@markiwolle

aktiv vor 2 Stunden, 57 Minuten
  • Vor einiger Zeit sang der wohl härteste Kerl von Destiny 2, Lord Shaxx, über Käse und Mond. Das wurde von vielen Hütern gefeiert und sorgte für einige Lacher. Doch offenbar war das Ganze nicht wirklich zum Lach […]

    • 😂😂😂 Ne aber lass dich mal lieber untersuchen^^ ich hab da eine gute Adresse: Der Sexuellebelästungs-Panda^^

    • Marki Wolle kommentierte vor 7 Stunden

      Also wenn das auf dem Bild echt Savathun sein soll bin ich extremst angeekelt, hat die etwa einen Bart???

      Ne also offene Gehirne, Schar Grütze, Kokons und Eier sind eine Sache aber der Ollen einen Bart verpassen nein das geht wirklich zu weit

      Die sieht aus wie der Kriegsfürst von For Honor, oder AC Valhalla, also da muss ich echt protestieren.

      Nach den ganzen Männlichen Fratzen und Calus dem Big Mac könnten die doch mal eine etwas ansprechende Schar Frau/Hexe designen, ich weiß nicht irgendwas fürs Auge eben, schließlich bin ich auch nur ein Mann, vielleicht würde mich ein Sexy Boss ja in den Raid ziehen…

      Für die Damenwelt haben wir schon so viel😂🤣 Calus, Ghaul, Argos usw..

      Und wehe jetzt kommt jemand mit Riven um die Ecke!!!!

  • Ein Event in Destiny 2 beschert dem Twitch-Streamer Sean „Gladd“ Gallagher einen willkommenen Geldregen. Denn er ist der Haupt-Profiteur einer Aktion von Bungie: Wer seinen Destiny-Account mit dem Twi […]

    • Ich weiß das das Leben nicht gerecht ist, trotzdem nervt es irgendwie😑

      Ich will hier jetzt keine Politische Diskussion starten, aber im Zuge der Solidarität sollten alle die 400.000 aufwärts im Jahr verdienen mit bis zu 75% besteuert werden, und trotzdem wären es noch die reichsten der Welt, die ganzen Manager, großen Streamer etc. muss man mal ordentlich an den Eiern packen!

      Zumal gerade diese Leute oft noch nicht mal richtig Steuern zahlen, vielleicht jetzt nicht gerade Streamer aber andere Unternehmen wo der Verdienst ähnlich ist!

      Naja wie man bei mir vielleicht schon gemerkt hat werde ich die Twitch Mentalität sowieso niemals verstehen!

      • Reiche werden reicher, Arme immer ärmer.
        Das ist leider bereits seit Jahrhunderten/Jahrtausenden so.

        Die Frage ist immer: In wieweit lässt man sich selbst durch die Aussenwelt beeindrucken?

        Ich persönlich interessiere mich nicht wirklich für irgendwelche Reichen, Streamer etc.
        Aber ich mag Menschen die mit sehr viel Kraft und Aufwand sich zu einem gewissen Punkt hoch arbeiten.

        • Leider wird viel zu oft eben dieses „Reich werden“ auf den Rücken vieler kleiner Leute ausgetragen!

          Ich habe mal gelesen (für Deutschland) wenn die 10% reichsten Leute hier auch nur 5% mehr Steuern zahlen würden, man für die gesamten 90% Restbevölkerung die Steuersätze auf 25% und weniger reduzieren könnte.

          Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, wenn man mit einem Gehalt von 1.500- 2.000€ auf einmal 35% mehr Netto am Ende des Monats auf dem Konto hätte.

          Dafür könnte sich dann einer der oberen 10% eben dann nur noch 4 Ferienhäuser, 8 Autos usw. statt 3 Häuser, 7 Autos usw. leisten

          Diese „angepasste Reichensteuer“ wäre auch jetzt gerade in der Krise eine riesige Entlastung, außerdem sollte man Waren die in einem Land verkauft werden (Amazon) auch in diesem Land besteuert werden und nicht dort wo der popelige Firmensitz ist!

