hat gedauert und ja es zerrte selbst an meinem Geduldsfaden, aber habs dann gestern geschafft. Das war tatsächlich dann ein sehr geiles Gefühl sich da durchgebissen zu haben und ganz entspannt die übrigen Schritte zu absolvieren. Und vorallem viel entspannter weiter zu zocken. 😁👍
        Generell wird mir zu schnell gemeckert, wenn es mal was anspruchsvoller ist. Siehe auch Kat für die neue Scout.
        kann ich mir derzeit noch abschminken da auf Großmeister durchzukommen, aber mit Geduld geht alles. 😉

        • Das ist die richtige Einstellung. Aber ich finde trotzdem die Entscheidung gut den Questschritt quasi rauszunehmen, weil es das Spielprinzip des Modus zerstört hat und weil es viele gestört hat. Es sollte doch im Eisenbanner der Spaß vorne stehen (ist ja nicht so als würden sie den Modus selbst ändern, das fände ich ginge dann zu weit). Dennoch ein gutes Gefühl es vor dem Patch erledigt zu haben ^^

      • So schwer sind die aber auch nicht, einfach schwert rein und durchmetzeln. Klar normal sind da wohl 1-2 kills aber mit glück kommen auch mal mehr mit nur einem heavy drop raus. Hatte nen super feed weil die gegner nix konnten und hab erstmal 4 gegner mit den leichten hieben umgelegt und dann mit der letzten muni über die heavy attacke (osiris schwert) noch nen tripple kill auf der flagge durch den brandschaden gemacht

      • Die Destiny 2 Community ist wohl die weinerlichste, toxischste Community die ich je gesehen habe.
        10 Kills in einem Modus der mehrmals innerhalb von 3 Monaten verfügbar ist.
        Euer ernst?

      • Copy&Paste kann Bungie einfach überall und zu jeder Zeit 2020 abgehakt, 2021 ebenfalls abgehakt, da kann man sich ja schon genüsslich auf 2022 freuen…😂😂😝😝

      • Hallo zusammen, nur mal einen kurzen TIP für die Kill’s in der Quest vom EB!
        Mir ist durch einen Zufall aufgefallen (weil ich diesen Quest-Schritt noch im Log hatte als ich ins Gambit gegangen bin), das diese Kill’s auch dort zählen. Also kann man diesen Schritt dort leichter hohlen denke ich als Im normalen PVP-Spiel.😋

    • In Destiny 2 könnt ihr die Vorzeichen Mission jetzt auf Großmeister angehen und euch den Katalysator für das Exotic Erzählung eines Toten verdienen. Wir erklären, wie ihr den kniffligen Gruseltrip übersteht und d […]

      • Das könnt ihr beispielsweise recht zügig im Zerbrochenen Thron erledigen – in der Sektion mit den Schatten-Leibeigenen an der Treppe.

        Seit wann funktioniert das? Habe mal versucht mein Huckleberry Kat damit zu leveln, habe aber überhaupt keinen Fortschritt bekommen nur 1000 Sphären des Lichts.

        Schade, dass der Kat das Feuern aus der Hüfte verbessert. Mag Waffen mit Kimme und Korn, hab auch deswegen Kein Land außerhalb in D1 gefeiert. Durch den Kat macht es aber jetzt wenig Sinn die Zielvorrichtung weiterhin zu benutzen.

        • Das wird in der Quelle so erwähnt. Irgendwann zählen die Kills vllt nicht mehr, dann kann man wohl neu laden.

          • Ok. Habe das versucht als Menagerie ins Spiel kam. Also schon etwas länger her. Normale Gegner haben da auch gezählt nur halt nicht die Schatten-Leibeigenen. Aber gut zu wissen, dass es jetzt klappt.

        • Die Scout soll ja ne Winchester immitieren, und die wurde damals ja auch eher aus der Hüfte abgefeuert….also jedenfalls in den Western Filmen XD

          • Also in den Filmen, die ich gesehen habe, wurde überwiegend über Kimme und Korn geschossen.
            Wünschenswert wäre auch, dass man die Waffe auf dem Sparrow (bevorzugt der Chopper Sparrow) verwenden kann a la Terminator 2…

          • “Die Scout soll ja ne Winchester immitieren”

            Hab bis jetzt leider keine guten Roll bekommen aber genau deswegen ist es noch nicht in meine Tresor.Die Handhabung Schussgeräusch und fühlt sich unique an.

      • @MeinMMO Team
        Ihr solltet noch angeben, das man ein Datenpad nur nach einem vorherigen abgeschlossenen Durchgang dann aktivieren kann.
        Sprich erst einmal die Mission in der Woche abschliessen, dann nochmal in die Mission rein um das Datenpad dieser Woche überhaupt benutzen zu können.
        Ebenfalls sind die Datenpads mal wieder mit Timegate versehen.

      • outi kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Der Kat ist leider nur eine Spielerei genau wie die Waffe. Wenn man ehrlich ist, eine typische Tresorwaffe.

        • Absolut nicht.

          Die Waffe ist in höheren Schwierigkeitsgraden sehr stark, da eben gerade auch Anti-Barriere + Artefakt Mod “Sundering Glare” super kombinierbar ist.

          • outi kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

            Einfach nein. Gerade in höhren Schwierigkeitsstufen nimmt man andere Exos.

            • Oli kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Das kommt immer ganz drauf an welche “Funktion” man in der jeweiligen Aktivität hat und aufs eigene Build… Kann man glaub ich nicht verallgemeinern… 3 mal Anarchie bringt dir halt nix wenn 3 Unaufhaltsame auf die zu rennen und keiner ihn betäuben kann…

            • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Den neuen Bogen findest auch zu schwach, hmm?

              • Oli kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                Ich glaube manche Leute wissen nicht wie mächtig manche Exos sein können wenn man sie richtig spielt! Wie gesagt kommt es auch immer drauf an welche Funktion man einnimmt… Mein Kumpel zum Beispiel hat bis heute nicht begriffen das der Trinity Ghoul ein der besten Add Clear Waffen im ganzen Spiel ist… Aber wundert sich dann wenn ich in Strikes 150+ Kills farme und er net…

              • Den Bogen habe ich nach Fertigstellung vom Kat wirklich in den Tresor gepackt. Ist ansich ne gute Waffe, würde auch zu meinen Kriegsgeistzellen Build passen. Aber ich bin einfach kein Bogenspieler.

                Aber die Scout ansich ist, für mich persönlich, echt ne starke Waffe im PVP. Hab die auch mit Corkscrew + High Cal + Killing Wind…..das passt so gut in den PVP.

            • Absolut keine Ahnung

            • Ruiner kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Stimmt schon, bei Barriere Champs nehme ich als exo lieber izanagi als die scout.

              • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                Die Izi ist gut, keine Frage – gerade in Kombi mit der Divinity.
                Aber z.B. solo oder bei vielen Barrier-Champs, stehst ganz schnell ohne Muni da.

            • Jokl kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Guck dir Esos Solo 1330 Dämmerung von letzter Woche an, er straft dich Lügen.

        • Also ich nutze die aktuell nur noch im PVP, nach ner Tresorwaffe sieht die für mich nicht aus.
          Gut in D1 habe ich den PVP mit dem Booleischen Zwilling unsicher gemacht. Da fanden sicher auch einige das die Waffe nix taugt.

          • Ich habe die mit Vorpalwaffe. Das Ding macht im PvE ziemlichen Alarm, gerade bei Champions. Ein guter PvP-Roll ist mir noch nicht gedropt. Vorpal ist da zwar klasse gegen Supers, aber dafür ist sie von den Stats nicht so gut, als dass ich sie richtig nutzen will.

            • Letzte Woche:
              Corkscrew Rifling + High Caliber + Killing Wind + Han-Laid Stock (relativ guter PVP Roll)

              Diese Woche:
              Chambered Compensator + Steady Rounds + Vorpal + Hand Laid Stock
              Also irgendwie so gar nix gutes

              • Auf dieser Waffe reizt mich Moving Target echt. Mal gucken wann die dropt und was drum herum ist. Könnte aber in Verbindung mit den Kat dann ziemlich gut sein.

          • Mit dem Kat hat man ja dann auch ein probateres Mittel für die Schrotzenproblematik. Ich möchte auf jeden Fall versuchen den Katalysator zu schaffen.

        • Ich möchte die Waffe vor allem im PvP nutzen. Für diesen Zweck klingt der Kat schon sehr stark. Jetzt heißt es „nur noch“ die Mission schaffen und diesen auch zu erhalten. 😅

        • SH kommentierte vor 2 Tagen, 1 Stunde

          Sehe ich nicht so. Seit der Waffe bin ich Scout Fan geworden und mit dem Kat wird wie John Wayne locker flockig und präzise aus der Hüfte geballert. 1A die Waffe.

