@mr-meargi

aktiv vor 10 Stunden, 11 Minuten
  • Kann man Spieler dazu zwingen, nur ein MMORPG zu spielen? Ein paar Gildenleiter aus WoW Classic versuchen genau das …

    World of Warcraft Shadowlands steht vor der Tür und manch einem Classic-Gildenleiter br […]

  • Der Ex-Blizzard-Chef Mike Morhaime hat eine neue Firma gegründet, bei der nun viele ehemalige Mitarbeiter von Blizzard ebenfalls angestellt sind. In einem Interview erzählt Morhaime, was seine Ziele mit D […]

    • ist doch egal? Lange Entwicklungszeiten haben die auch jetzt noch siehe diablo 4. etc
      Zumal der Entwicklungszyklus damals garnicht so schlecht war wie du da so tust 😉 Diablo 2 + Addon LoD dazu WoW + BC addon zwischen 2000 und Januar 2007.

      Den Entwicklungszyklus find ich völlig ausreichend. Die Spiele haben damals mehr Spieler bei der Stange gehalten als das z.b. heute der Fall ist.

  • Der Streaming-Dienst Twitch hat den deutschen Streamer Marcel „MontanaBlack“ Eris für 33 Tage gebannt. Der sah den Bann schon kommen. Er sagt: Er habe sich dumm und fragwürdig verhalten. Den Bann respektiere er n […]

  • Am 20. September 2019, und damit genau vor einem Jahr, erschien das MMORPG Astellia bei uns im Westen. Das Spiel erhielt zu Release wenig Aufmerksamkeit und hatte nie die ganz großen Spielerzahlen. Inzwischen […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche

      solo dungoens in einem mmorpg, moin!

    • Nico kommentierte vor 1 Woche

      War halt ein pures grinding game, Um die Astells zu bekommen musste man halt alles grinden was ging. Ansich war es ganz nett, aber mehr auch nicht, Schwierigkeitsgrad war auch sehr niedrig so das das grinden dann selbst im gruppencontent recht langweilig wurde.

      Alle mmorpgs mit niedrigen schwierigkeitsgrad sterben aus.
      ESO bringt regelmässig neue dungoens und halt neues addon für Echtgeld – der neue content ist aber in seltenen fällen „angemessen schwer“ zumal es mir das Geld nicht wert ist.

      WoW Naja ist halt eine Berg und Talfahrt. Ich mag das Konzept mit M+ Dungoens aber nicht, Unter Zeitdruck ist man halt gezwungen immer nach schema A vorzugehen um eine gute zeit bzw ein höheren schlüssel zu bekommen.

      FF14 hat eigentlich eine sehr gute balance in sachen content und schwierigkeitsgrad wenn man mal die normalen 5 man dungoens außen vor lässt.

      Gibt noch GW2, aber das find ich bei weitem nicht so gut wie GW1

      Ich finde gerade in Sachen Klassen und Rollen könnten neue mmorpgs mal wieder vielfältiger sein, die können ja von mir aus 2-3 standarddinger einbauen für die das mögen. Aber immer nur kleriker/priest, Krieger, Bogenschütze, Magier und ein Schurke/Assassine ist schon sehr langweilig.

      Auch könnte man mal wieder die Rolle des Supports neben Tank und DD sowie Heiler integrieren, Heilerklassen heißen ja heute oft Support weil sie neben ihren Healskills 1-2 support skills haben.
      Reine Supportklassen aber gibts so gut wie garnicht mehr.
      Ich würde mir mal wünschen das die Stärken und Schwächen der Rollen TANK, Heiler, DD größer bzw schwächer sind. So das ein Supporter Sinn macht und man diesen auch braucht.

      • N0ma kommentierte vor 1 Woche

        An GW1 kommt leider nichs dran. Builds selbstzusammenstellen Fehlanzeige. Vorgekaute Builds damit man ja beim Balancing nicht viel zu tun hat. Am nächsten dran war noch Rift.
        Zum Thema Support, es ist denke ich ein Problem das die Auto LFG Tools gerne feste Rollen haben möchten, da passt ein Supporter nicht gut rein.

