@maledicus

Active vor 4 Stunden, 2 Minuten
  • Nach langer Funkstille meldet sich Outriders mit einem kostenlosen Update zurück. New Horizon erscheint schon bald und krempelt das Endgame um. Außerdem wurde die Erweiterung “Worldslayer” angeteasert. Alle I […]

    • Sehr schön das mit dem New Horizon Update, Spiel ist sowieso noch installiert. Das eine Erweiterung kommt war abzusehen, darauf freue ich mich richtig, aber es dauert ja noch.

      Gruß.

  • Dataminer sind in New World gerade besonders aktiv. Sie finden auf dem PTR-Server etliche Neuerungen, darunter Waffen, Dungeons und Gebiete. Ein neues gefundenes Feature ist der Dungeon Finder. Den gibt es bisher […]

    • DungeonFinder sind grundsätzlich schlicht komfortabel und diese Werkzeuge passen einfach auch in die Struktur heutiger MMORPGs. Mit den ganzen Aufgaben die man heutzutage so “abzuarbeiten” hat als emsiger MMO-Spieler bleibt ja keine Zeit für lange Gruppensuche nur um irgendne Daily zu machen oder sowas, es gibt einfach für jeden einzelnen zuviele Dinge zu tun. Das meine ich nicht negativ. Also finden sich Gruppen instant via DungeonFinder und zerfallen auch instant wieder. Jeder geht dann seines Weges, das bedeutet noch lange nicht das es keine sozialen Bindungen gibt durch zB. Gilden, Freundesliste etc.

      In den guten alten Zeiten, so vor 20 Jahren, wo ich Everquest 1 ( und auch DAoC ) gespielt habe waren MMORPGs ganz anders gebaut, da waren die Ziele was man an welchem Tag noch unbedingt machen möchte nicht so weit gestreut. Meist ging es darum sich via Chat ne Gruppe fürs leveln zu suchen und man hat stundenlang am selben Ort gestanden, Gegner gepullt, dann gabs gelegentlich mal nen Raid, oder in DAoC halt RvR. Das war es dann auch schon. Events, Dailys und all sowas das es noch unbedingt jetzt zu tun gibt vor irgendeinem daily Reset gab es da einfach garnicht. Und wenn, dann nicht in dem Umfang von heute.

      Dadurch das damals alles viel langsamer war, und auch in vielen Teilen deutlich schwerer und gefährlicher, die Serverstrukturen noch ander, haben sich über die alten MMO-Mechaniken ganz anders die Communities & ingame- Freundschaften gefunden.
      Mal als Bsp. in Everquest konnte man fast nix alleine machen und sich nur mit Vorsicht und guter Kenntnis alleine durch die Spielewelt bewegen, man war auf Gruppen angwiesen, da hat sich selten einer daneben benommen, weil die Person wusste wenn sie es sich mit den Leuten versaut dann wirds schwer irgendwas zu erreichen. Dazu kamen solche Dinge wie EXP-Verlust bei Tot. In EQ konnte man tatsächlich durch einige Tode mal eben nen Level verlieren, auch wenn man auf Maxlevel war. Wenn man umgekippt war, dann war das wie bei Diablo 2, der Leichnam inklusive aller Ausrüstung lag am entsprechenden Ort – man stelle sich jetzt vor, das einem dies irgendwo im tiefsten Dungeon passiert war ( damals gab es keine Instanzen und Gruppen sprachen sich ab an welcher Stelle am Dungeon sie sind, damit andere sich nen anderen Ort suchen konnten ) da blieb der Leichnam dann ne Woche liegen bevor er gelöscht wurde, wenn man jetzt nen Nekro oder Priester fand der so nett war einem den Leichnam herbeizubeschwören dann war man echt dankbar und war eben auch bereit für andere Zeit zu investieren.

      Aber das lag eben auch alles an der umgebenden Struktur der Spiele, die nunmal heute anders gestrickt sind und wo DungeonFinder auch reinpassen.

      Gruß.

