@mikescader

Active vor 2 Tagen, 1 Stunde
  • In Destiny 2 halten sich viele Spieler an einen Ehrenkodex. Wir liefern euch 7 ungeschriebenen Regeln des Action-MMOs, die jeder kennen muss.

    Um welche Regeln geht’s? Destiny 2 hat schon 4 Jahre auf dem Buckel […]

    • Sehr guter Artikel, direkt bei NR1 failen leider die meisten Spieler schon. Danke dafür und hat mich gut unterhalten. 🙂

  • In Destiny 2 beginnen am 10. September die überarbeiten Prüfungen von Osiris. Der elitäre PvP-Modus soll jetzt für alle zugänglicher sein, schmeißt mit garantiertem Loot um sich, bestraft Niederlagen nicht länge […]

    • Die kommt später erstmal soll es wohl sowas geben wo 2 Spieler mit Einzelspieler gematched werden. Ich weiß allerdings nicht ob das auch jetzt schon startet oder erst im Verlauf der Season . 🤷🏼‍♂️

      • Motzi kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Es wird einfach alles gematched. So führt das an der gewünschten Zugänglichkeit vorbei, da man ab spätestens dem dritten win nur noch gegen Teams spielt.
        Da werden selbst die 50 Runden schnell utopisch.

  • In Destiny 2 verspricht die Season 15 eine spannende Story. Aber warum kommandiert uns unser neuer Erzfeind als Statue umher und wir gehorchen brav? Bungie beantwortet das mit einem coolen Video – doch wie […]

    • Auch wenn es verrückt klingt, aber fände es echt interessant wenn man wirklich mal so eine Wahl hätte 🤣. Zuletzt habe es ja sowas bei Vagabund und Vorhut, aber die Auswirkungen waren da ja leider nicht wirklich so groß.

      • Welche auswirkungen? Da gab es keine Auswirkungen xD aber ich gebe dir rechr: so eine Wahl wäre schon was tolles.

  • Bungie hat vor Kurzem die nächste große Erweiterung für Destiny 2 angekündigt – The Witch Queen. In diesem Rahmen gab es zahlreiche neue Details zum kommenden Addon. In der Infomenge ist dabei eine der spa […]

    • Da es eh unter Legenden gelistet sein wird müssen sie da gar nichts ändern ist ja dann etwas aus der Vergangenheit der Hüter . Dementsprechend muss da auch nichts Loretechnisch erklärt werden warum die Bosse wieder da sind . Machen es sich damit schön einfach, aber ist auch soweit für mich ok. Ist ja eh kostenloser Inhalt 🤷🏼‍♂️

    • Zu doof das ein Multiplayergame andere Mitspieler für einige Aktivitäten benötigt, das ist echt eine Frechheit . 🤣 Denke nicht das du wirklich Matchmaking in Raids und co haben möchtest. So schnell wie die Randoms dann einfach das Fireteam leaven nur, weil etwas nicht direkt zu 100% funktioniert. Also denke nicht das es eine gute Lösung wäre, hat man ja selbst bei der Suche über App und co so das einige zu schnell aufgeben.
      Ps: Habe schon einige Raids gemacht und von meinen Erfahrungen her wäre das nicht sinnvoll.

      • tom kommentierte vor 2 Wochen, 5 Tagen

        Es gab aber schon sachen mit Spielersuche 6 Spieler das sie rausgenommen haben das war für nichtraider eine gute Alternative also nicht so von oben herab

        • Die konnte man aber nur bedingt mit Raids vergleichen. Wenn da einer mal etwas verhaut war es nie gravierend für das gesamte Team . Manchmal kann man das ausgleichen, aber auch nur wenn man gut eingespielt ist und auch direkt überblickt das etwas irgendwo schief gelaufen ist und man dann dementsprechend aushilft. Das ist, aber bei ner Randomtruppe deutlich schwieriger da diejenigen dann ja auch nicht mit einem kommunizieren. PS Verstehe nicht wieso meins von oben herab bei dir rübergekommen ist, ich habe nur meine Erfahrungen mitgeteilt, die ich erlebt habe.

      • Die Ultimative Antwort, warum nicht beides🤷‍♂️

        Lasst doch die Raids Spielersuche haben, stört doch die festen Teams nicht 🤷‍♂️

        Natürlich braucht man für sowas erweitertes Denken 😁

        • Das habe ich nie behauptet nur denke nicht, dass es funktionieren wird. Habe da schon ja auch über die App suche entsprechende Erfahrungen gehabt, die Leute geben dann zu schnell auf und suchen sich ne neue Gruppe. MM würde das ja nur verstärken. Mit der Gruppe klappt es nicht Achja dann einfach ins nächste MM. 🙈 PS: Ich verstehe ja durch aus den Wunsch eines MM in diesen Aktivitäten, aber ich habe aus den entsprechenden Gründen meine Zweifel ob das funktioniert.

