@natty

Active vor 13 Stunden, 50 Minuten
  • Anfang Oktober veröffentlichte ein Hacker in einem großen Leak die Einnahmen von großen Twitch-Streamern und weitere Informationen. In der neuesten Folge des MeinMMO-Podcasts behandeln wir den Leak au […]

    • Psst das darfst du hier nicht sagen das ist ein Fakt die headline das kann nicht werten 😂😂😂

    • Wo ist weiß und männlich bitte wert frei.
      Wenn ich in nem Video game einen Charakter erstelle. Dann trag ich dort auch bei Hautfarbe den Wert x ein, welcher schwarz weiß braun, blau grün etc sein kann
      Genauso wie ich bei Geschlecht den Wert weiblich männlich oder divers eintrage ??

      Genauso wie wenn ich schreibe: Bayern verliert 1:0. Lewandowski hatte 2 Elfmeter.

      Ist nen Fakt Genauso bewertet ich aber direkt auch lewandowski

      Aber egal Kritik zählt hier ja nur wenn man sie mit 5 wissenschaftlich erarbeiten primär und sekundär Quellen belegen kann.
      Da es sonst für den Werten Herrn schuhmann ja alles nur doofe Facebook Kritik ist .

      • Es ist ein Fakt, dass 97 von den 100 bestverdienenden auf Twitch männlich sind. Es ist ein Fakt, dass davon die meisten weiß sind. Das ist komplett wertfrei. Das ist wie “Die meisten Leute in Warframe nutzen PvE-Inhalte und keine PvP-Inhalte” – auch das ist erstmal ein wertfreier Fakt.

        Diese Variablen kann man natürlich hinterfragen und überlegen, woran es liegt. Da fangen wir dann erst mit der Auswertung der Daten an und geben eine Interpretation mit hinein. Natürlich steht es jedem frei diesen variablen auch einen idealistischen Wert mitzugeben und zu sagen, ob man das nun gut oder schlecht findet und warum.

        Und nein, Schuhmann hat nicht gesagt, dass man wissenschaftliche Arbeiten vorlegen muss. Er hat gesagt, es wäre wünschenswert, dass sich Leute auch mit dem Inhalt des Podcasts beschäftigen. Natürlich steht es jedem frei, die Headline alleine zu kritisieren. Uns steht es frei, diese Kritik zu reflektieren und zu gucken, ob wir zustimmen. In dem Fall stimmen wir nicht zu, da die Headline genau das spiegelt, was im Podcast besprochen wurde und sich lediglich mit den oben genannten Variablen auf der Liste auseinandersetzt.

        Wenn wir mit Kritik übereinstimmen, passen wir Headlines an. Das ist in der Vergangenheit oft genug passiert, dass wir uns nicht unterstellen lassen müssen, dass wir nicht in der Lage dazu sind, Kritik anzunehmen.

        • Deswegen kommentiert er auch in feinster crying wojak bei allen drunter das ist nur Facebook Wut Kritik du kannst meine headline nicht kritisieren ohne dir den Podcast anzuhören 😂😂😂
          Und hat dann nicht mal den Respekt Leute die einen siezen zurück zu sietzen 😂😂😂

          Wie gesagt man hätte die Überschrift einfach wesentlich neutraler gestalten können.

          Aber das gibt dann ja nicht so viele Klicks.
          Wenn ich da rein schreibe

          twitch schafft viele Millionäre was haben sie gemeinsam.

          Schreibt ja auch keiner nen Artike

          Rap schafft viele Millionäre allermeisten schwarz und männlich.

          So eine Überschrift würden sie zu 90% nirgendwo sehen.

          • “Twitch schafft viele Millionäre – Was haben sie gemeinsam?” – das war nicht Thema des Podcasts. Der Podcast hat sich genau damit auseiandergesetzt, dass in den Top 100 fast ausschließlich weiße Männer sind und wie die Verdienste genau auf Twitch funktionieren, was Natascha für uns aufgebröselt hat.

            Sollen wir einen Titel wählen, der vom eigentlichen Thema des Podcasts abweicht, nur damit er Leute nicht verärgert?

            Auf einer Website, die sich mit der Musikindustrie auseinandersetzt, könnte man sicher so eine Analyse machen. Wir setzen uns mit Gaming und dem drum herum auseinander.

            Zu dem Duzen hat sich Schuhmann schon geäußert. Wir nutzen hier die Netiquette, zu der das Duzen gehört. Wer das nicht gut findet, der muss überlegen, ob das hier das richtige Forum für ihn/sie ist.

            • Ich rede aber hier nicht mit ieinem forumsnutzer Sondern geben einen Kommentar zu einem Artikel ab in dem ich als Kunde explizit einen leitenden Angestellten mit Sie anspreche. Dann zu sagen nö ich duze weil forum und unter Facebook post mach ich das auch finde ich sehr unprofessionell.

