@niemand

Active vor 4 Wochen, 1 Tag
  • Das Mobile-Game Diablo Immortal brachte am 29. Oktober eine Closed Beta heraus, die nur Kanada, Australien und ausgewählte Influencer spielen dürfen. Zu ihrer eigenen Überraschung sind sie wahnsinnig be […]

    • Kann mir da nicht helfen, aber ausgerechnet “wie Diablo3”, oder toll weil jetzt mit extra viel vertontem gequassel, kann ich beim besten Willen nicht als positives Feedback wahrnehmen.

      Eher im Gegenteil. Aber jedem das seine.

  • Nach 20 Jahren ist Diablo 2 wieder da. Die Neuauflage Diablo 2 Resurrected war in einer Beta zu spielen. Unser Autor Schuhmann sagt: Das, was Blizzard vor 5 Jahren bockig zu WoW Classic sagte, trifft für mich […]

    • Ist mir ein Rätsel, wie man als Redakteur eines Gaming-Portals so einen Mumpitz schreiben kann.

      Fehlende „Komfortfunktionen“ sind mir bei einem Classic-Game doch sowas von egal. Damit arrangiere ich mich innerhalb von 5 Minuten und nehme die dann kaum noch wahr.

      Diablo3 war für mich nie auch nur im Ansatz ein würdiger Nachfolger. Selbst heute, nachdem Blizzard die völlig verkorkste Release-Version komplett auf den Kopf gestellt hat, hechelt das Game nur verzweifelt der inneren Brillianz eines Diablo 1 oder 2 hinterher. Da haben ein paar Detailverbesserungen an der Bedienung auch nicht geholfen. Die Programmierer haben einfach nie erkannt, was den Reiz der ersten beiden Games wirklich ausgemacht hat.

      Das Gleiche gilt ja auch für WoW, die Retail Entwickler haben heute auch keinen Schimmer mehr, warum WoW eigentlich damals so erfolgreich war. Darum wird das Game auch nie wieder daran anknüpfen können. Die reden sich ein, sie hätten das Spiel zugänglicher für die breite Masse gemacht, dabei ist das Gegenteil der Fall. Im Gegensatz zu damals wird das Game heute tatsächlich nur noch von einer sehr überschaubaren Gruppe als gut angesehen und nicht mehr von der breiten Masse.

      Ausgerechnet Bracks unglaublich dummen Satz, mit dem er sich bis auf die Knochen blamiert hat, mit D2R in Verbindung zu bringen ist doch mal komplett daneben.

      D2 war schon vor D2R ein immer wieder aufs neue hervorgeholter Klassiker.
      Wer das Game wirklich kennt, weiß um dessen Qualitäten. Und lässt sich garantiert nicht von ein paar Unbequemlichkeiten bei der Bedienung abschrecken.

      Meine eigenen D2 Revivals passierten immer in Abständen von ca. 2-3 Jahren und sind jedes mal ein Monate lang anhaltender Motivationsrausch, den man bei sehr vielen neuen Games schmerzlich vermisst. Wie lange der bei einer Neuauflage mit ENDLICH auch guter Optik anhalten wird, da wage ich jetzt noch gar keine Prognosen.

      • Ist mir ein Rätsel, wie man als Redakteur eines Gaming-Portals so einen Mumpitz schreiben kann.

        Und dann lesen das auch noch so viele und sehen es genauso …

        Das Gleiche gilt ja auch für WoW, die Retail Entwickler haben heute auch keinen Schimmer mehr, warum WoW eigentlich damals so erfolgreich war. Darum wird das Game auch nie wieder daran anknüpfen können.

        Das find ich zum Beispiel einen richtigen “Mumpitz”-Satz. 😀

        “Ja, die Leute, die das beruflich machen, haben gar keine Ahnung!”
        Ich bin mir sicher, es gibt Leute bei Blizzard, die ganz genau wissen, warum WoW 2005 erfolgreich war. Aber aus diesem Wissen dann was zu machen, mit dem ein 16 Jahre altes MMORPG wieder 15 Millionen aktive Abos erreicht ,ist eine ganz andere Aufgabe.

        • „Und dann lesen das auch noch so viele und sehen es genauso …“

          Sind das viele?

