@mausermaus

Active vor 3 Tagen, 7 Stunden
  • Bei Destiny 2 ist jetzt die neue exotische Quest “Die Stimme auf der anderen Seite” gestartet. MeinMMO-Autor Sven Galitzki ist der Meinung, dass diese neue Quest sich bei weitem nicht nur aufgrund der neuen […]

    • Mausermaus kommentierte vor 2 Monaten

      Da denkt man da hört man mit destiny auf, da hauen die mal so ne Mission raus. Meine Fresse war das mal wieder geil. Beste Mission ever

  • In Destiny 2 vertreibt sich der bekannte Streamer Gladd jetzt die Zeit damit, alle Bosse wie ein Superheld umzuhozlen. Möglich mach das ein neues Exotic.

    Destiny 2 ist in seine 13. Season gestartet, in der […]

    • Mausermaus kommentierte vor 2 Monaten

      Ich bin raus in Destiny. Ich finde es wird wirklich grenzwertig was geliefert wird.

      Spiel Elder Scrolls online und the Division 2.

      Hab die ersten zwei Schlachtfelder gemacht. Da kannst du grad in der ETZ landen, nach rechts laufen und warten bis die Kabale kommen. Das ist das gleiche.

      Bin momentan voll enttäuscht. Und das Season Model geht mir auf den Sack. Der Rang ist einfach wieder bei 1. Also Season Rang.
      Das spiel strengt nur noch an und ist pures abarbeiten ohne Sinn.

      Und das sag ich . Das will was heissen

  • Bei Destiny 2 hat die finale Jagd der Season 12 jetzt begonnen. Wir verraten alles zur neuen Mission Coup de Grâce und wie die Hüter zeigen, dass sie verzeihen können.

    Das ist jetzt neu: Am Abend des 05. Ja […]

    • Man man man, ich dachte das wäre die Mission bei der der vierte Perk von Falkenmond droppen kann. Hab mich so gefreut. Und ja, verbuggt war die Mission aber alles halb so schlimm. War enttäuscht. Ausnahmsweise mal auf der Seite meiner großen Liebe Esmaraldos.

  • Die PC-Gaming-Plattform Steam hat für das Jahr 2020 ihre 12 umsatzstärksten und erfolgreichsten Spiele bekanntgegeben. Da stechen 3 Überraschungen heraus: Vor allem dass Destiny 2 in der Spitze der Liste au […]

    • Es ist doch kackegal wohin sich die Spielerzahlen nach Monaten hinbewegen. Wenn es die ersten 2 Wochen Top ist hat Bungie alles richtig gemacht. Nämlich alle haben sich die Erweiterung gekauft.danach kann es Bungie egal sein wer es denn noch spielt. Der Umsatz nimmt denen keiner mehr. Und die nächste Erweiterung das selbe Spiel. Ist doch alles gut 🙂

    • Ahaaa ahaaaaaa 🙂

      I love Destiny und Esmaraldos

      • Destiny war ja nicht wirklich eine Überraschung.
        Es hat einfach eine Playerbase die nicht aufhören kann das gute und nicht nur das schlechte zu sehen.
        Auch das beschweren ist ja normal wenn man will das sich was ändert.

      • du ziehst das jetzt durch wa 😀

  • Bei Destiny 2 hat die Community nach langem Bangen doch das Weihnachts-Event gewonnen. Die Belohnung sorgt aber bei vielen für Frust. Andere feiern ihr Geschenk fürs nichts tun. MeinMMO sagt euch, was in den P […]

    • Geil du spielst ja doch Destiny. Esmaraldos. Ich liebe dich. Du bist ein wunderbarer Mensch.