      • Diese Mission war eine der besten bis jetzt, im normal Modus ist sie das auch noch.

        Aber jetzt mit den ganzen Änderungen vor allem dieser scheiß Timer hat das alles kaputt gemacht, Sorry aber Bungie ist nicht nur unfähig sondern sie haben auch keine Ahnung wie man eine gute Mission gestaltet, aber wie man eine zerstört, das haben sie definitive drauf.

        Guter Arbeit Bungie, schlimmer geht immer.

        • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Die Mission ist genau die gleiche, wie die, die du letzte Woche gespielt hast und so toll fandst.

          Jetzt gibt es halt ZUSÄTZLICH eine schwierige Version davon.
          Nur weil DU die jetzt nicht schaffst oder keine Lust hast, dich damit zu beschäftigen ist “alles” kaputt?! Ich fasse es nicht…. 😡

      • Großmeister schon und gut, aber mit 25 Minuten Timer ist die Mission nicht machbar 😭

        • Wir haben die gestern auf Großmeister gemacht, direkt als die Server online waren und haben nicht mal gemerkt das ein Timer aktiv war.
          Klar für Solo Spieler ist so ein Timer echt Bullshit, aber im Team macht man das Ding doch in 20 Minuten?!

          • ich hatte gestern ein Team und sind etwas weiter als bis zur hälfte gekommen als der Timer abgelaufen ist

        • Finde auch schade , probiere werde Ich es trotzdem.
          Mein Problem war immer der Selbe mit den nötigen PL, sobald es zur Sprungpassagen kommt, bekomme Ich 2 linke Hände, es gibt immer DIE eine Stelle , ein Sprung der mir nicht sofort gelignt.
          Evtl VOG Raid Trauma 🙂

        • Wenn man den Missionsablauf an sich kennt, gehts echt. Habe das heute Morgen mit einem Team über die Destiny App gemacht – ohne Mikrofone. Sind öfters gestorben und hatten die Flagge vorm Bosskampf vergessen zu stellen. Mit 12 Sekunden übrig aber gepackt. Alle waren so 1310 +- (mit Artefakt). Würde es bald machen, wer weiß, ob da nicht bald echt Champions dazu kommen.

          • Ist auch machbar aber der Spielspass bleibt bei Timern immer auf der Strecke. Ich denke man würde mehr Leute zufrieden stellen wenn man den Timer weggelassen hätte und z.B. wirklich lieber noch ein paar Champions oder andere Modifier genommen hätte. Für eine Time Challenge hätte es auch nen Triumph mit nem schicken Banner getan. Loot den viele haben wollen hinter sowas zu verstecken halte ich immer für keine gute Idee.

        • Naja… Also ich war am Samstag solo drin – ohne irgendwie gespoilert zu werden. Habe dann ca. 70 Minuten für meinen Durchlauf benötigt. Da ich aber dank der genialen Mechanik von Bungie, die Quest nicht für den Account allgemeingültig abzuspeichern, leer ausgegangen bin, habe ich mir dann im die Quest im Turm abgeholt. Bin nochmal rein und habe dann genau 33 Minuten für die Mission gebraucht.

          Geht sicherlich auch noch ein wenig schneller.

        • /edit hab mich jetzt nochmal ran gesetzt und es mit 3,5min restzeit geschafft

      • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Ich frag mich, wann man Kat’s für Exo-Rüstungen einführt 🤔

        • Oder Kats für Kats😂 irgendwas braucht man ja um sich vor neuen Waffen zu drücken oder sich um ein cooles Reroll System wie in D1 herum zu schlängeln

        • Exotische mods😏

          • Merkt euch den 24.02.2021, denn ihr werdet euch an den Tag erinnern, als wir Ahnungslosen noch dachten, wir machen nur Witze darüber…

            Roadmap 2022: “Wir haben das Feedback der Spieler gesammelt, ausgewertet und führen in Saison 18 exotische Mods für Kats ein, welche dann drei Saisons haltbar sein werden”

      • Ich meine das jetzt nicht positiv oder negativ, aber ich bin immer wieder erstaunt wie dolle doch diese einzelnen Mission gehyped werden, wenn man dem Artikel Glauben schenken darf

        Naja……

        • Snake kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Die Mission ist gut, finde ich, diese gruselige Atmosphäre während man durch die Gänge kriecht und dann die ganzen Geräusche vom Hohn hört. Habe mich beinahe eingenässt 😅

      • Andre kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Ne Frechheit für Solospieler. Macht den Mist von mir aus sehr schwer,aber lasst den Timer weg. Funktioniert doch nicht. Bungie lernt da auch nicht raus.

        • Ist halt kein Solospiel und man braucht ne Herausforderung. Für Einsatztrupps wäre es sonst viel zu einfach. Und der Katalysator ist halt extrem mächtig so wie er sich anhört. Du brauchst keinerlei Absprache für die Mission. Such dir nen Einsatztrupp über die Destiny App und dann ist das auch möglich

          • Ist ein immer gern genommenes Argument und du hast ja im Kern nicht unrecht.

            Aber wie ebenfalls tausendfach vorher von vielen gepostet….was ist so schwer an einem optinal zu wählendem Matchmaking oder optional variablen Playlist-Modifikationen (um es guten Teams etwas zu erschweren), welche auch immer den Loot beeinflussen würden? Timer an oder aus..variabler Loot. Solo an oder aus…variabler Loot. Und und und…

            Ne, stattdessen immer “nutze die App”. Ich verstehe ja auch, dass man seine 3rd Party App in den Fokus rücken möchte, aber die sonstige “Engstirnigkeit” seitens Bungie muss ich nicht verstehen

            • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Check. Matchmaking sollte einfach überall optional sein.
              Das heißt ich könnte GMs per Matchmaking machen aber auch z.B. die Playlist-Strikes solo, wenn ich möchte. Verstehe nicht, was so schwer daran ist…

              • Siehste.

                Kapiere ich auch nicht. Ok, Strikes mache ich zur Not mit zurückgestellter Uhr auf der Konsole, wenn ich beispielsweise irgendwelche Stasis-Aufgaben machen muss. Und bevor man sich da gegenseitig alles weg klaut.

                Missionen (GM-) solo und vlt. sogar noch mit Timer? Vergiss es. Es gibt so viele Spieler, die auch schon mit der (ohne Timer) Omen beispielsweise Schwierigkeiten hatten. Oder früher der Whisper- oder Ausbruch-Mission. Da wäre MM doch wirklich eine super-Option. Auch anspruchsvollere Aktivitäten glaube ich, wären für Vielspieler via Random Team gut machbar. Muss ja nicht immer gleich ein Raid ein.

                Und wenn wir schon rumspinnen…warum muss ich überhaupt eine App hinzuziehen? Warum kann ich nicht wie in anderen Games meine Spielersuche gefiltert und sehr detailliert ingame (!) eingrenzen, mir passende Ergebnisse liefern lassen und mich individuell für eine Lobby oder Party entscheiden?

                Tja, dafür, das seitens Bungie der Zukunfts-Anspruch vertreten wird, ein über Jahrzehnte wachsendes Destiny-Universum anzubieten, könnten sie die eigentlich schon fast zum Standard der letzten Jahre gehörenden Entwicklungen ja vlt. mal einbauen.

              • Was die Leute einfach nicht zu raffen scheinen ist das Matchmaking doch sowieso immer von sich aus schon optional ist. Jeder hat doch die Möglihkeit seinen eigenen Einsatztrupp mitzubringen. Ergo ist Matchmaking immer optional.
                Ich kann ja verstehen das Leute nach Solo Optionen und Freelance Listen fragen weil diese Option leider nicht überall gegeben ist. Es wäre ein leichtes für Bungie hier eine viel größere Anzahl an Spielern zufrieden zu stellen.

                • Millerntorian kommentierte vor 1 Woche

                  Das meine ich ja auch damit. Optional hinsichtlich Trupp hast du recht; nur frag mal die sog. Solospieler (und wenn man sich die Statistiken anschaut, dann ist dies ein nicht gerade kleiner Anteil an der Gesamtheit der Spieler. Oder denkt jemand, Bungie hätte die App nur aus Jux und Dollerei geschaffen?).

                  Speziell die Freelance-Optionen zu erweitern, kann nun wirklich kein Problem sein. Das Bungie-Argument, “Ingame-Mechaniken seien zu komplex für Random-Teams”” ist albern, wenn man entsprechende Spieler-Suchfilter einbaut (Wie gesagt, mal einen Raid ggf. ausgenommen. Aber auch da hat man mit der Menagerie ja einen guten Ansatz gehabt, der leider viel zu früh in die Tonne getreten wurde.).

                  Allerdings eher illusorisch, dass sich da was tut. Und der neuste TWAB strotzt ja auch nicht gerade vor Innovation.

