@nikushimi

Active vor 1 Tag, 21 Stunden
  • In Destiny 2 gab es den bisher größten Nerf für die noch jungen Stasis-Fähigkeiten. Nun jammern manche Spieler, dass Bungie übers ziel hinausschoss, andere fürchten sogar ums PvE. Wie ihr das seht, will MeinM […]

    • In D1 gab es Spezial-Munition nicht in Kisten, da gabs das selbe Prinzip wie in D2

      • Doch zu Beginn von Destiny 1 schon. Wurde aber immer wieder geändert.

      • Nein das Muni von den Spielern Droppte gab es nie in D1. 100%

      • D1 hatte grüne Muni Kisten, was meinst du warum Icebreaker so gefragt war. Man war damit nicht auf diese Kisten angewiesen.
        Bungie hatte dann die Kisten sogar noch angepasst, da dort zuviel Spezial Muni raus kam.
        Die grünen Kisten kamen halt deutlich öfter wie die schwere Muni Kisten.

  • Aktuell ist bei Destiny 2 die Saison des Spleißers in vollem Gange und mittlerweile haben sich einige Waffen-Exotics klar als Meta herauskristallisiert. MeinMMO zeigt euch, auf welche exotischen Waffen in der […]

    • Sorry, aber genauso ist es bei Schrotflinten. Die sollten dann am besten gleich mit weg😂

      • Fusis haben eine unmögliche Reichweite .. mit der Pump musst du erstmal ran kommen ohne zu sterben..

        • Willst du jetzt ernsthaft behaupten, dass man für ne Schrotze “Skill” braucht???

          Jede Waffe – egal welche – benötigt mehr “Skill” als ne Schrotze!

        • Ich finde Fusis tatsächlich auch einen Ticken nerviger als Pumpen. Wenn die Meta wären, was sie eigentlich locker sein könnten, würde das auch mehr Leuten negativ auffallen.

          Ich als Sniper mag auch die Pumpen nicht besonders, kann die Pumpenspieler aber besser kontern als Fusispieler. Die Range ist abnormal.

          Was halt beide Gattungen relativ einfach macht, ist dass du keinen Crit für den one-hit-kill treffen musst.

          Nichtsdestotrotz werden die starken PvP Spieler nicht zu Fallobst durch diese Waffen. Muss man auch klar sagen.

  • Destiny 2 hat am 3. Juni zwar “nur” einen Hotfix spendiert bekommen, doch der hatte es in sich. Neben umfangreichen Anpassungen für Stasis hat Bungie unter anderem auch am neuen Raid “Gläserne Kammer” g […]

    • Nikushimi kommentierte vor 1 Woche

      Mit Kolonie konnte man den Schild der Minos auch umgehen, ob das noch geht, weil in den Patch-Notes nichts dazu steht?🤔😂

  • In Destiny 2 konnten die Spieler sich endlich in die Gläserne Kammer stürzen. Während manche in Rekordzeit durch das Highlight von Season 14 rasten, haben viele Spieler verärgert aufgegeben, noch bevor sie den […]

    • Nur überwiegen die Contras in höheren Dämmerungsstrikes. Zumal Bungie es leider nicht hinbekommt den Leuten eine Wahl zu geben ob sie mit oder ohne Spielersuche spielen wollen.
      Da würde es bei Bungie eher wieder auf einen Zwang zur Spielersuche hinauslaufen, wodurch Spieler wie Esoterickk sich nicht mehr beweisen können, Triumphe entfernt werden müssten, die auf Solo ausgelegt sind und das Spiel in seiner Ganzheit beschnitten wird. Erneut.

    • Es gibt viele Design Entscheidungen, die in D1 besser waren, wie die von dir angesprochene Teilung in einen Normal und Hard Mode.

      Es gibt aber auch so vieles, das D2 mittlerweile weitaus besser macht als sein Vorgänger.

