@marleus

aktiv vor 1 Tag, 4 Stunden
  • Der Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm gehört zu den 10 größten Streamern auf Twitch. Er hat einen Exklusiv-Vertrag und gilt als Star der Plattform. Dennoch wurde sein Kanal überraschend gesperrt. Nun äußert […]

    • Christofer kommentierte vor 3 Tagen

      Das geänderte Gemüt dass im Video gezeigt wird, wirkt auf mich unauthentisch. Wenn er in der Nachricht gelesen hätte dass was „wirklich schlimmes“ rausgekommen ist, hätt er doch nicht so weiter gelabert dass das jeder merkt „Fuck“ „Fuck“ difficult times etc“ dann wär er wie eine Salzsäule erstarrt und hätte versucht so zu tun als wenn nix ist 😀
      ich tippe auf PR gag wegen seiner TV Serie 🙂

  • In Pokémon GO gibt es Neuigkeiten zum umstrittenen Münzsystem, das aktuell in Australien getestet wird. Wir sagen euch, was sich verändert.

    Um dieses Münzsystem geht es: Vor einigen Wochen stellte Nia […]

    • Ich verstehe Niantic nicht und wäre froh wenn sie einfach das aktuelle System behalten. Richtig toll wäre es wenn man durch die Lösung der Aufgabe 20 Münzen obendrauf verdienen könnte. Aber das wird wohl Wunschdenken bleiben xD
      Pokémon wirft soviel für die ab und sie kriegen den Hals trotzdem nicht voll genug…

  • Im Space-MMO Elite Dangerous steht demnächst mit „Odyssey“ eine große Veränderung an. Ein Trailer zeigt die Erfüllung von großen Wünschen der Spieler.

    Das ist nun aufgetaucht: Auf YouTube tauchte plötz […]

    • Christofer kommentierte vor 4 Wochen

      Das SC mittlerweile gut spielbar ist stimmt doch garnicht. Ich probiere es regelmäßig und es gibt massig gamebreaking bugs. Schiff explodiert ohne Grund, Aufzüge funktionieren, mobiglass geht nicht, verbindungsabbrüche etc…

      • Cameltoetem kommentierte vor 4 Wochen

        Bugs sind immer noch da. Aber es ist dennoch gut spielbar. Schau dir Knusper an und du siehst ein Spiel das man durchaus spielen kann.

        • Christofer kommentierte vor 4 Wochen

          Das ist Defintionssache. Für mich ist es noch meilenweit (!!) von einem wirklich guten und runden Spielerlebnis entfernt. Bin trotzdem Fan, genauso wie von ED. Aber grade außerhalb der SC bubble, muss man Verständnis für den normalen Gamer haben der das probiert und denkt WTF!? Mir wäre es lieber wenn ich nicht jedes Mal zittern muss wenn ich eine Leite benutze oder Aufzug fahren muss.

  • Die Community Days im Juni und Juli von Pokémon GO werden mal wieder von euch bestimmt. Ihr könnt wählen, ob ihr Schiggy oder zwei der anderen drei Pokémon im Fokus der Events haben wollt.

    Was ist neu? Am Abe […]

    • Ich mach grad Pokémon Pause alleine aus dem Grund weil mich die Erhöhung der Arena Zeit für die Münzen so derbe ankotzt. Ich mein Pokémon ist doch Save eines der lukrativsten mobil Games überhaupt!? Mich fuckt diese Gier einfach derbe ab…

  • Auf Twitch gibt es eine hitzige Diskussion um den neuen Twitch-Sicherheitsbeirat. Ein Mitglied des Rats hat gefordert, doch den Voice-Chat in Online-Games kritischer zu sehen. Nach einer hitzigen Diskussion […]

    • Das Frauen, wenn sie den Voicechat nutzen, sich nicht wohl fühlen kann ich nachvollziehen. Ein Problem sehe ich aber in Ihrer Aussage dass die meisten Anhänger der weißen Vorherrschaft sind, damit hat sie der berechtigten Sache einen Bärendienst erwiesen…

      • Absolut wahr, sicher werden Frauen im Voice Chat bescheiden behandelt, ist so, hab ich oft genug erlebt, werden Männer aber genauso, nur wir machen halt den Voice aus wenn uns die Toxischen idioten auf die nerven gehen, die macht eine Szene drauß.

        • Richtig und wir sagen nicht direkt, dass wir beleidigt werden, weil wir Männer sind.
          Beleidigt wird auch viel mehr, weil man nicht „perfekt“ spielt.
          Und auch wenn es nun ein Klischee ist, aber oft (nicht immer, es gibt viele Ausnahmen)… also in der Masse, sind Frauen in vielen Games schwächer als Männer, da sie weniger auf den harten Erfolg aus sind, sondern mehr aus Spaß spielen (was vollkommen richtig und auch gut ist).
          Deswegen ist oftmals toxisches Verhalten nicht das Geschlecht an sich der Grund, sondern wie man spielt.
          Das sehe ich auch in Valorant und meiner Frau. Wir spielen nur zusammen. Und meine Frau wird ab und an geflamt, wenn sie Fehler macht. Und ja, die macht sie (wie ich und jeder andere auch). Oft genug war sie aber auch schon (Team-)MVP.
          Sie wurde aber noch nie geflamt, weil sie ne Frau ist und man das im Voice gehört hat.