              Also ist weiß und männlich jetzt keine gemeinsamkeit der top 100 Streamer? Dachte das sind 97%

              Aber danke das sie mir bestätigen das es ihnen alleine nur um die Hautfarbe und Geschlecht geht

              Und nicht etwa welche Eigenschaften die Personen mitbringen um dort oben zu stehen.

              Nein die wichtigen Attribute sind weiß und männlich.

              Gut das ich mir den Podcast also gar nicht erst angehört habe.

              Popularitätsjournalismus hoch 10

              • Wenn du das so sehen möchtest, kannst du das gerne machen.

                Das Gespräch werde ich an dieser Stelle beenden. Ich glaube, es ist egal, was ich hier sage und wie oft ich dir noch erkläre, warum wir bestimmte Dinge tun wie wir sie tun. Diese Unterhaltung fühlt sich wie eine Einbahnstraße an und ich glaube, dir geht es ähnlich – also spare ich uns beiden jetzt die Zeit.

                Wir bleiben dabei uns hier zu Duzen, weil wir absolut keinen Unterschied machen, ob jemand hier in einer leitenden Position ist, ein Trainee, ein Nutzer oder eine Nutzerin unseres kostenlosen Angebots. Wir reden hier gerne auf Augenhöhe miteinander. Wenn das für dich ein großes Problem darstellt, dann ist diese Kommentarspalte wohl nichts für dich und mich beschleicht das Gefühl unser Angebot hier auch nicht.

                Ich wünsche dir noch einen schönen Abend 🙂

                • Wünsche ich dir auch
                  Euer nächstes Thema im Podcast kann ja dann sein warum hauptsächlich weiße für mein mmo schreiben
                  Würde mich auch brennend interessieren:)

    • 2 Mio verdient in 2 Jahren wenn man die vernünftig anlegt kriegt man bei 4% Dividende im Jahr zwischen 40 und 80k im Jahr ausgezahlt also wenn das nicht reicht 😂

    • Wenn mich jemand siezt fange ich nicht an den zu duzen auch wenn ich das sonst mache hat was mit Höflichkeit zutun.
      Und das ihre Überschrift unglücklich gewählt ist kann ja hier keiner abstreiten sonst gäbe es ja hier nicht so eine Diskussion darüber.
      Und es ist ihr Job mit einer Überschrift das Interesse der Leser zu wecken und Lust darauf zu machen sich ihren Podcast anzuhören.
      Jetzt sagen Ihnen genug Leute das sie keine Lust auf ihren Podcast haben aufgrund der Überschrift und sie sagen ja hör dir den an sonst darfst du nix dagegen sagen
      Ist halt lächerlich

      Warum nicht:

      Leak zeigt: Rap schafft viele Millionäre und das sind ihre Gemeinsamkeiten

      Leak zeigt: Rap schafft viele Millionäre und das haben sie gemeinsam

      Oder würden sie sich auch hinsetzen nach dem sie die Liste der top 100 rapper gesehen haben und Die Überschrift machen
      Leak zeigt: Rap schafft viele Millionäre und die allermeisten sind schwarz und männlich.

    • Oh mein gott
      Sie haben einfach ne scheiß Überschrift gewählt die Leute nun kritisieren.
      Anstatt hier immer ein auf beleidigte leberwurst zu tun.
      Könnte man auch einfach mal zu geben das die Überschrift schlecht gewählt ist.

      Aber nein lieber die Leute kritisieren mit du schreibst Artikel das ist aber nen Podcast mimimi hab ichs dir jetzt gegeben

      • Du sagst: “Der Artikel fühlt sich unglücklich formuliert an.”
        Es ist aber gar kein Artikel da, sondern nur der Hinweis auf den Podcast.

        Siehst du das denn nicht? Du kritisiert etwas, mit dem du dich 0 beschäftigt hast.

        Das ist echt Facebook-Niveau: “Ich seh den Titel und schreib wütend was dazu!”

        • Ich brauch mir ihren Podcast nicht anzuhören Um Ihre Überschrift zu kritisieren,welche ich gelesen habe.

          Und ich weiß auch nicht was sie mir hier mit Facebook Niveau kommen. Wenn sie mich duzen wusste nicht das ich ihnen das angeboten habe.