      • Azaras kommentierte vor 1 Woche

        Naja reine Support Klassen sind einfach zu schwer zum Balance entweder sie sind so stark das jede grp einen will oder sie sind 90% useless

  • Auf dem vergangenen PlayStation-5-Event wurde endlich der nächste Hauptteil der Final-Fantasy-Reihe vorgestellt. Es steht unter der Leitung von Naoki Yoshida, des Chefs von Final Fantasy XIV. Einige Fans fragten […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Ich war vom ff16 trailer irgendwie enttäuscht. Die Gespräche der reinen männergruppe aus 15 waren auf dauer echt öde, Und wie es in ff16 aussieht wird das wieder so…..

      Auch hat mir ff16 irgendwie garnicht getriggert in Sachen Charactere ansich die da drin vorkamen.

      • Um fair zu sein, im Reveal-Trailer zu FFXIII wurde auch nur Lightning als spielbarer Charakter gezeigt (und in dem von Versus XIII nur Noctis). Ich vermute, dass auch bei XVI später noch weitere Charaktere dazukommen werden 🤔
        Mich hat der Trailer jetzt auch nicht gerade sprachlos gelassen, aber ich warte erst Mal weitere Infos ab. Es wurde eig. nur sehr sehr wenig gezeigt.

        • Ich hatte das Gefühl ein FF 15 Action Combat in dem FF14 Setting Trailer zu sehen.

          Aber FF15 ist kein MMO, FF14 dabei schon. Dieser Schneller Schwertkampf kann sich sehen lassen wenn PING gut ist. Wird der Ping aber schlechter war es das, oder wie wollen sie den Netzcode so schreiben um das zu kompensieren?

          Ich weiss nicht so recht, was ich von den flinken Kampf und MMO Ping’s halten soll

          • FFXVI wird kein MMO, es ist ein Singleplayer-Spiel. Es wird nur von dem Department entwickelt, das hauptsächlich für MMOs zuständig ist, mach dir also keine Sorgen wegen dem Ping ^^
            Das Kampfsystem wird von Ryota Suzuki mitgestaltet, der an Dragons Dogma und Devil May Cry 5 gearbeitet hat. Er wurde extra dafür ins Team geholt. Ich gehe daher davon aus, dass das Kampfsystem eher die DMC5 sein wird als FFXV.

        • Vallo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

          Bei FF würde ich auch nicht mehr nach den Trailern sehen. Bei 13 wurde ich durch die Trailer so sehr gehyped das ich fluchen konnte, dass ich so lange darauf warten musste. Das Endprodukt war dann aber der schlechteste Teil der Serie für mich.

          Mich hat der Trailer auch nicht begeistert, aber dafür vielleicht das Spiel umso mehr

  • Cortyn hat sich in die Venthyr verliebt. Aber bei dem neuen WoW-Cinematic ist das ja auch eigentlich gar nicht anders möglich …

    Als Blizzard vor fast einem Jahr die Pakte der kommenden Erweiterung […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      mit der paktfähigkeit kann ich garnichts anfangen, daher vlt mal ein twink, aber bevor ich ein twink spiele muss mich das Spiel auch an meinen main binden ;P

  • In Fall Guys hatten die Entwickler insgeheim einen Ort gebastelt, an dem sie alle Cheater gegeneinander spielen ließen. Das hat eine Zeit lang gut geklappt und es gibt haarsträubende Videos davon. Doch da die C […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      das war auch ne weile nicht spielbar, da waren so 6 von 8 spielen cheater.

      Aber verstehe nicht wieso man da so sachen programieren kann das dinge detectet wie teleport. denn Spielmechanisch ist es nicht möglich sich zu telepotieren, da müsste man doch nur ein extra programm schreiben das sowas überwacht ?
      Beim laufen doch genauso, wenn da einer mit affenzahn läuft sollte das doch detectbar sein.

  • Die besten Talente mit dem höchsten Rating zum Start von FIFA 21 sind bekannt. Hier findet ihr die stärksten U21-Spieler für die Karriere in der Übersicht – inklusive einiger Bundesliga-Spieler. 

    Das sind die […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      eh der junge hat +8 bekommen im gegensatz zum Vorjahr, und ja er war gut, aber defensiv hat er noch deutlich schwächen, daher reicht eine 81 vollkommen aus.

