@noramon

aktiv vor 1 Stunde, 32 Minuten
  • Das neue Survival-MMO Last Oasis setzt voll auf Hardcore-PvP und will davon auch nicht ablassen. Ein Fehler, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus, denn das Spiel hat das Potential zu einem Kracher – wenn es d […]

    • Mein Gott lasst den Survival Hardcore Pvp Fans ihr eines Spiel im Jahr.

      • Ich bin so PvE das ich mich in diesem Thread nicht mal aufhalten dürfte 😉 Wir bedauern halt etwas das Setting sowas hätte auch ein tolles mixed Spiel gegeben.

        Aber ich mag es den PvPlern natürlich gönnen…

  • Ob man nun die PC-Leistung steigern oder verbessern will, oder wenn man einfach nach Tipps für den PC Selbstbau sucht: Diese 5 Dinge für unter 20 Euro lohnen sich für jeden Computer.

    Was stellen wir euch vo […]

    • Nora kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      „Die Leistung erhöht ein sinnvolles Kabelmanagment zwar nicht, hilft aber trotzdem bei Reparaturen oder beim Aufräumen den Überblick zu behalten.“

      Sagt ja auch keiner.

      • Witz nicht erkannt? Schade dachte es war eindeutig, dass es als Scherz gemeint ist. Ich schreibs das nächste mal für dich dazu. 😉

      • Ich konnte tatsächlich bessere Ergebnisse bei der Gehäuse-Lüftung erzielen, nachdem ich etwas aufgeräumt habe 😉 Ich habe aber auch ein Midi-Gehäuse mit 6 Gehäuse-Lüftern.

        • Jo wenn der Durchzug unterbrochen ist macht das schon was aus, da sollte man schon drauf achten.

          Ich hab einen CM Storm Trooper Tower das Ding ist so groß das ich nicht mal einen Lüfter brauche das Teil hat eine eigene Klimazone 😉
          Neulich ist sogar etwas Schnee rausgefallen als ich den PC bewegt hatte.

  • Komplett im Spiel versinken und mit dem Gehirn das Erlebte steuern wie in Sword Art Online oder Matrix? Der Steam-Chef Gabe Newell denkt, wir sind schon nah am „Computer-Hirn“-Interface dran.

    Für viele […]

    • Nora kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Naja es gibt schon ein Unterschied zwischen Girnwellensteuerung und Full Dive.

      • Vielleicht können wir dem Rückenmark Signalnervenbahnen täuschen. Ich denke mir aber viele werden die Seekrankheit bekommen. Am Gehirn selbst sollten wir nicht herumspielen. Weil jeder ist ein Individuum. Sicherlich können wir ungefähr die Sektoren einschätzen aber das Fein tuning ist bei jedem anders. So wie z.b. Alexa/Siri mit der Zeit den Nutzer versteht.

        Was ich meine, über den Rückenmark Nervenbahnen können wir vielleicht den Rest des Körpers täuschen. Es ist doch die „Nervenautobahn“ zum Gehirn oder? Aber auch dort ist es sehr komplex. Ich sehe dort mehr Erfolg als ein Gehrin manipulator. Nachteil wir können immer noch nicht die Zunge und Nase manipulieren.

        ein Beispiel:
        Wenn man bei einem normalen Menschen die Rückenmark Signale aufnehmen könnten und einer Querschnittgelähmte Person sie injizieren können. Würde er wieder laufen können? Nein, den das Gleichgewicht ist nicht sein einiges. Aber er würde die Beine „spüren“ ohne einfluss zu haben

        Also Matrix hatte da doch mehr recht. Aber nicht so eine Nadel… (*zuckt zusammen*)

        Also für Pro und Contra eines Gehirn manipulator siehe „Strange Days“ (den Film) und Sicherheitsbedenken

        in Kurzform:
        Gehirn = ROM (Individualität)
        Rückenmark = RAM (durch Impulse)

        Offtopic:
        Nach dem ganzen text hier, fühle ich mich etwas wie Dr. Frankenstein

        • Ich denke nicht das irgendwer von uns sowas noch mit erleben wird, falls es denn überhaupt möglich sein wird.