            • ich kann den ruf nach MM verstehen, gerade für die solospieler.

              aber mal angenommen der wird eingeführt:
              was denkst du wie groß der Aufschrei danach sein wird, weil irgendein hinz und kunz es sich zu aufgabe macht die mission zu boykottieren? dann wird groß rumgeschrien wie scheisse es ist mit randoms zu spielen, man muss tausendmal eine mission neu anfangen bis man die zwei dabei hat die das drauf haben und auf willens sind mitzuspielen.

              bei so missionen ist es einfach sinnvoller mit leuten zu spielen die man sich selbst sucht, da hat man meistens die garantie das die das wirklich abschließen wollen.

              PS: gilt natürlich nicht für jedes aktivitäten-Matchmaking, hauptsächlich für timer-Aktivitäten

              • Ich seh schon: dein Glas ist gefühlt halbleer und meins halbvoll. Danke Herr Kollege, gerade meinen Glauben an das Gute im Destiny-Menschen komplett zerstört. 😅

                Spässeken, ich erlebe ja leider selber auch viel zu häufig in Strikes oder z.B. Gambit wie oft Leute rausgehen (besonders beliebt bei “Die Korrumpierte” in der “Felsbrocken-erschlagen-dich-und-Bällchen-schmeissen-musst-du-auch-noch-Phase”), durchhecheln ohne Rücksicht oder einfach mal gar nix machen.

                Aber tagträumen darf man ja mal…

                • ach das hat noch nicht mal was mit halbleer oder halbvoll zu tun, ich bin von grund auf immer optimistisch. aber wie du selbst schreibst, man sieht es viel zu häufig und dann kann man auch mit optimismus nicht die wahrheit verdrehen.

                  der mensch ist toxisch, nicht jeder aber viele 😀

              • “ich kann den ruf nach MM verstehen, gerade für die solospieler.
                aber mal angenommen der wird eingeführt:was denkst du wie groß der Aufschrei danach sein wird”

                Meiner Meinung nach alles hängt von der Umsetzung ab.
                Als Beispiel Guided Games fand Ich als Idee nicht schlecht, Es waren die Raids selbst die wenig Reiz geboten haben und die Entscheidungen in D2 wo die Hüter in Scharen Destiny verlassen haben.

                Und Ich als Solo Spieler komme auch sehr gut aleine klar. Und Ich finde ist es auch ein Umbruch statt gefunden seit D2
                In der D1 Zeiten waren Anfangs mehr Solo Spieler die sich in Clans zusammengeschloßen haben und das noch erfolgreich langfristig.
                Da es an Karrotten in D2 fehlt und einiges mehr ,macht es langfristige Clan Bindungen überflüssig.
                Clans entsehen genauso schnell wie die Fallen. So das es angenehmer geworden ist lieber Solo zu spielen, höchstens auf One Night Stand sich an zulassen als auf eine Bezieheung.

                Ich finde auch das die Schwieregkeit alleine durchs Zeiteinfuhr und vor allem lasstigen PL Grind besteht hat viele Spieler eher ausgegrenzt. (Zwang gegenüber Freie Wahl was überwiegt wohl und mehr Spaß macht)

                Ich erlebt es oft bei der Feuerprobe bei der höchsten MM Stufe viele gehen unterlevelt rein es macht Spaß einen unter der Arme zu greifen oder selber neue Tricks/Loadouts von andere zu sehen.

              • Naja dann hätte aber zumindest jeder die Wahl da Matchmaking ja automatisch optional ist. Jeder der keine Randoms will kann ja sein eigenes Team mitbringen oder er LFG suchen. Wenn dann noch eine Solo Option zur Verfügung stände wären alle Bedient. Wer dann nih meckert dem kann man es eh niht Recht machen

            • Ruiner kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

              Anstatt sich immer über das aus bleibende matchmaking zu beschweren müsst ihr euch nur n Trupp in der community suchen, klappt auch ohne hs. Dann müsst ihr hier auch nicht immer Jammern.

              • hahahaha einer der sich bei millern über sein jammern beschwert, das könnte lustig werden.

                ich hab hier nur hingeschrieben um darüber informiert zu werden sollte er dir antworten 😀

                • Ruiner kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                  Dem seine halben Bücher als Antwort les ich doch gar nicht. Bungie wird das matchmaking bei sowas nie einführen deshalb kann ich dieses ewige gejammer nicht nachvollziehen.

                  • Nolando kommentierte vor 1 Woche

                    du bist wahrscheinlich dann der art Mensch der einen titel in der Zeitung liest und dementsprechend seine Meinung bildet, weil ja zu viel text.

                    wie kannst du es dir erlauben über einen zu urteilen und im gleichen atemzug sagen das du dessen kommentare und Meinungen gar nicht liest.

                    das ist der grund warum hier so viele unnötige und dumme diskussionen entstehen, weil es menschen wie du sind die mit ihrem halbwissen eine Meinung vertreten die weder hand noch fuß hat.

                    • Ruiner kommentierte vor 1 Woche

                      Anstatt dem hinten rein zu kriechen kannst mit ihm ja inn einsatztrupp

                      • Nolando kommentierte vor 1 Woche

                        ich krieche ihm nirgends rein. ich bin auch mit ihm nicht immer einer meinung.

                        ich sag dir ja auch nur das ich jedoch komplett einen kommentar lese und erst dann reagiere. aber ich merke schon, anhand deiner reaktion, das du nicht mächtig bist eine diskussion sachlich zu führen.

                        ich wünsche dir dennoch viel gesundheit und guten loot!

              • Nun, Jammern…

                Ich weiß nicht, wie oft ich mich schon sehr ausführlich mich über die Unterschiede zwischen Jammern um des Jammern willens und Konstruktivismus ausgelassen habe. Ich darf also annehmen, dass es dir geläufig ist, da du ja selber schon seit einiger Zeit in diesem Forum unterwegs bist. Und ich gehe selbstverständlich aus, bevor du mal eben so was hingekleckst und mich freundlich zurechtweisen möchtest, dass du dir ein zwei Momente genommen hast, um meine geschriebenen Inhalte vollumfänglich zu verstehen, oder?

                Gut.

                Wenn du mir also bitte erläutern könntest, inwieweit denkbare (!) zu implementierende Umsetzungen wie ein optional zu wählendes Matchmaking, das ggf. unterschiedliche Loot generieren könnte, Jammern ist, wäre ich sehr dankbar.

                Denn ich akzeptiere, dass es dies in vielen Playlist-Modi nicht gibt. Ich habe selber die App öfters genutzt, halte den Weg aber für unnötig verkompliziert. Ich tue mich daher etwas schwer damit, solche Entwicklungsstagnation in Spielen zu akzeptieren. Optional anzuwählende Spielmodi inkl. entsprechenden Lobby- oder Partyfunktionen sind schon seit gefühlten Ewigkeiten ein Standard-Gimmick in vielen anderen Games. Was spräche also dagegen, dies ingame Destiny zu ermöglichen, wie ich es weiter oben ausführlich beschrieben habe?

                Nichts?

                Ok, dann wären wir ja auf einem Nenner, Denn ausser Jammern über das vermeintliche Jammern anderer habe ich bei dir nun hinsichtlich weiterführender konstruktiver Vorschläge auch nicht besonders viel herauslesen können.

          • Ja genau kein Solospiel da bin ich bei Dir aber genau deshalb gehören Matchmaking und Wiederbeitritt nach Disconnect in solche Missionen.
            Wer kein Matchmaking mag muss es ja nicht benutzen.

          • Dafür dass es kein Solospiel ist, gibt es doch recht viele Triumphe die einen (makellosen) Solo-Abschluss erfordern.
            Und wenn es so einfach kommunikationslos in einem Einsatztrupp ist, wieso gibt es kein Matchmaking?

            Die App ist auch nicht gerade optimal. Ich muss zum Teil welche per PSN suchen und als Freunde hinzufügen weil die App die Zusammenstellung im Spiel oft nicht hinkriegt.

      • jolux kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Timer = Stimmungskiller.

        Aber niemand zwingt mich, diesen Modus zu spielen.

      • Ich warte noch auf die Ankündigung von “Beste schwerste Großmeister-Mission in Destiny gibt’s jetzt mit extra leichtem Matchmaking.”

        Dann bin ich dabei 😉

      • Mich wundert gerade dieser Umschwung…
        …letzte Woche noch wurden Lobeshymnen auf bungie gesungen und viele wurden vom Optimismus überrannt, weiteten die Augen und sahen eine rosige Zukunft, lese Liebesnachrichten wie “beste Mission ever!!11!!Bungie weiter so!!!”…

        …heute lese ich von den selben Mitgliedern Dinge wie “Frechheit” und “bungie hat die Mission zerstört!”…

        Ich bin ja auch einer der gerne kritisiert, aber wegen einem “Timer” so derart zu reagieren ist für mich nur bedingt nachvollziehbar, zumal es ja “nur” um den Katalysator geht…die Mission mit den flexiblen Perks bleibt ja die selbe.

