@markiwolle

aktiv vor 26 Minuten
  • Am 1. Dezember erscheinen die neuen Gebete in Genshin Impact. Diese bringen zwei neue Charaktere ins Spiel. In diesem Beitrag stellen wir euch Zhongli genauer vor und verraten seine Fähigkeiten und wie ihr ihn […]

    • Zhongli finde ich echt cool, aber Geo ist halt einfach super bad im Vergleich zu anderen Elementen🤣

      Schade hätte ihn gerne als Main gespielt, so kann er leider maximal als durchschnitts Supporter her halten, eigentlich ist nur die Ult zu gebrauchen

      Naja vermutlich landet er wieder Instant auf S Tier weil viele eben keine Ahnung haben😆 LG

  • Genshin Impact begeistert aktuell Spieler auf PC, PS4, iOS und Android. Wir zeigen euch hierfür eine Tier List auf Deutsch mit den besten Charakteren, damit ihr gut gerüstet in den Kampf gehen könnt.

    Was ze […]

  • Während wir in Destiny 2 uns noch die Zähne an den neuen Raidbossen aus der Tiefsteinkrypta ausbeißen, übertreffen sich manche Hüter mit absurden Kill-Challenges gegenseitig. MeinMMO zeigt euch hier mit Vide […]

    • Also endlich wieder ein Crota, und das in einem „großen“ DLC, läuft🤧🤧🤧

      • Also Crota war ja quasi am Ende ein Meme. Atraks wird es nicht so ergehen, denke ich. Der Kampf ist deutlich komplexer und knackiger. Der Raid ist mit Crotas „Strike“ nicht vergleichbar 😂

        • Naja wer weiß was noch für schöne Stasis oder Exo Waffen/Rüstungen Kombis kommen werden🤗 aber ja von den Mechaniken ist er schon herausfordernder als Crota

          • Ich hoffe es kommen immer mehr Kombos, die Spaß machen und mächtig sind, aber nicht nötig werden. So wie die Kombo aus Dorn + Nekrotischer Griff

      • Also ich mochte Crota sehr. Stimmung, Ambiente, Musik, Mechanik (wenn sie mal nicht gebuggt hat). Allein der Anfang, die vollkommene Dunkelheit (was man ja jetzt mit dem Schneesturm-Mechanik adaptiert hat) fand ich persönlich super.

        Aber ich bin glaube ich auch in der Beziehung nicht der Standard was Raids angeht. Sie dürfen für meinen Geschmack gerne schwer, herausfordernd und auch auf Teamplay ausgelegt sein, aber nicht zu mechnaisch, da verliere ich eher die Lust. Für mich geht es da eher um Stimmung, als um möglichst viele Schalter die gedrückt und Kugeln die in bestimmter Reihenfolge geworfen werden müssen…

        Außerdem sah für mich die überarbeitete Crota-Rüstung am Besten aus 😛

        • Ich glaube, bei vielen gilt deswegen der Trakt „Sternenschleuse“ als so unbeliebt – da ist der Fokus ja fast nur auf Mechaniken

          • In der Tat, lieber schwere Bosse mit kleinen Mechaniken, als kleine oder gar keine Bosse und zu komplizierte und Öde Mechaniken!

          • Vielleicht, ich weiß es nicht – ich habe nur mal kurz in Stream zugeschaut und ihn dann nie gespielt 😉😉.

            Ich weiß nur, dass mir personlich zu lange und zu mechaniklastige Raids keinen Spaß mehr machen. Das habe ich in D2 definitiv für mich bestätigen können… Bin wahrscheinlich zu alt geworden 😂

  • Das Jahr 2020 neigt sich langsam dem Ende entgegen. Doch es gibt durchaus noch einiges zu tun in Destiny 2. Wir zeigen, worauf ihr euch bis Ende des Jahres noch freuen könnt.

