@missedchance

aktiv vor 1 Tag, 17 Stunden
  • Tweets von offiziellen koreanischen und japanischen Accounts von Destiny 2 sorgten für Spekulationen, es könnte noch ein besonderes Event im Rahmen des Halloween-Festes Festival der Verlorenen 2020 anstehen. A […]

  • Destiny 2 erhält mit Jenseits des Lichts (Beyond Light) die nächste, große Erweiterung. Dazu bringt der November einige spannende Neuerungen für das Spiel, wie neue Locations und Klassen. Lest alle Infos zum DLC […]

    • Es kommt also bald eine Erweiterung von sagen wir mal dem Umfang der träumenden Stadt, vielleicht ein bisschen mehr. Gleichzeitig fallen vier Locations mit u.a. 7 Strikes weg.

      Das bedeutet, dass der unvermeidliche Grind, der doch wieder vorwiegend in alten Inhalten stattfindet, noch weniger Abwechslung bieten wird als bisher. Und bisher war nach Jahren schon ausgelutscht bis zur bitteren Neige. oe Korrumpierte (Träumende Stadt) und den Strike auf dem Mond mache ich prinzipiell schon nicht mehr. Dafür wie oft ich die gesehen habe, dauern die mir einfach zu lange.

      Dieses Rezept, den alten Sch*** ohne tiefgehende Änderungen immer weiter zu schleifen und auf den braunen Haufen oben etwas Sahne in Form einer neuen Erweiterung zu setzen … würg.

      Ich kann mir einfach nicht vorstellen, mir das weiter anzutun. Wer’s kann, bitte.

  • In Destiny 2 Beyond Light (Jenseits des Lichts) erwartet euch nach einem Jahr endlich wieder ein neuer Raid. Lest, wann die Endgame-Herausforderung startet, wie der Wettkampf um den „World’s First“ abläuft und […]

  • Bei Destiny 2 wurde ein deutlicher Hinweis darauf entdeckt, dass die auslaufende Saison der Ankunft am Ende ein Abschluss-Event spendiert bekommt – wie zuvor schon die Season 10. Das wissen wir bisher.

    Was hat […]

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Woche

      Da diverse Locations aus dem Spiel versxchwinden, werden sie wohl von der Dunkelheit aus der Existenz gesprengt.

  • Destiny war 2014 ein Spiel, das wie eine Verheißung auf eine prächtige Zukunft aussah. 2020 hat dieser Traum mittlerweile Kratzer, Schrammen und tiefe Wunden erlitten. In den nächsten Wochen entscheidet sich mi […]

    • Ich glaub nicht dran. Bungie hat weder die Ressourcen noch die Talente, ein Spiel aus einem Guss mit Wow-Faktor abzuliefern. Der Zug ist lange abgefahren. Miahre altem, aufpolierten Inhalt und ein paar angezogenen und neuen Stellschrauben an ein paar Mechaniken ist es nicht getan. Es wird wieder einen angestückelten Aufsatz auf das geben, was schon da ist, wieder nebulöse Andeutungen und Storiefragmente, die im Nichts enden, und ein endloses Grindfest mit viel Beschäftigungstherapie und wenig Inspiration.

      Was soll der Käse mit Savathun denn auch. Mehr als Oryx ging eigentlich nicht, er konnte im Grunde die Wirklichkeit ändern, wie er wollte. Seine Schwester ist doch mit Mühe das B-Team. Wer will denn davon noch was wissen? Savathun hatte in Taken King eine Nebenrolle und wurde mit Kings Fall abgewickelt. Statt dass es jetzt richtig vorangeht, wird das alles aufgewärmt, und noch ein bisschen Gefallene reingemischt. Die Ahamkara waren übrigens auch solche „ontologischen“ Wesen. Die Dunkelheit ist es ebenfalls (an einer Stelle heißt es, dass die dreieckigen Schiffe in Wirklichkeit Lebewesen sind). Der Reisende ist es auch. Die Story zerfasert und löst sich in Beliebigkeit auf. Dazu wird sie mit alten Zutaten gestreckt (Besessene und Gefallene). Als Hintergrund wird eine hohle pseudo-mythische Kulisse aufgebaut, die sich aber immer nur in Andeutungen und Klischees verliert.