        Ja, das ist eine Hardcore-Herausforderung, aber sowas finde ich persönlich gut, dass man eben koordiniert spielen muss und mal etwas ins Spiel kommt, welches nicht jeder Spieler erreicht. Auch das dafür ein Einsatztrupp notwendig ist macht doch Sinn, das war bei D1 mit dem schwarzen Hammer nicht anders und empfand ich auch als hervorragend.

        Schnauft doch einfach mal durch, sucht euch 2 Freunde und nehmt die Herausforderung an, anstatt vorab rumzujammern.
        Und wenn ihr scheitert, probiert es weiter! Jammern hilft hier nicht.

        • Ist echt schlimm, das wegen eines Timers die Leute so sich aufregen kann ich nicht nachvollziehen. Da ist doch der perfekte Mittelweg (Waffe für alle/Kat für die, die es noch bissl schwerer haben wollen)

          • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Einfach nur riesengroßes Mimimi…. 😡

            Die Leute wollen immer alles haben, aber nix dafür tun. Leider.
            Traurige, armselige Gesellschaft.
            Kein Wunder, dass das Spiel gegen die Wand gefahren wird, sobald es etwas fordernder wird, sobald jemand mal seine grauen Zellen anstrengen muss oder sobald es mal zeitintensiver wird, wird doch rumgemault. Das ist echt nur noch zum Kotzen.

            • „Die Leute wollen alles haben und nix dafür tun.“
              Diese völlig blöde Aussage haben wir hier schon sooooooooo oft gehört und sie ist einfach nur dumm! Dumm! Dumm! 🙄
              Zumal das hier sicher nicht EINE/R hier geschrieben hat. Ich kann den Spruch echt nicht mehr lesen! 😒
              Häufig von Leute, die sich für Helden halten und in Strikes umfallen, von Leute die meinen Trails mit über 30j spiele ich nicht, aber ne 0,9 KD haben. In Raids Null Konzentration und Geduld haben.
              Niemand will was geschenkt!
              Aber ein Timer ist nicht fordernd!
              Gegner für die man erst Wochen leveln muss, sind nicht fordernd!
              Eine Ki, die immer gleich reagiert, ist nicht fordernd!
              Aus genau dieses Gründen fährt das Game gegen die Wand, weil genau das immer und immer wieder kommt!

              • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                Was regst’n dich dann so auf? Weil nichts daran fordernd für dich ist? Müssen se wohl noch ne extra Spitzenreiter Version bringen 😀

                • Es geht um deinen unnötigen Geschenktspruch, mehr nicht.

                  • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                    Warum fühlst du dich da denn überhaupt angesprochen?
                    Du musst die anderen nicht verteidigen, die meisten Kommentare hier sind aussagekräftig genug… Riesengroßes Mimimi.

        • D1vet kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Ja genau meine Auffassung ! Es ist ein reiner Witz sich wegen so etwas aufzuregen. Es geht um , in diesem Fall aus meiner Sicht lediglich, absolut unwichtigen und überflüssigen kat, nix anderes.
          Die ganzen Leute die hier jetzt rumschreien wie schlecht das ist , sollten mal überlegen warum sie das so empfinden. Weil sie es nicht schaffen ?! Ach soso, ist es nicht so , dass egal worum es geht im Leben. Immer sehr viel Energie und Zeit investiert werden muss, bevor man gut wird ?? Ach ja doch, so ist es…bis auf ausnahmetalente. Das sind aber die wenigsten.

          Ob es um Sport, Spiel oder Beruf geht –
          Jemand der richtig gut ist, hat etwas investiert. Zeit ! Energie ! Das ist anscheinend für viele verblendete ein Fremdwort…

          Jedem Nörgler hier empfehle ich D1 zu spielen. Ihr kriegt wahrscheinlich nicht mal die Storymissionen durch ohne rumheulen.

          Einfach nur noch Lächerlich, was sich etabliert hat unter einigen Leuten –
          Ehhhhh ich schaff das nicht das ist viel zu schwer, ich Beschwer mich bei bungie.
          Ja genau so geht’s im Leben auch zu, wenn ihr nix werdet beruflich ist die Schule und der Lehrer schuld. Wenn ihr keinen 360′ kickflip hinbekommt dann ist das Skateboard schuld. Etc pp

          UEBUNG macht den Meister, nicht rumgeheule.

          Aber das stirbt anscheinend aus, rumnörgeln ist ja viel einfacher.

          Comedy pur für mich 😂

      • Timer ist blöd und passt auch gar nicht in die Mission.
        Ich bin einer derjenigen, der versucht jeden Stein für Lore und Secrets umzudrehen.
        Und da es ja neue Geheimnisse im Schiff gibt, frage ich mich was der Schwachsinn soll.
        Und als Casual wird es eh so schwer, dass ich mir wieder welche über die App suchen muss und die wahrscheinlich dass irgendein Random Verständnis für den Archäologen hat ist sehr gering, weshalb ich erst einmal straight die Mission angehen muss.

        Bungie zu loben ist irgendwie ein Fluch. Immer wenn es passiert, kommt irgendein Schwachsinn.

      • Bei einem empfohlenen PL-Level von 1320 besteht mein “erster Schritt” erstmal darin, noch mehrere Wochen Aktivitäten und Playlisten zu grinden um überhaupt in der Lage zu sein, dort Schaden anzurichten. 😀 

        Ich bin bei 1279 – mit Artefakt. Das.. würde also etwas dauern. Nee, ich glaube den Kat spare ich mir dann lieber. Zumal der jetzt bis auf die Sphäre im PVE, wo ich unterwegs bin, eh nicht so doll klingt. Lieber versuche ich mich noch einige Male an der normalen Version um einen guten Roll zu kriegen und das Ganze auch genießen kann. 🙂

        • hast eh genug zeit, du musst um den kat zu erledigen, datenpads sammeln die anscheinend timegated sind. heißt jede woche ein weitere DAtenpad. bisher gibt es zwei 😉

      • Ich habe es selbst noch nicht gespielt sondern nur die Mission kurz in einem Stream von Aztecross gesehen. Die hatten noch ca 7 min Restzeit. Sollte also schon machbar sein. Esoterrick liefert mit Sicherheit in Bälde ein solo flawless Video mit einigen min Restzeit 😉

        Korrektur: Das Master solo flawless Video mit einigen min Restzeit von Esoterrick ist schon seit 15h online

        • Das ist nicht gerade repräsentativ für Normal-Unsterbliche, die den größten Teil der Hüterschaft ausmachen.

          • War ja auch nicht Ernst gemeint. Ich habe die Mission inzwischen gemacht. Die normale hat mir besser gefallen. Ist halt jetzt ein möglichst schnell durchhetzen.

      • Was viel zu selten gesagt wird, ist, dass Phillip und Sven hier Tag für Tag verschiedenste Plattformen durchforsten, sich alles mögliche durchlesen und für uns in verständliches Deutsch zusammenfassen. Ein dickes DANKE dafür. 😍

      • Anstatt einen Stimmungskiller, also den Timer, einzubauen, hätten die lieber ein Emblem für schnellen Abschluss anbieten sollen.

        Aber es war ja auch zu schön um Wahr zu sein. Nach all den Lobeshymnen sah sich Bungie wohl dazu gezwungen irgendeinen Makel einzubauen.

        Höheres PL, Passgenau und Champions gehen ja noch aber der Timer ist absolut fehl am Platz.
        Neue Geheimnisse und Lore unter Zeitdruck entdecken… ja, ist bestimmt total spaßig.

        • Aber es war ja auch zu schön um Wahr zu sein. Nach all den Lobeshymnen sah sich Bungie wohl dazu gezwungen irgendeinen Makel einzubauen.

          ich mag diese vorstellung.

          alles sind sie am Meckern, überall auf der Welt verstreut. die Stimmen werden immer größer. “gebt uns was zu tun, gebt uns was episches!”. im Bungie HQ ist man überfordert, man versucht sein bestes aber die negativität ihrer Spieler ist zu stark. man hat die hoffnung aufgegeben, nichts wird diese community wieder glücklich machen. die Bungie mitarbeiter haben sich diesem Schicksal angenommen und produzieren deshalb nur noch auf low level “so gerade noch den anschein erwecken man tut was” hört man von der Spitze bei Bungie.
          dann der Umschwung, ein Mitarbeiter hat DIE Quest entwickelt und einfach freigegeben, die stimmung der Comm ist umgeschlagen. eine Mission die gehypted wird, Bungie wird plötzlich wieder gelobt, jubelchöre dringen in ihre ohren.

