FayzahR

@mys7ik

Active vor 1 Monat, 4 Wochen
  • Call of Duty ist traditionell eng mit der PlayStation als Plattform verknüpft. Nun aber will Xbox-Macher Microsoft den CoD-Publisher Activision kaufen. Fans bangen um ihr Lieblings-Franchise, aber ein Mann […]

    • Schon lustig das ausgerechnet Sony immer mit Exklusivität wirbt und auch bei CoD Jahrelang gewisse Vorteile für ihre Plattform ausgehandelt worden sind, dreht sich der Spieß nun um, ist es mit einmal nicht mehr fair und man fühlt sich betrogen. Ist immer schön, wenn die eigene Medizin nicht schmeckt 🙂

      • Jo genau so ist es

      • Das Problem ist, dass am Ende immer die Spieler die Verlierer sind. Klar jammert Sony mal kurz rum, wenn ihnen etwas verloren geht. Dem geschäftlichen Erfolg der Firma wirds aber mittelfristig nicht schaden, und wenn: dann wird einfach eskaliert und irgendetwas Großes endgültig Playstation exklusiv.

        In einer etwas besseren Spielewelt, wäre für das Spieleangebot egal welches Gerät man Zuhause hat, und der Service drum herum entscheidet welche Plattform man kaufen möchte. Denn dann müssten Konsolenhersteller dem Kunden wirklich etwas liefern, statt ihn einfach anhand seiner Interessen zu knebeln.

        Als Spieler sollten wir uns wünschen, dass dieser Irrsinn aufhört. Gewaltige Großkonzerne wie Microsoft und Sony zu vermenschlichen und Partei für eine Seite zu ergreifen spielt eben diesen Großkonzernen in die Karten, während wir selbst auf der Strecke bleiben.

        • Ich stimme dir vollkommen zu, nur warum wird ausgerechnet jetzt so ein riesen Fass aufgemacht, wo es doch schon seit Jahren dieses Problem gibt? Als Sony mit exklusiven Deals geworben hat, war alles super. Die PS Community hat sich gefeiert, als hätten sie den Weltfrieden geschaffen und nun ist alles geplante „Marktstrategie“ die den Konsumenten auf lange Sicht schädigt und die Spielerschaft spaltet. Sorry, aber das war schon vor 15 Jahren so. Es wird nie im Sinne der Konsumenten gehandelt, sonst würde es keine Battlepässe oder sonstige PaytoWin Elemente in Spielen geben. Es geht doch schon immer um maximalen Profit. Ich steh auf gar keiner Seite, ich finde weder die Strategie von MS, noch die von Sony super klasse. Die handeln lediglich nach ihren eigenen Interessen, wo die Gier nach Dominanz leider überhand genommen hat.

          •  nur warum wird ausgerechnet jetzt so ein riesen Fass aufgemacht, wo es doch schon seit Jahren dieses Problem gibt? 

            Weil Microsoft ActivisionBlizzard kauft und damit auch den größten (fast jährlichen) Konsolentitel, der für viele ein Grund war, die PlayStation zu kaufen, der 18 Jahre lang auf der PlayStation verfügbar war und der jetzt exklusiv zu werden droht.
            Natürlich wird da ein Fass aufgemacht, wenn dir dein wichtigster Titel nach 2 Jahrzehnten weggenommen wird.

            • Wie ich bereits erwähnt habe, kein Mitleid für Personen die sich Konsolen aufgrund exklusiver Leistungen/Titel kaufen und nun weinen, das sich der Markt verändern wird (es ist ja noch nicht einmal final). Sony ist auch kein unbeschriebenes Blatt Papier in der Hinsicht und versucht auch ständig exklusive Spiele nur für ihre Plattform zu entwickeln und kauft Unternehmen, um so hype zu generieren. Ich würde gerne mal eine Statistik dazu sehen, wer in den letzten 10-15 Jahren mehr versucht hat, Konsumenten zu manipulieren und sich bei AAA Titeln reingekauft hat, um die Kunden auf ihre Seite zu locken.

