@mrmittenz

aktiv vor 2 Tagen
  • Erscheint Star Wars: The Old Republic bald auf Steam? Zumindest deuten einige Hinweise darauf hin.

    Das ist SWTOR: „Star Wars: The Old Republic“ gehört zu den besten Free-to-play-MMORPGs überhaupt, soll aber a […]

    • Sehr wahrscheinlich wird es hier wie bei einigen anderen MMORPGs zB TESO sein, dass der normale Client einfach über Steam geladen und gestartet wird. Keine große Sache, jedoch kann sowas durchaus für neue Spieler sorgen.

      • Naja an sich macht das auch am meisten Sinn. Dadurch hat man dann nicht 2 verschiedene Versionen, die auch parallel gepatcht werden müssen.
        Hab schon erlebt, dass bei doppelten Versionen Steam mit den Updates manchmal 2-3 Tage oder sogar mal ne Woche hinterher hing. Dann konnte man nicht spielen, da die Version nicht mehr mit den Servern kompatibel war.

        Man hat also nach meiner Meinung eher Vor- als Nachteile. Und man erreicht ne menge möglicher neuer Spieler, die halt keine separaten Clients installieren wollen, sondern Spiele nur über Steam beziehen und spielen.

  • Microsoft kündigt die nächste Xbox-Show an und das für Juli. Doch was können Zuschauer eigentlich von der Show erwarten? Und wird die Show im Juli die letzte Xbox-Vorstellung übertreffen?

    Woher stammen die […]

    • MrMittenz kommentierte vor 1 Woche

      Es war doch bereits vor dem total vermurksten letzten Event bekannt, dass Xbox im Juli ein Showcase mit Firstparty Spielen abhält. Lediglich der genaue Tag war noch nicht festgelegt worden.

  • Der Twitch-Streamer „SayNoToRage“ ist von Bungie jetzt zu einer Person erklärt worden, mit der man nicht mehr arbeiten will. Dabei ist der einer der größten Streamer zum Shooter Destiny 2. Aber es sind einige […]

    • Viele Opfer solcher Übergriffe reden nicht darüber aus unterschiedlichsten Gründen. Das kann Angst sein oder auch Scharm. Aber wie das bei vielen anderen Dingen bei Menschen oft ist, sobald einer Anfängt trauen sich die anderen auch. Und es ist egal wie lange sowas her ist. Und genau weil es dann Leute gibt die sowas wie du schreiben haben Personen die Opfer von Übergriffen wurden noch mehr Angst darüber zu sprechen.

      Und da der Kerl es zugegeben hat sollte man ihn auch nicht weiter in Schutz nehmen.

      • Kerry kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Was ich heut zu tage alles erlebe, was „angeblich“ als sexuelle belästigung deklariert wird muss man einfach lachen. Das geht gar nicht anders. Manche fühlen sich ja in unserer heutigen Zeit sogar schon belästigt wenn man als Mann mal Hallo sagt und nett winkt.
        Man kann es halt auch einfach übertreiben. Diese weiber wissen gar nicht was wirklich richtige Belästigung ist. Das ist kein Stupser mit nem ellenbogen oder ein streicheln übers Haar.
        Also bitte xD
        Das schlimme daran ist eher das sich diese Weiber nicht den Hauch eines Gedanken darüber machen das sie mit solchen Lapalien das ganze Leben eines Menschen zerstören. Der wird niewieder irgendwo Arbeit finden. Und das finde ich richtig schlimm. Wegen sowas. Wegen NICHTS.

        • Sowas ähnliches denke ich immer bei vielen absolut verzogenen Schulkindern, sobald die Lehrer mal strengere Worte gebrauchen oder mal schimpfen kommen sofort die Eltern und drohen mit Klage, auf der anderen Seite genießen die Kinder eine noch nie dagewesene Freiheit und fast jede/r 12 Jährige läuft mit Smartphone und komplett freien Internetzugang rum, aber Zuhause geht dann die Post ab.

          Gerade jetzt in der Krise brüskieren sich viele junge Leute das man gerade ja gar nicht feiern gehen kann etc…🤦‍♂️

          Wollte ich einfach mal dazu anmerken^^

          • Kerry kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

            Jeder der wirklich schon mal vergewaltigt wurde weiß was wahre sexuelle Belästigung ist und dass das, was die Mädels über twitter, instagram und twitch ablassen, der reinste Kindergarten ist.
            Um es mal direckt aus zu drücken!