          Auch die jetzige VR Technik ist längst nich so dolle wie mancher das gerne Darstellen mag. Dazu kommt noch die Physische Belastung! Stell dir mal vor du würdest jetzt ein Battle Royale, The Division, Call of Duty wie in Real Spielen, und müsstest dann die ganze Zeit durch die Gegend sprinten, aber so das dein Körper auch wirklich belastet wird. Das würde sich keiner antun…

          Alleine so manches MMORPG wäre schon ein Greul, wenn du da ständig durch die Hauptstädte läufst, und dann die Gilde dich fragt warum du solange brauchst. Die Antwort lautet dann „Ich kann nicht so schnell laufen!“ 😀

          Und viele werden auch keine Lust haben nach dem Feierabend dann noch Leistungs-Sport in Gaming Form zu erleben.

          • Es gab mal so einen Walking VR Simulator. Man musste zwar passende Schuhe anziehen und einen Hüftgurt angeschlossen und man konnte auf der stelle laufen. Aber wie du es selbst geschrieben hast, das war nichts für den normalo VR Spieler

            Aber man kann so was natürlich mit Sportgeräten koppeln. z.b. ein Trimrad zu hause oder ein Laufband usw.. der Fantasie ist keine Grenzen gesetzt

          • Da hat jemand den Text nicht verstanden.
            Ich kann mich nicht erinnern jemals durch den Traum oder Gedanken an einen Marathonlauf außer Puste gekommen zu sein…..

  • Die kriselnde Kette GameStop wollte in den USA trotz des neuartigen Coronavirus offen bleiben. Man hielt sich für systemrelevant. Angestellte sollten Amtsträger einen Flyer aushändigen, wenn die einen Laden sc […]

    • Nora kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Mandeltarifvertrag Chemie Ost Paragraph 2 Absatz I Punkt 2 kannst selbst nachlesen

      • Schön, dass du dahin verweist. Dann solltest du das aber selbst alles auch mal lesen damit dir klar wird das es sich dabei um Ausnahmeregelungen handelt die in einem bestimmten Zeitraum ausgeglichen werden müssen. Dauerhafte 12 Stundenschichten ohne Ausgleich etc sind auch laut deinem „Mandeltarifvertrag“ nicht zulässig.

        • Nora kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

          Du hast natürlich recht und ich weis nicht wie ich seit 13 Jahren arbeite.

          Wow Mandel die Autokorektur hab ich übersehen 🤣

    • Nora kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Bei mir auf Arbeit ging diese Woche eine Anweisung rum, jeder Urlaub und Zeitausgleich ist gestrichen und wir sollen uns auf 12 Stunden Schichten einstellen wenn der Krankenstand zu hoch wird das Betriebsausfall droht.

      @gesendet mit dem Handy vom Arbeitsplatz

      • Bei mir auf Arbeit ging diese Woche eine Anweisung rum, wir jeder Urlaub und Zeitausgleich ist gestrichen und wir sollen uns auf 12 Stunden Schichten einstellen wenn der Krankenstand zu hoch wird das Betriebsausfall droht.

        @gesendet mit dem Handy vom Arbeitsplatz

        Sofern du nicht im Gesundheitswesen oder ähnlichen notwendigen Berufsgruppen angehörst, glaube ich kaum dass du hier die Wahrheit erzählst. Falls du damit einen Witz machen wolltest hast du einen sehr ungewöhnlichen Humor.

        • Nora kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

          Muss dich enttäuschen nix systemrelevantes ich arbeite in der chemischen Industrie. Ich wünschte es wäre ein Spass wir haben am Freitag alle Arbeitsbescheinigungen erhalten falls dieses We die Quarantäne ausgerufen wird damit uns keiner aufhält auf Arbeit zu erscheinen.