          Ein D2 Remaster wurde weltweit von Millionen Blizzard Fans gefordert. Darum machen die das ja schließlich.
          Das sind wohl kaum alles Deppen, die nur denken, dass sie das wollen, und nicht wissen wie oder was D2 eigentlich ist. Das sind auch ganz sicher ein paar mehr als einige flüchtig „zustimmende“ Artikel-Kommentare repräsentieren.

          „Ja, die Leute, die das beruflich machen, haben gar keine Ahnung!“

          Korrekt, wer in seinem Beruf versagt, zeigt damit, dass er eigentlich gar keine Ahnung von dem hatte, was er tat. Hat man ein MMO von über 12Mio Abonnenten auf unter 2Mio runtergewirtschaftet, zeigt man das sogar recht deutlich.

          Dabei will ich eigentlich gar nicht auf die Entwickler einprügeln, die sind dafür nicht direkt verantwortlich. Wenn man etwas nachforscht, findet man raus, das die schlimmsten Fehlentscheidungen bei Blizzard gar nicht von den Entwicklern selbst getroffen wurden. Sondern durch Einflussnahme von Vivendi/Activision zustande gekommen sind.

          Als Beispiel die Entscheidung gegen das Blizzard North Diablo3 zugunsten der Fremdentwicklung durch das Jay Wilson Team, was zum völlig verkorksten Release-Diablo3 geführt hat. Oder eben auch der radikale Kurswechsel bei World of Warcraft.

          Das ist bis heute nur schlimmer geworden, die Entwickler sind zu Zuarbeitern degradiert, das Finanzmanagement gibt zwecks Zufriedenstellung der Aktionäre die Richtung vor, in der man sich aus rein wirtschaftlichen Erwägungen die höheren Profite verspricht.

          Nur lag der große Erfolg von damals eben genau in der Entscheidungsfreiheit der Entwickler begründet. Wie sollten aktuelle Blizzard Nachwuchsentwickler das Erfolgskonzept von damals auch nachvollziehen/reproduzieren können, wenn die dafür gar nicht mehr die nötige Kontrolle über das eigene Projekt haben?

      • Eigentlich wollte ich einen längeren Text schreiben aber da du ein recht egozentrisches Weltbild hat hast mach ich es kurz:
        Schön das Du Spaß am für dich perfektem Spiel hast andere haben es halt nicht. Lebe damit und überleg bevor du so einen Mumpitz schreibst.

        Edit sagt, dass gilt auch stellvertretend für alle anderen die nicht verknusen können, dass es nicht jeder gut bzw schlecht findet.😉

        • Dein Mumpitz ist mir leider auch keinen langen Text wert.
          Schon, weil du ganz offensichtlich überhaupt nichts verstanden hast.

          • Aber wohl immerhin eine Antwort wert🙂
            Aber okay was stört dich daran, dass es augenscheinlich auch einige Leute gibt die nicht der von dir favorisierten Meinung folgen?

            Ich hab das Spiel auch gerne gespielt und ja mit einem nostalgischen Blick hab ich auch heute noch mit einem “alten Spiel“ viel Spaß.

            Dennoch muss dies nicht heißen, dass es nach heutigen Maßstäben objektiv immer noch so ist.

      • Du weist schon das Diablo das eigentliche Meisterwerk ist und Diablo 2 nur ein schlechter nachfolger war.

        • Kann man sehen wie man möchte, ich denke eher beide Teile hatten große Stärken aber auch Schwächen. Manche Änderungen von D1->D2 gefielen mir auch nicht.

          Allerdings hatte D1 im Prinzip mit dem Magier auch nur eine wirklich gut spielbare Klasse. Krieger und Bogenschütze wirkten dagegen sehr minderwertig und unfertig.
          Allgemein in Umfang und Vielfalt hat der Nachfolger stark zugelegt.
          D2 fördert z.B. durch die Drops extrem die Motivation alle Klassen zu spielen, das war bei D1 noch kaum vorhanden.

          Aber bei der Umsetzung der Spielmechaniken bin ich da bei dir, das Skillsystem von D1 war ziemlich einzigartig und sehr motivierend. Allgemein die Motivationskurve durch die großartig umgesetzte Item Progression noch eine ganze Ecke steiler.

          Hartgesottene D1 Fans schwören natürlich auf ihren Lieblingsteil, aber von einem schlechten Nachfolger zu sprechen finde ich übertrieben.

