@nomad

Active vor 19 Stunden, 10 Minuten
  • Wer im Homeoffice arbeitet, der braucht eine gute Tastatur. MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann hatte sich bereits im Frühjahr 2020 Roccats Vulcan gekauft und bereut den Kauf bis heute nicht. Aus seinem Alltag […]

    • Ich war bisher auch immer ein Freund von Logitech, aber die G815, da kann ich nur abraten. Eigentlich eine schöne, wertige Tastatu mit gutem Tip-Gefühl und nicht so laut. Aber nach 3 Monaten war die erste Tastenkappe gebrochen, und da merkte ich, wie mickrig diese sind, auf 2 kleinen dünnen Füßchen in der Taste stecken. Ich hab das Teil gleich zurückgeschickt, weil es sehr sicher ist, dass diese Tastatur nicht lange halten kann. Glatte Fehlkonstruktion.

      Von Roccat fände ich die Vulkan Pro mit den optischen Switches sehr interessant, weil sie nicht so laut ist, und trotzdem ein gutes Tip-Gefühl hat. Leider hat sie keine Zusatz-F-Tasten und ist bannig teuer.

      Die Corsairs sind auch gut, aber alle viel zu laut, selbst mit den MX silent.

  • Die Firma Razer bringt ein neues Produkt für Gamer, das in unsere aktuelle Zeit reinpasst. Project Hazel ist eine Maske, die speziell für Zocker gemacht wurde und besondere Features haben wird.

    Was ist das f […]

    • Neben der Tatsache, dass sowas völlig überflüssig ist, würde ich bei der fehlenden Qualitätskontrolle von Razer und dem miserablen Support, sicher keinen Cent für deren Produkte mehr ausgeben.

  • Jeden Monat gibt Amazon Einblicke in die Entwicklung von New World. Die letzten Updates zeigten dabei in Richtung Themepark-MMORPG. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch findet das gut, auch weil es viel zu lange […]

    • Nomad kommentierte vor 4 Wochen

      Was für ein Desaster. Erst auf das vollkomen falsche Pferd gesetzt: PvP-Survival.
      Dann denn Schwenk gemacht, ähm ne, Panik bekommen und auf einen bekannten Gaul gesetzt, der kurz vor dem Ende ist.
      Da kann man mal wieder sehen, wie erbärmlich und engstirnig, wie wenig kreativ, die MMO-Branche geworden ist. Sogar wenn massig Kohle dahinter steht.
      Meine Spielezeit wandert mehr und mehr gegen null. Anderes macht mehr Spaß. Auch gut. Finde es trotzdem schade, denn die Zeiten, wo wir mit Freude abends Neues in unseren MMOs ergründet haben. sind wohl endgültig vorbei.

      • Thyril kommentierte vor 4 Wochen

        Kohle ungleich Erfahrung

        Ich mag das Konzept des neue New World

  • Razer hat eine smarte Brille fürs Homeoffice und Gaming vorgestellt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine Augmented-Reality-Brille (AR). MeinMMO stellt euch die Brille vor.

    Darum geht’s: Bei der […]

  • In The Elder Scrolls Online (ESO) erscheint bald das neue Update 29. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch war bereits auf dem Test-Server unterwegs und hat dort zusammen mit Entwicklern das Champion-System 2.0 und […]

    • Genau, TESO ist durch, und da kommt auch nichts mehr.
      Letztlich hat man nur das System vereinfacht, weil man hofft, damit die Perfomance zu verbessern, was mit der alten Code-Basis einfach nicht mehr geht.
      Naja, sollen alle die Spaß haben, den Gaul reiten, bis er zusammenbricht.

      • Ja, Nein, Jein.

        Ist es immer wieder der gleiche Kram? Jahr für Jahr? Ohne großartige Neuerungen? Ja klar ist es das!

        Zieht es die Leute an? Sind die Spielerzahlen hoch? Jo!

        Was sagt uns das?

        Finanzieller Erfolg und hohe Spielerzahlen sprechen nicht zwangsläufig für Qualität.

        Dennoch wünsche ich jedem viel Spaß und alles erdenklich Gute mit ESO 😉

        Peace Leute

  • Das MMORPG Bless Unleashed sollte Anfang 2021 für den PC auf Steam erscheinen. Doch der Release verzögert sich, nun wurde für Mai eine neue Beta angekündigt.

    Was ist da los? Das MMORPG Bless Unleashed ers […]

  • Das neue Monster Hunter sollte zunächst nur für die Nintendo Switch erscheinen, doch jetzt wurde auch eine Version für den PC angekündigt. Das hat bestimmt auch mit dem Erfolg von World auf Steam zu tun […]

  • Dragon Age 4 schmeißt seinen umfangreichen Multiplayer-Modus raus und Schuld daran trägt Anthem, sagen Insider. Was bedeutet das?

