@nookiezilla

aktiv vor 14 Minuten
  • Das Sci-Fi-MMO Anthem erschien am 22. Februar 2019, also vor genau 12 Monaten. Zu seinem Geburtstag gibt es keine großen Paraden im Spiel. Nur einige Fans erinnern sich an die schönen Zeiten, die sie mit Anthem h […]

    • Ich glaube ich werde es mir nun für die 9€ kaufen, in der Hoffnung das „Anthem 2.0“ richtig gut wird, da wird der Preis dann locker auf 30€ steigen.

  • WoW: Battle for Azeroth fandet ihr mies. Aber wie könnte man dem Spiel helfen? Welches Feature müsste überarbeitet oder ersetzt werden?

    Vor einigen Wochen haben wir eine Umfrage durchgeführt und wollten von […]

  • Die Abo-Zahlen von World of Warcraft sind seit einem halben Jahr quasi im freien Fall. Das sagen zumindest die Analysen von SuperData.

    Mit WoW Classic hatte Blizzard und vor allem das Warcraft-Franchise einen […]

    • Huch, ist es etwa wieder so weit? Sind nun Ashens und New World die neuen, vermeintlichen „WoW Killer“ so wie WH:O, Star Wars, Conan und Co? Alle Jahre wieder die selbe Leier. Diese Leier ist nämlich das einzige was tatsächlich ausgelutscht ist.

      WoW hat sich bereits vor 15 Jahren behauptet und auch wenn die Spielerzahlen schon lange nicht mehr rosig sind, so kann es sich immer noch ziemlich gut halten, die von dir erwähnten Spiele müssen a. überhaupt erst erscheinen und b. sich erst behaupten. Etwas was bspw WH:O nicht geschafft hat, so sehr ich es auch persönlich mochte.

      • Und da sind sie auch schon wieder, diese Fanboys, juhu

        Also, 1, keiner sagte was von Killer, 2, wenn du/ihr für ein 15 Jahre altes Spiel, wo eigentlich von Jahr zu Jahr immer weiter absteigt, gerne eure Zeit damit verbringt, so ist das eure Sache, ich und Millionen andere machen das ganz sicher nicht, und wie der Bericht ja sagt, sind es schon wieder 64% weniger Abos.

        Aber wie gesagt, im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden, ich für meinen Teil, Spiele lieber neue Geile, mit Fantastischer Grafik, Soundeffekten, Geile Animationen, neue Welten erkunden usw. Games.

        Und Geld für so ein Altbackendes Game, würde ich heute niemals ausgeben, nicht in der heutigen zeit, wo es bessere MMOs gibt, aber das wollen die WOW Fanboys ja nicht wahr haben, mir Sols recht sein, und jedem das seine, und Bitte fragt nicht nach diesen besseren Games, das ist mir zu blöde, darauf zu Antworten.

        • Bin weit weg von Fanboy und hab seit Cata nicjt mehr gezockt . Aber wenn du die Karte ausspielst biste nur ein Hater . Psst Schon

        • Toll, die Fanboi Karte, lol. Schießt dich ja eigentlich direkt ins aus.
          Meine WoW fanboi Zeit ist eig. seit Cata vorbei, ich schaue lediglich mal zu jedem AddOn für rund drei Monate rein, das war es. Auch ich finde das WoW stark nachgelassen hat, es aber immer noch hervorragend funktioniert, so das Grundgerüst halt. Und habe ich mit meinen Ausführungen oben etwa Unrecht? Hat WoW sich nicht mehr als behauptet? Müssen das die von dir erwähnten Spiele nicht erst noch? Es ist mir echt schleierhaft wie man heutzutage noch Spiele großartig hypen kann, sind „wir“ nicht schon oft genug auf die Fresse gefallen? Gerade im MMORPG Genre?
          Auch ich freue mich auf New Worlds-ich teste eig jedes MMORPG-, aber hypen werde ich es sicher nicht.

          • Interessant, für wie viele von uns der „Umbruch“ mit Cata kam. Seit Cata spiele ich auch nur noch unregelmäßig. Zu Beginn eines neuen Addons aus Neugier, sonst immer wieder mal aus „Gewohnheit“ bzw. als gemeinsame Plattform mit Freunden, die mittlerweile weit weg wohnen.

            Davon abgesehen kann ich nur zustimmen. Das Ding läuft seit 15 Jahren und ist immernoch verhältnismäßig groß. Viele der neueren MMOs wären froh, wenn sie jemals so gut laufen würden wie es das aktuelle WoW noch tut. Das Spiel mag weit weg sein von seiner einstigen Topform, aber weg vom Fenster ist es noch lange nicht.

