@max-6466

Active vor 1 Monat
  • In einem Interview hat Bungie jetzt bestätigt, dass sie auch die Erweiterung „Forsaken“ irgendwann in den Content-Tresor von Destiny packen und damit aus dem Spiel nehmen. „Forsaken“ gilt allgemein als die best […]

    • Max kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Ich finde es ok, wenn man Inhalte auf Eis legt und dafür neue Inhalte bringt. Wenn ich auch einige Inhalte vermisse. Ich mochte den Mars gern z.B. Aber in knapp 2-3 Monaten kommt ja die Venus aus D1 zurück. Mal schauen was da alles geht, außer die “Gläserne Kammer”. Ob der Planet identisch zu D1 ist, oder neue Gebiete kreiert werden. Der Zugang zur Kammer könnte sich verändern und somit auch Gebiete des Planeten.

      • War denn bisher die Rede davon, dass Venus direkt auch zurück kommt? Ich würde mich nicht darauf verlassen….

  • Destiny 2 erlaubt in Season 13 den Spielern, ihren Loot selbst zu bestimmen. Doch wie es aussieht, sollte man dabei einige Fehler tunlichst vermeiden. Sonst verschwendet man wertvolle Ressourcen und […]

    • Max kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Bei Rangaufstieg des Decodierers spielt nicht die Quantität der Abgabe eine Rolle, sondern die Qualität. Stufe 3 Fokussierte Engramme treiben den Fortschritt schneller hoch. Man braucht dann also nur ⅓ der Engramme, um einen Rang aufzusteigen.

    • Max kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Ich finde die Kosten.- Nutzen-Faktor zu groß. Außerdem sind die Fokussierung auf Stufe 3 auch noch wöchentlich begrenzt. Und dann immer das selbe. Gold einspielen und im Schlachtfeld Ladungen sammeln. Dazu kann man nur bestimmte Waffen farmen. Und dann ist die Chance noch 50:50. Ich versuche seit Beginn das MP als Godroll zu farmen, habe aber bisher keinen Erfolg. Macht aber irgendwie auch keinen Spaß mehr.

  • Nerven euch bei Destiny 2 teleportierende Feinde? Gerade jetzt in Season 13 verstärkt und auffällig häufiger als sonst? Bungie erläutert nun die Gründe dafür und gelobt Besserung.

    Was hat es mit dem Porte […]

  • In Destiny 2 hat die Season 13 Fahrt aufgenommen und Bungie macht vieles richtig. Doch einige Probleme ärgern euch schon lange. MeinMMO wirft einen Blick in die Community.

    Seit dem 9. Februar läuft in D […]

    • Max kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Ich hatte geschrieben, ich habe so gut wie nichts an Destiny auszusetzen. Aber das was du erwähnst, dass man Mods nicht abspeichern kann, das unterschreibe ich auch. Man kann das Lootout abspeichern, aber nicht die dazugehörigen Mods. Würde vieles einfacher machen, könnte man Mods speichern.

    • Max kommentierte vor 1 Monat, 3 Wochen

      Da ich Destiny 1 nur in den letzten Atemzüge gespielt habe, sind viele neu aufgelegte Waffen für mich neu. Habe mit dem “Aufwärmen” also keine Probleme. Eigentlich habe ich so gut wie nichts kritisches zu dem Spiel D2. Ich finde Destiny nach wie bor den coolsten Shooter ever.

  • Bei Destiny 2 stellen sich euch starke Champions in den Weg, die ihr nur mit bestimmten Taktiken besiegen könnt. Alles zu Barriere- und Überladungs-Champions und wie man unaufhaltsame Gegner stoppt.

    Seit der E […]

    • In der letzten Saison waren die Artefakt Mods doch auf die Armbrüstung, so dass du fast alle Waffen spielen konntest.

