@malo

Active vor 11 Stunden, 6 Minuten
  • World of Warcraft braucht seit jeher ein Abo. Aber warum eigentlich? Das fragen sich immer mehr Spieler und sind nicht bereit, das noch zu bezahlen.

    Als World of Warcraft damals auf den Markt kam, war es ganz […]

    • Also p2p und f2p drücken sich heutzutage auch gerne die Klinke in die Hand. 80% von dem was da so aus den beiden Kategorien kommt gleicht sich quasi. Content gibts je nach Spiel auch dieselbe Menge, heißt nicht weil du 60€ zahlst, dass du auch für 100h content hast. Ich hab so einige verhasste Handyspiele f2p wo ich locker über 500h drin habe ohne cashen.

      Abomodell oder ein hoher Einstiegspreis ist kein Garant für Qualität

      • Also beim Thema Handyspiele bin ich tatsächlich so ehrlich zu sagen, dass ich mich damit garnicht beschäftige, somit auch keine objektive Meinung dazu abgeben kann. Ich denke durchaus haben beide Modelle ihre Stärken und Schwächen, das mag stimmen. Bei den Spielen welche ich jedoch Monate oder Jahre das p2p Modell und daraufhin die nächsten Monate des f2p Modells miterleben durfte oder musste….gab es durchaus so gravierende Serverstabilitäts-, Content- als auch qualitative Einbrüche die man dahingehend einfach nicht wegdebattieren kann. Sicherlich für das Fortbestehen eines Franchise nicht verkehrt. Wenn ich aber bedenke wieviel Spielspaß ich damals für jedes wow and on bekommen habe für nen fairen Preis und das dann mal in Relation für ein add on in teso als Beispiel dann ist die abzocke klar auf Seiten Bethesdas….aber das sind meine persönlichen Erfahrungen und jeder hat ja so seine eigenen

    • Das abomodell ist veraltet, und für die Mehrzahl der potentiellen Konsumenten nicht attraktiv. Zumal WoW schon länger nicht nur durch die Spielzeitabos Geld einnimmt, weshalb der eigentliche Abogrund ja schon längst nichtmehr gültig ist.

      Hört sich für mich 1:1 so an wie wenn im Rundfunk darüber gesprochen wird warum man jährlich ne Gebührenerhöhung braucht, damit die “Qualität” sprich die Bonis der Verwaltenden aufgestockt bzw beibehalten werden können….aber wer gibt schon freiwillig ne Monetarisieringsmöglichkeit auf (außer warframe fällt mir da kein Beispiel ein, aber die habens gemacht) solange die Leute immernoch fleißig Geld reinbuttern.

      Ich hab mal die Testversion gespielt und als ich mir dachte solltste mal nen Monat kaufen, habe ich direkt deinstalliert, weil in mir der Gedanke aufkam : ich muss es jetzt spielen, denn jeder Tag ist quasi verlorenes Geld das man von seinem Abo nicht nutzt.

      Der content ist heutzutage auch nix besonderes mehr und wenn ich hier lese : abo hält die ganzen Trolls und Deppen zurück …. ja ne is klar, WoW ist ja auch bekannt für seine untoxische Community ;), fragt euch eher wie viele vernünftige Neulinge so ein abomodell abschreckt, statt Angst vor Trolls zu bekommen die es mit oder ohne abo in WoW wie Sand am Meer gibt.

      Der finale Grund ist simpel, die Entscheidungsträger kriegen wie immer den Hals nicht voll.

      • ich kann deine Gründe nachvollziehen klar….aber rechne mal um, wieviel du am Tag verlierst…im Falle von WoW wären das 43ct.
        43ct lösen bei dir schon ” ich muss Spielen, weil ist verlorenes geld” aus?
        für mich hört sich 12,99 jetzt nicht nach einer Riesensumme für ein Hobby an?
        Witzig ist ja auch das es viele gibt, die sich über Abo aufregen und selbst in P2W-BROWSERSPIELEN wie LoA in einer Woche mehrere 100 Euro rausballern nur um DER Hengst da zu sein.

        Oder nimm mal Raucher, die zünden das Geld quasi an und es löst sich für in Rauch auf—da kostet die Zigarette mittlerweile im Schnitt auch 36ct–für max 6 minuten qualmen satt 24h^^.

