@meinmmouser

aktiv vor 3 Stunden, 11 Minuten
  • Jetzt musste N’Zoth in WoW sich endgültig geschlagen geben. Es brauchte nur 20 Tanks, um ihn auf mythischer Schwierigkeit zu bezwingen.

    Zum Ende einer Erweiterung ist in World of Warcraft für gewöhnlich al […]

    • Ist doch lustig, dass man zum Ende vom Addon seinen char richtig imba machen kann.
      Im competitive PvP (gewertet) hat das meiner Ansicht nach aber nichts verloren.

  • Eine neue Aktion von Destiny 2 bringt Twitch-Streamern, die das Spiel begleiten, aktuell eine Menge Geld ein. Die Tausende an Euro kommen aber nicht von Destiny 2 direkt, sondern von den Spielern. Wenn die ein […]

    • Ja, jetzt müssen sie nur noch ein gutes Spiel drumherum basteln und das könnte was werden…

      • Und wie sollen die das nennen? Hätte da ein paar Vorschläge:

        – „The Destiny make up shop“

        – „The Destiny makeover“

        – „Fashion & Guardians“

        Passend dazu vlt. noch ein paar Hochglanzmagazine, in denen neueste Kreationen der ingame Farbenpracht zu bewundern sind?

        – „Ghostpolitan“

        – „Guardian’s Bazaar“

        – „The Bellevue Style Magazine“

        Und dann kommt noch ein Film: „Fashionists of the Galaxy“

  • World of Warcraft Shadowlands ist das nächste Kapitel von Blizzards MMORPG. Wir haben alle Informationen rund um Story, Zonen Features, Neuerungen und Release.

    Das nächste große Kapitel von World of Wa […]

    • Warte bis du ins Endgame von Black Desert kommst. Wenn Du keine Wirtschaftssimulation spielen willst, kaschiert auch das gute Kampfsystem nich das stupide gegrinde.

    • Die sollen das mal raushauen. Ende dieses Jahres kommen zu viele gute andere Games raus :>

  • In World of Warcraft ist die Population der Realms nicht unbedingt ausgeglichen. Das will Blizzard nun ändern und mehr Realms miteinander verbinden.

    Wer in der World of Warcraft unterwegs ist, der hat je nach […]

    • Meinmmouser kommentierte vor 1 Woche

      Die hätten schon längst alle Realms verschmolzen und in virtuelle Instanzen/channels bei zu vielen gleichzeitigen Spielern unterteilt, wenn die Spieler nicht wegen ihrem Realmnamen rumplären würden…

  • Die Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon gilt auf Twitch als eine Art Magnet für Ärger. Der Tod des WoW-Spielers Byron „Reckful“ Bernstein beschäftigt die Streamerin. Sie sagt, die vielen Hassbotsch […]

    • Meinmmouser kommentierte vor 1 Woche

      Stimmt für geschätzt 95% der Bevölkerung. Als Gegenpol könnte man aber auch Sachen wie Silicon-Valley oder die Nasa hernehmen.
      Krass ist vor allem, was für ein Personenkult um gewisse Kacklappen betrieben wird.

  • Mit Hyper Scape wurde am Donnerstagabend das neue Battle Royale von Ubisoft vorgestellt. Auf Twitch ging es überraschend los – und das passt, schließlich hängen die Matches eng mit der Plattform zu […]

    • Die drops auf Twitch werden nur so um sich geschmissen. Nach ca. 5 Minuten hatte ich schon Zugang.
      Das Spiel ist so dem ersten Eindruck nach nicht schlecht, aber leider habe ich grad gar kein Bock auf competitive shooter :>

      • Chucky kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        WIE KANNST DU ES WAGEN?!?!?!?! Du zerstörst einfach so meine Illusion ich sei was besonderes und Ubisoft würde mich mögen…

      • Ähre kommentierte vor 1 Woche

        Völlig schwachsinnig die aussage, als könntest du nicht einfach glück gehabt haben 🤣

  • Bei Call of Duty: Modern Warzone und Modern Warfare kam heute, am 30. Juni, ein neues Update für PC, PS4 und Xbox One an. Es ist zwischen 22 und 39.5 GB schwer und bringt einige neue Inhalte. Darunter einen […]

  • Ein MMORPG wie Sword Art Online? Mit „Noah’s Heart“ könnte der Wunsch in der Erfüllung gehen. Es gibt zumindest viele Gemeinsamkeiten.