      • In Tibia ist man vor 15 Jahren auf lvl 90 gestorben.. (ab 90 begann der Weg zu 100 sozusagen)
        und Booooom downgrade auf lvl 88
        dadurch das nicht nur exp verloren ging, sondern auch Skill-exp wie zb swordfighting oder magic lvL… da war schnell mal ne ganze Woche Progress weg ^^
        wenn man gute skills hatte noch viel mehr
        und ich rede nicht von jeden Abend 2-3h Verlust
        sondern ich rede von insgesamt 50-100h was nur durch einen Tod verloren ging ^^

        und erst dann kommt das Full Loot System 🤣
        wenn du Pech hattest und neben Backpack auch noch was vom gear verloren hast
        dann wurde man je nachdem was man verloren hat..meistens gleich 2-3 Wochen zurück geworfen

        aber GENAU das hat es einfach ausgemacht – damals…
        heutzutage schafft man auch lvl 100 in einer Woche 🤣 die Zeiten ändern sich einfach…

        und da wäre ich wieder beim LFG Tool.. heutzutage führt einfach fast kein Weg dran vorbei. Außerdem muss man sich ja nicht unbedingt über dieses Tool ne Gruppe suchen….
        aber so, wie viele über dieses Tool schimpfen, könnte man fast meinen, dass sie dazu gezwungen werden bzw dass die dungeon ohne group Finder nurnoch Solo geht 🤣

  • Bei Diablo 2 Resurrected gibt es Proteste von Spielern auf PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X. Es heißt: Diablo 2 sei in der aktuellen Form unspielbar. Blizzard müsse jetzt den Weg von Cyberpunk 2077 gehen u […]

    • Blizzard hätte auch noch das WE warten können bevor sie einen Patch für PC veröffentlichen, der praktisch die Konsolen-Spieler ausschließt, so daß ALLE Plattformen den Patch gleichzeitig bekommen. Dann wäre dieses Problem nicht entstanden.

      Man kann bei den Plattform-Betreibern auch gewisse Prioritäten in der Zertifizierung geltend machen, dann geht das ratzfatz. Mal ein Bsp. wenn in Warframe ein großes Update kommt, dann gibs immer irgendwelche Fehler, am selben Tag kommen für Warframe mehrere kleine Updates wo man nur den Client neustartet, den patch saugt und zack gehts weiter. Das erlebe ich so jetzt seit Jahren. Und diese mini-Patches werden auch auf den Konsolen ( ich bin auf Xbox ) einfach über den Launcher des Spiels geladen komplett ohne großeartige Zertifizierung durch MS.

      Kurz – es geht wenn man will 😉

      Gruß.

  • Nach der Bekanntgabe, dass Destiny 2 die Wirrbucht in den Content Vault packen wird, waren viele Spieler nur mäßig davon begeistert. Sie fühlen sich erneut von Bungie bestohlen. Warum gibt es in Destiny 2 üb […]

    • Was Bungie für ne Vorstellung abliefert ohne Activision ist einfach traurig. Mehr kann ich dazu nicht sagen, das Content-Vault hat mir Destiny schon beim letzten Add-On so vermiest, das ich aufgehört habe zu spielen. Das Add-On war auch nicht der Brüller – wieder mal irgendein Kell der sich aufschwingt – hatten wir ja noch nie, und alle Aufgaben führen an dieselben 3 Orte, aber Hauptsache Lokationen aus dem Spiel entfernen die man mal verwenden könnte und sie mit neuen Inhalten auffrischen.

      Man nimmt Spielern nicht bezahlten Content weg. Wenn die Lokationen in die neue Engine implementiert werden müssen macht man das im Hintergrund und releast dann irgendwann die neue Version, aber man nimmt nicht auf unabsehbare Zeit Content raus ohne adäquaten Ersatz.

      Mich als Spieler hat Bungie damit verloren.

      Gruß.

      • Dem kann ich nur zustimmen. Diese fadenscheinigen Begründungen.
        Inhalte zu kürzen ist unsinnig. Ueberall rufen Spieler nach Content, und was macht Bumpi?
        Schon nach dem ersten Vault war ich endgültig raus aus D2.
        Und auf die Frage in Text, was können Spieler tun…Einfach nicht mehr kaufen.

  • Diablo 2 Resurrected sorgt seit Release für Ärger bei den Fans, weil die Server ständig abschmieren. Das liegt zum einen an dem veralteten Code des Spiels, aber auch stark an dem Verhalten der Spieler. Die wü […]

    • Genau das!

      DIe Aussage von Blizzard ist so nicht nachvollziehbar, denn genau so wurde D2 auch schon vor 20 Jahren gespielt und ich wüsste jetzt nicht das da irgendwas gecrasht is deswegen.

      Gruß.