            Die Fanboy-Karte darf man auch nicht zu ernst nehmen. Ist halt der substanzlose Versuch andere Meinungen abzuwürgen oder zu diskreditieren, obwohl es keinen Anlass dazu gibt. Man kann WoW auch nach 15 Jahren noch gut spielen, und es ist völlig in Ordnung WoW blöd zu finden. In die Extrem-Diskussionen braucht man da einfach nicht zu gehen. Letztlich bleibts Geschmackssache.

      • Naja einen richtigen wow killer gibt es nicht.
        Ich finde aber das ff14 besser ist als WoW, auch bei den abozahlen sind die beiden Spiele ca gleich würde ich behaupten. Nur das ff14 immer mehr bekam und wow weniger.

        Das andere Spiele nicht die Goldene kuh werden ist ja ganz einfach sie setzen einfach jeden es recht zu machen, nur das geht nicht. Den dadurch verliert man meiner Meinung nach die midcore Spieler. Die Spieler die schon gerne was tun für den fortschritt nur nicht zu übertrieben. Aber diese wollen auch nicht alles hinterhergeworfen werden. Und meiner Meinung nach ist das eine große masse an Spielern.

        Nicht umsonst wandern viele von neuen Spielen nach paar monaten ab. Entweder ist da nichts mehr zu tun weil alles so einfach ist. Oder alles ist nur auf pures grinding ausgelegt

      • Die letzten, die offensiv gegen WoW angetreten sind, waren WildStar. Die haben gesagt: Es gibt jetzt mehr Ex-WoW-Spieler als aktive WoW-Spieler. Wir wollen denen was bieten.

        Was seitdem gesagt wird, ist „Der MMORPG-Markt ist langweilig und fade. Es tut sich zu wenig, es fehlt an Innovationen. Das wollen wir bieten.“ Das ist eine Sache, die von „neuen“ MMO-Firmen gesagt wird, die in Richtung „Simulation“/“Sandbox“ gehen.

        Der andere Ansatz ist Oldschool. Die sagen dann eher: „Wir wollen zurück zur guten alten Zeit.“

        Dieses „WoW“-Killer ist seit 6 Jahren weg, das kommt mittlerweile am stärksten von WoW-Fans. 🙂

        • Nichts dagegen einzuwenden, doch man liest heute immer noch genug davon dass WoW stirbt, Spiel xy WoW schon zeigen wird wo der Hammer hängt usw.
          Das mit dem Killer war ja bewusst überspitzt.

          • Vielleicht sagt das dann ein aufgekratzter Fan, das kann gut sein. Aber die Firmen selbst machen das seit WildStar nicht mehr, denke ich.

            Man muss auch klar sagen: WoW ist 2020 nicht mehr so wichtig und einzigartig wie 2010. Das ist gar nicht böse gemeint, WoW ist immer noch das größte MMORPG und ein Meilenstein und hat leidenschaftliche Fans, das will ihn keiner wegnehmen. Aber der Abstand zur Nr.2, zur N3. kleiner geworden. WoW es ist nicht mehr dieses „Phänomen“, wie das vor 10 Jahren war.

            Das geht Fortnite übrigens ganz genauso in viel kürzer Zeit.

        • Das MMO-Genre hat mittlerweile auch so viele Subgenres und Nischen hervorgebracht, dass in dieser Masse an Auswahlmöglichkeiten gar kein richtiges „Feindbild“ für neue Releases mehr geben kann. Diese ganze „WoW-Killer“-Floskel stammt halt wirklich noch aus Zeiten, in denen das Genre eigentlich gerade erst so richtig explodiert ist, es nur eine hand voll Spiele gab und eines zig Millionen Spieler an sich gebunden hatte.
          Schon interessant, wie sich das alles geändert hat. Und schade, dass so lange schon nichts wirklich spannendes mehr passiert ist. Den richtigen Punkt in der Balance aus Innovation/Content/Gameplay/Bezahlmodell scheint irgendwie keiner mehr zu finden oder finden zu wollen. Mindestens eines der Elemente fällt meist eher schlecht aus 🙁

          • Es will ja keiner hören: Aber die spannende Entwicklung im MMO-Bereich war in den letzten 5 Jahren der Mobile-Boom in Asien.

            Da sind wir im Westen halt allergisch dagegen, aber das war für die Industrie ein Erdbeben. Man kann das kaum übertreiben, wie groß das ist und wie sehr bestimmte Firmen, die starke Mobile-Games haben, von diesem Boom profitiert haben. Pearl Abyss über Nacht zum Global Player geworden, NCSoft gerettet, und die etablierten West-Publisher wollen alle da kopfüber rein.

            Weil wir im Westen Mobile-ausblenden, können wir hier auch den MMO-Markt gar nicht richtig verstehen. Deshalb verstehen PC-Spieler nicht, was Blizzard eigentlich macht und regen sich drüber auf.