    Schon seit Jahren sehnen sich die Spieler nach einer MMORPG-Umsetzung d […]

    • Bei mmorpgs bin ich inzwischen vorsichtig. Da wird einem immer das blaue vom Himmel versprochen und dann wird man maßlos enttäuscht…

  • Genre: Shooter | Entwickler: Yager| Plattform: PC (Epic Game Store)|Modell: Free-to-play | Link: The Cycle im Epic Games Store |Release: ausstehend | Season 3: 08. Juli 2020

    Der Science-Fiction-Shooter The […]

    • Sorry, aber das Spiel ist übelst langweilig. Alles wirkt so aufgesetzt als ob man mit aller Gewalt versuchen würde, sich von der Konkurrenz abzusetzen…

  • MMOs sind oft Spiele mit riesigem Umfang. Für Neulinge des Genres kann es daher einschüchternd sein, in ein neues MMO einzusteigen. Hier sind 9 Tipps, die euch die ersten Schritte erleichtern werden.

    Hast du d […]

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gebannt. Wie mehrere Quellen berichten, sei der Bann permanent. Seine Subscriber bekommen das Geld zurück. Von Twitch gibt es noch kein […]

    • Wahrscheinlich hat er vor Jahren mal eine Frau falsch angeguckt oder so…das übliche halt.

      • ja, aber das Netz gab ihn eine 2te Chance, aber anscheinend Twitch nicht. Aber das ist auch nur Spekulation

      • Nein kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

        Heutzutage ist halt alles sexuelle Belästigung. Selbst wenn du eine Frau ansprichst und „flirtest“

        Heut zutrage, geht halt nur noch Online Dating :F

        • Wenn dein flirten unter sexuelle Belästigung fällt, dann machst du gehörig was falsch im Leben.

          • Nein kommentierte vor 1 Woche, 6 Tagen

            Das hat nichts damit zu tun, es ist einfach so, das mittlerweile alles drauf hin ausgelegt werden kann. Es sollte einfach mehr Strafen geben für Frauen, die auch falsch beschuldigen, dass sich halt 10x überlegt wird, ob man von jemanden das Leben versaut, nur weil man es kann.

            • Wenn ich überlege wie oft ich absolut widerwärtig angegraben wurde, dann seh ich das einfach anders.
              Sorry, aber ist dir überhaupt klar wie übergriffig viele meine beim „Flirten“ sind? Wie schnell einfach die Hand auf dem Oberschenkel liegt oder der Mann dich sonst irgendwie bedrängt und betatscht?
              Ich find es btw auch absolut ekelhaft, dass Männer erstmal Frauen die das ansprechen und über ihre Erlebnisse sprechen runtermachen. Ist dir klar wie oft das auch hier in der Kommentarspalte passiert und aus dem Opfer ein Täter gemacht wird, nur damit man einen Mann als evtl missverstanden und unschuldig dastehen hat?
              War hier doch auch erst wieder vor ein paar Tagen so mit einem Entwickler der sogar von Messen ausgeschlossen wurde/wird, weil er als sexuell übergriffig bekannt ist. Wie war da nochmal die Reaktion der Männer hier?
              Da wurde das Opfer auch direkt als böswillige Verleumderin dargestellt und dass der arme Mann ja gar nichts dafür könne, obwohl es da schon bekannt war, dass er solche Sachen macht (einfach mal den Namen bei Google eingeben und „sexual harassment“ dahinterschreiben).

              Deshalb meinte ich auch, Wenn dein flirten unter sexuelle Belästigung fällt, dann machst du etwas falsch im Leben und solltest mal deine Art zu flirten überdenken!

        • Die meisten dieser Vorfälle, die es gab, sind kein „Flirten“ – im Sinne von „Ich gehe abends in eine Bar und spreche fremde Frauen an.“

          Die Vorfälle, um die es hier geht, sind: „Ich bin auf einem Event eines Spiele-Herstellers/von Twitch, von dem ich eingeladen wurde. Da sind Frauen, die auch eingeladen wurden. Ich mach die an.“
          Das ist halt schon ein anderes Umfeld – für das andere Regeln gelten.

          Bei dem Destiny-Streamer war es offenbar so weit, dass Frauen keine Lust mehr hatten, auf diese Events zu gehen, weil sie wussten, dass er da ist und sie angraben wird – und das eben in einer Form, die über „Flirten“ hinausgeht.

          Hier geht es nicht Leuten an den Kragen, weil die mal privat ein schlechtes Date hatten.

          Ich hab die letzten Tage jetzt einige dieser Berichte gelesen und die haben alle ein klares Muster. Das sind Männer, die aufgrund ihrer Stellung meinen, ihnen stehe es zu, mit Frauen in ihrem Bereich was anzufangen – ob die nun wollen oder nicht.

