MrValrek

@mrvalrek

Active vor 4 Minuten
  • Darf man ein Spiel gut finden, welches auf fragwürdige Monetarisierung setzt? Genau diese Frage beschäftigt gerade hunderte Nutzer auf reddit und viele Spieler von Diablo Immortal. Und die kommen zu i […]

    • Kann das nur Unterstützen. Diablo Imortal macht wirklich vielen Besser oder Abwechslungsreicher. Leider wird die Abwechslung dadurch getrübt das man vielen einfach nicht lange machen kann da man sonst keinen Loot mehr bekommt.

  • Das Mobile-Spiel Diablo Immortal sollte eigentlich letzte Woche in China seinen Release haben. Aber ein kritischer Post auf „Social Media“ hat das offenbar verhindert. Ein Poster aus den USA fragte: „Wann tritt […]

    • Jo und das Geld holt sich Blizzard dann einfach von anderen Games, die noch krasser monetarisiert werden, wieder rein.

    • Keine Sorge sollte die 100 mio wirklich ausbleiben fällt Blizzard schon was ein die anderen Spiele noch krasser zu monetarisieren xD
      Freu mich schon auf die WoW ingame Pets und Reitiere im Diablo Style oder sowas XD

  • Im Mai 2019 machte der englische Teenager Benjy „Benjyfishy“ Fish von sich reden: Seine Mutter nahm den damals 15-Jährigen aus der Schule, damit er nachts mit seinen Freunden gemeinsam in den USA zocken und sich […]

    • Verstehe euch nicht, ihr sagt so ein müll als durfte man keine offene meinung und allgemein kritik haben, nein omg, sag etwas und du bist direkt erstmal neidisch und übst hass aus…

      Erster Satz von dir:

      Alle die das gut reden oder klug von der mutter, haben scheiße in der birne.

      Selten so gelacht 😂

  • Das Mobile-Spiel Diablo Immortal (iOS, Android, Beta-Version PC) ist nach 2 Wochen ein finanzieller Erfolg für Blizzard. Damit hat der Gaming-Entwickler ausgerechnet im Sommerloch 2022 einen langgehegten Plan […]

    • MrValrek kommentierte vor 1 Woche

      Lol und Fortniete sind aber auch eine andere Art von Spielen.
      Wenn es in Lol oder Fortnite Pay to Win gäbe wären sie bei weitem nicht so erfolgreich da ja beide kompetitiv gespielt werden, mit Liegen und so.

      Ich würde Diablo eher mit Black Desert Mobile oder World of Kings vergleichen.

      Den PayToWin factor würde mich auch in nem Diablo 4 nicht so stören aber diese ganzen Caps müssen weg. Ich will einfach Diablo spielen können ohne ständig an Täglichen oder Wöchentlichen Caps zu hänhen.

      Und ich befürchte da es solche Caps in D4 geben wird da Blizzard seine Caps ja Liebt xD

      • Chafaris kommentierte vor 1 Woche

        Caps machen auch, rein vom psychologischen Effekt und den Triggerpunkten her, absolut Sinn.
        Nicht umsonst stellen Spielehersteller immer mehr Psychologen ein.

  • MMORPGs und Online-Spiele sind ein Ort, in denen sich täglich Millionen von Menschen begegnen und sich kennenlernen. Wir von MeinMMO haben mit einem Ehepaar gesprochen, das sich in World of Warcraft […]

    • Also ich hab in der ganzen Laufzeit in der ich WoW gespielt habe noch nie nen Kerl getroffen der sich als Frau ausgab. Oder meinst du Männer die Weibliche Charaktere Spielen?

  • Ihr wollt Overwatch 2 spielen? Dann braucht ihr zwingend ein Handy oder Smartphone. Sonst werdet ihr gar nicht erst zocken können.

    Das nächste große Spiel von Blizzard wird die Neuauflage des He […]

  • MeinMMO-Autor Maik Schneider rannte jubelnd durch das Höllen-Tor auf Level 60 in Diablo Immortal. Er ist ein Free2Play-Spieler und schätzt das kostenlose Action-RPG. Doch nach dem Blick auf die E […]

    • Ok und was ist so schlimm daran wenn man in einem Diablo „behind“ ist?
      Also ich sehe in diesem Spiel kein gewaltiges Druck Potenzial um möglichst schnell nach oben zu kommen.

      • es isn mmo. heist du spielst mit anderen spielern. wenn aber deine gilde alle schon in Hölle 2 ist, und du in Hölle 1 rumgurkst heist das entweder, die freunde und gilde aufgeben, oder sich „ziehen“ lassen.

