@nookiezilla

aktiv vor 35 Minuten
  • Heute, am 29. Oktober, erscheint Watch Dogs Legion für PC, PS4, Xbox One und Stadia. Doch viele Presse-Webseiten durften bereits vorab den neuen Titel von Ubisoft spielen. Wir von MeinMMO verraten euch, was die […]

    • Die perfomance ist echt bisschen seltsam, laut einem Podcast liegt dies wohl an der KI die ständig im Hintergrund mit rennt, die die halt die ganzen NPCs berechnet da man diese jederzeit anheuern kann etc.

      Auf meinem Laptop (RTX 2070, 32GB RAM, i7-9750H läuft es auf fast höchsten Details (ohne RayTracing) auf ~110FPS. Auf meinem Desktop (5700XT, R5 2600x 4.2GHZ, 16GB RAM) läuft es auf mittleren Settings so bei ~67FPS. Die Hardware ist ähnlich stark (die zusätzlichen RAM machen da nix aus) aber die FPS doch deutlich anders. Und auf beiden Systeme ist es jeweils auf einer nvme SSD installiert.

      idR laufen meine Spiele auf beiden System unter exakt den gleichen Settings nahezu identisch, bspw. CoD MW stabile 144FPS, es gab bislang kein Spiel welches auf einem der beiden System deutlich besser/schlechter lief, aber hier schon 😀

      • wofür hast du denn den pc wenn du nen besseren laptop hast?

        • Weil ich den Laptop ausschließlich auf der Arbeit verwende. Daheim sitze ich lieber am Desktop und der Laptop kam auch erst danach, war immer ein Gegner von den Teilen, aber die haben sich echt super weiter entwickelt.

          • Raytracing hab ich noch nicht ausgemacht. Denke wenn die KI mitläuft, dann könnte bei mir CPU bottle neck sein.

            Aber mal sehn, werde das wohl nur kurz durch spielen und mich auf AC freuen. Das hat meistens ne deutlich bessere Qualität.

            • Geht mir genau so. Habe zum 1x diesen Ubi Abo da abgeschlossen um beide zu spielen, wobei ich mir WD eh eher seicht gebe, finde es eher naja. Auf AC freue ich mich mehr. Aber diesmal nicht gekauft da ja CyberPunk hoffentlich im Dezember kommt dann ist mir erstmal alles egal 😀

  • Entwickler CD Projekt Red hat erneut die Verschiebung von Cyberpunk 2077 bestätigt. Es soll nur um 21 Tage verschoben werden und nicht wie geplant im November erscheinen.

    Wann erscheint Cyberpunk 2077 nun? […]

  • Schon bald startet die PlayStation 5 und unser Shooter-Experte Sven Galitzki darf zum Launch wohl nur zuschauen. Doch wirklich schlimm findet er das nicht. Wie sieht es mit euch aus?

    Dieses Thema ist ein […]

    • Inwiefern? Wegen der drei Konsolen? Nicht abwegig, ein Kumpel hat sich auch drei gesichert und verkauft die dann weiter.. Nicht mein cup of tea aber nun ja.

    • Hugo kommentierte vor 5 Tagen

      Ich werde einfach gemütlich warten, bis man eine regulär ohne hickhack kaufen kann und bis es mehr exklusiv Titel gibt. Multiplattform Titel spiele ich ohnehin am PC. Lediglich Demon Souls reizt mich, aber da kann ich warten. Assassins Creed, WatchDogs, Yakuza, vllt Shadowlands und vor allem Cyberpunk werden mich mehr als lang genug beschäftigen😅

  • In den sozialen Medien hagelt es Berichte, Bilder und Teaser-Videos von ersten ausgelieferten PS5-Konsolen, die Sony jetzt zahlreichen ausgewählten Influencern und Medienvertretern zukommen ließ. Die Reaktionen d […]

    • Ich denke mal Sonys PR Abteilung wird da um einiges mehr Wissen haben als du und ich und überhaupt einer hier. Sony ist keine fünf Mann Firma die in einer Holzhütte mitten im Wald ihr Ding machen. Und Sony ist auch kein junges StartUp mit zwei Monate Expertise.

      • Natürlich maße ich mir nicht an, mehr Erfahrung und Wissen in dem Bereich zu haben (geschweige denn überhaupt welche). Aber mir als Normalsterblichen erschließt sich nicht der Sinn hinter der Aktion, sofern nicht in absehbarer Zeit weitere Konsolen zur Bestellung bereit gestellt würden.