              • Sony ist auch kein unbeschriebenes Blatt Papier in der Hinsicht und versucht auch ständig exklusive Spiele nur für ihre Plattform zu entwickeln

                Und da liegt der Hase im Pfeffer – der Unterschied zwischen „exklusive Titel entwickeln“ und „nach 18 (oder mehr) Jahren, eine Franchise exklusiv machen“
                🙂
                Noch dazu, ist CoD halt die absatzstärkste Marke auf dem Konsolenmarkt

                Aber Battlefield wird die Lücke füllen!11!!1111!!!

                • Nenn mir doch die Quelle deiner Information bezüglich der Exklusivität die du hier ansprichst. Vermutungen sind das, nichts weiter.

                  Und das Sony Bungie gekauft hat, ist aber auch klar oder? Muss ich mir jetzt also auch in die Hose pinkeln, das ich nie wieder Destiny wo anders, als auf der PS spielen darf?

                  Battlefield juckt niemanden, diese Überheblichen EA Mitarbeiter haben auch diese Marke erfolgreich tot gemacht und ich denke kein PS Spieler der Welt, wird in Battlefield Ersatz sehen. Vielleicht kommen ja mal andere Entwickler nun auf die Idee, die „eventuelle“ Marktlücke zu schließen und kippen mal neues Benzin ins Feuer des Ego Shooter Genre. Nötig wäre es alle mal.

                  Schade eigentlich das Killzone so gefloppt ist als Eigenmarke. Dann hätten die PS Fanboys hier weniger zu heulen und würden sich nicht bei CoD rum schlagen. Win win situation für alle 😉🙌🏻

                  Und der Hase liegt im Pfeffer – weil sich Leute lieber für Exklusivität entscheiden, statt nach dem Leistungsprinzip zu handeln, denn dann würden die Leute keine PS bei sich zu Hause rum stehen haben, sondern eine Xbox.

                  • Da du bei PS-Spielern mit der Fanboy-Karte um dich wirfst und dann gleich nochmal den „Meine Xbox ist die bessere.“ in den Raum wirfst, ist ja gar nicht so das absolut typische Verhalten eines Fanboys, was? 😉

                    Du bringst hier zum Vergleich den Kauf von Bungie oder, dass ja auch Exklusivtitel bei Sony entwickelt werden. Damit zeigst du einfach, dass du noch immer nicht kapiert hast, was das Problem ist.
                    Es beschwert sich niemand über Exklusivität oder Zeitexklusivität einzelner Inhalte (Die bei CoD btw. ihren Ursprung bei der Xbox hat).
                    Man beschwert sich weil ein bereits etabliertes Franchise dauerhaft auf einer Konsole zu verschwinden droht.
                    Wenn das selbe mit Destiny und Xbox passieren würde, fände das auch keiner geil.

                    Und nein, es gibt neben Exklusivität und Leistung auch noch mehr Gründe warum Leute sich eine Konsole holen. Freunde, Bevorzugte UI etc. etc.
                    Die Leistung ist bei gemeinsamen Titeln eigentlich absolut irrelevant. Die unterschiede fallen da kaum merkbar aus. Wirklich glänzen können die Konsolen eig. nur bei Exklusivtiteln, die extra nur für diese Konsole entwickelt worden sind.