    Was ist gerade los bei Destiny 2? […]

    • Das hat bei D1 immerhin noch Semi gut funktioniert, es haben sich damals tatsächlich einige gefreut als Schicksalsbringer, Vision der Konfluenz etc. als Exos wieder gekommen sind🤷‍♂️ wer weiß vielleicht ist die Community wieder bereit für neuen alten neuen alten Loot 😂

      • Das mit Schicksalsbringer etc. fand ich super. Es waren tolle und besondere Waffen. Aber wie viele Auflagen hat Bungie schon von 0815 Waffen rausgebracht? Waffen die nie einer spielt aber den Spielern als neue Waffen verkauft werden um keine wirklich neuen Waffen zu implementieren.
        Ich warte immer noch auf eine aktuelle Version der T.V.O…

      • Klar, das würde auch erklären, warum alle am Rad drehen, nur weil Falkenmond wiederkommt. Also ich habe nicht laut hier geschrien…ich kann dieses ständige Wiederkehren der Dinge nicht gutheißen.

        (Damals habe ich mich gefreut wie Bolle über solche einzigartigen Items, heute habe ich seit Start des DLC schon 6 Exos hinterhergeschmissen bekommen…obwohl ich nur einen Charakter wenn’s hochkommt mal 2 Spielabende und einen Nachmittag am WE durchgezogen habe. Und ich rede noch nicht mal von den Lost Sectors. Muss ich noch machen.)

        Dazu habe ich mich aber oft genug geäußert. Sollen die Nostalgiker mit Pippi der Rührung in den Augen doch auch zu ihrem guten Recht kommen.

        So what, wenn man die Berichterstattung der letzten Monate verfolgt, ist ja auch 2022 endlich mal Schicht im Schacht. Dann hat sich das Thema Recycling hoffentlich für immer erledigt.

        • Glaubst du doch selbst nicht das Bugie das Recycling aufgibt.

          • Nein, und eben weil ich dies weiss, spiele ich auch nicht mich ärgernd oder grummelnd. Ich kann es ja als kleiner Spieler eh nicht ändern; höchstens mit meiner Entscheidung an der Ladentheke. Aber ich habe nun mal diesen DLC erworben; also spiele ich es.

            Und es unterhält mich auch; wie ich durchaus oft kommuniziere. Kritische Töne darf ich aber ja äußern; nichtsdestotrotz bin ich mir sehr wohl bewusst, dass sie wahrscheinlich unnütz sind. Aber manchmal langt es auch, sich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen.

            Recycling wird uns noch viel mehr einholen; weniger die New Light als die Veteranenspieler. Dagegen ist das doch momentan Innovation, spätestens mit den ersten Rotationen des DIT werden wir ein Spiel erleben, was wir 2017 wohl schon so in der Hand hatten. Von 2014+ will ich gar nicht erst anfangen.

            Nur sind wir dann (wie in meinem Fall, habe ich aber gerne investiert…) mittlerweile einige hundert EUR ärmer geworden.

            Aber letztendlich ist zumindest 2022 dann entweder ein echtes innovativ neues D3 am Start, Destiny ist vlt. endgültig vorbei…oder ich habe mich längst nach Alternativen nicht nur umgesehen, sondern spiele diese.

            • Und es unterhält mich auch; wie ich durchaus oft kommuniziere. Kritische Töne darf ich aber ja äußern; nichtsdestotrotz bin ich mir sehr wohl bewusst, dass sie wahrscheinlich unnütz sind. Aber manchmal langt es auch, sich mit Gleichgesinnten darüber auszutauschen.

              Sehe das sehr ähnlich wie du. Das meckern hat leider eher selten was gebracht und deshalb einfach das genießen was man spielen kann und wenns mal zu langweilig wird (Stasisfokus *hust*) dann eifach was anderes anwerfen.

              Ich hab auch schon während der letzten Seasons damit aufgehört das Hardcap zu verfolgen, da es einfach nach 3 Monaten sowieso wieder irrelevant war.