        Oder einmal Abends weggehen…wo man das geld versäuft und verfrisst. Da hast deutlich weniger davon als mögliche 24h Spielzeit für 43ct^^.
        Für normal kosten 2h Kino schon mehr an Eintritt als ein Monatsabo bei WoW (oder anderen Onlinespielen mit Abo), von Getränken und oder Knabberzeug ganz zu schweigen.

        Deswegen hab ich mit Abo überhaupt kein Problem….jeder Mensch den ich kenne hat ein oder mehrere Hobbysm udn ALLE kosten Geld, da beschwert sich ja auch keiner ernsthaft drüber. Jeder mensch den ich kenn haut Geld des öfteren sinnlos raus für Süssigkeiten,Kino, Essen gehen/Essen bestellen, Eis essen gehen, rauchen,saufen…manche auch fürs fi*****.
        Viele geben bei einmal essen gehen mehr Trinkgeld als das Monatsabo kostet…da regt irgendwie keiner auf drüber. Aber bei einem Abo für 43ct am Tag (natürlich ist das auch eine sinnlose Ausgabe, aber wie gesagt ist ja eigentlich ein Hobby).

        Dafür laufen die Server stabil, ich hab nen Support, die Tox. hält sich am im Rahmen und ist eben nicht SO tox. wie in Spielen wo die Com ohnehin nicht zu verlieren hat, weil sie selbst bei nem Bann in 5 Minuten mit nem anderem Acc wieder da sind.
        Bei nem Abo-Spiel müssen sies sichs erst wieder kaufen und das Abo nochmal bezahlen und unter Umständen auch die Bezahlmethode wechseln, je nachdem wie helle der Betreiber ist beim bannen….das ist ein deutlich höheres Hindernis, um weiter abzuätzen, als “klick hier und spiel”

  • Eine Twitch-Streamerin fragt ihre Zuschauer, ob sie noch zusehen würden, wenn sie wüssten, dass die Streamerin einen Freund hat. Als die sagen: „Ja, wir würden dir weiter zuschauen“, glaubt sie das aber nicht. […]

    • Das ist das Problem von solchen Simp Channels und man wird hinterher Opfer seiner eigenen “Verführtaktiken”. Man baut sich ne Community auf mit viel nackter Haut und Sexappeal und wenig “kreativen content” und sobald dann ein Partner hinzukommt, oder man sich ausversehen im gammligen Schlabberlook vor die Cam setzt und zack sind 1000 abos weg. Weil dein Channel halt nur aus gebleichtem Lächeln und wackelnden Hupen besteht.

  • In den vergangenen Wochen schauten immer mehr größere Streamer in Final Fantasy XIV rein und waren oft von dem Verhalten der Community überrascht. Sie wurden von den Spielern herzlich empfangen.

    Das ist pa […]

    • Malo kommentierte vor 1 Tag, 8 Stunden

      Ich verpass noch die schönste Zeit ey. Wollte das Game anfangen bzw hatte es grade begonnen iwie lvl 10 oderso und ja dann kam die Flut. PC weg ^^. Bis ich mal wieder was spielen kann sind bestimmt schon die ganzen Trolls da. Genießt die Zeit.

      • esy kommentierte vor 1 Tag, 7 Stunden

        Naaa, das Addon kommt ja erst im November! Mach dir da mal keine Sorgen. Wünsche dir aber alles Gute und hoffe das außerhalb von Gegenständen nix Schaden bekommen hat. Die Streamer werden auch noch einige Zeit benötigen, um den Content, welchen FF bietet, richtig durchzuspielen. Das dauert noch.
        Kein Stress 😉

  • Der berühmte MMORPG-Streamer Asmongold zieht deftig über das kommende MMORPG New World von Amazon her. Laut ihm ist es noch nicht bereit für den Release im August. Dennoch scheint der gute Mann nicht die Fi […]

    • Nun die Sachen die er laut Artikel bemängelt, sind wohl nachvollziehbar, sind es ja alles mehr oder weniger elementare Spielfunktionen. Und jemand der viele Stunden in ein Spiel packt, kann es wohl auch besser kritisieren als jemand wie ich der es nie gespielt hat. Und nur weil man das Spiel viel und gerne spielt, heißt das ja nicht, dass man nichts mehr kritisieren darf. Macht doch jeder.

  • Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa ist die größte Streamern auf Twitch. In einem Interview sagt sie: Sie wird derart oft „ge-swattet“, dass sie mit der örtlichen Polizei auf “First Name Basis” spricht. Doch fühlt sie […]

    • Nun. Die Vorgehensweise ist immernoch besser als wie bei dem anderen typen wo angeblich mehrmals wöchentlich die Polizei die Tür aufbricht wie der typ sagt.

  • Mit dem Patch 2.0 bekommt Genshin Impact neben anderen Neuerungen den neuen Charakter Kamisato Ayaka. Wir von MeinMMO zeigen euch, was die Kryo-Schwertkämpferin kann.

    Wer ist Ayaka? Kamisato Ayaka ist die […]

    • Malo kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      gratz, ich hab beim zonghli banner 2x zongli gezogen obwohl ich nur yanfei haben wollte und sie für über 180pulls nicht einmal droppte. Nach yanfei hab ich dann alles für ayaka gespart und bei 13k primos natürlich das 50/50 mit meiner 3ten mona verloren. Jetzt brauch ich noch ca 15 pulls damit ich ayaka aufjedenfall bekomme und muss erstmal wieder tagelang events und quests farmen 😀 cursed wishes.

  • Ein Gamer hat erklärt, dass er sich einen flotten Gaming-PC für gerade mal 300 Euro zusammengebaut habe. Doch er hat geschummelt, damit er nur auf 300 Euro kommt. Trotzdem ist seine Vorgehensweise ziemlich b […]

    • Malo kommentierte vor 1 Woche, 2 Tagen

      Ja, wenn man viele Dinge gratis bekommt ist, sind die Kosten natürlich niedriger….die Sache ist ja eher, ob viele die Hemmschwelle überwinden nachzuhaken, ob man es for free bekommt.

  • Spieler von Genshin Impact dürfen sich bald über Zuwachs zu den Charakteren freuen. Ende des Jahres hält Aloy aus Horizon: Zero Dawn Einzug ins Spiel. Was über die neue Kryo-Bogenschützin bekannt ist und wie ihr […]

    • Malo kommentierte vor 1 Woche, 3 Tagen

      Ja ich finds auch eher 50/50. Der Char sieht an sich ok aus, passt zumindest so aber irgendwie schwer in die Welt.

      Aber auf der anderen Seite ist es jetzt nicht so, dass Animespiele bei Crossovern oft mit Orginalität bei der Crossoverauswahl glänzen

      Ich sag mal so. Nicht top, aber 10x besser als die sonstigen McDonalds oder KFC collabs.

      • Glaub am meisten habe ich Nier Collabs in anderen Spielen gesehen.
        Ronald McDonald ist mir hingegen noch nicht über den Weg gelaufen.^^

  • Der Chef von Valve erklärt, dass der Preis des Steam Deck für die Firma „schmerzhaft“ sei. Dennoch braucht die neue Steam-Konsole eine aggressive Preispolitik, wenn man sich langfristig auf dem Markt durch […]

    • Malo kommentierte vor 2 Wochen, 1 Tag

      Dito, find die konsole gut, aber die kleinste version ist sinnlos die 256 quasi auch und die 512 ist mir dann zZt zu teuer, mit nem SD slot wäre es anders, aber kp ob die einen hat, hört sich aber so an als gäbs keinen slot.

  • Gaming-PCs mit denen man moderne Titel zocken und gerade mal 400 Euro kosten, klingen eigentlich nach einem tollen Deal. Doch ein paar YouTuber zeigen jetzt, warum ihr bei solchen, vermeintlichen Schnäppchen […]

    • Da haben die wohl die falschen Teile zur falschen Zeit geholt. Einfach mal auf große Sales warten. Hab an black friday bestellt und so für knapp unter 500€ ryzen 5 1600x,RX580 8GB, 16GB RAM,x370prime MB, 1TB SSD, 1TB HDD und noch nen case bekommen. Musste nur mein altes Powersupply aus meinem alten Rechner nehmen. War jetzt schon damals kein high-end build, aber dennoch weit besser als deren Build. Und heute läuft er immernoch super. Ist halt kein rechner für 4K gaming, aber ich bin mit 1080p60 auch noch voll zufrieden.