          *Währendessen im HQ* alle sind überfordert sie wissen gar nichts damit anzufangen die community plötzlich glücklich zu sehen. da kommt der retter “ich habs, lasst uns einfach alles vollhauen mit champions, die aber nicht auftauchen, und modifikatoren die einfach nur zum nerven da sind” ein weiterer sagt “nein das würde für die Hüter nur zu gute kommen, etwas künstliche schwierigkeit wird die Stimmung nicht senken” “okay, TIMER?”

          und bungie zerstörte die Stimmung der Community…der rest ist geschichte

        • Lingris kommentierte vor 1 Woche

          Gibt es denn Geheimnisse, die es nur in der Master-Variante gibt?

          Bisher wirkt es auf mich so, als wäre das eine “macht man einmal und dann nie wieder” Variante der Quest. Da finde ich den Timer dann schon “OK” (vorsichtig ausgedrückt, hätte auch lieber eine Mission ohne), die Mission ist ja bekannt und hat nicht wirklich viele Hürden, außer halt den Weg zu kennen. Selbst die Sprungpassage ist vergleichsweise simpel (gerade im Vergleich zur Hawkmoon Mission)
          Ich denke, für eine “einmal Version” wären eigene Geheimnisse und andere Wege zu viel des Guten.

          Die Random-Roles und die scanbaren Infos gibt es ja nach wie vor in der normalen Version. Die Datapads liegen da zumindest auch rum. 😅

      • D1vet kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Völlig überflüssiger Kat für Spieler wie mich… Warum bringt Bungie nicht als nächstes ein Exo Scharfschützengewehr, mit Bonusdamage wenn man aus der Hüfte schiesst.
        Ganz ehrlich, nachdem heut im Feurprobenschwachsinn auf 1270 ne HC meisterwerk auf powerlimit 1060 gedropt ist, kann Bungie mich mal am verlängerten Rücken schmatzen.
        Ich spiel hauptsächlcih für meinen Spass, aber das geht gar nicht mehr jetzt.

        • Lingris kommentierte vor 1 Woche

          Uh, dass klingt aber eher, als wäre das ein Bug und die haben vergessen, die alten Curated Roles raus zu nehmen.

          • Nein ist kein bug habe die auch erhalten … einfach nur schwachsinn 🤔

          • D1vet kommentierte vor 1 Woche

            Die testen offensichtlich nicht ein einziges mal ihre Sachen, sonst würde dieser uralte Drop nicht drin sein. Das ist das was ich annehme, wissen tu ich es natürlich nicht. Hab aber fast bei jedem Run diesen Lootschrott dabei.
            Das Ding ist halt prinzipiel, daß das absolut peinlich ist, in meinen Augen… naja..

      • Jokl kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Timergate!!!!

        Also ich verstehe das Argument, dass die Mission schwerer zu machen reicht, da es nun mal Leute gibt die das Spiel mögen und trotzdem nicht Esoterik Junior heißen.

        Üben üben üben, ja, wenn man dafür genug freie Zeit hat kann man das.
        Viele können das nun mal nicht, die haben Zeitkontingente, sprich nen echten Timer im Nacken!
        Dann können die das halt nicht bekommen, ist da son super Satz.

        Öh nope, das sind hier nicht die Trials für die oberen 2%.

        Ich hab das mit Whispern und dem Ausbruch schon als hinderlich empfunden, nein nicht für mich, sondern generell.
        Habe die Waffen für 2 Leute aus dem Clan erpsielt, inc. Kat.

        Gerade weniger gute Leute bekommen so noch mehr Druck nichts falsch zu machen und zacken machen sie mehr Fehler.

        Für die normal guten Spieler mit FL oder via App, sicher easy going, die juckt der Timer nicht groß.
        Daher verstehe ich ihn nicht, er hindert lediglich die, die einfach was schlechter sind, ist aber für die guten Leute kein Herausforderung.

        Mir persönlich ist es wumpe, kann den Unmut jedoch gut verstehen da ich wie aufgeführt in dem Timer keine Herausforderung sehe. Das ist lediglich eine billige Mechanik mit der man Sachen künstlich erschwert.
        Addswarming, Timer, mehr Leben und Dmg durch Gegner, das sind keine echten Mechaniken.

        Neuer Weg, andere Sprung und Rätselpassagen, neue Fallen, wie die Müllpresse, das sind Features die ich mir von einer neuen und schwereren Variante wünsche.

        • D1vet kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          JA, man kann das schon aus beiderlei Sicht nachempfinden, denke ich.
          Einerseits verstehe ich die Leute die vielleicht nicht sooo gut sind und für die das dann wirklich heftig ist. Ja, aber es geht um nix wildes finde ich.
          Wenn es jetzt um eine Mega OP Waffe ginge die dann echt nur eine Handvoll Spieler hat fände ich das auch nicht schön, aber dieser Kat…naja, ich weiss nicht..

          Eines möchte ich von meiner Seite aus aber gern sagen, D1 war wesentlich schwerer, und – hier kommt der Hauptpunkt – man war nach vielen vielen Versuchen, wenn man was geschafft hat, tausend mal Glücklicher über den dann endlich erungenen Loot, das ist Fakt.

          Und- damals hat sich niemand darüber beschwert das etwas zu schwer war, das war normal bei D1. Von daher finde ich diese seit ca zwei Jahren entstehende Nörgel-Kultur was den Schwierigkeitsgrad angeht echt irgendwie ein wenig amüsant. Soll nicht böse klingen, ist nur mein empfinden.

          Aber trotzalledem habe ich auch Verständnis dafür, das einige den niemals bekommen werden und das evtl jemanden etwas verärgert- aber ganz ganz ehrlich, ist da dann wirklich das Spiel dran schuld ?

          Wer in irgendetwas, egal was, schlecht ist, der sollte es vielleicht auch akzeptieren, das er bestimmte Dinge nie erreichen wird..und – das er etwas anderes vielleicht weitaus besser kann, nur eben das nicht… Wenn ich schlecht Auto fahre, ist nicht das Auto dran Schuld, und ich würde nicht auf die Idee kommen einem Autohersteller dafür verantwortlich zu machen…

          Ist wirklich nicht Böse gemeint, sondern meine Meinung, vielleicht kann man die ja halbwegs nachvollziehen, um mal einen etwas weiteren Blickwinkel zu bekommen. Damit tu ich mich halt auch manchmal schwer…

          Naja, egal – Gruss

          • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche

            Hm, also Team-Wipe und 300% entflammen wurden auch wegen dem Gejammer in D1 (leider) abgeschafft.
            Da wurde mehr als genug gejammert und hier hatten die Beiträge ständig dreistellige Kommentare wenn es darum ging 😉

            • ok, das mag natürlich sein. Habe mich damals nicht auf Internetseiten bezüglich D1 aufgehalten, war nicht im geringsten von interesse damals für uns…
              Ich kann selbstverständlich immer nur für mich und meinen damaligen aus ca. 12 Leuten bestehenden Clan sprechen, und – da kann ich nur sagen gejammer gabs bei uns nie, höchstens über content-mangel – das hat man teilweise damals ja schon so empfunden…
              Dann scheint die Jammer-Kultur doch schon älter zu sein als ich dachte 🙂
              Gruss

      • Es ist einfach schwierig das richtige Mittelmaß zu finden, es gibt entweder nur Schwarz oder Weiß… momentan. Einige Sachen sind viel zu einfach und andere viel zu schwer. In betragt eines “normalen Hüter” der jetzt nicht 24/7 spielen kann.

        Die Mission ist nach wie vor Mega aber ich finde den “Timer” jetzt auch nicht so prickelnd.
        Hat mich schon damals irgendwie immer genervt. Er ist einfach nur eine nervige Komponente um es künstlich schwerer erscheinen zu lassen. Klar PL ist auch schon hoch angesetzt da muss man erstmal hinkommen.

        Der “Timer” hat für mich einfach nur ein bitteren Beigeschmack. Es macht einfach kein bock mit dem Zeitdruck im Nacken die Mission anzugehen, in dem wissen das man evtl. es nicht schaffen wird. Wenn einer in 20min durch ist alles cool aber warum kann jemand anders einfach nicht 3 Stunden dran zocken und kommt dann ans Ziel.

        Fände es einfach besser wenn man das anders lösen würde mit nem Zwischenboss oder andere Wege die man laufen muss etc.

        Der “Timer” ist in meinen Augen einfach der absolute Stimmungskiller.

        • Lingris kommentierte vor 1 Woche

          Auf der einen Seite kann ich das absolut nachvollziehen und mag Timer auch nicht.

          Auf der anderen Seite finde ich es aber auch voll OK, wenn es Gegenstände gibt, die nicht jeder so leicht bekommen kann.
          Und da die Mission in der Variante auch nur für ein einmaliges Durchlaufen gedacht ist (und der Verlauf bekannt ist), zumindest so weit ich das aktuell einschätze, finde ich es OK, dass die durch einen Timer als quasi “Rennen gegen die Zeit” vorhanden ist.