    • Du gehst jerzt von dir und deiner Erfahrung aus. Es gibt aber auch immer wieder neue Spieler, die nicht so gut wie du informiert sind.
      Wenn ich die Feuerproben mit Spielersuche spiele, dann habe ich oft den Eindruck, dass die nicht wissen, wie sie gegen Champions vorgehen sollten. Die haben dann entweder die verkehrten Mods ausgerüstet, oder gar keine.
      Für all jene ist dass doch eine informativer Artikel denn.

      • Deswegen hab ich den edit dazu geschrieben

      • In den Feuerproben mit Spielersuche sind die aber nicht so das Problem.
        Einfach vereisen und dann feste druff. Das reicht für gewöhnlich bevor die ein Schild hochziehen oder sich wegteleportieren.
        Ist halt meine Erfahrung damit.

  • Bei Destiny 2 gibt es Hinweise darauf, dass die Dunkelheit als nächstes die Träumende Stadt aus Forsaken erreichen könnte. Geht der Kampf gegen den Erzfeind dort in die nächste Runde?

    Was ist gerade los bei […]

    • Ich finde auch, dass die Träumende Stadt mit zu den coolsten Location gehört. Dass man die wieder mit mehr Leben füllt, wäre toll.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr eure schwer verdienten Titel ab Season 13 noch seltener machen und allen zeigen, wer hier ein Hardcore-Hüter ist. Das neue System erinnert stark an das beliebte Prestige aus Call of D […]

    • Naja wenn Titel irgendwann aber verachwinden, dann ist der Reiz nur noch begrenzt. Alle Titel im Zusammenhang mit den alten Planeten sind weg. Dass man die nocht mehr erspielen kann, kann ich ja verstehen, dass man diese aber auch sichtbar entfernt, das kann ich nicht verstehen.

      • Wo liest du dies denn heraus (ich habe nun extra nochmals den Original-TWAB durchstöbert)?

        Die Rede ist doch davon, ab Saison 13 die vier genannten Titel “vergolden” (bzw. gildet title zu erspielen) zu können. Von einer Entfernung (der alten) erkenne ich da nichts.

        Man begrenzt lediglich die Möglichkeit, den Titel aufzupeppen, da dies pro Saison nur 1x möglich ist und er bei Ende sozusagen auf “Normal” zurückgesetzt wird. Da steht nirgendwo was von löschen. Zur neuen Saison gibt es dann neue Aufgaben (und wohl auch einen wachsenden Titel-Pool) für den Status “Gildet Title”

        Und das alte Titel tw. nicht mehr erspielbar sind, hängt ja nicht mit diesem System, sondern der Tatsache zusammen, dass es eben diese Planeten oft nicht mehr gibt, bzw. sie im DIT verschwunden sind. Meine Jägerin rennt also hoffentlich auch weiterhin (so wie jetzt auch), gerne als “Wanderin” rum.

      • Wie kommst du darauf, dass die Titel von vorher weg sind? Das stimmt nicht. Wenn du die Titel erspielt hast, dann kannst du sie auch weiterhin ausrüsten

  • Bei Destiny 2 ist der MMORPG-Experte Joe Blackburn der neue starke Mann, der Destiny in die Zukunft führen soll. Der sagt jetzt: „Die besten Tage von Destiny stehen noch bevor“. Das Problem: Kaum wer glaubt ihm […]

    • Ganz genauso halte ich es auch.

    • “Dass die Möglichkeiten begrenzt sind, ohne Activision und Bizzard”.
      Warum holen die nicht neue Partner an Bord? Man kann ja vertraglich festhalten, in wie weit sie mitbedtimmen können.
      Oder man holt nocj mehr kleine Studios an Bord, als Subunternehmer. Also keine Partner im eigentlichen Sinne.

      • Haben sie doch…NetEASE ist mit 100 Mio. eingestiegen.

        Allerdings sind die auf dem asiatischen Markt präsent und die Mobil-Gamingsparte fokussiert.

  • In Destiny 2 beschweren sich die Spieler seit 2017 über das Token-System. In Season 13 ändert sich wie ihr Ränge aufsteigt und welche Belohnungen es gibt.