              Das Mittel zur Zufriedenheit also: Abdrehen wenn’s langweilig wird oder sich zu sehr nach Arbeit anfühlt.

            • Entscheidung an der Ladentheke

              Damit hast du es auf den Punkt gebracht. Das ist eine Einstellung, die ich mir bei vielen Spielern wünsche.
              Erstmal informieren und dann entscheiden ob man es sich holt oder nicht.
              Wenn 40% von den Vorbestellen meckern und nicht zufrieden sind, ist es Bungie ziemlich egal. Die haben das Geld schon in der Tasche. Erst wenn diese 40% von vornherein es nicht kaufen, weil sie sich informiert haben, wird Bungie hellhörig und überlegt evtl. woran es liegt und was sie besser machen können/müssen.
              Wie mein Vater schon sagte:“Die Leute werden dir erst zuhören, wenn es um ihr Geld geht.“

            • Ich habe mich nur auf deinen Satz “ Dann hat sich das Thema Recycling hoffentlich für immer erledigt.“ bezogen. Bungie bleibt Bungie, egal ob die IP sich ändert oder nicht. Das ist der Weg den sie nunmal eingeschlagen haben und das einzige was ein Zeichen setzt ist wie du bereits gesagt hast, an der Ladentheke. Ich bin schon lange raus, verfolge das Thema hin und wieder und sehe immer wieder, es hat sich nichts geändert. Bungie trifft Entscheidungen für die Gamer / Kunden die überwiegend nicht von diesen gewollt sind. Zumindest meine Eindruck, immer noch… selbst nach all den Jahren kommt ein Recycling nach dem anderen, es wird immer wieder kritisiert und doch tut sich auch nach Jahren nichts.

              Mittlerweile sollt es auch der Letzte begriffen haben. Das ist Bungies Art Destiny Spieler zu unterhalten. Die jüngsten Entscheidungen zum Thema, Entwertung der Spielzeit (nicht aufrüstbares Equipment nach Laufzeit X) setzt dem das Sahnehäubchen auf.

              • Nun, sehe ich ja ebenso. Ich gestehe aber, dass ich Depp auch immer einer derjenigen Spieler war, die einfach aufgrund des Spielspaßes als solches fleissig auf den Vorbesteller-Button gedrückt haben.

                Nachdem ich nun aber eine gewisse Zeit innerhalb des DLC unterwegs bin, hat sich meine anfängliche positive Grundstimmung relativ schnell gewandelt. Nicht das ich komplett negativ an das Game herangehe, aber die sich wiederholenden Aktivitäten gepaart mit einer deutlichen inhaltlichen Stagnation lassen mich immer mehr daran zweifeln, dass ich ab den nächsten Saisons noch diese Energie aufbringe. Oder überhaupt. Das zog sich aber schon wie ein roter Faden durch die letzten Monate.

                Gestern Abend habe ich kurz gespielt, fühlte mich aber sehr schnell „ermüdet“, weil es extrem eintönig wurde und mir der spielerische Mehrwert fehlte. Dazu kam dann noch die große Sinnfrage „Warum mache ich dies überhaupt?“ Ich hatte keine vernünftige Antwort darauf und habe es wieder ausgemacht.

                Ich denke, trotz anstehenden Urlaubes, ich werde mich in nächster Zeit vlt. anderen Spielen widmen (habe noch AC Odyssey oder RDR2 in der Pipeline) und diese zum Abschluss bringen. Auch AC Valhalla ist ein (trotz nicht so guter Kritiken) Kandidat, mit dem ich liebäugel.

                Ich spiele ja schon sehr lange Destiny, aber ggf. muss man einfach mal einen Cut machen. Denn in letzter Zeit erwische ich mich dabei, dass ich nicht mehr entspannt an das Game herangehe, sondern eher kritisch hinterfragend. Auch die von dir angesprochenen spielstrategischen Entscheidungen der nächsten 2 Jahre zeigen mir ein eher düsteres Bild der Zukunft.