  • Die 26-jährige Streamerin Jenelle „Indiefoxx“ Dagres wurde von Twitch gebannt. Nun hat sie aber einen Weg gefunden, mit Twitch-Clips doch noch Geld zu verdienen: Sie verkauft ihre „besten Momente auf Twitch […]

  • Nintendo hat mit der Switch OLED das neuste Modell der Switch vorgestellt. Doch viele Spieler sind davon enttäuscht, weil sie auf ein großes Leistungsupgrade gehofft hatten. Dabei hatte Nintendo offiziell nie e […]

    • Ich stimme dem reddit kommentar oben zu, ich nutze meine Switch (erstes Model) auch hauptsächlich handheld und finde das Upgrade extrem lahm und nur für Leute die noch garkeine haben.
      Problem dabei ist zumindest in meinem Umkreis, dass die Leute schon registrieren welche guten Spiele man mittlerweile mit der Switch spielen kann, sie aber auch wissen wie alt die Technik mittlerwile ist. Deshalb wollen viele sich erst eine Switch kaufen wenn das Innenleben aktualisiert wurde.

      Ich finde die Änderungen die sie gemacht haben gut. Aber es wirkt halt auch irgendwie etwas schäbig, sich die technisch einfachsten Upgrades rauszusuchen und das zu einem Zeitpunkt anzubieten an dem alle nach dem Performance Upgrade flehen.

      Ungünstiger Zeitpunkt würd ich sagen.

  • Das Mobile-MMORPG mit Wikinger-Setting Odin: Valhalla Rising ist in Südkorea durch die Decke gegangen. Nur 48 Stunden nach dem Release hat das Online-Rollenspiel für iOS und Android schon massive Gewinne für de […]

    • Ja sieht echt so aus 😀 aber vielleicht ist es deshalb auch so erfolgreich. BDO2. fresh start sozusagen

    • Genshin war auch relativ besonders. Die Qualität des Spiels trotz Gacha ist eine ganz andere als jedes andere mobile Game in dem Genre. Ein schöner Vorgeschmack wenn das Spiel nicht nur global sondern auch systemwide (pc,konsole und mobile) released wird und ein gutes Beispiel zu was Handys schon fähig sind.

  • Microsoft hat die offene Beta für Xbox Cloud Gaming vorgestellt. Das hat vor allem Vorteile für Leute, die keine schnelle Grafikkarte kaufen konnten, aber dennoch mit ordentlich Details zocken wollen. Hierfür mu […]

    • Malo kommentierte vor 1 Monat

      Ich nutze es seit ein paar Tagen auf meinem Android Tablet. Funktioniert ziemlich gut bis jetzt und ich nutze das LTE meines Handys per Hotspot dafür. GTA, Destiny, Forza klappt gut und die Latenz ist akzeptabel solang man nicht irgendwas mit pvp spielt. Kann mir durchaus vorstellen das in Zukunft mehr zu nutzen.

  • Im Weltraum-MMO Star Citizen, das seit Jahren in Entwicklung ist, kann man unter anderem Raumschiffe für Echtgeld kaufen. Ein Spieler, der sich “JP” nennt, macht das konsequent – und befindet sich mittlerweile […]

    • Malo kommentierte vor 1 Monat

      Nun, reiche Leute spielen mit Summen die unvorstellbar sind, ich bin mal in einem der vielen mobile mmorpgs in eine whalegilde aus Dubai geraten. Die hatten einen eigenen Chatraum auf ihrem discordserver wo die sich täglich mit inapp-Rechnungen regelrechte Flex-battles geliefert haben. Da wurde sich dann z.B auch beschwert wie Google bei 30.000€ inapp Käufe an einem Tag die Konten gerne mal für nen Tag lahmlegt und wie stressig das ja sei. Das ist einfach ne andere Welt.

