@mordran

Active vor 14 Stunden, 28 Minuten
  • World of Warcraft arbeitet offenbar an einem eigenen Tool, das die beliebte Website Raider.IO ersetzen soll. Das verrieten die Betreiber der Website – Und im Code vom neuen Patch 9.1 finden sich zudem bereits H […]

    • mordran kommentierte vor 1 Monat

      Raider IO braucht kein Mensch, letztendlich ist das nur der Ersatz dafür womit man früher schwierigen Content geschafft hat. Kommunikation und ein Quentchen Geduld, zu viel für die ADHS Kids von heute.

      • NeinFalsch kommentierte vor 1 Monat

        Geduld… Wenn ich Intime laufen will ist für Geduld keine Zeit. Buchstäblich.

        Den Spruch mit den ADHS-Kids kannst du dir übrigens auch sparen. ADHS ist keine Krankheit über die man sich lustig machen sollte.

      • Zid kommentierte vor 1 Monat

        Nicht nur, dass du dir Neins Kommentar nicht einmal durchgelesen zu haben scheinst, da du auf keines seiner Argumente auch nur im entferntesten eingehst, gleichzeitig ist deine Aussage auch noch schlichtweg falsch.

        Wie soll denn ein Ratingsystem, welches zur Beurteilung von Erfahrungen dient Kommunikation und Geduld ersetzen?

        Geduld ist kein Faktor, den du in Highkeys haben kannst, da ein Zeitlimit besteht.
        Trial and Error funktioniert hier halt einfach nicht, außer du möchtest den selben Key immer und immer wieder depleten.

        Kommunikation hingegen ist auf hohen Keys gerade ein wesentlicher Erfolgsfaktor und ich sehe nicht wie Raider.io diesen auch nur in irgend einer Weise einschränken sollte…

  • Die Twitch-Streamerin xmarieangel zeigt auf TikTok zahlreiche Reaktionen von männlichen Mitspielern, wenn sie herausfinden, dass sie gerade gegen eine Frau in Call of Duty: Cold War spielen. Die Reaktionen gehen […]

    • mordran kommentierte vor 1 Monat

      Interessant dass du dich hier als White Knight berufen fühlst. Selbstverständlich werden Männer genauso sexistisch beleidigt, als Fagg.. beschimpft, getaebagged oder auch gerne mal die Aufforderung den Sch. zu lutschen oder sich in den A. f. zu lassen. Da könnte ich noch ewig so weitermachen. Keine Ahnung was du für Spiele spielst.

      • Axl kommentierte vor 1 Monat

        Thema verfehlt. Setzen. 6.

        • mordran kommentierte vor 1 Monat

          Dümmster Kommentar EU West, Gratulation dazu.

          • Axl kommentierte vor 1 Monat

            Zumindest zeigst du Einsicht, erster Schritt zur Besserung.

      • Irina Moritz kommentierte vor 1 Monat

        Das sind eigentlich Paradebeispiele für homophobe Beleidigungen, keine sexistischen. Hier wird auf die Sexualität des Mitspielers geschossen und nicht auf sein Geschlecht.

        • Azaras kommentierte vor 1 Monat

          es ist recht einfach bei männer sind die ziele der sexistischen beleidigung anders da wird auch die sexulität angegriffen dafür muss auch nicht homophobe sein es geht nur darum das man denn status als “mann” angreift und es gibt nun mal viele männer die unsicher sind und genau deswegen wirken solche beleidigungen

          man kann auch sein status in der gesellschaft angreifen oder was über seine genitalen sagen männer sind wie frauen voller unsicherheiten, wir zeigen sie nur selten und tun solche beleidigungen gern mal ab oder nutzen sie eben selber untereinander

        • mordran kommentierte vor 1 Monat

          Und woher willst du wissen wie Männer das empfinden? Tut mir echt leid, aber zu behaupten bei sexuellen Angriffen gegenüber Frauen geht es ums Geschlecht, bei Männern nur um die sexuelle Orientierung ist ganz grosser Quatsch und obendrein noch sexistisch. Stell dir mal vor jemand würde das umgedreht behaupten.