          Die Random Rolls gibt’s ja nach wie vor durch die normale Variante. Da ist ja dann die Stimmung der Mission wieder in Takt.

          • King86Gamer kommentierte vor 1 Woche

            Ja klar das stimmt ist ja primär für den Kat.
            Ich mag trotzdem die Komponente “Timer”nicht und würde mir mal da andere Schwierigkeiten wünschen.

      • Und täglich grüßt das Murmeltier..

      • Wie immer! Anstatt sich was vernünftiges (größer Level, mehr Zwischenbosse etc.) zu überlegen kommt 0815. Ein Timer. Weil die Spieler Timer bis jetzt auch alle sooo toll fanden, wer will schon entspannt mit Freunden zocken. Nö, wir hauen nen Timer rein, heben das PL auf 2000 an, damit die 7/24 Streamer das in 1:30 mit verbundenen Augen schaffen können.
        Bungie: Wir hören euch zu. 😂

      • Stefan kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Also ich bin Solospieler, ab und an nutze ich die App oder Discord um 3 Spieler zu finden. Für mich okay Missionen auf heroische Art schwerer zu machen. Gerne auch mit Champions und Level höher als das eigene. Knackig schwer halt.

        Zocken ist für mich Stressabbau vom Alltag, mich nicht hetzen lassen. Knackig schwer darf es trotzdem gerne sein.

        Was die meisten stört, und mich auch ist die Tatsache eines Timers. Gerade das baut Stress auf und das ist für ein Spiel wirklich nicht förderlich. Warum nicht einfach den Timer weglassen, wer es aber trotzdem in unter 25 Minuten schafft bekommt ein exklusives Emblem.

        Ja, ich bin Solospieler und Nein, ich spreche jetzt mal für alle, wir wollen nix geschenkt haben und uns das auch verdienen. Aber halt auf unsere Art und Weise, in unserem Tempo. Aber die gleiche Schwierigkeit.

        So ist das für mich gesprochen einfach Stress auf den ich keine Lust habe. Den habe ich auf der Arbeit und in der aktuellen Situation schon genügend.

        Die Mission ist klasse, das steht doch außer Frage. So bleibt zumindest für den Kat ein Beigeschmack und das ist schade.

      • King86Gamer kommentierte vor 1 Woche

        OT: bzw. Passend zur Mission hab ich da mal ne Frage und hoffe auf Hilfe.

        Bei den Herausforderungen ist ja jetzt ein Punkt mit Logbuch des Captains…lass an Bord der Glykon nichts unversucht. Hab da jetzt 1/5 dachte erst das wären die versteckten Truhen aber die sind es nicht da meine Frau auch 1/5 hat und die Truhe nicht geholt hat.
        Also nun zur eigentlichen Frage was muss ich dann da machen ? Etwas scannen kann das sein ? Gibts ein Video dazu ?

        Danke schon mal im voraus.

        • Lingris kommentierte vor 1 Woche

          Ja, da musst du Sachen scannen.

          Z.B. das Hüterschiff im Hangar (hier lange die Taste gedrückt halten, da die Aktion was hält).

          • King86Gamer kommentierte vor 1 Woche

            Ok danke erstmal, dann guck ich mal was sich da so scannen lässt 😅

      • bin die mission jetzt nochmal mit einem anderen team gelaufen und siehe da es lief deutlich besser als mit dem ersten team hatten jetzt 3,5min zeit zum ende übrig😋

      • Bungies Allheilmittel gegen zu starke Hüter, richtig, ein Timer. War schon immer so, wenn man keine Lust hat sich Herausforderungen auszudenken, dann nimmt man halt einen Timer und deaktiviert die Spielersuche. Sonst könnten das ja auch Solos schaffen, undenkbar, tststs..

    • Destiny 2 findet heute, am 23.02. der Weekly Reset statt. Damit geht die Season 13 in ihre dritte Woche und das erste Eisenbanner startet. Welche neuen Herausforderungen und Aufgaben warten sonst auf die […]

      • Powerwaffen-Kills….irre

      • Bungie weiß echt wie man alles ruiniert.
        Power Waffen kills im EB, Timer in der Mission für den Katalysator…echt das hinterletzte.

        • ekelhaft, wie vor der Munni gewartet wird…….

        • Und so macht Bungie den Mist kaputt. Warum Powerwaffen kills, wieso einen Timer in der Mission. Alleine wieder unmöglich….

          • Der timer ist doch nur bei grossmeister für den kat oder ? Oder ist jetzt immer ein timer in allen Stufen?!

            • Nur bei Großmeister….

              • Ah ja ok, danke dir. Genau das hab ich mir gedacht, find ich jetzt auch nicht das das ein Grund ist zu meckern. Absolut in Ordnung das der kat n timer hat. N bisl Herausforderung muss sein. Absolut richtig so.

          • Evtl habe ich etwa verpasst aber ist Destiny ein SOLO spiel ? Nein, es ist nicht. Such dir Leute, die gibt es wie Sand am Meer für Aktivitäten…🙄

            • Also soweit ich mich erinnern kann, bekommt man die neuen saisonalen Exo-Rüstungen nur SOLO in den verlorenen Sektoren 😉

              Und die Spielersuche über die externe App ist mittlerweile mehr nervig als hilfreich. Da lobe ich mir das “The Division”-System. Dort kann man bei den meisten Aktivitäten direkt eine Spielersuche ingame aktivieren.

            • Bungie ist aber was das angeht ziemlich inkonsequent. Ich bin ja auch der Meinung das es ein Multiplayer Spiel ist aber dann ständig Solo Triumphe, fehlendes Matchmaking bei vielen Aktivitäten jetzt sogar Gatekeeping von Exoloot hinter Solo Lost Sectors. Spricht alles nicht wirklich für Multiplayer…

        • Hegh kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          Ja, vor allem dieses Feedback das es Rotz ist hatten sie schon mal. Es gibt einem dem Destiny scheiss egal ist und das ist Bungie

      • Manches mal könnte man meinen Bungie möchte uns loswerden.

        Wie sagten sie doch gleich sie hören nicht auf die Twitch Streamer den Profis, und dann bauen sie wieder einen Timer ein, so langsam reist mein Geduldsfaden auch.

        Was Sols, ich Spiele das was ich möchte was mir Spas macht und kein Stress verursacht und damit hat es sich, mit Timer diese Mission unmöglich für Solo Spieler.

        Aber schon OK, nur noch 2 Tage dann geht es zu Outrider und ich bin mir ziemlich sicher das wird Richtig Geil, und wer weis wie oft ich dann noch Destiny 2 spiele.

        Bungie wird das auch sehr schmerzhaft sehen wenn ab Donnerstag/Freitag viel weniger Spieler in Destiny 2 sind.

        • Der Timer in der Mission ist doch in Ordnung, ein bisschen Herausforderung darf schon sein.

          Auf Outriders freu ich mich auch 😉

      • Moin,

        ich lese hier bei euch unten in den Kommentaren immer Timer. Was denn für einen Timer?

        *ich habe gestern nur den Patch geladen…nicht gespielt*

        • Die neue Mission für das Exo Scout gibt’s als Grandmaster (1320 PL) mit 25:00 Minuten Timer.

          So bekommst man auch den Katalysator. Im Fireteam stellt das kein großes Problem dar und selbst solo ist das machbar. Aber wie immer, wird wieder geheult und geschrien wenn mal etwas anspruchsvolleres kommt.

          • Ah. 👍

            Ok; danke dir. Na ich habe es ja noch nicht mal hinbekommen, die Mission durchzuspielen. Irgendwie war die letzten Tage Destiny mal Nebensache.

            Ob ich dann irgendwann mal den Kat erspielen möchte oder kann, steht also noch in den Sternen. Aber halb so wild, ich habe neuerdings sowieso wieder einen Narren an meiner “Nachtwache” gefunden, das langt mir als Scout (ich spiele ja eher HC oder Impuls sonst).

            • Also das neue Exo Scout kann ich dir nur wärmstens empfehlen, das macht auch ohne Kat mächtig Spaß, fühlt sich sehr “satisfying” an und ist bärenstark! 😉
              Die Mission selbst ist nicht schwer, die kann man locker alleine machen, man muss sich halt ein wenig mit beschäftigen…

              • Ich war schon mal drin bis zu den Kraftfeldern..also vor der Müllpresse. War am Erscheinungstag der Mission. War dann aber zu spät, als das ich hätte weiterspielen wollen (am nächsten Tag arbeiten).