          Einer der dümmsten Ansätze überhaupt das man dort besteuert wo der SItz ist und nicht dort wo die Waren verkauft werden!

          Naja du verstehst was ich meine^^ sorry für OT

          • Verstehe dich da vollkommen und stehe absolut hinter deiner Meinung.
            Aber wie sagt mein Boss immer: Reg dicht nicht über Sachen auf die du eh nicht ändern kannst.

            Und damit hat er ja auch recht, von daher lebe ich absolut happy in meinem eigenen Leben und habe alles was ich brauche 🙂

            • Ist natürlich die gesündere Einstellung, ich rege mich auch nicht auf^^ das sind eben die traurigen Fakten die ich hier einfach mal wiedergeben wollte🙂

      • Ich glaube das verstehen die meisten nicht. Und da nehme ich mich nicht von aus. Ist schon krass wie man mit Streamen so viel Geld machen kann. Ich meine es gibt da auch Destiny-2-Contentcreator die wirklich was Originelles und Aufwändiges machen und die sind aber oft die die am wenigsten Geld machen. Ich gönne ja jedem das Geld, auch Gladd – wobei die Aktion den Stream AFK weiterlaufen zu lassen schon richtig dreist war und kann mir keiner erzählen, dass er sich dessen nicht bewusst war, dass er das nur aus reiner Gier und ganz bewusst gemacht hat. Nur wenn die Follower zu viel Geld zum Aus-dem-Fenster-werfen haben, dann ist das halt so. Ist ja deren Geld. Kann ja jeder machen wie er will. Manche kaufen sich Waffen für Echtgeld in Killing Floor 2, manche einen Goldskin für 70€ in Counter-Strike, andere einen pinken Minirock für ihren Battle-Royal-Spiel-X-Charakter und andere schmeißen eben nen Zehner einem Streamer hinterher um einen(!) Shader in Destiny 2 zu bekommen.

        Gibt halt Leute die können mit Geld nicht umgehen oder haben so viel, dass es auch egal ist. Umgekehrt gibt es aber auch sehr viele Leute die sogar 10€ für eine dreimonatige Season oder gar 10€ für ein Vollpreis-Singleplayerspiel als Wucher empfinden. Freund von mir hat sich Mafia gecrackt weil 1 (in Buchstaben: EIN) Euro via Steamsale schon zu viel war. Geiz ist Geil ist halt genauso vertreten wie Leute die Geld ohne Verstand aus dem Fenster werfen.

        Aber wenn man einen Streamer sowieso unterstützen wollte und den Shader nur als Bonus ansieht, dann kann ich da gedanklich mitgehen, aber warum Gladd, der hat doch schon mehr als genug…

        • Nochmal, ich hab Gladd das nicht beigesteuert 🙂 Sondern 2 winzig kleinen Streamern die gerade mal 5 Leute im Stream hatten oder so. Also wirklich kleine Lichter bei Twitch.

          Was ich da halt einfach mega stark fand, als sie gesehen haben das ich einen Sub verschenkt hab haben beide unabhängig voneinander total das lächeln im Gesicht gehabt und mir 2-3 mal gedankt und wie sehr sie das schätzen. Das kam einfach so echt und ernst gemeint rüber von den beiden. Mich hat das mega gefreut!

          Dagegen sieht man halt auch das, bereits automatisierte, „Danke“ bei den großen Streamern. Da ist 0,0 Mimik oder Gestik beim Danke sagen. Sprich das ist nunmal für sie schon Standard.

          • Für mich liegt das doch auf der Hand: die reichen hier sind nicht so reich geworden, indem sie Steuern zahlen.
            Von Geld ausgeben ist noch nie wer reich geworden 😉

  • Bei Destiny 2 haben sich einige Spieler langsam damit abgefunden, dass sie ihre liebsten Waffen eines Tages austauschen müssen. Aber dass sie ihre Rüstungen verlieren, leuchtet ihnen immer noch nicht ein. Sie h […]

    • Der Großteil der Belegschaft war eben damit beschäftigt den Eisenbanner-Shader zu designen und fertig zu stellen, da bleiben solche Nebensächlichkeiten (hust) auch mal auf der Strecke!