          • Irina Moritz kommentierte vor 1 Monat

            Ich richte mich hier nach der Definition des Wortes, das du als Beispiel gebracht hast. Und sie sind dadurch definiert, dass sie die sexuelle Orientierung der Person angreifen. Ob die Person jetzt wirklich homosexuell ist oder nicht, spielt keine Rolle, weil es als etwas grundsätzlich Negatives dargestellt wird.

            Wenn man mich als “Drecks-Kampflesbe” beleidigen würde, dann wäre es ebenfalls ein homophober Angriff und kein sexistischer.

            Da ist die Erklärung von Azaras einleuchtender.

  • Das neue MMORPG Swords of Legends Online (SOLO) hat den Berserker als zweite Klasse vorgestellt. Der Berserker kann für ordentlich Schaden sorgen, aber auch tanken. Allerdings muss sie erst ordentlich Wein […]

    • mordran kommentierte vor 1 Monat

      Was leider in dem Artikel nicht erwähnt wird, der Publisher bei uns wird Gameforge sein, also der gleiche Publisher von Tera und Aion in Europa. Man kann sich also seelisch und moralisch schon mal drauf einstellen dass dieses Spiel pay to win as fck werden wird.

      • findet ihr hier wieder exklusives Gameplay, das uns vom westlichen Publisher Gameforge zur Verfügung gestellt wurde:”
        Noch im Sommer 2021 wird der Publisher Gameforge “

  • Der WoW-Streamer Asmongold wirft der Streaming-Plattform Twitch vor, mit zweierlei Maß zu messen. Während Männer für Verfehlungen auf Twitch hart bestraft werden, kämen Streamerinnen mit vielem durch. Das sei […]

    • Also wem das nicht klar ist das Twitch zusätzlich zu seinem generellen Bann Problem eines der Ungleichbehandlung von Männern und Frauen hat, der muss glaub ich mehr Twitch schauen.

  • Mehr als 50.000 Tweets sind in den letzten Stunden mit dem Hashtag „#BoycottGenshin“ auf Twitter erschienen: Spieler rufen dazu auf, dass Gacha-Spiel Genshin Impact (iOS, Android, PS4, PC) nicht mehr zu spi […]

    • Meine Güte, manche Leute haben Probleme. Die sollten mal wieder Twitter zu machen, vor die Tür gehen und den Kopf durchlüften.

  • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (PC, PS4/PS5, Xbox One und Xbox Series X/S) könnt ihr Sets finden, die euch Boni geben, wenn ihr sie tragt. Wir verraten euch, wie ihr an solche Sets kommt.

    An Sets könnt i […]

    • Ein wichtiges Detail hat der Autor halt leider wieder vergessen. Egal welche Qualität eines Set Teils gelooted wird, z.b. grün, es kann durch Crafter immer auf die hochwertigste Stufe Gold gebracht werden. Es empfiehlt sich deshalb Crafting immer mit zu leveln um Punkte in die Crafting Skill Lines stecken zu können die dafür sorgen dass man weniger Upgrade Materialien verwenden muss. Man kann also locker auch normale Dungeons laufen, ohne Veteranen Modus um an die Sets zu kommen. Einzige Ausnahme Monster Sets, die droppen nur beim letzten Boss im Veteranen Modus. Bei Trials muss man sich anstelle der perfected Sets mit der normalen Set Version zufrieden geben wenn nur auf normal läuft. Der Unterschied ist lediglich 1 Stat Bonus, also Magicka oder Stamina weniger. M.M. nach verschmerzbar.

  • Die Twitch-Streamerin Ashley Roboto (25) hat eine Ansage an die Zuschauer ihres Kanals gemacht, die sollten ihr bloß nicht doof kommen, nur weil sie Spiele wie Kingdom Hearts 3 auf dem Schwierigkeitsgrad […]

    • Jeder soll sein Spiel so spielen wie er oder sie es möchte, geht jeden anderen einen feuchten Dreck an. Das Polygon halt schon wieder so ein Männer-Frauen Ding auf Krampf draus macht ist allerdings nicht verwunderlich.