      Das Spiel wurde von Anfang an an die kreative Wand gefahren, und wenn man jetzt die Fahrtrichtung ein paar Grad ändert, hängt man statt frontal halt schief an der Wand.

  • Die Saison der Ankunft befindet sich aktuell in ihren letzten Wochen. Doch obwohl Season 11 für unseren Shooter-Experten Sven Galitzki lange Zeit die bisher beste Saison von Destiny 2 war, kann er es […]

    • Die letzte Saison, die ein richtiger Knüller war, war als die Träumende Stadt und der Raid Letzter Wunsch ins Spiel kamen. Seitdem ist alles nur noch Einheitsbrei, der nach dem immer gleichen Rezept möglichst billig und unaufwendig angerührt wird. Bungie hat sich da ein Standardkonzept zurecht gelegt, nachdem jetzt Inhalte ohne wirkliche Neuerungen und Innovation mit möglichst wenig Aufwand rausgepumpt werden. Wenn ich lese, dass Europa schon seit Jahren (wahrscheinlich von Anfang an) im Spiel ist, dann ist auch das wieder nur ein Rückgriff auf alte Inhalte, die man bis heute zurück gehalten hat.

      Ich wünsche mir die Zeiten von Activision zurück. Ich werde den Verdacht nicht los, dass Bungies eigentliches Problem mit Activision war, dass die das Spiel voran getrieben haben und darin sehr professionell waren. Bungie scheint mir immer noch eine Programmiererklitsche zu sein, in der vor allem persönliche Frei- und Eigenheiten gepflegt und zelebriert werden. In solchen Firmen wird nicht für den Kunden bzw. den Markt produziert, sondern für die Entwickler selber, die nur machen wollen, wozu sie Lust haben und was ihnen selber gefällt. So hat Bungie Destiny übrigens auch immer behandelt: Wie ihre persönliche Spielwiese, auf die sie großzügigerweise für entsprechendes Geld auch andere gelassen haben. Deren Wünsche wurden dann aber meist überhört und ignoriert.

    • Gebe Dir im großen und ganzen Recht.

    • season 11 wurde nicht wegen Corona verlängert, sondern damit Season 12 beim Launch der nächsten XBOX rauskommt.

  • Seit dem Start des Festivals der Verlorenen 2020 gab es Probleme mit der Drop-Rate der Chiffren-Dekoder (Cipher Decoder), die ein wichtiges Element des Halloween-Events sind. Nun hat Bungie das Problem mit einem […]

    • Jetzt muss man nicht nur den Spukforst grinden (und ewig grüßt das Murmeltier …) sondern vorher noch alle möglichen anderen aufregenden, neuen und unterhaltsamen Inhalte … die man schon jahrelang grindet.

      Good move, Bungie, Eure Kreativität überrascht mich immer wieder.

  • Bei Destiny 2 startet heute mit dem Halloween-Event Festival der Verlorenen 2020 der letzte neue Inhalt vor der Herbst-Erweiterung Jenseits des Lichts. Seid ihr dabei oder kann euch vor Beyond Light nichts mehr […]

    • Und ewig grüßt das Murmeltier … hatte gar keine Lust auf ein Event, das zum zweiten Mal ohne Änderungen aufgewärmt wird. Bin heute doch mal reingehopst, und es wurde was geändert: Jetzt musst Du nicht nur möglichst viele Terrors legen, sondern Dir außerhalb des Spukforsts auch noch Zifferndekodierer in anderen Aktivitäten verdienen, damit Du im Spukforst überhaupt die Kisten aufmachen kannst, die Du rausgespielt hast, um eine größere Chance auf Loot am Schluss zu bekommen! Und der Drop von Dekodierern ist noch nicht mal garantiert!

      Oh ja, das ist Kreativität auf Bungie-Niveau! Ein abgestandener Event wird noch grindier gemacht, indem Du noch und nöcher andere abgestandene Aktivitäten abnudeln musst, damit Du Rewards mit miesen Rolls bekommst, die es in vergangenen Jahren schon in besser Ausführung gab!

      Das ist wirklich der Tiefpunkt an Einfallslosigkeit, Desinteresse und Gleichgültigkeit gegenüber den Spielern. Der reinste Abf*ck, ich kann es wirklich nicht mehr anders sagen. Wie sehr muss man Bungie seine Kunden doch verachten.