  • Besteht das Gameplay in modernen MMOs nur noch aus Kill- und Fetch-Quests? Raph Koster, Urvater des Genres, hat hierzu eine eigene Meinung.

    Wer ist Raph Koster? Koster startete seine Karriere beim […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 5 Tagen

      definitiv, es gibt noch kaum Spiele mit mehr als nur diesen Aufgaben. New World ist da als jüngstes Beispiel sehr gut zu nennen.

      Ebenso das Sozialising, gruppenspiel etc wird extrem oft vernachlässigt.

      • Mit dem was sich heute in MMOs rumtreibt kann man das auch vergessen. Da braucht man schon Leute die man richtig kennt und die mitmachen.

      • Ich bin da selber zwiegespalten. Natürlich führt der aktuelle „Alles geht alleine“-Modus dazu das das Gruppenspiel fast egal wird außer für ganz spezielle Dinge.

        Gerade bei den heutigen Social Media-Verhaltensweisen weiß ich nur nicht ob „Nur wenn genug Leute dich cool finden, kannst du Spaß haben“ wirklich was gutes ist.

  • Der Xbox Game Pass ist zu einer moderaten, monatlichen Gebühr erhältlich und stellt eine Art Netflix für Spiele dar. Aktuell lässt sich Microsoft dafür feiern, EA in den Game Pass gelockt zu haben – völlig koste […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

      der Artikel geht aber auf die langzeit folgen aus in sachen Spiele Entwicklung. Nicht ob das Kundenfreundlich ist.

      Wenn es immer mehr richtung Abo geht dann werden Spiele wahrscheinlich günstiger mit kaum neuen Ideen oder kürzer von der Spiellänge um einfach immer die Spieler bei der Stange zu halten.

      • reine Spekulation von dir. Und ingame Käufe gibt es schon sehr lange. Damit hat Microsoft nicht angefangen.

        • Nico kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

          ich habe auch nichts von ingame käufen gesagt, und das ist keine Spekulation genauso wenig wie der Artikel. Denn das ist einfach abozahlen mal x zählen und dann musst du schauen das du damit games bezahlst die entwickelt werden

          • Natürlich bleibt es Spekulation, ob auch wirklich alle Entwickler/Publisher auf diesem Zug aufspringen. Aktuell zieht nur Microsoft mit ihren Studios die Option. EA verkaufen ihre Spiele weiterhin als Vollpreistitel und fügen sie erst ca. 6 Monate später in ihre Vault ein. (Ausgenommen das EA Play Pro Abo, was es nur auf PC gibt und auch einen Saftigen Preis hat)

            Bei Netflix sieht man, früher nur Lizenzen gekauft und ein moderates Abomodel angeboten. Jetzt steigen die Kosten und man bekommt selbst produzierte Filme und Serien. Die zu 80% nicht mit den Produktionen der großen TV und Filmstudios mithalten können.

            Ob diese Methode zum Finanziellen Erfolg der Publisher führt, wage ich aber zu bezweifeln.

            Ausser natürlich, alle ziehen an einem Strang und fahren stur diese Schiene. Um zu hoffen: „ Der Kunde kauft es sowieso, wenn nichts anderes mehr da ist“

            • Nico kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

              Nein EA hat auch ein pro abo wo alle Spiele sofort drin sind, Uplay hat so ein Abosystem. Dazu noch Microsoft,
              So hats doch auch bei streamingdienste angefangen, hast es ja selber erklärt in Sachen netflix, und obwohl das schon lange so absehbar ist bei netflix schießen die Streamingdienste aus der Decke die letzten Jahre…
              klar wird es auch vollpreis weiterhin geben, trotzdem sollte man einfach mal nachdenken und dann sieht man das es nur auf 2 wege hinauslaufen kann…….

  • Die FIFA 21 Ratings haben für viele Diskussionen geführt. Nun fordert ein Fan: „EA: Redo the FIFA 21 Ratings“. Was steckt dahinter?

    Das fordert der Fan: Auf der Plattform „Change.org“ hat der User David M […]

    • Nico kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

      oh man immer die bayern spieler, schaut man sich die top 100 an dann sind viele teams dabei die downgrades etc bekommen haben.