  • Final Fantasy XIV bietet seinen Spielern eine große Auswahl aus verschiedenen Kampf-Jobs. Aber welche davon sind bei euch die beliebtesten? Stimmt ab und stellt mit uns ein Ranking auf.

    Darum geht’s: Nach […]

    • Ich hätte mal eine Frage an die FF XIV Spezialisten. Wenn man einen Job auf max Level hat und ich möchte einen anderen beginnen, wie levele ich den? Einen Grossteil der Quests habe ich doch dann schon mit meinem ersten Job gemacht. Levele ich den zweiten dann nur noch über Fates oder die Klassenquests?

      • Dankeschön

      • Normalerweise läufst du auf Zweit- und Dritt-Jobs Dungeons, um schnell EXP zu verdienen. Wenn du einen Tank oder Heal spielst, dann kommst du über die normalen Leveling Dungeons schnell voran. Die Gegner dort geben viele EXP und manchmal gibt es noch einen Bonus durch neue Spieler. Die Dungeons sind so der schnellste Weg, weitere Jobs zu leveln. Such dir nur immer den aus, der deinem Level am nächsten ist (also wenn du Lvl 53 bist, dann machst du Sohm Al, etc.)

        Als DD hat man in Dungeons längere Wartezeiten. Da hast du die Option z.B. entweder FATEs zu machen, während du in der Warteschlange sitzt oder den Palast der Toten / Himmelssäule zu laufen. Dort wird die klassische Zusammensetzung Tank /Heal/2x DD nicht benötigt und die Wartezeiten sind kürzer.

        Die Dailies sind für alle Rollen sehr wichtig. Man sollte möglichst oft den Leveling-Zufallsinhalt machen, um die täglichen Boni zu kassieren, egal ob Tank, DD oder Heal. Das Daily-Hauptszenario ist zwar wegen der ganzen Cut Scenes zum Sterben langweilig, gibt aber ebenfalls Tonnen an EXP.

        Dank deines LvL-80-Jobs bekommst übrigens du in Dungeons übrigens Armory-Bonus. Es gibt dir 50 % mehr EXP.

  • Das MMORPG Lost Ark wurde für den West-Release bestätigt. Hier sind Fakten und Gerüchte zu der europäischen Version.

    Schon seit einigen Jahren warten viele europäische Spieler auf das isometrische Acti […]

    • mordran kommentierte vor 3 Monaten

      Also zunächst mal sind das alte News, das Video was dem Artikel zugrunde liegt ist 14 Tage alt, VÖ 02.02.2021. Ihr seid ja kein Print Medium.

      [Teile des Kommentars entfernt]

      • Die GameStar übernimmt große US-News genau wie wir. Wir arbeiten eng mit GameStar und GamePro zusammen, tauschen uns mit den Chefredaktionen aus, genau wie die Redakteure untereinander. Da reden wir auch viel über Content-Strategien und wie wir die jeweiligen Seiten ausrichten. Bei den News ist es uns aber wichtig, immer eigene Einordnungen mitzugeben oder uns genau anzusehen, was in den jeweiligen Communitys des Spiels los ist.

        Massively nutzen wir eigentlich nur noch selten als Quelle. Wir schauen viel bei Twitter, Reddit, Discord, YouTube und natürlich auch den großen US-Seiten, weil dort auch der Großteil der relevanten Game-News entsteht. Ansonsten findet ihr genauso auch eigene Meinungen, Anektoden, Analysen, Spieleempfehlungen, die ihr so auf keiner anderen Seite findet.

      • Schuhmann kommentierte vor 3 Monaten

        Wenn du Kritik an anderen Artikeln hast, dann äußere sie dort. Das ist null nachzuvollziehen, wenn du hier ins Leere irgendwelche Pauschal-Anschuldigungen machst.

  • Blizzard erzielt einen kleinen Sieg gegen Hacker und Botter in World of Warcraft. Einer der größten Anbieter knickt ein und gibt sich geschlagen.