          Wie wäre denn mit der neutralen Überschrift:
          Twitch hat viele Millionäre hervorgebracht, was sind ihre Gemeinsamkeiten

          Hätten Sie wesentlich weniger negative Kommentare als jetzt unter ihrem Post ( und ja ich beziehe mich damit auf diesen Newsletter Post zu Ihrem Podcast und nicht Ihren Podcast)

    • Natty kommentierte vor 4 Tagen

      Find die Frage genauso spannend wie
      Die top 100 rapper sind männlich und schwarz warum ist das so ?
      Weils einfach ein kultureller Unterschied ist
      🤷‍♂️

  • In den letzten 2 Jahren steigert YouTube sein Angebot im Live-Streaming im Bereich „Videospiele“ und wirbt mit lukrativen Exklusiv-Verträgen die Top-Stars des Marktführers Twitch ab. Wir von MeinMMO schauen auf d […]

  • Einige Streamer wollten am 1. September ein Zeichen gegen Hate-Raids auf Twitch setzen und riefen unter dem Hashtag „#ADayOffTwitch“ zum Streik auf. Nur wenige der großen Streamer solidarisierten sich mit den […]

    • Asmon: wie oft musste ich den chat in sub Mode stellen wegen hate Raids

      Hater auf mein mmo äh der kennt die Thematik ja gar nicht 😂😂

      • Bin kein Hater, aber jeder mit normalen Menschenverstand labert nicht so eine Gülle wie Asmongold. Die kleinen Streamer sehen mit den Hate Raids eine problematik, die Twitch aus der Welt schaffen sollte. Spielt dabei keine Rolle ob 100 streamer oder 1000 streamer da mitmachen. Die Problematik bleibt die gleiche. Es geht um das zeichen setzen. Da muss man das nicht als großer streamer so herabsehen, macht er aber trotzdem, würde aber mitmachen wenn andere große streamer auch dabei sind. Zeigt doch das es ihn null interessiert, aber wenn andere große streamer es machen, er auch streiken würde. Entweder man steht zu einer sache oder nicht. ist einfach traurig dieser typ. Stell dir vor du wurdest 10 euro an kinder spenden und ich würde dir sagen, dass diese 10 euro NULL bewirken, weil es das system ist, was verändert werden muss und ich dich einen idioten nennen würde. würdest du das toll finden, obwohl du es nur gut meintest und etwas verändert wolltest? glaube ich nicht

  • Sogenannte „Hate-Raids“ werden gerade auf Twitch immer mehr zum Problem. Doch es gibt kaum einen Schutz gegen Angriffe von solchen Bot-Armeen und ihren Hass-Botschaften. Daher haben einige betroffene Streamer ein […]

    • Oh nein die armen Streamer sind vertraglich verpflichtet an festen Tagen zu Streamen wie kann twitch das nur machen.

      Sag meinem Chef jetzt auch das ich Montags nicht mehr komme 😂😂

      • Was hat das mit Twicht zu tun? Dabei geht es nicht um Verträge mit Twitch. Es gibt auch Verträge mit Sponsoren. Und die geben oft Sendepläne vor. Mal nur einen groben Rahmen, mal recht detailliert.

        Aber im Endeffekt hast Du mit deiner letzten Aussage Recht!

        • Hat er nicht.es gibt ein recht auf Arbeitskampf, somit dürfen fast alle ausser z.b beamtete Arbeitnehmer streiken.

          Wie die Rechtslage in dem Fall von Twitch aussieht ist mal dahingestellt und darüber will ich kein Urteil Fällen, das sollen Anwälte klären, aber in seinem Fall darf er zum Streik aufrufen.
          Wichtig hierbei, es liegt ein Grund vor, dieser vom AG aber ignoriert oder herbeigeführt wurde. Ausserdem muss der AG vorher über einen möglichen Streik informiert werden, sollten die Verhandlungen scheitern oder keine Besserungen erfolgen.

          Und soweit ich informiert bin, ist das mit den haterbots und dem Unmut der streamer twitch sehr wohl benannt.

          • gibt doch genug möglichkeiten von twitch dagegen vor zugehen:
            -Follower only chat mit mindestens 1 std follow einstellen

            • Subscriber only chat
            • emote only chat

            also da gibts genug Möglichkeiten gegen so bots vorzugehen

            und du bist halt auch nicht angestellt bei twitch sondern selbständiger content creator

          • Hat er nicht.es gibt ein recht auf Arbeitskampf, somit dürfen fast alle ausser z.b beamtete Arbeitnehmer streiken.

            Immer wieder witzig wenn man so was liest. Als ob sich die gesamte Welt nur an deutschem Recht orientieren müsste. 😀

            • Sobald du,in Deutschland, einen Vertrag mit twitch unterschreibst, gilt auch deutsches Arbeitsrecht.
              Und da deutsche streamer meist über eine Zweigstelle innerhalb Deutschlands tätig sind, tritt auch deutsches Recht inkraft. Anders wäre es, wenn die streamer im Ausland sitzen, geht aber in dem Artikel nicht hervor

              • Anders wäre es, wenn die streamer im Ausland sitzen, geht aber in dem Artikel nicht hervor

                Schaut man sich die im Artikel genannten Streamer an dann ist das mMn schon recht eindeutig, dass sie weder aus Deutschland stammen noch hier ihren Sitz haben.

