@micruli

Active vor 3 Monaten, 4 Wochen
  • In Pokémon GO startete die neue Spezialforschung “Ein siebenfarbiges Crypto-Pokémon” als Rocket-Forschung. Wir zeigen euch hier alle Quests und Belohnungen.

    Warum gibt es die Quest? Seit dem 17. Juni um 0 […]

    • Micruli kommentierte vor 4 Monaten

      Ich bin mal wieder erschrocken, wie viel Sternenstaub man da verwenden muss…

      • KarlDieter kommentierte vor 4 Monaten

        11.000 Staub wenn ich mich nicht verrechnet habe.
        Und 7.000 bekommt man als Belohnung. Unverschämt! 4.000 Sternstaub für ein crypto Legendäres!
        Ist wirklich erstaunlich was niantic von einen Spieler abverlangt.

        • Günther87 kommentierte vor 4 Monaten

          Erlösen muss man sie so oder so wenn man die Platin Medaille möchte.
          Es gibt halt viele die sehr ungeduldig beim erlösen sind und einfach alles erlösen, klar das dies dann teuer wird.
          4.000 Sternstaub für 17.500EP, 30 Bälle, Beleber, Tränke, 2TM´s, 1Glücksei und Entwicklungsitems sowie einem Ho-Oh kann man mitnehmen.

        • Xpiya kommentierte vor 4 Monaten

          Ich glaub das ist eher so ein allgemeiner Unmut in PoGo aktuell, hat nichts mit dieser Aufgabe zu tun.

          Während man mit EP wie bekloppt um sich wirft, wird zb im PvP die Menge an Sternenstsub gesenkt(erst durch die längeren Seasons, dann angeblich durch nen Fehler/jaja rückgängig gemacht worden). Dann kommen aktuell regelmäßig Aufgaben wo man erlösen muss(einfach erlösen für die Mülltonne)… und auch da muss man erstmal die Pokémon finden die „nur“ 1000Staub kosten.

          Lange rede kurzer Sinn😉 Niantic geizt extrem mit Staub… da kommen halt Aufgaben die dann noch zusätzlich Staub kosten nicht gut an.

          Kann ich schon verstehen, auch weil die Aufgaben in PoGo mit nur etwas Mühe echt cool sein könnten, aber es zu 99,9% immer das selbe ist und man sich nichtmal die Mühe macht sich ne Geschichte auszudenken.

      • Cobain kommentierte vor 4 Monaten

        Die Kosten zum Erlösen sind doch wohl wirklich human. Um es Mal einfach zu formulieren:
        Team Rocket Rüpel besiegen = +1.000 Sternenstaub
        Richtiges Pokémon auswählen und erlösen = -1.000 Sternenstaub
        = +/-0 Sternenstaub

        Die Quests wiederholen sich ja auch immer wieder, das heißt man kann ja vorher schon Crypto Pokémon behalten, die nur 1.000 Sternenstaub kosten.

        Alleine um die komplette Forschung abzuschließen, muss man doch mindestens 17 Team Rocket Rüpel besiegen, das alleine sind schon 17.000 Sternenstaub. Verstehe es nicht, wie man selbst bei solch relativ kleinen Sternenstaubmengen wieder Kritik äußern kann.

        Ich denke eher, dass es Mal Zeit wird, die Sternenstaubmengen für gefangene Pokémon anzupassen, gerade im Hinblick auf XL-Pokémon. Wenn man Mal bedenkt, dass es 475.000 Sternenstaub kostet, um ein Pokémon von Lvl. 20 auf Lvl. 50 zu pushen sind die aktuellen Belohnungen für ein Pokémon einfach zu gering.

        • Xpiya kommentierte vor 4 Monaten

          Ich beschwere mich nichtmal… aber seit wann bekommt man 1.000 Staub für nen rüpel?… also ich bekomme immernoch 500 Staub.
          Ich sag ja nur das es sich blöd anfühlt und wenn man nicht 1.000er erlösbare sammelt hinkt deine Rechnung auf 4Beinen😉 BTW muss man doch eher 21Rüpel/Bosse machen wahrscheinlich eher mehr.

          Ansonsten ja, die Menge an sternenstaub sollte mal wirklich erhöht werden.

          Ist ja am Ende genau das was ich sagte. 3x 7 Rüpel/Bosse = 12.000 Staub, ohne gesammelte Cryptos kostet das erlösen dann eher Richtung 20.000 Staub.

          Ich verstehe auch nicht warum cryptos verschiedene erlösungskosten haben und auch nicht warum man immer nur alle 6-8wochen Frustration in einem kurzen Zeitfenster verlernen kann.