    Egal ob in World of Warcraft Classic oder in der R […]

    • Lebst du auch im RL nach diesem Kriterium? Was nicht per Gesetz verboten ist darf ich machen? Prost Mahlzeit, da scheinen ja Anstand und Moral für dich keine Rolle zu spielen.

    • Ist für mich auch nicht nachvollziehbar warum man solchen Leuten auch noch eine Plattform bieten muss.

      • Weil es spannend sein kann, auch mal die Meinung von Leuten zu lesen, die nicht so sind, wie man selbst.

        Es geht hier ja nicht um irgendwelche Verschwörungsideologen, die auf Rattenfang für Gleichgesinnte gehen. Es geht um Menschen, die einen Spielstil an den Tag legen, den man selbst nicht unbedingt pflegt.

        Es ist ja nicht so, dass das “eine Plattform bieten” hier direkte negative Folgen hat und man damit irgendwen zu etwas verleitet.

        Ich finde es immer spannend, die Meinung von anderen Leuten zu lesen. Vor allem dann, wenn sie sich von der eigenen Meinung unterscheidet.

        Wenn ich nur von Leuten lesen will, die alles genau so sehen wie ich, wärs doch ziemlich langweilig.

        • Es geht hier ja nicht um irgendwelche Verschwörungsideologen, die auf Rattenfang für Gleichgesinnte gehen. Es geht um Menschen, die einen Spielstil an den Tag legen, den man selbst nicht unbedingt pflegt.

          Auch das hat doch keiner behauptet! Im den Artikel ging es um einen Multiboxer der sich wundert das niemand nett zu ihm ist. seufz* Das er ehrlichen Spielern welche durch farmen auch etwas Gold verdienen wollen, die Ressourcen klaut und somit deren Spielprinzip torpediert, könnte man sogar als Griefing auslegen, falls man möchte. Zur Rechtfertigung erzählt er auch noch, Spieler sollten froh sein, sonst gäbe es nicht so Rohstoffe zu kaufen, also bitte. Was die mit Verschwörung oder Rattenfang zu tun haben soll erschliest sich mir nicht. Ihm wurde hier eine eine Plattform zuteil um sich mitzuteilen.

          • Doch was ist daran schlecht, dass sich jemand mitteilen kann? Weil dir seine Meinung und Ansicht nicht passt?

            Sage mir klar, warum man ihm keine “Plattform bieten” soll. Bisher lese ich nur zwischen den Zeilen “Weil ich das unmoralisch finde, so zu spielen, ich würde das nicht tun”.

  • Multiboxing in World of Warcraft ist seit langer Zeit ein großes Thema. 2020 hat Blizzard etwas dagegen unternommen und eine beliebte Software von Multiboxern verboten. Die Diskussion ist dadurch aber noch nicht […]

    • mordran kommentierte vor 4 Monaten

      Weil diese Mengen halt von einem Menschen und nicht von mehreren auf den Markt gebracht wird und dementsprechend nur ein Mensch entscheidet wie er das Auktionshaus spielt und nicht mehrere die sich versuchen zu unterbieten. Herrje das ist doch keine Rakentenwissenschaft….

      • Alex kommentierte vor 4 Monaten

        Ne aber es gibt einen unterschied zwischen viel angebot und gezielter Preis drückerei, Boxer sind an Gewinn orientiert. Um dich zu rezitiert “das ist doch keine Raketenwissenschaft”

        • Genau und weil dieses Angebot einfach so hoch ist für die Personen die auf einem Server sind wird der Markt verwässert. Er kauft sich ja nicht selbst die Ressourcen ab oder?

      • Also, was ist der Unterschied? Im Spiel werden die gleiche Menge an Charakteren angezeigt, egal ob es ein Mann ist oder eine Gruppe von Einzelchars? Sowas nennt man Kapitalismus übrigens. Und es ist die Basis unseres Wirtschaftssystems. Das ein Spieler das macht, oder eine Gruppe von Spielern, die sich zusammen getan hat, macht auf dem Markt Null Unterschied.

    • mordran kommentierte vor 4 Monaten

      Ich glaube Neid ist die Dümmste aller Ausreden. Die meisten Spieler fühlen sich durch das Verhalten der Multiboxer vor Ort gestört.