        • Ich glaub nicht, dass das so unrealistisch ist. Ich denke es müssen gerade einige Unternehmen echt schauen, wo sie bleiben, um mit der Krise fertig zu werden.

          Während viele (Gastronomie, viele Fabriken usw.) auf Null fahren, werden andere Arten von Geschäften richtig hochfahren müssen.

          Ich denke da wird in einigen Betrieben gerade verzweifelt nach Lösungen gesucht. Es sind ja z.b. jetzt auch viele Läden Sonntags offen – wenn dann gleichzeitig Leute sagen: „Ich will aber gar nicht arbeiten“, ist das schon ein schwieriger Mix.

          Es sind gerade echt sehr seltsame Zeiten.

          • Das Arbeitsgesetz muss offiziell per Beschluss außer Kraft gesetzt werden. In der Schweiz ist dies passiert für das Gesundheitspersonal. Alles andere was keine Stempel hat muss sich an das Arbeitsgesetz halten.

            Urlaub kann der Arbeitgeber streichen (muss ihn aber innerhalb des Kalenderjahr gewähren) Zeitausgleich kann jedoch nicht gestrichen werden, das ist Vertragsbestandteil.

            Das wird in Deutschland auch nicht anders sein als in der Schweiz.

            • Nora kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

              Also ich weis nicht was im Buch steht aber bei uns müssen die ZA’s genehmigt werden und wenn nicht genug Leute da sind kann der auch wieder aus dem Plan rausgenommen werden. Die Überstunden muss man dann später nutzen.

            • Du kannst ja um Kulanz bitten oder sagen: Ihr könnt Überstunden abfeiern, aber nicht jetzt, sondern wenn die Krise vorbei ist.

              Ich glaub in vielen Unternehmen haben Arbeitnehmer auch eine so starke Identifikation mit dem Unternehmen, dass das nicht so als Arbeitskampf gesehen wird.

              • Klar ich würde meiner Firma auch aus der Misere helfen kein Thema.

                Auch wenn ich eine Geschäftsbeziehung zu meinem Arbeitgeber pflege und es mir eigentlich egal ist wie er wirtschaftlich da steht, habe auch 6 Monate 5x13h gearbeitet obwohl dies gegen das Arbeitsgesetz war, nur damit wir einen Kunden behalten konnten. Das ist gar kein Thema und eine Frage der Loyalität.

                Trotzdem braucht es eine gewisse Freiwilligkeit dazu. Wenn ich sage dass ich nur nach Gesetz arbeiten will, muss dies akzeptiert werden und kann kein Kündigungsgrund sein.
                (auch wenn sicher sonstwas gefunden wird).

                • Jo, finde ich eine völlig vernünftige Sichtweise. Wobei das mit 65-Stunden-Wochen schon echt ätzend klingt. Denke nicht, dass sowas viele durchhalten.

            • Wir sind in weniger als 2 Wochen von „Corona ist kein Problem, wir sind bestens vorbereitet“ zu Massiven Geschäfts-Schließungen, Ausgangsbeschränkungen und Regel-Änderungen gewandelt.

              Denkst du echt dass das Arbeitsgesetz jetzt viel Anklang finden wird? Und selbst wenn, dann wird das sicherlich schnell ausgehebelt. Vorallem unter der Prämise das jetzt massiver Verlust an Anstellung als auch Konkurs vor der Tür stehen.

              • Warte 😉

                Wir sprechen von der Pharmaindustrie und auch mein Arbeitgeber ist eine Coronaprofiteur. Da stehen die Dinge eben etwas anders.

                Die Industriezweige die ums überleben kämpfen sind ein ganz anderes Thema und auch für Arbeitnehmer ein schwieriges Ding, da hisst es friss oder stirb.

