@macollon

aktiv vor 8 Stunden, 46 Minuten
  • Alex Hutchinson, der Creative Lead hinter Spielen wie Far Cry 4 und Assassins Creed 3, hat sich zur aktuellen Situation auf Twitch geäußert. Dort beschweren sich derzeit Streamer über Löschungen von Clips, in den […]

    • Mac31 kommentierte vor 1 Woche

      Es steht den Copyright-Inhaber jederzeit frei, von ihren Recht Gebrauch zu machen, und für das streamen von Games Lizenzen zu verlangen. Allerdings praktisch alle Entwickler von Games haben sich dagegen entschieden. Aus Großmut, oder Eigeninteresse?
      Vielleicht sollte Alex Hutchinson es einfach mal ausprobieren, ob man mit der Methode besser fährt.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat tausende von Clips gelöscht, die gegen das Urheberrecht verstoßen. Zudem hat man Streamer verwarnt. Es geht um die Verwendung von urheberrechtlich geschützter Musik. Streamer wi […]

    • Mac31 kommentierte vor 1 Woche, 1 Tag

      Die Gaming Industrie ist nicht mehr das Problem, hier sieht man in entsprechenden Streams heute eher kostenlose Werbung. Aber auch hier, wäre eine saubere Lösung wünschenswert. Zum Beispiel eine Datenbank über Publisher die Streamern auf Twitch erlauben, bestimmte Games zu zeigen.
      Die Ingame-Musik ist ein größeres Problem, weil Indie-Entwickler häufig nur die Musik ohne Aufführungsrechte kaufen.
      In der Praxis, ist es für den durchschnittlichen Streamer schon bei Games sehr schwierig sicher herauszufinden, was er nun eigentlich zeigen darf. Hier wäre nun eigentlich Twitch gefragt, zumindest Informationssicherheit für die Streamer zu schaffen. Schlussendlich lassen sich die rechtlichen Probleme, aber nur über die Plattform mit den Rechteinhabern lösen. Und man kann nicht gerade sagen, das Twitch auf den Gebiet bisher sonderlich viel Engagement gezeigt hat.

  • Der Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm wurde von Twitch gebannt. Die Plattform gibt offiziell keine Gründe für den Bann an. In einem neuen Stream auf YouTube lässt Dr Disrespect durchblicken, wie sehr es ihn ze […]

    • Womöglich eine Kombination aus a&b. Ein zu guter Vertrag, bei einer sich geänderten Konkurrenzsituation. Und eine für ihn negative Neubewertung in Bezug auf seine Markenfreundlichkeit. Er ist nun einmal recht kontrovers. Und ich kann mir durchaus vorstellen, das so mancher Werbekunde von ihm nicht begeistert war. Da läuft es dann am Ende, auf eine nüchterne Kosten/Nutzen Abwägung hinaus.

  • Der Twitch-Streamer „Hitbotc“ berichtet, dass er umziehen muss, weil ihn seine Schwiegermutter rausgeworfen hat. Sie meinte, dass er ein „dämonisches Spiel“ zocken würde und sie so etwas nicht in ihrem Haus h […]

    • Mac31 kommentierte vor 1 Monat

      Hm, also möglicherweise tue ich ja seiner Schwiegermutter unrecht. Aber für mich hört sich das eher nach einen konstruierten Grund an, um ihn rauszuwerfen.

      • Ally13 kommentierte vor 1 Monat

        Ich würde einfach vermuten, dass die nicht mehr alle Tassen im Schrank hat.

  • Chad „SPUNJ“ Burchill ist ein bekannter Caster von Counter-Strike: Gobal Offensive und hat sich in einem Livestream über Profi-Spieler des Shooters beschwert. Er erwartet, dass sie ihre Hausaufgaben auch abseits […]

    • Mac31 kommentierte vor 1 Monat

      Jammern ist einfach. Im Grunde ist das ein Teamproblem, und mit dem Team muss man solche Dinge auch angehen. Niemand fällt als perfekter Vermarkter einer Marke vom Himmel. Erst recht nicht junge Menschen. Wenn man erwartet, das Profi-Spieler entsprechend aktiv sind, muss man ihnen das beibringen.