                Aber das hat mir extrem gut bis dahin gefallen…ich werde die Mission also definitiv noch beenden. Man muss ja auch mal geduldig sein; wenn ich also ab und an verrecke, lerne ich es das nächste Mal besser zu machen. 😉

                • Gibt es dir, und lass es dir wenig spoilern. hab selber 2 Tage gebraucht aber mit Spaß. Diese kleine Aha Rätsel haben es mir ein wenig dem Weg versüßt.
                  Hab ca 3,5 Stunden bis zum Boss gebraucht dann wegen der Arbeit musste Ich aufhören und dann weiter 3h+ am nächsten Tag
                  ( muss Lügen gefühlt Bosskampf hat sich nach 1h+ Stunde angefühlt, )

                  Das war das Schöne an der Mission Ich war voll drin und hab kaum auf die Zeit geachtet.

          • Entschuldige, aber was hat denn bitte ein Timer mit Herausforderung zu tun?

            Ich habe die Mission nach dem Patch bisher nicht gespielt, deswegen kein Urteil, sondern Mutmaßungen. Wenn der Timer einen nach Ablauf der Zeit in den Orbit bringt, dann ist das einfach eine scheiß Mechanik, weil es schlicht frustrierend ist, nach 25 Minuten ohne irgendwas da zu stehen.
            Wenn es allerdings wie bei anderen Herausforderungen so läuft, dass dann nach Ablauf der Zeit keine Belebungen mehr möglich und der Tod einen Wipe bedeutet, dann ist das okay. Und das scheint ja auch zu gehen (siehe Spitzenreiter-Dämmerung & Verlorene Sektoren).

            Zumal: Die Mission ist zwar gähnend langweilig, weil man kaum was wegballern kann, aber atmosphärisch wird durch den Timer viel zerstört. Vielleicht gibt es ja noch was zu entdecken? Keine Zeit! Muss durchrushen!

            Man könnte die Missionen auch durch die guten alten “Entflammen”-Modifikatoren schwer machen. In Destiny 1 hat einen so ein Schar-Ritter mit einem Schuss aus den Latschen gehauen. Analog wären dann die Hohn-Sniper oder die Mongrels (die dicken Blitz-Dingser) richtig nervig und man müsste richtiges Movement draufhaben.

            • “Entschuldige, aber was hat denn bitte ein Timer mit Herausforderung zu tun?”

              Stimme dir voll zu !! TImer ist von sowas Spaß killer für mich. Es verstärkt nur noch Mittel zum Zweck und Abeitsgefühl bei mir. Ich bin schon im Reallife ein Workaholic aber muss es auch beim Spielen sein?
              Von mir aus baut eine neue /zusätzliche Mechanik beim Boss an Loadout sperren usw.

              Destiny einzige Schwierigkeit ist PL ab gewissen PL wird es leichter das man diese Mission auch in 25 Min schafft in Team evtl noch schneller.

              • Zumal sich diese gezwungene “schnell, schnell, schnell”-Mechanik dann auch in den normalen Playlisten verselbstständigt. Sieht man ja, dass die Leute teilweise wie geisteskrank durch die Strike-Playlist rushen.

                Edit: Und wie gesagt: Wenn der Ablauf des Timer es einem noch immer ermöglicht, die Mission zu beenden, aber keinen Tod mehr erlaubt, dann kann ich damit leben!

                • Was soll man sonst in der Strike-Playlist machen außer so schnell wie möglich durch zu rushen?!
                  Und Nein, du kannst nach Ablauf des Timers nicht weitermachen. Du wirst zum Orbit gebracht.

                  • Was man in der Strike-Playlist machen kann?

                    Fortschritt jedweder Art sammeln. Ob über Beutezüge, Waffen-Kills, Fähigkeiten-Kills. Ja sogar Katalysator-Fortschritt ist möglich. Manche spielen das Spiel tatsächlich noch des Spielens wegen (und wenn ich hier einige Kommentare so lese, doch mehr, als man glauben mag).

                    • Für solche Sachen, mache ich den Solo Enabler an und geh allein in irgendeinen Strike. Die Playlist mache ich nur 3x damit man seinen Pinnacle Drop kriegt und wenn max. Powerlevel dann gar nicht mehr, außer irgendwas verlangt wieder danach. Die Playlist ist einfach stinklangweilig. Das einzige was fordernd ist, sind die GMs und eben solche Exoten wie die neue Mission auf Großmeister jetzt. Das ist halt das was mir Spaß macht.

                    • manchmal glaube Ich das einige hier Mitarbeiter des Monats , sorry Ich meinte Hüter des Monats sein wollen und im Seatle by Bungie auf dem Hall of Fame zu hängen.
                      Es ist interessant für mich im Sinne aus Hobby wird Arbeit anscheinend habe Games as Service , schwer damit zu kämpfen in der Grauzone zu bleiben um erfolgreich zu sein.

                    • Ja das spielen des Spaßes wegen scheint auszusterben…
                      Werde wohl zu alt daür🤣 Muss mich in meiner Freizeit nicht auch noch hetzen lassen. Allerdings ein wenig belachen muss ich das ja schon wenn abhetzen mit Begriffen wie Herausforderung und Challenge belegt werden. Wer sowas von sich gibt hat noch nicht viel erlebt im Leben sonst wüsste er was eine Herausforderung ist.Naja nix für ungut jedem das Seine.

                • Zumal sich diese gezwungene „schnell, schnell, schnell“-Mechanik dann auch in den normalen Playlisten verselbstständigt.

                  hat Sie doch schon getan. Zeit und Effizienz .Wie komme Ich am schnellsten zum PL und Loot.
                  Warum ToO spielen wenn Ich durch Sterben viel schneller an gewünschten Loot kommen.

                  Manchmal kommt mir vor ob es 2 Hauptgruppen sind, die Eine die liebt es und Stress zu stehen denen kann es nicht genug ABMs geben.

                  Und die andere die einfach Abschalten wollen, durch Gameplay, Musik im Spiel, Grafik, Atmosphere im Spiel und nicht Marathon betreiben. (und das müssen nicht unbedingt Feierabend Hüter sein)

          • Moin, du hast grundsätzlich recht es darf und sollte anspruchsvoll sein keine Frage aber den Sinn dieser Art von Zeitvorgabe erschließt sich mir seit Start von Destiny 2 nicht. Mal abgesehen von dem Geheule braucht diese Art von Mission keine Zeitvorgabe. Atmosphäre ist klasse, Design ist super, man hat genug Abwechslung also raus mit dem Timer. Warum also innerhalb einer bestimmt Zeit durchrennen? Sollen doch auch Leute mit geringem Power Level ihr Glück versuchen und so lange dafür brauchen wie sie wollen. Habe vor ein paar Tagen den solo flawless Stream von NeoxProject geguckt und das war 3 Stunden lang unterhaltsamer als 15 Minuten durchrennen von manchen anderen Streamern. Es ist aber wie immer man kann es nicht allen recht machen.

            • Man spielt die Mission ja nicht nur einmal. Die Atmosphäre und so konntest bei den ersten Runs genießen. Im Normalmodus kann man auch alle Collectables und so Sachen holen. Der GM ist dann halt die Herausforderung, ich verstehe die Aufregung nicht.

              • Ja der GM ist die Herausforderung. Bitte stärkere Gegner, mehr Gegner oder wie weiter oben in den Kommentaren mit entflammen oder andere Modifikatoren aber alleine die plumpe Zeitvorgabe als Herausforderung bitte nicht.

                • Irgendwie schon, denn wenn man die weglässt, verstecken sich die Hüterlein wieder in irgendwelchen Ecken, wo die Gegner sie nicht treffen, sie aber Schaden machen und so weiter.

                  Man muss sich halt mit der Mission erstmal beschäftigen. Den Weg auswendig lernen. Wann und wo spawnen die Gegner, wo stell ich mich am besten hin…
                  Das Loadout muss gut sein, das Powerlevel passen.
                  Ihr müsst es ja nichtmal solo machen, im Fireteam ist das echt nicht die größte Challenge.

                  Aber was reg’ ich mich auf, ihr motzt ja doch weiter und nun los, drückt den Daumen runter….

                  • 😀👍

                  • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                    “Man muss sich halt mit der Mission erstmal beschäftigen. Den Weg auswendig lernen. Wann und wo spawnen die Gegner, wo stell ich mich am besten hin…”

                    und deine Pünktchen übersetzt hattest du etwas davor:
                    “in irgendwelchen Ecken, wo die Gegner sie nicht treffen, sie aber Schaden machen und so weiter.”
                    😂

                    • Baya. kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                      Versteh’ grad dein Problem nicht…

                      • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                        🙈 ich hab doch aber kein Problem 😂
                        Aber gerne erläutere ich Dir meinen Beitrag.