        • Es geht darum aus einer Playstation ein Objekt der Begierde zu machen. Das ist vergleichbar mit IPhone vor 10 Jahren.
          Da haben die Leute 2 Tage vor den Apple Stores gecamped und trotzdem haben nicht alle eins bekommen.
          Iphones waren damals einfach Kult (Keine Sorge, ich teile diese Ansicht nicht, aber dafür Millionen andere)

          Und genau das macht Sony gerade. Die heben die Playstation in Richtung eines Kultobjekts, die man haben muß um „dazuzugehören“ und das auch wenn man nur höchst selten spielt. Ebenso das auf einmal „Weltstars“ genau diese Konsole schon zuhause haben und nutzen.
          Das die nicht so einfach zu bekommen ist, hilft Sony sogar noch. Die die sich sonst gar nicht mit Gaming beschäftigen, wollen plötzlich auch eine, sehen das die ausverkauft ist und das weckt Begehrlichkeiten. Das sind dann genau die Käufer, welche bei ebay für 800 Euro pro Konsole zuschlagen.

          Und genau das ist das Ziel Sonys. Aus ihrem Produkt ein Kultobjekt machen.

          Ich hoffe ich konnte das näherbringen und sorry für den Textblock.

    • Richtig. Echter Fan, wenn ich da schon höre. Genau so wie die „echten“ Gamer usw. So ein bullshit.

  • Der beliebte Charakter Venti aus Genshin Impact ist nicht mehr erhältlich. Das treibt einige Fans in die Verzweiflung, die viel Geld ausgegeben haben.

    Genshin Impact hat die Welt im Sturm erobert und erfreut […]

    • Hugo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      „Genshin Impact: Ein beliebter Charakter ist weg, Spieler trauern ihrem Geld nach“
      Das klingt eigentlich eher so, als wäre der Charakter von den Spielern entfernt worden..

      • Sanke kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Auf mich wirkte es als ob die ihn nicht gezogen haben und jetzt von den Ziehungen selber alles verloren ist. Aber Pity Pull bleibt ja noch.

  • Wer im Anime-MMO-Hit Genshin Impact schnell die Spielwelt erkunden will, der wird diesen Trick lieben. Denn mit Hilfe der Technik „Bunny Hopping“ könnt ihr signifikant schneller durch die Gegend hüpfen. Das sieht […]

    • AHja komisch das den meisten das Bunny gehoppe ehr aus WoW bekannt vorkommt als aus CS:GO“

      Okay, und nun? Dennoch kommt es auch meines Wissens nach eher aus CS

  • Phasmophobia ist ein Horror-Koop-Spiel im Early Access, das am PC und optional in VR gespielt werden kann. Es erschien im September auf Steam und kommt dort, und auch auf der Streaming-Plattform Twitch, sehr gut […]

    • Hugo kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

      Ich fühle so sehr 🙁
      Horror Filme machen mir 0 aus, aber bei Spielen bin ich eine riesen pussy

  • Haltet ihr euch für richtige Pros, wenn es um das Thema MMORPG-Trivia geht? Dann probiert unser Quiz aus und findet heraus, ob sich euer MMORPG-Wissen auf dem Guru-Level befindet!

    Worum geht’s hier? Seid […]

  • Im Subreddit der PlayStation 5 ist ein Leak zur Startsequenz der PS5 aufgetaucht. Das wird viel diskutiert, doch zahlreiche Spieler glauben auch an die Echtheit.

    Was genau zeigt der Leak? Aufgetaucht ist er […]

    • Immer das gleiche. Hier sieht man nur die Startsequenz sonst nichts. Bei div. leaks nimmt man immer eine Kamera aus 2005 um „heimlich“ Bilder des Geräts zu machen, das gleiche ja bei Geister/Ufo etc. Sichtungen.

  • Der Journalist Jason Schreier hat jetzt enthüllt, dass Cyberpunk 2077 doch nur mit Überstunden-Arbeit, dem sogenannten Crunch, entsteht. Dafür wird er aber von vielen Spielern kritisiert. Das sei ja kaum der Re […]

    • Hugo kommentierte vor 4 Wochen

      Entspricht mehr oder weniger auch meinem Pensum. Geplant sind 180h im Monat, in der Realität sind es aber eher 200-220h. Immerhin aber nicht (länger) im Schichtdienst sondern ausschließlich im Nachtdienst.

  • Eigentlich sollte die Entwicklung des Action-Rollenspiels Cyberpunk 2077 ohne die gefürchtete Crunch-Time vonstattengehen. Doch nun müssen die Entwickler trotzdem Überstunden leisten.

    Update, 30. September, 18 […]

    • Hugo kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      Meine Güte, es sind sechs Wochen. Crunch gibt es in extrem vielen Branchen, gerade beim Endspurt. Die Pflege bspw. ist 24/7 365 Tage im Jahr am crunchen. Ja, Versprechen zu brechen ist nie was gutes, eventuell lernen die draus und versprechen so was einfach nicht mehr.

      • Kommt drauf an in welcher Einrichtung man arbeitet. Ich arbeite nebenberuflich in einem Altenheim und bei uns geht das ziemlich in Ordnung meistens.

        In dem Altenheim wo ich davor gearbeitet habe, auch Nebenberuflich war das etwas schlimmer.
        Über Krankenschwestern brauchen wir aber nicht reden das ist ziemlich häufig Überstunden machen und Ärzte auch.

