@muchtie

aktiv vor 59 Minuten
  • Der Twitch-Streamer Chance „Sodapoppin“ Morris liebt WoW Classic und hat dem MMORPG Monate seines Lebens und tausende von Dollars gewidmet, aber es reift die Erkenntnis: Er ist mit 26 Jahren zu alt, um mit den […]

  • Das neue Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem ist erst seit wenigen Tagen live auf Steam, doch schon schreien Spieler Alarm. Es sind offenbar gleich mehrere Exploits im Umlauf, die sich gravierend auf die […]

  • In Kürze erscheint die neue Erweiterung Warlords of New York für The Division 2. Dort verschlägt es die Agenten zurück nach Big Apple. Doch die Spielwelt ist eine ganz andere, also noch in Teil 1. Wir zeigen, was […]

  • Im Hardcore-Shooter Escape from Tarkov verteiten die Entwickler 1 Million Rubel an die Spieler, weil es zu heftigen Serverproblemen kam. Um an das Geld zu kommen, müsst ihr euch aber beeilen.

    Was ist im […]

    • Muchtie kommentierte vor 1 Woche

      Habe das Letzte mal 2017 Reingeschaut und jetzt hat das auf einmal Hype?

      • Schuhmann kommentierte vor 1 Woche

        Jo, fing Ende 2019 an – Twitch-Drops, spannendes Spielprinzip und Mangel an Alternativen.

        • Muchtie kommentierte vor 1 Woche

          da schau ich auch mal wieder rein. Wo kann man die Twitch Drops ansehen?

          • Die drops gab es im Dezember bei diversen Streamern wenn man den stream geschaut hat und seinen bsg mit dem twitch Account verbunden hatte.

  • World of Warcraft zählt auch heute noch zu den erfolgreichsten MMORPGs weltweit und das, obwohl es bereits 2004 erschienen ist. Seit Release wurden dutzende neue Spiele veröffentlicht, von denen einige i […]

    • Warhammer Online: Age of Reckoning Ist wirklich schade, ein sehr schönes MMO 🙁 F2P hätte geholfen…

      NCSoft Spiel habe meist kein erfolg wie man in der Liste sieht.

      • Jein, GW und GW2, Blade and Soul und AION waren durchaus erfolgreich. Lineage und Lineage 2 in Korea sowieso. NCSoft hat einfach viel gepublisht. Grundsätzlich finde ich das übrigens gut, wer weiß, ob wir die MMORPGs sonst überhaupt kennengelernt hätten 😀

        • Bei GW1 gebe ich dir recht aber beim Rest kann man sich streiten 🙂

          • Naja, Objektiv gibts da wenig zu streiten 😛

            GW2 war vom Umsatz her deutlich stärker als GW1. Ob es lukrativer war, lässt nur schwer einschätzen mit Inflation und deutlich mehr Entwicklern. Was wir aber wissen ist, dass deutlich mehr Leute GW2 spielen (15 erstellte Millionen Accounts) als GW1 (knapp 7 Millionen verkaufte Teile! Bei 4 Versionen also deutlich weniger Accounts).

            Lineage setzte 2019 mehr um, als GW1 in seiner ganzen Lebenszeit 😛 Und BnS und AION sind vom Umsatz her erfolgreicher als GW2, was wie oben beschrieben deutlich erfolgreicher ist als GW1.

            Vieles hängt da zwar an Korea, aber zumindest aus finanzieller Sicht hast du dir das schwächste der aufgezählten Spiele ausgesucht.

            Subjektiv steht bei mir übrigens GW2 ganz vorne (8.000 Spielstunden), gefolgt von GW1 (11.000 Spielstunden) gefolgt von BnS (500 Spielstunden). AION hat mich kaum gefesselt, Lineage kenn ich nur als Mobile-Version 😛

            • Muchtie kommentierte vor 1 Woche

              Sehr interessant. Ich fand GW1 Weit besser als GW2 weil es anders war als die anderen MMO. Das Lineage so viel umsatz macht, habe ich nicht gewusst…

              • Lineage ist quasi das WoW in Korea, nur älter 😛

                und ja, ich habe GW1 geliebt, aber GW2 find ich dynamischer und irgendwie besser. Obwohl ich meinen ersten Urgoz oder die TDP-Speedruns nie vergessen werde

      • Hugo kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

        Bin ich ganz bei dir, spiele WH:O aber gelegentlich noch aufm P Server.
        Sehr schade dass es unterging

  • Während eines Livestreams zum kommenden Patch 5.2 hat der Direktor von Final Fantasy XIV, Naoki Yoshida, sich zu der Nutzung von Mods und anderen Third-Party-Tools geäußert.