      • Alex kommentierte vor 4 Monaten

        Könnt ich noch in Classic gelten lassen aber in Retail suchen sich Multiboxer Farmspots mit Instant Spawn. Da kann dir das also ordentlich egal sein, ist es auch meistens.
        Die meisten regen sich halt über Multiboxer auf weil Multiboxer sind und Neid ist vielleicht nicht das richtige wort aber es beschreibt am besten warum diese leute angepisst sind, sie sehen er hat einen Vorteil mir gegenüber den ich alleine nicht beseitigen kann, das frustet und regt auf aber am Ende machen sie nichts verbotenes und die die sich aufregen sind einfach nur mit ihrer eigenen Unfähigkeit konfrontiert, was nervt sind Multiboxer im Dungeon finder. Das ist ein Unding vor allem wenn der jenige außer großen Tönen nichts leistet.
        Das sind halt aber einfach Idioten, das macht ja nicht jeden Multiboxer zu einem.

    • mordran kommentierte vor 4 Monaten

      Kann ich auch absolut null nachvollziehen wieso solchen Leuten hier noch eine Plattform geboten wird.

  • PogChamp gehört zu den meist genutzten Emotes auf Twitch. Doch nun wurde es von den Betreibern gelöscht. Grund dafür ist eine Aussage zu den aktuellen Protesten in den USA von der Person, deren Gesicht für das […]

  • Twitch hat die Body-Painterin „Delightfully Dani“ permanent gebannt. Die beschwert sich über den Bann: Andere Streamerinnen würde ihre Vagina zeigen und bekämen nur eine 3-Tage-Bann. Sie beachte alle Vorsch […]

    • Kann ich irgendwie kein grosses Mitleid empfinden, wer sich freiwillig auf Twitch zur Wichsvorlage macht, darf sich über Konsquenzen auch nicht beschweren, dafür gibt es Chaturbate, Onlyfans etc. Wo ich ihr Recht gebe ist die Willkür mit der Twitch seine Bans rausgibt, Regeln sollten für alle gelten und gleich angewendet werden.

  • Beim Crowdfunding MMORPG Camelot Unchained ist die Stimmung auf dem Tiefpunkt angekommen. Hardcore-Fans warten seit 2012 auf das PvP-MMORPG, jetzt erscheint mit „Final Stand: Ragnarök“ ein PvE-Spiel des Stud […]

    • Sehe ich komplett anders und ist auch von MJ anders kommuniziert worden. Es gibt auch logisch keinen Grund der Sinn ergibt mit einem kleinen Team zwei Spiele zu entwickeln und damit die Entwickler Ressourcen noch mehr zu splitten. Nein der einzige und alleinige Grund für die Existenz von FS:R war dass man mehr Geld benötigt für CU.

      Ich bin Backer der ersten Stunde und sehe den Fortschritt von CU sehr kritisch. Durch die Eigenentwicklung der Engine, man hat mehrere Systeme in der Entwicklung verworfen und neu gemacht, z.b. das Abimity System, die Server Infrastruktur etc wurden sie stark zurück geworfen. Man war auch sehr vllt. Zu wählerisch bei Neueinstellungen und so ging viel zu viel Zeit ins Land. Es werden auch nur sehr zögerlich Refunds gezahlt, es gibt Backer die seit 300 Tagen und mehr warten. Dann seit neuestem die Policy das Bans im Forum vergeben werden wenn Leute nach dem Release fragen oder sich kritisch zum Thema Refunds äussern. Es ist wirklich einiges nicht in Ordnung bei CU und ob es das Spiel in den Release schafft bin ich nicht mehr so sicher.

      Allerdings bin ich schon der Meinung dass wenn jemand einen Artikel über CU schreibt auch Ahnung davon haben sollte und die sorry habt ihr einfach nicht wenn ihr keinen Zugriff auf Internas habt. Irgendwelche Artikel von MOP ins Deutsche zu übersetzen, keine Ahnung ob das euer Anspruch ist.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.