        Der druck ist, nicht zu stark behind zu fallen das man noch mitspieler hat.

        • Oder man suchst sich eine Gilde in der die Mitspieler zu den selben Zeiten Spielen also ungefähr alle gleich weit Sind und auch gleich lange Spielen damit hat man solch ein Problem nicht mehr.

          Diese „Druck“ Problem ist auch nur ein Spieler eigens gemachtes Problem.
          Ich finden wenn man sich als normaler Spieler an die „no Lifer“ Orientiert tut das niemanden gut.
          Das selbe Problem finde ich hat ja auch WoW da orientieren sich gefühlt alle an die Top 2 % egal wie schlecht man Spielt oder wie viel Zeit man hat.
          Mit solch einer Einstellung würde jeder den Spaß verlieren.

  • Der neuseeländische Twitch-Streamer Quin69 will unbedingt einen perfekten legendären 5/5 5-Sterne-Edelstein in Diablo Immortal finden, dem neuen Spiel von Blizzard. Aber selbst nachdem er etwa 6.000 € und zig Stu […]

    • MrValrek kommentierte vor 3 Wochen

      Ich finde mittlerweile die Diskussion sowie die Berichtserstattung (egal auf welcher Seite) nur noch lächerlich.
      Das Spiel macht Spaß beim Spielen und sieht fürn ein Handy game nicht mal schlecht aus.
      Ich verstehe nicht wieso sich jetzt alle über den Ingameshop aufregen. Bei Lost Ark (bei dem Spiel wo ja alle sagte die neue Große Hoffnung) gibt es eine ähnlich PaytoWin orientieren Shop und da regt sich keine auf aber bei Diablo schon.
      Ich denke auch nicht das man in Diablo irgendwann gezwungen wird Geld auszugeben.

      Diablo ist immer schon ein Luck-Orientiertes Grind Spiel gewesen und es dauert halt bis man das Equip hat.

      Ich sehe es so einfach das Spielen solange es Spaß macht und wer möchte dasf einkaufen so viel er will. Wie gesagt es wird ja niemand gezwungen.

      So mein Wirres Kommentar ist beendet XD

      • Caliino kommentierte vor 3 Wochen

        Also wenn du behauptest dass sich bei LA keiner beschwert hat, dann hast du wohl mit geschlossenen Augen im Internet gesurft…

        Jetzt mag das durchaus so wirken, aber auch nur weil der Release schon 4 Monate her ist und der Hype damit schon 10m unter der Erde begraben liegt 😀

      • Luripu kommentierte vor 3 Wochen

        Sicherlich weil man in LA täglich seine Mats bekommen kann
        und das sogar mit Twinks die das Zeug für den Main farmen.

        In DI kannste nicht täglich legendäre Edelsteine bekommen,
        ebendso wenig kannste von Twinks etwas auf den Main Charakter umlagern.
        Das ist schon ein großer Unterschied.

    • MrValrek kommentierte vor 3 Wochen

      Sehe ich genauso ich lese nur immer dasn man so und so viel geld für das Beste Gear ausgeben muss und so weiter. Ich habe Diablo 2 und 3 Gespielt und immer Spaß gehabt und ich hatte nie das Beste Gear im Spiel. Und wenn ich mal was besseres haben wollte habe ich das Spiel gespielt und gefarmt.

      Ich spiele diese Spiel wieder solange bis ich keinen Spaß mehr habe.
      Und ich denke das kann man gut ohne den Shop machen.

      • Caliino kommentierte vor 3 Wochen

        Und wenn ich mal was besseres haben wollte habe ich das Spiel gespielt und gefarmt.

        Und genau das ist ja der eigentliche Knackpunkt dabei:
        Eben dieses „Zeit investieren damit du besser wirst“ wird in den meisten Fällen unmöglich gemacht bzw. so hart limitiert dass sich der Aufwand einfach nicht mehr lohnt.

        Ich kenne leider genug Spiele wo du entweder mehrere Wochen Hardcore farmen oder eben mal für 10-15€ die „Abkürzung“ über den Shop nehmen kannst…

        • Das beschreibt genau das ungedultsproblem. Hab jetzt bestimmt 30 std investiert und noch sehe ich ordentlich Progress mit normalen Farmen und spielen – viele Games die 60-80€ kosten hat man nach 20std durch. Somit kann ich nur sagen mir macht immortal Spaß und mehr als mal nen Battle pass investiere ich ned. Hab ich es dann mal 100-200 std gespielt ist das für nen mobile Titel aus meiner Sicht ordentlich

  • Elfen-Spieler in World of Warcraft jubeln. Ab sofort könnt ihr Dunkle Waldläufer spielen – ein Traum vieler WoW-Fans wurde erfüllt.

