@novastone

Active vor 1 Tag, 7 Stunden
  • Das neue MMO New World von Amazon ist nun seit etwas über 2 Wochen online und Hunderttausende von Spielern tummeln sich auf den Servern. Wie ist eure Meinung zu dem Spiel bis jetzt?

    Das ist in den letzten […]

    • Vor Ende nächsten Jahres ist höchstwahrscheinlich nicht mit neuen Content (Gebiete etc.) zu rechnen. Erstmal muss alles was bislang drin ist richtig laufen und möglichst Bugfrei gemacht werden. Erst dann werden die sich dran machen neuen Content in Form vom Gebietserweiterungen, Waffen etc. zu entwerfen. Wie gesagt das kann noch bis zu einem Jahr dauern… viel Spaß beim Warten. Das Spiel wird so ähnlich wie WoW laufen. Einmal pro Jahr Content der ein paar Wochen unterhält und dann wars das schon bis zum nächsten Jahr.

      Und kommt jetzt nicht mit: “Aber Amazon hat soviel Geld die sind bestimmt schon dran neuen Content zu entwickeln!” Schwachsinn sage ich. Das viele Geld haben die bisher auch nicht ins Spiel gesteckt (siehe Serverqualität/kapazität, Quests etc.) warum sollten die jetzt plötzlich damit anfangen??

      • Erzähl die Story dem Herrn über mir, ich habe nicht nach mehr Content geschrien!

      • Wegen der Zeiträume: keine Ahnung.

        Allerdings gibt es genug Leaks bzgl Waffen (Void Gauntlet, Dagger, Blunderbuss, 2H Sword) sowie auch schon zum Wüstengebiet Brimstone, dass definitiv schon an Content gearbeitet wird.

      • Prim kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Nach meine Meinung kann sich das Amazon nicht erlauben.Der Content ist nach spätestens 2 Monate total durchgelutscht bei den meisten Spielern udn schmeckt wie kalten Kaffee.
        Gut auch iN WoW Classic zu erkennen ein Content der früher 2 Jahre hielt muss man heute wesentlich schneller Reagieren.
        Wenn man in ein anderen MMO anfängt und dort Ehrgeiz und Spaß endwickelt dann wird man nicht so schnell zu älteren MMO gehen oder nur verflichtet ist mit einer neuen Comminty wie man es frücher machte.
        Ich Spiele jetzt 23 Jahre MMOs 😛 hat damals wesndlich mehr Spaß gemacht auch schon wegen dem Content.

  • Die ersten Spieler haben in New World bereits das maximale Level von 60 erreicht. Sie starten damit so langsam in das Endgame des MMOs. Doch was bietet New World dort eigentlich? Wie wird man sich später die […]

    • Amazon Gaming hat schon OFT versagt. Schau dir einfach z.B. bei Wikipedia an was die schon alles veröffentlicht haben und wieviel davon überhaupt erwähnenswert ist bzw. überhaupt noch existiert.

  • Dass man in New World ohne Mounts über die Map reisen muss, stört viele Spieler. In der Community wird gerade eine Idee gefeiert, wie man sich stattdessen schneller über die Map bewegen kann. Und dafür sollen die […]

    • Ich weiß mit der Frage werde ich ziemlich viel Hass ernten… aber dennoch. Macht man in NW überhaupt was anderes außer farmen? Selbst wenn man Streamern zuschaut sind 90% von denen am farmen…. kaum einer prügelt sich mit Mobs, geschweige den PvP (Oh Gott ich habe tatsächlich das Unwort “PvP” in den Mund genommen). Spielt doch lieber Farm-Simulator da könnt ihr auch genug sammeln, den am Kämpfen hat anscheinend 90% der NW-Spielerschaft kein Interessse.

      • Also wenn man NW wirklich selbst spielt kriegt man da schon ein anderes Bild. Man trifft in der Welt viele Leute die Kämpfen. gerade die Questorte sind gut besucht. Aber das farmen und craften ist eben auch ein großer Bestandteil des Spiels. Warum also so abfällig darüber äußern?