          Viele denken immer sie wurden geflamt, weil sie ein Frau sind. Sicher, das kommt natürlich auch vor, aber mit Sicherheit seltener, als viele denken. Sondern eher, weil sie eben gerade der Grund war, weil man die Runde verloren hat oder ähnliches… wie wir Männer es dann exakt auch so abbekommen hätten (traurig, aber war… die Gaming Welt ist halt toxisch).

  • Der Game Director von World of Warcraft hat ein paar Anekdoten aus der Vergangenheit erzählt. Dazu gehörte, dass Spieler WoW früher falsch gespielt haben – und zwar die meisten.

    Dass World of Warcraft sich […]

    • Viele Leute lesen ewig mit bevor Sie sich oft dazu entschieden sich anzumelden. Ab wann darf man denn sachlich formulierte Kritik voranbringen? Gibs da ne Art Probezeit? Nicht dass ich dazu genötigt werde „Davon abzusehen über unsere Seite zu sprechen“

      Das wirkt alles äußerst befremdlich.

      • Sachlich formulierte Kritik -> Immer.
        Meta-Kommentare zu unserer Seite, unseren Autoren und der Ausrichtung -> Meh.

        Die Frage ist: Ist allen klar, was sachliche Kritik ist und was persönliche Kritik ist? Ich denke nicht.

        „Das wirkt befremdlich“ -> Ich finde Kritik an Texten echt gut. Wenn aber Kritik an der ganzen Seite geäußert wird und Leute anfangen, absurde Unterstellungen zu machen, ist das keine „sachlich formulierte Kritik“ mehr.

        Wir haben extra Regeln über jeder Kommentar-Sektion, aus denen das hervorgeht. Bitte kommentiert den Text. Bitte kommentiert nicht Autoren/die Seite/andere Leser. Das ist übrigens die Grundlage für „SACHLICHE Kritik“, das man über die Sache spricht, nicht über die Personen.

        Wie kann Kritik an Personen denn „sachlich“ sein und nicht „persönlich?“ Wenn Kommentare persönlich werden, werden sie gelöscht. Wenn Leser hier mit dem 1. Kommentar auf der Seite in Meta-Themen reingehen, ist das, meiner Erfahrung nach, etwas befremdlich.

        Wenn man sich auf der Seite hier umschaut, wird man sehen, dass einige Leser Kritik an Artikeln äußern, die aber immer stehen bleibt, weil die dann wirklich die Sache diskutieren.

        Sobald wer anfängt mit „Ja, das ist typisch MeinMMO!“ -> Wie kann das dann noch sachlich sein? Dann spricht man nicht mehr zur Sache, sondern zu Personen. Das sollte doch jedem klar sein.

        • kein Plan ich glaube da könnten wir uns ewig drüber streiten 🙂 Problem ist wohl auch dass man den ursprünglichen Kommentar nicht mehr sieht. Aber dein Post und auch seine Antworten haben jetzt nicht den Eindruck gemacht als wenn er hier „persöhnlich“ die Leute angegangen hat oder ausfallend wurde. Aber schon so als wenn er grundsätzliche Kritik loswerden wollte (warum sollte jede Kritik sofort unsachlich sein wenn Sie grundsätzlich ist!?) . Keine Ahnung was da jetzt gewesen ist.
          Ich finde „Ja, das ist typisch MeinMMO!“ auch garnicht so persöhnlich und geht klar so lange man nicht beleidigend wird oder die Autoren wirklich unsachlich und persöhnlich angeht. Ist ja so als wenn ich sagen würde „typisch McDonalds“ oder „typisch BMW“ irgendwas in der Richtung, das geht für mich schon in Ordnung und sollte nicht gebannt werden.

          • Aber schon so als wenn er grundsätzliche Kritik loswerden wollte (warum sollte jede Kritik sofort unsachlich sein wenn Sie grundsätzlich ist!?)

            Weil die Kritik dann vom Text losgelöst ist und so tut, als wären hier alle Artikel gleich und alle Autoren gleich. Das ist generalisierend und Quatsch. Vor allem wenn es eben mit Unterstellungen kommt.

            Hier erscheinen etwa 200 Artikel die Woche von ungefähr 15 Autoren. Wenn dann einer meint, irgendwelche generalisierende Äußerungen abzugeben, sind die immer Quatsch und führen zu nichts.

            Was etwas bringt, ist es, ganz konkret über einen Artikel zu sprechen. Das ist auch für das allgemeine Diskussions-Klima besser.

            Bei einem kaputten Auto zu sagen „Typisch BMW“ – da würde dir auch jeder BMW-Mitarbeiter, der was auf sich hält, sagen, dass das einfach nicht stimmt.

