@medicate

aktiv vor 11 Stunden, 18 Minuten
  • Während wir auf mehr Infos zum West-Release von Lost Ark warten, hat sich MeinMMO-Autorin Irina Moritz überlegt, was das MMORPG verbessern sollte, um bei uns erfolgreich zu sein. Diese 3 Dinge machen ihr S […]

    • Bei Punkt 1 und 2 bin ich bei dir.
      Ich hoffe Amazon macht eher ein Buy2Play mit optionalem Abo dazu. So wie ESO^^

  • FIFA Points und Packs in FIFA 21 sorgen immer wieder für Kritik. Der Streamer Trymacs hat nun ein großes Pack-Experiment veranstaltet – und zeigte eindrucksvoll, wie übel die Chancen auf Top-Spieler aus Packs si […]

    • Belgien hat es richtig gemacht. Loot Boxen und dergleichen einfach verbieten.
      Aber die Warnung vor den schlechten Chancen ist auch wie der Aufdruck auf der Packung Nüsse: „Kann Spuren von Nüssen enthalten“ 😀

      • Und was hat’s den Belgiern gebracht? Finde Verbote unnötig. 18+ auf jedes Spiel mit solchen Mechaniken und ansonsten wie Glücksspiel behandeln, also solche Pack-Openings im Zweifel unter Strafe stellen.
        Ansonsten heißt das Zauberwort „Eigenverantwortung“. Bei Leuten die unkontrolliert massig Geld in sowas reinstecken, liegen die Probleme meistens woanders, als bei der reinen Existenz von Lootboxen.

  • Im MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) könnt ihr euch ein wunderschönes Mount erspielen. Den Indrik gibt es jedoch nur noch für kurze Zeit und MeinMMO-Autorin Larissa Then will unbedingt einen. Wir zeigen eu […]

    • Das war auch eher Zufall. Mein Kollege war der Meinung, es gibt nen andern Indrik. Da die ESO-Homepage da gute Posts hat, hab ich da geschaut und der scheint erst von gestern zu sein.

      Dann viel Spaß dabei, nen neuen Artikel zu dem Event zu schreiben. 😀
      Natürlich nur, wenn sich das auch lohnt. ^^

  • Spätestens seit dem jüngsten Trailer zu den neuen Exotics von Destiny 2: Beyond Light ist unser Shooter-Experte Sven Galitzki wieder richtig im Destiny-Fieber. Doch er steckt gleichzeitig in einem Dilemma. Denn a […]

    • So viel Solo? Heftig.
      Bin das genaue Gegenteil, aber du hast meinen Respekt.
      Bis auf die Solo Erfolge der zwei alten Dungeons hab ich echt wenig alleine gemacht. Eher Team Hardcore mit Speed und allen möglichen (normalen) Raid-Challenges.

      Nur deine Meinung von Raids verstehe ich nicht so. Krone ist mit Leuten die nicht bis drei zählen können evtl. etwas komplizierter 😀 Trotzdem hat die Leviathan mit ihrem Stil was tolles, wie ich finde. Evtl hätten sie ein, zwei Raids weniger dort spielen lassen sollen. Die Krone des Leids passte halt zur Calus Season und der Menagerie. (Haste die auch solo auf hard? Die war am Anfang, unterlevelt schon top). Bei Riven leider schade, dass die eigentliche Mechanik so einfach umgangen werden kann. Das ist sonst echt heftig, vor allem das mit den Augen ist das brutalste Chaos.

      • Erzähl das mit der Krone des Leids mal denen, die Mitspieler suchen! Da kommste als Neuling nicht unter. Es gibt da aber leider auch genügend Neulinge, bei denen ich mich wundere, dass sie überhaupt den Abzug ihrer Waffe betätigen können…

        Von daher ist ein richtiger Neulings-Raid nichts für mich. So viel Zeit zum zocken habe ich nicht. Ich bin aber in einer funktionierenden Raid-Truppe auch immer bereit, einen Neuling unter meine Fittiche zu nehmen! Mein Bruder spielt zum Beispiel die Grube mittlerweile auch solo, weil ich ihm die Vorgehensweisen Schritt für Schritt beigebracht habe.

