@mist3rious

Active vor 1 Jahr
  • Amazon hat seinen eigenen Streaming-Dienst Luna angekündigt. Der ähnelt Angeboten wie Google Stadia und Xbox Cloud Gaming und soll eine große Auswahl an Spielen bieten. Wie gut ist der Dienst und was macht er an […]

    • mist3rious kommentierte vor 1 Jahr

      Der Artikel ist leider fehlerhaft und schlecht recherchiert.
      Zunächst befindet sich Luna noch nicht einmal im early access. Es ist bislang lediglich möglich, sein Interesse an der noch nicht terminierten early access Phase zu bekunden, und auch das vorläufig nur in Nordamerika.
      Einige der Kritikpunkte im Vergleich zu Google Stadia lassen sich somit überhaupt nicht verifizieren, somit ist alleine schon der Titel des Artikels fragwürdig.

      Zudem ist der Preis laut Amazon ausdrücklich ein Einführungspreis und nicht der finale monatliche Preis.

      Die Kritik am Starter-Paket von Stadia ist berechtigt, dennoch wird hier der Amazon Controller als Einstiegs- Kauf gar nicht berücksichtigt.
      Darüber hinaus ist Stadia zunächst einmal ein vollständig kostenloser Dienst/ Plattform, auf der Spiele erworben werden können. Das pro- Abonnement ist eine zusätzliche Option.
      Auch dies wird im Artikel nicht deutlich.

      Schade, der wachsende cloudgaming Markt verdient eine bessere Berichterstattung!

      • Stefan kommentierte vor 1 Jahr

        Danke für diesen Kommentar. Exakt dies wollte ich auch schreiben.
        Schlecht recherchiert.

        Die Konzepte sind einfach unterschiedlich. Stadia versucht kein “Netflix für Gaming” zu sein wie Luna. Man kann seine Spiele bei Stadia behalten und zahlt keine monatlichen Gebühren mehr zum spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.