        • Wenn Bungie verspricht, in der Folge nicht auf die Beschwerden jener Spieler zu hören die ausschließlich Spielersuchen nutzen und dann kritisieren, dass manche Mechaniken in Raids Kommunikation vorrausetzen, die bei Matchmaking mangels Headset bei allen Mitspielern idR nicht gegeben ist, dann habe ich nichts gegen Spielersuchen. Wenn beim Design von Raids aber auf Spielersuche Rücksicht genommen wird dann habe ich was dagegen.

          • Wenn dadurch mehr Leute Raids überhaupt spielen würden wäre ich dafür, und mal wieder die Ultimative Antwort, warum nicht beides, Light und Hard Raid 🤷‍♂️

        • Hat Bungie nicht mal dieses Guided Games Beta für raids gebracht? Ist das noch aktiv?

          • Das gibt es immer noch nur es nutzt niemand. Oder nur ganz wenige . Da ist es nämlich dasselbe Problem wenn etwas nicht auf Anhieb klappt disconnecten die Mitspieler und suchen erneut. Denn es es muss alles immer direkt perfekt laufen auch mit einem nicht eingespielten Team etc.

        • Geiler letzter satz.
          Gegeben Alter…..

        • Naja ich sehe das problem eher dann darin das sich Leute dann beschweren das Bungie kein gutes MM für Raids hinbekommt und das die randoms immer leafen

      • Zu doof das du nicht zwischen den Zeilen Lesen kannst, natürlich meine ich nicht die Raids, aber bei den Dungeons könnte es so langsam Matchmaking geben.

        Außerdem gibt es jede menge Aktivitäten wo man Solo Laufen soll/muss, bei den erfolgen z:B. oder auch den Legi Sektoren, also komm mir nicht immer mit diesen blöden Spruch Destiny sei ein Game wo man mit asnderen Spielen muss/soll.

        • Was spricht dagegen die App für so was zu verwenden? Das funktioniert seid dem letzten Update noch einfacher und das sogar Plattform übergreifend. Da muss man kein MM haben und auch da gibt es wieder diejenigen die einfach disconnecten wenn es nicht läuft. Bei MM würden die einfach neu ins MM gehe lieber schnell neue Leute suchen die einen dann schnell durch hauen anstatt mit den ersten Leuten versuchen es abzuschließen, denn das dauert ja dann zu lang.

      • Wobei ich dabei anmerken darf, warum man nicht die Basis der Guided Games, was eine sehr gute Idee ist, mal hernimmt und diese deutlich mehr intensiviert mit z.B. einem speziellen Belohnungssystem oder einen expliziten Lootpool für Guides. So würde man ggf. viele User an Raids und Dungeons herbeiführen (die evtl. Geschmack daran finden…) und einen Anreiz schaffen, welcher das Engagement anderer belohnt.

        Und damit meine ich ausdrücklich kein neues 0815-Emblem! Ne, stattdessen ist diese gute Entwicklung auch wieder im Sand verlaufen.

        btw., Destiny ist ein Coop-Shooter. Kein Multiplayergame. War es doch noch nie; stellvertretend dafür steht die schwache Engine mit den bekannten Problemen in zum Beispiel dem PVP. Gerade in den letztjährigen TWAB’S wurde die Bedeutung der vielen Solospieler doch hinlänglich kommuniziert.

        Wobei ich sehe, dass die Entwicklung rückläufig ist. Der Fokus liegt deutlich mehr auf einer Stärkung der Gruppenaktivitäten in den letzten Monaten. Alles schön und gut, aber dann sollte auch entsprechend Neues genau für diese Zielgruppen entwickelt werden. Nicht alle freuen sich bekanntermaßen über die ständigen Neuauflagen bereits gespielter 6-Mann-Aktivitäten aus der Vergangenheit.

        Insofern sehe ich auch keine radikale Veränderung von Destiny. Es sei denn, man definiert Endgame in einem Videospiel damit, dass man alte Inhalte rotieren lässt (ich gehe davon aus, dass dieses selbstverständlich ohne Zusatzkosten passiert….). Das finde ich aber zu billig.

  • Also doch! DAS Exotic schlechthin aus Teil 1 wird bei Destiny 2 im Dezember seinen Einzug feiern – der ikonische Raketenwerfer Gjallarhorn. Doch Shooter-Experte Sven Galitzki von MeinMMO ist sich sicher: Bungie […]

    • Du hast den Dungeon vergessen der auch Teil des Paketes ist und weswegen ich mir auch hauptsächlich es gekauft habe denn da brauche ich definitiv endlich mal ne Abwechslung.