  • Bei Blizzard gibt es neue Warcraft-Spiele. Gleich zwei davon werden aktuell schon getestet – doch wann gibt es erste Bilder?

    Obwohl sich bei Activision Blizzard aktuell viel um den Sexismus- und D […]

    • Niemand kommentierte vor 4 Monaten

      Mobile Games = Nein Danke.

      Bitte in die Überschrift, das man da garnicht erst draufklickt.

      • Chitanda kommentierte vor 4 Monaten

        War zu offensichtlich…war wahrscheinlich als Mobile-PC anzusehen oder so…

  • Ein Video aus dem Jahr 2010 fällt dem Blizzard-Chef gerade auf die Füße. Für viele ist das der Beweis: J. Allen Brack steckt tief im Blizzard-Skandal.

    Die negativen Nachrichten rund um den Spieleentwickler Act […]

    • Finde nur ich das gruselig, das sich politische Themen immer mehr in Kunst, Kultur und Sport einmischen wollen?

      Wie etwas in einem Videospiel, oder jeder beliebigen anderen art von künstlerischer Darstellung, aussieht, sollte allein dem Künstler überlassen sein.

      Wenn es der Vorstellung des Künstlers entspricht das bei ihm alle toll aussehn wie Aphrodite & Adonis, dann ist das so. Kann einem so gefallen, oder auch nicht.

      Wenn es der Vostellung des Künstlers entspricht das alle total normal eckig, dick und rund wie draussen auf der Straße aussehn, dann ist das so. Kann einem gefallen oder auch nicht.

      Aber das letzte was ich mir wünsche ist, das Politik oder “political correctness” vorgibt, wie Menschen oder Dinge in der Kunst auszusehen haben.

      • Viel besser kann man es nicht sagen!
        Ein Kunstwerk ist das Eigentum des Künstlers. Man kann es mögen oder nicht, man darf es auch kritisieren. Aber niemand hat das Recht vom Künstler eine Änderung seiner Kunst zu verlangen!

  • Auf dem Square Enix Showcase im Rahmen der E3 2021 hat der japanische Publisher das neue Spiel zur Marvel-Franchise “Guardians of the Galaxy” vorgestellt. Hier ist der erste Trailer und alle Infos.

    Das wurde […]

    • Beim Gameplay bin ich anderer Meinung. Das war auch sicher nicht woran Avengers gescheitert ist, sondern am fehlenden Endgame. Spieler jede Woche 6x die gleiche Instanz rennen zu lassen war halt kein Endgame, sondern eine Zumutung. Der letzte Sargnagel war dann die vergeigte Lootspirale. Das Gameplay dagegen war sogar ziemlich gut gelungen und hat Laune gemacht.

      An Guardians stört mich sofort das grottige rummachen mit Kreismenüs mitten im Kampf, das zerstört instant jegliche Dynamik. Wenn sich das am PC nicht auf Hotkeys legen lässt ist das Game damit praktisch jetzt schon ein Fail. Faule Kompromisse zugunsten von Gamepad Steuerung, besten Dank auch Konsolen kann man da mal wieder nur sagen.

      Kein Multiplayer ist auch ein massiver Nachteil, da hat man am Ende halt wieder ein Singleplayer Schlauchgame wo man nur die Story abarbeitet, da wäre mehr drin gewesen.
      Was bleibt ist die coole Lizenz und der kultige Guardians Humor, wahrscheinlich werd ich mir das ganze deshalb sogar trotzdem antun.

  • Unser Autor Schuhmann glaubt: Die E3 2021 startet mit der Ankündigung des Release von Diablo Immortal (iOS/Android) auf dem Summer Game Fest am Donnerstagabend. Und das Mobile-Spiel von Blizzard wird deutlich […]

    • Niemand kommentierte vor 6 Monaten

      Ein Bericht über die Android Emulator Kompatiblität wäre spannender.
      Auf einem Handy wird das wohl ohnehin kaum jemand zocken der am PC Gaming News Seiten liest.

      Wenn das Ding ein ähnliches ingame Rip-Off Abzocksystem wie 99% der übrigen Handy Games hat, wird das bei uns sowieso ein Flop. Ein Diablo3 mit “bezahl für jede Dailyquest extra” braucht niemand.