  • Diablo 2 Resurrected begeistert die Fans, doch in einer Sache sorgt es nach wie vor für Enttäuschung, Frust und Ärger. Denn auch fast 3 Wochen nach Release funktionieren die Server immer noch nicht nach Plan un […]

    • Heute am Nachmittag haben die Server schon wieder Probleme, die Charakterliste kann nicht abgerufen werden. Das geht seit Tagen so. Man könnte meinen Blizzard hätte noch nie ein Online-Game betrieben.

  • MeinMMO-Autor Maik Schneider ist eigentlich ein Fan des Plattform-übergreifenden Spielens, dem sogenannten Crossplay. Doch was da bei CoD: Warzone und wohl auch bei Call of Duty: Vanguard passiert, findet er […]

    • Das gezeigte aim-assist in dem Video is aber auch sepziell. Er sollte mal ein Video machen wie sein Kumpel auf ner mittleren oder hohen Distanz an ihm vorbeiläuft, das wäre interessant um zu sehen wie stark das aim-assist wirklich ist.
      So wie das in dem Video gezeigt wird ist das sicher für PC Spieler spektakulär ein Beweis, das aim-assist viel zu stark ist, aber das Video zeigt keine Situation für die man überhaupt aim-assist bräuchte. Um auf einen gegnerischen Charakter treffergenau zu schießen der so nah ist, braucht kein Konsolenspieler aim-assist, weil die Genauigkeit eines Controllers gegenüber M&T in dem Falle garnicht ins Gewicht fällt. Erst dann wenn es wirklich auf eine gewisse Entfernung geht, wo es echt auf Pixel ankommt ob man irgendwas am Gegner trifft wird es wirklich interessant.

      Dieses Video gibt aus meiner Sicht ein falsches Bild davon ab wie aim-assist in den meisten Spielen funktioniert und wann es relevant wird. Meiner Meinung nach haben PC Spieler die Controller und Konsolen nur mit der Kneifzange anfassen eine falsche Vorstellung vom aim-assist auf Konsolen o. Spielen mit Controller und dieses Video befeurt diese falsche Vorstellung, weil es klar ist, daß das aim-assist bei der Entfernung auf den Gegner ohne weitere bewegliche Objekte oder Gegner die dabei stören könnten für nen kurzen Moment voll anspringt.

      Das ist aber generell aus meiner Erfahrung geschrieben, denn mein letztes CoD war auf PC der erste Teil oder so, also ich kann die Situation in Warzone nicht aus eigener Erfahrung beurteilen.

      Gruß.

  • Der Trailer des Action-Adventures DokeV, der zur gamescom 2021 veröffentlicht wurde, begeistert die Gaming-Community. Und obwohl das gezeigte Material eher “niedlich” ist, schmelzen sogar professionelle Grummler […]

    • Maledicus kommentierte vor 3 Monaten

      Ich hab mir die ganzen trailer der spiele vom ersten abend angeschaut, da war bis auf das Avengers spiel nichts dabei was mich angesprochen hat und ausgerechnet ein kunterbuntes kaugummi spiel schafft es mich zu begeistern😀Finde das echt klasse!

      Gruß.

  • Das Superhelden-MMO DC Universe Online liefert nun mehr Free2Play-Content und ihr bekommt alle Episoden des Spiels kostenlos. Das gilt auch für die neueste Episode 41: House of Legends.

    Das ist jetzt […]

    • Maledicus kommentierte vor 3 Monaten

      Das spiel war immer schon gut, könne mittlerweile villeicht ne überarbeitung brauchen in Grafik & Sound, habs schon damals bei release und dann immer wieder zwischendurch gespielt, jetzt überlege ich tatsächlich mal wieder reinzuschauen.

  • In Warframe kann man mit selbstgemachten Skins wohl viel Geld verdienen, wie ein Künstler aus den Philippinen aktuell beweist. Durch seine eindrucksvollen Designs kann er sich und seiner Familie ein sorgenfreies […]

    • Maledicus kommentierte vor 3 Monaten

      FInde ich gut das Tennogen so einträglich ist für die Leute, und habe eben nachgeschaut und ja ich hab auch zwei Syandanas von ihm👍

  • Das MMORPG The Elder Scrolls Online hat am 01. Juni 2021 die Erweiterung Blackwood bekommen. Warum ausgerechnet jetzt der optimale Zeitpunkt dazu ist, um dem Online-Rollenspiel anzufangen, und was es mit dem […]

    • Genau darin liegt dann die Kunst — zu lernen wie man eine Klasse skillt, damit die Gegner schnell umfallen und es sich nicht zäh anfühlt. Dazu geht man aber durch eine Lernphase, weil man erst gewisse Zusammenänge im RPG-System von TESO verstehen muß. Man kann tatsächlich Fehler machen.