  • Die Feier zum 30-jährigen Bestehen nutzt Bungie aus, um euch in Destiny 2 das Gjallarhorn zurückzubringen. Wir zeigen euch alles, was ihr zum Geburtstags-Event und -Paket wissen müsst.

    Was ist das für eine Waf […]

    • Könnte sein das ich für den Kommentar verbrannt werde, aber ich habe tatsächlich das komplette Paket gekauft, einfach unter anderem da ich endlich neue Dungeons haben möchte. Prophecy ist schon über ein Jahr alt und all die anderen goodies sind für mich eher ein Zusatz das man die 20€ nicht nur für den Dungeon ausgibt. Von daher finde ich das Paket so an sich in Ordnung auch wenn es vermutlich auch wie immer mehr hätte sein können. LG MikeScader
      Ps: ist mir vllt auch leichter gefallen da ich vor kurzem Geburtstaggeschenke in Form von Geld bekommen habe.

  • Bungie stellte vor Kurzem im Rahmen eines Streams auf Twitch und Youtube die Inhalte der neuen Hexenkönigin-Erweiterung für Destiny 2 vor. Da uns viele neue Features erwarten, die rege von der Community d […]

    • Ich finde es echt schade das gerade bestätigt wurde das es keine neue Darkness Subclass kommt. Es wird ja der Leere Fokus angepasst und darauf konzentrieren sie sich wohl. :/ Steht heute im TWaB.

  • Auf Reddit wird die Möglichkeit diskutiert, dass bei Destiny 2 die Primärmunition schon in Season 15 unbegrenzt verfügbar gemacht werden könnte. Es gibt dabei 3 Hinweise, die für diese Entwicklung spre […]

    • Also unendlich Muni mit Cheats gleichzusetzen wo man mit immer trifft sprich Autoaim zu vergleichen ist doch ein bisschen übertrieben. Zudem es nur Primär Muni betrifft, klar ist ein wenig seltsam, aber würde das nicht als Gamebreaking bezeichnen. 🤔 naja mal sehen wie es ist wenn dann die nächste Season startet denn inzwischen wurde es ja durch das aktuelleste TWaB bestätigt.

      • Oh, in den 90ern gab es Cheats in Abstufungen. Von unendlich Mun. bis GodMode. Darauf bezog ich mich. Nicht auf Autoaim. Sowas hatten wir in den 90ern noch nicht. 🤣

    • Theoretisch ja, aber in der Praxis hat Bungie nun im TWaB geschrieben das Sweet Business demnächst Spezial oder Schwere mun benötigt um die Reserven aufzufüllen.

  • Die Season 14 von Destiny 2 neigt sich langsam ihrem Ende entgegen, nun konnten Spieler den Epilog erleben. Dieser deutet große Dinge für die Zukunft an, die Story-Cutscene erinnert an einen Avengers-Film. Doch s […]

    • Kann es sein das du das Spiel generell zu ernst nimmst? Es ist ein Action Looter Shooter. Du hinterfragst doch auch nicht in Actionfilmen warum die Charaktere das alles überleben, obwohl sie in der Realität schon mehrmals Tod wären. 🤔 Also ich sehe an der Cutscene überhaupt kein Problem.

      • Du hast ihn nicht vertanden – nochmal lesen

        • Das denke ich nicht, denn wo ist denn da der Unterschied zu Actionfilmen? 🤔 Da hinterfragt man doch auch nicht wie die alles überleben können, sondern gehört einfach dazu. 🤷🏼‍♂️
          PS: einfach behaupten das man es nicht verstanden hat kann ja jeder tun.

          • Antiope kommentierte vor 1 Monat

            Ich fand es innerhalb des spieleigenen Universums unplausibel oder besser gesagt es war dissonant, unstimmig. Ich bin einfach kein Fan von zu großen Brüchen zwischen Cutscene gegenüber der Story außerhalb der Cutscene.

            Filme sind schon deswegen ein schlechter Vergleich, da sie meist im eigenen Medium bleiben, was bei vielen Spielen (Beispiel Cutscene was aus dem Filmmedium stammt) nicht der Fall ist. Bei Spielen gibt es Storytelling über viele verschiedene Arten, das Gameplay selbst (wenn man das zu Storytelling zählen mag, ich finde man sollte schon), Environmental Storytelling, Skriptsequenzen, gesprochene und Text-Dialoge, aber auch Lore (intern und extern) und eben Cutscenes.

            Den Begriff Ludonarrative Dissonanz gibt es bei Filmen gar nicht.

            Das ist auch das Stichwort. Die Dissonanz zwischen dem Storytelling durch Cutscenes und dem restlichen Storytelling des Spiels. Das kann ja beim normalen Film gar nicht auftreten.

