@marnic

aktiv vor 3 Tagen, 8 Stunden
  • Viele Spieler warten auf neue Informationen zum kommenden MMORPG Crowfall, insbesondere zum Start des neuen Spiels. Der Creative Director, J. Todd Coleman, hat MeinMMO-Autor Benedict Grothaus und Redakteurin Leya […]

    • Also ich hab vor einigen Monaten mal diese Baker Edition gekauft, war aber so schockiert dass ich nach 1 Stunde Spielzeit das Game wieder zurückgegeben habe. Keine Ahnung ob’s an der Alpha liegt, aber die Grafik war so schlecht dass GW2, was ja doch schon einige Jahre am Buckel hat, wie eine Grafikbombe aussah. Grafisch wäre es für mich an DAoC herangekommen…

      • Orchal kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

        Aber nur rein wegen der Grafik? Die Bilder sehen an sich ja nicht schlecht aus.

        • Dominik kommentierte vor 1 Woche

          Naja, der Rest hat mich auch nicht umgehauen, aber dafür habe ich zu wenig gespielt. Aber ein neues Spiel muss zumindest GW2 grafisch schlagen. Hat doch ein paar Jahre am Buckel, da bleib ich sonst gleich bei den Oldies…

  • Genre: Online-RPG | Entwickler: ArenaNet | Plattform: PC | Release: 28. April 2005

    Im April 2005 erschien das Online-RPG Guild Wars Prophecies. Damals stand vor allem das PvP im Fokus. 15 Jahre später […]

    • So unterschiedlich sind die Meinungen, bei mir war’s genau umgekehrt. Das PvE war mit den kurzen Videos und den interaktiven Quests (was nur durch die Instanzen funktioniert hat) wesentlich spannender in GW1, das PvP – vor allem WvW abwechslungsreicher in Gw2

      Ich vermisse auch Gw1 und schau immer wieder hinein. Aber ein totes Spiel ist nun mal ein totes Spiel, lieber die guten Erinnerungen behalten und es gut sein lassen.

      Suche immer wieder ähnliche aktuelle Spiele – instanzierte Gebiete und Städte als Hubs… aber kein vergleichbares gefunden. Allein wie groß das Gebiet jetzt schon wäre wenn jedes Jahr ein neuer Kontinent als Erweiterung herausgekommen wäre…

  • 2014 erschien Guild Wars 2 mit eigenen Servern und einigen Anpassungen in China. Doch dort konnte es nicht Fuß fassen. 2020 soll sich das ändern, auch durch die Zusammenarbeit mit dem riesigen Konzern Tencent. D […]

    • GW 1 war eine Klasse für sich – weil das Spielprinzip kein typisches MMO war. Würde es heute noch Spielen wenn genug los wäre und die Grafik up2date wäre.
      Rein unternehmerisch jedoch war GW2 wesentlich erfolgreicher, allein schon wegen dem Shop. GW1 hatte nur einen Mini Shop und verdiente damit kaum Geld sondern nur mit den Erweiterungen. Das Prinzip was sie vor hatten mit alle 6 Monate ein komplett eigenständiges Addon war echt super, schade dass es nur so kurz gehalten hat.

      • Also es gibt heute noch einige aktive Gilden und du brauchst ja theoretisch nicht mehr als 7 Mitspieler 😀 Zugegebenermaßen sind Dinge wie AdH und GvG derzeit schwierig, aber für das PvE gibt es genügend aktive Spieler, also falls du Lust auf GW1 hast, go for it! Es wird ja wohl nicht alleine an der Grafik scheitern 😀

        • Für mich ist Grafik fast immer ein Blocker. SW:TOR is immer noch eins der besten Spiele finde ich. Aber die Grafik ist so unglaublich alt. Wenn es da amal nen gutes Update in Grafik geben würde, sowie Animationen, würde ich das vermutlich auch sofort wieder Anfangen.

          Gibt so einige MMORPGs die mit guter Grafik wieder spielbar wären. Atlantica ist ja eins davon. Super tolles Spiel, aber mit der Grafik jetzt? Da muss man schon sehr in ein Spiel verliebt sein^^

  • Immer mehr MMORPGs erscheinen für Konsolen. Doch ein bekanntes Spiel hat auf eine Konsolen-Version verzichtet, obwohl MeinMMO-Autor Alexander Leitsch der Meinung ist, dass es perfekt dafür geeignet wäre: Guild Wa […]

    • Auch wenn sich manche vielleicht einen Hit wie WoW erwarten ist es ein MMO was seit Jahren solide und vor allem beständige Umsätze macht

    • Also ich spiele auch fast nur noch auf der Konsole, aber die richtigen MMOs gehören entweder am PC oder mit Maus und Tastatur Support.