          Wenn du das in deiner Firma machst und es kommt raus, dass du Auszubildende belästigst oder so, dann wärst du auch dran. Das ist was ganz anderes als „privat auf einer Party flirten.“

          Die Idee „Heute ist alles sexuelle Belästigung“ -> Nee. Im privaten Bereich nicht.
          Im beruflichen Bereich, wenn es ein Machtgefälle gibt, sollte man aufpassen, ja.

          • joar verstehe ich alles und ich behaupte einfach mal die meisten hier auch. Was mich aber stört ist das sowas nicht direkt Persönlich vllt. mit Verstärkung geklärt wird sondern teilweise Jahre später oft ohne jede Art von ernsthaften Beweis und das dann natürlich direkt öffentlich über Twitter und co!

            Sowas hat nichts in der Öffentlichkeit zu suchen… das mobilisiert nur den Mob und dadurch werden Leben zerstört… egal ob es nun stimmt oder nicht! Und das ist das was ich kritisiere am Verhalten.
            Ich hab früher in einer Disco gearbeitet und wenn ich jede Frau die mich damals angebaggert hat für einen blöden drink (und die waren teilweise wirklich respektlos usw) heute öffentlich bloßstellen würde usw wären bei mir im Ort wohl einige Kassen nicht mehr besetzt! 😀
            Gerechtigkeit und Shitstorm sind nicht das selbe und mit diesem öffentlichen anprangern nach Jahren bewirkt man eher einen Shitstorm als das man Gerechtigkeit bekommt.

            Ich entferne mich aber natürlich von jedem Loser der meint seine grenzen bei Frauen nicht zu kennen!

            • Ich stimme dir zu, dass das öffentliche Anprangern nicht unbedingt der richtige Weg ist. Aber die Medaille hat zwei Seiten (darauf weist @missbakaneko oben hin): wann immer es eine Nachricht in dieser Richtung gibt finden sich in den sozialen Medien und Kommentarspalten (wie auch hier) viele, die die Handlungen relativieren, den Täter in Schutz nehmen und umgekehrt das Opfer zum Täter machen („Das sind alles falsche Vorwürfe“ „Als Mann darf man gar nichts mehr“ usw). Und genau diese Reaktion ist es glaube ich, die viele (wirkliche) Opfer davon abhält, sich zu äußern – und sie machen es deshalb manchmal erst viele Jahre später, wenn es einen Anlass gibt und sie das verarbeitet haben. Das darf man dabei nicht vergessen.
              Die Verteidiger der Opfer vergessen ganz gerne, dass es eine Unschuldsvermutung gibt – wie du sagst, Gerechtigkeit und Shitstorm sind nicht das selbe. Auf der anderen Seite zeigen Fälle wie Harvey Weinstein, Jeffrey Epstein und dieser MMO-Heini neulich, dass diese Vorwürfe ernstzunehmend sind, dass das nicht nur fiktive Vorwürfe sind um Karrieren zu zerstören.
              Allgemein wäre es schön, wenn sowas privat – d.h. gerichtlich und nicht in social media – geregelt wird. Dennoch finde ich es gut, davon zu hören, denn es zeigt das kein Gesellschaftsbereich frei ist von Machtprivililegien und -ungleichheiten, die von manchen Individuen zum Schaden anderer ausgenutzt werden – auch das Gaming nicht.

          • Und wenn man sich dann an Trump erinnert der sowas ja dauerhaft gemacht hat und es sogar zugegeben hat(Grab’em by the *****) dann merkt man wie verrückt und falsch die Amis eigentlich alle sind. Es geht ganz simpel irgendwie um Geld. Nur da reagieren die.

  • Wie bewertet der bekannteste Lore-Experte von Destiny 2 die Geschichte des MMO-Shooters? Er kritisiert lose Enden, hebt wunderbar geschriebene Charaktere hervor und macht Hoffnung für die Zukunft.

    Das ist der […]

    • Die Story ist schlecht präsentiert und lächerlich. Ein Zauberplanet fliegt rum und macht Sachen woraufhin coole Typen pöse Aliens abknallen. Könnte so auch in einem schäbigen Avengers-Film vorkommen.

      • Chris kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

        Dem Teil mit dem „schlecht präsentiert“ stimme ich dir zu. Aber wie du grade die Story abfertigst kann man das mit jeder Story machen.

  • World of Warcraft startet ein neues Event. Es gibt fünf Wochen voller Zeitwanderung und einen neuen, netten Bonus.