      Unten hast du geschrieben, das du es bis Stufe 3 gebracht hast .. ernsthaft, dir hat sich von dem Spiel an dem Punkt noch garnichts erschlossen. Musst du schon etwas durchhalten.

      Gruß.

    • Du kannst jedes Verlies im Veteran-Modus, sowie Hardmode spielen und um bestimmte sehr seltene Skins, Persönlichkeiten ( wie der charakter steht, welche idle-animationen er macht ) & Titel zu bekommen.

      Und ich kann dir sagen, das ist nicht leicht … ohne gute, am besten feste Gruppe, keine Chance. Von anspruchslos weit entfernt.

      Das Verliese besonders die ersten, auf normal nicht besonders schwer sind ist klar, wobei der Schwierigkeitsgrad mit dem Erscheinungstermin der Verliese selbst auf normal zunimmt.

      Und der übliche Solo-Content ist halt Story-Content, ich kenne da kein Themenpark MMORPG wo dieser schwierig wäre.

      Irgendwie verstehe ich deine Ansprüche in diesen Punkten nicht. Wie schon geschrieben .. mal die Verliese auf vetern + hardmode inklusive speedrun, no-death-run zu machen, weil man sowas für die besonderen Belohnungen braucht.

      Gruß.

  • Die Mitarbeiter von Activision Blizzard haben eine Managerin des Gaming-Unternehmens im Fadenkreuz: Frances Townsend. Sie ist „Executive Vice President“ bei Activision Blizzard und Executive Sponsor eines Net […]

    • Wenn sie neutral gewesen wäre hätte sich Ihr Statement völlig anders gelesen, aber die Frau hat typisch reagiert wie sie es in der Politik gelernt hat – nämlich Nebelkerzen zu werfen um die Börsenwerte zu retten. Aber mit erst 4 Monaten bei Blizzard hat sie sich da viel zu weit aus dem Fenster gelehnt, was dann auch schiefgegangen ist .. hab jegliches Verständnis für die Forderungen der Mitarbeiter.

      Gruß.

    • Jeder Mitarbeiter in einem Unternehmen trägt grundsätzlich die Verwantwortung für seine Taten. Gerade Leute in hohen Führungspositionen kommen immer verdammt gut weg wenn sie Mist bauen, wenn sie ihren Posten räumen müssen fallen sie äußerst weich. Das geht meist über ein einen Rücktritt nicht hinaus und oft gibts noch ne Abfindung von der Du & Ich nur träumen können. Für alles andere müsste schon strafrechtliches Fehlverhalten vorliegen und selbst dann wissen wir alle aus Erfahrung das man auf hoher See und vor Gericht in Gottes Hand ist,

      Genau wie in der Politik werden solche Leute sogut wie nie für irgendwas, das sie eigentlich Verantworten müssen, zur Rechenschaft gezogen. Aber der Mythos mit der großen Verantwortung wird halt gerne hochgehalten um die Gier nach Macht & Geld zu verschleiern, die eigentlich dahintersteht.

      Gruß.

      • Ja gut das ist nochmal ein anderes Thema, welches ich bewusst nicht anschneiden wollte um die Diskussion hier zu verhindern.

        Aber du hast Recht, jedoch “offiziell” bekommen Sie mehr Gehalt, weil sie mehr Verantwortung haben.

        In Wahrheit sucht sich zum Beispiel VW in der Dieselaffäre Leute aus dem mittleren Management die als Sündenbock herhalten müssen.
        Und selbst wenn einer ganz oben gehen muss ist es sehr selten, dass er auch wirklich dafür belangt wird und meist sieht man die gleichen Helden ein paar Monate später wieder im Vorstand des nächsten DAX Unternehmen sitzen.
        Manchmal frage ich mich wieso man solche Leute überhaupt einstellt. Der Mehdorn ist für mich so ein Kandidat.

  • Warframe erlebte nach der Ankündigung neuer Inhalte auf der TennoCon 2021 einen Boom, der für zwei Rekorde auf Steam und Twitch sorgte. Das Interesse an dem Spiel ist höher als je zuvor.