      • Lass doch bitte in Zukunft deine blöden Kommentare, benimm dich nicht wie ein Kind sondern wie ein Erwachsener

        • Nö, weil Kind sein war die schönste Zeit. Und ich möchte Wenn’s geht immer Kind sind. Deswegen “spielen” wir ja alle. Du auch.
          Esmaraldos. Du bist ein wundervoller Mensch der es verdient hat geliebt zu werden. Und nächstes Jahr dann Verehrt. Dein Mausi
          Esmaraldos + Mausermaus = LIEBE

          DENN WAS SICH NECKT DAS LIEBT SICH

  • Bei Destiny 2 erwarten die Hüter noch einige Dinge, die euch zum Einloggen bringen sollen. Was steht noch an, bevor 2021 die Season 13 startet?

    Die letzten Tage im Destiny-Universum waren eher ruhig. Die […]

  • Destiny 2 hat sein halbes Sonnensystem verloren und erntet dafür kräftig Kritik. MeinMMO-Autor Philipp Hansen vermisst den alten Content aber nicht und sieht darin eher neue Möglichkeiten für Bungies Act […]

    • Eben…. es soll nur spass machen. Und das tut es noch. Deswegen ist es super. Ganz einfach.

      • Du willst es einfach nicht kapieren…

      • es soll dauerhaft spaß machen, und nicht zu einem bürokratischen akt verkommen in dem man dienstag auf die neuen aktivitäten warted, um die dann in 1-2 stunden abzufrühstücken.
        das ist reines abarbeiten von lästigen aufgaben.
        was anderes ist es nämlich nicht mehr.
        wie bei mir…. 3 strike 2 dämmerung:feuerprobe, schon sind alle ziele abgehackt, weiter gehts. Raid? intressiert mich nicht.
        oder wie oft soll ich denn den blöden technokraten noch ins digitale nirvana schicken, bis das blöde spiel merkt… huch, der hat ja den quest erledigt.
        meinste das macht spaß ? nö, das ist runterleiern, automatismen abrufen ohne nachdenken
        genau wie die blöden zorngeborenen. einmal die richtige waffenkombi, und der liegt in ein paar minuten im dreck.
        man bekommt ja nicht mal mehr in sorikis schnitt die geistfragmente um spiders gesuchte kalt zu machen. eigentlich ein aktivität die ich zum beispiel mag.
        alles gründe um bungie kritisieren zu dürfen und können. es kommt halt nix nach, wo man als spieler einen wiedererkennungsahaerlebniss hat, von dem man weiß:
        jau jetzt machts wieder richtig laune

        das ist unsere kritik an bungie die verfluchte contentarmut, die diesem spiel eindeutig fehlt, und für die es sich lohnt die konsole oder den pc anzumachen.

        • noch ein nachtrag zu “wie bei mir…. 3 strike 2 dämmerung:feuerprobe, schon sind alle ziele abgehackt, weiter gehts.”
          ja wohin denn ? zum mond albtraumjagden, wie landweilig. 99% der npc´s direkt im spawn gekillt, dann noch knapp 5 mins für den boss und tschüß. oder kosmodrom in die himmelswacht, dem einzigsten ort, an dem die gegner noch halbwegs herrausfordernd sind ?
          europa? imperiumjagden? für die man stundenlang immermehrstücke farmen muß um die überhaupt angehen zu kjönnen
          und was ist die belohnung? zum 90% blauer schrott, der noch nicht mal zum infudieren langt.
          das ist eindeutig zu wenig für ein vollpreis dlc.
          sagen wir doch wie es ist. auf manchen planeten herrscht eine artenarmut ( nicht npc´s) an der extintion rebellion ihre helle freude hätten was apokalypsen betrifft. es fehlt schlicht eine passende atmo. auf dem mond und europa verständlich, aber in der träumenden stadt wäre das durchaus denkbar, und hätte diesen aha effekt über den man sich freut. von der erde will ich garnich erst reden. schöne wälder, aber keine tiere die das triste bild auflockern, kein mutiertes gekreuch und gefleuch vor dem man sich in acht nehmen müsste, das einen im rudel angreift. nur ein paar mutierte köter in ganz wenigen situationen, und die sind nur kanonenfutter.
          man könnte glatt vermuten die anweisung der firmenleitung lauted “tristesse oblige” , macht ja nnichts was den spielern spaß machen könnte