  • Endlich haben all die Gerüchte und Leaks ein Ende. Der Preis und das Release-Date der PS5 sind jetzt offiziell bekannt. Viele diskutieren nun, was man zum Release der PlayStation 5 zocken wird. Unseren […]

    • Mir geht es ähnlich. Primär interessieren mich die neuen Konsolen, wegen besserer Grafik und FPS bei Games die ich bereits spiele. Allerdings werde ich mit den Kauf abwarten, bis es tatsächlich Erfahrungen gibt, welche Spiele wie viel davon tatsächlich profitieren. Den Early Adopter dürfen gern andere spielen.

  • Der Streamer Guy „Dr Disrespect“ Beahm kehrte gestern Abend am 07.08. zurück ins Live-Streaming. Nach mehr als 40 Tagen Pause sahen ihm in der Spitze über 500.000 Leute auf YouTube zu. Dort sprach er über seinen […]

    • Bislang sind das alles nur Spekulationen, und möglicherweise werden wir den Hintergrund nie erfahren. Die ganze Mixer-Geschichte mit den großen Namen, zeigt allerdings eines, die Zuschauer laufen diesen nicht unbedingt hinterher. Scheinbar spielt die Plattform in ihrer Gesamtheit: Funktionen, Community, Emotes & Co für die Zuschauer eine große Rolle.

  • Im MMO-Shooter Warframe ist ein neues, dickes Update mit einer weiteren Open World erschienen. Diese hat ein ziemlich ekelhaftes Thema, aber richtig coole Features. MeinMMO zeigt euch die Inhalte im […]

    • Mit Projektilsprung ist das gut zu schaffen, Warframe ist bei Sprungmanövern so gut zu handhaben. Mit dem Jäger hat mich bei Destiny2, das Wispern eine Menge Nerven gekostet.

      • Wenn man mit einer Klasse schon ein Exo braucht um eine Sprungpassage überhaupt zu schaffen, ist das mMn extrem schlecht gemacht!

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den Streamer DrWitnesser für 7 Tage gebannt. Der hat einen jungen Spieler in Fortnite in eine Diskussion um Religion verwickelt und ihm gesagt, wenn er jetzt sterben würde, k […]

    • Hasserfülltes Verhalten ist strengstens verboten. Dazu zählt jegliches Verhalten oder jede Handlung, die Diskriminierung, Herabwürdigung, Objektifizierung, Belästigung oder Gewalt in Bezug auf die folgenden Merkmale fördert:

      Jemanden mit der Hölle zu drohen, weil er einer anderen Religion angehört, verstößt genau gegen diese Community Guideline. Dieser Prediger sollte sich nochmal genau überlegen, wie er seine Botschaft auf Twitch verbreiten will.

  • Der chinesische Konzern Tencent will anscheinend ins Streaming-Geschäft einsteigen. Streamer, die auf der Platform Trovo starten, sollen saftige finanzielle Spritzen erhalten. Dabei erinnert die Plattform Trovo […]

    • Mac31 kommentierte vor 4 Monaten

      Nun ja, zumindest scheinen auf der Plattform zahlreiche Accounts mit Namen von Twitch-Streamern erstellt zu werden. Ob das die echten Twitch-Streamer sind, welche sich ihren Namen reservieren oder Trittbrettfahrer. Lässt sich so nicht sagen. Aber die aktuellen Bann-Aktivitäten bei Twitch, dürften nicht wenige auf den Gedanken bringen, das eine Backup-Plattform nicht so schlecht wäre.

  • Wie bewertet der bekannteste Lore-Experte von Destiny 2 die Geschichte des MMO-Shooters? Er kritisiert lose Enden, hebt wunderbar geschriebene Charaktere hervor und macht Hoffnung für die Zukunft.

