@mana7ee

Active vor 9 Stunden, 45 Minuten
  • In einem umfassenden Blogpost haben sich die Entwickler von Ubisoft zur Zukunft von Tom Clancy’s The Division geäußert. Teil dieser Zukunft wird ein neues Free2Play-Spiel sein. Und da hört es längst noch nic […]

    • Die übliche Verwertungs💩, wenn ein Titel/Universum halbwegs erfolgreich ist. Heartland wird ein Sammelkartenspiel oder ein BR? Der mobile Ableger wird halt F2P und die bekannte Mechanismen recyceln.

  • Wir wollten von euch wissen, welches MMORPG ihr für Anfänger empfehlen würdet. Anhand der ausgewerteten Umfrage stellen wir euch die 8 Spiele vor, die ihr gewählt habt.

    Der Einstieg in ein neues MMORPG kan […]

  • Die monatlich aktiven Nutzer, die Spielerzahlen, bei Blizzard gingen in den letzten Monaten scharf nach unten. Im Vergleich zum Stand vor 3 Jahren haben die Spiele von Blizzard (WoW, Overwatch, Diablo 3, […]

    • Bei all dem hier geäußerten Verdruss, ist es doch bemerkenswert, dass es immer noch 27 Mio. (mehr oder weniger) aktive Spieler gibt.

  • Der Hersteller SecretLab hat einen Gaming-Schreibtisch vorgestellt, den ihr für 449 Euro bestellen könnt. Der Schreibtisch bietet neben einer coolen Beleuchtung auch Kabelmanagment und andere interessante F […]

    • Mana7ee kommentierte vor 1 Woche

      Ist aber eher etwas für kurzsichtige? Der Abstand zum Monitor beim Bedienen von Maus uns Tastatur ist schon sehr gering.

      • Ja, das ist mir auch direkt als Erstes aufgefallen, noch vor der eigentlichen Größe des Tischs. So nah an den Bildschirmen würde ich nicht sitzen wollen.

  • Seit knapp einer Woche befindet sich die neue Erweiterung Blackwood auf den Test-Servern von The Elder Scrolls Online. MeinMMO-Redakteur Alexander Leitsch hat dort ausgiebig gespielt und ist mit Blackwood sehr […]

    • Mana7ee kommentierte vor 1 Woche

      Soll ich es zum 28. Mal mit Eso versuchen? Ich weiß es nicht. Vermutlich ist wieder nach 3 oder höchsten 4 Stunden Schluss. Diese langweiligen Quests und die unnötige Vertonung, welche ich nach 3 Sekunden skippe. Dazu das dröge Kampfsystem. Irgendwie läd mich die Optik und das Setting immer wieder ein, aber letztendlich bleibt ESO langweilig und kaum motivierend. (PS: Privatmeinung, andere Ansichten sind vertretbar😉)

      • Was spielst du denn aktuell?

      • 1) Die Quests sind insgesamt alles andere als langweilig und wahrscheinlich jedem anderen mmorpg da draußen überlegen. Keine “Sammle fünf Wolfspelze”, “Töte 10 Ratten” Pseudoaufgaben wie bei der Konkurrenz. Und “unnötige Vertonung”…das höre ich jetzt so auch zum ersten Mal. Das ist eine der großen Stärken des Spiels! Nicht alle Quests sind gleich gut aber es gibt tonnenweise coole Sachen zu erleben.

        2) Das Kampfsystem ist sicher eine Glaubensfrage aber “dröge” ist es definitiv nicht. Die Kritik kommt interessanterweise meistens von neuen Spielern, die eigentlich gar nicht wissen wie es richtig funktioniert. Nach 3 – 4 Stunden wirst du wahrscheinlich eher noch kein LA weaving verinnerlicht haben, Buffs konstant aufrecht halten, Dots sinnvoll timen, Unterbrechungen und Konter richtig einsetzen…

        Mein Tipp: nimm dir Mal etwas mehr Zeit – vielleicht eine Woche. Schau dir ein paar Guides zum Kampfsystem an und mach Dungeons und Schlachtfelder. Komm auf die helle Seite der Macht 😀

        • Danke für die Hinweise! Ich hatte es bei Release lange gespielt und dann immer wieder mal versucht. Hab es nie ins “endgame” geschafft bin aber “leider” nun auch kein neuer Spieler 🙂 Deine Anmerkungen schieben mich aber definitiv in die Richtung es doch nochmal zu versuchen!

