marco

@marco007

Active vor 1 Stunde, 44 Minuten
  • Lost Ark sollte eigentlich Mitte Juni das nächste, große Update erhalten. Doch das verzögerte sich um ein paar Wochen. Nun erklärt Amazon, wie es zu der Verschiebung kam. Ein Grund war die Streichung von Yozs Kru […]

    • wenn man kein skill hat schon

      • Puh, da hat wer eine verdrehte Ansicht.
        Nehmen wir zwei absolute Profispieler die auf allen ebenen ebenbürtig sind und geben einen 1% mehr Schaden.
        Wer von beiden wird häufiger Gewinnen?
        Gerade auf absolute Profiebenen (Ladder, World First etc.) können schon 0,1% ausschlaggebend sein über Erfolg oder Niederlage.
        Das Argument mit Noobs zieht nicht.

  • Spieler auf westlichen Servern von Lost Ark sind enttäuscht, dass das Juni-Update erneut verschoben wurde. Gleichzeitig müssen sie mit ansehen, wie koreanische und russische Server spannende Updates b […]

    • NICHT amazon entscheidet das sondern SG.
      immer noch nicht kapiert?

      • Incorrekt, Amazon ist der publisher, wenn die sagen X sache kommt nicht in den westen dan kommt es auch nicht, sie haben da wohl großes sagen ^^

        SG sind die entwickler, welcher und wann content geliefert wird, entscheiden die publisher. Leider komisch aber es geht halt um viel geld, marketing unter anderen großen sachen wo die publisher drinnen sind.

        Warum denkst du lößen sich malnchmal bzw übernehmen entwickler stidios selber den publisher teil ?!

        • nix haben die zu sagen, was glaubst du denn?
          das spiel läuft auch ohne amazon und es gibt zig publisher in europa die es sofort ohne nachfrage übernehmen.
          die entwickler und pblisher in einem kannst du an einer hand abzählen. und oder ist auf einen markt begrenzt ( in diesem fall korea)
          la ist schon ein ganzes stück weiter in korea und es wird NICHTS neu gemacht sonder angepasst.
          was kommt entscheidet in ersterlinie au sg denn nur die können es anpassern. wmit soll amazon denn druck ausüben? wie gesagt sind genug publisher die übernehmen.

          • Was hat es damit zu tun das es genug publisher gibt ? hääää ???

            Es geht um den fakt das publisher einiges mehr zu sagen haben als die entwickler, für was sind die sonst publisher ? nur um server hin zu stellen ? das können die entwickler auch selber XD

            Les dich mal bei Destiny 2 durch und guck dir an was da damals activision(war es glaube) gemacht hatte und welche macht sie hatten und warum sich bungie von denen gelöst hat, welche gründe ^^

            es geht darum das du desinformiert bist was publisher zu sagen haben 🙂

            Das es genug publisher hier und da gibt, jo klaro, ändert aber nix dran das content lieferung diese entscheiden und nicht die entwickler.

    • „Fashion Endgame kriegt AGS nicht auf die Reihe“
      was soll amzon da machen? immer noch nicht angekommen das amazon nur publisher ist?
      sg ist entwickler und die entscheiden.
      

      • Diese Geschäftsbeziehungen funktionieren in zwei Richtungen. SG hat ganz offensichtlich keine Ahnung, worin sich der westliche Spielemarkt von Korea unterscheidet und hier kommt der Publisher mit regionaler Expertise ins Spiel. Das wäre dann die berüchtigte Westernisierung.
        Im Bestfall zumindest…ob AGS die Wichtigkeit für Fashion in MMORPGs überhaupt erkannt hat, stelle ich aber ebenfalls in Frage. Das klappt nicht mal bei eigenen Spielen.
        Und glaub mal nicht, dass ein Publisher dem Entwickler nicht schmackhaft machen kann, noch mehr Geld durch sowas Stumpfes wie Skins zu verdienen. Wenig Arbeit, viel Ertrag. Und der ganze Krempel ist ja auch schon vorhanden. 😄

  • Amazon bekommt derzeit starke Kritik, weil sie nichts zu dem kommenden Juni-Update in Lost Ark verraten. Eigentlich klang alles so, als würde das Update Mitte Juni erscheinen, doch derzeit herrscht Funkstille. […]

    • amazon wäre nicht der erste westliche publisher der problem mit koreanischen entwicklern problem bekommen hat.