      Das wirklich Schlimme daran ist, dass offensichtlich jede Menge Leute das mitmachen. Wenn ich nicht sowieso schon entschieden hätte, keine Destiny-Erweiterung oder DLC mehr zu kaufen, dann wäre die Entscheidung jetzt gefallen. Traurig, dass sich ein Spieleentwickler sowas leisten und weiter Geld verdienen und überleben kann. Bungie gehört in den Abfluss gescheiterter Spielefirmen gespült.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr jetzt eine neue Mini-Quest lösen, die euch mit einem extrem seltenen Item belohnt. Doch die Spieler wundern sich: was hat es mit der mysteriösen Login-Botschaft auf sich und was müssen sie […]

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Man kann nur einen dieser Gegenstände gleichzeitig besitzen. Ich habe meinen nie gebraucht, weil ich alle Exo-Waffen habe. Selbst wenn ich den in den Tresor lege, kann ich den zweiten nicht von Ana Bray annehmen. Schade, hätte für die nächste Saison gerne zwei gehabt. 😉

  • In Destiny 2 sind Raid-Exotics richtig selten. MeinMMO zeigt euch ausführlich, wie ihr das Seltenste davon so schnell wie noch nie erbeutet. Wir geben euch eine Auffrischung zum Raid Krone des Leids und zeigen, […]

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Na, dann ist ja schön, dass es inzwischen ausreichend zu Deiner Unterhaltung beigetragen hat, damit Du auch mitmachst.

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      In diesem Strike gibt es zwei Stellen, an denen Kugel in einem Gerät erscheinen. Diese Kugeln muss man auf die Gegner mit weißen Schilden werfen. Man benötigt i.d.R. mehrere Kugeln, bis der Schild verschwindet. Wirft man die Kugel aber erst einem anderen Hüter zu, wird sie sehr viel stärker. Bei den besessenenen Phalanxen auf dem Aufzug reicht dann eine Kugel, um den Schild zu zerstören. Entsprechend funktioniert das dann auch bei der Hexe am Schluss. Dazu gibt es auch Videos und Texterklärungen im Internet.

      Ich weiß nun nicht, was ich dazu sagen soll, dass Du weder je diese Mechanik verstanden noch Dich mal im Internet um eine Beschreibung bemüht hast. Am besten gar nichts. Mit einem Raid brauchst Du mit so einer Herangehensweise jedenfalls gar nicht erst anzufangen.

      • yyx kommentierte vor 1 Monat

        Danke für die Erklärung, das war sehr hilfreich (und erspart mir das Videogucken). Ich hatte schon verstanden, dass man die Kugel auf den weißgeschützten Gegner werfen muss, um deren Immunität zu deaktivieren, und manchmal hatte das auch den gewünschten Erfolg, aber meistens nicht, und das hat mich halt sehr verwirrt, wenn ich doch eigentlich sicher war, getroffen zu haben. Dass ein Kugel nicht reicht, sondern es drei sein müssen, darauf muss man erstmal kommen.

        • Der Schild wird doch schwächer, wenn man eine Kugel drauf wirft. Da ist der logische Schluss ja wohl, dass er noch schwächer wird, wenn man noch eine drauf wirft, usw.

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Wenn ich schreibe, dass ich immer Random Teams zum raiden gefunden habe, ist das eine schwachsinnige Behauptung?

      Abgesehen davon, dass man immer Zufallsteams zum raiden finden kann, habe ich gar nichts behauptet. Ich habe in Destiny 2 exakt 272 Raids und Raid Lairs abgeschlossen, davon mindestens 260 mit Zufallsteams.Von Destiny 1 will ich gar nicht erst anfangen.

      Das ist eine Tatsache. Ich habe nichts über andere Spieler und nichts über Prozentzahlen geschrieben. Wenn Du ernsthaft erzählen willst, man fände keine Random Teams für Destiny Raids, dann stimmt das einfach nicht. Da kannst Du beleidigend herumgeifern und von anderen Spielen fantasieren so viel Du willst.

      Und erzähl mir nicht, ein Raid z.B. in WoW oder Tarkov wäre einfacher als ein Raid in Destiny – da fange ich dann an, Dich auszulachen, und höre erst morgen wieder auf.

