@nighty

Active vor 4 Tagen, 12 Stunden
  • EA hat angekündigt, die Entwicklung des Multiplayer-Spiels Anthem einzustellen. Es wird kein Anthem Next geben. Die Nachricht hat in der Gaming-Community hohe Wellen geschlagen. Hier ist, was die Leser von […]

    • Mit dem Game hatte ich eh schon abgeschlossen und auch Anthem Next hatte mich schon nicht mehr interessiert… Ich hatte meine 100-120 Stunden Spaß mit dem Spiel und das ist doch vollkommen in Ordnung.. Natürlich hätte ich mir mehr Umfang und ein besseres Endgame gewünscht aber man konnte es spielen… . Jeder Spieler der mehr als 20h gespielt hat und sich dann über die verschwendeten 70€ beschwert kann ich nicht verstehen.. . Das sind dann meistens die Spieler, die sich auch CoD fürn Singleplayer kaufen und dann nach 5h Spielzeit den Abspann sehen und sich nicht so aufregen.

      • Die 70 Euro wären auch ok, wenn du weiterhin das Spiel offline oder wie auch immer spielen könntest. Wie ein Singleplayer Spiel eben. Aber EA nimmt es dir komplett weg. Du hast 70 Euro für etwas gezahlt, was du in Zukunft überhaupt nicht mehr benutzen kannst. Und da nicht jeder Geld kacken kann, kann ich die Leute, die zurecht sauer sind, verstehen.
        Du hast halt NICHTS mehr von deinen 70 Euro.

      • Alex kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Um die 70€ oder in meinen Fall 2 mal Die Große Edition ärgere ich mich nicht, ich hatte mehr als 300h Spaß, mich regt das Geld auf was im Shop gelandet ist, nachdem man angekündigt hat das es ein rework gibt, den Shop hätten sie direkt schließen müssen aber da hätte man ja nicht noch nen paar Tausender an den Trotteln verdienen können die Tatsache denken EA würde zu seinen Worten stehen. Das regt mich halt gerade so richtig auf und ich hoffe ernsthaft irgend jemand verklagt den Haufen und Bioware geht sang und klanglos unter bevor sie noch mehr Mist bauen mit ME und DA, einfach die Marke weiter geben, Larian Studios zeigt das Biowares alte Marken auch bei anderen gut oder sogar besser aufgehoben sind.

      • Wenn Sie vor Release nicht gesagt hätten, dass es ein GaaS wird und über mehrere Jahre laufen soll, hätte ich es nicht gekauft. Und das ist mein Punkt, warum es für mich eine Frechheit ist. Sie haben und angelogen, obwohl sie bereits vor Release wussten, dass so vieles schief lief in der Entwicklung.

  • Das MMORPG Crowfall befindet sich seit einiger Zeit schon in Entwicklung und wurde schon mehrmals verschoben. Jetzt ist sich der Chef J. Todd Coleman sicher: 2021 ist der Release und er freut sich schon […]

    • Naja, ich spiele seit 6 Monaten aktiv Crowfall und bin ein Fan vom PVP-Fokus, aber die Aussage, dass das Spiel jetzt schon released werden könnte sorgt für Bauchschmerzen.. .
      Alleine mit dem Patch 6.3 wurde die Sichtweite von Objekten (Rohstoffe, Gegner) auf 30-50m runtergeschraubt wodurch einfach Gegner vor einem aufploppen die man vorher auf über 100m Reichweite gesehen hatte und dann kommen von den Entwicklern noch so Aussagen wie die Performance ist seit dem letzten Update deutlich besser geworden… ja toll auf Kosten der Sichtweite die in einem PVP Game so extrem wichtig ist… und wenn man Rohstoffe farmt sieht man zwar einen braunen Fleck in der Ferne aber nicht was da für Rohstoffe sind die erhscienen dann erst wenn man unmittelbar davor steht…. die Entfernung des passiven Skilltrees hat das Spiel noch mehr auf Rohstoff griden und mehr PVE-Fokus gezwungen und selbst in den Kampagnen sind mittlerweile nur noch 10-20 Spieler aktiv weil die meisten Rohstoffe auch sicher auf Infected farmen (eine PVP-light Zone in der man sein Inventar nicht verliert wenn man stirbt). Keine Ahnung was die Entwickler da gerade veranstalten…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.