      • Klabauter kommentierte vor 1 Monat

        Ja wenn man mal überlegt das Top Spieler zu Beginn einer neuen Fifa Periode gute 7500 Euro für Packs weg hauen. Das dann entweder gesponsert bekommen oder einfach als Berufausgabe(Kein Plan wie man das wirklich nennt) von der Steuer absetzen. Echt heftig.

  • Twitch hat die Streamerin Kaitlyn „Amouranth“ Siragusa gebannt. Das ist die größte Streamerin der Plattform. Die 27-Jährige steht im Verdacht, das neue „Twitch-Meta“ etabliert zu haben: Sie schleckte in engen Y […]

    • Malo kommentierte vor 1 Monat, 1 Woche

      Man muss auch mal irgendwo Grenzen setzen. Trends verändern sich ja schön, aber dass hier hat einfach nichts mit gaming zu tun. Warum erlaubt YT sowas denn nicht oder Instagram whatever man muss es sich ja nicht ansehen…. so ein diskusionsloses Totschlagargument. Lassen wir doch nachts bei Kika Pornos laufen, ist ja eh kein Kind mehr wach und man kann ja wegschalten.

      • Wer sagt denn, dass es so was nicht bei YouTube gibt? An ASMR ist erstmal grundsätzlich nichts anstößig. Viele sehen den Fernsehmaler Bob Ross als den Urvater von ASMR.

        Übrigens hat Amouranth dazu sogar einen eigenen YouTube-Kanal “Amouranth ASMR”. Ist zwar nicht mein Geschmack, aber ich wüsste nicht, was man daran zensieren sollte.

  • Die E3 2021 ist offiziell vorbei. Es wurde viel gezeigt, doch es gab einige Spiele, die wir in der MeinMMO-Redaktion auf der digitalen Messe vermisst haben. Hier sind 6 von ihnen.

    Darum geht’s: Die Tage nach […]

    • Welche “Spielankündigung” ich vermisse, obwohl sie auf der E3 eh nicht gewesen wäre egal wie, wäre TDU Solar Crown, das Spiel soll nächsten Monat erscheinen und außer einem Trailer im April der Nix vom Spiel zeigt, weiß man bisher noch nichts über das Spiel. Hoffentlich wird das was, ich sehne mich nämlich seit Jahren nach einem Open World Racer für die Switch.

      Ja ich weiß gibt burnout paradise, aber das Spiel gefällt mir einfach nicht, steuerung und navigation sind wortwörtlich noch aus dem letzten jahrzehnt, und mit sowas steht oder fällt ein Rennspiel.

  • Am 15. Juni findet mit der Nintendo Direct ein weiteres Highlight der E3 2021 statt. MeinMMO verfolgt das Event in diesem Ticker live für euch mit und sorgt mit dieser Übersicht dafür, dass ihr keine wichtige An […]

    • Ich glaube irgendwie dass genshin wegen dem gacha nicht freigegeben wird bei nintendo, wenn das nicht der Fall ist glaub ich nicht an einen Release vor ner neuen Switch.

      • Liegt durchaus im Bereich des Möglichen, da Nintendo in seinem eigenen Kosmos lebt.

      • Ich glaube eig schon fast nicht mehr an eine Switch-Version – könnte mir vorstellen, dass die (aus welchen Gründen auch immer) von Mihoyo heimlich eingestampft wurde.

        Zwar berichtete Twitteruser GenshinReport kürzlich, dass man weiterhin daran arbeite, sich der Release aber wegen der schwächelnden Hardware verzögere, aber irgendwie finde ich das seltsam. Mihoyo hat Genshin auf Smartphones (selbst älteren Modellen) zum laufen bekommen, aber soll an der Switch scheitern? Ich weiß nicht.

        Dass es mit dem Gatcha zu tun hat finde ich einen interessanten Ansatz, wobei auch hier mir der finale Zusammenhang fehlt. Wegen dem Glücksspiel? Kann eig nicht der Grund sein, denn FIFA vertreibt auch seine FUT-Packs soweit ich weiß. Wegen der eigenen Ingame Währung? Kann eig auch nicht sein, denn zahlreiche Spiele bieten eigene InGameWährungen an und kommen trotzdem mit dem eShop klar.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.