    • Mein Herz geht auf :-)))

  • Auch wenn aktuell wieder viel gemeckert wird – MeinMMO-Autor Sven Galitzki blickt Ende 2020 auf Destiny 2 zurück und stellt für sich fest: Das Action-MMO von Bungie steht jetzt besser da, als in all den Jahren z […]

    • Du bist der der den ganzen Tag vorm Handy sitzt und wartet bis jemand hier was schreibt damit du deinen unnötigen Senf dazu geben kannst. Deine Meinung ist nix wert. Ganz ehrlich

      • So eine Reaktion ist genau das, was ich meinte…niveaulos

        Ich hab Urlaub und schreib an einer Arbeit.

      • Was bistn du fürn Vogel ? Benehmen wie ein Kleinkind. Bleib mal sachlich und immer durch die Hose atmen

        • Ah der beste Freund von esmaraldos 😉

          • Naja… bei mir kannst ja nicht sagen ich wäre der beste Freund von Baya oder Esmarald. Man versucht dir eigentlich klar zu machen, dass deine Argumentation unsachluch ist, du aber genau das an anderen kritisierst. Damit sagt man nicht, dass deine Sichtweise zwangsläufig falsch ist. Ich mach auch das permanente unsachliche geflame auch nicht. Aber wenn du andere Aussagen so harsch kritisierst, tust du nicht gut daran selber mit Gefühlen und persönlichen Angriffen zu argumentieren.

    • Ich habe es schon 100 mal gesagt und wiederhole es wieder. Destiny ist einfach geil. Und alle die da unten, die non stop negative Kommentare reinhauen und schon seit Jaaaahren sagen das destiny nicht das bringt was es soll, die sollen doch in Gottes Namen was anderes spielen. Freunde der Sonne
      Das ist nun mal Destiny. Seit Jahren ist das Destiny. Es war noch nie anderst. Gemotzt habt ihr über das schlimme schlimme Destiny und die schlimme Firma Bungie schon immer. Auch am Anfang zu destiny 1. Und auch zu TTK. Ihr habt immer was auszusetzen gehabt. DAS IST DESTINY MEINE FREUNDE. Ihr habt es alle geliebt als es raus kam und neu war. Geliebt habt ihr es alle. Aber es war nicht gross anderst als jetzt. Nur eben neu. Ihr seit einfach satt weil ihr das Spiel nicht mehr schätzt. Es ist so und da braucht ihr jetzt überhaupt nicht mit irgendwelchen Argumenten kommen.
      Ich schätze und liebe Destiny seit der 1 Sekunde. Und das tue ich kein bisschen weniger nach 6 Jahren. Darum steh ich so zu diesem Game. Und darum steh ich zu Sven. Weil er ist genauso geil auf das spiel ist wie ich. Und ebenfalls Philipp.
      Und da Sven schon weiss was abgeht nach dem Bericht, ( der ihm völlig recht gibt ) schreibt er als Überschrift schon mal zur eigenen Sicherheit und vorab als konter “Bespuckt mich”…
      Es gibt momentan soviele Hüter die so viel spass an Beyond Light haben das ist unglaublich schön. Alle anderen Affen sollen bitte mal meine rosarote Brille aufziehen, damit sie vielleicht mal wieder Spass an destiny haben. Weil…. um was geht’s nochmal in einem Videospiel??? Um spass. Spass spass spass und ganz viel Freude. So und jetzt Haut in die Tasten und vergeudet weitere Zeit mit dem schlechten Spiel DESTINY in dem ihr mir antwortet. Loooooos….