                    • Etablierte Marken exklusiv zu machen hat Sony doch auch schon häufiger gemacht. Früher gab es auch Spiderman Spiele für Xbox und Nintendo, gibt’s jetzt auch nicht mehr. Den PS Spielern fällt das selbst Garnicht auf, dass Sony auch die Sachen macht, die gerade kritisiert werden. Oder es interessiert die PS Spieler nur, wenn es sie selbst betrifft…

                      • Nein. Es war kein etabliertes Franchise. Im Gegenteil. Die 2 letzten, 2012 und 2014 veröffentlichten Teile waren ein Griff ins Klo weshalb Activision auch 2014 die Marke verlauft hat und dann erst 4 Jahre später dann die Reihe unter Sony exklusiv raus kam.
                        Wenn regelmäßig ein Spiderman-Teil erschienen wäre und sich einer großen Community erfreut, wäre das was anderes. Aber so von nem etablierten Franchise zu reden ist einfach falsch.

                        Dass du nach so nem Strohhalm greifst lässt mich auch vermuten, dass du keine guten Alternativen als Beispiel hast. Es gibt kein Vergleichbares Beispiel in der Vergangenheit. Wieder bei MS noch bei Sony.

                        Das hat also nichts damit zu tun, dass die PS Spieler das nicht sehen wollen. Mal abgesehen davon, dass ich auf 4 verschiedenen Plattformen (Xbox, Pc, Playstation, Nintendo) spiele und ich selberdeshalb wohl kaum als Fanboy irgendeiner Plattform durchgehe. 😂

                        • Meine Frage wäre, warum fühlst du dich dann angegriffen? Da du dich ja zu keiner Konsole hingezogen fühlst, ist es doch für dich komplett irrelevant. Ich habe beide Konsolen besessen, seit dem ich denken kann, spiele ich also auf Xbox, sowie auch auf PlayStation und mittlerweile ist mir dieses exklusive Entwickeln völlig egal. Ich habe mich nämlich dem PC verschworen und meine alte Xbox One steht lediglich im Wohnzimmer um Twitch, Youtube und den NFL Gamepass zu schauen. Mich nervt einfach das Sony mit Absicht (ja sie bringen mittlerweile auch einige ihrer Exklusiven Spiele für PC raus) mit ordentlich delay für PC entwickelt. Liegts nun an der Ahnung oder an der Sache das sie lieber bevorzugt ihre Konsole verkaufen wollen? Diese künstlich erzeugte Knappheit dazu, wo doch zig tausende Influencermodels und Streamer komischerweise 20 PlayStation 5 monatlich verlosen, ist einfach nur dreist. Gepaart mit Preiserhöhungen ist das ganze einfach nur extrem widerlich. Und die Lemminge verteidigen das ganze auch noch, autsch! 🤦🏼‍♂️

                          Ihr tut ja so, als wäre CoD unverzichtbar – auch dieser Titel steht seit Jahren im Schatten der Glorreichen Zeiten von damals. Es gibt keinen Grund neidisch auf irgendwelche Deals zu sein, die garnicht existieren – nur weil man davon ausgehen könnte, das es vielleicht irgendwann zu einem dritten Weltkrieg kommen könnte, sitze ich doch auch nicht im Luftschutzbunker und warte darauf bis es passiert und predige in Foren das alle anderen dumm sind, weil sie es nicht tun.

                          Und es ist faktisch bewiesen, das die Xbox die bessere Konsole seitens verbauter Hardware ist und sie ist auch noch günstiger, das hat nichts mit Fanboygeschwafel zu tun oder „meine Xbox ist die bessere“. Natürlich entscheidet man sich oft für die Konsole, wo seine Freunde drauf spielen, aber warum ist man denn zu dieser Konsole gekommen? Wegen UI? Ich bitte dich, die UI die dann nach dem nächsten Systemupdate komplett anders aussieht? Oder etwa weil Spiele und Leistungen bevorzugt für diese Konsole entwickelt werden und dann eben wie bei Fifa, PlayStationbesitzer von besseren Servern profitieren oder wie bei CoD, die Beta eine Woche eher spielen dürfen, so das selbst PC Streamer eine PS besitzen, das denen ja keine Zuschauer durch die Lappen gehen und mit auf der Hypewelle schwimmen können.