    BioWare-Fans warten aktuell gleich auf mehrere neue Spiele. Das „Mass Eff […]

    • Sehe ich auch so. Allerdings hat ein Spiel, dass man mit kleinen Gruppen (2-5) spielen kann, schon deutlich mehr Reiz. Ich bin eigentlich auch eher SP, da meine Erfahrungen mit Gilden und anderen Gruppen nicht so gut sind. Zu viel Druck, zu komische Typen, so kam ich immer mehr zu Spielen, die ich mit meiner Frau, oder maximal mit 1-2 Familienmitgliedern zocken kann.
      Massenschlachten, PvP, etc. sind mir zum Greul geworden.

  • EA hat angekündigt, die Entwicklung des Multiplayer-Spiels Anthem einzustellen. Es wird kein Anthem Next geben. Die Nachricht hat in der Gaming-Community hohe Wellen geschlagen. Hier ist, was die Leser von […]

    • Aber vllt denken auch mal die Gamingseiten um und nennen Scheiße beim Namen und “argumentieren” nicht mit “es hat viel Potential etc”.

      das wär mal was!!

    • Ich finde es gut, wenn jemand einen Anbieter, von dem er lange Fan war, auch mal kritisch sieht und Konsequenzen zieht. Eben kein “Fanboy”-Gehabe abgibt, wie viele in den Foren.
      Für diese kann ein Anbieter, den sie einmal als “Super…Blabla” erkoren haben, noch so viel Mist anbieten, sie verteidigen ihn bis aufs letzte (und kaufen auch dem Mist, oft von dem Geld, das andere erarbeitet haben).
      Konsequent sein, und fehlende Qualität auch zu benennen und mit “kauf ich nicht” zu beantworten, ist das Richtige. Nur wenn die Verkaufszahlen sinken, und die Stimmung umschlägt, sind solche Methoden, wie sie gerade im Gaming auffällig werden, zu bekämpfen.

      • Das wird niemals der Fall sein, da man ja jedes Jahr Fifa kaufen muss. EAs Wollmilchsau, besser als jede Gelddruckmaschine, welcher Publisher braucht schon Fortnite u.s.w. wenn er Fifa hat.😂

        • Das mit Fifa habe ich noch nie kapiert. Ich hole mir jedes Jahr ein Fifa, damit ich jedes Jahr Pakete kaufe, die Spieler enthalten, die ich auch im Fifa davor schon habe?

    • Ich kann nur sagen: zieht die Konsequenzen und vermeidet EA und Bioware Produkte, bis sie vielleicht mal aufwachen. Nur so gehts für uns Konsumenten.

    • Ein Spiel mit so viel Potential so dermassen in den Sand zu setzen, da gehört schon ne Menge Unfähigkeit zu.
      Aber die Branche steckt insgesamt so tief in der Krise, dass man gerade wirklich schwarz sehen muss. Die Zeiten, wo man mit einfachen Methoden immer mehr vom Gleichen erfolgreich verkaufen konnte, sind vorbei. Und mit innovativen Entwicklungen, die einfach KI und noch mehr KI bedeuten, tun sich die Entwickler mangels KnowHow schwer. Das ist halt auch nichts mehr für Hobby-Coder. Und die wirklichen Cracks, die werden schon an anderen Stellen eingesetzt,
      Die Zeiten haben sich grundlegend geändert. Simple (PC-)Software-Produkte, mit ein bischen Charme aufgehübscht, das haben alle zu Hauf genossen. Wer auf einem richtigen Computer was bieten will, der muss schon massiv was anbieten.
      Gegenläufig ist die Fokussierung der jungen Generationen auf “mobile” Geräte. Da kann man mit komplexen Anwendungen nichts werden, da muss alles einfach und überschaubar und mit ein paar Touches zu erledigen sein. Sich anstrengen und (jahre-)lang/e auf ein Ziel hinarbeiten … geht gar nicht.
      Wenn ich zur Zeit als Spiele-Entwickler was machen müsste (GsD muss ich das nicht) würde ich auch auf ein Simple-Mobile-Game mit feistem Ingame-Shop setzen.
      Traurig aber wahr.

    • Schade dass MH Rise nur auf Console kommt. Wir spielen nur auf PC, und da wir bei Velkana grad hängen, haben wir wenigstens noch ein Spiel, was echt gut ist. Würde es auf PC kommen, wären wir dabei.

      • Es gab ja erst Gerüchte dass eine PC Version kommen soll. Aber war klar dass es nur Switch exklusiv wird.

        • Nex kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

          Es sind nicht nur Gerüchte, es stimmt das es für Pc kommen soll. Ich zitiere mal PCGames: ,,MHR nur Zeitexklusiv für Nintendo Switch, PC Version soll sechs Monate später kommen”

          • Die beziehen sich da auf einen Tweet von irgendeinem unbekannten Dude auf Twitter der anhand eines Antrags einer Marktanalyse vermutet dass es für PC kommt.
            Dass Publisher eine Marktanalyse machen lassen ist nichts seltenen, trotzdem muss das Spiel nicht auf den PC kommen.
            Und nur 5 Millionen Dollar für 6 Monate Exklusivität? Das ist ein bisschen wenig.
            Und da dies der einzige “Leak” ist der in den letzten 3 Monaten war, glaube ich erst, dass Rise für PC kommt, wenn es entweder offiziell angekündigt wird oder jemand einen Leak hat, der sich in der Vergangenheit als zuverlässig bewiesen hat.

