@nikushimi

Active vor 5 Tagen, 16 Stunden
  • In Destiny 2 veröffentlichte Bungie das erste TWaB für 2022 mit einem kurzen Überblick über kommende Änderungen. Eine Änderung wird jedoch gar nicht positiv aufgenommen, denn sie ändert den Mechanismus, wie ih […]

    • Nikushimi kommentierte vor 1 Woche

      Das mit den Champions hast aber falsch verstanden oder falsch geschrieben.
      Hier werden nämlich nur beliebte Artefakt-Mods wie Scout und Bogen Anti Barriere für Season 16 zurückgebracht

      • jolux kommentierte vor 1 Woche

        Doch, hatte ich schon richtig verstanden. Aber meine blöde Autokorrektur vom Smartphone hat aus “Championmods” dann “Championmode” gemacht und jetzt kann ich es nicht mehr editieren 😄

    • Nikushimi kommentierte vor 1 Woche

      Dem stimme ich voll zu

    • Nikushimi kommentierte vor 1 Woche

      Aktuell benötigt man zum ändern des Element bei Rüstung 1 Aszendenten-Bruchstück und nen Haufen Glimmer usw. mehr.

      Ab Witchqueen sind es für legendäre Rüstung 10k Glimmer und 1 Upgrade-Modul.
      Bei Exo Rüstung sind es 20k Glimmer und 1 Upgrade-Modul.
      Manchmal sollte man vielleicht auch in der originalen Informationsquelle lesen, da steht meist mehr drin.

      Die Änderungen an den Meisterwerk Waffen stören mich tatsächlich gar nicht so sehr. Mit Licht aufgeladen werden kann man auch über Elementarquellen und das mit 1 Energie weniger

      • Millerntorian kommentierte vor 1 Woche

        Natürlich. Aber wenn ich berücksichtige, welch enormes Potential alleine der Mod “Ladungsaufnahme” (3 Energie) beinhaltet, dann habe ich bis dato keinen der Elementarquellenmods gesehen, der mit dieser Schnelligkeit und Effizienz zum Ergebnis geführt hätte. Paare ich dies mit MW-Waffen, welche enorm viele Sphären in sehr kurzer Zeit generieren, dann habe ich eine “eierlegende Wollmilchsau” mit zig Möglichkeiten.

        Sollte zukünftig via akzeptabler Rüstungsrate bei moderaten Kosten das Ergebnis das Gleiche sein, dann ist ja alles soweit schick.

        Letztendlich bleibt doch festzuhalten: Ich mag Destiny und bin bisher seit 2014 mit jeglicher Anpassung gut zurechtgekommen. Da gehen mir Sphären, ob nun via Rüstung oder Waffen, wenn ich ganz ehrlich sein soll, am Poppes vorbei. Ebenso, ob eine meiner zigfach gelagerten Tresorwummen nun Leere, Solar, Stasis oder rückwärts schießt. Nach so vielen Jahren sollte man wohl locker für alles irgendetwas Passendes in petto haben und ich brauche nicht wie so ein Heimwerkerkönig ständig umzubasteln.

        Das es mir generell aber bei den angekündigten Implementierungen um eine grundlegendes tiefere Thematik geht, habe ich im Kommentar unter Jolux vermerkt. Mich ärgern halt irritierende Prioritäten und Lösungen für “Probleme”, welche doch eigentlich keine sind.

        btw….Crafting/Building hat in D1 doch top funktioniert, geändert wurde es dennoch. War wohl augenscheinlich ein…äh…echtes Problem. 😉

        • Nikushimi kommentierte vor 1 Woche

          Den Kommentar unter Jolux hatte ich erst später gesehen.

          Bin auch seit Anfang an dabei und man passt sich mit jeder von Bungies Änderungen an. Aber das ist ja auch keine Lösung.

          Bin aber auch nicht mit allem einverstanden was Bungie macht.

          Ich hasse das Levelsystem seit geraumer Zeit. Vor allem weil es in der derzeitigen Situation sinnlos ist.
          Liegt schon daran das die Gegner immer mit Skaliert werden oder mit jedem DLC oder jeder Season alle Aktivitäten beim benötigten Level angehoben werden.
          Völlig Sinnlos. Das Design muss hier grundlegend überarbeitet werden.
          Wenn ich Level 2500 bin, dann will ich Atheon halt mit einem Schuss aus ner Handcannon eliminieren können.

          PS. Ne Rückwärts schießende Waffe wäre mal ne Innovation 🤣

        • Wenn Meisterwerke entfallen, dann gehe ich davon aus, dass Bungie auf technische Weise alle derzeitigen Waffen mit der Witch Queen-Erweiterung mal wieder in den Ruhestand schicken wird. Schön verschleiert diesmal, damit es nicht jeder sofort merkt.