    Um was geht’s hier? In der Co […]

    • “Beispiel Gegenstände, die im Cash-Shop“, das ist für mich Logisch, ist ja wie Cheaten.
      Aber das AOE Schaden ein Mod anzeigt oder DMG finde ich schon übertrieben. Gerade beim Interface…..

  • Am 2. Februar waren auf Steam so viele Nutzer gleichzeitig online wie noch nie. Obwohl Epic Games immer wieder Nadelstiche gegen die Plattform von Valve setzt, ist diese weiterhin sehr beliebt.

    Was ist das […]

  • Wir wollten von euch wissen, auf welche MMOs ihr euch 2020 besonders freut. Dabei haben sich drei MMORPGs besonders hervorgetan. Wir möchten sie euch nun detaillierter vorstellen.

    Woher kommen die Spiele? Wir […]

  • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) dreht sich alles um den Kontinent Tamriel. Mit jeder Erweiterung wird dieser mehr aufgedeckt. Die Spieler überlegen, was nach der Erforschung Tamriels auf sie zukommen […]

    • Ich Mag eure ESO News immer sehr 🙂

      Auf der Welt Karte ist noch Platz und weil eh alles nicht so Lore ist bei ESO, Kommt da vlt auch was hin

  • Die Auswahl an guten MMOs und MMORPGs Anfang 2020 ist groß. Jedes Spiel unterscheidet sich dabei von den Konkurrenten. Wir haben deshalb die besten 15 Online-Multiplayer-Spiele herausgesucht, die wir euch […]

    • finde es hätten 17 sein sollen, ist schon frech

    • FFV XIV hat auch veraltest Fähigkeiten System, wo man 50 Fähigkeiten benutzen muss

      • naja je nach klasse spielen die sich aber auch sehr gut.
        ist für mich das beste mmo

      • Sowas find ich persönlich besser als diese „Faceroll“ Action MMOs, wo man nur einmal mit dem Kopf auf die Tastatur knüppeln muss um ne MEGAULTRAINFINITYDAMAAAAAASCH Kombo zu machen.

        Wenn man eine Klasse länger spielt, bzw. sich nicht das lvl70 Paket kauft, lernt man auch die Skills und die Rotationen kennen.

    • Neutral finde ich. Da finde ich eher Contra das die Erweiterungen extra bezahlen müssen

      • aber nur alle 2 jahre nicht wie in eso jedes jahr wo du trotzdem abo brauchst^^

        • Ja ändert ja nix an der Aussage. Auch wenn ich kein Fan von eso bin kannste wunderbar ohne addons zocken. Bei wow geht das nicht.. das man nen Abo bezahlen muss plus addons und trotzdem noch nen Ingame shop hat.. Sry das traut sich nichtmal ea und gehört defintiv ins contra rein.

          • naja bietet aber auch mehr als eso meiner meinung nach. dazu ist der eso shop riesig – hat lootboxen und versteckt content hinter abo/dlc. Da seh ich wow noch besser an

        • Wo braucht man in eso denn bitte das abo? Ich habe mir das abo noch nie geholt außer es gab den free trial.

    • ESO Liest sich mit am besten im Artikel 🙂

      Wenn die 2020 alles hinbekommen, dann ist es für mich ein fast Perfekt MMO aber jetzt ganz klar Nr.1

  • Wir schauen darauf, wie 3 der größten Games-as-a-service-Spiele in Deutschland ihre neuen Inhalte liefern und gegenfinanzieren. WoW, ESO und Destiny 2 setzen auf unterschiedliche Content-Modelle, aber alle w […]

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) hat eine große Auswahl an Klassen und Rassen, die alle eigene Vorteile haben. Abhängig von eurer Spielweise gibt es jedoch einige Klassen, die sich besser eignen als a […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.