                        Man muß sich also mit der Mission beschäftigen um die “Herausforderung des Zeitlimits” zu schaffen.
                        Das wäre also dann zu wissen wo man steht um (sicher gut geschützt) spawnende Gegner abzuschießen 🤔

                        Aber halt, wenn es den Timer nicht gibt, würden die Hüterlein ja auch bloß irgendwo stehen und (sicher gut geschützt) spawnende Gegner abschießen

                        Kommt am Ende also auf’s selbe raus, ob halt mit oder ohne Timer und das find ich dann eher lustig 😃 und mit lustig hatte ich noch nie probleme 😉

                        • Du schießt also aus sicherer Entfernung auf Gegner?

                          Du feige Sau! 😆

                          (Sorry! Der musste einfach sein)

                          • Mc Fly kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

                            😂 bekommst direkt nen upvote 😂👍
                            Aber nein, die rennen ja meist weg wenn die mich sehen. Deswegen kann ich nicht so dicht ran an den Gegner. 🤷
                            Vielleicht sollte ich doch den Helm IMMER auf haben und nicht wie im Profilbild rumrennen 😁

                            • Ich hätte ja jetzt erwartet, dass Du konterst mit “Niemand nennt mich eine feige Sau!”.
                              Dazu noch mit einem verlinkten Twitch Video, wie Du die komplette Mission ausschließlich mit Nahkampfattacken abschließt. 😂

          • Auf Grandmaster in 25 Minuten?

            Ay Caramba o.O…

            Ok, so nötig brauche ich den Kat auch nicht 😂

            Das schaffe ich nie, so oft wie ich mich in dem Schiff verlaufe 😊

      • Ist der Pinnacle Loot am Arsch?
        Gestern die 1320er Master Version von der Exo Scout gemacht, Scout auf 1304 bekommen. Mein Hüter ist 1304.
        Auf Twitter vermehren sich ebenfalls Meldungen das bspw. beim PVP Pinnacle Loot Zeug auf dem eigenen Level dropt oder drunter.

        Wasn da schon wieder los bei Bungo?

        • Das Scout droppt immer auf deinem Level, wie bei der Hawkmoon auch.
          Eigentlich sollte es ja aber noch einen Pinnacle-Drop geben, bei mir kam letzte Woche aber nur Zeugs mit 1300 raus, auf allen drei Chars. 🙁

          • Dann war der andere Loot auch kein Pinnacle, den hab ich nämlich gelöscht da 1300 ^^

            • Komisch, letzte Woche das scout mit Park beim zweiten Durchgang war pinnacLe bei mir. PL war 1301 und Drop des scout war 1303….kein Witz, war so… Mhhhh🤔

              • Ja bei mir auch letzte Woche.
                Ich vermute Bungie wollte das Powerlevel Problem der Schlachtfelder beseitigen, da gab es trotz Tier 2 und Tier 3 Loot nur 1300er Zeug.
                Stattdessen haben sie das Problem auf andere Power- bzw. Pinnacle Loot Quellen rüber kopiert.

                • Jo das wäre ja wieder mal eine Meisterleistung von Bungiie….
                  Ist schon amüsant zu sehen, was Bungie hinbekommt , oder besser gesagt was Bungie eben ALLES NICHT hinbekommt. Ich denk all zu Grösse Hoffnung brauch man sich einfach nicht mehr machen, der Zug ist , so befürchte ich, längst abgefahren. Ein wenig hoffnungsschimmer kam ja auf mit der neuen Mission und neuem loot , aber das war’s wohl auch denk ich. Wenn man sich die Roadmap ansieht ist eh ab Mitte Maerz töte Hose.
                  Bin froh letztens D1 wieder installiert zu haben, das ist kein Stueck schlechter u bietet 4 x mehr Content ca…. Umsonst

                  Ich Spiel eh nur aus Spass hauptsächlich, und nebenbei n bisl Spitzenloot greifen. Ansonsten lieber D1 oder playsi bleibt direkt aus…

      • Welcher Helm ist das, welcher der Hunter im untersten Bild mit dem Ornament für die Brustrüstung trägt? 😮

      • Super endlich Eisenbahner der Modus wo die Runden max 3min gehen weil dann die Gnadenregel das Spiel abbricht wie toll…

        • da hat man ja wahnsinnig viel Zeit die Kills mit der Powerwaffe zu machen…das Problem hatten wir schonmal und bungo änderte den Beutezug, nur das die selbe scheiße nun wieder. Die ham doch nur noch scheiße im hirn

      • Hab gerade viel Spaß mit meine Titanen (war bis jetzt Jäger main) kann mir da jmd eine gute Rüstung empfehlen (auch optisch).
        Nicht mal EB Rüüstung (letzte Season) steht ihm gut.
        EB fühlt sich gerade wie ein Schlachthof , evtl weil vorrängig alle Higher ups im PL noch dabei sind.
        4 Partien gespielt alle mit Gnadenregel verloren, eine Runde war so chlimm 3 Kills nicht Mal Super voll mit KD 0,48.
        Ich bin/war für mein Teil eher auf die Gnadenregel frustriert , Ich wollte mich shon wehren und einen besonderen Stasis Warlock evtl nur einmal killen.

        • Also ich laufe momentan mit den neuen Eververse Ornamenten rum aufm Titan. Brust spiele ich nur noch die neue Exo für die Super Rakete. Das gepaart mit nem schwarz roten Schader oder dem aktuellen PVP Shader sieht bombe aufm Titan aus.

        • Tim kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          Ich habe eine Titanen Lady. Die kann irgendwie alles gut tragen. Habe aber auch hauptsächlich EB Rüstungen (wegen den Werten) und ich mische auch ganz gerne mit Ornamenten.

        • KingK kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Meiner Meinung nach bieten die Ornamente aus der Season mit Saint-14 die beste Optik für den Titan. Nutze hier Arme und Brust. Beine sind die Dünenwanderer, die optisch unschlagbar sind mMn und Helm ist halt variabel. Nutze den vom TO, den man echt selten sieht. Klassenzeichen ganz klar aus der Teifsteinkrypta und fertig ist der Badass-Titan 🙃

      • D1vet kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        WIE PEINLICH KANN BUNGIE NOCH WERDEN ???

        Allen Ernstes Bungie, es droppt bei der Feuerprobe auf 1270 eine Meisterwerk Handcannon Gesetz des Aufsehers mit Powerlevellimit 1060 ???

        WIE PEINLICH MÖCHTET IHR NOCH WERDEN BUNGIE ???

        Das geht gar nicht mehr, wie so viele viel Dinge.

        Scout Mission war gut, etwas neuer loot war gut – Dieser MIST jetzt ? Bonus verspielt, AUS, Ende.

        Mistverein, und hier geht es nur ums Prinzip-

        WIR WERDEN ZUM NARREN GEHALTEN;

        …man schlägt uns seitens Bungie jede WOCHE NEU in die Fresse und sie lachen noch drüber…

        Da hab ich doch letzte Tage mehrfach Bungie gelobt, pahh hätt ich mir knicken können wie man an so einer DREISTIGKEIT sieht.
        Einfach nur noch Lachhaft diese WItzfiguren von Bungie, fertig

        • Ging mir auch so. Das Witzige: Das Limit liegt bei 1.060, der Drop aber bei 1.100. Ich hab mich kurz geärgert, dann mal einen Blick in die Poststelle geworfen. Schlussendlich musste ich schmunzeln. Der eigentliche Loot lag nämlich dort. Somit war die HC lediglich eine „Dreingabe“ und hat ein paar Bruchstücke beschert. Ist mal wieder etwas prasselig von Bungie aber solange man trotzdem die hochstufige Beute bekommt, ist es doch ok.

          • D1vet kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

            Jaja genau PL von dem war 1100 und Max Level Angabe 1060 , stimmt. Klar ab und zu dropped ja die Neuauflage des schweren MG’s, hab ich ja auch im vierten Run mit richtig guten Werten und Parks bekommen.
            Mir ging es rein darum. , wie peinlich das ist von bungie das zu übersehen, das da so ein Schrott löst dropped . Das ist einfach nur zum Fremdschämen finde ich.
            Ansonsten ist das ja ok mit der schweren mg oder exotics die droppen , aber das mit der HC – einfach typisch bungie wo man wieder sieht, das sie nur halbherzig arbeiten und nicht selbst testen.
            Das hat mich gestern echt direkt veranlasst die ps aus zu machen.
            Schade das Bungie einen Schritt nach vorn macht, und es dauert nie lange bis wieder irgendwas ist was lachhaft ist oder gar ankotzt…

      • KingK kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Pünktlich zum IB mit PL 1260 zurück 😂

        Aber hey, das neue Impuls legt auch bei low level andere Hüter ganz gut auf die Bretter! Und endlich sieht ein 540er auch mal gut aus 😉

  • In Destiny 2 kommt heute, am 23.02., das Update 3.1.0.1 auf PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X /S sowie auf dem PC und Google Stadia. Zusammen mit den Fehlerbehebungen stehen auch Wartungsarbeiten und sogar ein […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.