            • Danke für die Erklärung. Trotzdem sehe ich das anders. Gibt es denn eine öffentliche Plattform wo stattdessen darüber diskutiert wird? Ich sehe sonst einfach den Riesenvorteil dass ihr generelle Kritik im Handstreich vom Tisch fegen könnt und euch damit das Leben um einiges leichter macht 🙂 vll ist das aber absolut üblich in Kommentarfunktionen, auch auf anderen Seiten, bin da echt nicht tief drinn.

              Der BMW Mitarbeiter würde sich übrigens über so einen Spruch nichts machen und ihn erst recht nicht persöhnlich nehmen 🙂 der muss sich save schlimmere Sachen anhören xD

              • Mal grundsätzlich: „Das ist ein Riesenvorteil für Euch“ -> In welchem Sinn denn? Stehen wir in einem Wettbewerb? Wie ist da die Logik?
                „Ihr könnt generelle Kritik vom Tisch fegen“ -> Dann kritisiert doch einzelne Texte. Ich weiß nicht, was „generelle Kritik“ überhaupt sein soll oder was die Idee dahinter ist? Ist der Kommentar „MeinMMO wird schlechter“ wirklich konstruktive Kritik oder ist „An dem Artikel stören mich 3 Sachen: a), b), c)“ sachliche Kritik?

                Ganz ehrlich: an dieser „generellen Kritik“ hat keiner ein Interesse, weil das immer persönlich ist.

                Wir möchten, dass auf unserer Seite unsere Mitarbeiter in Kommentaren nicht angegriffen und beleidigt werden. Das ist uns wichtig. Wenn ich ein Gastwirt wäre, würde ich auch Leute rauswerfen, die Mitarbeiter beleidgen oder angreifen. Es ist mir wichtig/es ist uns als Seite wichtig, dass sich unsere Mitarbeiter hier wohl fühlen.

                Wie das auf „anderen Seiten ist“ -> Das ist mir egal. Bei uns ist es so. Das ist unsere Plattform mit unseren Regeln, die wir für richtig halten.

                Diese Regeln haben dafür gesorgt, dass hier zig hundert Leute kommentieren, ein vernünftiger Ton herrscht und die Autoren die Kommentaren lesen.

                Die Kommentare sind dafür da, um über Artikel zu sprechen – das sind unsere Regeln. Ich find die völlig okay. Und wir sehen ja, dass 99% der Kommentare auch völlig innerhalb der Regeln sind. Innerhalb der Regeln sind auch kritische, interessante Diskussionen möglich – aber eben am Text.

  • Die Twitch-Streamerin Natalia „Alinity“ Mogollon (Apex Legends, Valorant) ist erneut in der Kritik. Einige fordern, dass Twitch die Streamerin nun bannt. Die war schon wegen seltsamem Umgang mit Tieren auf […]

    • Christofer kommentierte vor 2 Monaten

      An ihrer Reaktion würde ich meine rechte Hand drauf verwetten dass es tatsächlich ein Versehen gewesen ist. Das merkt man einfach.

  • Der Chef von Gearbox, Randy Pitchford, hat die Gaming-Seite Kotaku angegriffen. Die hatten über versprochene Prämien zu Borderlands 3 in einem Insiderbericht geschrieben. Pitchford sagt, das sei alles ganz a […]

    • Ich seh das ähnlich. Sicherlich gibt es mal krasse crunch phasen und bei jedem Entwickler läuft es anders. Aber grundsätzlich wird zu 90% gemault auch wenns einem garnicht so schlecht geht. ABER: Finde das nicht schlimm, ist quasi die Lobby des kleinen Mannes und wenn der Arbeitgeber den Leuten mehr Zeit und oder Geld gibt es das grundsätzlich schonmal ne nice Sache.

      • EDIT und bisschen offtopic: ich hab mal im Vertrieb einer Putenschlachterei gearbeitet. Da musste ich direkt an die Leiharbeiter denken die wir von diversen Zeitarbeiter „geliehen“ hatten. Leute da siehts mal aus, das kann sich kein Entwickler vorstellen. Und da wird nicht gemault und die Leute haben auch mal eben niemand der sich für Sie einsetzt, außer kirchliche und soziale Verbände und evtl. Parteien wenn mal wieder Wahlkampf ansteht.

  • Morgen gibt es in Pokémon GO wieder die Abenteuer Sync-Belohnungen. In dieser Woche könnt ihr euch dort bis zu 75.000 Sternenstaub bekommen.

    Dafür gibt es Extra-Staub: Aktuell läuft der große Schl […]

    • Morgen 25.000 Sternenstaub in wenigen Sekunden kassieren!!!
      Voraussetzung: 50km laufen

      Merkt ihr was? Ist garnicht böse gemeint aber ich finde es doch sehr irreführend, Im Grunde ist der Artikel überflüssig oder lässt sich in einem Satz zusammenfassen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.