      • Probiers mal selber aus. Gerade zu zweit kann man Richtung coole Entdeckungstouren. Machen in Gebiete in denen auch Elite Mobs stehen für kleine Gruppen etc. mit coolen Drops/Loot. Du hast auch die Portale mit Mob Wellen und Bossen z.B

        Spiels einfach mal selber anstatt zu zuschauen. Am besten mit der Frau oder einem Freund.
        Jedoch wirst du mit dieser Grundabneigung wenig spaß an einem Spiel finden.

      • ich stimme da Dexter Ward zu! Ich spiele mit pvp 24/7 an (natürlich mit Ausnahmen wenn grad nen PvP Train an mir vorbei ist) und fighte ständig und es macht richtig spass.
        Die meisten Streamer sind halt Angsthasen(noHate) und spielen solo oder in kleinst Gruppen kein PvP weil sie angst haben das sie gejagt werden. Aber lassen wir das Thema besser das genauso wie Glaubensfragen oder Politik… gibt nur Stress. 😀

    • Also ein SPD-Debuff (ich weiß du hast Speed gemeint^^) ist doch schonmal grundsätzlich sehr schlecht. Vielleicht solltest du mal einen CDU-Buff nutzen xD

  • Am 6. Oktober bekommt New World das erste große Update nach Release. In Patch 1.0.1 geht es vor allem um den AFK-Timer, die Warteschlange und etliche Bugfixes. Wir von MeinMMO fassen euch die Patch Notes […]

    • Seit wann sind Bug-Fixes und kleine Anpassungen von vorhandenen Mechaniken schon ein “großes” Update? In anderen Spielen sind das Updates die tatsächlich neue spielerische Inhalte einführen, aber bei NW wird schon sowas als “Groß” bezeichnet. Das beschreibt den Zustand des Spiels ziemlich genau…

      • Bei NW wird es nicht als “Großes” Update bezeichnet. Dies ist nur die Headline von MeinMMO…
        Warum eine Headline einer Gaming-Seiteden für dich den Zustand vom Spiel für dich beschreibt ist fraglich.

        Bei mir läuft alles komplett rund bis auf den einen Bug mit der E den ich mal hatte, was aber nicht schlimm war. Wartezeit habe ich momentan auch “nur” 30 Minuten.
        In der Zeit kann man easy Essen👍

  • Am 28. September um 8:00 Uhr gingen die Server von New World endlich online. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch war mittendrin und hat sich stundenlang in Warteschlangen gestellt. Mit Problemen hat er gerechnet, […]

    • Ich habe schon öfter gesagt, das Amazon bestimmt nicht alle zur Verfügung stehenden Ressourcen für NW nutzen wird. Wer das auch nur im Ansatz geglaubt hat der wandert auch so mit einer Rosaroten Brille durchs Leben. Gemessen an der Kapazität haben die gefühlt auch nur alte Server die sie nicht mehr für ihr Online-Versandhaus gebrauchen können für NW genutzt. Denn seien wir mal so ehrlich…. 2000 Spieler pro Server? Klar laufen die Dinger für die stabil die drauf sind, aber alle anderen schauen in die Röhre. Am schlimmsten ist dann noch das man durch die Warteschlangen soviel Spielzeit bei Steam aufbaut das man das Drecksgame noch nicht mal refunden kann. Und in 1-2 Monaten werden die dann Server zusammenlegen weil nur noch ein Bruchteil der Spieler in einem Spiel ohne Endgame Content da ist. Und ja ich glaube nicht daran das schnell Content nachgeschoben wird. Die haben gerade mal das Basisspiel “fertig”, bis wann die an neuen Content arbeiten können wir es noch eine gaaaaaaaaaaaaaaanze Weile dauern. Die müssen höchstwahrscheinlich noch balancen, die teilweise extrem heftigen Bugs ausmerzen und und und…. das wird lange dauern. Ist nicht wie bei Asia-Games die aus dem Osten zu uns kommen die dort schon teilweise 1-2 Jahre laufen und der Content in kurzen Abständen nachgereicht werden kann. Bei NW muss alles komplett vom Reißbrett aus neu erstellt werden. Vor Mitte nächsten Jahres würde ich an eurer Stelle nicht mit wirklich neuen Content rechnen.