                Sobald du,in Deutschland, einen Vertrag mit twitch unterschreibst, gilt auch deutsches Arbeitsrecht.

                Das muss nicht zwingend sein denn, nach Art. 3 Abs. 1 , Art. 8 Abs. 1 Satz 1 Rom I ist zuvörderst das von den Vertragsparteien (also Arbeitgeber und Arbeitnehmer) im Arbeitsvertrag ausdrücklich gewählte Recht maßgeblich.

          • Sorry, aber das ist nun wirklich alles falsch. Streamer sind keine Arbeitnehmer, es gibt hier keinen Arbeitgeber. Streamer sind freiberuflich tätig. Die können sich höchstens selbst bestreiken 😂Es geht hier nicht mal um deren Verhältnis zu Twitch, sondern um Sponsoren-Verträge. Wenn diese nicht erfüllt werden, gibt’s eben kein Geld. Du kannst dir jeden beliebigen Vergleich einfallen lassen, z.B. ein Fußballverein hat vertraglich vereinbart zu einem bestimmten Spiel Trikotwerbung zu tragen. Machen sie das nicht, wird der Vertrag nicht erfüllt, da gibt es überhaupt kein Recht zu irgendwas. Im Gegenteil, eventuell, je nachdem was im Vertrag steht, kann dieser vielleicht fristlos gekündigt werden oder es gibt sogar Vertragsstrafen. Mal davon abgesehen, das man den Sponsor für die Zukunft vergessen kann.
            Und der wichtigste Punkt wurde sowieso schon von einem anderen Poster genannt, es geht hier mehrheitlich vermutlich um US-Recht, da kann man die Anmerkungen zu deutschem Streikrecht sowieso gleich wieder vergessen.

            • Nach deiner Definition dürfte twitch auch keine Strafen verhängen, da nicht angestellt.
              Streamer mit einem festen Pensum und streamingzeiten können zwar Freiberufler sein sind aber in dem Verhältnis von twitch vertraglich gebunden und somit im weitesten Sinne Arbeitnehmer und Arbeitgeber.
              Und wie gesagt hängt an einem Streik doch ein kleiner rattenschwanz dran, dennoch geht es hier nicht um sponsorenwerbung, ein Sponsor darf dir zwar vorschreiben, das du das Trikot zu tragen hast, aber er darf nicht die Uhrzeit und den Tag des Spiels bestimmen.
              Das mit dem us-recht sehe ich auch vollkommen ein, dagegen will ich nichts sagen. Ich geh prinzipiellauf einer deutschen Seite auch von deutschen Nachrichten aus, sofern nicht anderes erwähnt wird

  • Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa (27) ist aktuell die erfolgreichste Streamerin auf der Plattform Twitch. Sie beschäftigt sich jetzt mit dem Vorurteil, um eine Top 50 Streamerin auf Twitch zu werden, reiche es ja, […]

    • Natürlich reicht es nicht nur gut auszusehen dazu muss man halt noch gewillt sein ne show abzu ziehen die eher auf myfreecams gehört als auf Twitch

      • Oder ein Proll sein und dumme Sprüche machen, das reicht auch schon.

      • Das Wort Mö*** zeigt deutlich, das du genau zu diesem Kundenkreis von Proll-Streamern gehörst. Dumme Sprüche kriegen auch die völlig besoffenen Typen vor der Kneipe hin, da gehört noch weniger zu.

        • Oha, gut das du so ein fabelhafter Psychoanalytiker und Sozioökonom bist, jetzt weiß ich jedenfalls wo ich mich selber einsortieren kann.
          Deine etwas emotionale Antwort lässt darauf schließen, dass du wohl noch etwas aufgewühlt warst vom letzten Streamingerlebnis und dein Blutdruck sich gerade erst einpendelte…ist aber auch aufregend so ein anspruchsvoller Planschbecken-Stream….

          • Saublöde Antwort. Ich schau weder das eine, noch das andere. Mein Blutdruck regt sich nur bei frauenfeindlichem Gerede , angemessenes Verhalten dem anderen Geschlecht gegenüber scheint man dir aber nicht beigebracht zu haben. Damit ist das Thema für mich erledigt.

      • Also schaust du es dir lieber gegen Geld auf MyFreeCams an, als unentgeltlich auf Twitch? Ich kannte die Seite bis eben nicht einmal.

  • Die Streaming-Plattform Twitch wurde durch Gaming groß, aber im Moment liegen „Hot Tub Streams“ im Trend: Streamerinnen reden mit den Fans, während sie Bademode tragen und in einem Whirlpool sitzen. Dagegen muss […]

    • Warum soll monte da nicht mithalten können ?
      er muss sich nur ne Hottub holen 2 einschlägige Models engagieren die sich da im Bikini neben ihm reinsetzten und paar sexy posen machen und schon kommen die subs rein 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.