            • Geil. Wie schön, dass Kerry jetzt entscheiden darf ab wann man von Belästigung sprechen darf und ab wann nicht. Also erst wenn der Finger in bestimmte Körperöffnungen gesteckt wird, erst dann ist es Belästigung oder wie. Alles vorher, erlaubt? Komm mal wieder klar!

              • Kerry kommentierte vor 3 Wochen

                Vielleicht war das etwas unglücklich ausgedrückt. Aber was heut zu tage abgeht ist in den meisten Fällen einfach nurnoch übertrieben.

                • Antiope kommentierte vor 3 Wochen

                  Oder es ist gerade nicht übertrieben. Nicht umsonst gibt es die Bewegung: „Nein heißt Nein“, weil es offensichlich noch immer Affen da draußen gibt die Probleme haben dies zu akzeptieren und dann einfach behaupten, dass sie zwar Nein gesagt hat aber von der Körpersprache ganz bestimmt wollte.

                  • Kerry kommentierte vor 3 Wochen

                    Verständlich. Wenn man sich auf twitch so umschaut wie sich manches Mädel vor der cam bewegt? Bei der einen die irgendwas mit A heißt und ihre übliche Mädelskonferenz hatte. ALLE 5 Mädels mit einem schönen tiefen und weiten Ausschnitt. Da muss einem Mann doch regelrecht das Wasser im Munde zusammenlaufen.
                    Auch was manche heutzutage für ne Sprache an den Tag legen. Manches ziemt sich einfach nicht für eine Frau. In jeder Situation aufgetakelt wie eine Modepuppe auf dem Laufsteg. Aber sich dann wundern wenn manintensiev beliebäugelt wird.
                    Wie gesagt. Mich wundert heut zu tage gar nichts mehr 🙂

                    • Ja genau. Wie beim Islam, sollen die Frauen sich jetzt vollverschleiern, weil Männer ihr Hirn nach unten rutscht wenn sie das Dekoletée einer Fraue sehen? Ich dachte in der westlichen Welt wären wir in der Beziehung weiter…

    • Es steht doch im Artikel, dass der Kerl alles zugegeben hat.

      • Du kannst also genau sagen was er getan hat und was nicht?

      • Kerry kommentierte vor 3 Wochen, 1 Tag

        Und? Das sagt doch heutzutage gar nichts mehr aus. Hätte er gesagt nein, das stimmt so alles gar nicht, hätte man ihn medial erst recht in der Luft zerissen. Denn er ist ja ein Mann und der MUSS böse sein.
        Ich denke mal er hat den halbwegs angenehmeren Weg gewählt und „behauptet“ das würde alles so stimmen. Damit das Theater einfach schnell rum ist.
        Macht meiner Meinung nach mehr Sinn.

        • Genauso wie es in Mode ist Frauen generell gar nichts mehr zu glauben und pauschal Lügen zu unterstellen, weil man das Thema Belästigung unter den Teppich kehren will, vielleicht weil man selber Sympathie für Männer hat die Frauen belästigen.

  • Genre: Battle Royale| Entwickler: Pearl Abyss| Plattform: PC (Steam)|Seite: Shadow Arena auf Steam | Early-Access-Release: 21.05.2020

    Das MMORPG Black Desert bietet einen eigenen Battle-Royale-Modus an: […]

    • Ich hatte von dem Spiel noch nie gehört bis Ende letzten Jahres jeder sich drüber aufgeregt hat. Dann war ich neugierig und habe es mir angesehen. Mein Eindruck war, es ist ein typische Mobile Game wie es 1000 andere gibt. Habe es dann einige Tage getestet und dann deinstalliert. Hab es seit dem nie wieder angefasst, weil es eben genau wie jedes andere Mobile Game dieser Art für mich sehr schnell langweilig wird.

  • Auf Amazon ist ein Bild von beiden liegenden PS5-Modellen aufgetaucht. Darauf ist zum ersten Mal die liegende PS5 Digital Edition zu sehen. Doch was spricht eigentlich für und gegen den Kauf der Digital […]

    • Wenn ich ein aktuelles Spiel haben möchte kauf ich es zum Vollpreis, weil ich die Entwickler unterstützen möchte. Lediglich Spiele die ich zu teuer für Vollpreis halte kaufe ich im Sale.