  • Das neue MMORPG Into the Echo vom kanadischen Entwickler Etlok Studios Inc. hat Großes vor. Das Spiel soll das MMORPG-Genre revolutionieren, ganz anders sein und das Entdeckungsgefühl der Klassiker mit neuen T […]

    • Also AR oder VR ist doch jetzt schon so gut wie tot. Das wird sich in Zukunft auch nicht mehr ändern.

      • Die Aussage musst du aber schon beweisen. Der AR und VR Markt wachsen gerade erst richtig an. Es gibt sogar schon erste Seminare beides in den Schulalltag mit zu integrieren und für Produktive Zwecke einzusetzen – ganz abseits vom Gaming.

        Auch in der Industrie findet beides Anwendung. Teamviewer hat ein AR Modul für Fernwartungen, Produktionsfirmen gehen immer mehr Richtung VR um Blaupausen logisch darzustellen, es gibt Möbelfirmen die einem in VR das eigene Wohnzimmer simulieren…

        In der Gaming Industrie traut sich nur noch keiner wirklich an die Materie ran, aber auch der Markt ist ein schlafender Riese der nur geweckt werden muss. Mit Half Life Alyx wurde ja schon bewiesen das VR ein ganz großes Thema ist und wenn man heute von VR redet, ist es schon lang kein Thema mehr unter dem sich nur “ein paar Leute” was vorstellen können.

        Bitte beweise mir deine Aussage mit Fakten.

      • Beide Märkte AR sowie VR wachsen.

        AR wird in den nächsten Jahren Einzug in unser normales Leben halten, zu groß sind die Vorteile.

        VR knabbert halt viel an Kleinigkeiten, aber besonders auf MMORPGs bezogen ist der immersionsgewinn mehr als ein Gamechanger… es ist einfach was anderes wenn man in VR durch das Auenland(Bsp) läuft oder vor einem 20m großen Boss steht. VR heißt ja nicht zwingend Only VR, denn das wollte ich in einem MMO sich nicht aber ausgewählte Teile wären in VR der Hammer.

        Genauso wie ich es begrüßen würde diverse kleine Aufgaben auf dem Smartphone erledigen zu können.

        VR wird sich sicher durchsetzen, spätestens wenn es Gesellschaftsfähige HMDs gibt. Bis dahin bin ich aber auch froh, dass es die Nische gibt und Erfahrungen gesammelt werden.

        Die Quest2(auch wenn ich Facebook nicht mag) ist schonmal ein sehr großer und guter Schritt in die richtige Richtung.

        Tot ist da garnichts, aber ja im Gamingbereich ist es bei weitem nicht so schnell gewachsen wie erhofft.

  • Der Release von Diablo 2 Resurrected steht kurz bevor und viele Fans warten schon sehnlichst darauf, das alte Spiel in neuer Grafik zu zocken. Ein Problem beschäftigt jedoch immer noch einen Teil der Community: […]

    • Der Don kommentierte vor 1 Monat

      und einen neuen Akt am besten gleich mit xD

      • Keragi kommentierte vor 1 Monat

        Aber was soll man in einem 6. Akt machen? Der Weltenstein wurde zerstört, die meisten Bewohner Sanktuarios vergaßen was passiert war und es brauchte 20 Jahre bis die Menschen ihre Nephalem kräfte zurück erlangten. Questmäßig könnte man nur dabei helfen Tristram wieder aufzubauen und für Cain ein paar Folianten suchen.

        • Der Don kommentierte vor 1 Monat

          Vielleicht ein Akt 4,5 oder so….

          • Keragi kommentierte vor 1 Monat

            Du meinst man könnte den Akt 4 nachträglich größer gestalten, ja das wäre okay da könnte man mehr draus machen, es sind ja 3 Quests noch frei man könnte nach dem Flammenfluss noch etwas einbauen das es einem erschweren will zu Diablo zu Kommen.