            • Nex kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

              Ich verlinke einfach mal auf den MeinMMO Artikel: mein-mmo.de/neues-monster-hunter-fuer-pc-world-steam/

              • Na sieh mal einer an. Es gibt ne offizielle Ankündigung von Rise für den PC in 2022. Aber nicht so wie der Leaker es gesagt hat.
                Ich sag’s ja, ich halte nichts von Leaks von unbekannten Typen aus irgendeinem Forum.

                • Nex kommentierte vor 1 Monat, 2 Wochen

                  Stimmt, nur ein Teil davon war richtig aber nach dem Erfolg von World auf dem Pc auch kein Wunder.

                  • Bin gespannt ob die dann auf die RE World Engine zugreifen oder die Switch Version nur minimal aufbohren.

  • Der Shooter Anthem kämpft seit seinem Release mit Problemen. Schon länger wurde darüber spekuliert, ob die Weiterentwicklung eingestellt werden könnte. Nun steht offiziell fest, dass EA und BioWare nicht län […]

    • Mal ehrlich, ich hau ja auch gern meine Meinung ungeschminkt raus, und werde dafür gerne mal angezählt.
      Aber diese “Kraftausdrücke” machen einen Kommentar nicht aussagekräftiger.
      Den Finger in die Wunde legen, JA, aber mit Worten, die glaubwürdig erscheinen!

    • oh, so viele negative Erfahrungen hats du gemacht?
      Ich für meinen Teil kann nur sagen, ich vermeide die Hersteller, die mir extrem negativ aufgefallen sind konsequent. Und mir fehlt es nicht an Alternativen. Klar, oft sind die Alternativen auch keine “Heiligen”. Aber so lange ich noch akzeptable Produkte erhalte, auch wenn sie nicht perfekt sind, geht das halbwegs ok.
      Aber irgendwo ist eine Grenze für mich, welches Vorgehen ich noch durchgehen lassen kann, und wo die Grenze überschritten ist.

      • Vielleicht ist die Summe einfach ein Produkt des Alters 😂
        Und an Alternativen mangelt es mir auch nicht, da ich mich nicht auch ein spezielles Spiel oder Genre festlege.

        Ich habe aber auch Verständnis für deine Meinung. 👍

      • Echt? Dir fehlt es nicht an alternativen? Dann scheinst du aber sehr grobe wünsche zu haben.

        Anthem löste damals bei mir die Hoffnung an eine Kopplung an immersiver BioWare Story mit genialem motivierenden Lootkonzwot und krachigem Kampfsystem welches man mit Freunden spielen kann aus.

        Die Luft war aber leider schon nach unter 20 h raus. Loot, nervtötend, story schlecht, Entscheidungsmöglichkeiten nicht vorhanden, gameplay absolut repetetiv und daher nach relativ kurzer Zeit langweilig. Todgeburt…..

        Was geschah danach? Nichts, ich hatte keine Alternative. In destiny hielt mich nur die Story für paar Wochen.
        Division ist mein meist gespielter Lootshooter mit 150h und selbst da fehlt mir so einiges gerade im Aspekt des Kampfsystems….

        Echte Alternativen für genau dieses Spiel sind rar gesäht bis überhaupt nicht vorhanden….
        Zum Glück kam zur selben Zeit die Outriders Demo in der ich jetzt schon mehr Zeit verbracht habe als in Anthem <3

    • genau, deswegen ist Origin von meinem PC verschwunden, und um EA- und Bioware Spiele mache ich einen großen Boden.

    • Konsequenz: EA und Bioware zukünfig meiden. EndeGelände.

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) wurde seit Release 2014 stark erweitert. Ein Spieler zeigt anhand der Map von Tamriel, wie groß die Spielwelt inzwischen ist.

    Mit welchen Gebieten startete ESO? Das […]

    • Nomad kommentierte vor 2 Monaten

      Die Map hat sich vergrössert, das Speil an sich nicht.
      Alles ist nur immer mehr vom gleichen. Und das ist nicht wirklich prall.
      Masse statt Klasse. Aber es gibt ja genug, denen das reicht. Also OK.

      • Die Karte hat sich vergrößert mit Questgebieten also Spielgebieten.
        Wieso hat sich das Spiel dann deiner Meinung nach nicht vergrößert?
        Bei jeder Erweiterung gibt es immer neue Dungeons dazu…zum Beispiel.
        Also Gebiete wie der SkyrimErweiterung sind nicht gleich mit denen der Erweiterung von Elsweyer zum Beispiel.
        Ich finde das Angebot Klasse und massig…Gott sei Dank.
        Andere Spiele wie WoW zum Beispiel bieten weniger Spielspaß,wenn du nicht raidest…

      • Muchtie kommentierte vor 2 Monaten

        Aber das ist ESO, es geht mehr im Story und Questen

  • Das MMO New World hat während der Entwicklung mehrere Veränderungen durchgemacht. Eines davon war das Grund-Design des Spiels, das sich als rassistisch herausstellte.

    In einem neuen Insider-Bericht vom b […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.