          Es ist aber nunmal auch so, dass du ohne diese Quest eben Sternenstaub bekommen würdest für rüpel, hier musst du drauf zahlen.

          Am Ende ist mir persönlich das egal. Nur verstehe ich, dass es Leute gibt die da eben allgemein genervt sind wenn sie eh wenig Staub haben und dann für eine quest diesen ausgeben müssen.

          Wie du schon sagst, mit 2ter Ladeattacke kostet ein Pokémon mal gern 500.000 Staub… die XL Candys braucht man ja auch noch dazu.

          Ich denke da spielt auch mit rein, dass man seit 6Monaten sehr leicht an EP kommt aber Staub sogar knapper ist als früher. Da sind sicher einige lvl40+ geworden, aber haben kein richtiges Team weil der Staub an allen Ecken fehlt.

          Da triggert so ne Quest halt schonmal. Wobei ich das bei den normalen Feldforschungen bei dem Event weitaus schlimmer fand. Hier bekommt man ja am Ende zumindest ein leg. Crypto + die Forschung hat keinen Zeitdruck.

          • KarlDieter kommentierte vor 4 Monaten

            Ne es hinkt garnix bei der Rechnung.
            Seit dem 1. Super Rocket Radar sind die Aufgaben immer wieder gleich, Erlöse X pokemon. Wer jeden Tag wenigsten 3 von 4 free Rockets macht sollte es wohl packen 7,8 pokemon zu sammeln die 1000 Staub kosten.

            Zum Thema Staub insgesamt: wenn jeder Idiot jedes noch so sinnloses pokemon pushen will, auf jeder Hochzeit tanzen will, muss er auch dementsprechend spielen.
            Ich Power seit Jahren nur pokemon die für mich vertretbare IV haben und habe so mit nun schon ein Puffer an 10mio Staub da ändern XL auch nix daran.
            Wieso muss das Spiel immer einfacher werden?
            Am besten für ein fabelhaften wurf 15.000 Staub extra oder wie?

            Jeder alte Spieler bekommt durch die letzten cdays genug in den arsch getreten soll nun auch noch lvl 40 bzw 50er pokemon wertlos werden?

            • Günther87 kommentierte vor 4 Monaten

              Sehe es genauso, man kann sich über Wochen sehr gut auf die Rocket Forschung vorbereiten.
              Ich persönlich sehe bei den Rockets generell nur Vorteile aber das ist eine andere Geschichte.
              Habe auch mittlerweile das Gefühl das der Unmut überwiegend von neuen Spielern kommt da sie Ungeduldig sind und versuchen sich mit den Spielern der ersten Stunde zu Vergleichen.

              Leider ist das Spiel an vielen Stellen sehr einfach geworden Gerade wenn es um EP´s geht.

            • Xpiya kommentierte vor 4 Monaten

              Natürlich hinkt es😉

              schon allein weil es 500Staub für einen rüpel gibt und keine 1000. außerdem bekommt man mit Pech wochenlang keine 1.000 Staub kostenden erlösbaren.

              wie auch immer, der Rest steht ja schon da.

              Mich freut es das du 10mio. Staub hast.

              Mit jedem sinnlosen Pokémon steigern hat das aber auch nichts zu tun. Bei mir kostet PvP einfach sehr viel, man bekommt aber wirklich wenig rein. Allein die 2ten ladeattacken kosten viel.

              Ergebnis ist das die Leute immer die langweiligen 5 Teams spielen, weil es sinnlos teuer ist. Macht das ganze nicht spaßiger.

              vielleicht nicht dein content, aber er gehört nunmal auch zum Spiel.

              zwischen 100 Staub für einen Fang und 10.000 Staub ist so n ganz klein wenig Platz… warum muss immer so sinnlos übertrieben werden?

              200-400 Staub regelmässig als buff für ein paar Tage wären schon gut.

              würde dir auch nicht weh tun.

            • Xpiya kommentierte vor 4 Monaten

              Sag mal, warst nicht du das der mit seinen 3-4 accounts Raids alleine macht?