  • Der Streit zwischen dem Milliarden-Konzern Epic Games (Fortnite) und dem Billionen-Konzern Apple (iOS) geht weiter. Jetzt will Epic Games ein neues Gesetz in Südkorea nutzen, um Fortnite doch wieder auf iOS […]

    • Epic unternimmt aber auch alles um sein dahinsiehendes Fortnite wieder zu veröffentlichen. Merken die nicht das die Zeit für Fortnite sich langsam dem ende neigt?

  • Eine Glaskuppel, vegane Ersatzprodukte und Influencer: Wo Boomer hastig wegschalten, werben Millennials für die Rettung des Planeten. In YouTopia versuchen 5 YouTuber in Big-Brother-Manier Spenden für die U […]

    • Und das erste was die machen sobald se wieder draußen sind, sich ein richtig fettes Steak (am besten mit Blattgold belegt) gönnen xD
      Natürlich im Restaurant des Vertrauens wohin man mit einem Hummer hinfährt, oder mit einem Privatjet sogar hinfliegt.

  • Lost Ark sollte eigentlich 2021 erscheinen und ließ bereits im Juni die ersten Spieler testen. Doch nun wurde das MMORPG auf 2022 verschoben. Offiziell heißt es, dass mehr Anpassungen für den Westen nötig sei […]

  • New World wird im September 2021 eine weitere Beta starten, dieses Mal eine Open-Beta. Das ist alles schön und recht, aber will überhaupt noch jemand eine weitere Beta zocken, nach der man wieder alles v […]

  • Der Release von New World wurde verschoben. Die Ankündigung kam nur wenige Wochen vor dem geplanten Release. Trotzdem ist kaum ein Spieler wirklich sauer deswegen, die meisten zeigen Verständnis oder sind sogar f […]

    • Irgendwie nimmt es mit New World immer mehr Züge an wie damals bei Bless Online… und wir wissen alle wie das ausging. Es gibt die Hardcore Leute die New World bis aufs Blut verteidigen, aber die Realität wird sie irgendwann einholen.

      • Ich werde dieses Schicksal 35 Euro für ein pasr Wochen Spass ausgegeben zu haben aufrecht stehend ertragen…

      • Ich werde dieses Schicksal, 35 Euro für ein paar Wochen Spass ausgegeben zu haben aufrecht stehend ertragen…

        • genau darum geht es (mir zumindest^^). Ich erwarte kein Spiel für die Ewigkeit, wenn ich mehrere Wochen meinen Spaß hatte dann sehe ich das investrierte Geld nicht als Verschwendung an. Sollte der Spaß länger halten. umso besser.
          Und zu Bless. Ich bereue es nicht es gespielt zu haben. Ich hatte meinen Spaß, hab Leute kennengelernt und neue Freunde gewonnen…also alles andere als ein Verlust.
          Ehrlich gesagt kann ich das auch nicht mehr und will es auch nicht, ein Spiel jahrelang zocken. Ich hab das früher gemacht und mein Tagesablauf war, einloggen-dailies machen-immer wieder die gleichen Dungeons laufen und am ende des tages ausloggen..

        • Dein Opfer wird für immer unvergessen bleiben.

  • Asmongold ist einer der größten Streamer auf Twitch. Seit einiger Zeit zeigt er hauptsächlich das MMORPG Final Fantasy XIV und die Beta von New World. Hier hat er jedoch häufiger Kritik – in seiner letzten wurde […]

    • Unabhängig vom Rest deines Posts… woher willst du wissen das MASSIG Inhalte fehlen? Das es nicht released wird mit dem Umfang von Spielen die schon seit mehreren Jahren draußen sind, ist ja wohl hoffentlich klar.

      • Hmm…dann hab ich wohl nix gefunden. ich hatte die Hauptquest, dann gibts PvP aber das ist für mich uninteressant, dann gabs die Verderbnisevents wo wir aber kein einziges abschliessen konnten, weil allesamt verbugt und dann gabs noch die Stadttafel mit den immer gleichen aufgaben, die aber teilweise auch nicht richtig funktionierte. Und ausser Rohstoffe abbauen war dann nichts mehr.
        Es ging zwar gut los am Strand, aber wenn man dann im ersten Kaff ist und den Stadtrundgang hinter sich hat, wars das.
        Nebenquests, Gebietsquest, Erkundungsquests, Nebenstorys….nichts von all dem.