  • PvP spielt im Mobile Game Diablo Immortal eine wichtige Rolle, da es Teil des Endgames ist und euch Zugang zu einem großen Raid ermöglicht. Die Entwickler haben diesen Aspekt des Spiels jetzt genauer v […]

    • Mana7ee kommentierte vor 2 Wochen

      PVP und Diablo? Nee, lass mal. Auch unabhängig vom PVP wirkt das Endgame leicht chaotisch.

  • Welche Klasse gewinnt gerade die Rangliste von Season 23 in Diablo 3? Wir werfen ein Blick darauf und schauen uns die aktuellen Gewinner und Verlierer an.

    Was ist los in Diablo 3? Blizzards Hack’n’Slay […]

  • Die Twitch-Streamerin Ashley Roboto (25) hat eine Ansage an die Zuschauer ihres Kanals gemacht, die sollten ihr bloß nicht doof kommen, nur weil sie Spiele wie Kingdom Hearts 3 auf dem Schwierigkeitsgrad […]

    • Mana7ee kommentierte vor 1 Monat

      Der Sinn von verschiedenen Schwierigkeitsgrade ist doch, dass möglichst viel Menschen ihren individuellen Spaß haben. Ich verstehe die Diskussion nicht.

  • In der TV-Show “Die Höhle der Löwen” wurde ein Deal für eine Gaming-Maus geschlossen. Doch der Deal platzt, weil ein wichtiges Detail fehlt: Denn die Zaunkoenig M1K hat kein Mausrad und das gefällt einem der “Lö […]

    • Leichter ist doch nicht gleich besser. Ich bin immer froh, wenn zusätzliche Gewichte eingebaut werden können. Und ja, ein Mausrad ist essentiell…

  • Die chinesische Polizei hat den, laut eigenen Aussagen, „größten Cheat-Anbieter der Welt“ ausgehoben. Die Betreiber haben so viel verdient, dass sie sich eine ganze Garage voller teurer Sportwagen leisten konnt […]

  • Welche 3 Klassen führen wohl Season 23 in Diablo 3 an? Wir sprachen mit Experte Leviathan darüber, wie sich die Top-Platzierungen der Rangliste gestalten.

    Was passiert gerade bei Diablo 3? In Diablo 3 steht d […]

  • Die WoW-Streamerin Naguura hat sich im PvP von anderen helfen lassen und dafür gezahlt. Dafür erntet sie Kritik – und schießt scharf zurück.

    Boosting in World of Warcraft ist ein heikles Thema, bei dem die M […]

    • Wo es Nachfrage gibt, entsteht auch ein Angebot. Wenn sich niemand boosten lassen würde, gäbe es den Markt nicht.

  • Den Entwicklern von Blizzard gehen die Spiele aus, die ein Remaster bekommen können. Daher wird nun wohl eine Menge Neues kommen.

    Das richtig große, neue Highlight auf der BlizzCon 2021 ist ausgeblieben. E […]

  • Ende 2019 startete Google mit seinem Gaming-Dienst Stadia. Darüber können Spiele direkt in der Cloud abgerufen und gespielt werden. Teure Gaming-Hardware oder Downloads werden nicht benötigt. Doch der große Erf […]

    • Ist doch klar, dass es ohne (große) Investitionen kaum möglich ist echte Konkurrenz zu PS und XBOX zu etablieren. Aber genau das wollte Stadia sein. Der Artikel gibt die Probleme schon recht gut wieder. Google hätte es insbesondere zum Start ruhiger angehen sollen. Unter Chrome lief es anfangs schlecht. Da hatten es die Kritiker einfach einen vermeidbaren Inputlag darzustellen und Stadia schlecht zu reden.