  • Die Spieler von Lost Ark leiden momentan unter einer massiven Bot-Flut. Amazon betont, dass sie versuchen, diese Problematik in den Griff zu bekommen. Ein Nutzer auf reddit filmt währenddessen, wie er an […]

    • na wenn du weisst wie das geht bewerbe dich doch bei amazon oder smilegate

    • wozu reverse engineering?
      die bots kannst du kaufen, auch die welche von den farmen genutzt werden

    • FALSCH
      AGS nimmt die supportanfragen nur auf und leitet diese dann an SG weiter, dort werden sie dann übersetzt und weiter gegeben, wenn alles gut geht werden sie dann bearbeitet, wenn nicht werden rückfragen gestellt irgendwann am ende der prozedur wird dann eine lösung gefunden, oder auch nicht.

      da es nicht einmal in korea diese tools gibt wird sie amazon erst recht nicht haben. und einblick in die datenbabekommt amazon schon mal gar nicht.

      amzon als „publischer“ hat in diesem fall immer nur bittsteller.
      ist aber normal bei koreanischen entwicklern mit westlichen publishern.
      immer sehr schwierig

      • Wie kommst du denn darauf, dass es keine Dev-Tools gibt, die das Spiel in allen Teilbereichen auslesen können?
        Sollte AGS darauf keinen Zugriff haben, glaube ich nicht, mag trotzdem so sein und würden sie wohl im Leben nicht zugeben, würde das ein bisschen was erklären. Das wäre gleichermaßen aber die Bankrotterklärung als Publisher und des gesamten Projekts für NA und EU. Quasi der Freifahrtschein für alles und jeden – gut, so fühlt es sich ja ingame auch an. 😄

  • Lost Ark hat bereits seit einer Weile ein Problem mit einer massiven Flut von Bots. Die automatisierten Charaktere überrennen das Spiel nahezu. Nun reagiert Amazon mit einer riesigen Bannwelle, auch, wenn es auf […]

    • bei den bots hilft es vielleicht nicht so viel, bei den käufern aber sicher schon.
      wenn die nachfrage zu klein wird lohnt es sich auch nicth mehr tausende von bots zu betreiben

  • Das wöchentliche Update fällt am 9. Juni in Lost Ark besonders klein aus. Dabei enttäuscht es die Fans nicht nur wegen dem, was es bringt, sondern vor allem aufgrund eines vorangegangenen Teasers. Wir von Me […]

    • marco kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      KEIN normaler Spieler hat heute mit Vykas gerechnet.
      Wieder mal klickbait vom feinsten.
      Die meisten rechnen mit dem 16. oder 23.
      Alles andere ist totaler schwachsinn.

      • Wüsste nicht, was das mit Klickbait zu tun hat. Weder steht Vykas im Titel, noch bezieht sich die Enttäuschung der Fans im Artikel nur darauf, sondern auch und viel mehr auf fehlende Bugfixes?

        • j0e kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

          enttäuscht „EINIGE“ fans komplett hätte es auch getan. Dieses Bildzeitungs niv. hat stark zugenommen in dem letzten jahr langsam brauch man wirklich ignore funktion für autoren…sry <3

          • Ich finde, das sollte jetzt kein Anhaltspunkt für ein Streitgespräch sein… Ob da jetzt das „einige“ fehlt oder nicht, ist dabei unerheblich.

            Und ein „Bildzeitungsniveau“ finde ich ist der Artikel auch nicht, schließlich ist es wichtig, über die einzelnen Updates und Probleme Bescheid zu wissen, ob sie behoben wurden oder nicht und wie klein oder groß sie auch sein mögen. Also meiner Meinung nach macht das MeinMMO Team einen ziemlich guten Job, was das angeht😎👍🏻.