    So erntet ihr bald Ruhm: Destiny 2 ändert gru […]

    • Max kommentierte vor 3 Monaten

      Wie viele andere auch, habe ich tausende Token pro NPC. Wird wohl dauern, die eingelöst zu haben. Dennoch werde ich versuchen, so viele wie möglich noch vor der neuen Saison einzulösen. Die erhalten legendären Items zerlegen, um dafür legendäre Bruchstücke zu erhalten. Von den habe ich allerdings auch an die 4000 Stück mittlerweile. Aber besser zu viel davon wie zu wenige.

  • Falkenmond ist endlich in Destiny 2 angekommen. Wir zeigen euch, was die exotische Handfeuerwaffe im PvE und PvP auf dem Kasten hat und was der neue Meisterwerk-Katalysator bringt. Dazu gibts die besten Perks, […]

    • Max kommentierte vor 4 Monaten

      Guter Artikel.
      Ich hatte die Waffe in D1 ja nie gespielt, von daher ist die Waffe für mich neu. Als reiner PvE Spieler finde ich die Waffe mega. Macht richtig Spaß damit. Majors sind gar keine Gegner mehr. Selbst die open World Bosse (die Kisten hinterlassen), sind mit 1 – 1½ Magazine Geschichte. Dass man die zukünftig mit einigen Perks farmen kann, finde ich auch toll. Dafür fehlt aber der 2. exotische Perk, mit speziellen Auswirkungen. Aber wenn dann auch noch ein Kat dazu kommen soll, dann ist wieder alles gut.

      • Lingris kommentierte vor 4 Monaten

        Der zweite Perk steht ja meistens in Wechselwirkung mit dem Exoperk und fällt daher auch bei anderen Exos weg.
        Da ist es dann nur nicht so offensichtlich.

        Von daher ist es tatsächlich nicht so schlimm, dass der Perk fehlt, wie es im ersten Blick erscheint. Ist halt schon im “Hauptexoperk” alles drin, was sie braucht.

      • Majors in der Open World brauchen 1 – 1,5 Mags? Oh Mann, ich bin WF verwöhnen, da brauche ich 1 Schuss aus der Prisma Gorgon um Lvl 100-110 Heavy Gunner zu killen. Selbst Level 700 (länger hatte ich bis jetzt keine Lust) ist kein Problem.
        Zwei bis drei Schuss bei einem OW Major wären ok, es ist eine HC, wozu ist man selbst über PL 1200? Diese nicht vorhandene Skalierung in D2 hat mich schon immer genervt.

  • Da bei einer Charity-Aktion von Bungie fleißig gespendet wird, zeigt das Studio schon vor der offiziellen Vorstellung des Winter-Events “Der Anbruch 2020”, wie die dazugehörigen Rüstungsornamente bei Destiny 2 au […]

    • Mir gefallen die Ornamente. Wie fast alle. Gibt nur sehr wenige, die mir nicht gefallen. Ist was neues halt. Ich probiere dann gern auch die Shader durch. Bis ich dann irgendwo hängen bleibe.

    • Eine Spende ist für sich ja erstmal was selbstloses. Sollte jedenfalls so sein. Man spendet in der Regel nicht, um im Gegenzug was zu erhalten.
      Was erwartest du also an Extraleistungen? Und hast du selber denn gespendet? Ich nicht. Also ist es doch nett, dass man durch Bungie einen Einblick erhält.

      • Nein, schon klar das bei einer Spende keine gegenleistung erwartet wird. das tue ich auch nicht.