      • Das ist das Problem an dir und deswegen kann ich dich nicht für ganz voll nehmen:

        1. lässt du keine anderen Meinungen zu
        2. blendest du die negativen Dinge komplett aus und argumentierst mit Gefühlen
        3. wirst du wiedereinmal beleidigend (“alle anderen Affen…”)

        Wenn du Problem mit Kritik und deren Umgang hast (und das hast du!) dann geh bitte!
        Deine Beiträge sind weder sinnvoll noch kann ich dich – wie oben erwähnt – für voll nehmen.
        Ich wiederhole mich:

        • Das ist ein allgemeines Problem auf dieser Welt: Die Kritikunfähigkeit der Menschen. Hast du eine andere Meinung, bist du schlecht. Hast du dann noch eine negative Meinung bist super ober schlecht und musst sofort gelyncht werden.
          Aber toll fand ich den Satz:

          Alle anderen Affen sollen bitte mal meine rosarote Brille aufziehen

          Das ist das größte Problem bei den Fanboys. Die Brille. Selbst wenn Bungie eine Erweiterung rausbringen würde, in der es nur eine neue AR und ein neues Schiff geben würde, wären die Fanboys bereit dafür 40 Euro zu blechen.
          Lieblingsspiel hin oder her irgendwann muss man wieder in der Realität ankommen. D2 war auch eines meiner Lieblingsspiele. Nur hat Bungie mich mit der Everversum/Seasonpass Politik schnell vergrault.

      • So ganz Unrecht hat er leider nicht.

        Kapiert’s halt mal, dass irgendwann jedes Spiel aufgebraucht ist.
        Dann heißt es, weiterziehen, nächstes Game und nach einer Zeit kann man mal wieder reinschauen und dann gibt’s auch wieder ein paar Stunden was zu tun.

        Mir geht euer ständiges Geflame und Gehate auch auf die Eier.
        Wie kleine beleidigte Kinder, denen man den Lolly wegnimmt.

        Mir hat der Start von BL richtig gut gefallen, hab 2 Wochen quasi Nonstop gezockt und mich Raidready gemacht. Der World’s First Run hat mich echt begeistert. Ein paar Wochen später dann, hast halt nunmal alles durchgespielt, jeden Loot ergattert und das max. Level erreicht. Ich warte jetzt noch auf die Spitzenreiter-Strikes um mir den Eroberer Titel und ein paar Golfbälle zu holen und damit hat sich’s.
        Schimpfen kann ich weiß Gott net, hab wieder etliche Stunden hier drin verbracht 🙂

        • Hier gehts ja nicht primär um Recht oder Unrecht, sondern um Meinungen und Argumente.

          Am Ende des Artikels kam folgende Fragestellung:

          “Wie seht ihr das Ganze? Wie blickt ihr aktuell auf Destiny 2? Lasst es uns und andere Leser von MeinMMO in den Kommentaren wissen.”

          Wir geben hier unsere Meinung wieder!
          Die meisten Kommentare sind aktuell negativ, weil das Spiel in eine Richtung geht, die man sich anscheinend einheitlich nicht ganz so wünscht. Ich hab jetzt auch keine Lust mehr die einzelnen Gründe zu nennen, was man theoretisch besser machen könnte, habe ich schon oft genug.

          Wichtiger finde ich die Art von Maus ein, seine Argumente zu präsentieren. Das geht einfach nicht mehr, da er einfach negative Meinungen gar nicht mehr zulässt und sogar verurteilt und die Mitglieder beleidigt.

          “…irgendwann jedes Spiel aufgebraucht ist.”

          Destiny ist nicht aufgebraucht, die Entwicklung geht – wie oben erwähnt – in die falsche Richtung.
          Es muss einfach mehr geliefert werden.

          • Naja, das ist ja jetzt nicht mehr so schwer 🙂
            (Nachdem quasi die Hälfte des Spiels erstmal weg ist)

            Jedem kannst’s halt net recht machen. Du (ja, ich auch) möchtest mehr Content, andere kommen da gar nicht hinterher.

          • Du bist der der den ganzen Tag vorm Handy sitzt und wartet bis jemand hier was schreibt damit du deinen unnötigen Senf dazu geben kannst. Deine Meinung ist nix wert. Ganz ehrlich

            • So eine Reaktion ist genau das, was ich meinte…niveaulos

              Ich hab Urlaub und schreib an einer Arbeit.