      Selbst das Movement, das viele in D2 kritisieren ist in um ein Vielfaches besser als noch in D1. In D1 bewegen sich die Hüter so derbe langsam und sperrig, das es nich mehr normal ist.

      • Und als PC-Spieler das beste überhaupt: Tastatur-Maus-Support. Nicht zu unterschätzen für den Spielspaß.

      • Ja das wäre bei einem D1 Port auf PC auch dort gekommen, wobei man schon vorher fragen kann ob “schnell” auch gleich gut ist🤷‍♂️

    • Kann den Frust nicht nachvollziehen, das es die ersten 24h Extra schwer wird, das war im Vorfeld bekannt. Wer im Nachhinein Frust schiebt und es auf die Entwickler schiebt, der ist selbst Schuld und dem ist nicht mehr zu helfen.

      Mit dem Clan sind wir auch nur bis zum Templer gekommen, Orakelphase nach etlichen Versuchen geschafft, aber es hat Spaß gemacht und war n chilliger Abend mit Freunden.

      • Fand ich auch. Ich stimme dir zu.

      • Sign, ausser das mir zumindest, im Vorfeld, nicht bekannt war, das die Gegner soviele Stufen über einen liegen würden. Bis zum Templer und die Hälfte seiner Lebensenergie hatten wir es auch geschafft, doch gegen 0 Uhr ging die Konzentration den Bach runter. Von uns schob niemand Frust, wir freuten uns über das erreichte. Wenn es nach den 24h einfacher wird, umso besser, doch Spass gemacht hatte das durchbeissen gestern Abend schon ein wenig…auch wenn die Vision der Konfluenz, wie die meistens Scouts, ein Aufbewahrungsgegenstand für den Tresor ist.

        • Also die Scout Gewehren verdienen einen Buff. Leider war nicht so stark wie die fatebringer ist kein Ahnung.

          • Ein Buff wäre superb! Die Mitternacht ohne Namen hatte ich zu der Zeit echt geliebt, als Scouts noch richtige Damage Dealer waren. Nun besitze ich die Uneinigkeit als God Roll und weiss nicht, was ich damit anfangen soll. Die Konfluenz bekam ich dann gestern mit Tunnelblick und Dreschen, was für meinen Stil unnütze Perks sind – erste Tests zeigten dann auch, das man auf bessere Zeiten warten sollte. Daa hier die Spieler nicht überrascht wurden und eine gute PvE Scout mit auf den Weg bekamen, finde ich ein wenig Schade.

            • Ich spiele gerne scout aber momentan nicht brauchbar meine Meinung. Die konfluenz hab ich zwar nicht bekommen aber ein kamerade mit firefly aber nicht zu gebrauchen. Wo ich besser werden muss ist waffen wechseln. Da ist mit meinen 44 Jahre nicht so leicht 😂😂

        • Wir hatten fie Orakelphase kurz nach 2 geschafft, als gesagt wurde letzter Try. Und was soll ich sagen, die Freude war mega😁

  • Destiny 2 hat mit Season 14 endlich Transmog bekommen, doch der Grind ist aufwendiger, als die Hüter befürchteten. Wer im MMO-Shooter schön sein will, muss richtig ackern, und zwar bis zu 180 Stunden pro Se […]

    • Naja, man kann auch übertreiben, alles schlecht reden, weil nie etwas gut, und Bungie, statt der eigenen Ungeduld die Schuld geben. 🤷‍♂️

      Ich hab jetzt zwei Beutezüge, einmal Strikes (der ist auch fertig) und einmal Zielorte (der wird zwischendurch fertig gemacht). Und während man die Beutezüge macht, sammelt man bereits wieder Material für den nächsten Beutezug. Da könnte ich, weil Strikebeutezug fertig, wieder Strikes nehmen oder zur Abwechslung mal PvP, weil es da auch immer mal wieder rein geht und zwischendurch werden wieder weitere Materialien für den nächsten Beutezug gesammelt.