  • Destiny 2 hat am 3. Juni zwar “nur” einen Hotfix spendiert bekommen, doch der hatte es in sich. Neben umfangreichen Anpassungen für Stasis hat Bungie unter anderem auch am neuen Raid “Gläserne Kammer” g […]

    • Meinst du Trials of Lasertag? 🤣

    • Leider ist das Problem, das einige für nichts tun den Loot bekommen wollen. Traurig, aber wahr. Ich habe da schon einige kennengelernt, die so denken und finde es einfach nur falsch, aber so sind sie dann halt und Diskussionen mit denen bringen auch nichts.

      • Das wäre dann in den Trials genauso mit Durchsterben usw… Lasst ihnen doch den loot. Ist ohnehin nicht mehr so gut wie damals…😉

        • Sehe ich ähnlich. Ich halte eigentlich wenig von Belohnung ohne Anstrengung. Aber hey, wir sprechen über ein Game. Ab dafür. Wer also so großen Wert auf virtuelle Dinge legt, aber vlt. nicht gut genug oder zu faul ist, hat meinen stillen Segen. Und man merkt doch sehr fix, ob jemand Mechaniken drauf hat, oder via Carry & Co. zu seinen Lorbeeren gekommen ist. Mir egal, denn…

          Es schadet meinem Spielerlebnis ja nicht. Ganz im Gegenteil, so mancher Cheese-Spot oder die fleissige Recherche andere Mitspieler nach kleinen “Schlupflöchern” hat mir ingame auch schon häufig den Hintern gerettet. Passt also.

          Und wer in den Trials von der Klippe hüpfen will. Nur zu. Und wer keinen Bock hat, drölfzig mal einen Boss zu legen, wenn er dies abkürzen kann. Nur zu.

          Hätte ich einen Weg gefunden, wie ich den Fanatiker aus seinem Immunschlaf wachküssen könnte, hätte ich den Sche***-Strike damals auf der Suche nach der Mindbender bestimmt öfter absolviert. Aber so…hau mir bloß ab…

          Also, wen juckt’s?

          • Um bei den Trials überhaupt von der Klippe springen zu können, bedarf es jedoch einer gewissen Vorarbeit, für die einen mehr anstrengend, für die anderen weniger plus einen Beutezug, das Spiel gibt dir also legit die Möglichkeit dazu. Flawless/Adept Items bleiben dir trotzdem verwehrt, egal wie oft du runter springst.

            Wir alle haben mehr oder weniger Exotic und Kats geknechtet, uns stundenlang durch Schmelztiegel, Gambit, Dungeons, Raids und Strikes gequält, die wenigstens sagen unter Garantie nein, wenn ein Weg vereinfacht wird, sich Möglichkeiten anbieten, um leichter an ein Item zu kommen, was auch nicht mein Kritikpunkt war.

            Während du also still deinen Segen dazu gibst, greinen einige Exploit Nutzer, bei einem der leichtesten Raidbosse, sehr Laut und Deutlich, das ihnen Möglichkeiten genommen wurden, es eh nichts tolles gebe. Welche Möglichkeiten denn genau? Ob ich nun 5 Min auf der Venus zu dritt, auf Atheon, alles gebe oder 5 Min zu sechst in der gläsernen Kammer, so what (erneut)…und deswegen ist nun alles Scheixxe ausser Mutti?

            • Ich stimme dir sogar zu…die Trials haben mir in Y1 auch viel Spaß gemacht. Ich sehe es auch meistens mit einem leicht genervten Aufstöhnen, wenn oft die Devise gilt, möglichst viel Ertrag für möglichst wenig Aufwand. Alles easy peasy und mit dem goldenen Löffel, ueberall glitchi pitschi, am besten erst Lösungen googeln, bevor man überhaupt mal eine Mission startet und dann doch rumnörgeln, wenn man mal wie du sagst 5 min. Zeit aufwenden muss.

              …wer’s so nötig hat…darüber habe ich eine Meinung. Und die ist eigentlich sehr straight.

              Aber soll ich mich über so was nun nach 7 Jahren Destiny noch öffentlich oder ingame aufregen? Das Game hat größere Baustellen…

  • Destiny 2 überrascht die Spieler mit einer starken Story und einem neuen Video in Season 14. Für MeinMMO-Autor Philipp Hansen ist damit einer der größten Kritikpunkte des Action-MMOs endgültig Gesc […]

    • Genau das ist mir auch aufgefallen. Sprich vermutlich versucht Sie weitere Allianzen zu verhindern bzw. bestehende wie z.b. mit Eliksni und Kabalen zu zerstören. Gefällt ihr wohl nicht das sich da mehrere zusammen schließen um gegen Sie vorzugehen. 🤔

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.