    Das ist der […]

    • Kaputt aber gut geschrieben, trifft es schon. Das „gut geschrieben“ nützt aber alles nichts, wenn Bungie gar nicht richtig erzählen will. Das liegt meiner Meinung nicht daran, das man es nicht könnte, in Einzelfällen hat man es ja auch hinbekommen. Vielmehr ist dieses Storytelling-Light Teil des Game-Konzepts. Ein Shooter mit guten Gunplay, Action und ein klein wenig Story, damit davon Niemand belästigt wird. Mehr Storytelling wird nicht kommen, macht euren Frieden damit.

  • Der professionelle CS:GO-Spieler Elias „Jamppi“ Olkkonen (18) will den Betreiber des Spiels Counter-Strike: Global Offensive verklagen: den Steam-Giganten Valve. Denn ein Fehler aus seiner Jugend stand einer luk […]

    • Der Witz wäre ja, wenn Valve ihn jetzt beide Steamaccounts sperren würde. Einen Accountverkauf auch noch an die große Glocke hängen, ist schon richtig dumm.

      • Hahaha das wäre schön echt krass…. Auf der anderen Seite hätte ich gesagt warum denn, das muss doch nicht sein.

        Dann dachte ich mir aber wieder. Da verklagt jemand auf hunderte tausend € eine Firma auf Schadensersatz dafür dass er selbst sich nicht an die Nutzungsbedingungen gehalten hat?
        Bitte bannt auch den 2. Account! Ich hol Mal Popcorn….

  • Beim PS5 wurde das Design der PS5 endlich vorgestellt. Im wahrsten Sinne vorgestellt, denn die Konsole steht. Doch kann die Konsole eigentlich liegen oder ist nur der vertikale Stand möglich?

    Am 11. Juni 2020 […]

    • Ich bin in der Frage eher Pragmatiker, ein Gehäuse sollte man einfach unterbringen können. Am besten ist dieses auch großzügig dimensioniert, das mach das Wärmemanagement einfacher. Schön wäre es auch, wenn das Gehäuse stapelfähig wäre, schließlich hat nicht jeder immer viel Platz zur Verfügung. Aber immerhin ist die so schmal, das man die alternativ einfach hinter dem TV verstecken kann.

  • Bei Destiny 2 ist die Stimmung gerade im Keller. Bungie will Waffen in Rente schicken. Viele empört diese Idee. Aber eine Legende von Destiny, SC_Slayerage, erklärt in einem Video, warum ihm das Hoffnung für di […]

    • Nun Destiny war immer ein Loot-Shooter, und Ja das macht Spaß. So weit so gut. Das eigentliche Problem ist ja nicht, das wir in Zukunft uns neue Waffen erspielen müssen. Darauf stehen wir Ja, sonst würden wir nicht Destiny spielen. Das Problem ist vielmehr, das die Mechaniken in denen wir uns die ergrinden müssen, im Grunde die gleichen bleiben. Anstatt nun das Interessant zu machen, in dem man das mit einer guten Story verbindet, und die ausführlich erzählt. Liegt der Fokus momentan wohl darin, einfach nur alte Waffen in Zukunft weniger attraktiv zu machen. Und uns, mit Reskins von Waffen, öffentlichen Events und Menagerie-Mechaniken abzuspeisen.

  • Die Streamerin Imane „Pokimane“ Anys (24) ist die mit Abstand größte Streamerin auf Twitch. Ihr wird auf YouTube und Twitter vorgeworfen, einsame Männer auszunutzen, die in Pokimane ihre „Freundin“ sehen und […]

    • Ja, vor allen wo sie auch so, mehr als genug Zuschauer und Einnahmen hat. Ihr Content ist auch sicher nicht darauf zugeschnitten, einsame Männer auszunehmen. Schlussendlich, sind Fans die jedes vernünftige Maß verloren haben, kein spezielles Twitch oder auch nur Onlinephänomen. Das findet sich in allen Unterhaltungsbereichen die eine Fanszene haben.