                          • Meine Fresse interpretierst du viel in meine Aussagen rein..
                            Ich fühl mich weder angegriffen, noch behaupte ich zu irgendeiner Zeit, dass CoD unverzichtbar ist.
                            Nur weil man etwas kritisiert, ist man nicht gleich ein Fanboy. 🤷‍♂️🤦‍♂️

  • Der deutsche Twitch-Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris hatte auf der gamescom 2022 einen gewaltigen Auftritt mit einem Sicherheits-Tross von 35 Personenschützern und etwa 500 Fans im Schlepptau. Während der T […]

    • Influencercom, die Messe schafft sich doch selbst ab. Da geht es schon lange nicht mehr ums zocken und neue games bestaunen. Man fragt sich leider ob es wirklich notwendig ist, das jeder Streamer dort nach Aufmerksamkeit schreien muss, bzw. die Veranstalter so etwas noch fördern. Seit die Messe aus Leipzig weg ist, einfach nur ein Trauerspiel das ganze.

  • Im neuen Anime-MMORPG Tower of Fantasy habt ihr 3 Waffen ausgerüstet. Wir von MeinMMO erklären euch, wie ihr euer Team am besten zusammenstellt.

    In Tower of Fantasy zieht ihr innerhalb des Gacha-Systems u […]

    • FayzahR kommentierte vor 3 Monaten

      Nemesis, Meryl und Samir. Ich hatte ziemlich viel Glück und nach 160 Pulls mein Main Setup zusammen.

  • Lost Ark ist am 8. Februar für Vorbesteller gestartet. Heute, am 11. Februar, dürfen auch die Free2Play-Spieler die Welt von Arkesia erkunden. Doch die neuen Spieler können vorerst nur auf bestimmten Servern ih […]

    • Absolut richtig! Es war abzusehen das die Server überlaufen werden, eventuell hätte man die Bremse für einige Server schon eher ziehen müssen. Die Elite wird ja sicherlich direkt am 8.2. angefangen haben mit zocken und sich auf einem Server eingeschworen haben, um dort langfristig mit Kumpels zu daddeln. Bittere Pille nach dem Desaster von New World. Amazon leider unfähig in der Spielebranche, Sie zeigen es immer wieder aufs neue.

  • Halo Infinite hatte nach großen Erwartungen einen fantastischen Start. Doch immer weniger Spieler zocken noch den Vorzeige-Shooter von Microsoft. MeinMMO sagt euch die Gründe.

    Als Halo Infinite am 15. N […]

    • Zu wenig Maps (verstehe nicht was gegen Halo 2/3 Maps spricht oder diese zu implementieren), unattraktiver Battlepass mit grotesken Farbpaletten, kaum freischaltbare Kosmetiks/Rüstungen außerhalb von Events, high ping Lobbys, Cheater und zu starker aim assist bei Konsoleros haben mich zum aufhören gebracht.

  • Das MMORPG Lost Ark hat derzeit 19 verschiedene Klassen zur Auswahl. Doch welche sind besonders gut und eignen sich für das Endgame im PvE oder PvP? Wir von MeinMMO verraten es.

    So ist die Tier List […]

    • Man guckt sich schon mal Tierlists an, aber ausschlaggebend ist doch der Spaßfaktor für mich. Soulfist let‘s go!👊

  • Michael „shroud“ Grzesiek ist der derzeit größte Streamer zum MMORPG New World auf Twitch. Obwohl er nach eigener Aussage gerade eine MMO-Phase durchlebt und Lust auf neue Spiele aus dem Genre hat, wird er das […]

    • FayzahR kommentierte vor 10 Monaten

      Und was feiert man an New World so extrem? Das Kampfsystem eher weniger, ist ziemlich monton. Das gute Storytelling? Glaube ich auch nicht, denn es gibt kaum bis keine Cutscenes die irgendwas auch nur Ansatzweise vermitteln. Die Grafik? Naja ist eher so „meh“. Questdesign? Wenn man auf ständig backtrackende Missionen steht, dann schon. Das einzig gute ist die Open World an sich und das Crafting/Sammeln. Dann geh ich lieber mit Lost Ark.