      Und du hast im PSN Store jeden Monat einen Sale bei dem Spiele teilweise zwischen 50% und 75% reduziert sind. Ich habe alleine 2017 nachdem ich mir die PS4 angeschafft habe knapp 100 Spiele gekauft und viele davon im Angebot deutlich günstiger.

    • Ich kaufe für PC seit 15 Jahren nur noch digital und auch für die PS4 besitze ich alles digitel (knapp 200 Spiele). Ich sehe keinen Vorteil in Retail. Man brauch unnötig Platz um alles zu verstauen und man muss die Discs wechseln, wenn man was anderes spielen möchte. Nervt mich beides viel zu sehr. Für mich ist die Digital Edition das beste was Sony mir anbieten kann.

      • Das ist bei mir absolut genauso, auf der xbox 360 und ps3 war schon mehr wie die Hälfte digital bei mir, auf der switch und auf meiner verkauften Ps4 max 1 oder 2 Spiele die nicht digital waren.
        Beim PC fangen wir garnicht erst an 😅 glaube die letzten beiden waren warhammer online und die Tera collectors edition, aber auch nur einfach so 😁

        Weisst du vielleicht ob ich auf der ps5 meine digitale Ps4 Sammlung auch nutzen kann?

      • Ich hoffe nur das die PS5 auch weiterhin erlaubt die Platte auszubauen um sie zu tauschen. Darüber habe ich glaube noch nichts gelesen. Kann jemand da nach bohren?

        • Es wird einen Schacht geben mit der man den Speicher erweitern kann. Müssen dann aber von Sony geprüfte SSD’s sein.

        • Natürlich nicht, der Grund sollte aber langsam bekannt sein.
          Denn wenn die Entwickler die Vorteile der ultra schnellen SSD nutzen, kannst nicht einfach irgendeine andere SSD dort einbauen.

          Du kannst nur noch zertifizierte SSDs zukünftig zur Erweiterung nutzen, um den neuen Standard zu gewährleisten.

  • Neben dem Design sind mittlerweile auch einige Spiele für die PS5 bekannt. Ein paar werden auch für die PS4 kommen. Doch kann man die Spiele auch auf die PS5 upgraden oder muss man sie für die neue Konsole er […]

    • War ja schon bekannt, dass Sony selbst im Gegensatz zu Microsoft keine Upgrades anbietet, sondern dies durch die Entwickler/Publisher passieren muss. Obwohl ich selbst seit den 90ern immer nur Playstation besaß und großer Fan bin ist Microsoft weiterhin besser, wenn es um die Pflege ihrer Kunden geht.

      Hier hat Sony noch einiges zu lernen.

      • TNB kommentierte vor 3 Wochen, 4 Tagen

        Huh? Ist Publisher abhängig, da hat Sony nicht viel mitzureden. Wenn der Publisher doppelt verdienen will, ist das ja seine Entscheidung. Außerdem wird doch im Artikel erwähnt das Sony die Publisher unterstützt. Aus diesen Argumenten zu schlussfolgern das MS besser bei der Kundenpflege ist, macht kein Sinn. Beim Thema Kundenpflege geht es um weit mehr als diese eine Sache. Und nur weil MS dem Upgrade einen Fancy Namen gibt, macht Sony letztendlich nichts anderes wie MS und bietet Upgrades an. Steht ja sogar im Artikel das die ersten Publisher freie Upgrades schon angekündigt haben. 😉

        Allgemein gesehen hat Sony beim Thema Kundenpflege aber die Nase vorn, da bin ich auf deine Begründung gespannt warum das bei MS besser sein soll. Ich habe beide Konsolen zu Hause und Sony macht da einen besseren Job.

        • Ich bin Main PS-Spieler und muss sagen: Es gibt genug Dinge, bei denen Sony mich als Kunden abf**kt. Das System mit dem Kopieren nach den meisten Updates, oder die dermaßen Lahmarschige UI, das ausbremsen von Crossplay/Crossave in den letzten Jahren oder die fehlende kommunikation bei Serverproblemen. Da gibt es schon einige Punkte, die nicht so ganz rund laufen beim Service. Sicher, bei der Xbox ist das genauso, aber im allgemeinen schenken die sich da nicht viel. Es kommt wohl mehr darauf an, welche Punkte einem persönlich wichtig sind, so fällt das halt für den jeweiligen Spieler bei der jeweiligen Konsole mehr ins Gewicht oder halt weniger. 😀
          Sonst stimme ich dir aber zu, der Kommentar oben hat nun wenig Sinn ergeben. ^^