        Das ganze Leviathan-Thema finde ich kacke. Ich will ein mächtiger Hüter sein und nicht der Gladiator von irgend’nem Fettsack. Ich habe die Menagerie nur so wenig wie nötig gespielt. Raid Challenges haben mich auch nie wirklich interessiert. Wenn in der Truppe mal die Frage aufkam, ob mit oder ohne Challenge, dann habe ich immer gesagt, dass es mir egal ist. Dann frage ich halt, was man dafür tun muss und bin dabei. Nur gegen diesen „Nur xx-Fokus“-Käse habe ich was. Ich möchte einfach so spielen, wie es mir Bock macht und der Truppe hilft.

        Riven? Jo! Wie gesagt hart an der Grenze zum „too much“. Bei der Tresor-Kacke mache ich dann immer freiwillig den Ritter-Killer. Beim Boss selbst musste halt notgedrungen auch mal mit Symbolen rumhampeln. Aber dieses „Guckt die Schlange jetzt nach links oder rechts oder in beide Richtungen?“ oder „Ist der Vogel jetzt im Sturzflug oder sitzt er nur?“ finde ich nervig. Da sind die Schar-Runen nach meinem Geschmack erheblich einfacher zu identifizieren und anzusagen. Wenn ich sage „Hamburger“ oder „Rehbock“, dann kann sich glaube ich jeder halbwegs versierte Spieler die entsprechende Rune auch vor seinem Gesicht ausmalen.

        PS: Allerdings haben sie eine der nach meinem Empfinden besten PvP Maps mit der „Frist des Imperators“ rausgenommen. Scheiß Optik, aber extrem vielseitig.

        • Hab in der Krone „nur“ 23 Sherpas. Aber vorzugsweise in deutsch, da ich zu 80% bei meinen damaligen Stamm-Mitspielern der Raid Erklärer bei Neulingen war (Raid Lead gibts ja so nicht wirklich in D2).
          Auf dem englischen LFG Discord war das mit Neulingen nicht so mein Ding. Mein Englisch ist okay, aber da gab es auch auf der Gegenseite Probleme.

          Ich mag die Leviathan schon, deswegen bin ich kein Fan, dass sie entfernt wird. Wobei ich auf Leviathan: Eater of Worlds gut hätte verzichten können. Ist zwar mein einziger Day One Raid Erfolg, aber der war weder schwer, noch hab ich da je wirklich drauf hin gearbeitet. Krone ist etwas lw, aber nicht so viel bling bling wie Main Raid und der Trakt Spire of Stars. Aber ich liebe die beiden Raids. Der „Vanilla“ Raid hat gute, abwechselnde Mechaniken und SoS war angenehm schwer vor Jahr 2 / Forsaken.

          Also wir waren nicht den ganzen Tag tryhard, aber man wollte halt schon den und den Titel. Dazu ist raiden einfach die beste Aktivität in D2 für mich.

          Gut, die Symbole sind immer so ne Sache… da fand ich die Leviathan „Bilder“ eindeutiger, aber es waren auch weniger. Riven mit den vielen Augen + wann die leuchten, ist etwas zu viel des guten. Vor allem ohne Text-Chat zum aufschreiben. PC ftw? 😛

          Frist des Imperators ist auf Nummer 2 meiner unbeliebtesten Maps, aber weit vor der Citadel Map aus Forsaken. Gott, diese Map bringt mich zum ragen^^

    • Auch das kann man alles durch haben. Hatte bis Season 9 sämtliche PvE und Season Titel (außer Reckoner und Unbroken) Aber irgendwann ist man einfach mal satt von D2. Es ist schon, dass ich wieder Bock hätte D2 zu starten und mal das Prophecy Dungeon und Zeug zu machen. Aber vor dem Start denke ich daran, wieder auf das aktuelle Powerlevel kommen zu müssen und dann wieder die gleichen verdammten Aufgaben wie die ganzen Seasons davor. Da bekomm ich direkt nen Würgereiz.
      Ich hoffe das gibt sich gegen Ende des Jahres, dass nach Cyberpunk mal wieder D2 gespielt wird. Allerdings stehe ich den ganzen Änderungen mit noch mehr Abneigung gegenüber. Bis dahin kann man sich ja ein besseres Bild von Jahr 4 machen.

