@melon

Active vor 5 Tagen, 2 Stunden
  • Im Rahmen der FYNG: Hardware Edition wollen wir von euch wissen, welche Auflösung ihr mindestens bevorzugt. Reicht euch noch 1080p oder braucht ihr mehr?

    Anlässlich unserer Find Your Next Game: Hardware E […]

    • Melon kommentierte vor 1 Monat

      Aktuell spiele ich noch in FHD, da ich mir erst Anfang letzten Jahres einen 144Hz FHD Monitor geholt habe. Als ich aber diverse Games auf dem WQHD meiner Freundin ansehen durfte, wurde ich etwas neidisch. Das Bild ist wesentlich detaillierter, insgesamt wirkt z.B. Kena, als würde sie es in 4k am Fernseher auf der PS5 spielen.

      Mein nächster wird mindestens WQHD, aber da bald 144Hz 4K Monitore erschwinglich werden, würde ich dahin tendieren. Sicher bin ixh noch nicht, denn 4K frisst aktuell zu viele Ressourcen.

  • In New World bringen die Server-Transfers jetzt Nebeneffekte. Es heißt nun: Der größte Twitch-Streamer aus Ungarn sei mit 500 Spielern auf einem englischsprachigen Server eingefallen und habe den verwüstet. Auf […]

    • Ja sehe ich auch so. Muss definitiv eine Balance rein. Bei uns auf dem Server gab’s auch einen Streamer, der die Marodeure zur Übermacht durch seinen Fame gepusht hat. Sie hatten Teilweise 6-8 Gebiete gleichzeitig, weil sie einfach zu viele waren. Wenn dann welche aus meiner Fraktion einen auf Sneaky Beaver gemacht und denen wieder ein Gebiet abgeluchst haben, wurden sie von den ganzen Marodeuren geflamed, beleidigt und reportet. Eine Spielerbalance in den Fraktionen, hätte da für etwas wettbewerbsfähigen PvP gesorgt.

    • Du denkst andere als dumm zu bezeichnen, macht deine Aussage allgemeintauglich?

      1. New World ist ein PvE Game mit PvP-Elementen. PvP rein OPTIONAL.
      2. Hier wird sich über EINEN Aspekt von PvP beschwert, nicht über alles.
      3. Wenn dir irgendeine Mechanik in einem PvE Game nicht passt, kommen ja auch nicht direkt Leute um die Ecke und schreien du seist dumm und sollst kein PvE Spiel spielen.
      4. So einfach ist das.

      • Ganz einfach, du hast das Spiel nicht verstanden. Es gibt kein PvE Endgame in NW. Das Spiel bietet dort genau 0. Es gibt nur PvP, aber dieses ist auch einfach nur Schrott. So einfach ist das. Aber jam glaub weiter daran, dass du da ein PvE Spiel spielst…

        • Nur weil es im Endgame keinen gescheiten PvE Content gibt, heisst es nicht, dass es automatisch ein PvP Spiel ist. Nach deiner Logik müssten mindestens 50% aller MMORPGs reine PvP Games sein, weil das Endgame mageren PvE-Content bietet.

          Zumal Amazon hingegangen ist und das URSPRÜNGLICHE New World, welches in der Entwicklung noch ein reines PvP-Game war, zu einem PvE-Spiel umgepopelt hat, da die Community darauf bestand. Scheinbar hast du selbst wohl nichts verstanden.

          Und abseits deiner haltlosen Argumentation und pöbelndem Ton, muss ich dir entgegnen, dass ich PvP liebe, falls du als nächstes argumentieren zu versuchst, ich sei ein PvE-Verteidiger.

          Ich finde nur, dass deine Haltung und scheinbar dein Wissensstand zu wünschen übrig lässt.

          Wer den Lümmel raus hängen lässt, sollte nicht gegen einen Elektrozaun pinkeln.

          • Lynacchi kommentierte vor 1 Monat

            Ich sag ja, du hast das Spiel nicht verstanden. Aber gut, der Klügere gibt nach, also cu!