  • Mit Diablo Immortal kommt im Juni ein neues Spiel der beliebten Hack’n’Slay-Reihe heraus. Viele Details sind inzwischen bekannt, nur beim Shop hält sich Blizzard noch bedeckt. Der war in der Beta jedoch Pay2Win, […]

    • marco kommentierte vor 1 Monat

      wie witzig wieder, bei Lost Ark sind für die leute skins schon p2w bei diablo ist der schlimmste p2w doch gar nicht so schlimm, man muss ja die teile des spiels die man nicht ohne zu bezahlen spielen kann nicht spielen.
      oh man, die publisher wird die dummheit freuen

  • Der Begriff Pay2Win bezeichnet ein Spiel, in dem man bezahlt, um stärker zu werden. Allerdings verschwimmen die Grenzen, was genau Pay2Win ist und was noch als akzeptabel gilt. In den letzten Monaten bekommen […]

  • Am 21. April erschien, nach mehreren Stolpersteinen, das große April-Update für Lost Ark. Das kam bei den Spielern richtig gut an. Vor allem der Ark Pass sorgt aber für viel Jubel in der Community. Wir von Me […]

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      wo sind denn die entschuldigungen derer die schon gehatet haben bevor der inhalt des battlepass bekannt war?

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      mmorpg sind keine spiele die man nach 60 stunden durch hat.

  • Der Spieler Zakkyyy teilte vor einigen Tagen im reddit zu Lost Ark ein Bild, auf dem er seinen Charakter mit dem Gearscore von 1.370 zeigt. Das Besondere dabei ist, dass er noch keinen Cent in das Spiel […]

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      ja so passt es besser, gerade in einem mmorpg ist zeit doch relativ.
      jeder der so ein spiel anfängt sollte sich dem bewusst sein.
      und auch in anderen mmos kann man viel zeit versenken, hunderte male einen raid machen bevor man ihn auf farm status hat und dann noch einige 100 male bis jeder aus dem raid sein gear bekommen hat.

      ewig war da zu überspitzt.

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      für genau die sind solche spiele dann eben nichts. und?
      wollen wir ein spiel mit dem wir dann in 40 stunden durch sind?
      solche artikel sind einfach nur unnötig und nur für die hater.
      siehste haben wir doch gesagt es dauert ewig.
      aber hauptsache klicks

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      310 stunden bis 1385 ohne geld.
      keine ahnung wo das problem ist.
      nur das manche heute keine geduld haben und solche spiele nicht verstanden haben.

  • Twitch hat seinen Streamer Sliker gebannt: Der hatte gerade ein frivoles Gespräch mit einer KI-Freundin laufen. Deshalb dachte man zuerst: Twitch verstehe hier keinen Spaß und die 3-tägige Sperre sei deshalb er […]

    • marco kommentierte vor 2 Monaten

      tja aber mit einer pferdemaske, halbnackt rumstöhnen ist eben kein problem

  • Das wöchentliche Update von Lost Ark fand am 31. März statt und zog größere Aufmerksamkeit im reddit auf sich. Das liegt nicht daran, dass der Patch besonders viel bieten würde, sondern eher an dem, was er nich […]

    • sehe nicht das problem mit der uhrzeit.
      bin ich ingame nehme ich die serverzeit. warum sollte ich wenn ich ingame bin eine externe uhr/handy nehmen?????

      und wenn ich mir tatsächlich einen alarm für ingame events stellen musss, davon mal abgesehen das man dann eh ein viel schwereres problem hat, rechne ich eben eine stunde drauf.
      sollte auch kein problem sein.

      • Ich vermute genau das ist das Problem da evens die laut ingame Uhr zb um 14uhr starten erst um 16uhr unserer Zeit wirklich starten so hat sich der Tages Reset auch von 10 auf 12 Uhr verschoben

    • gerade geschaut, ALLE 3 anzeigen von events sind gleich. zeigen den start nach serverzeit.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.