          • Wie meinst du das? In den Ruhestand schicken? Die Waffen sind ja noch da, nutzbar und das Meisterwerk verschwindet ja nicht.

  • Bungie veröffentlichte am 11. Januar einen neuen Trailer zu Destiny 2: Witch Queen. Dieser gibt nun genauere Einblicke in verschiedene Areale der Thronwelt. Darüber hinaus werden Hüter die Fähigkeit erlagen, dur […]

    • Vorstellbar wäre, dass die Hüter im Raid mehrere Kopien von ihr erledigen müssen, bis sie zur wahren Königin gelangen können.

      Wurde nicht bereits von Bungie bestätigt, das Savathun nicht der Gegner im Raid ist?

      • Olli kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Dachte ich auch. 😮

      • Jep. Weder Savathun noch Xivu Arath werden der Raid-Endboss. Das Ding spielt in einer verlassenen Pyramide. Also entweder treffen wir dort auf die Darkness (das erste Mal als Sneek Peak) oder es kommt Taniks, The Corupted ;D

        • Die Dunkelheit ist nicht böse, genauso wie das Licht nicht gut ist. Beides sind gegensätzliche Kräfte.
          Der wahre Feind ist die Entität (das Gegenstück zum Reisenden) oder etwas höheres.
          Dazu gibt es ein sehr gutes Video von AndyEdition.

          Ich tippe auch eher auf was Korrumpiertes 😂

  • Heute Abend startet Destiny 2 sein Weihnachtsevent, den „Anbruch 2021“. Es werden wieder Plätzchen gebacken, um coole Items zu erspielen. MeinMMO verrät euch, wie die neuen “Dend […]

  • Bei Bungie gibt es offenbar seit mehr als 10 Jahren ernste Probleme mit der Kultur am Arbeitsplatz, das geht aus einem Bericht von IGN hervor. Während der Arbeit an Destiny 1 soll das Story-Team von einem Chef […]

    • Meine Meinung ist auch, das du weniger sagen solltest, da dein Empathievermögen gegen null fährt und dein Verstand steinzeitlichem Niveau entspricht.

    • Meine Meinung ist auch, das du weniger sagen solltest, da dein Empathievermögen gegen null fährt und dein Verstand steinzeitlichem Niveau entspricht.

  • Das Destiny-2-Jubiläums-DLC lässt immer mehr erkennen, wie liebevoll Bungie es zusammengestellt hat. Neben den vielen kleinen Anspielungen auf die Vergangenheit des Entwicklers sind der Grund dafür vor allem di […]

  • In Destiny 2 gibt es jetzt ein neues Rüstungs-Set namens „Kunstvolle Rüstung“, welches mit dem 30-jährigen Jubiläum ins Spiel kam. Diese Rüstung bietet jedem, der sie besitzt, einen besonders starken Vorteil […]

  • In Destiny 2 kommt bald der neue Dungeon für das 30-jährige Jubiläum zum Vorschein. Im Vorfeld wurde schon angedeutet, das der Dungeon von der berüchtigten Loot-Cave inspiriert wurde. Wir von MeinMMO zeigen euch […]

    • “hochtrabendes Wort“ der „hochtrabendes Wort“

      🤔Wie meinen?

      • Der Kommentar bezieht sich auf den Titel der Aktivität “Sog der Habsucht”.
        “Astra Ausrichtung” und “Zersplittertes Reich” schlagen ja in eine ähnliche Kerbe.;)

        • Ob nun Sog der Habsucht oder Anziehung der Habsucht oder Griff der Habsucht ist ja nun völlig egal 🤷‍♂️ Zumal Sog besser klingt als Anziehung 😉

          Und nebenbei erwähnt heißt die eigentliche Aktivität “Dungeon”😉 Sog der Habsucht ist nur der Name des neuen Dungeons.
          Und “Grube der Ketzerei” klingt auch sehr hochtrabend. Und das nicht erst seit gestern.

          Astral Ausrichtung und Zersplittertes Reich?
          Ich weiß ehrlich nicht was du bei den Bezeichnungen/Namen der saisonalen Aktivitäten für Probleme siehst.
          Sie erklären in wenigen Worten präzise worum es geht.

          Wäre es ein neuer Spielmodus wie du selbst sagst, dann würde ich dir zustimmen.
          Fakt ist aber es sind keine Spielmodi. Schmelztiegel, Gambit, Raid und Strikes sind Spielmodi.
          Aber nicht die saisonalen Aktivitäten. Die sind eher mit wöchentlichen Events wie der “Astzendenten Herausforderung gleichzusetzen.
          Oh mein Gott😲 ASZENDENTEN HERAUSFORDERUNG… schon wieder so hochtrabend. Genauso wie Eskalationsprotokoll und Blinder Quell. Und das gibt es nicht erst seit gestern.