      Allein dadurch, das alles parallel läuft, ist die oben angegebene Beschreibung der benötigten Zeit falsch und deutlich geringer. Es sei denn, man fokussiert sich auf nur eine Art Beutezug.

      Und ja, es ist rein kosmetisch, von daher… na und. Die Saisonpass Ornamente sehen diese Season eh ansprechender aus als Vergangenes.

      • yyx kommentierte vor 3 Wochen, 5 Tagen

        So sehe ich das auch: Man erledigt das nebenbei. Ich find’s okay. Besser so als — wie bisher — überhaupt kein Transmog zu haben. Auch die 10€-Abkürzung für die wirklich Ungeduldigen finde ich angemessen. Soll Bungie damit doch ruhig ein paar € für den erbrachten Entwicklungsaufwand zurück in die Kasse holen.

  • Destiny 2 läutet mit dem heutigen Weekly Reset vom 11. Mai 2021 die neue Season 14 ein. MeinMMO verrät euch, was die Saison des Spleißers ändert und gibt euch die wichtigsten Infos, die ihr zum Start braucht. […]

    • Nikushimi kommentierte vor 1 Monat

      Und gegen 21:30 hieß es dann wie folgt: “Destiny 2 is being brought offline for emergency maintenance. Stand by for updates.” XD

  • Bungie hat enthüllt, was alles in der neuen Saison des Spleißers von Destiny 2 ansteht. Wir zeigen euch die deutsche Roadmap und erläutern, welche Inhalte gratis sind und was hinter den kostenpflichtigen Ak […]

    • Wie andere auch schon erwähnt haben, kostet Beyond Light (Season 12 ist hier mit inbegriffen) 40€. Somit bleiben 30€ für die restlichen 3 Seasons (13,14,15), was je Season 10€ macht.

      Zum anderen solltest du vielleicht lesen, was in der Produktbeschreibung steht, nämlich:
      “Jenseits des Lichts – Deluxe Edition (dasist nämlich die, die 70€ kostet) … Bester Deal: Zugriff auf Saison 12-15.”

      Du hast also Zugriff auf 4 Seasons.
      Von einem Jahr ist nirgendwo die Rede.
      Also, für die Zukunft vielleicht?: Erst lesen und informieren, dann vermeiden Unsinn zu schreiben.

  • Bei Destiny 2 wurde offiziell die “Saison des Spleißers” (eng. Season of the Splicer) angekündigt. Seht hier den coolen neuen Trailer zur Season 14 und erhaltet erste Infos zur Story, den neuen Waffen und E […]

    • Genau. Spleißer gibt es in jedem Haus. Wurde in einer Mission während Rise of Iron auch mal erwähnt. Das sind quasi die Technik und Wissenschaft Freaks unter den Gefallenen. Nachdem wir die Kabale als “Verbündete” haben, sind nun wohl die Gefallenen dran.

      • Und dann fehlen ja noch die Vex

        • Die Vex gehören doch wie schon die Schar zu der Dunkelheit.
          Damals in Shadow Keep wurde doch impliziert (so habe ich das zumindest verstanden), dass Die Dunkelheit die Vex eventuell sogar erschaffen hat.
          Im Garden of Salvation Raid ist man ja im Black Garden, also der Ursprung/Geburtstätte der Vex und nach dem Endboss gibts doch den letzten Loot an so einer Dunkelheit-Statue im quasi Herz des Dunklen Gartens. Und am Ende der Shadow Keep Kampagne wenn die Dunkelheit das erste mal direkt mit dem Protagonisten in Form seines Doppelgängers redet befindet man sich da auch im Black Garden.

          Also ich bin mir ziemlich sicher das Vex keine Option für Verbündete gegen die Dunkelheit sind. Eher das Gegenteil.

