@ninapuna

Active vor 5 Monaten, 2 Wochen
  • Das Entwicklerstudio Grinding Gear Games hat einen neuen Patch für die Delirium-Liga des Hack and Slays Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) angekündigt. Doch den Spielern fehlt eine wichtige Änderung.

    Was br […]

    • Immer diese Rumgeheule wegen Quality of Life Mechaniken. Jeder freut sich wenn er wild wirbelnd und zaubernd durch Unmengen an Gegner Horden rennen kann.
      Man ist sich dann aber zu Fein dafür den Weg zum Looten zurück zu rennen. Nehmt doch endlich etwas Geschwindigkeit von eurem eigenen Gameplay raus und lasst euch Zeit. Passt den Lootfilter gezielt auf eure Bedürfnisse an, dass spart hier auch schon einiges.
      Wir haben drei Monate Zeit für diese Liga!
      Mein erster Level 90er ist in SSF fertiggestellt und nun kommt der nächste Charakter dran.
      Ich hab mich auch schon bei dem Gedanken erwischt hier rum zu meckern, doch dann hab ich mich besonnen
      was für ein Weichei ich gerade bin bei dem Denken.
      Es läuft uns nichts davon, wir haben alle Zeit der Welt.
      Ich sehe es noch kommen, vor lauter rum heulen werden noch persönliches Lootgoblins entwickelt.

      PS: Persönliche Meinung, viele Streamer machen mit ihrer High Speed Spielweise das Denken wie diese Spiele laufen müssen kaputt.

      • Bin ich gleicher Meinung, was sammeln die denn alles auf? Bei meinem Summoner 93 habe ich gemütlich Zeit zu looten und beim Cyclon 92 halte ich halt kurz an. Ich habe aber auch ca. 1200 Änderungen über FilterBlade vorgenommen, sind aber eher Werte fürs aussehen. Möglicherweise sammeln Hardcore Looter auch 1-20% Flasks & Gems oder Teile für das Chaos Rezept auf. Da kommt dann schon einiges zusammen.

        • Zum Beispiel, ja. Guter Punkt! Ich bin nämlich z.b. einer der die Gems mitnimmt denn GCP sind rar gesät :). selbst das ganze 3 farbige zeug für chromatics nehme ich gerne mit. Da kommen einige Chaos zusammen mit der Zeit. Ich fühle mich so, dass der Encounter das aber nicht zulässt dafür stehenzubleiben :(.

  • Die neue Liga Delirium kommt im Hack and Slay Path of Exile (PC, PS4, Xbox One) bisher ganz gut an. Doch langsam formiert sich eine Kritik, die sich gegen die Entwickler und deren Vorgehen richtet.

    Was wird […]

    • Ja der Delirium Content kann sehr schwer werden, aber man wird nicht gezwungen diese Mechanik zu nutzen. Ich bin kurz vor Level 90 und spiele SSF, da ich mich da über jedes Item einfach noch freuen kann. Mit den Delirium Encountern komme ich fast immer klar, mal verende ich auch weil ich einen Debuff nicht erkenne. Mein Build taugt dafür recht gut, im Gegenzug komme ich dafür nicht mehr mit den Breach Bossen klar, da mir der Damage fehlt. Mit einem Build alles machen zu können, sehe ich falschen Ansatz an. Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten in PoE den Encountern zu begegnen, dass muss doch nicht alles mit dem gleichen Charakter passieren.
      Delirium ist genial weil es so unfair schwer werden kann, es holt uns auf den Boden der Tatsachen zurück.
      So das wir nicht zu dem werden, was aus den Conqueror geworden ist. Überhebliche übermächtige Charaktere 😛

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.