  • BulletVille mischt Eigenschaften der wichtigsten Titel im Shooter-Bereich. Jetzt könnt ihr euch zur Beta anmelden und das ausprobieren, worauf der Trailer heiß macht.

    Was ist das für ein Shooter? Bu […]

    • Arena und Helden passt bei mir immer noch nicht zusammen. Bin da wohl old school.

      Aber das Game ist ein Witz oder? Sieht ja schlimmer aus als Fortnite. Naja, da es auf Smartphones laufen soll, wohl zu erwarten. Diese Dialoge und das Gameplay… puh. NEIN!

      • Ist wirklich so. Ein Arena-Shooter sollte auf Mapkenntnisse und Können aufbauen und nicht auf“welcher Skill zuerst aufgeladen ist“.

  • EVE Online wird von manchen als „Excel im Weltraum“ bezeichnet. Mit einem Update stimmt das sogar, denn die 3D-Grafik lässt sich jetzt komplett entfernen.

    Was bringt dieses Update? Es ist jetzt möglich, die 3 […]

    • Ist die Server Auslastung nicht das größere / eigentliche Problem?
      Klar sind das gewaltige Kämpfe, aber das ist dann doch immer noch lahm. Der Server rechnet ja eh nur mit Zahlen Oô

      • Es muss für die 3D Grafik ja viel Schnickschnack extra berechnet werden, wie Positionen, abzuspielende Animationen etc. – wenn Clients melden, dass sie das nicht brauchen, muss der Server es auch nicht berechnen und zurückliefern.

        • Sollte Animation und 3D Grafik nicht zu 100% auf dem Client berechnet werden?
          Also so steht es ja auch im Artikel. Es ist eher für Multiboxing, was natürlich ohne 3D Grafik in einem Großkampf viele Ressourcen spart und so den Betrieb mehrerer Instanzen auf „normaler“ Hardware erlaubt.
          Der Server berechnet dann den ausgeteilten und eingesteckten Schaden der Schiffe (und Stationen)… der vielen Schiffe, was den dann überfordert. Aber Server Optimierung bei derart vielen Berechnungen, Aktionen ist natürlich schwer.

  • Das große „Caves and Cliffs“-Update für Minecraft wurde enthüllt. Freut euch auf spannende, neue Höhlen in denen neue Mobs warten. Außerdem könnt ihr eure Skills als Archäologe unter Beweis stellen.

    Was ist ne […]

    • Wenn manche Mods überhaupt mal ne aktuelle MC Version sehen.
      Das ist echt doof, dass vanilla manchmal gute Sachen hat, aber die Mods so viel anderes bieten 😀 *öffnet mal wieder Hexxit*

  • Die Neuauflage der „Mass Effect“-Reihe kommt wohl ohne den beliebten Multiplayer aus. Damit fehlt ein wichtiges Stück der ursprünglichen Erfahrung.

    Nach Mass Effect: Andromeda und Anthem klaffte ein große […]

    • Medicate kommentierte vor 4 Wochen

      Die Steuerung, Combat und Open World waren gut. Aber halt nicht das, was Mass Effect so stark gemacht hat.
      Nach dem ME3 Multiplayer war mir die Waffenauswahl in Andromeda irgendwie viel zu klein. Aber auch im ME3 Singleplayer 😀 damn. die haben im Multiplayer echt geile Waffen erfunden.
      Reegar Carbine, Talon, Hurricane. Die Klassen waren natürlich auch sehr sehr nice. Vom Geth Juggernaut, über Korgan Vanguard bis zum Vorcha Solider. Und nicht den Volus Heiler vergessen. Da gab es gute Platin builds.