      • Schuhmann kommentierte vor 6 Monaten

        Ein Bericht über die Android Emulator Kompatiblität wäre spannender.

        Das sind ja auch 2 völlig verschiedene Sachen. 🙂

        Ich denke, das mit dem Emultator wird dann spannend, wenn es eine Open Beta gibt und das viele spielen können – jo. Aber erstmal müssen sie es ja ankündigen, oder?

  • In WoW BC Classic sind die ersten Raids bereits vollständig leergeräumt worden – nur einen Tag nach dem Release. Einige der Bosse haben den Spielern früher richtig zugesetzt und wochenlang stan […]

    • Genau genommen ist diese Aussage ja Quatsch.

      Es hat bei denen nicht 24 Stunden, sondern 14,5 Jahre +24 Stunden gedauert.

      Das so mit damals zu vergleichen ist unsinnig. Die gesammte Lern- und Vorbereitungsphase fällt doch heute im Gegensatz zu damals unter den Tisch, kann auf P-Servern und mit lange bekannten Guides gemacht werden.

      • Genau genommen ist diese Aussage ja Quatsch.

        sry aber

        Es hat bei denen nicht 24 Stunden, sondern 14,5 Jahre +24 Stunden gedauert.

        die aussage ist quatsch

        • Niemand kommentierte vor 6 Monaten

          sry, aber

          alleine die Annahme man könnte den fantastillionsten Abschluss von seit 15 Jahren bekannten Raids in einer Neuauflage in irgendeiner Weise mit den originalen Firstkills vergleichen oder sogar gleichsetzen ist völliger Schwachsinn.

  • Die jüngste Diskussion im Internet, ob die Heldin Aloy aus dem neuen Spiel Horizon Forbidden West angemessen „weiblich“ und „schön“ sein soll, hat unseren Autoren Jürgen Horn echt wütend gemacht. Er fragt sich: […]

    • Ich denke das hat viel weniger mit “nicht weiblich genug” als mit unpassend für den Spielcharacter zu tun. Aloy ist eine total athletische Jägerin, von kleinauf trainiert um gegen übermächtige Maschinen mit einer Beweglichkeit zu bestehen, die einer Weltklasse Turnerin alle ehre machen würde.

      Wie genau passen dazu Pausbäckchen wie bei jemandem der regelmäßig zuviel Kuchen isst? Das sticht einfach sofort als unglaubwürdig und deplaziert hervor, und hat nichts mit “nicht weiblich genug” zu tun. Wegen mir kann sie ruhig ugly und trotzdem eindrucksvoll sein wie Brienne von Tarth, aber es muss zum Character und zur Story passen.

      Ich bin z.B. ein großer Fan von Gina Carano als Aktion Heldin, aber würde die etwa in der Rolle einer Aloy leichtfüßig wie eine Gemse um Maschinenmonster hüpfend eine glaubwürdige Figur abgeben? Ich glaube eher nein.

  • Der erste Alpha-Test von Diablo 2 Resurrected läuft für die ersten Tester und wir von MeinMMO haben für euch eine besondere Verlosung.

    UPDATE 9. April, 16:26 Uhr: Die Verlosung ist beendet und die Mails mi […]

    • Niemand kommentierte vor 8 Monaten

      Barbar,
      hüpfen, sausen, wirbeln.

      Der epische Moment, wenn man zum ersten mal mit dauer-Wirbelwind durch die Mobs pflügen kann, ist bis heute unvergessen.

  • Der neue Koop-Shooter Outriders ist seit einigen Tagen auf PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X und Google Stadia draußen. Es trudeln die ersten Reviews auf Seiten wie Steam und Metacritic ein. Die Reviews sind […]

    • Niemand kommentierte vor 8 Monaten

      Bin von dem Game bisher sehr positiv überrascht.

      Das Gameplay macht einfach nur total Laune. Da übersehe ich auch gerne ein paar release Bugs, die das Game grad noch hat. Macht vieles ganz klar besser als andere Lootshooter.

  • Google hat Ärger mit einem Nutzer: Andrew Spinks (37) wurde aus seinem Google-Account ausgesperrt und regte sich furchtbar auf, dass ihm niemand hilft. Pech für Google: Spinks ist der Entwickler hinter dem S […]

    • Niemand kommentierte vor 10 Monaten

      Bald haben wir Weltweit chinesische Verhältnisse, wo jeder der den “mächtigen” nicht in den Kram passt von allem ausgesperrt wird. Wenigstens mal einer der die passende Antwort darauf geben kann. Da brauchen wir dringend mehr davon.