        • Hugo kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

          In der Altenpflege ist es meiner Erfahrung nach für gewöhnlich schlimmer als in den Krankenhäuser, aber egal wie, nehmen sich beide Bereiche nicht viel. Vor allem als Fachkraft wenn du bspw. alleine die Verantwortung über 40 Bewohner/Patienten hast und daher bin ich vor zwei Jahren in die viel ruhigere und besser bezahlte 1:1 Intensivpflege gewechselt.

          Aber prinzipiell hängt es natürlich immer ein Stückweit davon ab wo man genau arbeitet, ich habe in all meinen Jahren schon sehr viel erlebt ^^“

          Aber das geht am Thema vorbei😄

          Auf jeden Fall wird in sehr vielen Brachen „gebruncht“ aber in der Videospiel Szene ist so was direkt verpöhnt und weiß ich nicht noch alles, das verwundert mich.

  • Der Rechts-Streit zwischen Epic Games und Apple bezüglich des Online-Shooters Fortnite geht vor Gericht weiter. Die zuständige Richterin sagt nun, Epic wäre in der Handlung gegen Apple einfach „nicht ehrl […]

    • Hugo kommentierte vor 4 Wochen, 1 Tag

      In dieser neuen Version von Fortnite konnte man dann direkt V-Bucks bei Epic kaufen. Diese Version soll spät nachts aufgespielt worden sein.“

      Was für widerliche Ratten.

  • Der Twitch-Streamer „Hitbotc“ berichtet, dass er umziehen muss, weil ihn seine Schwiegermutter rausgeworfen hat. Sie meinte, dass er ein „dämonisches Spiel“ zocken würde und sie so etwas nicht in ihrem Haus h […]

    • Hugo kommentierte vor 1 Monat

      „Es gehört zu den besten Piraten MMOs“

      Gibt ja auch so viele😂

  • Steven „Boogie2988“ Williams hat fast 5 Millionen Abonnenten auf YouTube und gilt als ein wichtiger Kommentator im Gaming-Bereich. Der war nun in eine Fehde mit einem anderen YouTuber, Frank Hassle, ver […]

    • Hugo kommentierte vor 1 Monat

      Süß diese Naivität. Die USA sind ja schließlich „frei“ von Gewalt dank all der Waffen. Hat mal wieder keiner gewusst.

      • Zorns Lemma kommentierte vor 1 Monat

        Nun es gibt viele Fälle, in denen der legale Besitz von Schusswaffen in den USA, geholfen hat Straftaten zu verhindern und Menschenleben zu retten. Allerdings muss man auch sehen das es sehr viele Amokläufe gab, die dadurch begünstigt wurden, das die Täter relativ einfach an Schusswaffen kamen. Die Anzahl der durch Schusswaffen getöteten Menschen in den USA ist ohne Frage sehr hoch. Nimmt man jedoch Kanada, tut sich ein verwirrendes Bild auf. Obwohl die Gesetze dort sogar lascher sind (oder waren, ich weiß nicht wie es zZt dort aussieht) gab es im Verhältnis, nicht mehr Opfer als in der BRD, mit ihrer harten Gesetzgebung.
        Wie auch immer. Der Streamer in diesem Fall wurde gestalkt. Er hat sogar den Täter gewarnt. Dieser betritt trotz der Warnung sein Grundstück um ihn verbal zu attackieren. Apropos verbale Attacken. Selbst in Deutschland ist es möglich massive verbale Attacken mit körperlicher Gewalt zu stoppen, das fällt unter Notwehr.
        Je nach US Bundesstaat hat der Grundstückseigentümer das Recht mit Gewalt gegen Angriffe auf ihn, seine Angehörigen oder sein Eigentum vorzugehen. Wie dumm muss jemand sein, der um diese Gesetzeslage weiß und trotzdem so handelt wie dieser Stalker?
        Das Verhalten des Stalkers ist extrem asozial. Er attackiert eine psychisch labile Person und versucht damit Aufmerksamkeit, Clicks, Likes und dergleichen zu generieren, also damit Geld zu verdienen. Wie verkommen muss ein Mensch sein der so etwas macht?

        Der Fall Drachenlord ist ein schönes Beispiel dafür wie abartig und abgestumpft unsere Gesellschaft ist. Wir machen uns Sorgen um das Klima, Lurchi und den Feldhamster, erfreuen uns aber daran, wie Stalker einen adipösen Menschen attackieren, der geistig nicht unbedingt der Norm entspricht und ihnen unterlegen ist. Würde es wirklich jemand wundern wenn das Opfer völlig durchdreht und einen seiner Peiniger angreift und verletzt?

        • Hugo kommentierte vor 1 Monat

          Der Fall Rainer W. ist noch einmal ein ganz anderer und besonderer. Der Typ provoziert wo es nur geht. Mein Mitleid mit diesem Kaschberle hält sich stark in Grenzen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.