      Ich habe Tera, Eso und Black Dessert auf der XBox angespielt. Kampfmässig witzig aber das wichtigste von den MMO fehlt: ein aktiver Chat und Unterhaltungen. Spielen sich damit wie Single RPGs – entweder Voice Chat den man nach 5 Minuten abdreht weil man das Gekreische der Kinder oder Fremdsprachen nicht aushält oder. Chats wo so gut wie keiner was hinein schreibt…

      Hoffe dass der Support für Maus und Tastatur sich noch mehr etabliert und man dann wie auf dem Pc spielen kann.

      • Das mit dem Chat ist tatsächlich ein interessanter Punkt. Ich glaube Final Fnatasy unterstützt das auf der PS4, dass du eine Tastatur anschließen kannst zum chatten.

        • Auch bei ESO gehts auf der XBox. Leider nutzen das nur viel zu wenige und damit kein Vergleich zur PC Version

    • Hätte auch gerne wieder ein Game ala GW1. Kennt wer ein brandaktuelles mit Städte als Hub/Treffpunkt für alle Spieler und die Welt instanziert und dafür mit spannender Story

  • Mit der neuen Episode „Keine Gnade“ bringt das MMORPG Guild Wars 2 im Mai neuen Content ins Spiel. Dieser enthält eine Karte, die wert auf ein riesiges Event legt. Darauf freuen sich viele Spieler […]

    • Also ich habe auch nur einen 3 Jahren alten Möchtegern-Gamerlaptop der damals keine 800 gekostet hat und ich spiele auf höchster Stufe mit mind 70 fps (außer große Events)

      Vielleicht spinnt was bei den Einstellungen?

  • Grafik spielt im Gaming-Bereich eine Rolle. Doch gerade bei MMORPGs sind Grafikperlen rar gesät. Dabei wünschen sich Spieler endlich wieder ein Online-Rollenspiel, in dem sie sich dank fantastischer Optik v […]

    • Ja, die Spieler fordern viel, was uns als alte MMO Hasen sauer aufstoßt. Aber dass Kunden an etwas schuld sind kann ich mir nicht vorstellen, schließlich Zahlen sie das Gehalt der Entwickler. Leider gibt es kaum einen Mittelweg – sobald die ersten Spieler nach casualisierung schreien lenken die Firmen in eine komplett andere Richtung ein, die oft auch keiner wollte.

      Easy to lesen, Hard to Master. Damit wären wahrscheinlich viele zufrieden

    • Kann ich so zu 100% unterschreiben – wobei ich das nicht nur auf die Grafik schließe, sondern dem typischen MMO Flair. Das einzige warum ich alte MMOS außer GW2 nicht mehr zocke sind die alten, langweiligen Kampfsysteme. Das schreckt mich sogar mehr ab als die Grafik.

      MMOs wie ESO haben schon eine gute Grafik, jedoch fühlen sie sich mehr nach einem Solo-RPG als nach ein MMO an

      Ich will endlich wieder ein MMO

      – wo man viele Leute online trifft, mit ihnen schreibt handelt oder sich gegenseitig unterstützt
      – wo man mehr im Gildenchat hängt als man zockt
      – wo man zwar vielleicht alleine Leveln kann, aber nicht das ganze Spiel aufgebaut ist um es solo zu spielen
      – was ein Kampfsystem hat wo es Spaß macht zu spielen
      – eine Welt, die sich lebendig und groß anfühlt

      Ich bin echt gespannt ob so etwas noch einmal kommt. Ich verstehe auch da die Entwickler: ein MMO zu entwickeln ist ein Risiko dass es in sich hat.

      • Was du da beschreibst, gibt es schon, GW2 hat das alles.

        • GW2 spiele ich hin und wieder, hat aber finde ich nicht alles. Gerade die Welt fühlt sich sehr instanziert an, da die Maps nebeneinander sehr unterschiedlich sind. da sind die Übergänge bei wow und Konsorten besser.
          Die Welt fühlt sich auch sehr leer an.

          Aber ja: es geht in Richtung GW2, das wird leider zu wenig weiterentwickelt.

          • Wo ist die Welt leer? Die mussten gare erst die Server erweitern, weil zu viele Spieler. An jeder Ecke sehe Ich in jedem Gebiet viele Spieler. Ich spiele gerade extrem viel GW2 und hab gerade mal an der Oberfläche gekratzt, 200h und nicht mal ansatzweise viel gesehen. Alles was ich bei den ganzen anderen Bemängel, passt hier. Massig Content und Endgame ist so viel zu tun, bin immer noch ständig Pleite wegen Handwerk. Hab noch keinen Raid gemacht, keinen Dungeon, nur paar Fraktale gemacht, meine Ausrüstung ist noch schlecht, zweite Spezialisierung nicht mal Angefangen. Da fehlt noch so viel, nicht mal zweiten Char gemacht, andere Berufe. Bei Eso hätte Ich schon den 3. Char komplett Ausgerüstet.

            ich bin so froh dem Spiel nach 2012 noch mal eine Chance gegeben zu haben, alles was ich an den heutigen Spielen kritisiere, passt da. Dazu ein sehr faires System. Kostet nix und man kauft sich paar Sachen wenn man einige Annähmlichkeiten haben will, aber kein muss. Ich hab mit halt zb Wiederverwertungs und Abbauwerkzeug gekauft um nicht beim händler immer welche ANchkaufen zu müssen. Kosten ca wie 3 Monate Abo. War balnker zufall nach der news das eine erweiterung kommt, sonst hätte ich das wohl nie noch mal angeschaut.