      • Cortyn kommentierte vor 4 Wochen

        Wir haben immer so ein Trottel-Team aus 4 Volus gemacht, die „Biotic God“ gespielt haben. Es war zum schießen. Aber meistens auch zum „erschossen werden“. 😀

        • Oder am Ende diese Fun Builds: Volus mit Crusher Gauntlets und dann Phantoms in Gold/Platin jagen. Selbstmordkommando.
          Die Abwechslung der Charaktere war einfach wunderbar. Schade, dass daraus nicht mehr gemacht wurde. Naja, Warframe ist ja in etwa die geistige Weiterentwicklung und der ME3 MP war ja kein wirkliches Live Service Modell. Mir gefällt aber das Design / Lore / Gameplay von Mass Effect (3) deutlich besser, mit Warframe wurde ich nicht warm 🙂

    • Medicate kommentierte vor 4 Wochen

      der ME3 Multiplayer läuft noch? Oha. Spielt da noch jemand?

      • Luripu kommentierte vor 4 Wochen

        Denke schon.
        Ich hatte nach Andromeda MP nochmal in den ME3 MP reingeschaut
        und da waren noch Leute unterwegs.

        • Mal wieder ME3 runterladen. Hab momentan eh mehr Lust auf Nostalgie als was Neues.
          Bis Cyberpunk kommt natürlich 😀

    • Medicate kommentierte vor 4 Wochen

      Schade, ich hab den Multiplayer echt gemocht. Er war zwar recht repetitive, aber hat trotzdem viel Spaß gemacht und war durch die kostenlosen DLCs echt gut und vielfältig.
      Habe locker 2k Stunden im ME3 MP verbracht. Deutlich mehr als im Singleplayer. Da waren es vielleicht 8 oder 9 mal durchgespielt und 5 abgebrochene Versuche^^
      Kein Vergleich zu ME2 xD
      Gerade geschaut, hab noch alle Spielstände lokal und in der Cloud^^

      Gut, dass ME1 etwas Zeit braucht, der Unterschied zu den beiden anderen Teilen war extrem. Wobei die RPG Elemente gut waren, aber die Steuerung war immer ne arge Umgewöhnung. Das individuelle Cooldown System war besser und das hab ich per Mod in ME2 und ME3 eingefügt, auch wenn es da etwas OP ist.

  • Destiny 2 bietet mittlerweile mehr als 40 exotische Meisterwerk-Katalysatoren, mit denen ihr zahlreiche Waffen-Exotics verbessern könnt. Wir stellen euch 5 der stärksten Kats vor, die in keinem Hüter-Arsenal fe […]

    • 1k bitte. Eines meiner Lieblings-Exo. Einfach nur spaßig. Mehr Munni und mehr Pickup von default wäre nice.

  • The Elder Scrolls Online bietet massenweise Mounts und oft fällt die Wahl schwer, welches Viech man denn reiten soll. Doch wenn ihr einen dieser 5 coolen Reittiere hat, wird die Wahl wohl etwas eingeschränkt. D […]

    • Naja, es fehlt hier eindeutig der Ebenerz Dwemer Wolf.
      Das Reittier, welches mal über 17 (teils sehr nervige) Antiquitäten bekommt. Ist wohl neben den Indriks das coolste non-Cash-Shop Pet.

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO) kann gerade für Wiedereinsteiger oder Neueinsteiger eine harte Nuss sein. Wir wollen hier mit euch ein paar richtig doofe Anfängerfehler teilen, die wir selbst gemacht h […]

  • In Destiny 2 wird die Saison der Ankunft bis zum November 2020 verlängert. Welche neuen Inhalte sollen die Spieler bis zum nächsten DLC beschäftigen?

    Deswegen wird die Season 11 verlängert: Am Abend des 16. […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.