      Und tatsächlich ist der Shader komplett Neu, bedeutet hier ist eine kreative Leistung passiert, denn wie wir wissen sind neue Shader für alten Kram Bungies Steckenpferd!

    • Das Kritik immer mit „Feedback“ umschrieben wird finde ich echt süß😂

      Dachte eigentlich das Bungie antworten würde: Wir lassen uns nicht reiten!

      Hmmm man lernt nie aus😲

  • In Destiny 2 steht heute, am 30.06., der Weekly Reset auf dem Programm. Es rotieren die wöchentlichen Aktivitäten und es gibt neue Nightfalls sowie einen frischen Flashpoint. Außerdem startet das erste Eise […]

    • Umso mehr Zeit vergeht umso unausgeglichener wird der PvP, nur so als Tipp für manche^^

      Bei den Trials sind doch mittlerweile auch fast nur noch feste Teams unterwegs!

  • Das saisonale Modell und der Powerlevel-Grind von Destiny 2 harmonieren einfach nicht miteinander, meint der MeinMMO-Shooter-Experte Sven Galitzki. Zumindest für die Seasons wäre in seinen Augen eine andere L […]

    • Künstlicher Riegel für Aktivitäten – Großen Dank dir Sven für diese einfache und verständliche Beschreibung!

      Wie schön wäre es, einfach am Anfang eines DLCs nicht erst Stunden und Tage grinden zu müssen sondern sofort alle Aktivitäten spielen zu können, ja sogar den neuen Raid – genau dafür gab es bei Destiny 1 den Normal Raid, und für die Pros dann den Hard Raid

      Das endlose Leveln ist eines der größten Motivationskiller für mich, das ging bei D1 wesentlich schneller von statten!

      • auch in D1 war der Raid erst drei vier Tage gesperrt bis du ihn spielen konntest 😉
        und auch nur wenn du das nötige PL dafür hattest 😉

        • Lieber Nolando, das hieß bei D1 nicht Powerlevel sondern Lichtlevel. 😉

          • bla bla bla 😀
            ich habe, leider gottes (oder woran ihr glaubt), vieles aus D1 vergessen. 🙁

            ich hab letztens sogar mal paar exotische bei light.gg nachgeschaut, wir hatten ja teilweise schon geiles zeugs 😀

        • Ja gut die 3-4 Tage, aber bei Taken King beispielsweise, 400 Max Level, den Normal Raid konnte man bereits mit 320 spielen, oder Gläserne Kammer 30 Max Level, mit 26 konnte man den Normal Raid zocken.

          Und auf 26 bzw. 320 ist man quasi sofort mit blauen Zeug gekommen!

          • okay aber wenn ich mich recht erinnere hast du jetzt auch nur 3-4 tage gehabt um das level zu erreichen und den World first anzutreten. aber ja es war in D1 einfacher das LICHLEVEL (ich hab gelernt amnesia) hochzubekommen.

            • Bei D2 musste man halt schon ordentlich farmen um den Raid direkt bei Release bestreiten zu können, bei D1 konnte das quasi jeder der die Story zu Ende gezockt hat (Normal Mode)^^

              Aber gut das dir Amnesia das heilige Lichtlevel näher bringen konnte^^

  • Zahlreiche Spieler haben das Gefühl, Destiny 2 wäre mit der Season 11 spürbar schwerer geworden und diskutieren das Ganze eifrig auf reddit. Was genau ist das Problem und wie sind eure Erfahrungen?

    Darüber rät […]

    • Als ich das auf Reddit gelesen habe, habe ich auch seit langem mal wieder das Spiel angeworfen, bin ein paar Lost Sectors gelaufen und mir kommt es auch so vor als ob da etwas nicht richtig läuft, mal super einfach wie immer, mal etwas härter jedoch immer noch recht einfach!