            • Was bistn du fürn Vogel ? Benehmen wie ein Kleinkind. Bleib mal sachlich und immer durch die Hose atmen

              • Ah der beste Freund von esmaraldos 😉

                • Naja… bei mir kannst ja nicht sagen ich wäre der beste Freund von Baya oder Esmarald. Man versucht dir eigentlich klar zu machen, dass deine Argumentation unsachluch ist, du aber genau das an anderen kritisierst. Damit sagt man nicht, dass deine Sichtweise zwangsläufig falsch ist. Ich mach auch das permanente unsachliche geflame auch nicht. Aber wenn du andere Aussagen so harsch kritisierst, tust du nicht gut daran selber mit Gefühlen und persönlichen Angriffen zu argumentieren.

          • schön Geschrieben „…irgendwann jedes Spiel aufgebraucht ist. es gibt Spiele die nach Jahren erst richtig gut werden(kenn einige) und das waren die Erwartung zu D2 und nichts davon wurde eingehalten und pobieren mit dem alten Elementen von D1 es gerecht zumachen.

      • spass? wo ist der spass in D2?

        • Du hast keinen Spaß (mehr) am Spiel.
          Andere haben Spaß mit Destiny, also spielen sie es.

          Merkst was?

    • Sven. Ich liebe dich.

      Natürlich steht destiny gut da.

      Schon immer… die ganzen Motzköpfe hier sollen einfach was wunderbares anderes spielen.

      • Ich verstehe immer nicht, das man hier gleich immer negativ dargestellt wird, nur weil man seine Meinung offen sagt.
        Es geht hier nicht darum, etwas anderes zu spielen, sondern darum, das man sagt, das Destiny 2 bei manchen eben doch nicht so gut da steht, wie hier im Artikel dargestellt wird.
        in meinen Augen steht D2 Ende 2020 nicht besser da, als die Jahre davor, sondern es wird immer schrecklicher.
        Und wegen meiner Meinung lass ich mich von Dir nicht als Motzkopf bezeichnen, da von Dir die sachlichen Gegenargument fehlen.

        • Ah toll, lese gerade das alle die gerne als fan boys bezeichnet werden, nicht satisfaktionsfähig sind, also

          korrekt argumentieren wäre auch ein Kriterium.

          … und immer wieder wird die Rosarote Einhornbrillen Sau durch das Dorf getrieben, von denen die das korrekte Argumentieren schon in die Wiege gelegt bekommen haben.

          arm.

      • Mir sind Motzköppe, zu denen ich mich dann wohl auch zählen muss, auf jeden Fall lieber als ständig verklärende Spieler, deren Kommentare egal in welchem Artikel eigentlich nur daraus bestehen, kundzutun wie rosarot die lustige Einhornwelt auf der grünen Wiese ist. Meist ohne Argumente. Und mittlerweile bin ich auch nicht mehr gewillt, dies nur als Spiel-Enthusiasmus abzutun. Schon gar nicht, wenn mich eine Fan-Maus in ‘ne Schublade steckt.

        Denn sich auch konstruktiv kritisch mit Dingen auseinander setzen zu können, zeugt meistens von Interesse an nachhaltigen und für alle Beteiligten befriedigenden Lösungen. Ständige leere Statements à la ist doch alles supigeil spielen leider in einer anderen Liga.

        Denn wenn alle immer nur die Hände in ihren vor Freude nassen Schoß gelegt hätten, weil es ja seit 2014 nichts zu verbessern gegeben hätte, dann würden wir wohl nicht kontinuierlich erleben dürfen, dass Bungie nachjustiert. Die lernen ja auch dazu. Daher halte ich einen Satz wie “Die standen schon immer gut da” für eher gewagt.

        Unabhängig davon geht mir dieses schwarz-weiß-Denken eh auf den Geist. Scheint wohl ein Zeichen der Zeit zu sein, dass immer weniger Menschen in der Lage sind, sich Pro und Kontra von Themen anhören zu können.