        Ich hab ne Hauptstory und das wars und dann “Dailys” die immer gleich sind und alle 30 minuten wiederholbar…einzig die Menge die man besorgen/killen muss ändert sich.
        Von ihren “zahlreichen Nebenaufgaben” war nichts zu sehen, ausser sie meinten damit die Stadttafel mit den immerselben Aufgaben

        Kann natürlich sein, das ich mich täusch da man viele Sachen ja eh nicht machen konnte, weil man weder die Markierung auf dem Kompass hatte noch Questnamen oder Questbeschreibung weil da so tolle Sachen standen wie “aufgabe:@0815_kf_content_t1settlement”
        Es gibt soviele Lokationen, überall findet man die “story”-zettel…..und was ist? nichts….hätte man nicht einfach mal über ne Quest stolpern können bei so nem Zettel? Oder wenn man ne Höhle erkundet? oder beim Fischen mal wieder eine Schatztruhe rauszieht? Nein…es sind einfach nur sterile Umgebungen, in die ich rennen muss, weil mir die Stadtafel alle 30min dazu den Auftrag gibt, um da 5-20 Viecher zu killen oder ein paar Ressis abzubauen
        Jedes Poppelspiel hat mehr zu bieten an Aufgabenreichtum und die hauptstory ist ja nun auch nicht grade wirklich ein überschäumender Quell an Aufgaben…..das ist für mich “massig Inhalte” die fehlen. I
        mmerhin wirds ja aus PvE-Spiel beworben nur scheints PvP-Mässig mehr zu geben als fürs PvE, auch wenn das nur optional ist (kann ich aber nicht wirklich beurteilen)^^
        Im Grunde ist das Spiel wie Conan Exile…1 (dünne) Hauptquest, Ende…Rest des Spiels besteht aus Ressourcen besorgen und meinen Stützpunkt (aus)bauen (ok, ohne den Stützpunktbau in NW)

        Wie schon geschrieben…es kann ein gutes Spiel werden…aber erst in ein paar Jahren, falls sies weiter durchziehen. Aber bestimmt nicht bis zum 31.08.
        Nach 10h Spielen hat man quasi nix anderes mehr zu tun als Abbauend durch die Gegend zu rennen und nebenbei die Stadttafelaufgaben mitzumachen bzw die 3 fraktionsaufgaben fürs PvE. Wie gesagt PvP lass ich aussen vor, weil ich bin kein PvPler

        • Dann mußt Du ja mit geschlossenen Augen durch die Gegend gelaufen sein, es gibt massen an Nebenquest, alleine in jeder Siedlung und drumrum, Verderbnisportale liefen bei mir ohne Probleme.

        • Dann hast du wohl nen anderes NW gespielt als ich ich wusste z.b. garnich wo ich zuerst anfangen sollte zu questen…aber wenn man natürlich ne questfülle ala *gähn* wow erwartet dann biste halt in NW zu 10000% falsch. NW ist halt nicht ausgelegt auf stures stupides Questen meiner meinung nach.

          • Klärt mich auf. Wo waren die ganzen Quests den? Quests in dem Sinne hatte ich nur am Strand und dann in der ersten Stadt mit dem Stadtrundgang und “schliess dich einer fraktion an” und dann? ausser der Hauptquest gabs nur die Stadttafel (mit den ewig gleichen Aufgaben) und die 3 Fraktionsquests (mit den ewig gleichen Aufgaben).
            In der Pampa hab ich NIRGENDWO ne Zufallsquest, weder in den Wäldern, noch an den Seen oder den Höfen…

    • Außerdem hat Amazon noch NIE auch nur ein gutes Spiel rausgebracht. Ich bekomme immer wieder zu hören das doch viele Entwickler dran sind die früher bei Blizzard oder anderen Namhaften Entwicklern gearbeitet haben. Aber das sind bestimmt nicht die besten dort gewesen, weil gute Mitarbeiter lässt man nicht so einfach von Dannen ziehen. Wenn man also schlechte oder mittelmäßige Entwickler zu Teams zusammensetzt sind sie nicht plötzlich die besten Entwickler aller Zeiten.