                Und dann spätestens muss man handeln. Alternativen gibt es genug.

    • Noch nicht mal der Vorwand einer neuen Map ist gegeben, naja vielen scheint es sowieso vollkommen egal zu sein was Bungie macht🤣

      Ich vermute mal selbst wenn Bungie ein 40€ DLC bringen würde, was nur aus 10 Ornamenten im Everversum besteht, würden das viele abfeiern und mitgehen^^

      So wie es aussieht geht Bungies Formel immer noch auf🤷‍♂️ also machen sie weiter so

      • 10 komplette Sets oder nur 10 Rüstungen (also 2 Sets)? je nachdem wäre das ne Tolle Idee 🤔😋

        Aber jetzt im Ernst: Alle hätten den Content Free und die Unterstützer können unterstützen. Besser als jetzt so ein halbes P2W mit Stasis zu machen..

        Aber dann müssten sie sich ja als ein komplettes F2P deklarieren und das wollen die wohl nicht ^^

    • Theoretisch wären Saladin oder Osiris passend für den Destiny Weihnachtsmann, Alter passt, nur der Bart fehlt noch😂

      Aber wie wir jetzt wissen ist nichts unmöglich im Destiny Universum, ich wäre nicht überrascht wenn der 14. Heilige seinen Helm abnimmt und ein weißer Rauschebart rauspurzelt, oder bei Shaxx langes goldenes Haar zum Vorschein kommt und er/sie eine Frau ist😂😂

      Eva ist Eris Schwester

      Zavala ist Uldrens Vadder 😂

  • Der Boss von Bungie hat in einem Interview über die Entwicklung neuer Projekte gesprochen, für die sie massiv Talente anheuern. Die Hüter fragen sich jetzt aber: hat das Auswirkungen auf Destiny 2?

    Der CEO vo […]

    • Wie gesagt, es ist ein schmaler Grat zwischen ehrliches Geld für eine ehrliche Leistung zu bezahlen oder dreist zu handeln!

      Was ich damit im Bezug auf Beyond Light und dessen Preis meine, kann sich jetzt jeder selber überlegen!

  • Für einige hat es sich bereits angedeutet, nun ist es offiziell: 2 legendäre Hüter aus Destiny 2 sind tatsächlich homosexuell und ineinander verliebt.

    Das hat Bungie nun bestätigt: Da es in letzter Zeit eini […]

    • Marki Wolle kommentierte vor 2 Tagen

      Its ok to be gay, lets rejoice with the boys in the gay way, Hooray for the kind of man that you will find in the gay way – 🤗 Ach ja Tomboy gebt euch mal den Song

    • 1950: Wie sehen deine Vorlieben aus: Männlich/Weiblich Blond, Rot oder Brunette

      2020: Wie sehen deine Vorlieben aus: Hetero, Homo, Asexuell, Bi, Trans, Divers, Neutral, Vegan, Ohne Corona, es ist kompliziert😂

      Wer hat nochmal behauptet es gäbe für jeden Topf einen Deckel🤣

      Bitte ohne Wertung verstehen^^

      • Bin Gender Fluid Trigonometrisch Hydrogen, Bi-Vegan, Athechrislem (eine Mischung aus Atheismus, Christentum und Islam), 4,drölf Jahre alt
        Suche gleichgesinnte

        • Immer diese gläubigen Atheisten😒🤣🤣🤣

          Ganz ehrlich, die Spalte Geschlecht/Religion ist in der Bürokratie schon sehr veraltet😂😂

          Liebe Grüße eure Feldwebelin

        • Musste gerade erstmal nachschauen was Gender Fluide sind😂 ich glaube früher nannte man das Grauzone😂

          Ach einfach herrlich wie frei und offen die Welt doch ist, jeder kann im gewissem Rahmen so sein wie er/sie/es es will

          Wenn jemand auf der Straße behaupten würde er sei Hirilulituist würde man bestimmt zunächst glauben, das es sowas gibt, oder dass man sogar schon Mal davon gehört hat😂

      • 20xx: Aliens, Cybots, Lovebots usw. total egal!