    Es gibt einige Wünsche, die sich Spieler in World of Warcraft schon seit […]

  • Acht neue Klassen-Volk-Kombos wurden für World of Warcraft bestätigt. Und auch die wohl albernste davon wird endlich Realität.

    Die Wahl des Volkes in World of Warcraft bestimmt auch darüber, welche Klasse ein […]

    • MrValrek kommentierte vor 2 Monaten

      Ja Retail ist so ein Mist jetzt Schleichen sich Tauren von hinten an un rauben einen aus.
      Da Spiele ich lieber meinen Gnom Krieger in Classic und Tank die Großen Bosse. XD

  • Über Twitch könnt ihr jetzt Boni für Overwatch und Hearthstone abstauben. Schon bald soll auch World of Warcraft folgen – was könnte da kommen?

    Twitch ist aus der Gaming-Landschaft nicht mehr wegzu […]

    • Also sich so über irgendwelche Cosmetics oder Pets aufzuregen die „Eventuell“ in ein Spiel kommen ist schon recht schräg.
      Ich spiele auch seit classic wow und habe mir damals auch 1-2 Pet gekauft weil ich die einfach lustig fand. Ich verstehe nicht was daran so schlimm sein soll. Es ist ja nicht so das mann durch den Kauf besser im Spiel wird oder Behandelt wird XD

  • Entwickler Blizzard bietet eine Diamant-Version für eine Karte in Hearthstone an, das von der Warcraft-Welt inspirierte digitale Kartenspiel. Dieses Cosmetic kostet ordentliche 25 € und die Fähigkeit passt wie […]

    • Also die Karte kann nicht mehr als die Goldener Version davon oder?
      Dann kann nämlich meinetwegen auch 100€ Kosten. Ich verstehe manchmal nicht wie sie Leute über dinge aufregen können die niemand wirklich brauch sondern nur Sammler interessiert.

      Sollte die Karte aber aus Irgendeinen Grund stärker sein dann geht das gar nicht.

      • Korrekt – ist quasi die Gold-Karte aus der Event-Quest nur mit Diamant-Bezug

      • Sehe ich genauso. Ist nur wieder mal ein gefundenes Fressen für all jene die ausser motzen eh nix können.Gerade bei Blizzard mit ihren ganzen Skandalen aus der Vergangenheit bietet sich das halt an. Möchte mal wissen wieviel von den Motzköppen für Games wie Warzone etc ihr Geld für Skins rausballern die keinen spielerischen Wert haben. Aber es ist halt Blizzard, da motzt man ja mittlerweile gerne.

      • Danke, exakt das sage ich auch immer wieder.

        So lange es um Cosmetics in einem Multiplayer-Spiel geht, können die da jeden Preis für verlangen, den sie für richtig halten. Wenn es genug Mega-Whales gibt, die 3000 Euro für eine besonders schön aussehende Version einer Karte ausgeben wollen, bitte!

        Jeden Euro, den Blizzard mit solchen massiven Preisen einem Whale aus der Tasche zieht, muss Blizzard, um seine finanziellen Ziele zu erreichen, nicht von den einfachen Spielern abgreifen. Also: Go for it!

        Sich über teure Cosmetics zu beklagen ist einfach absolut daneben. Ich will, dass sich Spiele maßgeblich über Cosmetics finanzieren und damit die Eintrittsbarriere so niedrig wie möglich ist. Und das sollte auch jeder Redakteur von Spiele-Seiten und Spiele-Zeitschriften wollen. Artikel wie dieser sind nichts als blanker Populismus auf Bild-Niveau.

  • Der Endboss in WoW: Shadowlands wurde besiegt. Das letzte Cinematic ist erschienen und damit das Schicksal des Kerkermeisters besiegelt.

    Seit wenigen Stunden sind die letzten 3 Bosse im Mausoleum der Ersten, […]

    • Ist Sageras nicht verrückt geworden weil er einen Planeten entdeckt hat auf dem die Leere ihre alten Götter eingepflanzt haben und so die Weltenseele korrumpiert hatten?

      trotzdem find ich halt das keine gute entwicklung wenn der oberschurke immer im addon angekündigt wird von dem man vorher nie was gehört hat, und dieser dann wieder was schlimmeres ankündigt -.- „

      Das ist jetzt genau ein einziges mal in wow Passiert. 😂

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.