              also der dadurch

              1. Gruppenraids alleine macht
              2. immer +4 Bälle hat
              3. tägl. 1leg. Daher handeln kann
              4. bei größerer Entfernung garantiert XL Bonbons handeln kann
              5. allgemein durch das handeln viele Glückspokemon hat die wenig Staub kosten

              zusammengefasst also jemand der betrügt und gegen die Eula verstößt um sich das Spiel massiv einfacher zu machen…

              prangert hier an, dass das Spiel mit 2x fang Staub zu leicht werden würde…

              ne is klar…

              • KarlDieter kommentierte vor 4 Monaten

                1. Ich spiele mit meiner Freundin zusammen und habe ein Account für arenen clearen.
                Sind 2 1/2 Accounts. Ich bin damit weit entfernt jeden Raid zu packen.
                Ist mittlerweile aber auch garnicht mehr nötig Multi Accounts zu nutzen.
                Gibt genug apps um sich mit Spielern für fern Raids zu verabreden, funktioniert einwandfrei.
                2. Was hat irgendwas mit den Bällen zu tun die ich zum fangen habe?
                3.,4.,5. Ist nun mal so wenn man mit jemanden zusammen lebt der das Spiel auch spielt.
                Zu 5. Ist noch zu sagen, wenn du denkst das Glücks pokemon immer gut werden hast du noch nicht viele getauscht.

                Okay mit den 2. Acc gehe ich mit aber der Rest? Ich betrüge niantic um 50 Münzen/Tag sollte den Spiel Prinzip kein Abbruch geben.

                Wie das schon Günther87 sagte, neue Spieler sind ungeduldig und wollen sofort das haben, was Spieler haben die das Spiel schon mehrere Jahre Spielen.

                Können auch gerne viel mehr Hardcore Missionen kommen, ähnlich wie die Missionen die man auf lvl 43, 45 und 47 bekommt und das ganze noch schwerer damit es einfach nicht jeder hinterher geworfen bekommt. Viel mehr zeitlich begrenze Forschungen für die man auch wirklich was machen muss und irgendetwas tolles bekommt, z.b. eine pose, Klamotten, usw.

                • Mit 5. wollte der Kollege darauf hinaus, daß Luckies einfach billiger sind beim Steigern. Da hat er recht, deswegen sammle ich auch nur Luckies, macht das Leben entspannter und sorgt für 800+ maxed (Level 40) Pokémon. Dann noch ein paar Kumpel davon überzeugen und schon sind Themen wie Staub kein Thema. Gilt auch für die 100er. Warum sollte ich unlucky 100er jagen? Ich tausch’ einfach meine Monster, so bekommt man easy drei Lucky Gibles für den Buddy Grind.

                  Zum Tauschen kann ich nur sagen, vor dem CoVID Blödsinn, bin ich jede Woche in Europa unterwegs gewesen. Da ist dann jeder Tausch ein 3er. Mit Freundschaften (so gut, daß man einem auch mal einen Account ausleiht) überall auf der Welt, ist es nur noch eine Koordinierungsfrage wie man die 100 Trades pro Tag sauber verteilt.

                  • Ich habe rund 18.000 pokemon getauscht, habe 4 Glücks 100% und 1 normales 100%.
                    Ich habe pokemon auf rund 12mio km getauscht.

                    Entweder habe ich unglaubliches Pech oder einfach die falschen Voraussetzungen.
                    Ich Power NUR pokemon mit mindestens 96% IV mit mindestens 15 Angriff.
                    Glaube kaum das dein Ziel genau das gleiche sein kann.

                    Du verstößt ebenfalls gegen die ABG von niantic mit den Account getauche.
                    Also damit anzugeben ist schwierig. Und jeden Tag 1h mit tauschen zu verbringen für die 100 pokemon, weiß nicht, hab Da glaube besseres zu tun.

                    • Mein Ziel ist je ein 100er Lucky Maxed. Mich interessiert dafür der ganze Shiny Mist nicht die Bohne. Ansonsten Lucky und so gut es geht, durch die Tauscherei läuft es fast immer auf 96 oder 98 herraus. Einmal Gemaxte (40) schmeiß ich aber nicht weg, soviel Platz muß sein. Derzeit versuche ich ein Lucky 100er Mr.Mime zu bekommen.

                      Solange ich je einen living/breathing body pro Account präsentieren kann, sehe ich das mit den AGB in dieser Hinsicht sehr gelassen. Zumal bis auf 2 alle auch noch Familie sind. Ist außerdem wesentlich angenehmer jemanden in Tokyo auf PoGo Jagd zu schicken, als 12 Stunden im Flieger zu verbringen.

                      Ich tippe auf schlechtes Karma. Insgesamt sind es 7 x 100er Lucky Gibles geworden. Zugegeben das Tauschen frißt Zeit, aber dafür hat man doch Nachwuchs – mache ich beim Kämpfen genauso. Ich bilde mir ein, die besten Resultate erzielt man mit low level & low IV Tauschobjekten.

                      Stand bei mir: 127,596,683 km und 89,819 getauscht.141 100er Luckies..

                      Witziger Weise bekomme ich die oft beim Lucky Trade ein 100er, und dabei lege ich es da noch nicht einmal darauf an. Ansonsten ist es reine Glückssache.