        Und wem das nun wieder nicht passt, der möge sich sein Minus-Einhorn satteln.

        • Forentrolle sind für mich nicht satisfaktionsfähig. Ich neige dazu, sie zu ignorieren, da ich festgestellt habe, dass jedwede Art der Aufmerksamkeit, die sie generieren, sie in ihrem Tun bestärkt.

      • Mein liebster Mausermaus, ich liebe dich!
        Die Community braucht mehr Menschen wie dich!
        Bleib bitte so.
        Und ja, D2 steht so gut da wie noch nie

        Und uff….die Meckerhälse……nun ja…die gibts halt schon
        seit D1 Day one. Und es war/ist halt stets dieselbe Leier.

        Im Artikel ist das ja toll beschrieben.

        Stasis ist ne feine Sache und tut dem Spiel extrem gut.
        Jetzt hat man sich im PvP auch daran gewöhnt und sooo
        “überpowert” ist die Geschichte mitnichten!
        Es gibt genug Konter mit den alten Subklassen um auch mit
        denen seine Spass im Tiegel zu haben.
        A propos Tiegel: Wann hatten wir denn je so eine Waffenvielfalt
        in der Meta wie jetzt? …genau…noch nie! Jede Waffengattung
        ist vertreten und man kann mit jeder was reißen.
        Die Lost Sectors sind eine super Neuerung, Europa ne tolle Location,
        und die Geschichte wird endlich anständig erzählt.

        Recycling ja, wegen mir können sie gerne das gesamte D1-Spiel
        neu verpackt reinbringen. Habe ich kein Problem damit.
        All die guten Dinge, die man uns mit dem
        D2-Release genommen hat.

        BL ist ne solide Erweiterung und für mich geht die Franchise definitiv
        wieder in die richtige Richtung.
        Und bevor jetzt wieder einer mit Forsaken und Taken King kommt:
        Taken King war die EINZIGE gute D1-Erweiterung! Alles andere war
        ne Frechheit. Vor allem das hier ab und zu so hochgelobte Eiserne
        Lords DLC…auf das wir nebenbei EIN JAHR!…nochmal: EIN JAHR
        gewartet hatten. Bis auf den Raid ne absolute Katastrophe.
        Was hat daran bitte gefallen? Die Schmiede? Die paar Artefakte?
        Wie viele warens? Sieben? Wow…OMG! Da hab ich doch jetzt mit Warmindcells
        und CwL-Mods vielfältigere Möglichkeiten.
        Dieses im Kommentarbereich vorherrschende…Ach in D1 war alles besser
        und mimimi und heul heul heul kann ich mir nur mit einer
        Erinnerungssverklärung der Vergangenheit schönreden.

        Forsaken war super! Aber da haben auch 3 Studios dran gearbeitet.
        Und so viel mehr Content war es dann auch nicht, da wurde nach 4 Wochen auch gemeckert.
        Aber das beste an Forsaken war tatsächlich die Anpassung der TTK im Tiegel, Leute! Bitte
        erinnert euch! Plötzlich hat das Spiel wieder gefetzt…
        Die Luna/NF, die Aszendeten – Herausforderungen, der beste Dungeon und ein
        brutaler Raid.

        Das bringt mich jetzt zur grossen Kritik am momentanen Zustand des Spiels.
        Und auch wenn die Zeilen weiter oben nicht den Eindruck vermittelt haben,
        die habe ich tatsächlich. Und da bin ich ganz nahe bei den konstruktiven Kritikern hier im
        Kommentarbereich.