      • Jupp911 kommentierte vor 1 Monat

        Habe ich nie gesagt. Das bezog sich mehr auf dein infrage stellen ob ich je geraidet habe und neunmalklug wäre. Ich habe lediglich tatsachen gepostet die sich überall in den statistiken nachlesen lassen. Desweitern habe ich nicht behauptet das man keine random teams finden kann sondern lediglich das für ein spiel wie destiny heutzutage armselig ist das ich ingame keine randoms finden kann sondern auf apps und foren angwiesen bin. Aber wir haben es verstanden für dich sind diese umständlichen steinzeitlösungen ok und andere sehen das am besten genauso wie du sonst würdest du unsere konstruktive kritik zumindest akzeptieren.

        • Du hast einfach nur unhöflichen Mist geschrieben. Lauter nebulöse Behauptungen ohne harte Daten und Zahlen. Ich lache immer noch, wenn ich an Dich denke.

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Dann sind Raids halt nichts für Dich. Es sind Aktivitäten mit relativ hohem Zeitbedarf und teilweise komplexen Mechaniken mit entsprechendem Anspruch an Kommunikation, Koordination und spielerische Leistung der Teilnehmer. Muss man mögen. Für mich sind sie die Königsdisziplin von Destiny und die einzige Aktivität, die mich wirklich interessiert hat – den Rest habe ich routinemäßig runtergerissen, um meinen Powerlevel zu erhöhen oder bestimmte Waffen mit bestimmten Rolls zu kriegen, mehr nicht. Ich habe in Destiny 2 über 270 Raids abgeschlossen, und fast alle mit Zufallsteams. Ich bin kein PvE-Gott wie Gladd und Co. Wer sich die Zeit nimmt und keine zwei linken Hände hat, schafft das auch.

      • MaxHead kommentierte vor 1 Monat

        Ich gebe dir zu den meisten Punkten recht. Aber in Sachen Zeitaufwand, kann ich nicht mithalten. Ich habe schließlich auch noch ein reales Leben.

        • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

          Am Anfang teilt man sich den Raid auf mehrere Tage auf. Mit ausreichend hohem Power Level und Erfahrung brauchst Du je nach Raid mit einem brauchbaren Team dann zwischen 45 Minuten und 1 1/2 Stunden. Das geht locker mit realem Leben.

        • SH kommentierte vor 1 Monat

          Wenn man jeden zwei-dreimal gespielt hat und auch der Powerlevel des eigenen Chars steigt, dann schafft man den jeweiligen Raid auch leichter. Wir haben im Clan schon an einem Abend vier Raids gemacht. Ich selbst habe auch nicht so viele Abschlüsse wie die meisten hier. Last Wish oder GoS noch mit ca. 20x am meisten.

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Ich stimme mit Tronic inhaltlich nicht überein, aber Deine erste Antwort an ihn war herablassend und beleidigend. Sein Fehler war, auf einen Troll wie Dich überhaupt zu reagieren.

      • Dat Tool kommentierte vor 1 Monat

        Mapache weist doch nur darauf hin das aufgrund der Gegebenheit die Waffe leichter zu bekommen ist. Der Rest ist persönliche Wertung, okay. Aber herablassend ist es auf keinen Fall.
        Man darf auch nicht vergessen das die meisten sich nur Anonym kennen. Warum sollte ich von der Aussage eines anderen abhängig sein. Genau das tut Tronic aber indem er ihn( Mapache) und MeinMmo direkt angreift.

        „, du hättest dir vorher auch überlegen sollen was du schreibst, wie MeinMMO, bei diesem Titel.“

        Was glaubt er denn wer er ist anderen befehlen zu können wie oder was sie ihm dann schreiben können/dürfen.

        Zumal Tronic hätte klar sein müssen das er Resonanz bekommt. Und er fleddert rum wegen einer Überschrift.

        “ Man oh man, was seit ihr für Menschen, die aus einer Mücke ein Elefant machen, es ging einzig und allein um den Titel, der etwas völlig anderes aussagt, als das was man darunter versteht, aber viele hier das nicht verstehen, oder verstehen wollen, ich kapiere es nicht, was ist nur los, liegt es am Corona oder was soll das.“

        Liest man hier ja auch ganz gut raus. Alle anderen sind doof und nur er versteht die Welt.