          Ganz ehrlich? Wenn man nichts hat worüber man sich aufregen kann, dann scheint man sich wohl was suchen zu müssen und immer jedes einzelne Wort herum hacken.🤦‍♂️

          • Astral Ausrichtung, Grube der Ketzerei, Zersplittertes Reich, etc sind wortwörtlich die Übersetzungen aus dem Englischen. Und selbst wenn man eine leichte Anpassung macht wie bei ‘Grasp of Avarice’ anstatt ‘Griff der Habsucht’ zum ‘Sog der Habsucht’ verändert das nicht die Bedeutung des Namen.

            Und beschwert man sich hier wirklich darüber das in einem Sci-Fi/Fantasy Spiel etwas hochtrabend klingt? Himmelherrgott, wenn man wirklich nichts hat worüber man sich beschweren kann, dann zieht man sich eben was aus den tiefsten Winkeln der Nase.

  • Wer Destiny 2 seit dem Anfang folgt, weiß, wie umfangreich die Story ist, umso tragischer, wenn die halbe Story in den Convent-Vault wandert. Viele neue Lichter begreifen dann nicht, wie die Zusammenhänge g […]

    • Gibt halt nie was zu tun, ist immer das gleiche alles muss tausend Mal wiederholt werden für Quests und wenn neue Story kommt ist die in paar Stunden durch

      So wie in jedem anderen Spiel also auch🤷‍♂️

  • Die Feierlichkeiten in Destiny 2 zum 30-jährigen Jubiläum am 07. Dezember sind nicht mehr weit weg. Bungie arbeitet hierfür bereits im Hintergrund am bisher größten Zukunfts-Update, welches das Spiel im Deze […]

    • Nikushimi kommentierte vor 2 Monaten

      Aber ja, du hast es falsch verstanden.
      Die Kampagne erhält zusätzlich einen legendären Schwierigkeitsgrad auf dem Niveau eines legendären verlorenen Sektors.

      Deswegen auch die Aussage von Bungie, dass man dazu nicht so gut sein muss um einen Dungeon Solo zu laufen.

      Außer der Kampagne bleibt der Rest unberührt.

  • Destiny 2 wird nach den Spielerprotesten der vergangenen Woche für die nächsten Trials of Osiris wieder zum Makellos-Pool und dem bekannten Matchmaking-System zurückkehren. Damit werden die unpopulären Änd […]

    • Du hast den Löffel wohl mit Weisheit gefressen und für den Klügsten hälst du dich dann auch noch.

      Offensichtlich jedoch zeigt dein Kommentar, allein schon von der Wortwahl her, dass du keine Ahnung von der Materie hast

  • Seit langem werkelt Destiny 2 an den Trials of Osiris herum. Man will für die PvP-Spieler das bestmögliche Erlebnis schaffen und die Community darin miteinbeziehen. Doch statt die Trials attraktiver und a […]

    • @MeinMMO Schon nach 18 Uhr und noch kein Artikel zum Weekly Reset? Was is da los?🤔

      Ich hoffe ihr denkt dran, das bis Ende März der Weekly und Daily Reset gegen 18 Uhr is😅🙈

  • Letzte Nacht raste durch die Destiny 2 Community eine sehr persönliche Videomessage. Eingesprochen vom Synchronsprecher von Uldren Sov und Krähe, Brandon O’Neill. Sie war ganz persönlich an die Twitc […]

    • Cayde aus D1 und Cayde aus D2 sind 2 völlig verschiedene Persönlichkeiten. In D1 war er cool. In D2 nur noch nervig, von daher find ich es nicht schade das er weg is. War sogar ne gute Story und hat mit Krähe einen der interessantesten Charaktere hervorgebracht.

      Krähe ist einfach der zweitbeste Charakter neben dem 14. Heiligen, die im Verlauf des letzten Jahres eine spannende Entwicklung hingelegt haben wie ich finde.

      Doch auch Savathun macht bis jetzt eine mehr als gute Figur.

  • In Destiny 2 kommen immer mehr kuriose Bugs ans Licht, die Bungie offenbar nicht beheben kann. Erst der Min/Max Glitch und jetzt ein derber FPS-Fehler. Der bestraft alle Spieler, die leistungsstarke PCs oder […]

    • Genau mein Gedanke 🤔
      Auf PS5 kann man leider nicht die FPS manuell einstellen

      • Doch über Monitoreinstellung ab mit 10fps kann man das Spiel nicht zocken 😂 mit 30 ist auch ein graus

      • Du könntest – sollten die Auswirkungen tatsächlich bemerkbar sein – im PvP wenigstens auf 60 fps begrenzen. 30 will man eh nicht mehr haben, wenn man mal in den Genuss höherer FPS gekommen ist. ^^

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.