  • In dem MMORPG New World spielen Charakter- und Waffenlevel eine große Rolle. Je höher diese sind, desto besser meistert ihr die Herausforderungen. Sowohl im PvE, als auch im PvP. Es gibt aber verschiedene Wege d […]

  • Das neue MMO New World wird derzeit von langen Warteschlangen geplagt. Doch auch bei anderen MMOs kam und kommt es immer wieder zu Warteschlangen. Wir von MeinMMO möchten wissen, ob ihr schummelt, um diese […]

    • Das Problem: Wenn man ein Mal drin ist und raus fliegt, gibt es keine Wiederaufnahme-Funktion. Hatte es schon 3 Mal bei New World. 2 Stunden in Warteschlange… Position 1, logge ins Spiel, fliege instant wieder raus. Neue Warteschlange: Glückwunsch! Sie dürfen nun noch mal 4 Stunden warten.

      Bei FFXIV war es eine Zeit lang sehr schlimm. Gerade wenn man in einem Dungeon, im Raid oder Palast der Toten/Himmelssäule raus fliegt, gibt es keine Möglichkeit das Spiel wieder aufzunehmen, ohne erneut in der Warteschlange zu landen.

      Dass Leute sich dann gezwungen fühlen, weil ihre Zeit begrenzt ist, zu AFK-Bypässen zu greifen ist schlichtweg ein heftiger Designfehler im Konstrukt.

  • Das chinesische Mobile-Game Doula Continent: Soul Master Duel hat die Intro-Cinematic von Final Fantasy XIV: Shadowbringers stellenweise Frame für Frame kopiert. FFXIV-Fans reagieren teils mit Sprachlosigkeit […]

    • Melon kommentierte vor 2 Monaten

      Das ist so dreist, die gehören öffentlich nackt durch die Straßen gescheucht.

  • Der Spieler Larsen hat ein Video zu New World veröffentlicht, in dem er erklärt, wie ihm der Sprung auf Level 60 so schnell gelungen ist. Er stellt dabei vor allem die Stadtprojekte und die dazugehörige Au […]

    • Melon kommentierte vor 2 Monaten

      Ich suche immernoch den Punkt wo ich was falsch mache. Wenn es um das Holz geht: Das nimmt man sowieso mit um daraus Holzkohle, respektive Eisen-, Stahl- und Silberbarren zu craften. Was man wiederum für Werkzeuge braucht.

      Beim Rushen via Townboards und Crafting geht auch ein wesentlicher Aspekt, das Kämpfen, verloren. Dann ist man Level 60 und hat alle Waffen noch auf Level 1-3? PvP sieht dann auch mau aus, da die wichtigen Skills fehlen. Und die Story-, bzw. Sidequests muss man dann sowieso alle nachziehen, ohne dafür Exp zu bekommen. Von den Erfolgen, die auf der Strecke bleiben mal ganz zu schweigen. Aus meiner Sicht ist das eher kontraproduktiv.

      • Melon kommentierte vor 2 Monaten

        Kleiner Nachtrag: Hab nochmal nachgeschaut. Holzkohle braucht man für Stahl- und Orichalcumbarren, sowie Asmodeum. Für den Anfang lässt sich der “Schmelzen”-Skill aber ziemlich gut durch das Herstellen von Holzkohle boosten.

    • Melon kommentierte vor 2 Monaten

      Uff, kommt mir vor wie der Global Chat ingame, wo eine Meinung immer richtiger ist als die andere, je mehr man beleidigt.

    • Melon kommentierte vor 2 Monaten

      Mal abgesehen davon, dass dein Kommentar ziemlich Vorurteil-behaftet ist, widersprichst du dir auch noch. Wenn sich Leute Urlaub dafür nehmen, dann ist es doch genau das: Sie nehmen sich Zeit dafür.

      • Martin kommentierte vor 2 Monaten

        Wundert mich auch das sich jemand mit so einer Einstellung überhaupt für sowas interessiert. Aber um dem mal Kontra zu geben: Liebe/r/s Fole. Dir ist es vielleicht noch nicht aufgefallen, aber Computerspiele haben seit 1990 einen etwas anderen Stellenwert in unserer Gesellschaft eingenommen. Man Stelle sich vor, Leute werden dafür sogar bezahlt und z.T. deutlich mehr als hier irgendjemand aus dieser Kommentarsektion. Die Branche ist Umsatzsatz technisch schon lange an Hollywood vorbeigezogen, also erkenne ich hier nur eine traurige Sache, und das ist deine Einstellung 🙂

        • Zakkusu kommentierte vor 2 Monaten

          Der hat sonst nix zu melden und gönnt anderen ihren Spaß nicht weil er selber keinen hat.
          Deswegen ist er frustriert und neidisch und versucht andere runter zu ziehen in dem er oder sie? diesen Menschen negative Eigenschaften zuschreiben weil l will.
          Finde sowas niedlich:)

  • Der Streamer Preach hat sich an Final Fantasy XIV gewagt. Er hat dabei jede Menge Kritik, aber trotzdem viel Spaß und lobt das MMORPG.