            Es gibt ja einige, die das PC-MMO „retten“ wollen und die in den Markt reinwollen. Das dauert aber viel länger, als man gedacht hat, denke ich. Ich bin auch gespannt, wie es jetzt weitergeht.

  • Mit der ROG-Phone-Serie bietet Asus seit 2018 ein Smartphone und Zubehör für Gamer an. Nun hat Asus erklärt, dass das ROG Phone 3 einen besonderen Bonus bietet. Lohnt sich da eigentlich noch das ROG Phone 2? […]

  • MMORPGs folgen oft einem recht ähnlichen Spielablauf. Wir stellen euch fünf Dinge vor, die einem in fast jedem Online-Rollenspiel auf die Nerven gehen können.

    Kennt ihr das? Ihr spielt gerne MMORPGs und pr […]

    • „Warum nervt es? Es passt einfach manchmal nicht. Man stelle sich vor, die Heldengruppe befindet sich auf einer Quest, um einen finsteren Dämonenlord zu besiegen und kämpft sich durch ein düsteres Dungeons voller grausiger Monster und Untoter. Plötzlich hüpft ein anderer Spieler im rosfarbenen Häschenkostüm um die Ecke.“

      Ja und? Das ist FANTASY.

      • Dachte ich mir auch gab doch letztens auch so ziemlich positive Resonanz zu den Hochzeitskleidern für Männer bei FF, also wieso nicht hier, ist doch eben FANTASY^^

      • Das selbe dachte ich mir auch, als in FF14 das Auto von FF15 als Mount erschien. Es passt einfach nicht in diese Welt.

      • Nee Immersion muss passen. Für mich wären Autos in Tera der Momment gewesen wo ich tatsächlich mit dem Spiel aufgehört hätte.

        Wenn ich verbringe den grössten Teil meiner Freizeit in einer virtuellen Welt weil ich sie mag und Fantasie ist eben nicht Fantasie das ganze muss schon stimmig sein.

        Ich liebe Drachen Elfen Zwerge und Orks aber Karneval dürft ihr behalten.

  • Seit seinem Release hat Apex Legends tausende Spieler begeistert, teilweise mit neuen, innovativen Features. Eines davon hat nun sogar einen der größten Shooter inspiriert, es zu kopieren: Rainbow Six: S […]

    • Das ist was völlig anderes?! Hast du auch nur eine einzige Minute lang Apex gespielt?

      • Es ist ja auch eine erweiterte version die es heute bei Apex gibt!!! Und nicht eine 1zu1 kopie….
        Aber die Grundidee gibt es schon seit 2005

  • Für The Division 2 erscheint bald eine riesige Erweiterung. Doch mit „Warlords of New York“ wird auch viel Ausrüstung unnütz. Jetzt ist klar: Die Exotics gehören auch dazu.

    The Division 2 erhält in ein paar […]

    • Reset ist nunmal ein reset. Ist bspw in einem WoW ja nicht anders. Klar, verschiedene Genres aber doch ähnlich in der loot Mechanik.

  • Seid ihr schon Edric begegnet? Dem Bossgegner des ersten Akts aus dem Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem? Er zeigt euch, dass sich das Hack ’n Slay doch nicht so einfach spielt, wie es zu Beginn erscheint. Er ist […]

    • „PS: Ein Forum wäre echt mal was wo man sich mit anderen Usern über ein Thema unterhalten kann ohne eine News dazu zu missbrauchen.“

      Ist der Discord Channel nicht ua genau dafür da?

      • Für mich ist Discord zum Beispiel immer ein heilloses Durcheinander und eher wie eine Kneipe in der jeder dazwischenruft. Ein Forum hätte den Vorteil, dass Dinge sauber sortiert sind und man auch viel leichter bestimmte Dinge wiederfindet. Bleibt allerdings die Frage, ob sich der Aufwand tatsächlich lohnt.

        • Foren sterben aus… Ich fühle deine Argumentation komplett..

        • Wir haben uns gegen Foren entschieden. Wenn ihr was diskutieren möchtet, was im weiteren Sinne zu einem Spiel gehört, könnt ihr das unter einem Artikel zum Spiel machen.

          Fokus unserer Seite sollen klar die Artikel sein.

          Ich seh das auf anderen Seiten, wo dann das Forum quasi ausgekoppelt ist und überhaupt nichts mit der Seite zu tun hat mit einer eigenen Community.

      • Wie wollte man dort auch ausgearbeitet Vorschläge mit dem Feedback anderer ausbauen und diskutieren? Discord ist ein Chat und kein Support würde Verbesserungsvorschläge in einem Massenchat sinnvoll ausarbeiten wollen.