  • Eine Twitch-Streamerin erhält gerade viel Applaus im Internet für ihre Reaktion auf die Frage, welche Farbe ihr String hat. Sie weist den Fragesteller mit einer druckreifen Rede scharf zurecht. Das Internet f […]

    • Ich kenne einen “String” nur als vorgegebene Zeichenfolge in der Programmierung.

      Englisch: String = Zeichenfolge

      Mit Farben hat das eigentlich garnichts zu tun. Worum gehts da also überhaupt ?
      Ist eine Zeichenfolge neuerdings ein tabuisiertes Word und ich hab noch nichts davon mitbekommen ? 😵

      • Das passiert, wenn Männer gar kein Kontakt mehr zur einer größeren Gruppe der Weiblichkeit mehr hat, die über oberflächlichen Kontakt hinaus geht.

        Es ist ein Kleidungsstück. Unterwäsche um genau zu sein.

      • hättest du dir das video angeschaut, wüsstest du, das “string” übersetzt wurde von “thong”

        in dem video wird auch erklärt, was ein “joke” sein kann und was eher nicht. auch das könntest du dir mit bezug auf deinen kommentar mal anschauen.

      • Weiss mit braunen Streifen auf der Innenseite…

  • Tanken in WoW ist für viele Spieler nervig geworden. Häufig rennen Tanks nur noch im Kreis und kiten die Gegner hinter sich her. Muss das so sein?

    Das Tanken in MMORPGs wie World of Warcraft ist oft ein u […]

    • Cool, da haben wir dann ja doch noch eine neue Klasse spendiert bekommen, den FLÜCHTER! 😁
      Hauptattribut: Laufgeschwindigkeit
      Verwendete Resource: Anabolika
      Bevorzugtes Legendary: Sieben Meilen Stiefel

  • In den USA begannen am 14. Dezember die ersten Impfungen gegen COVID-19. Ein Mitglied der US-amerikanischen Taskforce gegen das Virus hat über das Thema gesprochen und anhand der Xbox erklärt, warum man den I […]

    • Also wird das so ein Bug-Festival wie bei Cyberpunk… da wird man doch gleich zum bereitwilligen Versuchskaninchen 😱

  • Nach über einem Jahr lassen wir WoW Classic noch einmal Revue passieren. Hat das Spiel die Erwartungen erfüllt und Nostalgie aufleben lassen?

    Etwas mehr als ein Jahr ist es nun her, dass World of Warcraft C […]

    • Niemand kommentierte vor 12 Monaten

      Bereits jetzt 16 Monate Spaß drann und immernoch dabei. Das soll erstmal irgendein Addon nach Cataclysm jemals wieder nachmachen. Freue mich schon drauf, wenn die Reise mit TBC weitergeht.

      Nein, ein “Fehler” war Classic ganz sicher nicht, auch wenn die Umsetzung hier und da hätte besser sein können. Für Blizzard sowieso nicht, denen hat Classic 2019 sowas von die Bilanzen gerettet.

      RetailWoW dagegen ist leider für mich mittlerweile ein komplett uninteressantes Game geworden, hatte kein BfA mehr und auch keinerlei Interesse an Shadowlands. Ab Cataclysm hat Blizzard angefangen das Spiel systematisch und konsequent zu ruinieren, daran hat sich auch bis heute nichts mehr geändert.

  • Monster Hunter: World verzeichnet auf Steam einen starken Spike an negativen Reviews. Der Grund für das Bombing ist eine Passage aus dem Film zum Spiel, der in China nach einem Tag aus den Kinos entfernt wurde. […]

    • Niemand kommentierte vor 1 Jahr

      Keine Ahnung, ich würd eher drüber lachen, wenn in einem Film Witze über die Sauerkrauts oder Kartoffels gemacht werden. Aber da ist die Empfindlichkeitsschwelle sowieso extrem unterschiedlich.

      Aber das wohl kaum ein nicht-Asiate diese seltsame Redewendung oder deren Bedeutungshintergrund überhaupt kennt, sollte auch der empfindlichste sich irgendwie denken können.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.