        Spitzenwaffen, ein anständiger Vendor-Refresh, was sollen diese Papprüstungen beim
        Tiegel/-und Strike-Bobo nur in einer anderen Farbe?! Wollt ihr mich verarschen Bungie.
        Und natürlich das verf***** Everversum!
        Beim ganzen Recycling….gebt mir wieder klassenspezifische Exo-Waffen bei Banschee,
        wo bitte ist meine Tlaloc?!
        Bringt endlich die Fraktionen zurück, selbst mit dem lahmen Token-System
        immer noch spassiger als Kekse zu backen und das 3 Wochen lang! Genauso dieses
        komische Sommer-Event. Halloween verstehe ich, das hat seit D1 einfach Tradition,
        aber bitte bitte beschränkt es in der Zeitdauer.
        Und wo sind die EB-Rüstungsset und Waffen? Schrecklich.
        Es gibt tatsächlich genug Baustellen und Dinge die mehr sehr negativ aufstossen.
        Aber unterm Strich stimme ich dem Autor des Artikels zu!

        • ein schöner kommentar der erklärend und nachvollziehbar ist! 😍

          mehr hab ich nicht zu sagen 😀

        • dann hätten sies nicht D2 nennen sollen und hätten D1 erweitern sollen, und Geschichte welche Geschichte? Dominus Ghaul hätten sie viel mehr ausbauen können und nichts haben sie gemacht und haben Momentan nichts zu bieten.
          Und D1 hatte nicht nur 1 gute Erweiterung.

          • Storytechnisch gesehen war D1 ein einziger müllhaufen, das was viele schon erkannt haben und auch unterschreiben würde. so viel gut angefangene stränge aber nie wirklich durchgezogen und bis zum ende erklärt.

            mit D2 haben die so angefangen wie sie D1 geendet haben, geschichten angefangen ein wenig beschrieben aber die richtigen endkapitel sind nicht aufgetaucht.

            mittlerweile haben die aber eine gute kurve genommen und fangen an im spiel mehr zu berichten, mehr zu erzählen und auch zusammenhänge besser zu verknüpfen. Das geschichtsteile offen bleiben ist klar, die wollen die geschichte ja über einen bestimmten zeitraum erzählen.

            wer sich heute noch über fehlende geschichte aus dem ersten jahr beschwert und das als argument nutzt sollte bitte also die kompletten 4 Jahre beachten und welchen wandel wir hier mitgemacht haben 🙂

            Bungie selbst wollte damals auch kein D2 oder geschweige ein D3 bringen, das haben die mehrmals schon erwähnt. Jetzt wo sie diese entscheidungen selbst tragen können wurde plötzlich auch bekannt gegeben das es nur noch D2 geben wird. Ich sage jetzt auch schon voraus, sobald die meisten inhalte, 80% ca, aus D1 in D2 übergewandert sind, wird der Tag eintreffen an dem die Server von D1 ausgeschaltet werden. in Zukunft werden wir dann nur noch ein Destiny haben und die 2 wird gelöscht.

            • Trotzdem hatte D1 mehr zu bieten und war viel Mystiriöser Story hin oder her aber in D2 hat man garnichts mehr des ein Witz welche Kurve? Welchen Zeitraum? Ich sehe kein Wandel und kenne die Story andre Spiele sind älter und man erfährt noch immer mehr von der Story. Und sein Skillbaum so zu Beschränken ist so lächerlic. Bungie Intressiert es nicht mehr. Und das dan D2 kostenlos im Store Angeboten wurde wo sie gemerkt haben es verkauft sich garnich und andre für über Hundert Euro Vorbestellt haben mus Ich garnichts mehr dazu Sagen des is so erbärmlich.

  • Bei Destiny 2 könnt ihr euch jetzt fürs Backen das neue Fusionsgewehr “Glazioklasmus” im Anbruch-Event holen. Wir schauen, was die Waffe kann und welche Rolls ihr jagen solltet.

    Um diese Waffe geht’s: W […]

    • Mausermaus kommentierte vor 4 Monaten

      Heute beginnen die Trials, ist das richtig?

      bitte einen Bericht darüber 🙂

      • Philipp kommentierte vor 4 Monaten

        Die sollen starten, ja. Genaueres wissen wir dann heute Abend. Das steht bei uns immer im Xur Artikel mit drin.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.