          • Ron kommentierte vor 3 Wochen, 4 Tagen

            Wobei man bezüglich Crossplay und Crosssave auch die wirtschaftliche Situation bedenken muss. Wieso sollte man, wenn man die Führungsposition besitzt, mit Platz 2 teilen wollen? Zumal nach Crossplay gefühlt auch nicht mehr so krass geschrieen wird, wie noch vor zwei Jahren. Jüngste Beispiele wie Call of Duty Modern Warfare haben ja auch gezeigt, dass Crossplay technisch wunderbar funktionieren kann, es aber dadurch auch zu ganz anderen Schwierigkeiten kommt, die das Spielerlebnis deutlich trüben: Meta- u. Balance-Probleme und vor allem eine mittlerweile extrem hohe Dichte an Hackern, die man in solcher Form auf der PS4 noch nicht zu sehen bekam.

            Crossplay klingt auf dem Papier fantastisch, die Praxis wird aber immer gewaltige Probleme mit sich bringen, vor allem wenn jegliche Form von PVP sich im Spiel befindet.

            • Keine Frage, Crossplay bringt klare Nachteile mit sich, die man nur schwer in den Griff kriegen kann. Da hast du vollkommen recht. Ich bevorzuge es auch auf Konsole ohne Crossplay zu spielen, da Hacks auf PC einfach oft vertreten sind. Auf Ps4 sieht man im Grunde ja sonst gar keine Hacker sondern „nur“ Cheater. Dazu kommt aber noch, dass solch negativaspekte nicht wirklich ausmerzen lassen, wenn man diese Systeme nicht zulässt. So können sich nun unter Umständen Innovationen entwickeln, die Crossplay praktikabler machen.

              Ich wollte mich auch gar nicht so auf die Frage versteifen, welche Punkte nun wirklich einen rein positiven Aspekt auf das Gamingerlebnis haben sondern rein auf die frage nach Kundenfreundlichkeit. Da sollte halt eben auch nicht profit im Vordergrund stehen. Wobei sich manchmal sogar beide Interessen gut vereinbaren lassen.

              PS: Iwie gefällt mir dein Text, super Wortwahl und gute Argumente bzw. sehr gut erklärt. 🙂

        • Wir sind auf deine Begründung warum es Sony besser macht mindestens genauso gespannt 🙂

        • 1. Microsoft bietet für ALLE Spiele eine Übertragung auf die neue Konsole trotz Publisher. Wieso? Weil sie wahrscheinlich einen Deal gemacht haben und dafür bezahlen. Sie haben also einen extra Service eingerichtet. Sony sagt jeder Publisher entscheidet das und sie haben nichts damit zu tun. Sie nehmen sich selbst also außen vor.

          2. Die Aussage bezüglich Kundenpflege bezieht sich nicht auf ausschließlich diese Sache, sondern generell. Wie gesagt ich bin Sony/Playstation Kunde seit den 90ern und ich kann nur sagen ich wünschte mir wirklich Sony würde sich von Microsoft mal einiges abschauen. Bei Microsoft geht es darum den Kunden/Spielern so viel zu geben wie nur möglich. Bei Sony geht es darum maximalen Gewinn zu machen. Das sieht man an Beispielen wie der Abwärtskompatibilität, Xbox Game Pass Angebot oder auch Crossplay.

          • Fairerweise muss man erwähnen das Sony nur in dieser Konsolengeneration das Crossplay verzögert hat. Bei der vorherigen Generation hat Microsoft das kategorisch abgelehnt.

            • Und bei der vorherigen Generation hatte Microsoft die Führungsposition Inne. Da sollte jeder die Ironie erkennen^^

              • Vollkommen richtig. Für Kunden natürlich ärgerlich wenn der Branchenführer sich dagegen sträubt, aber aus Unternehmersicht nachvollziehbar wenn man sich weiterhin vorne behaupten will.

              • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

                Hatten Sie? Wann? Die PS3 hat sich schneller und am Ende öfter verkauft als die X360. MS hatte nur den Vorteil früher gestartet zu sein, aber Sony hat dann konstant mehr Konsolen verkauft. MS hat da nichts angeführt 😀

                • Doch Microsoft hatte die bessere Konsole.
                  Von den Verkaufzahlen war die Ps3 schlussendlich besser ja.
                  Aber es geht nicht nur um die Verkaufszahlen.
                  Viele Entwickler entwickelten lieber für die XBox 360, die Ps3 war nicht gerade beliebt bei den Entwicklern.
                  Besonders die kleineren Entwickler machten gerne mal einen Bogen um die Ps3.
                  Weswegen die Spieleauswahl im nicht AAA Bereich um einiges grösser war.
                  Die Online Services funktionierten besser.
                  Microsoft hatte da die Nase schon vorne
                  und das sage ich als PlayStation Spieler.
                  Da ändern auch die Verkaufszahlen nicht viel.

          • TNB kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

            Meine Erfahrung sieht anders aus! MS hat komplett versagt beim Kundensupport und Service während ich bei Sony sofort Hilfe bekommen habe. MS sagt ich habe Pech gehabt und muss mir eine neue Konsole kaufen und Sony hat ohne Murren meine PS3 und meine PS4 einmal komplett ausgetauscht.

            Und da bin ich nicht der einzige, MS versagt komplett beim Kundenservice und geben wollen sie einen freiwillig gar nichts, da bist du einfach nur Naiv.

            Und du hast immer noch nicht verstanden das auch die PS5 Abwärtskompatibel ist und Crossplay gibt es auch bei Sony. Anscheinend bist du ein frustrierter MS Fanboy 😀 Anders kann ich mir deine Kommentare nicht mehr erklären. Weil du auch immer noch denkst das SMart Delievery ein muss ist oder Zwang. Ist es aber nicht … Es ist immer noch eine Publisher Entscheidung. Was ist daran so schwer?

        • MS hat ein Programm für das Übertragen der Spiele ins Leben gerufen und supportet das mit den eigenen Spielen zu 100%. Wenn sich Publisher dagegen wehren, dann wird auch da doppelt abkassiert, aber zumindest hat MS es den Publishern sehr einfach gemacht da mitzumachen. Die müssen sich nicht alle selbst eine Lösung erst ausdenken.

          Ich weiß aber heute noch nicht, ob ich die PS5 Enhanced Version von Last of Us 2 auch als kostenloses Update bekomme, oder ob ich es nochmal kaufen müsste. Das ist der Unterschied zwischen Sony und MS.

          MS ist transparent und du bekommst so ziemlich genau das, was du vorgestellt bekommst. Bei Sony ist das immer ein Glücksspiel. Zwischen best case (nicht angekündigt, aber trotzdem geliefert) und worst case (angekündigt, wird aber wieder abgekündigt) ist da immer alles dabei. Ich kann auch ehrlich gesagt nicht nachvollziehen, warum Sony mit dem Release der PS4 keinen Shitstorm abbekommen hat. Da war kaum was dabei, das bei der Ankündigung versprochen wurde….ich erinnere mich auch noch gut dran, wie es ewig gedauert hat, bis mal ein MP3 Support überhaupt dabei war.

          • Naja wie du bereits geschrieben hast wird Smart Delivery nur da zum Tragen kommen wo es die Publisher unterstützen (mal abgesehen von MS selber). Beim kommenden Generationswechsel ist das bei vielen ja auch im Eigeninteresse. Deswegen kündigen das ja nun auch bei der PS5 einige an.
            Man möchte ja schließlich auch, dass die Produkte gekauft werden sobald sie erscheinen und nicht erst für die neue Generation: „Ich kaufs mir dann für PS5/XSX“ . Denn zum Release der Konsolen gehen sie dann womöglich unter.

            Das Thema ist m.E. doch sowieso nur für den Übergangszeitraum relevant. Ab Ende 2021/Anfang 2022 kommen dann die Remaster und Remakes für die wieder die Hand auf gehalten wird egal ob PS5 o. XSX.

  • Der Twitch-Streamer Cohh Carnage gilt als Urgestein auf Twitch und ist sogar im Spieler-Rat der Plattform. Der 35-Jährige hat zehntausende Stunden gestreamt und eigentlich alles gesehen. Doch eine Spende über 3 […]

    • Cohh gehört zu einem der anständigsten Menschen die mir in meinem Leben untergekommen sind. Durch und durch ein gutherziger Mensch. Als Streamer setzt er meiner Ansicht nach hohe Maßstäbe in allen Bereichen.