  • In Pokémon GO startete am Samstagmorgen die Kanto-Tour. Doch Spieler wurden von Problemen geplagt. Die Entwickler planen für euch deshalb ein weiteres Event.

    Das ist passiert: Vor Monaten kündigte Niantic be […]

    • Ich komme mir in letzter Zeit immer mehr wie ein Geld-/Goldesel vor und das mit System. Die Items, die man für die Events benötigt sind schneller weg, als man gucken kann. Man bekommt zwar z.B. eine handvoll Rauch, braucht aber für den kompletten Zeitraum weitaus mehr davon. Obendrauf kommen dann natürlich immer mehr ticketpflichtige Veranstaltungen, die man nicht mit den Münzen aus den Arenen bezahlen kann und die immer teurer werden.

    • Jepp, genau so habe ich auch gedacht. Die Legendären hatten wir mit Freunden aus der Ferne gemacht und die anderen wollten wir vor Ort in den nächsten Tagen erledigen. Das war dann wohl ein Satz mit X… Die komplette Forschung können wir also nicht mehr abschließen.
      Bei so viel Theater und Problemen während des Events, werden wir uns beim nächsten Mal gut überlegen, ob wir uns noch einmal ein Ticket kaufen.

  • In Pokémon GO läuft aktuell noch das Valentinstagsevent 2021. Dabei gibt es aber Stress rund um die Sammler-Herausforderung. Ist die wirklich fair?

    Das ist das Valentinstagsevent: Noch bis zum 18. Februar l […]

    • Micruli kommentierte vor 8 Monaten

      Ich finde, dass es sich Herausforderung nennt und auch eine solche ist. Schade ist dabei nur, dass viele Leute wirklich nicht für einen Raid rausgehen können und nur per Fernraids eine Chance haben. Auch das wäre zu verkraften, wenn Niantic nicht wieder einmal an der Fangchance gedreht hätte, denn alle Mitglieder unserer Raid Gruppe berichten, dass sie vor der Sammler-Herausforderung mehr Latios und Latias einfangen konnten. Insgesamt werden einem auch immer mehr Items und auch Sternenstaub aus der Tasche gezogen, die man für die diversen Aufgaben braucht. Zusammen mit den vielen Tickets, die man nur mit “echtem” Geld bezahlen kann ergibt alles ein ganz klares Bild, nämlich dass man bei Niantic den Gewinn maximieren möchte. Mir vergeht dabei immer mehr die Lust am Spiel, weil ich mich wie ein Goldesel fühle.

  • 2020 war insgesamt ziemlich seltsam und schwierig. Aber immerhin hat Pokémon GO dieses Jahr einiges richtig gemacht – findet zumindest MeinMMO-Autor Max Handwerk. 

    Eine globale Pandemie und ein Spiel, das dar […]

    • Ich fand dass sich das Spiel dieses Jahr halbwegs gut angepasst hat, allerdings hat das nicht immer gut und zeitnah geklappt. Ich kann mir die Bezahlevents bei vier Spielern in der Familie nicht mehr leisten und wir werden keine Tickets mehr kaufen.

  • Im neuen Datamining wurden Infos rund um das GO Fest 2020 in Pokémon GO gefunden. Dabei sieht man erste Aufgaben der Spezialforschung sowie weitere Hinweise zu Crypto-Mewtu.

    Was zeigt das Datamining? Das Team […]

    • Das klingt wirklich klasse!
      Leider kann ich keine Tickets kaufen, da ich im Shop nur ein weißes Feld mit dem Button zum Schließen habe… Support hat sich seit Tagen noch nicht gemeldet,

  • In Pokémon GO gibt es im Mai 2020 gleich drei neue Promo-Codes, die ihr einlösen könnt. Darin sind wichtige Geschenke für euch enthalten, die augenscheinlich dabei helfen sollen, den “Lockdown” durch das Cor […]

    • Ich habe es jetzt tagelang versucht und es hat nicht funktioniert. Schade auch, da ich die Items echt gut gebrauchen könnte.

  • In Pokémon GO gibt es jetzt weihnachtliche Angebot-Boxen. Dort könnt ihr wieder viele Münzen sparen. Manche Spieler halten sie sogar für die besten Boxen in diesem Jahr.

    Wieso gibt es neue Angebote? Ber […]

    • Ich finde – wie jedes Mal -, dass der Vergleich nicht so wirklich funktioniert, da es eben KEINE Sternenstücke außerhalb der Boxen gibt.
      Ansonsten gefallen mir diese Boxen auch richtig gut.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.