@mrbundy

aktiv vor 3 Monaten
  • Das neue Survival-MMO Last Oasis setzt voll auf Hardcore-PvP und will davon auch nicht ablassen. Ein Fehler, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus, denn das Spiel hat das Potential zu einem Kracher – wenn es d […]

    • Mixed ist Mist. Wie man an New World sieht. Entweder PVE Game oder PVP Game, nix dazwischen. So wird man niemanden wirklich gerecht. PVE’ler und PVP’ler sind dafür einfach zu verschieden..

    • Warum beweret ihr hier nicht mal Spiele wie sie sind, anstatt alles nach eigenen Vorlieben ändern zu wollen? Es ist dann einfach nicht DEIN Game.

      Ein PVP Spiel mit einem System, wo die Spieler größtenteils das Miteinander komplett selbst entscheiden ist wahnsinnig interessant. Es geht nicht um die Griefer, die Typen die alles on sight töten. Es geht darum, dass man in einer Welt unterwegs ist, wo es tausend unvorhergesehene Situationen durch open PVP mit loot gibt. Darauf muss man sich einfach mal einlassen. Und das Spiel bietet im Endgame sehr interessante Ansätze um das Griefing zu unterbinden.
      Tribes (Clans) halten später Oasen und bekommen Steuern von allen die in der Oase sammeln. Wird einer via PVP getötet gibt diese Person 12 Std. keine Steuern mehr ab. Wird jemand via PVP getötet, wird dieser Kill dem herrschenden Tribe auf der Karte angezeigt. Somit sollen die herrschenden Tribes für die Sicherheit der Oasen sorgen. Mega System, welches viel miteinander generieren kann.

      Ich spiele seit 2 Monaten die New World Alpha und dort ist alles nur noch belanglos geworden. Quasi ein Singleplayer. Nichts hat mehr irg wie Wert. New World ist ein Game wie Last Oasis welches auf dem letzten Drücker versucht was ganz anderes zu sein. Das wird failen oder auch nicht (Leute lieben ja warum auch immer belanglosen Grind bis ins unendliche).

  • Das neue Survival-MMO Last Oasis ist nun seit einigen Tagen auf Steam im Early Access. Zwar hat es einige Fans, aber viele Spieler beschweren sich über ein besonderes Merkmal. Die Rezensionen werden tendenziell […]

    • Welchen Knall?
      1. New World macht nichts richtig, ich spiele seit 2 Monaten Alpha und es ist zum Einschlafen. Die Spielerzahlen brechen jetzt schon massiv ein.
      2. Man sollte nix auf Reviews geben, wo sich Leute darüber aufregen, dass sie in einem PVP Game getötet werden. Diese Leute haben sich kein Meter mit dem Spiel auseinandergesetzt.

      Das Endgame geht um die Kontrolle der Oasen.
      Um die Oase gesund und ertragreich in Steuern zu halten müssen die kontrollierenden Tribes alle Spieler in der Oase vor Griefern beschützen (PVP Kills werden dem herrschenden Tribe auf der Karte angezeigt, Spieler die per PVP gekillt werden geben 12 Stunden keine Steuern ab). Das erschafft ein Miteinander wie es kaum andere Games schaffen.
      Das Territorien halten in New World dagegen ist so belanglos wie es nur sein kann. Es ist quasi ein Solo Spiel, du musst mit niemanden zusammen arbeiten.

      „Setzt man also nur auf Hardcore PvP, ist der Misserfolg schon vorprogrammiert“.
      Was ein Blödsinn. Es gibt etliche Games die mit Hardcore PVP schon Jahre erfolgreich sind. Nischen Games? Sicherlich. Jedoch leben auch die gesund und munter und wer bist du, dass du den Spielern und DEV’s diese Möglichkeit absagen willst? Nicht jeder steht auf Mainstream. Das ist wie mit Musik.

    • „Bodensatz der Gaming Community“ .. Meine Herren, seid ihr hier alle Arrogant. Nur weil die PVE Kuschelbären kein PVP mögen, werden PVP’ler direkt als Bodensatz der Gaming Community betitelt.
      Ja, reine PVP Games sind Nische. Allerdings dann reine PVP Games, die in der Nische arbeiten und auch gesund leben (siehe zB. Rust), dafür zu verurteilen das sie reine PVP Games sind, grenzt schon an Behinderung.

  • Das MMO New World von Amazon hat die Tests mit Spielern wiederaufgenommen. Das Interesse daran ist groß, weil viele das „neue“ New World ausprobieren möchten. Die Stimmung ist insgesamt eher durchwachsen. […]

    • Alles was du behauptest ist eben nicht mehr als Behauptungen. Da wird es genug geben und da siehst du auch tausende Kommentare auf Reddit, die die Welt super interessant finden aber pve wollen. Auch von damals.
      Genau so wie dieses Mädel von mein-mmo.de es eben auch sagte, haben sich das viele gewünscht.
      Ist ja auch ok sich sowas zu wünschen, es ist Amazons Verschulden dass sie darauf gehört haben und nun so tun als hätten sie mega viel für pve auf Lager.

    • Ich bin in der Alpha und ich kann die meisten Aussagen bestätigen 😉 auch bin ich kein PvP Troll.
      Ich komme mit dem PvP opt in system klar, kein Problem für mich. Jedoch muss dann das pve überzeugen. Das tut es in new world nicht und meiner Meinung nach lachen die sich die falsche Zielgruppe an.
      Jeder der nur für pve new world spielen will, sollte besser zu Eso oder wow gehen. Man kann theoretisch new world ohne PvP spielen aber das macht absolut keinen Sinn.
      Alles in der Welt fühlt sich nach PvP an.

  • Counter-Strike: Gloabal Offensive (CS:GO) ist aktuell das erfolgreichste Spiel auf der Plattform Steam. Der Shooter, der 2012 erschien, erlebt aktuell sowas wie einen zweiten Frühling.

    Wie viele Leute spielen […]

    • Seit CS: Go auf kostenlos umstieg bin ich nach meinen 6k+ Spielstunden dort abgewandert. Das war die denkbar schlechteste Entscheidung von Valve.. Nun gibt es gar keine Hürde mehr für Cheater und Smurfer.
      Aber leider gibt es noch keinen würdigen Nachfolger für CS

  • Die Entwickler von Escape from Tarkov sprechen darüber, warum es so wenig Frauen im Spiel gibt. Zuerst war da eine Aussage, von der sie sich distanzierten. Jetzt gibt es einen neuen Grund.

    Was ist passiert? […]

    • Was ist denn so schlimm daran, dass die in ihrer Lore einfach keine weiblichen Soldaten sehen? In einer Endzeit-Szenerie würde ich mir auch keine Frauen an der Front vorstellen.

      • Ich beteilige mich nur an der Diskussion. Ich spiele es nicht mal ;-). Aber Frauen sind schon seit längerem in E-Sport und co. angekommen und auch sehr erfolgreich. Da ist ein durchaus großer Markt vorhanden. Es geht mir auch nicht darum, warum es so ist, wie es ist. Sondern wie es kommuniziert wird. Das wiederum ist wenig diplomatisch und wirtschaftlich auch kontra produktiv. Letztendlich geht es nicht darum, dass hier alle richtig Fun haben, sondern irgendwo richtig Geld in die Kasse gespült wird. Aber gut, dass scheint ja ganz gut zu funktionieren… auch ohne Frauen. Also ich wäre da gierig und würde den Markt mitnehmen ;-)!

    • Was eine beknackte Diskussion. Es ist deren Spiel und damit auch deren Entscheidung. Welche ich auch sehr gut nachvollziehen kann.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.