  • Die Streaming-Plattform Twitch hat den deutschen Streamer Uwe „Flying Uwe“ Schüder (33) permanent gebannt. Der Streamer selbst findet das ungerecht. Er habe zwar einen anonymen Anrufer bedroht und aufs Übel […]

    • Das einfachste wäre gewesen sein Mikro zu muten, solange er das Telefongespräch führt. Das ist nicht nur in dem speziellen Fall anzuraten, sondern grundsätzlich. Schließlich weiß der Anrufer nicht in jedem Fall, das der Streamer gerade live ist. Auf die Weise verhindert man, das private Informationen Dritter geleakt werden.

      • Der hat im Stream erzählt, was er dem Anrufer rangelabert hat bzw. was er mit ihm machen würde. Während des Telefonats war der Stream ja eh unterbrochen.

  • Bei Destiny 2 hat jetzt die neue Season 10 begonnen, aber eine Überarbeitung der Embleme sorgt für Frust bei den Spielern. Bungie hat sich bereits dazu geäußert.

    Das ist der neueste Ärger nach dem Patch: Gest […]

    • Nicht aufregen Leute, das ist die neue Agenda bei Destiny. Der Spieler lässt die Vergangenheit hinter sich, und lebt nur noch für den Grind der jeweiligen Season. Mittlerweile fühlt sich Destiny für mich, etwas zu sehr nach Hamsterrad an.

  • Bei Destiny 2 soll sich die Art wie ihr Waffen benutzt und sie levelt bald grundlegend ändern. Was geplant ist und warum Bungie sich an Destiny 1 orientiert, lest ihr hier.

    Das soll sich bei Waffen ändern: I […]

    • Mac31 kommentierte vor 8 Monaten

      Hey Bungie, ich habe eine ganz radikale Idee, wir werfen diesen ganzen Unsinn mit dem Lichtlevel komplett aus dem Spiel. Und ihr konzentriert euch lieber darauf Content zu bieten der abwechslungsreichen Spaß macht, gerne auch gewürzt, mit etwas Story.

      • Ally13 kommentierte vor 8 Monaten

        Weg mit dem Battle-Pass, wieder her mit den Glanzengrammen bei jedem Level Up und das max. Lichtlevel bitte wieder auf 400, damit es auch was aussieht.

      • Antiope kommentierte vor 8 Monaten

        Kein Lichtlevelaufstieg, das wäre was. Würde der Balance enorm helfen. Aber Bungie meint ja Waffen wegnehmen sei die bessere Idee.

  • Vor einigen Tagen gab es unter einem MeinMMO-Artikel zu Destiny 2 eine hitzige Diskussion. Ab welchem alter können Eltern erlauben, ihren Kinden den Shooter zu spielen?

    Worum ging es? In einem unserer […]

    • Das ist ja interessant, aber an der Realität vorbei. Die USK soll eine Empfehlung an die Eltern sein, welche Spiele für die jeweilige Altersstufe geeignet sind. Gerade zwischen 12 und 16 Jahren ändert sich viel, bei Teenagern. Das hast du schön ausgeführt. Nun was macht man nun mit einen 14 Jährigen, der Spiele ab 12 für zu kindisch hält. Und lieber Spiele für ältere spielt, verbieten? Ja viel Spaß dabei.
      Da halte ich eine USK-Empfehlung für 14 jährige für weitaus praxistauglicher, als dem Teenager einen Vortrag über die Entwicklung seines Gehirns zu halten. Weshalb er bis er 16 ist, doch lieber die Spiele ab 12 spielen soll.

      • Das ist ja nicht ganz verkehrt. Wenn ich aber z.B. ein 10 Jahre altes Kind einen Film schauen lasse der ab 12 ist, ist das aber auch was anderes als wenn ich ein Neunjährigen mit Waffen auf Wesen ballern lasse und andere Spieler im pvp, was eher ab 16 Jahren empfohlen ist. Selbst wenn man die 13 aus USA ansetzt ist das zu heftig.

  • Mehr laden
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.