      Als Beispiel Paris, klar meister geworden, pokalsieger und 2ter in der CL. Neymar, Maquinhos, Kimpembe, Sarabia, Paredes, Draxler, herrera, Kehrer und Diallo. 6 Spieler davon sind 1ste Elf..

      Also weniger heulen bayernfans

  • World of Warcraft platziert gerade die Hinweise auf eine neue, große Verschwörung in der Spielwelt. Ein alter Feind könnte viel gerissener sein, als wir dachten.

    Mit World of Warcraft Shadowlands gibt es ei […]

  • Wer Ultimate Team in FIFA 20 bis zum Ende gespielt hat, wird oft auf Teams mit unglaublichen starken Karten getroffen sein. Nie zuvor gab es so viele Über-Spieler, wie in FUT 20 – ein Umstand, der in FIFA 21 zum […]

    • Nico kommentierte vor 2 Wochen

      der reiz ist bei einen großteil der community doch schon nach 4 monaten oft raus, ab so februar rum wird es zu absurd mit den karten, bzw eigentlich schon januar mit TOTY.

  • Die FIFA 21 Ratings bieten Fans eine Menge Diskussionsstoff. Gerade die Werte des FC Bayern München sorgen für Stirnrunzeln – und das zurecht, findet MeinMMO-Autor Max Handwerk.

    So sah die Saison des FC B […]

    • Nico kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      nein, weil die es nicht wollen das die da reinkommen, da gibts nen schönes statemant von oliver kahn vor paar jahren ^^ Zumal es ja ballack, lahm, matthäus klose ja gibt

  • Der bekannte Twitch-Streamer Asmongold hat live über Sponsoring und die stellenweise irren Summen, die dort ausgegeben werden, gesprochen. Dabei ging es sowohl um seinen eigenen Deal, als auch darum, warum so […]

    • Nico kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      Wenn du ein kleiner streamer bist und du davon leben willst, dann ist das meiner Meinung nach die falsche einstellung, man brauch am anfang auch ein anderes Standbein. Alles andere wäre dumm. Wäre ja genauso wenn man seinen job kündigt, streamer sein will aber dann motzt keiner spendet etc…… xD

  • Die große Entscheidung zu World of Warcraft Shadowlands ist gefallen. Ein großer Wunsch der Spieler wird nicht erfüllt. Wir verraten, was das heißt.

    In den vergangenen Tagen gab es wilde Diskussionen rund um […]

    • nein, es gibt sehr viele die es nicht gut finden, man sieht es doch an den restlichen kommentaren das es ein großteil hier schon nicht gut findet….

      Wie gesagt es gibt mehr als genügend speccs die keine freiheit haben zu „entscheiden“ Da die Skills von den anderen pakten nahezu wenig bis teils garnichts bringen da geht es nicht um ein paar %
      Und Hybridklassen haben sowieso einen großen Nachteil weil sie nicht einfach so switchen können ohne einen großen nachteil zu haben. Den es gibt genügend Spieler die gerne 2-3 Specs ihrer Hybriden spielen.
      Es gibt auch genügend Spieler die nur 1 char immer Spielen, die garnicht twinken usw.

      Dazu kommt das wenn man wie oben steht angeblich content fokusierte gilden dann gewisse gebiete überlaufen werden weil gewisse Pakte vor den anderen sind.

      • Du redest hier immer von großen Nachteilen, ja es wird Nachteile geben, aber das sind wenige % dmg höchstens. Die wirken sich auf normalen Content bis HC raids nicht entscheidend aus. Und von daher ist das für 90 % der normalos irrelevant welchen Pakt man nimmt. Aber lass mir meine Meinung und ich lass dir deine, wir werden zu Release des 1. Raid Tiers ja sehen wie „extrem“ die Unterschiede sein werden.

  • Der Überraschungs-Hit Remnant: From the Ashes bekommt eine Fortsetzung. Genauer gesagt: Ein Prequel mit dem Namen Chronos: Before the Ashes. Das kommt vom gleichen Entwickler und erzählt anscheinend die G […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.