    Bis zum Release von World of Warcraft: Shadowlands vergeht noch eine ganze Weile. Damit die […]

    • In Burning Crusade haben sie mal eben unplanmäßig ein neues Gebiet und einen Raid (Blutelfeninsel und Sonnenbrunnenplateau) rausgehauen, um die Zeit bis zum nächsten Addon zu überbrücken…

      • Das war aber auch viele Monate in Entwicklung und hat die Zeit zum nächsten Addon verlängert.

  • Ein deutscher Cosplayer hat eine 35 Kilo schwere Rüstung des Wardens aus dem Spiel For Honor nachgebaut. Sie hat ihn 8,5 Monate Zeit und über 6.000 € gekostet. Dabei ist er eigentlich kein Profi.

    Cosplays sin […]

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) lässt euch Tanks, Heiler oder Damage-Dealer spielen. Leider trefft ihr dabei häufig auf Fake-Tanks und das kann ziemlich nervig sein. Das findet auch MeinMMO-Autorin L […]

    • Na und? In wow melde ich mich auch oft als Tank für ne heroic an wegen der dailies oder dem Beutel und nuke dann solo die ini als dd. Bisher hat sich keiner beschwert :>

      • Das klapt in WoW wegen der extrem krassen Itemspirale, die existiert so allerdings in Teso nicht. Von demher ist das kein guter vergleich.^^

  • Destiny 2 soll noch jahrelang weitergehen – mindestens bis 2022. Doch wie steht es eigentlich generell um ein Destiny 3? Dazu hat Bungie sich ziemlich konkret geäußert.

    Bungie veröffentlicht Zukunftspläne für […]

    • An den ihrer Stelle würde ich den Destiny 1 content noch mit reinpacken und das ganze einfach nur Destiny (ohne 2) nennen.

      • Sehe ich auch so, es gibt nur 3 Probleme was viele nun haben:
        1. Nochmal zahlen
        2. Rotation
        3. Wenig neue Ideen

        Ich denke Bungie macht es sich damit zu leicht, aber naja wer weiß wie nahe das Franchise schon am Abgrund stand, und wie viele Mittel Bungie noch hat!

        Zumindest haben sie den Grundfehler von Destiny 2 erkannt, das ist doch schon mal was😅

      • Tatsächlich habe ich als Destiny 2 für Steam kam und das neue Intro mit dem Kosmodrom aus Teil 1 gezeigt wurde geglaubt, sie haben genau das getan oder zumindest vor. Die ganze Story und sämtliche Inhalte aus Teil 1 in Teil 2 wäre einfach fantastisch. Nicht nur generell für alle Destiny Fans, sondern insbesondere für PC Spieler die es noch nicht kennen.

        Aber wenn sie nun tatsächlich teilweise Inhalte aus Teil 1 bringen und diese noch leicht überarbeiten ist das ja schon mal etwas.

  • Elite Dangerous kündigte vor Kurzem überraschend seine nächste Erweiterung Odyssey an und könnte damit ein viel breiteres Publikum ansprechen als die bisherige Fan-Gemeinde. Wo steht das Spiel jetzt und was ist […]

  • Die SSD der PS5 wird von vielen Entwicklern hoch gelobt. Nun hat UE5-Entwickler Epic erklärt, dass sie sogar die Unreal Engine 5 für die PS5 geändert haben. Ein Grund: die hohe Geschwindigkeit der SSD der PS […]

    • Meinmmouser kommentierte vor 1 Monat

      Der PC hatte fast 10 Jahre lang den Vorteil von schnellen SSDs im Vergleich zu den alten Konsolen und Epic hat n Scheiß dafür gemacht. Das hört sich für nach dem üblichen PR-Geblubber an.

      • Platzhalter kommentierte vor 1 Monat

        Weil irgendwann der Konsolen Markt den PC als Initiation abgelöst hatte. Wer kennt noch die Zeiten als man theoretisch alle 3 Monate ein neuen Scheiss auf dem PC Hardware Markt heraus kam? Aber als die Konsolen sie überholten, wurde das nicht mehr wichtig.

        Und es ist immer noch die Konsolen die „wichtiger“ sind als der PC der schon lange alles besser kann. Aber unser System Seller spiel Star Citizen braucht eben seine zeit

      • Shiv0r kommentierte vor 1 Monat

        Die meisten Nutzer haben eine sata ssd deren maximaler speed bei ca. 500 mb/s liegt. Die neueren NVME SSD’s haben nur ein Bruchteil der Nutzer. Von dem ganz neuen PCIE 4.0 SSD’s mal ganz zu schweigen und nur die würden Pi mal daumen überhaupt nur im Ansatz an dem kommen was Sony da gezaubert hat.

        Also Epic trifft da keine Schuld.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.