      Erneut kann man ihn zum Erfolg des Charity-Streams nur beglückwünschen. Ich freu mich auf das Einlösen seiner Spendengoals, wo er unter anderem bei 100.000 festgelegt hat, dass er während er Cyberpunk 2077 spielt ein entsprechendes Cosplay tragen wird.

  • Destiny 2 soll noch jahrelang weitergehen – mindestens bis 2022. Doch wie steht es eigentlich generell um ein Destiny 3? Dazu hat Bungie sich ziemlich konkret geäußert.

    Bungie veröffentlicht Zukunftspläne für […]

    • Tatsächlich habe ich als Destiny 2 für Steam kam und das neue Intro mit dem Kosmodrom aus Teil 1 gezeigt wurde geglaubt, sie haben genau das getan oder zumindest vor. Die ganze Story und sämtliche Inhalte aus Teil 1 in Teil 2 wäre einfach fantastisch. Nicht nur generell für alle Destiny Fans, sondern insbesondere für PC Spieler die es noch nicht kennen.

      Aber wenn sie nun tatsächlich teilweise Inhalte aus Teil 1 bringen und diese noch leicht überarbeiten ist das ja schon mal etwas.

    • MrMittenz kommentierte vor 1 Monat

      Die Frage wurde doch eindeutig beim Event letztens geklärt. Er sagte dort ganz deutlich, dass sie statt ein neues Spiel zu bringen und ihre Spieler zu einem Neuanfang zu zwingen, lieber das bestehende ausbauen wollen. Damit ist ein Destiny 3 ausgeschlossen.

      Ich für meinen Teil bin seit der Trennung von Bungie davon ausgegangen, dass es kein Destiny 3 geben wird. Denn die treibende Kraft hinter dem ganzen war Activision.

      Zitat von Jason Schreier nach dem Stream von Bundie:

      One major tension point between Bungie and Activision back when they were still together was the fight over games as a service (Bungie) versus annualized sequels (Activision), which is why Bungie just made it clear that Destiny 3 is no longer a thing.

  • Der deutsche Komiker Kaya Yanar (47) ist mittlerweile ein erfolgreicher Twitch-Streamer. Der ist seit Januar 2020 zweimal die Woche auf Sendung und hat mittlerweile einigen Erfolg. In GTA 5 macht er auf […]

    • Wieder einer der Leuten etwas schlecht reden will…

      Werd mal erwachsen mensch.

    • Er ist keine Art „Schauspieler“ er ist Stand-Up-Comedian. Und in seinem Stream ist er ganz so wie er privat eben ist da ist nichts gestellt oder geschauspielert. Es sei den er macht eine seiner Figuren.

      Das Zimmer aus dem er Streamt ist ein extra nur für den Stream eingerichtetes Zimmer. Er war vorher in einem sehr kleinen Raum unterm Dachboden, wo er gerade so mit Schreibtisch reingepasst hat. Jedoch hat seine Frau ihm angeboten ihr extra Zimmer zu nehmen und es für seinen Stream umzubauen. Man sieht dort also nichts was man nicht sehen sollte.

  • Twitch-Streamer Dr Disrespect hat in einem Video seinen neuen Gaming-PC vorgestellt. Hinter den 10.000 $ steckt einiges an Power. MeinMMO hat sich das Setup angesehen und erklärt, welche Hardware in dem PC […]

    • Fast jeder größere Streamer hat mittlerweile einen PC der 10.000 und mehr kostet. Das ist ja nun nichts besonderes mehr.

      Kaya Yanar fing vor 2 Monaten an zu streamen und hat als absoluter Neuling im Streaming ein Setup für 20.000 Euro.

      • Ist halt nen Statussymbol. Die können aber nicht mal annähernd diese Leistung auch nutzen. Und werden sie auch nie., Bevor die Leistung ausgeschöpft wird, ist die ganze Technik veraltet,
        Bevor man 256 GB RAM in DDR4 richtig ausnutzen kann, ist längst DDR7 oder DDR8 da!

        • Würde ich so nicht unterschreiben, man könnte bei so viel RAM das GANZE Spiel in den RAM laden und so noch viel schneller sein als mit einer SSD 🙂

  • Im Herbst 2020 dürfte Destiny 2 mit einer großen Herbst-Erweiterung weitergehen, das gilt mittlerweile als so gut wie sicher. Doch auch Destiny 3 könnten wir dann zu sehen bekommen – zumindest in Teilen.