  • Bei Destiny 2 wurde offiziell die Saison der Auserwählten angekündigt. Seht hier den coolen Trailer zur Season 13 und erhaltet Infos zu Loot und neuen Aktivitäten.

    Das sind die neuen Infos: Bungie hat nach la […]

    • Ich bin Langzeit Destiny Spieler und seit der Beta von D1 dabei.
      Ich habe während jeder Season und zwischen jedem DLC immer wieder mal kleinere, mal größere Pausen.
      Denn Bungie hatte irgendwann zwischen Forsaken und Shadowkeep mal gesagt, das man nicht jeden Tag im Spiel sein soll, sondern das Destiny ein Spiel werden soll, wo man immer wieder hin zurück kehren kann.
      Und aktuell bewegt sich die Entwicklung sehr in diese Richtung, was ich persönlich auch begrüße.

      Zu deinen Argumenten kann ich dir auch nur zu 100% zustimmen, vor allem zu dem Punkt mit den 10€. Das ist etwas was viele vergessen. Denke ich.

      Viele sind zwar angepisst, kann ich verstehen, ging mir mit Division ähnlich, aber dann lasse ich das Spiel hinter mir.

    • Der Strike is aber nich aus Haus der Wölfe, sondern vom Grundspiel D1, was eigentlich schlimmer is.
      Aber ansonsten super gut geschrieben 😂

      • Hmm gab es in D1 nicht auch ein ‘Haus der Wölfe’ ??? Ich meinte ja!

        • Er meint damit, dass der eine Strike noch aus der Zeit kommt, als es noch nicht mal ein “Crotas Ende”-DLC gab. 🙂
          Der andere Strike kam eigentlich nicht mit “Haus Der Wölfe” sondern “König Der Besessenen”. 😛
          Aber glaube das ist bei so nem Scherzcomment Erbsenzählerei xD

        • In Haus der Wölfe gab es auch nen Strike, ja, aber das war “Schattendieb” mit Taniks

    • @3485674880qq-com ihr schreibt, das an Season 14 direkt das nächste DLC knüpft.
      Ich glaube ihr habt die Season 15 vergessen, die noch dazwischen steckt.🤫😉
      Es sei denn mir ist entgangen das Bungie diese gestrichen hat🤔

  • Bei Destiny 2 stehen harte Nerfs für die beliebten Schwerter aber auch Buffs für Raketenwerfer und mehr an. Zudem haben es Hüter mit Maus und Tastatur bald schwerer. Das müsst ihr zu den Änderungen eurer Waff […]

    • Bei M&T wird aber nicht der Rückstoss reduziert, sondern erhöht.
      Denn die Rückstoss-Reduzierung wird von 40% auf 20 gesenkt, wodurch die Waffen dann einen höheren Rückstoss haben.

      • Ich glaub du hast mich falsch verstanden. Dessen bin ich mir schon bewusst. Aber dennoch ist die Reduzierung bei M&K dann noch vorhanden (halt statt 40% um 20%).
        Und ich hätte mir eben eine solche (vielleicht nicht so hohe) auch für Controller gewünscht und dafür halt wtwas Aimassist reduzierung.
        Aber trotzdem danke, dass du das richtig stellen wolltest 🙂

        • Du kannst einen hohen Rückstoß mit M+T schlechter ausgleichen als mit Controller, weil Du dafür ständig die Maus weiter von Dir weg schieben musst, während Du am Controller einfach den Stick leicht von Dir weg auslenkst. Also geht Bungie da einen Mittelweg.

          • Der Stick hat aber nicht nur Vorteile man kann nur mit dementsprechender Empfindlichkeit einen gleichbleibenden Rückstoß auch ausgleichen..
            Sonst ist das etwas schwer..

        • Stimmt, mein Fehler

    • M&T werden generft.
      Die Rückstoss-Reduzierung beträgt ursprünglich 40% und nach dem Update nur 20%. Dadurch wackeln die Waffen mehr beim Zielen

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.