    Im Laufe der letzten Wochen und Monate haben immer mehr große Streamer W […]

    • Ohja, spätestens bei Merlwyb habe ich bei der deutschen Synchro Anfälle bekommen. Habe dann auch auf japanisch umgestellt und fand diese um Welten besser.

      • Gerade Merlwyb finde ich super ikonisch. An dieser Stelle auch dicke Grüße an die deutschen Sprecher von Ardbert und Emet-Selch!

  • Ein gutes Gaming-Headset begleitet euch im HomeOffice und beim Zocken. Doch die Suche nach dem perfekten Gaming-Headset kann lange dauern, musste MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann feststellen.

    Ein […]

    • Ich hatte jahrelang Gaming Headsets von Logitech. Leider sind bei mir alle an technischen Krankheiten kurz nach dem Ablauf der Garantie abgekratzt und eines schon nach 1 Monat (5 Stück insgesamt). Und ich gehe mit meinen Sachen äußerst sorgfältig um.

      Seit knapp über 2 Jahren besitze ich das SteelSeries Arctis 5 und bin begeistert wie an Tag 1. Es hat ebenfalls 7.1 Surround, DTS 2.0, hat eine extra Discord Zertifizierung und einen Regler für Chat/Audio. Der Tragekomfort ist göttlich! Sehr leicht, durch das schwebende Gummiband hat man auch keine Drucksstellen am Kopf und die Ohrpolster sind aus einem atmungsaktiven Stoff, ebenfalls mit Memory Foam.

      Die Akustik konnte mir kein Logitech Headset bieten. Vor dem Umstieg hatte ich das Logitech G633. Als langjähriger Final Fantasy Spieler habe ich mit dem Arctis 5 auf einmal Klänge und Töne wahrnehmen können, die mir die Logitech Headsets all die Jahre verwehrt haben.

      In Spielen konnte ich perfekte Ortungen von Gegnern wahrnehmen und Musik, sowie Filme sind ein Genuss. Alle Höhen und Tiefen sind klar. Der Bass ist sauber, stark und übersteuert nicht.

      Habe zwischenzeitlich auch das HyperX Cloud II gehabt oder das Roccat ELO Air 7.1 – keines, wirklich keines kam an das Steel Series Teil. Damals hab ich es bei Amazon für 67,49 Euro im Angebot bekommen. Sehe aktuell kostet es über 100. Wenn es mal günstiger sein sollte, kann ich es euch nur wärmstens empfehlen!

  • In den letzten Tagen gab es eine hitzige Rassismus-Debatte zwischen zwei Streamern, die Genshin Impact Inhalt produzieren. Darin ging es um Scheinheiligkeit und Beleidigungen gegenüber Chinesen. Doch was genau […]

    • Diese Aktion ist echt armselig. Weiß nicht was ich schlimmer finde. Den Fakt, dass er zu beschränkt ist Koreaner von Chinesen zu unterscheiden oder er erst gar keine Wahrnehmung von seiner rassistischen Handlung hat.

      Traurig wird es immer dann, wenn sowas anerzogen wird. Z.B. weil die Eltern das immer so gelebt haben. Genauso wie bei den Wahlen: “Meine Eltern haben schon immer CDU/SPD gewählt, deswegen hinterfrage ich das nicht und mache es genauso.”

      Teils aber auch mangels mentaler Reife. Selbstreflektion, Fremd- und Selbstwahrnehmung, Empathie…
      Hach ja, es könnte so einfach sein.

    • Beim Teil oberhalb der Anmerkung, stimme ich vollkommen zu. Bei der Anmerkung selbst, hoffe ich, dass es Ironie oder Sarkasmus ist.