        Mir geht es eher um den Ansporn:
        “Hüter, helft uns anderen zu helfen. Mit einer Spende von 10 Euro. Dafür erhaltet ihr einen Pre-einblick in kommende Ornamente. die kommen oder kommen halt nicht, wer weiss”

        das ist für mich weniger Ansporn zu spenden, als wenn ich bsplw. sowas lesen würde:
        “Hüter, helft uns anderen zu helfen. mit einer Spende von 10 Euro. dafür erhaltet ihr als einzige folgendes Ornament Set”

        Vorteil: ein Ornament zu gestalten ist nicht schwer oder umständlich, siehe Recycle Bungo 😉

        Leider muss man Spendenaktionen immer mit etwas verbinden.
        Es gibt genug Spendenangebote von vielen, wenn ich als Unternehmen also im sozialen Bereich etwas erreichen will (dazu gehört das sowas auch als PR genutzt werden kann) muss ich doch den potenziellen Spendern etwas bieten, was diese dazu bewegt auch über dieses Unternehmen zu spenden.

        Versteht man was ich meine?

  • Der Boss von Bungie hat in einem Interview über die Entwicklung neuer Projekte gesprochen, für die sie massiv Talente anheuern. Die Hüter fragen sich jetzt aber: hat das Auswirkungen auf Destiny 2?

    Der CEO vo […]

    • Nun warte doch erstmal ab, was das Jahr über noch alles veröffentlicht wird. Mit Sicherheit wird noch ein Raid kommen, und es kommen sicher auch noch viel neuer Loot ins Spiel.

      • Das heißt es doch eigentlich schon seit Release von Destiny 2 im September 2017, dass man doch erst mal abwarten solle, was noch alles käme.

        Bungie verlangt JETZT 40 Euro für ein Addon, ergo bewerte ich das Addon JETZT zu diesem Preis und da fällt mein Eindruck relativ negativ aus, weshalb ich die Finger von diesem Addon lasse. Alles was danach kommt, dafür ist eigentlich der Season Pass da, der ja auch 10 Euro pro Season kostet.

      • Dieses „nun wartet doch mal ab“ gequetschen hört man schon zu viele Jahre von diversen Fanboys. Seit Destiny 2 war Forsaken der einzige Lichtblick. Alles davor und danach war nichts und da hat man auch gewartet.

        Als Kunde mit Verstand lässt man sich 1-2 was vorgaukeln. Aber ab einen gewissen Punkt kauft man von Bungie eben nichts mehr. Nur um zu warten und zu hoffen das noch was sinnvolles kommt.

    • Naja das eine Firma nicht nur ein Standbein möchte und langfristig plant, ist wohl keiner Firma zu verübeln. Ob Destiny vernachlässigt wird? Ich habe nicht das Gefühl. Weil Bungie sich das einfach nicht leisten kann/möchte. Schließlich ist das Spiel die Haupteinnahmequelle.

      • Wenn die DLCs umfangreich und ihr Geld wert währen, dann bräuchte man kein zweites Standbein. Vor allem nicht als ein Studio, wo vor Activison die zusätzlichen Mitarbeiter gefehlt haben und jetzt nach Activison wieder. Statt ihre Destiny Entwicklung zu festigen, lässt man sie langsam sterben und hofft mit einer neuen IP die Kunden vom neuen zu verarschen.
        Auch wenn man über die neue Entwicklung noch nichts weiß, kann man aber schon vermuten dass es wieder ein Desaster werden könnte.

  • Bei Destiny 2 herrscht im neuen DLC Loot-Armut. Entwickler Bungie beginnt jetzt, dagegen anzukämpfen. Erste Auswirkungen sollten Spieler schon nächste Woche spüren – doch reicht das?

    Das ist gerade das Ha […]

    • Max kommentierte vor 5 Monaten

      Finde ich gut, dass die Waffen aus den letzten Saisons zurück kommen, mit neuer Infudierobergrenze. Aber ich möchte eben auch neue Knarren spielen. Mal gucken was aus dem Saison Aktivität für Waffen zu holen sind.

  • Schon vor Destiny 2 Beyond Light haben die Spieler das Sunsetting, also den sogenannten Waffenruhestand, kritisch gesehen. Jetzt spüren sie es mit voller Härte. Der Destiny-Chef hat aber aufmunternde Worte d […]

    • Max kommentierte vor 5 Monaten

      Lasse mal die Saison ab kommenden Dienstag los gehen, da kommen sicherlich auch noch brandneue Waffen.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.