      Dennoch diese Schwankungen sind schon irgendwie merkwürdig??? Kein Plan wie sowas kommen kann, Hauptsache die haben nicht ein paar ihrer eigenen Codes und Algorithmen zerschossen!

      Kann man nur hoffen das das so gewollt war🤷‍♂️ wobei….. es ist Bungie also hmmmmm

  • Bei Destiny 2 steht die Rückkehr eines der beliebtesten Exotics bevor. MeinMMO geht davon aus, dass alle Handfeuerwaffen-Liebhaber im Herbst deswegen Grund zur Freude haben werden.

    Dieses beliebte Exotik […]

    • In der Tat würde ich das echt super finden, wenn die Handfeuerwaffen neu überarbeitet würden, z.B. den 110er einfach noch mehr Schaden zu geben, und schnelleres Nachladen usw.

      So dass sich die im Artikel beschriebenen Typen alle lohnen würden

      Leider steht dem wie bei allen vorhandenen Waffen und Typen seit jeher der Zwist zwischen PvE und PvP im weg, solange hier keine Trennung stattfindet ist sinnvolles Balancing quasi unmöglich.

      Würden die 110er 100% mehr Schaden bekommen, würden die PvE Leute sich freuen, da man quasi die meisten Gegner oneshotten könnte, dann würden aber die PvP Leute heulen

      Würden die 110er um ein paar % gebufft werden, würden eventuell ein paar mehr PvP Leute eben diese spielen, aber im PvE würde es sich so gut wie gar nicht bemerkbar machen.

      Wie gesagt sinnvolles Balancing wird es noch einige Zeit nicht geben

      • Letztens wurde Hartes Licht für PVP generft und im PvE ist sie trotzdem noch stark. Daher man kann hoffen . 😀

        • Ja für Exotics haben sie schon etwas mehr getan, dennoch wären die Legendären genauso wenn nicht sogar wichtiger, da die meisten Exotics sowieso komplett sinnlos sind, bzw. nicht stärker als Legendarys

      • Es gibt eigentlich kaum noch Fälle, in denen ein Nerf im PvP eine Waffe im PvE komplett unspielbar macht. Die meisten werden im PvE mit nem Schadensbuff ausgeglichen. Also so nah liegt das nicht mehr beieinander wenn es um Balancing geht.

        „Würden die 110er um ein paar % gebufft werden, würden eventuell ein paar mehr PvP Leute eben diese spielen, aber im PvE würde es sich so gut wie gar nicht bemerkbar machen.“
        Das liegt aber auch daran, dass meist einfach die Waffen dort allgemein sehr schwach sind. Mir fehlen ehrlich gesagt starke Primarys. Scoutgewehre z.B. sind immer noch nicht relevant im PvE. Es wirkt halt so, als wolle man im PvE viele Waffengattungen nicht stark sehen, weil dort nichts passiert. Das spricht nicht unbedingt gegen Balancing im PvP, spricht aber für mehr pflege im PvE-Balancing.

        • Im PVE ist man mit Doppelspezialwaffen plus Schwere Waffe meist besser dran. Wenn man solo spielt wie Esoterikk oder den neuen 1100er Strike dann läuft, da braucht man dann auch eine Primärwaffe mit weißer Munition, aber nicht weil die gut sind, sondern weil sonst die Munition fehlt. 1080er Strikes oder niedriger geht viel einfacher mit zwei Spezialwaffen. Primaries brauchen einen Buff und Spezialwaffen weniger Munition oder so in der Art. Aber in der aktuellen Sandbox braucht man leider selten Primärwaffen im PVE 🙁

  • Bei Destiny 2 steht in der Saison der Ankunft nun das erste Eisenbanner vor der Tür – mit einigen Neuerungen. Wir zeigen zudem, wann genau das PvP-Event stattfindet und welchen Loot ihr euch dort erspielen […]

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.