      Schon allein Amerika gilt als Paradebeispiel. Als hellhäutiger Mensch mit nicht-afroamerikanischen Wurzeln wirst du in “schwarzen” Communities in einer überwältigenden Mehrheit mit Rassismus konfrontiert. So auch in Chinatown. Oder indianischen Reservaten. Weiß ja nicht wie weit du da informiert bist, aber damals wie heute, ist Rassismus multidirektional. Noch ein Beispiel: Geschichte Japans. Rassismus interessiert nicht ob du grün, blau oder rosa-türkis gestreift bist.

      Rassismus fängt schon bei Gemeinschaften an, die sich aufgrund ihrer ethnischen Wurzeln bilden. Das ist evolutionsbedingt im Menschen verankert. Der Mensch sehnt sich nach Gesellschaft und Zugehörigkeit und kritisiert was nicht seinem Ebenbild entspricht.

      Nur weil eine Gesellschaft in der Mehrheit aus z.B. “weißen” Menschen besteht, heisst es nicht, dass es keinen systemischen Rassismus gegen diese gibt. Das zu behaupten ist sehr begrenzt und nicht zu Ende gedacht.

      Selbst innerhalb einer “weißen” Mehrheitsgesellschaft gibt es Rassismus gegen “Weiße”. Ein Kaukasier gleicht ja nicht direkt dem anderen, nur weil sie “weiß” sind. Dem einen sagt man einen “Kanisterkopf” nach. Dem anderen eine “Knollennase”. Solche Vorurteile beziehen sich dann auf Menschen aus bestimmten Ländern. Das ist auch Rassismus. Rassismus gegen “Weiße”.

      Ein weiteres (wenn auch nicht leicht nachvollziehbares) Beispiel dafür, dass es “Rassismus gegen Weiße” gibt, ist die Debatte um Frauen und Männer. Manche würden jetzt sagen, dass es Sexismus ist. Jedoch ist Sexismus nicht einfach nur Geschlechtertrennung, sondern positioniert sich per Definition durch weitere Merkmale. Deswegen ziehe ich hier die Definition von Rassismus heran, da diese sich auf die äußeren Merkmale von Menschen beschränkt. So werden z.B. auch “weiße” Frauen Opfer von “weißen” Männern in Form von Rassismus.

      Grundsätzlich können wir uns aber alle einig sein: Rassismus ist scheiße – egal von wem, egal gegen wen.

  • Einige Gaming-Monitore bieten die Möglichkeit, ein Fadenkreuz einzublenden. Doch das gefällt einigen Spielern nicht, die das für Cheating halten. Andere sind jedoch der Meinung, dass davon eh nur Anfänger pro […]

    • Hahaha, das ist doch das Lustige, wenn einem vor Schreck das Herz zum Hals raus springt 🤣

    • Traurig, aber wahr.

    • Kannst dir ja ein Makro mit der Windows-Lupe bauen 🤣

    • Ich habe sogar von Leuten damals gehört, die nicht auf die Idee kamen, den Punkt auf das Klebeband zu malen 🤣 Noch lustiger war es dann, wenn sie versucht haben den Punkt vom Monitor mit scharfen Reinigungsmitteln zu entfernen und auf einmal wie durch Milchglas oder Schlieren gucken mussten.

      Danke für die lustige Erinnerung 😆

    • Wie soll so eine Softwarelösung aussehen? Du müsstest via Software dann ja erstmal ermitteln können, dass der Monitor so ein Feature besitzt und dann müsste die Software noch beweisen, dass es genutzt wird.

      Was faktisch nicht so einfach möglich wäre, da diese Fadenkreuze über das interne Panel des Monitors bereitgestellt werden. Das gleiche Panel, wo du den Kontrast etc. einstellen kannst.

      Solch tiefgründiger Zugriff auf die Hardware wäre eine riesige potentielle Gefahrenquelle für diverse unauthorisierte Dritte. Auch aus Datenschutzgründen.

      Das was du in deiner 2. Hälfte schreibst gibt es bereits. Bei Tournieren sind solche externen Zielhilfen verboten. Und in Spielen wo es grundsätzlich erlaubt ist, kräht auch kein Hahn danach, da diese meist gewisse Fadenkreuz-Optionen anbieten und/oder die Waffen ohnehin Zielvorrichtungen haben/nutzen können.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.