            • naja ich spiele gerade in der HOT Erweiterung und sehe gerade mal 2-3 Spieler auf der gesamten map….
              Aber bei GW2 ist’s das Questdesign. Für mich auf der einen das beste System was ich in einem Open world MMO je gesehen habe – Herzerl füllen und alle machen mit und das ohne stundenlang questtexte durchzuklicken oder Auftraggeber zu suchen… aber auf der anderen Seite macht das auch die Welt gefühlt einsamer, da die Kommunikation mit den anderen Spielern weniger wird. Es springt jeder in die Quest der will und beendet es auch dementsprechend wieder – und das ohne ein Wort miteinander gewechselt zu haben. Damit wenig Unterschied zu einem NPC!

              Aber gut, wahrscheinlich muss ich mich da wieder einspielen um damit warm zu werden. In großen Gilden, bei Raids, PvP oder den Fraktalen wird ja mehr miteinander gesprochen

              Muss noch mit meinem Weber warm werden – ist doch ein komplett anderes spielen als mit meinem Normalen Ele zuvor 🙂

              • Ja, aber ich finde das System super wenn man auch mal ohne Leute gemütlich Farmen will. FRaktale und vor allem raids muss man schon Reden, sonst wird das schwierig, ausser allle wisen auswendig was zu tun ist. Finde es einen guten Kompromiss aus Solo Tauglichkeit und Gruppenzwang. Bisher stört mich (LAut meiner Gilde eigentlich jeden Spieler) Das Kartendesign in HOT. Das mit den zig Ebenen, Gleiten, Aufwinde usw. Spätestens im Verschlungenen Tal denkst nur noch, ob die Designer was geraucht haben, immerhin gibst da kein Unterwasserkampf :). Aber Ansonsten einfach nur schön, trotz des Alters vom Spiel immer noch toll und auch Grafisch sind die neuen Karten super gemacht. Rein vom Art Design finde Ich das mit Abstand das schönste Spiel, Alleine die Städte teilweise, wie viel Liebe da zum Detail ist, da machen die Panoramen ansehen schon Spaß.
                Richtig entfalten tut sich das Spiel eh erst mit dem Endgame, da wo andere Spiele scheitern. Aber ein solches Spiel steht und fällt auch mit einer guten Gilde wo man gemütlich im TS quatschen kann, Hilfe bekommt und gemeinsam was macht. Ich suche mir immer eine Gilde sobald Ich merke das wird was längeres.

      • MB kommentierte vor 1 Monat, 4 Wochen

        wow bietet es alles an. 🙂

  • Wir schauen auf die besten, neuen MMOs und MMORPGs, die wir 2020 und 2021 in Deutschland erwarten. Was für Spiele haben ihre Betas oder Releases für die nächsten Jahren angekündigt, mit welchen Perlen der Onl […]

    • Ihr solltet die Texte dringend adaptieren – bei New World steht „am Release Termin im Mai sollte sich nichts ändern“, bei einer anderen Seite steht was von einer möglichen Beta im Februar…

      Also mich würde noch immer am meisten Lost Ark interessieren. Da nervts mich echt schon, dass der Release Termin nicht einmal eingegrenzt wird. Auf der einen Seite spekuliert man mit einem zeitnahen Release, dann wieder mit einem Release nach D4

      • Ja, und unten drunter steht das Update bei New World. Da steht ja „Beta/Release wurden verschoben.“

        Lost Ark: Gibt’s nichts Neues. Das muss erstmal in Japan erscheinen und dann sehen wir weiter. Das könnte ganz schnell gehen, muss es aber nicht.

        • Ok das verwirrt mich ein wenig, wenn ich am Anfang Infos lese die gar nicht mehr relevant sind.

          ZB bei PSO2:

          Das Spiel soll nun im Februar 2020 in eine Beta starten, deren Fortschritt danach nicht gelöscht wird.

          Da würde mich mehr interessieren welche Infos aus der Beta rausgekommen sind

  • Heute Abend startet der erste Beta-Test von Valorant, des neuen Taktik-Shooters von Riot Games. Werdet ihr das Spiel zocken, um das jetzt schon so viel Hype gemacht?

    Darum geht’s hier: Der neue große Shooter […]

    • Bei mir kommt beim verbinden immer die Fehlermeldung:
      Konten konnten nicht verbunden werden. Bitte versuche es später erneut.

      Dürfte aber an Twitch und nicht an Riot liegen, kommt auch bei anderen Verlinkungen. Oder mache ich was falsch?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.