        • Antester kommentierte vor 1 Monat

          OT: Sag mal, hast du iOS 14? Bei mir geht das Ändern der Posts schon wieder nicht. Ist nur Antwort und Delete da, 😕
          wenn schon jemand was geantwortet hat.

          • Dat Tool kommentierte vor 1 Monat

            Ich habe n Huawei Mate 20 Lite. Bei mir steht jetzt aber auch nur noch Delete.
            Ich glaube das liegt aber generell am Kommentarsystem und weniger an unseren Handys.

            • Antester kommentierte vor 1 Monat

              Ok, wird sich dann wohl in der Woche jemand kümmern, hoffe ich.

              • Dat Tool kommentierte vor 1 Monat

                Ich denke schon das sich das jemand anschaut. Wann das oder ob das nochmal nachgebessert wird weiß ich auch nicht. Toll wäre es 😉

              • Nolando kommentierte vor 1 Monat

                Ich muss auch immer wieder erst die Seite aktualisieren um einen Beitrag zu bearbeiten, egal ob Handy oder pc

        • laram kommentierte vor 1 Monat

          der weist eben nicht nur auf etwas hin, der ist schon mit den ersten Worten auf Konfrontation aus, Bsp. “ Kleiner, freundliches Kerlchen…“ reines Rumgetrolle.

          • Dat Tool kommentierte vor 1 Monat

            Eben ja nicht. Im ersten Post bleibt Mapache sachlich. Tronic ist der erste der beleidigend wird. Unabhängig davon beendet man Krieg nicht mit Krieg. Mapache hätte es auch gut sein lassen können. Aber so ist das nun mal wenn man im Ego gefangen ist. Passiert uns allen mal :))

            • Mapache kommentierte vor 1 Monat

              Autsch, das tat weh. 😭
              Hat weniger was mit Ego zu tun eher mehr damit, dass etwas zu aufbrausend für meinen Geschmack geantwortet wurde.
              Ist ja nun aber auch schon wieder ein alter Hut, trotzdem danke für deine Unterstützung. 😁

    • Missed Chance kommentierte vor 1 Monat

      Wer bis jetzt keine Raids gespielt hat, weil es ja so wenige Spieler tun, der hat genau zu dem Problem „wenige Spieler spielen Raids“ beigetragen.

      Übrigens habe ich selber erst angefangen, Krone des Leids richtig zu spielen, als der Raid schon lange out war, und ich habe immer Spieler gefunden. Und dreimal die Tarrabah. Wer wirklich raiden will, findet über die Teamsuche immer ein Zufallsteam. Manchmal muss man vielleicht etwas warten, aber es klappt. Wer darauf keinen Bock hat, soll sich nicht beschweren, wenn er keine Raidausrüstung / Exotics kriegt. Was ist denn das für eine Argumentation?

      Wer außerdem nie geraidet hat, dem fehlen wohl auch noch mehr Exotics und nicht nur dieses eine.

      Dein Kommentar ist keine gute Zusammenfassung, sondern ohne Hand und Fuß und Bezug zur Wirklichkeit.

      • v AmNesiA v kommentierte vor 1 Monat

        Ist Dir schon mal aufgefallen, dass Deine beleidigende und eingebildete Art sowie Deine herablassende Kommunikation hier nicht gut ankommen?
        Kurzer Fun-Fact für Dich am Rande:
        die Statistiken lügen nicht. Raids spielt im Schnitt nur einer von 10 Hütern. So 10% oder noch weniger.
        Laut Deiner hochnäsigen Argumentation wären also die restlichen 9 Hüter alle richtige Honks, die das Spiel falsch spielen und sich nicht so anstellen sollen.
        Und nur die oberen 10% würdig. So klingt das bei Dir.
        Bungie wäre gut darin beraten, sich eher um die restlichen 90% zu kümmern, die das Spiel ohne Raids auch ganz gut finden. Dann käme das Spiel auch insgesamt besser weg, was die Stimmung bei vielen angeht.
        Aber lebe Du mal in Deiner „ich bin der geilste Raider und ihr seid alle Deppen“ Blase weiter.
        Schönen Sonntag noch!

        • Antester kommentierte vor 1 Monat

          Vollkommen richtig, diese „Nicht verdient“ und „3cm ich hab den Größten“- Kommentare gehen mir auch so dermaßen auf den Sack.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.