  • Mit dem neuesten Patch 5.2 wurde im MMORPG Final Fantasy XIV der Gender-Lock auf der Hochzeitskleidung entfernt. Die Änderung wird nicht von allen freudig begrüßt und ein Teil der Community verlangt nach einer „G […]

  • Das Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem hat mit Problemen zu kämpfen und dennoch ist es so beliebt, dass es sogar den bisherigen Steam-Spitzenreiter in Sachen Action-RPGs, Path of Exile, überholen konnte.

    Wie s […]

  • Bei Alternate gibt es aktuell Angebote rund um OMEN. Darunter das OMEN 15-dh0011ng Gaming-Notebook mit Core i7 und RTX 2070 zum Bestpreis.

    Alternate hat derzeit einen großen OMEN Sale. Dort gibt es alle […]

    • Ich habe seit knappe zwei Wochen die 17“ 1080P 144Hz Gsync Variante mit 1.5TB M.2 SSDs und 32GB RAM und kann dieses Prachtstück nur wärmstens empfehlen. Leistung, Lautstärke und die Temperaturen bleiben auch unter heavy gaming im grünen Bereich. Bspw. Hitman 2 und The Division 2 auf max. Details mit > 100FPS ohne dass die Lüfter hochdrehen und massiv an Lautstärke dazu gewinnen ist einfach super. Kann noch mehr Leistung raus holen dann aber mit einer gut hörbaren Lautstärke.

      Mein erstes gaming Laptop (für die Arbeit gekauft), hätte davor nicht gedacht dass so ein Teil so viel Leistung wie mein Desktop PC haben kann 😀

      Habe lediglich zwei Kritikpunkte, zum einem dieses schwarze Konstrukt zieht fettfinger magisch an, aber laut Google geht es wohl jedem so und ist kein HP bzw. Omen Problem.
      Zum anderen empfinde ich das Trackpad als nicht besonders gut, die Tasten fühlen sich recht „billig“ an und auch das Gefühl des Trackpads ist eher naja, hatte davor ein Surface der 1st Gen und da war dessen Trackpad um Meilen voraus. Aber da ich ohnehin eine klassische Maus dran habe ist es mir persönlich egal, aber nur um potentiell andere darauf aufmerksam zu machen. Kann auch gut sein dass die meisten Laptops darunter leiden, habe nur mein altes Surface als Vergleich.

      Edit.: Okay, zu beachten ist dass dieser hier die Q-Max Variante der 2070 hat, sprich geringerer Verbrauch dafür ist aber auch die Leistung gedrosselt.

      • Wofür braucht man 32GB RAM?

        • War halt in meiner wunsch config dabei und im Rabatt, mir hätten natürlich, bei sonst gleichbleibender config, auch 16GB gereicht ➡

          Habe sogar erst am Ende kurz vorm bestellen gemerkt dass es 32GB sind, die meisten anderen waren nämlich 16GB.

        • Eigentlich für nichts. Höchstens für exzessive Bildbearbeitung im RAW- Format oder Videobearbeitung 4k und mehr.
          Aber selbst da gibt es andere, bessere Lösungen.
          Es ist eigentlich nur ein Köder um dem Kunden doch noch etwas mehr Geld zu entlocken.

          • Korrekt 😀

            Wie gesagt, die Config die ich wollte hatte es halt, als es mir auffiel hatte ich geschaut ob ich exakt das gleiche mit 16GB für weniger Geld finde, aber zumindest so meine Stammseiten hatten es nicht, also wars halt so ¯_(ツ)_/¯

  • Das neue Action-RPG Wolcen ist ein Phänomen auf Steam: Während die Steam-Reviews in kurzer Zeit katastrophal gefallen sind, schießen die Spielerzahlen seit dem Release in ungeahnte Höhen. Die Höchstzahl der glei […]

    • Server sind online.

    • Ja, und? Es gibt praktisch zu JEDEM PC Spiel sogenannte Trainer da draußen, diese sind zwei Minuten Google Suche entfernt und erlauben auch unendlich viel Gold, EXP usw. zu bekommen, ob nun mithilfe eines Trainers oder eine Datei zu verändern ist doch wurscht. Und Online habe ich noch keine Cheats finden können, hat halt seine Gründe wieso off und online Chars getrennt sind. Soll doch jeder Hans machen was auch immer er möchte, stört damit doch niemanden. Cheats sind nun wahrlich nichts neues.

    • Hugo kommentierte vor 1 Woche

      Hat doch mit verarschen lassen nichts zu tun, wovon redest du da? Siehe meinen Beitrag oben, es wird daran gearbeitet und müsste dann wenn die Server wieder on sind, auch wieder behoben sein. In der Zeit gibt es halt einen Workaround dafür. Man kann sich aber auch anstellen, jeez.

    • Hugo kommentierte vor 1 Woche

      Dass die Charaktere „verschwinden“ können ist bekannt und müsste sobald die Server online kommen behoben sein.

    • Hugo kommentierte vor 1 Woche

      Danke dir 🙂

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.