    Was ist gerade in Wa […]

    • Maledicus kommentierte vor 4 Monaten

      Ich finds einfach nur gut was Digital Extremes da mit Warframe anstellt! Weiter so.

      PS. For KAHL-175😀

  • Vielen MMORPGs behaupten, das beste zu sein – doch keines davon hat Recht. Denn allen großen MMORPGs fehlt eine wichtige Klasse, findet MeinMMO-Autor Benedict Grothaus. Glücklicherweise schaffte ein Spiel A […]

    • Ich kann nur zustimmen – Barden sind keine verzichtbare Klasse, hoffe das wird den Spiele-Designern wieder klar.

      Bei Everquest 1 angefangen, über DAoC bis hin zu HdRO & Rift .. alle Implementationen waren viel besser als keine dabei zu haben .. nu sind’se wech und selten gesehen,

      Also – Für die Barden!😃

      Gruß.

  • Ihr wollt mit WoW neu anfangen oder euer Wissen um die Story etwas auffrischen? Wir haben die Handlung von Blizzards MMORPG für Euch zusammengefasst!

    Mit seinen 15 Jahren Lebensdauer ist World of Warcraft […]

    • Danke für die Story-Übersicht, ich bin da seit Cataclysm raus, aber immer noch interessiert. Hat geholfen 🙂

  • Endlich gibt es erste Infos zum neuen DLC zu Red Dead Online. Der heißt Blood Money, führt euch in die kriminelle Unterwelt von Saint Deni und bringt neue Raubzüge und Beute. MeinMMO fasst für euch zusammen, was […]

    • Kann Rockstar nun bitte mal 60fps für die neuen Konsolen implementieren .. bittäääää!

      Dann wird auch wieder gespielt, dann bin ich auch bereit mal nen Battle-Pass zu kaufen anstatt meine Goldbarren herzunehmen.

      Gruß.

  • Ein neuer Insider-Bericht vom Journalisten Jason Schreier spricht von einem Live-Service-Modell für die Assassin’s-Creed-Reihe, die traditionell ein Single-Player ist. Schreier vergleicht das mit Fortnite und […]

    • Also mein Wunschtraum von einem Assassins Creed Online-Service-Game sieht so aus, das man in der Jetzt-Zeit einen HUB hat wo man einen Charakter erstellt den man in allen Zeitlinien nutzt, via Animus kann man dann in all die verschiedenen AC Settings & Zeitlinien springen die es bisher gab. So könnten die die ganzen AC Spiele eingebunden werden, das Ganze natürlich solo & coop, so könnte eine vom Umfang her riesige AC Spielewelt entstehen, ein riesiges MMO und dabei total abwechslungsreich. Jede Zeitlinie & Spielewelt mit ihrem eigenen Loot, Geschichten etc. für mich der Traum.

      Der ganze Aufbau der AC Geschichte ist doch prädestiniert für sowas.

      So sehr ich zB. AC Valhalla liebe als Spiel, es nervt mich, meine Frau und meine XBL Freundesliste total an, das es alles Singleplayerspiele sind. Wir wollen die genialen Spielewelten zusammen erkunden. Die Spiele müssen natürlich immer auch solo spielbar sein und sollten grundsätzlich die Qualität der singleplayer-spiele haben .. ich möchte da auf kein Feature verzichten müssen.

      Jetzt bin ich echt wie noch nie gespannt wie Ubi das umsetzt und ob es annähernd an mein Modell rankommt. Mal sehen wann da weitere Infos kommen.

      Gruß.

  • Wie aus dem Nichts: Zum Welt-UFO-Tag teaserte Ubisoft jetzt das einst mit Spannung erwartete und nun fast vergessene Open-World Action-Adventure Beyond Good & Evil 2 an. Zudem gab es eine neue […]

    • Den ersten Teil habe ich nie gespielt, als ich vor einigen Jahren dann Gameplay zu BG&E2 gesehen und die Kommentare der Entwickler während des Gameplays über die Pläne zum Spiel gehört hatte war ich echt begeistert, da ich open-world Spiele mag, dazu ein abgefahrenes Sci-Fi Setting – voll mein Ding. Tja und seitdem nix mehr .. wäre schön wenn sie das doch noch entwickeln und hoffentlich so wie angedacht.

      Gruß.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.