          • Es ist leider wirklich nicht unrealistisch.
            Der Betrieb in dem meine Göttergattin arbeitet macht nicht zu und an alle Mitarbeiter wurde ein, von der Firmenleitung unterzeichnetes, Schreiben übermittelt, dass das persönliche Erscheinen am Arbeitsplatz unvermeidbar notwendig ist.
            Der Betrieb ist bei Gott nicht „systemerhaltend“ wichtig

        • Apotheker und Chemikanten im Freundeskreis haben ebefalls Post zum Ausweisen im Fall einer Kontrolle.

        • Viele Zulieferer in der Automobilindustrie arbeiten auch noch auf 100% Kapazität.
          Auch wenn durch die Medien geistert, dass die großen Autobauer wie VW, BMW, Audi,…
          alle zusperren, deren Warenannahme dürfte immer noch besetzt sein.
          Die wollen volle Lager haben damit die nach der Krise von Tag 1 an voll weiterproduzieren können.
          Auch fahren die Produktions- und Montagezentren in China wieder hoch, die werden auch gerne beliefert unter anderem auch mit Teilen aus Europa.
          Ersatzteile werden auch laufend gebraucht, wegen fehlenden Bremsbelägen oder Zündkerzen den LKW-Verkehr langsam zum Erliegen zu bringen kann gefährlich werden.

          • Das in Deutschland weiterhin gearbeitet wird und noch viele Fabriken etc produzieren bestreitet ja auch niemand. Aber die Behauptung der 12 Stunden Schichten halte ich für etwas weit hergeholt. Weil das in Deutschland durch Gesetze sehr strikt geregelt ist.

            • Nora kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

              In der Chemieindustrie sind 12 Stunden immer noch völlig normal von allen Betrieben in der Umgebung haben etwa 80 % 12 Stunden Schichten in den letzten Jahren gehabt oder haben sie immer noch.

            • Ich glaube kaum das in der jetzigen Lage die Einhaltung von Arbeits-Gesetzen große Priorität haben werden. Ich schätze manche, in den weniger relevanten Industrien (falls noch nicht geschlossen) werden sich vermutlich eher darauf einlassen als in die Ungewisse Massen-Arbeitslosigkeit (welche jetzt absolut bevor steht) zu rutschen.

              Man sollte nicht vergessen das, unabhängig davon wie lange die Corona-Krise andauern wird, uns mehr oder weniger ein Wirtschaftlicher Crash droht! Die üblichen Erwartungen werden hier nicht funktionieren… im prinzip ist demnächst bald alles möglich!

  • Das erfolgreiche Hack and Slay Wolcen: Lords of Mayhem (PC) hat einen neuen Patch bekommen. Das fast interessantere daran ist aber, dass die Entwickler nun bekannt geben, dass es wegen der Coronakrise zu […]

    • Nora kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

      Für mich klingt das nach einer sehr bequemen Ausrede um den Quatsch mit den wöchentlichen Patches besser zu rechtfertigen.

  • Offenbar hat ein Bug in der Kampagne von Star Wars: Battlefront 2 dazu geführt, dass ein eigentlicher friedlicher Protokoll-Droide plötzlich Amok lief und einen Spieler angriff.

    Was ist da passiert? Spieler S […]

  • Die Fuel Rats haben im Weltraum-MMO Elite Dangerous bereits 70.000 Spieler gerettet. Doch wer sind sie überhaupt und warum tun sie das?

    Was wird in Elite Dangerous gefeiert? Die Spieler lassen derzeit die […]

  • Der Twitch-Streamer Ashkan „TF Blade“ Homayouni will in League of Legends einen Rekord aufstellen und in jedem Land der Welt die Nummer 1 der Solo Queue werden. Sein aktueller Versuch in Korea scheitert. Ein Ban […]

    • Ich finde es schade das nur in Korea auf einen sauberen Chat geachtet wird. Ich musste schon viel zu oft so ein Mist im Chat lesen und da wurde nix einer gebannt.

  • Während viele auf den PlayStation 5 Release und News warten, hat ein User seine Playstation 4 Pro modifiziert. Dazu gehört neben einer schnellen SSD auch eine Wasserkühlung. Das sieht richtig cool aus und ist ex […]

    • Also sagst du die Hardware war zum Release der PS4 nicht „veraltet“ ? Da will ich aber widersprechen.

