@luxprima

aktiv vor 1 Monat
  • Ihr habt uns in einer Umfrage erzählt, ob ihr lieber PvP- oder PvE-Inhalte zockt. Das Ergebnis ist mehr als eindeutig.

    Was war das Thema? Die beiden Modi PvP und PvE sind aus den modernen Multiplayer-Games […]

    • Micha kommentierte vor 1 Monat

      Ich persönlich spiele ESO in PVE. Das PVP in ESO ist spieltechnisch m.E. gut umgesetzt bis auf die Tatsache, daß es dadurch das die meisten Spieledaten auf den heimischen Rechnern liegen, Cheatern Tür und Tore öffnet. Und so wird ein Abend in Cyrodiil zu einer Frustveranstaltung der besonderen Art. Unsterbliche Spieler oder Spieler mit übergreifenden Klassenfertigkeiten, Dauerultis usw. Ein Gildenmitglied war nach einer Recherche auf einschlägigen russischen Cheatseiten fündig geworden und berichtete fassungslos, wie leicht es war, wenn man das nötige Kleingeld einsetzen konnte. Es würde mich wundern, das Zenimax das nicht weiß. Es lässt mich vermuten, daß sie es ignorieren und die damit verbundene Arbeit scheuen, da es nicht wie DLC´s oder PVE-Content Geld in die Kassen bringt. Wie viel mehr das PVP in ESO Spass machen könnte (ohne Cheater) lässt einen ein Abend auf der PS4 Version des Spiels erahnen. Hier ist es oft die beschränkte Prozessor und GPU Power, die das Spielen hin und wieder trübt. Schade– Wie gesagt, die Mechanik im PVP von ESO ist und bleibt großartig aber meine Lust daran ist (nur wegen der Cheater) nahezu erloschen. Nebenbei: belohnt werden hier nur die Betrüger-ehrliche Spieler (die ja schliesslich auch für diesen Content zahlen) werden vor den Kopf geschlagen. Tickets und Beschwerden diesbezüglich landen ungehört und mit automatisierten Antworten wahrscheinlich im Orkus der Ignoranz.

      Was solls? Ich spiele PVE (mit einem weinenden Auge was aus diesem Spiel sonst noch hätte werden können).

  • 2019 war ein interessantes Jahr für das MMORPG The Elder Scrolls Online (ESO). Wir blicken auf die vergangenen 12 Monate zurück und schauen, was uns 2020 erwarten könnte und was passieren muss.

    2019 bot et […]

    • Ich pflichte, was die PVE Inhalte angeht, bei und finde Zenimax macht da einen sehr guten Job, aber: Spielt eigentlich niemand den PVP Teil dieses Spiels?
      Das PVP ist ein Tummelplatz für Cheater und Betrüger geworden. Unsterbliche Spieler oder Spieler, die sich per oneclick wieder hoch heilen, oder Spieler die Skills aus Klassenfremden Skillslinien zünden. Ich bin Mitglied in mehreren Gilden und bin scheinbar nicht der einzige, der Frust schiebt. Viele Spieler sind einfach traurig und sauer das Zenimax nicht darauf reagiert und für eine Cheatfreie Spiel Umgebung sorgt. Denn in einem sind wir uns einig: Der PVP Teil dieses Spiels ist großartig, aber wird einem durch grössenwahnsinnige Spieler vermiest. Schade.

      • Dieses regelmäßig wiederkehrende Gefühl, dass sich um die Qualität des Spiels und des Spielerlebnisses nicht ausreichend gekümmert, wird war der Grund für mich, mit ESO aufzuhören.

        Ach ja, und dass die Gruppensuche einfach monatelang nicht funktionierte. 🙄

      • Hat auch sehr viel mit der Meta im PvP zu tun.
        Es ist nicht besonders attraktiv gegen Spieler zu spielen die mehr oder weniger Tankbuilds Spielen und dann andere Spieler mit getimeten Ultis killen.
        Es wird je länger je schwerer mit Mittlerer oder Leichter Rüstung zu spielen. Die masse der Spieler hat 30k Rüstung und zwischen 25k und 35k Leben.
        Vor 2-3 Jahren war da noch alles gut durchmischt, auch mit mittlerer Rüstung und 20k Leben war ein vernünftiges Spielen möglich, unterdessen findet man immer weniger Spieler die nicht die Meta spielen.
        Auch Kleingruppen PvP wird kaum mehr so gespielt wie früher.
        Das PvP in Eso blutet unter der Lieblosigkeit der Entwickler regelrecht aus und da helfen auch die Bg’s nicht.
        Voll ist es in Cyrodiil nur noch während des Events.

        Cheater werden sowieso kaum erwischt. Das Meldesystem ist umständlich und die Sanktionen, wenn sie dann mal gesprochen werden sind sehr lasch.

        Das PvE mag zwar gehegt und gepflegt werden und die SPielerzahlen als gesammtes sehen wohl nicht zu schlecht aus, aber für viele Spieler der ersten Stunde und auch für mich sind die Goldenen Zeiten von Eso längst Geschichte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.