      Damit Stadia gut funktioniert wird immer noch ein sehr stabiles Heimnetzwerk benötigt. Selbst mit dicker Bandbreite limitiert oft ein störanfälliges WLAN oder schwankende Pings. Zur Zeit spiele ich AC Valhalla über Stadia. Verbindung über Chrome auf einem via Kabel angeschlossenen Rechner. Da funktioniert es super mit Auflösungen oberhalb HD und ohne spürbare Eingabeverzögerung. Ob diese Quintessenz ausreicht, damit Stadia sich dauerhaft und finanziell lohnen etabliert wird die entscheidende Frage sein.

  • Die BlizzCon 2021 ist vorbei und Blizzard hat darauf verzichtet, einige der spannendsten Projekte zu zeigen: Dabei sind Diablo Immortal und die Mobile-Spiele zu Warcraft offenbar schon weit fortgeschritten. Dass […]

    • Es ist doch super, dass D4 und DI kommen. Ich werde beides zocken. In 2018 lag ein Zielgruppenproblem bei der Präsentation von DI vor. Das hat man falsch eingeschätzt und daraus gelernt. Der mobile Sektor hat großen Potenzial. Das möchte Blizz nicht verpassen. Ebenso klar ist aber auch, dass es nicht jedem alten Fan passt. So isses halt.

  • Ein Twitch-Streamer hat Madden NFL 21 gespielt, während er ein kleines Kind auf dem Schoss hatte. Weil es im Spiel schlecht lief, bekam er einen Wutanfall, schlug seinen Controller wild auf den Tisch und schrie […]

    • Die Situation ist nicht schön, sehr unreif vom jungen Vater sein Kind so aggressiv zu behandeln. Aber wie immer sollte man die Fähigkeit Vater/Eltern zu sein nicht anhand einer Situation beurteilen. Es gibt sicherlich auch viele schöne, liebe Momente zwischen den beiden, welche die Öffentlichkeit nicht kennt. Bleibt nur zu hoffen, dass aus dieser unschönen Situation gelernt wird.

  • Das Rollenspiel-Schwergewicht Cyberpunk 2077 setzt einiges an Hardware voraus und bei vielen Gamern wäre ein teures Upgrade oder eine NextGen-Konsole wie PS5 oder Xbox Series X nötig, um es richtig zu g […]

    • Kommt halt drauf an. Ich bin Stadia founder und hab auch eine 400er Leitung. Verbunden bin ich über den CCU im W-LAN. Dennoch teilt mir Stadia oft mit, dass die Verbindung schwach sei. Ebenso treten immer wieder, z. B. bei AC Vallhalla, Mikroruckler oder matschige Texturen auf. Es wirkt insgesamt “verwaschener” als am PC. Einige Games habe ich auf beiden Systemen (BL 3, AC Odyssey) und kann es somit ganz gut vergleichen. In Frage kommen verschiedene Hürden: Stabile Leistung des Providers? Wie gut ist Router bei W-LAN-Betrieb? Wo steht der Router? Wer ist saugt noch Leistung? Optimaler wäre der Betrieb über Kabel, das lässt aber nicht jedes Setup zu. Wer beste Qualität möchte setzt auf ein anderes System. Wem die Qualität nicht ganz so wichtig ist und vlt. nur mal kurz daddeln will, dem sei Stadia empfohlen.

  • In Taiwan hat ein Ehemann versucht, seine neue PS5 als Lüfter auszugeben, damit seine Frau nichts davon merkt. Die kapierte den Schwindel aber durchaus und zwang den Mann, die begehrte Konsole wieder zu […]

    • Mana7ee kommentierte vor 5 Monaten

      Verheimlichen, zwingen, verbieten… klingt nicht nach einer glücklichen Beziehung.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.