  • Dying Light 2 werdet ihr bei Händlern in Deutschland lediglich als geschnittene Fassung und digital erwerben können. MeinMMO erklärt euch die Unterschiede und auf was ihr beim Kauf achten müsst.

    Welche Inh […]

    • Danke Vaterstaat, das ich mit 18 Häuser kaufen darf, aber in Spielen nicht selbst entscheiden darf, was ich sehen will und was nicht. Hoffentlich funktioniert die Pegi18 at auf Steam ohne Probleme.

  • New World wird ein klassenloses MMORPG. Statt einen Magier zu spielen und ewig in dieser Klasse festzuhängen, könnt ihr mit Hilfe von verschiedenen Waffen euren Spielstil komplett verändern. Doch hat das Sy […]

    • Ich sehe bei einem Klassenlosensystem das Problem, das man gerade im endgame schnell gelangweilt wird durch Monotonie. Zu dem senkt es den Wiederspielwert. Außerdem verstehe ich den Sinn nicht erst DD zu spielen, um dann mal auf Heal zu wechseln, denn man skillt ja mit Attributspunkten seine Stats. Wenn ich Konzentration für Heal, statt Stärke oder Geschicklichkeit für Schaden brauche, dann müsste ich mich für maximale Effektivität umskillen. Im low level geht es vielleicht auch ohne, aber endgame spätestens nicht mehr. Nun stellt sich mir die Frage, ist das umskillen denn auch nach dem 100.mal kostenfrei oder muss man dann vielleicht gegen „Gold“ oder Echtgeldwährung bezahlen?

      Im Grunde genommen ist es aber ein akzeptables System, nur die Umsetzung und das balancing muss stimmen.

      • Ab lvl 20 kostet der Pointreset (waffenskill sowie Attribute) ingamegold. Vorher isses Kostenlos.

        Ich mach es halt so das ich schaue welche waffe brauch welchen Grundwert. Muskete/Rapier beides Geschicklichkeit erstmal Problem gelöst. Aber wie es später wird wenn ich andere Waffen dann noch Skille wird man sehen

        • Ist nicht ganz richtig. Attribute sind bis Level 20 kostenfrei und ab da kostet es Gold. Die Kosten halten sich aber stark in Grenzen. Sie steigen mit dem eigenen Level und auf Level 60 kostet es um die 500 Gold, was meiner Meinung nach nicht all zu viel ist.

          Bei Waffen ist es bis Mastery Stufe 10 kostenfrei. Ab Stufe 10 bezahlt man das Umskillen mit Azoth. Auch hier halten sich die Kosten in Grenzen. Genaue Werte kann ich aber gerade nicht angeben, sorry.

      • Ich persönlich twinke halt nie xD. Mir ging es schon immer auf den Sack, die ganzen Quests wieder und wieder zu spielen, nur um den Char zu maxen. Dazu kommen Ann immernoch Dinge wie Ruf, oder Achievements, die nicht account gebunden, sonder Charakter gebunden freigeschaltet werden. Ich persönlich finde es sehr mühsam, das schon erreichte immer und immer wieder zu wiederholen, nur um im Endgame auch mal eine andere Klasse zu spielen.

      • Das Stimmt so nicht. Es gibt Steine die du in Waffensockel packen kannst, sodass die Waffe dann mit anderen Attributen skaliert. Sprich wenn der Heilstab eigentlich mit Konzentration skaliert, skaliert er mit einem bestimmten Stein (Name weiß ich gerade nicht) dann z.B. mit Geschick. Du hast so zwar nicht das größtmögliche Heilpotential aber es ist definitiv akzeptabel und brauchbar.