    Wo st […]

    • Die Ladezeiten und Performance von D2 auf der PS4 sind ein generelles Problem der PS4 und liegen nicht am Spiel. Das gleiche Problem hast du bei vielen aktuellen Titel siehe zB Division 2 oder Borderlands 3. Lange Ladezeiten, Menüs die mehrere Sekunden zum aufbauen und laden benötigen wo am PC nach Tastendruck praktisch alles direkt da ist. Die Playstation selbst und besonders das PSN Netzwerk sind furchtbar. Am PC läuft D2 völlig sauber und schnell.

      Aber genau das macht die PS5 ja so stark, denn sie wird extrem schnelle Ladezeiten haben. Somit wäre das schon ein Problem weniger. Wenn Sony nun noch ihr Netzwerk ordentlich ausbauen würde, aber naja. Btw wurde D2 bereits für die neue Konsolen Generation angekündigt.

      • D2 auf Konsolen ist echt eine Katastrophe, weil auf jeden Spieler mit Day One Xbox oder PlayStation, am besten mit externer USB 2.0 Festplatte, gewartet werden muss. Mit einer SSD läufts deutlich schneller, vorausgesetzt man spielt ohne Mitspieler bzw. die Mitspieler haben auch SSD^^

      • „Die Ladezeiten und Performance von D2 auf der PS4 sind ein generelles Problem der PS4 und liegen nicht am Spiel.“

        Ach ja? Starte mal D1 und du hast du im Vergleich pfeilschnelle Performance bei 0,0000 wie auch immer geartetem Nachteil gegenüber D2. Verschlimmbessertes Produkt würde ich dazu sagen und das es sehr wohl am Spiel liegt.

    • Wieso gehst du den davon aus, dass diese Leute nicht wie du bereits D1 gespielt haben? Ich selbst habe D1 seit dem ersten Tag gespielt bis ich zu D2 zu Release gewechselt bin. Gerade deswegen sehe ich den Sinn eines D3 nicht, denn ein D2 fand ich schon unnötig.

      • Och ich habs einfach im Gefühl^^ aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen das die meisten D1 Veteranen schon lange fort sind🤷‍♂️

        Ich fänds nur schön wenn alle was davon haben, auch die First PC Gamer^^ man muss ja gerecht verteilen, es herrscht schließlich Gleichberechtigung☝

        Und da mir Bungie D2 sowieso ziemlich geschmacklos gemacht hat, was solls^^

        • Ich bin selber „First PC Gamer“ und ich finde es für mich Persönlich derzeitig unspielbar, ab und zu mal rein schauen und das wars. Mal schauen was der Herbst bringt.

    • Bin der Meinung ein Destiny 3 ist ganz einfach unnötig. Destiny 2 sieht immer noch großartig aus, hat ein extrem gutes Gameplay/Gunplay und bietet ein sehr solides Spielgerüst auf das man noch viele Jahre aufbauen kann.

      Ich finde statt unnötig in eine Fortsetzung für ein Onlinespiel zu investieren, sollte man das vorhandene einfach immer weiter ausbauen. Funktioniert mit vielen anderen MMOs schon seit Ewigkeiten.

      Eine Erweiterung pro Jahr und Content Updates sind alles was es braucht. Dazu einfach mal schauen was die Community an Feedback gibt zu bestehenden Inhalten und Problemen und schon läuft die Kiste.

  • Transmog-Systeme sind in vielen modernen MMOs mittlerweile der Standard. Aber findet ihr auch, dass es ein notwendiges Feature ist? Erzählt mal.

    „Fashion ist das wahre Endgame“ ist ein Spruch, der schon in […]

    • Individualisierung in einem Multiplayer Spiel gehört meiner Ansicht nach zum Standard. Man möchte sich ja mit seinem Charakter identifizieren bzw. als Rollenspieler dem Charakter eine Identität geben. Somit ist alles was die Gestaltung des Charakters angeht vom Gesicht bis Körper, Frisur und Bart, Augen- und Haarfarbe oder eben Kleidung und dergleichen einfach ein muss. Und gerade für Transmog-Systeme gibt es mittlerweile mehr als genug gute Beispiele wie man diese umsetzen kann.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.