      • Die Hardware für so eine Konsole ist immer etwas älter, als das was zum Zeitpunkt des Release möglich wäre. Das ist alleine schon dem Fakt geschuldet, weil sich so eine Konsole und das gesamte System längere Zeit in einer Entwicklungsphase befindet. Sollte einem eigentlich einleuchten, dass so eine Systemumgebung nicht mit „wir planen und bauen mit der Technik aus der Zukunft, vom Release-Date, die wir noch gar nicht genau kennen bzw haben“ funktioniert…

  • Dank Streamer und Twitch-Aktionen ist der Hardcore-Shooter Escape from Tarkov sehr beliebt. Das jedoch lockt auch Cheater an, die derzeit besonders fies einen Exploit ausnutzen.

    Welchen Exploit nutzen Cheater […]

    • Ich muss sagen in Warzone hab ich gestern Abend mehr Cheater gesehen als in Tarkov in den letzten 2 Jahren zusammen.

  • Normalerweise sind Cheater und Hacker in Spielen wie Call of Duty: Modern Warfare nicht gern gesehen. Einer jedoch hat es geschafft, dass die Community ihm wohlgesonnen ist. Er hat Leute beseitigt, die noch mehr […]

  • Obwohl World of Warcraft nun schon 15 Jahre alt ist, haben Spieler in WoW Classic einen Ort (wieder-)entdeckt, mit dem sie ihre Freude haben. Ein seltsamer Berg ist erstaunlich ähnlich geformt wie ein […]

    • Nora kommentierte vor 4 Wochen

      Ich kenne kein Onlinespiel in dem ich mehr Paare treffe als in World of Warcraft.

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) bietet beinahe unzählige Möglichkeiten an spielbaren Charakteren. Doch wie levelt ihr die am schnellsten? Unsere Autorin Larissa Then hat dafür Grinding-Guides ge […]

    • Nora kommentierte vor 1 Monat

      So unterschiedlich ist das für jeden. Ich fand grinden in ESO mit Abstand am langweiligsten aller MMORPGs die ich gespielt hatte und bin auch nur auf ~140 CP gekommen bevor ich die Lust verlor. Da hatte mir selbst Aion als Templer zum Release mehr gefallen und das war schon zäher als Kaugummi mit Fleischgeschmack.

  • Eine neue Bot-Seuche macht sich gerade in WoW Classic breit. Vor allem Stratholme ist ein beliebter Ort für ganze Bot-Gruppen.

    In World of Warcraft Classic gehören Bots leider zum Alltag. Egal ob Spieler auf P […]

  • Einige Spiele von Activision Blizzard, darunter World of Warcraft, waren kurze Zeit auf Nvidias Cloud-Gaming-Plattform GeForce Now spielbar. Das war offenbar ein Fehler und wer das Angebot genutzt hat, bekommt […]

    • Nora kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Ich hab über Steam Wow auf mein Handy gestreamt war das auch verboten?

      • Denke mal von deinem PC auf dein Handy? Glaube nicht das sowas verboten ist weil du ja keinen dritten involviert hast.

      • Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die im Folgenden dargelegten Handlungen unter keinen Umständen weder ganz noch teilweise ausführen werden:

        Cloud Computing: Verwendung der Plattform, einschließlich eines Spiels, in Verbindung mit nicht autorisierten „Cloud Computing“-Dienstleistungen von Drittanbietern, „Cloud Gaming“-Diensten sowie Software oder Diensten, die das unerlaubte Streaming oder die Übertragung von Spielinhalten von einem Drittanbieterserver an ein beliebiges Gerät ermöglichen.

        Ich deute den Auszug der EULA als „Nö, kannste machen“. Das Spiel läuft dennoch auf deiner Hardware und nicht in einem Rechenzentrum.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.