        • Du musst vorsichtig sein, hier sind anscheinend einige intolerante Menschen unterwegs, anders kann ich mir die ganzen Downvotes nicht erklären😂

          Ich glaube das „Ohne Wertung“ hätte ich noch mehr hervorheben sollen😂 naja sollen die Leute machen was sie wollen, leben und leben lassen

          • Antester kommentierte vor 2 Tagen

            Ui, irgendwer steht nicht auf Lovebots oder heißen Aliens*x? Oder sind hier etwa Rassisten unterwegs, die „ET“ was böses antun wollen?
            Schämt Euch! 😋😂

    • In der Tat^^

    • Mensch + Erwachter = Exo
      Mensch + Exo = Erwachter
      Erwachter + Exo = Mensch

      😂😂😂 Kein Plan

    • Ich hab nichts gegen Homosexuelle, aber die Story von Destiny ist einfach nur lost, man fragt sich wie Bungie je ein Universum wie Halo schaffen konnte🤦‍♂️🤦‍♂️

  • Der Shooter-Experte Sven Galitzki von MeinMMO hält Destiny 2: Jenseits des Lichts trotz des holprigen Starts und Kritik nach 2 Wochen für eine richtig gute, gelungene Erweiterung, die aber erst spät zeigt, was wi […]

    • Ja die Normal Raids aus D1 fehlen mir auch, das war immer ein cooler Zeitvertreib für unseren Clan, um einfach mal ein bisschen länger zu quatschen und nicht so zu schwitzen!

      Wie oft haben wir Oryx Normal gezockt, sterben war meistens egal einfach Wiederbelebt fertig!

      Nicht nur das es die Normal Raids in der Form nicht mehr gibt, einige Mechaniken werden auch immer abstruser, zumal ich Bosse immer cooler finde, als irgendwelche Rätsel oder Schalter die man aktivieren muss!

      Naja ist nur mein Empfinden, für andere kann es gar nicht kompliziert genug sein🤷‍♂️

      Als Beispiel machte mir die Golgoroth DPS Phase immer mega laune, sowas wie in einem Server Raum laufen und auf irgendwelche Schalter schießen klingt dagegen sehr lahm

      • Seien wir doch ehrlich die meisten in Destiny (mich manchmal) inklusive wollen nur stupide schießen, also lässt es auch in Raids zu das 1-3 Personen tun könnten.
        Für mich ist es Balance, die in Raids gestört ist, die Aktivierungsphase/entcounter für DPS ist viel länger als die DPS Phase selbst.
        Es wird im Raid nur eins gefördert die Koordination und es ist einer der Merkmale der Sport /Sportvereine also der Arbeit.
        und die zweite Frage welche Einfluss hatte es bewirkt.

        Für mich haben Raids in D2 (Farsaken ausgeschloßen) nicht Mal Status „Mittel zum Zweck “ erreicht zu viel verlangt für zu wenig und das ohne Spaßfaktor.

        Beim D1 Raids gab es auch mehr Freiheiten in der Position und diese Hero Positionen die einwenig Skills gefordert haben, Ich will der Hüpfer sein (Oryx) oder Relikträger (VoG), Schwerträger (Crota).
        Es gab eben Freicheiten, wir entschieden selbst wollen wir es schwitzen in dem wir 1-2 Neulingen /schwächere Hüter in unseren Clan die Schlüssel Positionen übergaben, Ich war eine von denen, es dauerte bis Ich mit Schwert um gehen könnte, oder schnell durch oder chillig mit viel Blödsinn/Gequtsche zwischen durch.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.