      • Ähm du weißt schon was bei Blizzard so geschehen ist? denkst du die ganzen Entwickler sind umsonst gegangen? Die Blizzard Spiele verlieren immer mehr Qualität, das kommt sicherlich davon weil man die guten behält oder? 😀

        Schlechtes Arbeitsumfeld + keine gute Bezahlung tun sich die meisten Entwickler halt auch nicht ewig an.

  • Der chinesische Konzern Tencent will jetzt mit Gesichts-Erkennung dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche in China weniger Videospiele zocken. Die Regeln sind streng: Ab 22 Uhr ist das Spielen komplett […]

    • Allein schon das du den Konsum von illegalen Drogen (ganz egal welcher Art… ob Joints oder sonstiges) schön reden willst ist halt schon ein No-go. Du solltest dich eher fragen warum du denn überhaupt Joints rauchst. Was hast du effektiv davon? Ich könnte wetten gleich kommt wieder ein Kommentar “Ich darf des vom Arzt aus etc.” Ich hatte früher in meinen Freundeskreis auch Leute die Gras geraucht haben, glaub mir, die haben sich mit der Zeit verändert. Waren unkonzentriert, lustlos und eben faul. Vorher waren sie ganz normal. Aber naja jedem das seine. Der folgende Satz soll jetzt keine Unterstellung dir gegenüber sein. Kein Wunder das bei uns die Gesellschaft total abgestumpft ist, die Jugendlichen alle nur noch Gangsta’s sein wollen und der Respekt gegenüber anderen Menschen völlig verloren gegangen ist.

      • Einfach nur um das hier Mal am laufen zu lassen:

        Wieso trinkt man Bier ?
        Wieso trinkt man Wein oder Mal ein Whiskey?
        Wieso Kauf ich mir was süßes ?
        Und wieso Kauf ich mir meine lieblings Pizza von Dr. Oetker und nicht von Wagner?

        Genuss und Geschmäcker es dient zum Entspannen wie das Zocken.

        Ein kleiner Prozent von den Gras Konsumenten sind ebend jene die du kennst viele ob Arzt, Anwalt, Polizist, Reinigungskraft oder in der Stadtverwaltung es gibt sie überall und diese tun es ebend zum Entspannen und ausklinken und obwohl sie konsumieren gehen sie ihren Pflichten nach.

        Mir ist es Wurst ob es legal ist oder nicht es betrifft mich nicht und schränkt mich dadurch nicht ein aber man sollte nicht so hart durchgreifen bei dem minimalen Anteil an fahrlässigen dann müsste Zucker auch reguliert werden

      • Ich rede doch überhaupt nichts schön. Ich finde Prävention und Aufklärung sollte viel stärker betrieben werden. Drogen in Kinder und Teenagerhänden absolut nichts zu suchen haben. Die Nebenwirkungen von leichten/alltags Drogen wie Gras aber auch Nikotin und Alkohol nicht verhamlost werden sollten (was viel zu oft passiert).

        Du solltest dich eher fragen warum du denn überhaupt Joints rauchst

        Aber wenn ich ein erwachsener Mensch bin der jeden Tag zur Arbeit geht, einen Arsch von Steuern und Sozialabgaben abdrückt, mich an alle gängigen Gesetze halte und meinen Beitrag zur Gesellschaft leiste und dazu noch meine Mitmenschen mit Respekt behandle. Wieso soll ich dann am Ende vom Tag für mich selbst nicht entscheiden dürfen was ich jetzt meinem Körper zuführe? Und wenn ich abends nach nem langen Tag einen durchziehen will oder mit Freunden am Wochenende bisschen mehr Spaß als sonst haben will, dann mach ich das auch. Und dafür brauch ich auch kein ärztliches Attest. Und faul und dumm machts mich auch nicht. Oder verbiete ich Leuten RTL2 zu schauen und sich dabei fettiges Essen reinzuziehen? Jeder wir er möchte.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.