        • Es gibt nur Steine die mit FOC, oder INT skalieren. Diese Steine sorgen dafür, dass ein gewisser Prozentsatz des Schadens als Elementarschaden eines bestimmten Typs zusätzlich ausgeteilt wird. Diese Steine Skalieren entweder mit dem Waffenschaden, oder mit INT/FOC. Je nachdem, ob das betreffende Attribut, oder der Waffenschaden höher ist, der Prozentsatz errechnet sich in Bezug auf den höheren der zwei Werte.

          • Das stimmt nicht. Du kannst 3 verschiedene Steine kaufen mit jeweils 2 zusammenhängenden Atributen. Gibt es bei den Fraktionshändlern. Also “ Rodin“ hatte da schon Recht

  • Nach Insider-Berichten hat sich bestätigt: Der Release von Battlefield 2042 wird verschoben. Der Shooter würde ein derartiges Schicksal mit vielen weiteren, großen Titeln teilen. Tarek Zehrer, freier Autor bei Me […]

    • Hervorragend, bitte noch mehr Spiele in den ohne hin schon vollen November! Ziemlich ärgerlich, aber Hauptsache die ersten Dlc‘s kommen ein Monat nach Release. Tut mir leid für alle Vorbesteller, inklusive mir, die Geld im voraus bezahlen und belogen werden. Man könnte meinen die Spielindustrie geht jedes Jahr 5 Schritte zurück und ist nicht mehr fähig fertige Spiele zu releasen. Alles wird nur teurer und unfertiger. Vielen Dank 🤗

      • Genau so ist es, und jeder ruht sich gefühlt auf diesem Corona ding aus. Ich meine hey es ist nicht so das es das seit vorgestern gibt, ich muss bei mir auf der Arbeit auch ganz normal weiter arbeiten wie vorher außer das wir Masken tragen! Also verstehe nicht ganz den Aspekt. Schade wirklich. Jedes Spiel wird verschoben ich bin wirklich froh das ich das Spiel noch nicht vorbestellt habe.

        • Mit Corona hat man nun die passende Ausrede für alles. Wie du sagtest, Corona gibt es nun nicht erst seit gestern. Was mich wirklich ärgert, ist die Tatsache nur noch unfertige Spiele vorgesetzt zu bekommen, die aber für Vollpreis oder sogar leicht über Vollpreis angeboten werden und als Krönung gibt es dann überteuerte Seasons/Dlc‘s quartalsweise, natürlich auch für verhältnismäßig viel Geld. Schön treue Spieler ausbeuten. Ein hoch auf alle Entwickler!

        • Sorry, aber der Vergleich ist absoluter Blödsinn…

          Ja, vielleicht wird Corona da auch ein wenig „ausgenutzt“, aber in der Regel wird der Großteil der Entwicklung an andere Studios auf der gesamten Welt vergeben…

          Und nur weil wir bei uns mit Maske arbeiten „dürfen“, heißt das noch lange nicht dass es auch überall so ist.

          Genauso spielt das Homeoffice eine gewaltige Rolle darin:
          Nicht jede Firma hat die finanziellen Mittel um die Fernzugriffe auf deren internes Netzwerk für jeden Mitarbeiter zu ermöglichen – ganz davon abgesehen um die Sicherheit davon gewährleisten zu können…

          Gibt ja immer wieder Firmen die wegen Hackerangriffen „Lösegeld“-Forderungen mit verdammt hohen Geldbeträgen erhalten…

  • Der Release des neuen MMORPG Lost Ark steht schon vor der Tür. Eigentlich wird es Free-to-Play, doch es verschiedene Founder’s Packs, die ihr schon jetzt vorbestellen könnt. Wir von MeinMMO verraten euch alles z […]

    • Ich kann meine Freude garnicht zum Ausdruck bringen! Wäre fast vom Stuhl gekippt! Was wird das für ein brutaler Spieleherbst!

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.